SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Intelliact AG
Siewerdtstrasse 8
CH-8050 Zürich
T. +41 (44) 315 67 40
mail@intelliact.ch
www.intelliact.ch
3D CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung
in der Kundenkommunikation
Lukas Haas, Marco Egli, 7. September 2020
OPEN HOUR
2
Produktfoto oder Rendering?
Quelle: https://www.unrealengine.com/en-US/blog/webinar-top-tips-for-automotive-rendering-in-unreal-engine
3
Quellen: https://www.go3dviz.com/works/karyng
https://www.go3dviz.com/works/kairos
https://www.go3dviz.com/uploads/5/3/4/5/5345898/a19-packaging-fullres-002_2_orig.jpg
https://www.seepex.com
https://www.fiverr.com/naeem_yousaf344/do-photo-realistic-rendering-of-3d-cad-models
https://www.buhlergroup.com/global/de/industrieloesungen/druckguss/maschinen-und-anlagen.htm
Rendering-Technologie ist da!
4
Erhöhung der Kundenbindung und
Reduktion von Aufwand
-
Produktbilder direkt aus CAD erstellen
1. SHOWROOM
Produkt-Fotos à Rendering
Planungshilfen à Augmented Reality
2. REQUIREMENTS
Visualisierung von Merkmalen à Rendering
3. KONFIGURIERUNG/SPEZIFIKATION
Visualisierung von Funktionsträgern à
Rendering
(Individuelles) Produkt-3D-Modell à CAD
4. PROPOSAL
Produkt-Varianten à Rendering
Produkt-Dokumentation à CAD, Rendering,
automatisierte Gesamtdokumentation
5. PRODUKTION
Produktions- und Zusammenbauzeichnungen
à 3D/2D Rendering oder Animation
Produktions- und Zusammenbauanweisungen
à 3D-Animation
6. LOGISTIK
Produkt-Abbild für Zulassungen und Verzollung
à Rendering
7. USAGE / AFTER SALES
(gewartetes) Produkt-3D-Modell à CAD
Service-Hilfen/Anweisungen à Augmented
Reality
Digital Twin à Alles
Produkt-Darstellungen im Sales Prozess
DAS PRODUKT-ABBILD IM VERKAUFSPROZESS
5Quelle: aus Whitepaper Smart Sales
Das Produkt im besten Licht
Erklären, demonstrieren und überzeugen
– Bilder und Story
Hemmschwelle senken und Möglichkeiten
aufzeigen
– Interaktive Modelle/Tour
In all dem steckt CAD
“virtuelle Produktion”
– CAD als Master für digitale
Weiterverarbeitung
Heute: Manufaktur
– Unterbrüche in den Prozessen und Daten
– aufwändige Handarbeit
– Trotzdem wirds gemacht!
Beispiel Showroom
DAS PRODUKT-ABBILD DAS ÜBERZEUGENDE ARGUMENT
6
Da ist CAD dahinter!
Quelle: https://seepex.com/
Kunden-Individualisierung bis ins Detail
Schafft Sicherheit
– Visualisierung der Konfiguration
Senkt Hürden, da wenig Vorwissen benötigt wird
– Konfiguration am Objekt
In all dem steckt CAD
durchgängige Daten, bereits in CAD
– Material/Oberflächen definiert
– Schnittstellen definiert
Konfigurationsregeln ohne Zusammenhang
zum Modell verwaltet
– Unterbrüche in den Prozessen und Daten
– entsprechend aufwändig
Beispiel Konfiguration
DAS PRODUKT-ABBILD IM VERKAUFSPROZESS
7Quelle: https://digikey.eao.com/
Individuelle Information für den
Service
Schnelle und sichere
Ersatzteilerkennung
– Automatisierte
