SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Intelliact AG
Siewerdtstrasse 8
CH-8050 Zürich
Tel. +41 (44) 315 67 40
Mail mail@intelliact.ch
Web http://www.intelliact.ch
Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen
Felix Nyffenegger, 02.09.2013
INTELLIACT
PLM OPEN HOURS http://plmopenhours.net/
Agenda
 Anwendungsfall
 Aufgabenstellung
 Strategische Relevanz
 Unerwartete Komplexität in der Terminologie
 Einigung auf einen pragmatischen Ansatz
 Einigung im Unternehmen auf ein Konzept
 Teilebenennungen aus Anwendersicht (Begriffsbildung)
 Weiterverwendung von Teiletexten
 Usability: Komplexität verstecken
 Was der User im Standard machen würde
 Wie wir es umgesetzt haben.
 Realisierung mit Web-Technologie «Bookmarklet»
 Weitere Anwendungsgebiete
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 2
ERP 2
Dokumentation
Businesscase Dokumentation
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 3
PDM ERP 1
DE|EN|ZH|CZ DE|…|CZ|IT|FR
Terminologie-
Datenbank
Benachrichtigung
bei Änderungen
Übersetzungen in allen
Fertigungssprachen
des Produktes/Artikels
Strategische Relevanz des Businesscase
 Strategische Bedeutung von Begriffen und Übersetzungen
 Zentral für globale Zusammenarbeit (in diesem Beispiel mit China -> kulturelle
Akzeptanz)
 Wiederverwendung (Suche ohne orthographische und translatorische Varianz)
 Konsistente Kommunikation gegen aussen
 Mehrsprachige Daten als Basis für «Produce Anywhere» Strategie
 Globales Partnernetzwerk (Interne/Externe Partner)
 Hohe Ansprüche an Datenqualität
 CEO Attention im Projekt
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 4
Anforderungen für die Vergabe von Benennungen
 Vergeben von Benennungen mit automatischen Übersetzungen
möglichst nahe am PDM
 Limitierung der Zeilenlänge in Sprachen nachvollziehbar
 Benennungen sind sichtbar auf:
 Artikelstamm
 Zeichnung
 In Texten (Beschreibung, Vertriebstext, etc.)
 Pflege für Name und Beschreibung in einem Feld «Teile-Text»
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 5
Anwendungsfall aus Usersicht
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 6
Artikelmaske
Sechskantschraube M6 x 30
DIN 0815
Name DE Sechskantschraube mit Schaft M6 x 30
Name EN Hexagon screw with shank M6 x 30
Name ZH 螺杆 和 牼 M6 x 30
Beschreibung DE Sechskantschraube mit Schaft M6 x 30
DIN 0815 verzinkt
Beschreibung EN Hexagon screw with shank M6 x 30
DIN 0815 galvanized
Preview
verzinkt
mit Schaft
Eingabesprache: Deutsch
1. Eingabe Name
mit Schema/Schablone:
- Sprachabhängige Begriffe
aus Terminologie Datenbank
- Sprachneutrale Freitexte
2. Optional zusätzlicher Text
für Beschreibung ergänzen
3. Prüfen der Übersetzungen
und Textlängen in allen
relevanten Sprachen
Unerwartet hohe Komplexität in der Terminologie
 Ein eindeutiger Begriff in
DE kann mehrdeutig in
EN sein (Motor ->
Engine, Drive, Motor)
 Synonyme/Abkürzungen
 Homonyme (Achse darf
nicht anstelle von Welle
verwendet werden)
 Übersetzungen können
unvollständig sein
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 7
Eintrag
Term
(Bevorzugt)
Term (Synonym)
Defintion
Term (Nicht zu
verwendendes Homonym),
Welle/Achse Problem
Sprache
n
n
1
n
Einigung auf einen pragmatischen Ansatz
 Zentrale Diskussion: Alle im Unternehmen hatten ein andere
Vorstellung von Teiletexten/Benennungen (Entwicklung,
Standardisierung, Terminologen, Logistiker, Service)
 Intensive Diskussionen
 Einigung ist zentral, damit das Konzept funktioniert
 Kompromisse
 Nur eine Übersetzung pro Term und Sprache
 Name und Description lassen sich aus einem Text herleiten
 Verwendung des aktuellen Wörterbuches mit kontinuierlichen
Bereinigungsprozess
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 8
Realisierung mit Web-Technologie «Bookmarklet»
 Direkte Integration ins User Interface der Anwendung (Windchill)
 Kein/minimlastes Customizing in Windchill
 Updates über konventionelle Schnittstelle
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 9
Terminologie
Datenbank
Front End
(Webbrowser)
Backend
Bookmarklet
Übersetzungen
Sequenz der Term ID’s
Webserivces
Updates
Neue Übersetzungen
Selektion
Was ist ein Bookmarklet (auch Favelet)
 Programm, das über eine Bookmark (ein Lesezeichen im Browser)
aufgerufen werden kann
 Basis ist reine Webtechnologie (Javascript). Dies erlaubt, Aussehen
oder Funktionalität von Webseiten clientseitig zu verändern
 Aufbau und Wartung sind ähnlich einfach, wie bei einer normalen
Webapplikation
 Es ist volle Kommunikation und Interaktion mit einem Server möglich
 Vorteile
 Funktioniert in allen Webbasierten Unternehmensapplikationen und allen
Website
 Sehr gut Abgrenzbar durch minimalen Eingriff (kein Problem bei Upgrades etc.)
 Einfachste Möglichkeit für Validierungen und Zusatzinformationen
 http://de.wikipedia.org/wiki/Bookmarklet
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 10
Realisierung
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 11
Realisierung
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 12
Umgestaltung des UI
und Interaktionslogik
Felder als Datenspeicher
Weren Read-Only
Autocomplete mit allen relevanten Informatzionen
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 13
“Homonyme”
Begriffsdefiniton
Warnung bei der
Verwendung von alten
Begriffen
Benennungsschema
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 14
Bennenungsschema ja nach Artikel Typ
Nomen Präpsotion Begleitwort Sprachneutraler Freitext
Anzeige de Feldgrenze im ERP System
Weitere Potentiale der Webtechnologie Bookmarklets im
Unternehmensumfeld
 Klassifizierung
 Verbauen von Normteilen
 Werkstoffdefinitionen
 Zentraler Nummernserver
 Benutzer zu Telefon- bzw. E-Mail-Verzeichniszuordnung
 Nachschlagen eines Begriffes in einer internen Wissensdatenbank
 Anzeige von Zusatzinformationen zu einer Nummer (z.B. Daten aus
dem PDM oder ERP zu einer Artikelnummer)
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 15
In einer beliebigen Webapplikation einen Namen im internen
Telefonbuch suchen
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 16
In einer beliebigen Webapplikation Produktinformationen anzeigen
PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 17

