Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
INTELLIACT
PLM OPEN HOURS
Service- und Ersatzteilmanagement
Kai Uffmann, Thomas Lutz, 3.3.2014
Intelliact AG
Siewerdtstras...
PLM OPEN HOURS
Agenda




Strategische Fragestellungen und Randbedingungen zum Thema
Service
Deren Auswirkungen auf


...
PLM OPEN HOURS
Strategische Fragestellungen – Beispiele (1)


Welche Dienstleistung soll auf dem Markt angeboten werden?
...
PLM OPEN HOURS
Strategische Fragestellungen / Randbedingungen – Beispiele (2)


Produkttypen








Randbedingungen...
PLM OPEN HOURS
Beispielauswirkungen auf Prozesse


Auftragsabwicklung generell





Auftragsabwicklung Service:




...
PLM OPEN HOURS
Auswirkungen auf Strukturen


Welche Gültigkeiten müssen für den Service vorgehalten werden?







...
PLM OPEN HOURS
Rolle der Tools im Service Management


Systemübergreifend




PDM




Auftragswesen Service, Ticketin...
PLM OPEN HOURS
Bsp. Servicefall: Ersatzteilmanagement im MTO-Umfeld





Umfeld: MTO - konfigurierbares Standardproduk...
PLM OPEN HOURS
Elektronischer Ersatzteilkatalog

Ersatzteil identifizieren

Kundenstruktur

Webshop zu Bestellung

Quelle:...
PLM OPEN HOURS
Bsp. Servicefall: Ersatzteilmanagement im MTO Umfeld - PLM Konzept
PDM/PLM

ERP
Aktuelle Stammdatensicht
15...
PLM OPEN HOURS
Bsp. Servicefall: Ersatzteilmanagement im MTO Umfeld - PLM Konzept
PDM/PLM

ERP
Aktuelle Stammdatensicht
15...
PLM OPEN HOURS
Zusammenfassung


Das PLM Service-Konzept wird durch strategische Fragestellungen
und den daraus abgeleite...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement

1.188 Aufrufe

Veröffentlicht am

In vielen Geschäftsfeldern steigt der Anteil vom Service- und Ersatzteilwesen am Gesamtumsatz und Gewinn stetig. Auch wurde der Service als ein wichtiges Bindeglied der Kunden-Lieferantenbindung identifiziert. Dies führt zwangsläufig zu neuen Herausforderungen für PLM-Konzepte und PLM-Systeme.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement

  1. 1. INTELLIACT PLM OPEN HOURS Service- und Ersatzteilmanagement Kai Uffmann, Thomas Lutz, 3.3.2014 Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch
  2. 2. PLM OPEN HOURS Agenda   Strategische Fragestellungen und Randbedingungen zum Thema Service Deren Auswirkungen auf       Prozesse Strukturen Tools Beispiel eines Ersatzeilkonzeptes im MTO-Umfeld Häufige Themenstellungen im Umfeld Service Zusammenfassung PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  3. 3. PLM OPEN HOURS Strategische Fragestellungen – Beispiele (1)  Welche Dienstleistung soll auf dem Markt angeboten werden?    Situativ: – Ersatzteile, Verschleissteile werden nach Kundenauftrag geliefert. – Störfall muss behoben werden Präventiv: – Wartungszyklen – Wartungsverträge garantieren Betrieb einer Anlage Funktionsbezogen: – Garantie für eine Funktion verkauft – Bsp. Rolls Royce verkauft keine Triebwerke sondern die Funktion ein Flugzeug anzutreiben – Bsp.: Xerox verkauft nicht Drucker, sondern Druckfunktionen und Leistungen  Wie wird die Servicedienstleistung angeboten?  Serviceorganisation – direkt – Organisation tritt gegenüber dem Kunden direkt auf – indirekt – Externer Dienstleister übernimmt Service PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  4. 4. PLM OPEN HOURS Strategische Fragestellungen / Randbedingungen – Beispiele (2)  Produkttypen      Randbedingungen      MTS ATO MTO ETO Garantiefälle und rechtliche Aspekte Produkthaftungen Medizinische Compliances: CAPA (corrective action preventive action) Geschäftskonzept, -strategie …  Ableiten der Servicefälle – Top Down PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  5. 5. PLM OPEN HOURS Beispielauswirkungen auf Prozesse  Auftragsabwicklung generell    Auftragsabwicklung Service:   Organisatorische Fragestellung (Kompetenz, Statistik) Produktmanagement: Input für Produktentwicklung   Auftragseingang, Beschaffung, Produktion, Lieferung  Konflikt mit laufender Auftragsabwicklung Ersatzteil-, Verschleissteildefinition   MTS, ATO: Hoher Standardisierungsgrad, kein kundenspezifischer Anteil MTO, ETO: Jeder Auftrag ist kundenspezifisch Change Management, KVP, CAPA Case Management Service, Service Desk  Bsp.: Sicherheitsrelevantes Teil geht kaputt Laufende Produktion stoppen, Entwicklung einbeziehen, … PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  6. 6. PLM OPEN HOURS Auswirkungen auf Strukturen  Welche Gültigkeiten müssen für den Service vorgehalten werden?       Keine – Bezug: MTS Gültigkeit in der Entwicklung (Stammdaten) ; in house – Bezug: ETO «As Delivered» (Bewegungsdaten) ; in house – Bezug: ATO, MTO «As Maintained» (Bewegungsdaten) ; on site – Bezug: ATO, MTO Vorhalten einer «Installed Base» (Bewegungsdaten); on site Servicestrukturen     Ersatzteil- / Verschleissteilkenner Service Kits (De)Montage Struktur und Anleitung  Bspw. um Ersatzteil austauschen zu können Generische Strukturen aus Service Sicht  Darstellung der Kundensicht PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  7. 7. PLM OPEN HOURS Rolle der Tools im Service Management  Systemübergreifend   PDM   Auftragswesen Service, Ticketingsystem, Reporting/Analyse, Unterstützung von Troubleshooting, Wiki aus Service Sicht etc. CMS   Kundenstammdaten, Kontakte, vergangene Aufträge und Historie des Kunden Service DB   Bewegungsdaten, Serialisierung, SCM von Service Teilen, Installed Base CRM   Stammdaten (Ersatzteildefinition, Servicekits), Produktdefinition ( Zeichnungen, Modelle, Spezifikationen ERP   Produktstrukturierung mit generische Produktstruktur und funktionaler Sicht Dokument zentrierter Ansatz  Technische Redaktion ETK  Ersatzteilkatalog mit Kundensicht PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  8. 8. PLM OPEN HOURS Bsp. Servicefall: Ersatzteilmanagement im MTO-Umfeld     Umfeld: MTO - konfigurierbares Standardprodukt (Maschine) mit kundenspezifischer Anpassung Fallbeschreibung: Ersatzteile sollen durch Kunden identifiziert und direkt beim Anbieter bestellt werden können Lösung: Bereitstellung eines elektronischen Ersatzteilkataloges mit Möglichkeit das Ersatzteil zu identifizieren und online zu bestellen (Webshop) Herausforderungen  «As Delivered»-Strukturen ablegen – Zusammenführung von Stammdaten und – – wie Dokumente nicht Kundenspezifische Strukturen und Stücklisten – Bewegungsdaten – Auftragsspezifische Merkmale und Kundenanpassungen nur in diesem Auftrag    Maschinenstruktur des Kunden entspricht nicht der funktionalen Sicht aus der Entwicklung bzw. der Montagesicht 3D-Daten – im Katalog sollen nicht alle Information enthalten (know how hiding), – Perfomance soll hoch sein Zugekaufte Ersatzteile sollen nicht als Zukaufteile ersichtlich sein (bspw. Identnummer Festo Zylinder soll nicht der Festo-Identnr. entsprechen) PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  9. 9. PLM OPEN HOURS Elektronischer Ersatzteilkatalog Ersatzteil identifizieren Kundenstruktur Webshop zu Bestellung Quelle: http://www.docware.de/demos.php?stamp=f2dfbe097af9d8e111e942d1e57653d8 PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
  10. 10. PLM OPEN HOURS Bsp. Servicefall: Ersatzteilmanagement im MTO Umfeld - PLM Konzept PDM/PLM ERP Aktuelle Stammdatensicht 150% 1012.3 1012.3 1012.3 Auftrags-/Servicestückliste 100% 1012.3 Model ZN: S1000.7.001 1001.4 S:1012.3 VIS Model (vereinfacht) 1001.4 1003.4 1001.4 1002.4 1002.4 1004.2 1004.2 1002.4 Katalog Generische Katalogstruktur 1012.3 S:1012.3 PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement 1003.4 Pos ET 1 1002.4 2 1003.4
  11. 11. PLM OPEN HOURS Bsp. Servicefall: Ersatzteilmanagement im MTO Umfeld - PLM Konzept PDM/PLM ERP Aktuelle Stammdatensicht 150% 1012.3 1012.3 1012.3 1012.3 Model ZN: S1000.7.001 Stammdaten S:1012.3 VIS Model (vereinfacht) Bewegungsdaten 1001.4 1001.4 1003.4 1001.4 1002.4 1002.4 1004.2 1004.2 1012.3 S:1012.3 PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement 1003.4 1002.4 Katalog Generische Katalogstruktur Kundensicht Auftrags-/Servicestückliste 100% Pos ET 1 1002.4 2 1003.4
  12. 12. PLM OPEN HOURS Zusammenfassung  Das PLM Service-Konzept wird durch strategische Fragestellungen und den daraus abgeleiteten Service Fälle beeinflusst   Diese beeinflussen Produktstruktur, Prozesse und auch die Implementierung in den Tools bzw. die Auswahl der Tools Ein Service-Konzept kann nicht losgelöst betrachtet werden  Es muss in ein PLM-Gesamtkonzept eingebettet werden PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement

×