Produkterkennung
Präzise Instruktionen
– Überlagerung der Realität mit
Technischen Informationen
In all dem steckt CAD
Generationen-spezifisches oder
serialisiertes CAD
Vernetzung von Stamm- und
Bewegungsdaten
– Heute: oft nur bis Rampe
Werk
Beispiel Betrieb
DAS PRODUKT-ABBILD IM AFTER-SALES
8
Da ist CAD dahinter!
Immer Insel!
Quelle: https://visionlib.com/
1. Knowhow-Schutz und Vereinfachung
2. Konfiguration und Knowhow-Disconnect
3. Durchgängigkeit und Verwaltung von «as-Maintained»-Strukturen
Produktbild aus CAD – Wo sind die Stolpersteine?
DER WEG ZU AUTOMATISIERTEN PRODUKT-BILDER AUS DEM CAD
9
Intellectual Property
Form und Aufbau definiert Funktion
– muss geschützt werden
Kunde fordert
– Einbau-Raum
– Schnittstellen (Fit)
– minimale Physik
– wertige Darstellung relevanter Flächen und Formen
Size Maters
Polygon-Reduktion
– Komplexität und Grösse im Post-Processing von CAD kontrollieren
Assoziativität
– Management und Durchgängigkeit von eigenständigen Vereinfachungs-
Modellen
Knowhow-Schutz und Vereinfachung
LÖSUNGSANSÄTZE
10
Quelle: https://cadfix.de
https://solidworks.com
Heute: oft von CAD-unabhängige Konfiguration
von
Entwicklungsstückliste
Fertigungsstückliste oder
Auftragsstückliste
Fehlende Durchgängigkeit
Konfigurationsansatz bereits im Design bekannt
– CAD-Modell folgt funktionaler Struktur
Weitergabe der Selektion/des Regelwerks
– Durchgängige Strukturen
– Vordefinierte Schnittstellen zwischen Modulen
Konfiguration und Knowhow-Disconnect
LÖSUNGSANSÄTZE
11
Heute
Dokumentation nur in Auftragsstücklisten
Manuelle Rekonstruktion des Maschinen-Lebens
Oft: kein präzises CAD-Modell (nur schon vom as
planned)
Halten zusammen
Stückliste, wie gefertigt, montiert, gewartet…
Schafft Möglichkeiten CAD-Modell beizuziehen
Zu definieren: Wer und Wo?
Durchgängigkeit und Verwaltung von «as-Maintained»-Strukturen im Betrieb/After Sales
LÖSUNGSANSÄTZE
12
Nutzen der 3D-Modelle wird breiter
Insbesondere zum Kunden hin
Technologien sind verfügbar
Haupt-Herausforderungen sind gelöst,
verschiedene Domänen müssen durchgängig verbunden werden
Fotorealistisch; What’s next?
«physikrealistisch»: Verbindung zur Physik; Integration von physikalischen Effekten, z.B.
– Bewegung, Akustik
– Energie- oder Materialflüsse
Fazit und Ausblick
ZUSAMMENFASSUNG
13
Lukas Haas
Senior Consultant
MSc ETH Masch.-Ing.
+41 78 675 64 28
haas@intelliact.ch
Gerne besprechen wir Ihre Potentiale. Wir sind gerne für Sie da:
WIR SIND FÜR SIE DA
14
Wie visualisieren Sie Ihre Produkte heute?
Download
Whitepaper
«Smart Sales»
intelliact.ch/know-how/smart-sales
intelliact.ch/events/plm-open-hours
Machen Sie sich fit im PLM
Systemlandschaft optimieren Produktdaten durchgängig nutzen
Prozesse beschleunigen Digitalen Mehrwert schaffen
Digitales Produkt realisieren
www.intelliact.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
Intelliact AG
 
