Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel

1.527 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein Vortrag über den Einsatz des vibrio I³ Monitorings für das Corporate Blog von LANCOM Systems auf dem Münchner Monitoring Forum am 2. Dezember 2015.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.527
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
384
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel

  1. 1. www.lancom-systems.de Vom Social Media Monitoring zum Storytelling Eine Fallstudie für das monitoring forum am 2.12.2015 in München
  2. 2. Die Partner
  3. 3. 3 Kristian Delfs, International PR-Manager LANCOM Systems Dr. Michael Kausch, vibrio. Kommunikationsmanagement Sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Netzwerk- lösungen „Made in Germany“ für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor. Sicher. Vernetzt. Mit Network Connectivity (VPN-Standort- vernetzung, Switching) und Wireless LAN (drahtlose Netze) von LANCOM Systems. Die Social-Media- und PR-Agentur für erklärungs- bedürftige Produkte in B2B- und B2C-Märkten. Modernes Storytelling von der Marken-PR über die Produkt- und Technologie-PR bis zur Krisen-PR, von Change Communication und Reputation Management bis zu Online-PR und Social-Media-Marketing. Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015 Partner in Kommunikation
  4. 4. 4 Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015 Das Projekt: Etablierung eines Technologie Blog Etablierung „LANCOMWIRE“ LANCOMWIRE ergänzt das erfolgreiche meinungsgetriebenes CEO-Blog „Auf ein Wort“ für Geschäftsentscheider LANCOMWIRE ist unser internationales themengetriebenes Technologie Blog für IT-Entscheider Unsere Agentur vibrio wurde mit der Konzeption, der Gestaltung und der technischen Entwicklung des Blogs beauftragt.
  5. 5. Unsere Strategie heißt Storytelling © vibrio 2015 www.vibrio.eu
  6. 6. Internet und soziale Medien werden zu dominanten Informationsquellen. Jeder redet mit jedem: jederzeit und überall! Rund 50 Prozent berücksichtigen bei Kaufentscheidungen persönliche Empfehlungen. Deshalb geht es um „Erlebnisse“, „Erfahrungen“ und um „Stories“. Dies gilt auch im B2B. Es geht immer mehr um Storytelling © vibrio 2015 www.vibrio.eu Tell me a fact and I’ll learn. Tell me a truth and I’ll believe. But tell me a story and it will live in my heart forever.
  7. 7. Unsere Kommunikationsstrukturen ändern sich mit den Medien © vibrio 2015 www.vibrio.eu Die „guten alten Zeiten“ Das Feuer Die Moderne vor dem Internet Der Rundfunk Das Web 1.0 Die Websites Das Web 2.0 Soziale Medien
  8. 8. Von der Kundenkommunikation zur Customer Experience © vibrio 2015 www.vibrio.eu Die Kunden- kommunikation Die Kunden- zufriedenheit Customer Lifecycle Customer Experience
  9. 9. Storytelling setzt „Themenreife“ voraus Autistische PR Produkte Unternehmen Messen/Events Awards Partnerorientierte PR Customer Win Referenzberichte Kooperationen Employer Branding CSR Themenorientierte PR Marktthemen Markttrends Technologische Trends Vom Egozentriker zum Themenführer © vibrio 2015 www.vibrio.eu
  10. 10. Storytelling und Monitoring in der Prozessbetrachtung Storylines PR Dialogmarketing Online-Marketing EventsWerbung Monitoring Storytelling ist kein Zweig im Marketing-Mix Storytelling ist der Stamm des Marketings Monitoring ist seine Grundlage
  11. 11. 2. Definition der Keymedien 1. Egozentrische Themendefinition: Themen aus dem Unternehmen 3. Issue Monitoring 4. Themenplan 5. Keyword-Matrix 7. Influencer-Monitoring 6. SEO von Web und Blog 8. Influencer-Matrix 9. Relations Mgmt. Program 10. Redaktionsplan 11. Multi Channel Content Publishing 16. KPI-Definition 12. Image Monitoring Company& People & Products 14. Alertsystem 13. Krisen- reaktionsplan 15. Krisenmgmt. 17. Erfolgsmessung Themen Channels Influencer Relations Die siebzehn Stufen zum Content-Glück Produkte Personen Partner Feedbackschleife Branchenthemen & Themen des Zeitgesprächs Kompliziert? Gar nicht so sehr! Das ist das vibrio I³ Monitoring
  12. 12. Statische Website oder dynamischer Blog? Das Rückgrat der Unternehmenskommunikation Langfristige verbindliche und strategische Keywords sollten auf eine Landing Page verlinken. Kurz- und mittelfristig und taktische Keywords – auch solche, die auf Themen des Zeitgesprächs gründen – sollten auf Blog Posts als Landing Pages verlinken. Jedes Keyword sollte nur auf eine Landing Page verweisen Concurrent Landing Pages verwirren Google Die Keyword-Matrix kennt also mehrere Hierarchieebenenen. Es kann vorkommen, dass erfolgreiche Keywords vom Blog auf eine statische Seite transferiert werden müssen. © vibrio 2015 www.vibrio.eu Unerwarteter Rang 1 Beispiel für eine zu transferierende Landing Page:
  13. 13. LANCOM Systems zählt was zählt: Storytelling braucht Monitoring © vibrio 2015 www.vibrio.eu
