Intelliact AG 
Siewerdtstrasse8 
CH-8050 Zürich 
Tel.+41 (44) 315 67 40 
Mailmail@intelliact.ch 
Webhttp://www.intelliact....
Kurzfassung 
PLM OPEN HOURS 
Während heutzutage die Integration von mechanischen CAD Systemen in die PDM Welt Stand der Te...
Agenda 
PLM OPEN HOURS 
Releasezyklender einzelnen Domänen 
Elektronik Entwicklungsprozess 
Spannungsfeld Elektronik un...
Releasezyklenin den Domänen 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
Software 
Verkabelung 
Produkt 
Elektronik 
Layout 
Elektronik 
...
SpannungsfeldElektronikund Mechanik 
PLM OPEN HOURS 
Unterschiedliche Releasezyklen(Prozesse) 
Komplexität der Strukture...
Elektrik 
Komponenten 
Symbol, Footprint, Spice, IBIS, 3D, etc. 
Schema 
PCB (2D, 3D) 
Stückliste 
Produktionsdaten ...
Integrationsstufen 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
mCAD 
eCAD 
eADM 
C:/data 
ERP 
Integrationsstufe 
7
„Mechatronische“ Gesamtstruktur 
ManuellerAufbau 
AufbaumitPlatzhaltern 
PLM OPEN HOURS 
Hochintegrative Lösung mit Sch...
Integration auf StufeErzeugersysteme 
Datenaustausch auf Stufe Erzeugersysteme mCAD, eCAD 
Austausch von Geometriedaten ...
DirektintegrationPDM 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
10 
eCADSystem wird direkt an das (bestehende) PD...
Integration in PDM überADM 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
11 
eCADSystem wird über ein ECAD-nahes ADM...
Integration in ERP über ADM 
PLM OPEN HOURS 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PDM 
12 
 eCAD System wird über ein ECAD-nahes ...
Beispiel einer Integration mit Webservices 
PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 
PLM OPEN HOURS 
13 
PDM 
eADM 
1. Übertrag PCB 
m...
Zusammenfassung 
MCAD und ECAD folgen unterschiedlichen Releasezyklen 
Die Integration der beiden Welten ist trotz der H...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten

830 Aufrufe

Veröffentlicht am

Während heutzutage die Integration von mechanischen CAD Systemen in die PDM-Welt Stand der Technik darstellt, sind oftmals elektrische Entwicklungsumgebungen (ECAD) in Unternehmen wenig bis gar nicht berücksichtigt.
Dies steht im Gegensatz zu einer rasanten Zunahme von hoch-integrierten Produkten, deren Entwicklung hohe Anforderungen an die einzelnen Disziplinen stellt.
In diesen OpenHours zeigen wir Möglichkeiten, wie ECAD-Umgebungen (einfach) integriert werden können.

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
830
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
97
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten