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Intelliact AG
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Intelliact AG
 
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessMit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Intelliact AG
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital Commerce
Intelliact AG
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
Intelliact AG
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Agile Produktentwicklung
PLM Open Hours - Agile ProduktentwicklungPLM Open Hours - Agile Produktentwicklung
PLM Open Hours - Agile Produktentwicklung
Intelliact AG
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Intelliact AG
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
Intelliact AG
 
Konzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CADKonzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CAD
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder WikiPLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
Intelliact AG
 
Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...
Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...
Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...
Intelliact AG
 
Mobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAPMobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAP
RODIAS GmbH
 
PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
PLM Open Hours - ECAD und PDM - IntegrationsmöglichhkeitenPLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
Intelliact AG
 
Business Platform 3DEXPERIENCE 2019
Business Platform 3DEXPERIENCE 2019Business Platform 3DEXPERIENCE 2019
Business Platform 3DEXPERIENCE 2019
SQL Projekt AG
 
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglichPLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
Intelliact AG
 

Was ist angesagt? (20)

«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
 
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
 
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessMit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital Commerce
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
 
PLM Open Hours - Agile Produktentwicklung
PLM Open Hours - Agile ProduktentwicklungPLM Open Hours - Agile Produktentwicklung
PLM Open Hours - Agile Produktentwicklung
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
 
Konzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CADKonzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CAD
 
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder WikiPLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
 
Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...
Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...
Vom Redakteur zum Informationsmanager - Fachvortrag auf der tekom-Jahrestagun...
 
Mobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAPMobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAP
 
PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
PLM Open Hours - ECAD und PDM - IntegrationsmöglichhkeitenPLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
 
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
 
Business Platform 3DEXPERIENCE 2019
Business Platform 3DEXPERIENCE 2019Business Platform 3DEXPERIENCE 2019
Business Platform 3DEXPERIENCE 2019
 
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglichPLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
 

Ähnlich wie 3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation

VDC Newsletter 2006-09
VDC Newsletter 2006-09VDC Newsletter 2006-09
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im UnternehmenseinsatzProblemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
cloudSME
 
VDC Newsletter 2013-07
VDC Newsletter 2013-07VDC Newsletter 2013-07
VDC Newsletter 2006-06
VDC Newsletter 2006-06VDC Newsletter 2006-06
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
Intelliact AG
 
Smart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business Innovation
Smart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business InnovationSmart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business Innovation
Smart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business Innovation
University St. Gallen
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Intelliact AG
 
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der FabrikplanungWhitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 UmsetzungCWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC - Christian Wild Management Consultants
 
VDC Newsletter 2011-01
VDC Newsletter 2011-01VDC Newsletter 2011-01
VDC Newsletter 2013-02
VDC Newsletter 2013-02VDC Newsletter 2013-02
VDC Newsletter 2008-01
VDC Newsletter 2008-01VDC Newsletter 2008-01
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen SchuldenLanglebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Carola Lilienthal
 
PM 2013-10 Head Mounted Displays
PM 2013-10 Head Mounted DisplaysPM 2013-10 Head Mounted Displays
PM 2013-10 Head Mounted Displays
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
VDC Newsletter 2010-11
VDC Newsletter 2010-11VDC Newsletter 2010-11
VDC Newsletter 2009-01
VDC Newsletter 2009-01VDC Newsletter 2009-01
VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2010-10
VDC Newsletter 2010-10VDC Newsletter 2010-10
VDC Newsletter 2011-05
VDC Newsletter 2011-05VDC Newsletter 2011-05
Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...
Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...
Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 

Ähnlich wie 3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation (20)

VDC Newsletter 2006-09
VDC Newsletter 2006-09VDC Newsletter 2006-09
VDC Newsletter 2006-09
 
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im UnternehmenseinsatzProblemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
Problemlöser Cloud Technologie: Advanced IT im Unternehmenseinsatz
 
VDC Newsletter 2013-07
VDC Newsletter 2013-07VDC Newsletter 2013-07
VDC Newsletter 2013-07
 
VDC Newsletter 2006-06
VDC Newsletter 2006-06VDC Newsletter 2006-06
VDC Newsletter 2006-06
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
 
Smart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business Innovation
Smart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business InnovationSmart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business Innovation
Smart - Augmented - Connected: Die nächste Stufe von Mobile Business Innovation
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der FabrikplanungWhitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
Whitepaper Virtuelle Techniken in der Fabrikplanung
 
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 UmsetzungCWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
CWMC Insights 2020|11 - Technische Grundlagen zur Industrie 4.0 Umsetzung
 
VDC Newsletter 2011-01
VDC Newsletter 2011-01VDC Newsletter 2011-01
VDC Newsletter 2011-01
 
VDC Newsletter 2013-02
VDC Newsletter 2013-02VDC Newsletter 2013-02
VDC Newsletter 2013-02
 
