SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 52
Business Platform 3DEXPERIENCE
powered by SCHWINDT
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1
X-CAD mit 3DEXPERIENCE2
Model based Engineering3
Weitere PLM Funktionen4
Business Platform 3DEXPERIENCE
5 Integrationsmöglichkeiten
Inhalt
6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
INNOVATION
fördern
DATENINTEGRITÄT
garantieren
AGILITÄT
erhöhen
ENTSCHEIDUNGEN
beschleunigen
KOMMUNIKATION
optimieren
SUCCESSS SS
Warum eine Plattformstrategie?
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Smart
Sustainable Single
Source
Speed
Social
INNOVATION
fördern
DATENINTEGRITÄT
garantieren
AGILITÄT
erhöhen
ENTSCHEIDUNGEN
beschleunigen
KOMMUNIKATION
optimieren
SUCCESSS S SSS
S
S
S
S
S
Warum eine Plattformstrategie?
Digitalisierung der Prozesse
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Deliverables
EBOM CADs
APQP
Portfolio
Configuration
Brake
Seat
OEM
Task
Change
Issue
RFP
Project
Data Exchange
Bid
Supplier
Sourced Parts
Standard Parts
MBOM
Mechanical Parts
Dashboards Product(s) Performance
FMEA
DVP&R Control Plan
Process Flow
BOM/CAD
Document
PPAP
Catalog Electronic &
Electrical Parts
RequirementsSpecifications
Proposal   


 