  14. 14. 14 Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015 Die Aufgaben des I³-Monitorings bei LANCOM Systems /1 Erfolg messen … Image Monitoring Klassisches Marken-Monitoring Gesucht und gefunden werden Online- Inhalte mit Bezug auf die Unternehmens- und Produkt-Marken Kann auch eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Print- Clipping-Services sein ?!?
  15. 15. 15 Die Aufgaben des I³-Monitorings bei LANCOM Systems /2 Erfolg messen und Themen finden Issue Monitoring Inklusive Wettbewerbsbeobachtung Gesucht und gefunden werden Online- Inhalte als Quelle für eine moderne Storytelling-Strategie Influencer Monitoring Identifikation von Meinungsführern und -machern Gesucht und gefunden werden deren Themen in sozialen Medien, auf Online- Foren und anderen Web-Plattformen Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  16. 16. 16 Kriterien für eine Monitoring-Lösung Im Fokus: Monitoring von Themen Qualität nicht Quantität: Es geht nicht darum, die Beiträge zu zählen, die wir finden, sondern die Beiträge zu finden, die zählen Flexibilität: Ein mehrsprachiger, modularer und skalierfähiger Online Monitoring Service Ein Service, der die technische Bereitstellung und die laufende Pflege und Optimierung von Analyse und Reporting nach unseren spezifischen Anforderungen beinhaltet Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  17. 17. 17 Warum wir im Monitoring mit einer Agentur kooperieren Wir kommunizieren, die Agentur sucht Big Data erfordert Auswahl. Jedes Suchergebnis ist nur so gut wie die zu Grunde liegende Frage. Laufende Optimierung der Quellen, Fragen und der Suchergebnisse. Professionelle Selektion setzt gutes Wissen um Kunden und Märkte voraus. Jedes Suchergebnis ist nur so gut wie seine Interpretation. Analyse der Kundenanforderungen Analyse des Themenumfelds Definition der Abfragen Prüfen der Suchergebnisse Qualifiziertes und interpretierendes Reporting Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  18. 18. 18 Screenshots des vibrio I³ Monitorings für LANCOM Systems /1 Issue Monitoring Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  19. 19. 19 Screenshots des vibrio I³ Monitorings für LANCOM Systems /2 Influencer Monitoring Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  20. 20. 20 Screenshots des vibrio I³ Monitorings für LANCOM Systems /3 Direktzugriff auf alle Quellen Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  21. 21. 21 Hohe Attraktivität in der Zielgruppe Marktrelevante Themen Integration unabhängiger Multiplikatoren Hoher Verlinkungsgrad Integration aller sozialer Medien Das Ergebnis: Die richtigen Themen für das neue Blog Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  22. 22. 22 Erfolgreiches und effizientes Suchen setzt Keywords voraus Das A und O des Monitorings Mit Keywords definieren wir … wer uns (in Google) finden soll für wen wir nützlich sein wollen Deshalb baut jede Kommunikation auf einem Keyword-Set auf. Deshalb ist das Keyword-Set der Schlüssel zur Marke. Da Website und Blog das Zentrum aller Kommunikationsmaßnahmen bilden, gewinnt das Keyword-Set zentrale Bedeutung. Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  23. 23. 23 Die Generierung der Keywords Quellen für Keyword-Set Website-Analyse Wettbewerbsanalyse WDFIDF whithin document frequency inverse document frequency interne SEO-Vorgaben interne Debatte Überprüfung durch Google Keyword-Tool Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  24. 24. 24 Notwendige Elemente eines Redaktionsplans Kampagnen sind das Rückrat Themen(kategorien) Keywords Landing Pages Thema Autor (schreibt) und Owner (gibt frei) Datum von Freigabe, Schlussredaktion, SEO B2B relevante Kanäle: Website, Blog, Twitter, Facebook, XING, XING-Gruppen, LinkedIn, LinkedIn Gruppen, YouTube, unabhängige Sites // G+, Slideshare, Pinterest, Flickr, Instagram Interne und externe Verlinkung Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  25. 25. 25 KPI-Messungen Erfolgsmessung Was immer zu messen ist: Ränge der Keywords Sichtbarkeit von Web und Blog Beiträge der Sozialen Medien zur Sichtbarkeit von Web und Blog Viralität der Inhalte in sozialen Medien Traffic-Daten SEO Performance Was manchmal zu messen ist: Marktrelevanz von Positionierungen Wettbewerbsanalysen Vom Social Media Monitoring zum Storytelling | 2. Dezember 2015
  26. 26. Copyright Alle Bilder LANCOM Systems oder vibrio, außer: Eine weitergehende Nutzung dieser Illustrationen ist NICHT möglich.Folie 2 iStock/clintscholz Folie 5/13 photocase/kallejipp Folie 14 photocase/heidbrederphilipp Folie 15 photocase/Thomas K. Folie 16 Paul Santek (ÖWF) Folie 23 photocase/seite14 Folie 24 photocase/krockenmitte Folie 25 photocase/zabalotta © vibrio 2015 www.vibrio.eu
  27. 27. Kontakt LANCOM Systems GmbH Adenauerstrasse 20 / B2 52146 Würselen Telefon: +49 (0)2405 49 93 6 0 Fax: +49 (0)2405 49 93 6 99 E-Mail: info@lancom.de Web: https://www.lancom-systems.de vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH Edisonpark Haus B Edisonstr. 2 85716 Unterschleißheim Telefon: 0049 89 32151 70 Fax: 0049 89 32151 77 E-Mail: info@vibrio.de Web: http://vibrio.eu/ © vibrio 2015 www.vibrio.eu
  28. 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

×