SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Intelliact AG 
Siewerdtstrasse8 
CH-8050 Zürich 
Tel.+41 (44) 315 67 40 
Mailmail@intelliact.ch 
Webhttp://www.intelliact.ch 
ECAD und PDM –Integrationsmöglichkeiten 
Patrick Henseler, Martin Probst, 01.12.2014 
INTELLIACT 
PLM OPEN HOURS
Kurzfassung 
PLM OPEN HOURS 
Während heutzutage die Integration von mechanischen CAD Systemen in die PDM Welt Stand der Technik darstellt, sind oftmals elektrische Entwicklungsumgebungen (ECAD) in Unternehmen wenig bis gar nicht berücksichtigt. 
Dies steht im Gegensatz zu einer rasanten Zunahme von hoch- integrierten Produkten, deren Entwicklung hohe Anforderungen an die einzelnen Disziplinen stellt. 
In diesen OpenHourszeigen wir Möglichkeiten, wie ECAD-Umgebungen (einfach) integriert werden können. 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 2
Agenda 
PLM OPEN HOURS 
Releasezyklender einzelnen Domänen 
Elektronik Entwicklungsprozess 
Spannungsfeld Elektronik und Mechanik 
Strukturen 
Prozesse 
Umsetzungsvarianten in Tools 
Beispiel 
Zusammenfassung 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 3
Releasezyklenin den Domänen 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
Software 
Verkabelung 
Produkt 
Elektronik 
Layout 
Elektronik 
Logik 
Mechanik 
R1 
R2 
R3 
R1 
R2 
R3 
R1 
R2 
R3 
R1 
R2 
R3 
V1 
V2 
V3 
R4 
R4 
R5 
R6 
R7 
V4 
V5 
V6 
V7 
V8 
… 
… 
… 
… 
… 
… 
Review 
Review 
P1 
P2 
[basierend auf einer Darstellung von Siemens] 
P0 
PLM OPEN HOURS 
4
SpannungsfeldElektronikund Mechanik 
PLM OPEN HOURS 
Unterschiedliche Releasezyklen(Prozesse) 
Komplexität der Strukturen 
Differierende Bedürfnisse im Bereich der Tool-Integration 
…aber… 
Grosse Abhängigkeiten, vor allem bei der Entwicklung von hoch- integrierten, mechatronischen Gesamtlösungen 
Bedürfnis von Gesamtstrukturen für die Abbildung kompletter Produkte (evtl. Varianten) 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 5
Elektrik 
Komponenten 
Symbol, Footprint, Spice, IBIS, 3D, etc. 
Schema 
PCB (2D, 3D) 
Stückliste 
Produktionsdaten 
Gerber 
NC Drill 
Etc. 
Mechanik 
Modell, Baugruppe 
Zeichnung, Zusammenstellzeichnung 
Artikel 
Stückliste 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
Informationsobjekte in den Domänen 
PLM OPEN HOURS 
IBIS: Input/output Buffer Information Specification 
SPICE: Simulation Program with Integrated Circuit Emphasis 
6
Integrationsstufen 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
mCAD 
eCAD 
eADM 
C:/data 
ERP 
Integrationsstufe 
7
„Mechatronische“ Gesamtstruktur 
ManuellerAufbau 
AufbaumitPlatzhaltern 
PLM OPEN HOURS 
Hochintegrative Lösung mit Schnittstellen zu allen Erzeugersystemen 
KeineGesamtstruktur 
ECAD 
MCAD 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 8 
SieheOpenHoursvom02.12.2013
Integration auf StufeErzeugersysteme 
Datenaustausch auf Stufe Erzeugersysteme mCAD, eCAD 
Austausch von Geometriedaten für die Bauraumüberprüfung (z.B. AP212) 
Vorteile/Nachteile: 
+ manueller Austausch für Kollisionsprüfung möglich 
+ für simple Anwendungen ausreichend 
-keine Stücklistenintegration: Domänen werden separat behandelt 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 9 
PLM OPEN HOURS 
mCAD 
eCADPDM	 mCAD	eCAD	 eADM	C:/data	 ERP
DirektintegrationPDM 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
10 
eCADSystem wird direkt an das (bestehende) PDM angekoppelt 
Vorteile/Nachteile: 
+ kein zusätzliches System nötig 
+ direkte Integration in einer frühen Stufe 
-PDM nicht unbedingt für den ECAD-Workflow/Arbeitsprozess geeignet 
-Schnittstelle eCAD–PDM kann komplex sein (Libraries, Projekte, Files) 
-Komponentenabgleich nicht trivial (BMK) 
mCAD 
eCADPDM	 mCAD	eCAD	 eADM	C:/data	 ERP
Integration in PDM überADM 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
11 
eCADSystem wird über ein ECAD-nahes ADM an das PDM angekoppelt 
Vorteile/Nachteile: 
+ dedizierteVerwaltungssystemefürdie verschiedenenAnwendungsbereiche(optimaleUnterstützungder eCADArbeitsweise) 
+ relativniedrigeKomplexitätder SchnittstellezwischeneADMund PDM 
+ StücklistenwerdenausSichtdes Entwicklungsprozesses“früh” integriert 
-zweiVerwaltungssysteme(Lizenzen, Wartung, etc.) 
mCAD 
eCAD 
eADM 
PDM	 
mCAD	 eCAD	 
eADM	 C:/data	 
ERP
Integration in ERP über ADM 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
12 
 eCAD System wird über ein ECAD-nahes ADM an das ERP angekoppelt 
 Vorteile/Nachteile: 
 + dedizierte Verwaltungssysteme für die verschiedenen Anwendungsbereiche 
(optimale Unterstützung der eCAD Arbeitsweise) 
 + relativ niedrige Komplexität der Schnittstelle zwischen eADM und ERP 
 - zwei Verwaltungssysteme (Lizenzen, Wartung, etc.) 
 - Stücklisten werden aus Sicht des Entwicklungsprozesses “spät” integriert 
mCAD eCAD 
eADM 
PDM	 
mCAD	 eCAD	 
eADM	 C:/data	 
ERP	 
ERP
Beispiel einer Integration mit Webservices 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PLM OPEN HOURS 
13 
PDM 
eADM 
1. Übertrag PCB 
mit Stückliste 
(keine Dokumente) 
ERP 
2. Dokumente bei Bedarf 
mit Weblink direkt im 
eADManfordern
Zusammenfassung 
MCAD und ECAD folgen unterschiedlichen Releasezyklen 
Die Integration der beiden Welten ist trotz der Heterogenität erwünscht und kann auf verschiedenen Stufen erfolgen 
Wichtig ist die Betrachtung der Strukturen, Prozesseund Tools 
Die Komponentenhoheit muss geregelt sein (z.B. Motor, Sensor) 
Moderne Technologien ermöglichen heute einfache Integrationen und damit besteht die Möglichkeit die «domänenspezifischen» Vorteile der eCADnahen Verwaltungssysteme zu nutzen, ohne auf eine (einfache) Integration zu verzichten. 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PLM OPEN HOURS 
14