Fabrication &
Machining
Process
Simulation
Tooling
1Project &
Quality
Management 2Product
Engineering
6Electronic
and electrical
5
Advanced
Product
Engineering
3
Sourcing &
Standardization
Intelligence
7Mold
&Tooling
Engineering
8Product
Performance
Validation
Fabrication
& Machining
4Program
Intelligence
9Process
Planning
Automotive Zuliefererprozess
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1
X-CAD mit 3DEXPERIENCE2
Model based Engineering3
Weitere PLM Funktionen4
Business Platform 3DEXPERIENCE
5 Integrationsmöglichkeiten
Inhalt
6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1001101100
10
101011010101100
11
DESIGNER DESIGNER
CAD mit PowerBy
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1001101100
10
101011010101100
11
DESIGNER DESIGNER
CAD mit PowerBy
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Mechanical CAD Integrations
CATIA 3DEXPERIENCE
CATIA V5-6
Electronic CAD Integrations
SOLIDWORKS
Desktop
OrCAD©
X-CAD mit 3DEXPERIENCE
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Basisrollen POWER‘BY für X-CAD Design Management
PCS (IFW + CSV) Business and Industry Innovation
CDR 3D Component Designer *
PAU Product Architect *
DRU 3D Reviewer *
* Voraussetzung PCS Lizenz
3DEXPERIENCE Plattform
DRUPAUCDR
PCS
CSV
IFW
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
PCS ist Basis Lizenz und Voraussetzung für alle weitere Rollen
Besteht aus IFW und CSV
Ermöglicht eine effiziente Teamzusammenarbeit durch sicheren und gleichzeitigen Zugriff
auf Daten, Lifecycle und Aufgaben
Weitere Anwendungen zur Zusammenarbeit sind:
3DSearch, 3DDashboard, 3DSwym, 3DComment, 3DSpace, 3DPassport, …
Viewing 3D/2D mit 3DPlay
Basic Viewer
Funktionen: Betrachten, Schneiden, Messen, temporäre Anmerkungen
Formate: CAD V5/V6, SolidWorks, 3dxml, cgr, step, stl, obj, pdf, jpg, tiff, bmp, gif, svg, png
CAD-Struktur Browser mit Product Explorer
Alle Funktionen wie 3DPlay + Struktur Explorer
Cross-Highlight zwischen 3D und Struktur
Rot/Grün Vergleich mit 3DCompare
Visueller Vergleich im 3D Viewer und Struktur Explorer z.B. von unterschiedlichen CAD Ständen
PCS – Business and Industry Innovation
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
3DDashboard.
3DSearch & 6WTags
3DDrive3DPlay
Windows 10
3DPlay
iOS
Mobile apps
Enterprise Modeling & Control
Centers
nur für Administratoren verfügbar
Platform Manager
3DPlay
3DMessaging 3DComment
3DNotification
3DSwym3DDrive3DCompass3DPassport
IFW – Business Innovation
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Collaborative TasksProduct Explorer
Classify and Reuse3DCompare
Collaboration &
Approvals
3DSpace News
Collaborative
LiveCycle
Management
3DSpace
Collaborative
Spaces Control
Product
Structue Explore
CSV – Industry Innovation
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Search and Explore
- Search and filter with tags
- Find Related Objects
- D&D into 3D Review
1
Navigate Structure
- Review in Product Explorer
- Section and measure
- Use visibility to hide unwanted
items
2
Review FT&A
- Load annotation sets
- Change annotation views 4
Load session into CAD
- Load selected product designs in CATIA V5
- Modify and save back to the 3DEXPERIENCE
Platform
5
Review 3D and Markups
- Load and review product design
- Review, Create and Save Markups
3
Lifecycle Operations
- Promote Maturity
- Revise Product Designs
- Work under Change for
Modify, Release & Revise
6
CDR – 3D Component Designer
Verbindet dateibasiertes CAD mit der 3DEXPERIENCE Plattform
Zugriff auf digitalen Konstruktionsdaten via Webbrowser auch auf Mobilen
Endgeräten verfügbar
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Bookmark Editor3D Annotaion
My IssuesRoute Tasks
Collections
CATIA V5 3D Review
Solidworks
Collaboration for
Microsoft
CDR – 3D Component Designer
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Search and Explore
- Search and filter with tags
- Find Related Objects
- D&D into 3D Review
1
Navigate Structure
- Review in Product Explorer
- Section and measure
- Use visibility to hide unwanted
items
2
Review FT&A
- Load annotation sets
- Change annotation views
6
7
Review 3D and Markups
- Load and review product design
- Review, Create and Save
Markups
5
Lifecycle Operations
- Promote Maturity
- Revise Product Designs
- Work under Change for
Modify, Release & Revise
8
3
Develop Product Definition
- Create new products
- Insert existing
- Revise
- Duplicate Structure
- Detach
- Replace
4
Analyze and Build in 3D
- Position
- Play out “what if” scenarios
- Volume Query
- Examine levels
- Swap visible space
- Compare
Load session into CAD
- Load selected product designs in CATIA V5
- Modify and save back to the 3DEXPERIENCE
Platform
PAU – 3D Product Architect
Webbasierte Produktstrukturerstellung und Modifikation der Produktdefinition
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Bookmark Editor3D Annotation
3D Compose
Product Structure
Editor
3D Review
PAU – Product Artchitect
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
2D und 3D Product Review in einem plugin-losen Webclient
Digitales 3D-Modell als Grundlage der Zusammenarbeit für eine klare
Kunstruktionsdarstellung
Speichern von Anmerkungen (Redlining) auf 2D Zeichnungen und 3D-
Modellen
Capabilities:
Persistent Review
 3D products, 2D drawings
Measure
 Facetted geometries, products
 One item or between two items
Section
 Clipping with capping
 Secondary viewer
Markers
 Text, Circle, Arrow, Picture
