SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Intelliact AG
Siewerdtstrasse 8
CH-8050 Zürich
T. +41 (44) 315 67 40
mail@intelliact.ch
www.intelliact.ch
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
Marco Egli, Lukas Haas, 04. Juli 2022
INTELLIACT AG
PLM Open Hour
1. VIRTUAL SHOWROOM: Kunde erfährt die
Möglichkeiten des Unternehmens und der
Produkte.
2. REQUIREMENTS: Kunde kann die
Anforderungen bez. Produkt erfassen.
3. CONFIGURATOR & CUSTOM: Aufgrund der
Anforderungen kann über eine digitale
Assistenz ein Produkt ausgelegt werden –
auch kundenspezifisch
4. PROPOSAL: Produktvarianten können
verglichen werden; Kunde erhält alle
benötigten Produktdokumente und -
Informationen.
5. PRODUCTION: Automatisierte Erstellung
aller Produktionsdokumentationen.
6. OPERATIONS & SERVICE: Transparenter
und schneller Versand.
MIT VERNETZTEN PRODUKTDATEN ZUM SMARTEN DIGITALEN VERKAUFSPROZESS
Smart Sales Journey
1
2
3
4
5
6
1. VIRTUAL SHOWROOM: Kunde erfährt die
Möglichkeiten des Unternehmens und der
Produkte.
2. REQUIREMENTS: Kunde kann die
Anforderungen bez. Produkt erfassen.
3. CONFIGURATOR & CUSTOM: Aufgrund der
Anforderungen kann über eine digitale
Assistenz ein Produkt ausgelegt werden –
auch kundenspezifisch
4. PROPOSAL: Produktvarianten können
verglichen werden; Kunde erhält alle
benötigten Produktdokumente und -
Informationen.
5. PRODUCTION: Automatisierte Erstellung
aller Produktionsdokumentationen.
6. OPERATIONS & SERVICE: Transparenter
und schneller Versand.
MIT VERNETZTEN PRODUKTDATEN ZUM SMARTEN DIGITALEN VERKAUFSPROZESS
Smart Sales Journey
1
2
3
4
5
6
Source: vetropack.ch
Spezifische Ausprägung eines Produkts
Typische Beispiele
Kataloge
Selektoren
Konfiguratoren
Basis in Unternehmensapplikationen
PDM
ERP
PIM
PLM UND (E)COMMERCE
2
Das “einfache” Datenmodell – der Katalog
Omnichannel Experience
Finden potentieller Kunden
Multiplikatoren
Produktdaten-Qualität
Vertrauensbildend
Bewusstseins- und Bedarfs-erzeugend
Clear Calls-to-Action
Schlüssige User Journeys
Konversion
è KONSISTENT und USER-ZENTRIERT
Was ist eine gute «Story»?
PLM UND (E)COMMERCE
3
Eine gute Story braucht “noch einfachere” Produktdaten
PLM UND (E)COMMERCE
4
Source: volkswagen.ch
Source: apple.com
Produkt
Beschläge für Möbel und Gebäude
Hohe Varianz – Produktion entsprechend optimiert
Verkauf als Kit (Beschläge-Set)
Herausforderung für eCommerce
Sehr unterschiedliche Personas
Sehr unterschiedliche User Journeys
B2B-Fallstudie: Hersteller von Beschlägen
PLM UND (E)COMMERCE
5
Lösungsansatz: Das vertikale Business-Datenmodell
PLM UND (E)COMMERCE
Gebäude
Eigenheim, Altersheim
Raum
Schlafen, Küche/Essen
Anwendung
Durchreiche, Einbauschrank
Produkt
Brand, Verpackungseinheit
Komponente
Auszug, Topfband, Schloss
Bauteil, Baugruppe (Ersatzteil)
Schiene, Dämpfer
6
bottom-up
top-down
Entwicklung
Produktion
Vertrieb
Marketing
Das vertikale Business-Datenmodell unterstützt
konsistente Produkt-Daten,
konsistente User Journey,
effiziente Verwaltung der Produktdaten und
Bereitstellung für die User Journeys.
Und ermöglicht (e)Commerce-Lösungen mit
mehr Reichweite,
höheren Konversion,
die mehr Zeit für die Intensivierung
vielversprechender Kontakte lässt.
Summary
PLM UND (E)COMMERCE
7
Melden Sie sich jetzt zur nächsten «PLM Open Hour» an
NÄCHSTE PLM OPEN HOUR
https://intelliact.ch/events/plm-open-hours 8
Lukas Haas
Senior Consultant
MSc ETH Masch.-Ing.
+41 78 675 64 28
haas@intelliact.ch
Marco Egli
Senior Consultant
Dipl. Masch.-Ing. ETH
+41 443 156 743
egli@intelliact.ch
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf
WAS SIND IHRE HERAUSFORDERUNGEN?
9
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
13