VDC Newsletter 2008-01
VDC Newsletter 2008-01VDC Newsletter 2008-01
VDC Newsletter 2008-01
 
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen SchuldenLanglebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
 
PM 2013-10 Head Mounted Displays
PM 2013-10 Head Mounted DisplaysPM 2013-10 Head Mounted Displays
PM 2013-10 Head Mounted Displays
 
VDC Newsletter 2010-11
VDC Newsletter 2010-11VDC Newsletter 2010-11
VDC Newsletter 2010-11
 
VDC Newsletter 2009-01
VDC Newsletter 2009-01VDC Newsletter 2009-01
VDC Newsletter 2009-01
 
VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03
 
VDC Newsletter 2010-10
VDC Newsletter 2010-10VDC Newsletter 2010-10
VDC Newsletter 2010-10
 
VDC Newsletter 2011-05
VDC Newsletter 2011-05VDC Newsletter 2011-05
VDC Newsletter 2011-05
 
Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...
Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...
Neue Geschäftsmodelle und Marktchancen für Virtual Reality - Eine industriell...
 

Mehr von Intelliact AG

Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für SieSaasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Intelliact AG
 
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Intelliact AG
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Intelliact AG
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Intelliact AG
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Intelliact AG
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Intelliact AG
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Intelliact AG
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Intelliact AG
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Intelliact AG
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Intelliact AG
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
Intelliact AG
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
Intelliact AG
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Intelliact AG
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Intelliact AG
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Intelliact AG
 
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product DataEnabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Intelliact AG
 

Mehr von Intelliact AG (16)

Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für SieSaasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
 
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product DataEnabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
 