Slides
 Hide/Show, coloring
 Play animation between slides
3D2D
DRU – 3D Reviewer
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
DRU – 3D Reviewer
Annotations-Browsing und einfache Filterung in einem pluginlosen Web-Client
Schneller und einfacher Zugriff auf 3D-Toleranzen Beschaffung, Konstruktion,
Fertigung und Werkstatt via Webbrowser
Auch auf Mobilen Endgeräten verfügbar
Capabilities:
FTA annotations display
 View and capture browsing
 Sections and visual filters
Basic filtering
 Annotation set and type
 Individual hide/show in 3D
Related data
 Hyperlinks & comments
 Drawing & layout previews
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
3D Annotation3D Review
DRU 3D Review
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1
X-CAD mit 3DEXPERIENCE2
Model based Engineering3
Weitere PLM Funktionen4
Business Platform 3DEXPERIENCE
5 Integrationsmöglichkeiten
Inhalt
6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
DESIGNERS
BOM
PRODUCT
ENGINEER
BOM – Zentrale der Zusammenarbeit
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Teilenummer
Quantität
Freigabe
Kosten
Make/buy
Produktstrukture
Form, Fit, Function
Verpackung
Referenzierte Instanzen
Konfigurierbar
Ownership
Syncing
Stücklisten EBOM vs. CBOM
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Today
Sync Sync Sync Sync
3DEXPERIENCE
CATIA
Mechanical
Engineer
File based
CAD
Mechanical
Engineer
Design Sync
Electronics/
Software Engineer
Product Engineer
Engineering Bill of Material
E-CAD
Electronics
Engineer
Traditional BOM Management
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Product Engineer
Engineering Bill of Material
TodayTomorrow
3DEXPERIENCE
CATIA
Mechanica
l
Engineer
File based
CAD
Mechanica
l
Engineer
Design Sync
Electronics/
Software
Sngineer
E-CAD
Electronics
Engineer
Mechanical
Engineer
Software
Engineer
Electrical
Engineer
Electronics
Engineer
Holistic Engineering Item
Product
Release Engineer
Model Based Engineering
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Engineering
Information
Geometry
“MBOM” Structure Manufacturing
InformationProduct
Structure
Electrical
ECAD
ECAD
Mechanical
MCAD (3DXP)
MCAD (NX)
MCAD (CV5)
MCAD
Non-CAD
Non-CAD
Controls
ECAD
ECAD
Structure
MCAD (3DXP)
MCAD (NX)
MCAD (CV5)
MCAD
Non-CAD
Non-CAD
Service
Engineering Item Definition
Manufacturing BOM Report
Plant Specific Process
MRP
Integration
Allocation to
Mfg Items
Allocated to
Process
Digitale Kontinuität im gesamten Lifecycle
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
What is an Engineering Item?
Das Engineering Item ist:
die Ressource zur Verwaltung der vollständigen Produktdefinition über den
gesamten Lebenszyklus hinweg
Das Engineering Item beinhaltet folgende Informationen:
Engineering Definition
attributes
(Part number etc…)
3D Model
(Assembly and
components)
Drawing
Reference Document
(MS Excel, MS Word …)
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
3DEXPERIENCE stellt eine Referenzstruktur von Engineering Items zur
Verfügung, die die physische Ansicht des Endprodukts darstellt und die
Baugruppen / Unterbaugruppen mit enthält
Alle Teilenummern (Designed, Purchased,
Commercial items)
Mit den Spezifikationen (3D/2D CAD,
Software, Kleber…)
Multidisziplin Informationen
Mechanical / Electrical / Fluidics
Electronics
Software
Engineering
Item
Mechanical
Electrical
Fluidics
Electronics
Software
Web/Mobile Authoring
Native Apps
2 ways to
experience it
Unified Product Engineering Definition
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Die Engineering Item-Struktur integriert alle mechanischen Disziplinen
Concurrent Engineering
Entwicklungsprozesse
Synchronisiert mit der logischer
Architektur und Definition,
einschließlich 2D-Schaltpläne
(Elektrik / Strömung)
Simulation von 3D-Modellen für das
virtuelle Testen und Validieren
Simulationsmodell ist on top des
Engineering Items für FEM
Berechnungen
Engineering
Item
Mechanical
3D Electrical
3D Fluidics
Simulation
FEM
Simulation
SIMULIA 3DEXPERIENCE
for multi-discipline simulation
CATIA 3DEXPERIENCE
Mechanical / Electrical / Strömung
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
MBOM in der Zusammenarbeit der technischen Daten unter Nutzung von 3D
Einfache MBOM-Definition orientiert
am 3D Produkt
Erleichterung des Verständnisses und
der Zusammenarbeit durch die
3D-Visualisierung
Tabellarische Ansicht der MBOM für
Review und Bearbeitung
Verwalten von Egineering- und Fertigungs-
konfigurationen
Flexibilität in der Zusammenarbeit mit dem
Engineering
Technische Weiterentwicklungen am
Produkt haben unmittelbar Auswirkungen
auf die Fertigungsprozessplanung
Engineering
Item
Mfg Item
MBOM definition in a simple web UI
Manufacturing engineering with 3D and
tree structure
2 ways to
experience it
Fertigungsplanung
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1
Multi-CAD mit 3DEXPERIENCE2
Model based Engineering3
Weitere PLM Funktionen4
Business Platform 3DEXPERIENCE
5 Integrationsmöglichkeiten
Inhalt
6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Projektmanagement
Entscheidende Vorteile:
 Einfache Planung
 Übersichtliche Projektorganisation
 Einheitliche Sicht für alle
 Inhalte können ebenfalls verwaltet werden
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Weitere PLM Funktionen
Programmmanagement
Verwalten von Produkten in Produktlinien
Konfigurationsmanagement
Konfiguration von Produkten basierend von Konstruktion, Produktion oder