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce

Eine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
Eine Referenzarchitektur für das Digitale ProduktEine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
Eine Referenzarchitektur für das Digitale ProduktIntelliact AG
 
Where IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo
Where IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expoWhere IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo
Where IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expoMesse Stuttgart
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heuteIntelliact AG
 
Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019Intelliact AG
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerIntelliact AG
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityIntelliact AG
 
PLM Open Hours - So profitieren Sie von IoT
PLM Open Hours - So profitieren Sie von IoTPLM Open Hours - So profitieren Sie von IoT
PLM Open Hours - So profitieren Sie von IoTIntelliact AG
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIntelliact AG
 
productronica Daily Day 1 / Tag 1
productronica Daily Day 1 / Tag 1productronica Daily Day 1 / Tag 1
productronica Daily Day 1 / Tag 1Messe München GmbH
 
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLMPLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLMIntelliact AG
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimbhoeck
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftIntelliact AG
 
Predictive Analytics World Deutschland 2016
Predictive Analytics World Deutschland 2016Predictive Analytics World Deutschland 2016
Predictive Analytics World Deutschland 2016Rising Media Ltd.
 
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der DigitalisierungPLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der DigitalisierungIntelliact AG
 
Asset-Sharing im Tiefziehen.pdf
Asset-Sharing im Tiefziehen.pdfAsset-Sharing im Tiefziehen.pdf
Asset-Sharing im Tiefziehen.pdfformary
 
Praxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-Jalousie
Praxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-JalousiePraxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-Jalousie
Praxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-JalousieRollomeister GmbH
 
Magento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbH
Magento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbHMagento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbH
Magento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbHTechDivision GmbH
 
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity AppsPLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity AppsIntelliact AG
 

Ähnlich wie So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce (20)

Eine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
Eine Referenzarchitektur für das Digitale ProduktEine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
Eine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
 
Where IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo
Where IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expoWhere IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo
Where IT works: IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
 
Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
 
PLM Open Hours - So profitieren Sie von IoT
PLM Open Hours - So profitieren Sie von IoTPLM Open Hours - So profitieren Sie von IoT
PLM Open Hours - So profitieren Sie von IoT
 
Pyramid Computer GmbH
Pyramid Computer GmbHPyramid Computer GmbH
Pyramid Computer GmbH
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital Commerce
 
productronica Daily Day 1 / Tag 1
productronica Daily Day 1 / Tag 1productronica Daily Day 1 / Tag 1
productronica Daily Day 1 / Tag 1
 
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLMPLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
 
Predictive Analytics World Deutschland 2016
Predictive Analytics World Deutschland 2016Predictive Analytics World Deutschland 2016
Predictive Analytics World Deutschland 2016
 
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der DigitalisierungPLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
 
Asset-Sharing im Tiefziehen.pdf
Asset-Sharing im Tiefziehen.pdfAsset-Sharing im Tiefziehen.pdf
Asset-Sharing im Tiefziehen.pdf
 
Praxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-Jalousie
Praxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-JalousiePraxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-Jalousie
Praxisbericht Rollomeister.de-Onlineshop-Markise-Plissee-Rollo-Jalousie
 
Magento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbH
Magento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbHMagento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbH
Magento 2 B2B Shop-Portal für die Julius Zorn GmbH
 
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity AppsPLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
 

Mehr von Intelliact AG

Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarIntelliact AG
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Intelliact AG
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenIntelliact AG
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenIntelliact AG
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenIntelliact AG
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Intelliact AG
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextIntelliact AG
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspekteIntelliact AG
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenIntelliact AG
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenIntelliact AG
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesIntelliact AG
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselIntelliact AG
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationIntelliact AG
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationIntelliact AG
 
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der KundenkommunikationIntelliact AG
 
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product DataEnabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product DataIntelliact AG
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Intelliact AG
 
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kannMachine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kannIntelliact AG
 

Mehr von Intelliact AG (19)

Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
 
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
 
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product DataEnabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
 
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kannMachine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
 