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer KlassifizierungPLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer KlassifizierungIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der AuftragsabwicklungPLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der AuftragsabwicklungIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Best Practices in der Produkstrukturierung
PLM Open Hours - Best Practices in der ProdukstrukturierungPLM Open Hours - Best Practices in der Produkstrukturierung
PLM Open Hours - Best Practices in der ProdukstrukturierungIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heuteIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemePLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemeIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und OberflächenPLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und OberflächenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - MehrsprachigkeitPLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - MehrsprachigkeitIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei ÄnderungenPLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei ÄnderungenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...Intelliact AG
 
PLM Open Hours - PLM und Kennzahlen
PLM Open Hours - PLM und KennzahlenPLM Open Hours - PLM und Kennzahlen
PLM Open Hours - PLM und KennzahlenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer ProdukstrukturenPLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer ProdukstrukturenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der DokumentationPLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der DokumentationIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten LebenszyklusPLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten LebenszyklusIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)
PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)
PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im AuftragsabwicklungsprozessPLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im AuftragsabwicklungsprozessIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLMPLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLMIntelliact AG
 

Was ist angesagt? (20)

PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer KlassifizierungPLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
 
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der AuftragsabwicklungPLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
 
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
 
PLM Open Hours - Best Practices in der Produkstrukturierung
PLM Open Hours - Best Practices in der ProdukstrukturierungPLM Open Hours - Best Practices in der Produkstrukturierung
PLM Open Hours - Best Practices in der Produkstrukturierung
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
 