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
 
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - MehrsprachigkeitPLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
 
Konzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CADKonzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CAD
 
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit ImplementierungsanteilPLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
 
PLM Open Hours - Systemtechnische Integration von Aktor-Sensor-Listen: BMK im 3D
PLM Open Hours - Systemtechnische Integration von Aktor-Sensor-Listen: BMK im 3DPLM Open Hours - Systemtechnische Integration von Aktor-Sensor-Listen: BMK im 3D
PLM Open Hours - Systemtechnische Integration von Aktor-Sensor-Listen: BMK im 3D
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
 
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem SystemPLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
 
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
 
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity AppsPLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
PLM Open Hours - Einsatzbeispiele von Business Productivity Apps
 
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLMPLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
PLM Open Hours - Was bedeutet Industrie 4.0 für das PLM
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
 
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und SystemenPLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
 
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
 
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten LebenszyklusPLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
 
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
 
PLM Open Hours - Heterogene Systemlandschaften
PLM Open Hours - Heterogene SystemlandschaftenPLM Open Hours - Heterogene Systemlandschaften
PLM Open Hours - Heterogene Systemlandschaften
 
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemePLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
 
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLMPLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
 

Ähnlich wie PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten

Aras Partner Solution by xPLM
Aras Partner Solution by xPLMAras Partner Solution by xPLM
Aras Partner Solution by xPLM
Aras
 
Aras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTech
Aras
 
T.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - ProzessleittechnikT.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - Prozessleittechnik
guest2a50c7
 

Ähnlich wie PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten (20)

Aras Partner Solution by xPLM
Aras Partner Solution by xPLMAras Partner Solution by xPLM
Aras Partner Solution by xPLM
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
 