  1. 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse8 CH-8050 Zürich Tel.+41 (44) 315 67 40 Mailmail@intelliact.ch Webhttp://www.intelliact.ch ECAD und PDM –Integrationsmöglichkeiten Patrick Henseler, Martin Probst, 01.12.2014 INTELLIACT PLM OPEN HOURS
  2. 2. Kurzfassung PLM OPEN HOURS Während heutzutage die Integration von mechanischen CAD Systemen in die PDM Welt Stand der Technik darstellt, sind oftmals elektrische Entwicklungsumgebungen (ECAD) in Unternehmen wenig bis gar nicht berücksichtigt. Dies steht im Gegensatz zu einer rasanten Zunahme von hoch- integrierten Produkten, deren Entwicklung hohe Anforderungen an die einzelnen Disziplinen stellt. In diesen OpenHourszeigen wir Möglichkeiten, wie ECAD-Umgebungen (einfach) integriert werden können. PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 2
  3. 3. Agenda PLM OPEN HOURS Releasezyklender einzelnen Domänen Elektronik Entwicklungsprozess Spannungsfeld Elektronik und Mechanik Strukturen Prozesse Umsetzungsvarianten in Tools Beispiel Zusammenfassung PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 3
  4. 4. Releasezyklenin den Domänen PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 Software Verkabelung Produkt Elektronik Layout Elektronik Logik Mechanik R1 R2 R3 R1 R2 R3 R1 R2 R3 R1 R2 R3 V1 V2 V3 R4 R4 R5 R6 R7 V4 V5 V6 V7 V8 … … … … … … Review Review P1 P2 [basierend auf einer Darstellung von Siemens] P0 PLM OPEN HOURS 4
  5. 5. SpannungsfeldElektronikund Mechanik PLM OPEN HOURS Unterschiedliche Releasezyklen(Prozesse) Komplexität der Strukturen Differierende Bedürfnisse im Bereich der Tool-Integration …aber… Grosse Abhängigkeiten, vor allem bei der Entwicklung von hoch- integrierten, mechatronischen Gesamtlösungen Bedürfnis von Gesamtstrukturen für die Abbildung kompletter Produkte (evtl. Varianten) PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 5
  6. 6. Elektrik Komponenten Symbol, Footprint, Spice, IBIS, 3D, etc. Schema PCB (2D, 3D) Stückliste Produktionsdaten Gerber NC Drill Etc. Mechanik Modell, Baugruppe Zeichnung, Zusammenstellzeichnung Artikel Stückliste PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 Informationsobjekte in den Domänen PLM OPEN HOURS IBIS: Input/output Buffer Information Specification SPICE: Simulation Program with Integrated Circuit Emphasis 6
  7. 7. Integrationsstufen PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP Integrationsstufe 7
  8. 8. „Mechatronische“ Gesamtstruktur ManuellerAufbau AufbaumitPlatzhaltern PLM OPEN HOURS Hochintegrative Lösung mit Schnittstellen zu allen Erzeugersystemen KeineGesamtstruktur ECAD MCAD PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 8 SieheOpenHoursvom02.12.2013
  9. 9. Integration auf StufeErzeugersysteme Datenaustausch auf Stufe Erzeugersysteme mCAD, eCAD Austausch von Geometriedaten für die Bauraumüberprüfung (z.B. AP212) Vorteile/Nachteile: + manueller Austausch für Kollisionsprüfung möglich + für simple Anwendungen ausreichend -keine Stücklistenintegration: Domänen werden separat behandelt PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 9 PLM OPEN HOURS mCAD eCADPDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP
  10. 10. DirektintegrationPDM PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM 10 eCADSystem wird direkt an das (bestehende) PDM angekoppelt Vorteile/Nachteile: + kein zusätzliches System nötig + direkte Integration in einer frühen Stufe -PDM nicht unbedingt für den ECAD-Workflow/Arbeitsprozess geeignet -Schnittstelle eCAD–PDM kann komplex sein (Libraries, Projekte, Files) -Komponentenabgleich nicht trivial (BMK) mCAD eCADPDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP
  11. 11. Integration in PDM überADM PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM 11 eCADSystem wird über ein ECAD-nahes ADM an das PDM angekoppelt Vorteile/Nachteile: + dedizierteVerwaltungssystemefürdie verschiedenenAnwendungsbereiche(optimaleUnterstützungder eCADArbeitsweise) + relativniedrigeKomplexitätder SchnittstellezwischeneADMund PDM + StücklistenwerdenausSichtdes Entwicklungsprozesses“früh” integriert -zweiVerwaltungssysteme(Lizenzen, Wartung, etc.) mCAD eCAD eADM PDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP
  12. 12. Integration in ERP über ADM PLM OPEN HOURS PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PDM 12  eCAD System wird über ein ECAD-nahes ADM an das ERP angekoppelt  Vorteile/Nachteile:  + dedizierte Verwaltungssysteme für die verschiedenen Anwendungsbereiche (optimale Unterstützung der eCAD Arbeitsweise)  + relativ niedrige Komplexität der Schnittstelle zwischen eADM und ERP  - zwei Verwaltungssysteme (Lizenzen, Wartung, etc.)  - Stücklisten werden aus Sicht des Entwicklungsprozesses “spät” integriert mCAD eCAD eADM PDM mCAD eCAD eADM C:/data ERP ERP
  13. 13. Beispiel einer Integration mit Webservices PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PLM OPEN HOURS 13 PDM eADM 1. Übertrag PCB mit Stückliste (keine Dokumente) ERP 2. Dokumente bei Bedarf mit Weblink direkt im eADManfordern
  14. 14. Zusammenfassung MCAD und ECAD folgen unterschiedlichen Releasezyklen Die Integration der beiden Welten ist trotz der Heterogenität erwünscht und kann auf verschiedenen Stufen erfolgen Wichtig ist die Betrachtung der Strukturen, Prozesseund Tools Die Komponentenhoheit muss geregelt sein (z.B. Motor, Sensor) Moderne Technologien ermöglichen heute einfache Integrationen und damit besteht die Möglichkeit die «domänenspezifischen» Vorteile der eCADnahen Verwaltungssysteme zu nutzen, ohne auf eine (einfache) Integration zu verzichten. PLM OPEN HOURS _ 01.12.2014 PLM OPEN HOURS 14

×