Zusammenbau
Variantenmanagement
Ableitung, Aufbau, Konfiguration und Verwaltung verschiedenster
Produktvarianten
Anforderungsmanagement
Erfassung, Analyse, Dokumentation, Tests und Nachvollziehbarkeit
Qualitätsmanagement
CAPA Methode (corrective action and preventive action)
Simulation Lifecycle Management
Verwaltung, Validierung und Nachvollziehbarkeit
Standardisierung, Klassifizierung und Normung
Fertigungs- und Fertigungsprozessplanung
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1
X-CAD mit 3DEXPERIENCE2
Model based Engineering3
Weitere PLM Funktionen4
Business Platform 3DEXPERIENCE
5 Integrationsmöglichkeiten
Inhalt
6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Integration von 3DX mit TransConnect
3DEXPERIENCE-Adapter SAP-Adapter SmarTeam -Adapter Client Interfaces
Datenbank-Adapter Datei-Adapter E-Mail-Adapter SOAP-Adapter Lotus-Notes-Adapter FTP-Adapter
TransConnect® Server
TransCopnnect & 3DX Adapter:
Schnelle Integration von 3DEXPERIENCE in
bestehende Systemlandschaften durch
zentrales Datenrouting und ausgereifte
Standardkonnektoren.
3DEXPERIENCE
SAP/ERP Integration
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Funktionen
Bidirektionale Integration via TransConnect
SAP zertifiziertes System unter Verwendung von ALE, BAPI- oder RFC-Schnittstelle
Part
Part Nummern von/zu SAP/ERP
Verknüpfung der CAD Objekte mit der Part Nummer
BOM
EBOM von/zu SAP/ERP
Dokumentinfosatz (DIS)
Erstellen von DIS in SAP mit freigegebenen Dokumenten (z.B. PDF) aus 3DEXPERIENCE
DIS mit Materialstamm verknüpfen
Change
Änderungsnummern von/zu SAP/ERP
https://www.schwindt.eu/angebot/3d-experience-integration.html
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
1
X-CAD mit 3DEXPERIENCE2
Model based Engineering3
Weitere PLM Funktionen4
Business Platform 3DEXPERIENCE
5 Integrationsmöglichkeiten
Inhalt
6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Implementierungskonzept „3DX on Demand“
Einsatzbereite ENOVIA 3DEXPERIENCE Lösung mit SCHWINDT Best-Practise-
Environment
Günstig und ohne Risiko testen
 Nur geringe Kosten beim Kunden im Rahmen der zweimonatigen Evaluierung
 Umfassende Leistungen (siehe nachfolgende Beschreibungen)
 Unterstützung, Workshops und Training durch SCHWINDT-Spezialisten
 Für die Evaluierung können bis zu 10 ausgewählte Key-User des Kunden (im folgenden als
Anwender bezeichnet) das System testen
 Erforderliche ENOVIA 3DEXPERIENCE Lizenzen für den Testzeitraum werden bei Bedarf
entsprechend Dassault Systèmes Richtlinien gestellt
Keine Abnahmeverpflichtung
 Keine Abnahmeverpflichtung für den Kunden bei Annahme unseres Angebots zur
Evaluierung
 Bei „Nichtgefallen“ entstehen keine weiteren Kosten
Dieses Angebot erhalten Sie exklusiv nur von SCHWINDT und deren Partnern
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Ziel: Realistische Nutzenaussage
Funktionen und Wert werden live geprüft und erlebt
Praxisnahe Prüfung führt zu realistischem Bild der eigenen Anforderungen
Förderung der Anwenderakzeptanz durch frühzeitige Einbindung
Integration in die vorhandene IT-Landschaft
On-Demand heißt Risikominimierung im Einführungsprozess
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpakete
Infrastruktur
Personal & Organisation
CAD-Integration
Entwicklungsprozesse
Schulung & Unterstützung
Projektleitung
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpaket: Infrastruktur
Bereitstellung eines virtualisierten 3DEXPERIENCE-Servers
 ENOVIA 3DEXPERIENCE-Plattform inklusive aller notwendigen Module (vorkonfiguriert)
 SCHWINDT Best-Practise-Environment
Leistungen
 Unterstützung bei der Einbindung der „VM“ in die IT-Infrastruktur
 Betriebsfertige Übergabe an die IT-Administration inklusive Einweisung in Administration,
Zugangsdaten und grundlegende Systemfunktionen wie Start/Stop der Services, Monitoring,
Backup
 Aufsetzen und Einrichten eines DSLS-Lizenzservers in die IT-Umgebung
 Installation von bis zu 3 Clients mit den lizenzierten CAD- und Office-Integrationen, Java, Browser
Plugins und Einstellung der Browser-Settings
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung von personellen Ressourcen, IT-Systemressourcen (IT-Systeme, Virtuelle
Umgebung, Clientsysteme)
 Remote-Zugänge zu den betreffenden Systemen
 Softwareverteilung auf die Clients
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpaket: Personal & Organisation
Ausarbeitung und Bereitstellung eines P&O-Konzepts
Leistungen
 Festlegung von Organisationsstrukturen im PLM-Kontext
 Ausarbeitung eines Zugriffsrechte-Konzepts
 Anlage der Rollen- und Sicherheits-Kontexte
 Script-Erstellung für eine automatisierte Benutzeranlage
 Anlage von bis zu 10 Anwendern
Mitwirkungspflichten
 Mitarbeit bei der Erstellung des P&O-Konzepts
 Benennung der Anwender für die Evaluierung
 Bereitstellung von Benutzerdaten für die Benutzeranlage
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpaket: CAD-Integration
Bereitstellung von ENOVIA 3DEXPERIENCE Funktionalität im Autorensystem (CAD)
 CATIA V5
 CATIA 3DEXPERIENCE
 NX *
Funktionen
 Daten importieren, exportieren, suchen, öffnen, speichern, revisionieren
 Lifecycle für CAD-Dokumente (promote/demote)
 Automatische Erzeugung von 2D/3D-Viewing-Daten
 Arbeiten mit Workspaces
 Attribute-Mapping zwischen CAD-Dokument und Teil/Artikel
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung von personellen Ressourcen und der zu integrierenden Systeme
* Softwarevoraussetzung: NX open C Author