Industy-forum 2011 PARTsolutions ELWEMA
Industy-forum 2011 PARTsolutions ELWEMAIndusty-forum 2011 PARTsolutions ELWEMA
Industy-forum 2011 PARTsolutions ELWEMA
 
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture LösungAndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
 
Aras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTech
 
Windows 8 Business-App-Entwicklung
Windows 8 Business-App-EntwicklungWindows 8 Business-App-Entwicklung
Windows 8 Business-App-Entwicklung
 
MES-Lösung - Beispiel für eine prozessnahe MES-Lösung mit Ankopplung zu SAP R/3
MES-Lösung - Beispiel für eine prozessnahe MES-Lösung mit Ankopplung zu SAP R/3MES-Lösung - Beispiel für eine prozessnahe MES-Lösung mit Ankopplung zu SAP R/3
MES-Lösung - Beispiel für eine prozessnahe MES-Lösung mit Ankopplung zu SAP R/3
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
T.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - ProzessleittechnikT.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - Prozessleittechnik
 
Webinar: Vom Schrauber in die Cloud – Wie geht die Anbindung an das SAP Cloud...
Webinar: Vom Schrauber in die Cloud – Wie geht die Anbindung an das SAP Cloud...Webinar: Vom Schrauber in die Cloud – Wie geht die Anbindung an das SAP Cloud...
Webinar: Vom Schrauber in die Cloud – Wie geht die Anbindung an das SAP Cloud...
 
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kannMachine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
 
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFMDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
 
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der DigitalisierungPLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
PLM Open Hours - Model Based Systems Engineering im Kontext der Digitalisierung
 
Architekturen für .NET Core-Anwendungen
Architekturen für .NET Core-AnwendungenArchitekturen für .NET Core-Anwendungen
Architekturen für .NET Core-Anwendungen
 
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
 
Prozessstandardisierung als Vorstufe zur Automatisierung des Systemdesigns
Prozessstandardisierung als Vorstufe zur Automatisierung des SystemdesignsProzessstandardisierung als Vorstufe zur Automatisierung des Systemdesigns
Prozessstandardisierung als Vorstufe zur Automatisierung des Systemdesigns
 

Mehr von Intelliact AG

Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Intelliact AG
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
Intelliact AG
 

Mehr von Intelliact AG (20)

Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
 
PLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommercePLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital Commerce
 
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
 
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
 
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product DataEnabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
Enabling your Smart Digital Sales Process by Connected Product Data
 
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessMit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
 

PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten

  • 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse8 CH-8050 Zürich Tel.+41 (44) 315 67 40 Mailmail@intelliact.ch Webhttp://www.intelliact.ch ECAD und PDM –Integrationsmöglichkeiten Patrick Henseler, Martin Probst, 01.12.2014 INTELLIACT PLM OPEN HOURS
  • 2. Kurzfassung PLM OPEN HOURS Während heutzutage die Integration von mechanischen CAD Systemen in die PDM Welt Stand der Technik darstellt, sind oftmals elektrische Entwicklungsumgebungen (ECAD) in Unternehmen wenig bis gar nicht berücksichtigt. Dies steht im Gegensatz zu einer rasanten Zunahme von hoch- integrierten Produkten, deren Entwicklung hohe Anforderungen an die einzelnen Disziplinen stellt. In diesen OpenHourszeigen wir Möglichkeiten, wie ECAD-Umgebungen (einfach) integriert werden können. PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 2
  • 3. Agenda PLM OPEN HOURS Releasezyklender einzelnen Domänen Elektronik Entwicklungsprozess Spannungsfeld Elektronik und Mechanik Strukturen Prozesse Umsetzungsvarianten in Tools Beispiel Zusammenfassung PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 3
  • 4. Releasezyklenin den Domänen PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 Software Verkabelung Produkt Elektronik Layout Elektronik Logik Mechanik R1 R2 R3 R1 R2 R3 R1 R2 R3 R1 R2 R3 V1 V2 V3 R4 R4 R5 R6 R7 V4 V5 V6 V7 V8 … … … … … … Review Review P1 P2 [basierend auf einer Darstellung von Siemens] P0 PLM OPEN HOURS 4
  • 5. SpannungsfeldElektronikund Mechanik PLM OPEN HOURS Unterschiedliche Releasezyklen(Prozesse) Komplexität der Strukturen Differierende Bedürfnisse im Bereich der Tool-Integration …aber… Grosse Abhängigkeiten, vor allem bei der Entwicklung von hoch- integrierten, mechatronischen Gesamtlösungen Bedürfnis von Gesamtstrukturen für die Abbildung kompletter Produkte (evtl. Varianten) PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 5
  • 6. Elektrik Komponenten Symbol, Footprint, Spice, IBIS, 3D, etc. Schema PCB (2D, 3D) Stückliste Produktionsdaten Gerber NC Drill Etc. Mechanik Modell, Baugruppe Zeichnung, Zusammenstellzeichnung Artikel Stückliste PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 Informationsobjekte in den Domänen PLM OPEN HOURS IBIS: Input/output Buffer Information Specification SPICE: Simulation Program with Integrated Circuit Emphasis 6
  • 7. Integrationsstufen PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP Integrationsstufe 7
  • 8. „Mechatronische“ Gesamtstruktur ManuellerAufbau AufbaumitPlatzhaltern PLM OPEN HOURS Hochintegrative Lösung mit Schnittstellen zu allen Erzeugersystemen KeineGesamtstruktur ECAD MCAD PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 8 SieheOpenHoursvom02.12.2013
  • 9. Integration auf StufeErzeugersysteme Datenaustausch auf Stufe Erzeugersysteme mCAD, eCAD Austausch von Geometriedaten für die Bauraumüberprüfung (z.B. AP212) Vorteile/Nachteile: + manueller Austausch für Kollisionsprüfung möglich + für simple Anwendungen ausreichend -keine Stücklistenintegration: Domänen werden separat behandelt PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 9 PLM OPEN HOURS mCAD eCADPDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP
  • 10. DirektintegrationPDM PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM 10 eCADSystem wird direkt an das (bestehende) PDM angekoppelt Vorteile/Nachteile: + kein zusätzliches System nötig + direkte Integration in einer frühen Stufe -PDM nicht unbedingt für den ECAD-Workflow/Arbeitsprozess geeignet -Schnittstelle eCAD–PDM kann komplex sein (Libraries, Projekte, Files) -Komponentenabgleich nicht trivial (BMK) mCAD eCADPDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP
  • 11. Integration in PDM überADM PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM 11 eCADSystem wird über ein ECAD-nahes ADM an das PDM angekoppelt Vorteile/Nachteile: + dedizierteVerwaltungssystemefürdie verschiedenenAnwendungsbereiche(optimaleUnterstützungder eCADArbeitsweise) + relativniedrigeKomplexitätder SchnittstellezwischeneADMund PDM + StücklistenwerdenausSichtdes Entwicklungsprozesses“früh” integriert -zweiVerwaltungssysteme(Lizenzen, Wartung, etc.) mCAD eCAD eADM PDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP
  • 12. Integration in ERP über ADM PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM 12  eCAD System wird über ein ECAD-nahes ADM an das ERP angekoppelt  Vorteile/Nachteile:  + dedizierte Verwaltungssysteme für die verschiedenen Anwendungsbereiche (optimale Unterstützung der eCAD Arbeitsweise)  + relativ niedrige Komplexität der Schnittstelle zwischen eADM und ERP  - zwei Verwaltungssysteme (Lizenzen, Wartung, etc.)  - Stücklisten werden aus Sicht des Entwicklungsprozesses “spät” integriert mCAD eCAD eADM PDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP ERP
  • 13. Beispiel einer Integration mit Webservices PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PLM OPEN HOURS 13 PDM eADM 1. Übertrag PCB mit Stückliste (keine Dokumente) ERP 2. Dokumente bei Bedarf mit Weblink direkt im eADManfordern
  • 14. Zusammenfassung MCAD und ECAD folgen unterschiedlichen Releasezyklen Die Integration der beiden Welten ist trotz der Heterogenität erwünscht und kann auf verschiedenen Stufen erfolgen Wichtig ist die Betrachtung der Strukturen, Prozesseund Tools Die Komponentenhoheit muss geregelt sein (z.B. Motor, Sensor) Moderne Technologien ermöglichen heute einfache Integrationen und damit besteht die Möglichkeit die «domänenspezifischen» Vorteile der eCADnahen Verwaltungssysteme zu nutzen, ohne auf eine (einfache) Integration zu verzichten. PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PLM OPEN HOURS 14