3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation

  • 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich T. +41 (44) 315 67 40 mail@intelliact.ch www.intelliact.ch 3D CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation Lukas Haas, Marco Egli, 7. September 2020 OPEN HOUR
  • 2. 2 Produktfoto oder Rendering? Quelle: https://www.unrealengine.com/en-US/blog/webinar-top-tips-for-automotive-rendering-in-unreal-engine
  • 4. 4 Erhöhung der Kundenbindung und Reduktion von Aufwand - Produktbilder direkt aus CAD erstellen
  • 5. 1. SHOWROOM Produkt-Fotos à Rendering Planungshilfen à Augmented Reality 2. REQUIREMENTS Visualisierung von Merkmalen à Rendering 3. KONFIGURIERUNG/SPEZIFIKATION Visualisierung von Funktionsträgern à Rendering (Individuelles) Produkt-3D-Modell à CAD 4. PROPOSAL Produkt-Varianten à Rendering Produkt-Dokumentation à CAD, Rendering, automatisierte Gesamtdokumentation 5. PRODUKTION Produktions- und Zusammenbauzeichnungen à 3D/2D Rendering oder Animation Produktions- und Zusammenbauanweisungen à 3D-Animation 6. LOGISTIK Produkt-Abbild für Zulassungen und Verzollung à Rendering 7. USAGE / AFTER SALES (gewartetes) Produkt-3D-Modell à CAD Service-Hilfen/Anweisungen à Augmented Reality Digital Twin à Alles Produkt-Darstellungen im Sales Prozess DAS PRODUKT-ABBILD IM VERKAUFSPROZESS 5Quelle: aus Whitepaper Smart Sales
  • 6. Das Produkt im besten Licht Erklären, demonstrieren und überzeugen – Bilder und Story Hemmschwelle senken und Möglichkeiten aufzeigen – Interaktive Modelle/Tour In all dem steckt CAD “virtuelle Produktion” – CAD als Master für digitale Weiterverarbeitung Heute: Manufaktur – Unterbrüche in den Prozessen und Daten – aufwändige Handarbeit – Trotzdem wirds gemacht! Beispiel Showroom DAS PRODUKT-ABBILD DAS ÜBERZEUGENDE ARGUMENT 6 Da ist CAD dahinter! Quelle: https://seepex.com/
  • 7. Kunden-Individualisierung bis ins Detail Schafft Sicherheit – Visualisierung der Konfiguration Senkt Hürden, da wenig Vorwissen benötigt wird – Konfiguration am Objekt In all dem steckt CAD durchgängige Daten, bereits in CAD – Material/Oberflächen definiert – Schnittstellen definiert Konfigurationsregeln ohne Zusammenhang zum Modell verwaltet – Unterbrüche in den Prozessen und Daten – entsprechend aufwändig Beispiel Konfiguration DAS PRODUKT-ABBILD IM VERKAUFSPROZESS 7Quelle: https://digikey.eao.com/
  • 8. Individuelle Information für den Service Schnelle und sichere Ersatzteilerkennung – Automatisierte Produkterkennung Präzise Instruktionen – Überlagerung der Realität mit Technischen Informationen In all dem steckt CAD Generationen-spezifisches oder serialisiertes CAD Vernetzung von Stamm- und Bewegungsdaten – Heute: oft nur bis Rampe Werk Beispiel Betrieb DAS PRODUKT-ABBILD IM AFTER-SALES 8 Da ist CAD dahinter! Immer Insel! Quelle: https://visionlib.com/
  • 9. 1. Knowhow-Schutz und Vereinfachung 2. Konfiguration und Knowhow-Disconnect 3. Durchgängigkeit und Verwaltung von «as-Maintained»-Strukturen Produktbild aus CAD – Wo sind die Stolpersteine? DER WEG ZU AUTOMATISIERTEN PRODUKT-BILDER AUS DEM CAD 9
  • 10. Intellectual Property Form und Aufbau definiert Funktion – muss geschützt werden Kunde fordert – Einbau-Raum – Schnittstellen (Fit) – minimale Physik – wertige Darstellung relevanter Flächen und Formen Size Maters Polygon-Reduktion – Komplexität und Grösse im Post-Processing von CAD kontrollieren Assoziativität – Management und Durchgängigkeit von eigenständigen Vereinfachungs- Modellen Knowhow-Schutz und Vereinfachung LÖSUNGSANSÄTZE 10 Quelle: https://cadfix.de https://solidworks.com
  • 11. Heute: oft von CAD-unabhängige Konfiguration von Entwicklungsstückliste Fertigungsstückliste oder Auftragsstückliste Fehlende Durchgängigkeit Konfigurationsansatz bereits im Design bekannt – CAD-Modell folgt funktionaler Struktur Weitergabe der Selektion/des Regelwerks – Durchgängige Strukturen – Vordefinierte Schnittstellen zwischen Modulen Konfiguration und Knowhow-Disconnect LÖSUNGSANSÄTZE 11
  • 12. Heute Dokumentation nur in Auftragsstücklisten Manuelle Rekonstruktion des Maschinen-Lebens Oft: kein präzises CAD-Modell (nur schon vom as planned) Halten zusammen Stückliste, wie gefertigt, montiert, gewartet… Schafft Möglichkeiten CAD-Modell beizuziehen Zu definieren: Wer und Wo? Durchgängigkeit und Verwaltung von «as-Maintained»-Strukturen im Betrieb/After Sales LÖSUNGSANSÄTZE 12
  • 13. Nutzen der 3D-Modelle wird breiter Insbesondere zum Kunden hin Technologien sind verfügbar Haupt-Herausforderungen sind gelöst, verschiedene Domänen müssen durchgängig verbunden werden Fotorealistisch; What’s next? «physikrealistisch»: Verbindung zur Physik; Integration von physikalischen Effekten, z.B. – Bewegung, Akustik – Energie- oder Materialflüsse Fazit und Ausblick ZUSAMMENFASSUNG 13
  • 14. Lukas Haas Senior Consultant MSc ETH Masch.-Ing. +41 78 675 64 28 haas@intelliact.ch Gerne besprechen wir Ihre Potentiale. Wir sind gerne für Sie da: WIR SIND FÜR SIE DA 14 Wie visualisieren Sie Ihre Produkte heute?
  • 17. Systemlandschaft optimieren Produktdaten durchgängig nutzen Prozesse beschleunigen Digitalen Mehrwert schaffen Digitales Produkt realisieren www.intelliact.ch