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpaket: Entwicklungsprozesse
SCHWINDT Best-Practise-Lösung für Entwicklungsprozesse
 Allgemeine Funktionen: Workflows, Benachrichtigungen, 3D-Viewing, Standardintegration
von MS Windows und MS Office
 Teil / Artikel: Revisionierung, Verwendungsnachweis, Verknüpfung mit zugehörigen CAD-
Objekten oder technischen Dokumenten
 Stücklisten: Erstellung, Änderung, Revisionierung, Freigabe, Stücklistenvergleich
 Freigabe- und Änderungsprozess: Vorserie, Serie, Lifecycles
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung von personellen Ressourcen
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpaket: Schulung & Unterstützung
CAD-Schnittstelle CATIA V5 / NX
Dauer: 1 Tag
Teilnehmer: bis zu 5 Anwender
Inhalt: Import, Export, Suche, Speicherung, Änderung, Revisionierung, Livecycle
Engineering-Prozesse
Dauer: 2 Tage
Teilnehmer: bis zu 5 Anwender als Verantwortliche des Freigabeprozesses und der Konstruktion
Inhalt: Umfang der festgelegten Freigabe- und Änderungsprozesse
Begleitung der Anwender vor Ort zum Start der Testphase
Dauer: 1 Tag
Unterstützung der Key-user während der Evaluierungsphase
Telefonsich und Remote Support bis zu 16 Stunden
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung von personellen Ressourcen
 Bereitstellung der Trainingsumgebung für vor Ort Schulung (CAD-Clients, 3DX-System,
Schulungsraum)
 Bereitstellung der Clients und 3DX-System durch SCHWINDT auf Anfrage
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Standardpaket: Projektleitung
Planung und Durchführung des kompletten Ablaufs
Projektmanagement-Unterstützung durch erfahrenen Projektleiter von SCHWINDT
Leistungen
 Planung
- Definition Test-Cases, Benennung der Ansprechpartner, Verantwortlichkeiten,
Abstimmung Zeitplan
 Kick-off
- Präsentation des Projektablaufs und der erwarteten Ergebnisse
 Projektdurchführung
- Regelmäßige Projektstatusrunden mit Statusberichten (2-Wochen-Rhythmus)
- Controlling Projektablauf
- Aufnehmen von Anforderungen
 Abschlussmeeting
-Verabschiedung Projektabschlussbericht und weiteres Vorgehen
Mitwirkungspflichten
 Benennung interner Projektleiter und Projektteam
 Projektleitung und interne Koordination
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Option: CATIA 3DEXPERIENCE Wizard
SCHWINDT-Erweiterungen für automatisierte Zeichnungserstellung
Funktionen:
 Automatische Umbenennung der Zeichnung nach verknüpftem 3D-Objekt
 Automatisierte Befüllung des Zeichnungsschriftfelds
 PDF-Generierung und Verlinkung zur Zeichnung
 Verlinkung abgeleiteter 2D/3D-Neutralformate zum CAD-Objekt
Mitwirkungspflicht des Kunden:
 Bereitstellung der CATIA Zeichnungen mit Rahmen und Schriftfeld
 Festlegung der Attribute im Schriftfeld
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Option: CATIA V5-Wizard für 3DEXPERIENCE
Automatisierte Erstellung von CATIA V5-Zeichnungen mit Befüllung des
Schriftfeldes
Funktionen:
 Bereitstellung von firmenspezifischen Startmodellen in unterschiedlichen Formaten
 1 Startmodell mit bis zu 5 Zeichnungsgrößen im Standardumfang (DIN A0 – DIN A4)
 Erstellung und Verwaltung von Multisheet-Zeichnungen
 Schriftfeldbefüllung per Makro mit konfigurierten Attributen bei gleichen Namen 2D und 3D
 Automatisierte Formatänderung von bestehenden Zeichnungen (alle Einträge bleiben
erhalten)
 Erzeugung von PDF-Dateien aus CATIA-Zeichnungen
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung der CATIA V5-Zeichnungen mit Rahmen und Schriftfeld
 Festlegung der Attribute im Schriftfeld
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Option: ERP/SAP-Integration
ERP/SAP-Integration mit TransConnect
Funktionen
 Automatische Übernahme und Update von Teilenummern aus/zu ERP/3DEXPERIENCE
 Verlinkung der CAD-Objekte mit Teilenummern
 BOM: Übertragung von/zu ERP/3DEXPERIENCE
 Änderungsauftrag: Übertragung Change-Order-Number von/zu ERP/3DEXPERIENCE
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung der personellen Unterstützung und der IT-Systeme zur Integration
 Benennung der Key-User für die Evaluierung
 Unterstützung durch einen Administrator mit Kenntnissen im ERP-System
 Bereitstellung Server für TransConnect
Weitere Anforderungen/Funktionen auf Anfrage
Softwarevoraussetzung: TransConnect Basis / TransConnect ERP/SAP-Adapter / TransConnect Adapter für 3DEXPERIENCE
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Option: SmarTeam-Migration
Migration der SmarTeam-Datenbank nach 3DEXPERIENCE mit TransConnect
Funktionen:
 SmarTeam-Projekte und CAD-Strukturen
 Migration SmarTeam-Projekte inklusive Inhalt und CAD-Strukturen nach 3DEXPERIENCE
 Dokumente und CAD-Objekte
 Migration aller Dokumentarten mit Revisionshistorie und Lifecycle-Status
 Migrationsstrategien: One Shot oder Step by Step
Mitwirkungspflichten
 Bereitstellung der personellen Unterstützung und der IT-Systeme zur Integration
 Benennung der Anwender für die Evaluierung
 Unterstützung durch einen Administrator mit Kenntnissen im SmarTeam-System
 Bereitstellung Server für TransConnect
Weitere Anforderungen/Funktionen auf Anfrage
Softwarevoraussetzung: TransConnect Basis / 3DEXPERIENCE-Adapter / SmarTeam-Adapter
© 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH
Ablauf Implementierungskonzept
Bestellung
Kick-Off
Meeting
Schulung
Workshops
Evaluierung
Abschluss-
meeting
Weiteres
Vorgehen
Rückgabe
Kunde Kunde + SCHWINDT
On-Demand Projektdauer 2 Monate
P&O
Setup