So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce

  • 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich T. +41 (44) 315 67 40 mail@intelliact.ch www.intelliact.ch So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce Marco Egli, Lukas Haas, 04. Juli 2022 INTELLIACT AG PLM Open Hour
  • 2. 1. VIRTUAL SHOWROOM: Kunde erfährt die Möglichkeiten des Unternehmens und der Produkte. 2. REQUIREMENTS: Kunde kann die Anforderungen bez. Produkt erfassen. 3. CONFIGURATOR & CUSTOM: Aufgrund der Anforderungen kann über eine digitale Assistenz ein Produkt ausgelegt werden – auch kundenspezifisch 4. PROPOSAL: Produktvarianten können verglichen werden; Kunde erhält alle benötigten Produktdokumente und - Informationen. 5. PRODUCTION: Automatisierte Erstellung aller Produktionsdokumentationen. 6. OPERATIONS & SERVICE: Transparenter und schneller Versand. MIT VERNETZTEN PRODUKTDATEN ZUM SMARTEN DIGITALEN VERKAUFSPROZESS Smart Sales Journey 1 2 3 4 5 6
  • 3. 1. VIRTUAL SHOWROOM: Kunde erfährt die Möglichkeiten des Unternehmens und der Produkte. 2. REQUIREMENTS: Kunde kann die Anforderungen bez. Produkt erfassen. 3. CONFIGURATOR & CUSTOM: Aufgrund der Anforderungen kann über eine digitale Assistenz ein Produkt ausgelegt werden – auch kundenspezifisch 4. PROPOSAL: Produktvarianten können verglichen werden; Kunde erhält alle benötigten Produktdokumente und - Informationen. 5. PRODUCTION: Automatisierte Erstellung aller Produktionsdokumentationen. 6. OPERATIONS & SERVICE: Transparenter und schneller Versand. MIT VERNETZTEN PRODUKTDATEN ZUM SMARTEN DIGITALEN VERKAUFSPROZESS Smart Sales Journey 1 2 3 4 5 6
  • 4. Source: vetropack.ch Spezifische Ausprägung eines Produkts Typische Beispiele Kataloge Selektoren Konfiguratoren Basis in Unternehmensapplikationen PDM ERP PIM PLM UND (E)COMMERCE 2 Das “einfache” Datenmodell – der Katalog
  • 5. Omnichannel Experience Finden potentieller Kunden Multiplikatoren Produktdaten-Qualität Vertrauensbildend Bewusstseins- und Bedarfs-erzeugend Clear Calls-to-Action Schlüssige User Journeys Konversion è KONSISTENT und USER-ZENTRIERT Was ist eine gute «Story»? PLM UND (E)COMMERCE 3
  • 6. Eine gute Story braucht “noch einfachere” Produktdaten PLM UND (E)COMMERCE 4 Source: volkswagen.ch Source: apple.com
  • 7. Produkt Beschläge für Möbel und Gebäude Hohe Varianz – Produktion entsprechend optimiert Verkauf als Kit (Beschläge-Set) Herausforderung für eCommerce Sehr unterschiedliche Personas Sehr unterschiedliche User Journeys B2B-Fallstudie: Hersteller von Beschlägen PLM UND (E)COMMERCE 5
  • 8. Lösungsansatz: Das vertikale Business-Datenmodell PLM UND (E)COMMERCE Gebäude Eigenheim, Altersheim Raum Schlafen, Küche/Essen Anwendung Durchreiche, Einbauschrank Produkt Brand, Verpackungseinheit Komponente Auszug, Topfband, Schloss Bauteil, Baugruppe (Ersatzteil) Schiene, Dämpfer 6 bottom-up top-down Entwicklung Produktion Vertrieb Marketing
  • 9. Das vertikale Business-Datenmodell unterstützt konsistente Produkt-Daten, konsistente User Journey, effiziente Verwaltung der Produktdaten und Bereitstellung für die User Journeys. Und ermöglicht (e)Commerce-Lösungen mit mehr Reichweite, höheren Konversion, die mehr Zeit für die Intensivierung vielversprechender Kontakte lässt. Summary PLM UND (E)COMMERCE 7
  • 10. Melden Sie sich jetzt zur nächsten «PLM Open Hour» an NÄCHSTE PLM OPEN HOUR https://intelliact.ch/events/plm-open-hours 8
  • 11. Lukas Haas Senior Consultant MSc ETH Masch.-Ing. +41 78 675 64 28 haas@intelliact.ch Marco Egli Senior Consultant Dipl. Masch.-Ing. ETH +41 443 156 743 egli@intelliact.ch Nehmen Sie Kontakt mit mir auf WAS SIND IHRE HERAUSFORDERUNGEN? 9
  • 12. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
  • 13. 13