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemePLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
 
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und OberflächenPLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
 
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - MehrsprachigkeitPLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
 
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei ÄnderungenPLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
 
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
 
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
 
PLM Open Hours - PLM und Kennzahlen
PLM Open Hours - PLM und KennzahlenPLM Open Hours - PLM und Kennzahlen
PLM Open Hours - PLM und Kennzahlen
 
PLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer ProdukstrukturenPLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
 
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der DokumentationPLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
 
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten LebenszyklusPLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
 
PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)
PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)
PLM Open Hours - Fertigungsgrobplanung (capable to promise)
 
PLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im AuftragsabwicklungsprozessPLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
 
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLMPLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
 

Ähnlich wie PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen

xPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AGxPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AGWünsch AG
 
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture LösungAndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture LösungEduard Hildebrandt
 
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentationtekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer DokumentationGeorg Eck
 
Neue Konzepte in der Technischen Dokumentation
Neue Konzepte in der Technischen DokumentationNeue Konzepte in der Technischen Dokumentation
Neue Konzepte in der Technischen DokumentationGeorg Eck
 
Terminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIEREN
Terminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIERENTerminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIEREN
Terminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIERENGeorg Eck
 
2011 07-13 collaboration solutions day - cedros
2011 07-13 collaboration solutions day - cedros2011 07-13 collaboration solutions day - cedros
2011 07-13 collaboration solutions day - cedrosPhilipp_Koenigs
 
Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)
Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)
Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)acolada_gmbh
 
German Aerospace Congress
German Aerospace CongressGerman Aerospace Congress
German Aerospace CongressMarkus Litz
 
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere PortalFrank Rahn
 
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda Wien
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerIntelliact AG
 
.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript
.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript
.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScriptManfred Steyer
 
T4 S1 Objektorienierte Entwicklung
T4 S1 Objektorienierte EntwicklungT4 S1 Objektorienierte Entwicklung
T4 S1 Objektorienierte Entwicklungdominion
 
DOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADF
DOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADFDOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADF
DOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADFUlrich Gerkmann-Bartels
 
Top 10 Internet Trends 2001
Top 10 Internet Trends 2001Top 10 Internet Trends 2001
Top 10 Internet Trends 2001Jürg Stuker
 
openTRANS - XML Standard für den elektronischen Geschäftsverkehr
openTRANS - XML Standard für den elektronischen GeschäftsverkehropenTRANS - XML Standard für den elektronischen Geschäftsverkehr
openTRANS - XML Standard für den elektronischen GeschäftsverkehrNico Weiner
 
Release - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbar
Release - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbarRelease - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbar
Release - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbarPlunet BusinessManager
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenIntelliact AG
 
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite ApplicationsB3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite ApplicationsAndreas Schulte
 

Ähnlich wie PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen (20)

xPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AGxPages Erfahrungen Wünsch AG
xPages Erfahrungen Wünsch AG
 
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture LösungAndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
 
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentationtekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
 
Neue Konzepte in der Technischen Dokumentation
Neue Konzepte in der Technischen DokumentationNeue Konzepte in der Technischen Dokumentation
Neue Konzepte in der Technischen Dokumentation
 
Terminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIEREN
Terminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIERENTerminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIEREN
Terminologie PRÜFEN, MANAGEN und RECHERCHIEREN
 
2011 07-13 collaboration solutions day - cedros
2011 07-13 collaboration solutions day - cedros2011 07-13 collaboration solutions day - cedros
2011 07-13 collaboration solutions day - cedros
 
Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)
Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)
Produktinformationen in Sirius CMS verwalten (PIM)
 
German Aerospace Congress
German Aerospace CongressGerman Aerospace Congress
German Aerospace Congress
 
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
20040921 Serviceorientierte Architektur für WebSphere und WebSphere Portal
 
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor BenutzeroberflächeFonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
Fonda: Erfolgsfaktor Benutzeroberfläche
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript
.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript
.NET Summit 2016 München: Angular 2 mit TypeScript
 