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
Intelliact AG
 

Was ist angesagt? (20)

Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
 
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
 
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder WikiPLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
PLM Open Hours - DMS, ERP, PDM oder Wiki
 
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessMit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
 
Mit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
Mit PLM zum erfolgreichen Service-GeschäftMit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
Mit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
 
PLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommercePLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital Commerce
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital Commerce
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
 
Konzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CADKonzepte für Remote-CAD
Konzepte für Remote-CAD
 
PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
PLM Open Hours - ECAD und PDM - IntegrationsmöglichhkeitenPLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
PLM Open Hours - ECAD und PDM - Integrationsmöglichhkeiten
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit ImplementierungsanteilPLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
 
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
PLM Open Hours - Stand der Digitalisierung in der Industrie und Bedeutung fü...
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
 
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
 
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und ProduktdokumentationPlm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
 

Ähnlich wie Business Platform 3DEXPERIENCE 2019

Erp in der zukunft: über die funktionen hinaus
Erp in der zukunft: über die funktionen hinausErp in der zukunft: über die funktionen hinaus
Erp in der zukunft: über die funktionen hinaus
Dedagroup
 
SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?
SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?
SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?
IBsolution GmbH
 
Aras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTech
Aras
 
Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...
Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...
Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...
Nico Luedemann
 

Ähnlich wie Business Platform 3DEXPERIENCE 2019 (20)

Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
 
2010 09 29 13-00 marc vietor
2010 09 29 13-00 marc vietor2010 09 29 13-00 marc vietor
2010 09 29 13-00 marc vietor
 
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
 
Webcast: SAP on Azure für den Mittelstand - Erfolgsfaktor Integration
Webcast: SAP on Azure für den Mittelstand - Erfolgsfaktor IntegrationWebcast: SAP on Azure für den Mittelstand - Erfolgsfaktor Integration
Webcast: SAP on Azure für den Mittelstand - Erfolgsfaktor Integration
 
Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019Modern Web Development 2019
Modern Web Development 2019
 
Erp in der zukunft: über die funktionen hinaus
Erp in der zukunft: über die funktionen hinausErp in der zukunft: über die funktionen hinaus
Erp in der zukunft: über die funktionen hinaus
 
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
 
SAP Cloud for Analytics Überblick
SAP Cloud for Analytics ÜberblickSAP Cloud for Analytics Überblick
SAP Cloud for Analytics Überblick
 
SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?
SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?
SAP IdM Wartungsende 2027... und was nun?
 
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
Cloud Native Migration: Wie IT-Landschaften ihren Weg auf eine Cloud-Native-P...
 
Microsoft Azure in der Unternehmenspraxis
Microsoft Azure in der UnternehmenspraxisMicrosoft Azure in der Unternehmenspraxis
Microsoft Azure in der Unternehmenspraxis
 
Aras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTech
 
Jochen Schafberger (evidanza)
Jochen Schafberger (evidanza)Jochen Schafberger (evidanza)
Jochen Schafberger (evidanza)
 
TechEvent Sep 2018 TVDdynamic und Power Bi
TechEvent Sep 2018 TVDdynamic und Power BiTechEvent Sep 2018 TVDdynamic und Power Bi
TechEvent Sep 2018 TVDdynamic und Power Bi
 
3D-DAY in Friedrichshafen
3D-DAY in Friedrichshafen3D-DAY in Friedrichshafen
3D-DAY in Friedrichshafen
 
Erfahrungsbericht einer erfolgreichen SAP BW Bridge Implementierung
 Erfahrungsbericht einer erfolgreichen SAP BW Bridge Implementierung Erfahrungsbericht einer erfolgreichen SAP BW Bridge Implementierung
Erfahrungsbericht einer erfolgreichen SAP BW Bridge Implementierung
 
Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...
Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...
Analyse des Virtualisierungsmarktes, Nico Luedemann, Citrix Virtualization Se...
 
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
DSAG AK Instandhaltungsmanagement 2008 – 2022 – 2036
 
Strategisches & kanalübergreifendes KPI Framework
Strategisches & kanalübergreifendes KPI FrameworkStrategisches & kanalübergreifendes KPI Framework
Strategisches & kanalübergreifendes KPI Framework
 
BCC: Angebot fuer Anbieter von ergaenzenden SAP-Loesungen
BCC: Angebot fuer Anbieter von ergaenzenden SAP-LoesungenBCC: Angebot fuer Anbieter von ergaenzenden SAP-Loesungen
BCC: Angebot fuer Anbieter von ergaenzenden SAP-Loesungen
 

Mehr von SQL Projekt AG

Mehr von SQL Projekt AG (20)

TRANSCONNECT 2.3.2 product presentation
TRANSCONNECT  2.3.2 product presentationTRANSCONNECT  2.3.2 product presentation
TRANSCONNECT 2.3.2 product presentation
 
So geht digital - agil zur digitalen Fertigung - mafrino
So geht digital - agil zur digitalen Fertigung - mafrinoSo geht digital - agil zur digitalen Fertigung - mafrino
So geht digital - agil zur digitalen Fertigung - mafrino
 
Smart City Dresden – Datenintegration für Parkplätze, Museen und Schulen (TRA...
Smart City Dresden – Datenintegration für Parkplätze, Museen und Schulen (TRA...Smart City Dresden – Datenintegration für Parkplätze, Museen und Schulen (TRA...
Smart City Dresden – Datenintegration für Parkplätze, Museen und Schulen (TRA...
 
Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...
Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...
Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...
 
TRANSCONNECT® als Rückgrat für die Industrie 4.0 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2...
TRANSCONNECT® als Rückgrat für die Industrie 4.0 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2...TRANSCONNECT® als Rückgrat für die Industrie 4.0 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2...
TRANSCONNECT® als Rückgrat für die Industrie 4.0 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2...
 
TRANSCONNECT® als Integrationslayer in einem Master-Data-Management-Projekt (...
TRANSCONNECT® als Integrationslayer in einem Master-Data-Management-Projekt (...TRANSCONNECT® als Integrationslayer in einem Master-Data-Management-Projekt (...
TRANSCONNECT® als Integrationslayer in einem Master-Data-Management-Projekt (...
 
Produkt-RoadMap 2019ff. (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
Produkt-RoadMap 2019ff. (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)Produkt-RoadMap 2019ff. (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
Produkt-RoadMap 2019ff. (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
 
Neuerungen in der TRANSCONNECT® Version 2.3.2 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
Neuerungen in der TRANSCONNECT® Version 2.3.2 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)Neuerungen in der TRANSCONNECT® Version 2.3.2 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
Neuerungen in der TRANSCONNECT® Version 2.3.2 (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
 
DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...
DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...
DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...
 
DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...
DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...
DSGVO-konform arbeiten mit TRANSCONNECT® und intergator (TRANSCONNECT®-ANWEND...
 
Mit TRANSCONNECT® in die Cloud – Anwendungsbeispiele bei der DuMont Mediengru...
Mit TRANSCONNECT® in die Cloud – Anwendungsbeispiele bei der DuMont Mediengru...Mit TRANSCONNECT® in die Cloud – Anwendungsbeispiele bei der DuMont Mediengru...
Mit TRANSCONNECT® in die Cloud – Anwendungsbeispiele bei der DuMont Mediengru...
 
Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...
Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...
Automatisierung von Geschäftsprozessen am Beispiel des Landratsamtes Meißen (...
 
Begrüßung & Eröffnungsvortrag (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
Begrüßung & Eröffnungsvortrag (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)Begrüßung & Eröffnungsvortrag (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
Begrüßung & Eröffnungsvortrag (TRANSCONNECT®-ANWENDERTAG 2018)
 
TRANSCONNECT® Whitepaper DE
TRANSCONNECT® Whitepaper DETRANSCONNECT® Whitepaper DE
TRANSCONNECT® Whitepaper DE
 
Whitepaper TRANSCONNECT - EN | SQL Projekt AG
Whitepaper TRANSCONNECT - EN | SQL Projekt AG Whitepaper TRANSCONNECT - EN | SQL Projekt AG
Whitepaper TRANSCONNECT - EN | SQL Projekt AG
 
Produktblatt TRANSCONNECT - DE | SQL Projekt AG
Produktblatt TRANSCONNECT - DE | SQL Projekt AGProduktblatt TRANSCONNECT - DE | SQL Projekt AG
Produktblatt TRANSCONNECT - DE | SQL Projekt AG
 
Product Presentation IIoT-SAP TRANSCONNECT 2.3.0 - EN
Product Presentation IIoT-SAP TRANSCONNECT 2.3.0 - ENProduct Presentation IIoT-SAP TRANSCONNECT 2.3.0 - EN
Product Presentation IIoT-SAP TRANSCONNECT 2.3.0 - EN
 
Product Presentation TRANSCONNECT 2.3.0 - EN
Product Presentation TRANSCONNECT 2.3.0 - ENProduct Presentation TRANSCONNECT 2.3.0 - EN
Product Presentation TRANSCONNECT 2.3.0 - EN
 
7) Produkt-RoadMap TRANSCONNECT® - TRANSCONNECT®-Tag 2017
7) Produkt-RoadMap TRANSCONNECT® - TRANSCONNECT®-Tag 20177) Produkt-RoadMap TRANSCONNECT® - TRANSCONNECT®-Tag 2017
7) Produkt-RoadMap TRANSCONNECT® - TRANSCONNECT®-Tag 2017
 
5) Das neue TRANSCONNECT®-Release 2.3.1 - TRANSCONNECT®-Tag 2017
5) Das neue TRANSCONNECT®-Release 2.3.1 - TRANSCONNECT®-Tag 2017 5) Das neue TRANSCONNECT®-Release 2.3.1 - TRANSCONNECT®-Tag 2017
5) Das neue TRANSCONNECT®-Release 2.3.1 - TRANSCONNECT®-Tag 2017
 