T4 S1 Objektorienierte Entwicklung
T4 S1 Objektorienierte EntwicklungT4 S1 Objektorienierte Entwicklung
T4 S1 Objektorienierte Entwicklung
 
DOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADF
DOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADFDOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADF
DOAG SIG Development: BI Publisher and Oracle ADF
 
Top 10 Internet Trends 2001
Top 10 Internet Trends 2001Top 10 Internet Trends 2001
Top 10 Internet Trends 2001
 
openTRANS - XML Standard für den elektronischen Geschäftsverkehr
openTRANS - XML Standard für den elektronischen GeschäftsverkehropenTRANS - XML Standard für den elektronischen Geschäftsverkehr
openTRANS - XML Standard für den elektronischen Geschäftsverkehr
 
Smart Maintenance
Smart MaintenanceSmart Maintenance
Smart Maintenance
 
Release - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbar
Release - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbarRelease - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbar
Release - Plunet-Version 7.3 ab sofort verfügbar
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
 
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite ApplicationsB3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
 

Mehr von Intelliact AG

Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarIntelliact AG
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Intelliact AG
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenIntelliact AG
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenIntelliact AG
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenIntelliact AG
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Intelliact AG
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextIntelliact AG
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyIntelliact AG
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspekteIntelliact AG
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceIntelliact AG
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenIntelliact AG
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenIntelliact AG
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesIntelliact AG
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...Intelliact AG
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselIntelliact AG
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationIntelliact AG
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftIntelliact AG
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityIntelliact AG
 

Mehr von Intelliact AG (20)

Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
 

PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen

  • 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen Felix Nyffenegger, 02.09.2013 INTELLIACT PLM OPEN HOURS http://plmopenhours.net/
  • 2. Agenda  Anwendungsfall  Aufgabenstellung  Strategische Relevanz  Unerwartete Komplexität in der Terminologie  Einigung auf einen pragmatischen Ansatz  Einigung im Unternehmen auf ein Konzept  Teilebenennungen aus Anwendersicht (Begriffsbildung)  Weiterverwendung von Teiletexten  Usability: Komplexität verstecken  Was der User im Standard machen würde  Wie wir es umgesetzt haben.  Realisierung mit Web-Technologie «Bookmarklet»  Weitere Anwendungsgebiete PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 2
  • 3. ERP 2 Dokumentation Businesscase Dokumentation PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 3 PDM ERP 1 DE|EN|ZH|CZ DE|…|CZ|IT|FR Terminologie- Datenbank Benachrichtigung bei Änderungen Übersetzungen in allen Fertigungssprachen des Produktes/Artikels
  • 4. Strategische Relevanz des Businesscase  Strategische Bedeutung von Begriffen und Übersetzungen  Zentral für globale Zusammenarbeit (in diesem Beispiel mit China -> kulturelle Akzeptanz)  Wiederverwendung (Suche ohne orthographische und translatorische Varianz)  Konsistente Kommunikation gegen aussen  Mehrsprachige Daten als Basis für «Produce Anywhere» Strategie  Globales Partnernetzwerk (Interne/Externe Partner)  Hohe Ansprüche an Datenqualität  CEO Attention im Projekt PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 4
  • 5. Anforderungen für die Vergabe von Benennungen  Vergeben von Benennungen mit automatischen Übersetzungen möglichst nahe am PDM  Limitierung der Zeilenlänge in Sprachen nachvollziehbar  Benennungen sind sichtbar auf:  Artikelstamm  Zeichnung  In Texten (Beschreibung, Vertriebstext, etc.)  Pflege für Name und Beschreibung in einem Feld «Teile-Text» PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 5
  • 6. Anwendungsfall aus Usersicht PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 6 Artikelmaske Sechskantschraube M6 x 30 DIN 0815 Name DE Sechskantschraube mit Schaft M6 x 30 Name EN Hexagon screw with shank M6 x 30 Name ZH 螺杆 和 牼 M6 x 30 Beschreibung DE Sechskantschraube mit Schaft M6 x 30 DIN 0815 verzinkt Beschreibung EN Hexagon screw with shank M6 x 30 DIN 0815 galvanized Preview verzinkt mit Schaft Eingabesprache: Deutsch 1. Eingabe Name mit Schema/Schablone: - Sprachabhängige Begriffe aus Terminologie Datenbank - Sprachneutrale Freitexte 2. Optional zusätzlicher Text für Beschreibung ergänzen 3. Prüfen der Übersetzungen und Textlängen in allen relevanten Sprachen
  • 7. Unerwartet hohe Komplexität in der Terminologie  Ein eindeutiger Begriff in DE kann mehrdeutig in EN sein (Motor -> Engine, Drive, Motor)  Synonyme/Abkürzungen  Homonyme (Achse darf nicht anstelle von Welle verwendet werden)  Übersetzungen können unvollständig sein PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 7 Eintrag Term (Bevorzugt) Term (Synonym) Defintion Term (Nicht zu verwendendes Homonym), Welle/Achse Problem Sprache n n 1 n
  • 8. Einigung auf einen pragmatischen Ansatz  Zentrale Diskussion: Alle im Unternehmen hatten ein andere Vorstellung von Teiletexten/Benennungen (Entwicklung, Standardisierung, Terminologen, Logistiker, Service)  Intensive Diskussionen  Einigung ist zentral, damit das Konzept funktioniert  Kompromisse  Nur eine Übersetzung pro Term und Sprache  Name und Description lassen sich aus einem Text herleiten  Verwendung des aktuellen Wörterbuches mit kontinuierlichen Bereinigungsprozess PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 8
  • 9. Realisierung mit Web-Technologie «Bookmarklet»  Direkte Integration ins User Interface der Anwendung (Windchill)  Kein/minimlastes Customizing in Windchill  Updates über konventionelle Schnittstelle PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 9 Terminologie Datenbank Front End (Webbrowser) Backend Bookmarklet Übersetzungen Sequenz der Term ID’s Webserivces Updates Neue Übersetzungen Selektion
  • 10. Was ist ein Bookmarklet (auch Favelet)  Programm, das über eine Bookmark (ein Lesezeichen im Browser) aufgerufen werden kann  Basis ist reine Webtechnologie (Javascript). Dies erlaubt, Aussehen oder Funktionalität von Webseiten clientseitig zu verändern  Aufbau und Wartung sind ähnlich einfach, wie bei einer normalen Webapplikation  Es ist volle Kommunikation und Interaktion mit einem Server möglich  Vorteile  Funktioniert in allen Webbasierten Unternehmensapplikationen und allen Website  Sehr gut Abgrenzbar durch minimalen Eingriff (kein Problem bei Upgrades etc.)  Einfachste Möglichkeit für Validierungen und Zusatzinformationen  http://de.wikipedia.org/wiki/Bookmarklet PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 10
  • 11. Realisierung PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 11
  • 12. Realisierung PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 12 Umgestaltung des UI und Interaktionslogik Felder als Datenspeicher Weren Read-Only
  • 13. Autocomplete mit allen relevanten Informatzionen PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 13 “Homonyme” Begriffsdefiniton Warnung bei der Verwendung von alten Begriffen
  • 14. Benennungsschema PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 14 Bennenungsschema ja nach Artikel Typ Nomen Präpsotion Begleitwort Sprachneutraler Freitext Anzeige de Feldgrenze im ERP System
  • 15. Weitere Potentiale der Webtechnologie Bookmarklets im Unternehmensumfeld  Klassifizierung  Verbauen von Normteilen  Werkstoffdefinitionen  Zentraler Nummernserver  Benutzer zu Telefon- bzw. E-Mail-Verzeichniszuordnung  Nachschlagen eines Begriffes in einer internen Wissensdatenbank  Anzeige von Zusatzinformationen zu einer Nummer (z.B. Daten aus dem PDM oder ERP zu einer Artikelnummer) PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 15
  • 16. In einer beliebigen Webapplikation einen Namen im internen Telefonbuch suchen PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 16
  • 17. In einer beliebigen Webapplikation Produktinformationen anzeigen PLM OPEN HOURS _ Aufbau, Verwendung und Pflege von Benennungskatalogen _ 02.09.2013 17