Business Platform 3DEXPERIENCE 2019

  • 2. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1 X-CAD mit 3DEXPERIENCE2 Model based Engineering3 Weitere PLM Funktionen4 Business Platform 3DEXPERIENCE 5 Integrationsmöglichkeiten Inhalt 6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
  • 3. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH INNOVATION fördern DATENINTEGRITÄT garantieren AGILITÄT erhöhen ENTSCHEIDUNGEN beschleunigen KOMMUNIKATION optimieren SUCCESSS SS Warum eine Plattformstrategie?
  • 4. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Smart Sustainable Single Source Speed Social INNOVATION fördern DATENINTEGRITÄT garantieren AGILITÄT erhöhen ENTSCHEIDUNGEN beschleunigen KOMMUNIKATION optimieren SUCCESSS S SSS S S S S S Warum eine Plattformstrategie? Digitalisierung der Prozesse
  • 5. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Deliverables EBOM CADs APQP Portfolio Configuration Brake Seat OEM Task Change Issue RFP Project Data Exchange Bid Supplier Sourced Parts Standard Parts MBOM Mechanical Parts Dashboards Product(s) Performance FMEA DVP&R Control Plan Process Flow BOM/CAD Document PPAP Catalog Electronic & Electrical Parts RequirementsSpecifications Proposal           Fabrication & Machining Process Simulation Tooling 1Project & Quality Management 2Product Engineering 6Electronic and electrical 5 Advanced Product Engineering 3 Sourcing & Standardization Intelligence 7Mold &Tooling Engineering 8Product Performance Validation Fabrication & Machining 4Program Intelligence 9Process Planning Automotive Zuliefererprozess
  • 6. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1 X-CAD mit 3DEXPERIENCE2 Model based Engineering3 Weitere PLM Funktionen4 Business Platform 3DEXPERIENCE 5 Integrationsmöglichkeiten Inhalt 6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
  • 7. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1001101100 10 101011010101100 11 DESIGNER DESIGNER CAD mit PowerBy
  • 8. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1001101100 10 101011010101100 11 DESIGNER DESIGNER CAD mit PowerBy
  • 9. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Mechanical CAD Integrations CATIA 3DEXPERIENCE CATIA V5-6 Electronic CAD Integrations SOLIDWORKS Desktop OrCAD© X-CAD mit 3DEXPERIENCE
  • 10. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Basisrollen POWER‘BY für X-CAD Design Management PCS (IFW + CSV) Business and Industry Innovation CDR 3D Component Designer * PAU Product Architect * DRU 3D Reviewer * * Voraussetzung PCS Lizenz 3DEXPERIENCE Plattform DRUPAUCDR PCS CSV IFW
  • 11. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH PCS ist Basis Lizenz und Voraussetzung für alle weitere Rollen Besteht aus IFW und CSV Ermöglicht eine effiziente Teamzusammenarbeit durch sicheren und gleichzeitigen Zugriff auf Daten, Lifecycle und Aufgaben Weitere Anwendungen zur Zusammenarbeit sind: 3DSearch, 3DDashboard, 3DSwym, 3DComment, 3DSpace, 3DPassport, … Viewing 3D/2D mit 3DPlay Basic Viewer Funktionen: Betrachten, Schneiden, Messen, temporäre Anmerkungen Formate: CAD V5/V6, SolidWorks, 3dxml, cgr, step, stl, obj, pdf, jpg, tiff, bmp, gif, svg, png CAD-Struktur Browser mit Product Explorer Alle Funktionen wie 3DPlay + Struktur Explorer Cross-Highlight zwischen 3D und Struktur Rot/Grün Vergleich mit 3DCompare Visueller Vergleich im 3D Viewer und Struktur Explorer z.B. von unterschiedlichen CAD Ständen PCS – Business and Industry Innovation
  • 12. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 3DDashboard. 3DSearch & 6WTags 3DDrive3DPlay Windows 10 3DPlay iOS Mobile apps Enterprise Modeling & Control Centers nur für Administratoren verfügbar Platform Manager 3DPlay 3DMessaging 3DComment 3DNotification 3DSwym3DDrive3DCompass3DPassport IFW – Business Innovation
  • 13. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Collaborative TasksProduct Explorer Classify and Reuse3DCompare Collaboration & Approvals 3DSpace News Collaborative LiveCycle Management 3DSpace Collaborative Spaces Control Product Structue Explore CSV – Industry Innovation
  • 14. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Search and Explore - Search and filter with tags - Find Related Objects - D&D into 3D Review 1 Navigate Structure - Review in Product Explorer - Section and measure - Use visibility to hide unwanted items 2 Review FT&A - Load annotation sets - Change annotation views 4 Load session into CAD - Load selected product designs in CATIA V5 - Modify and save back to the 3DEXPERIENCE Platform 5 Review 3D and Markups - Load and review product design - Review, Create and Save Markups 3 Lifecycle Operations - Promote Maturity - Revise Product Designs - Work under Change for Modify, Release & Revise 6 CDR – 3D Component Designer Verbindet dateibasiertes CAD mit der 3DEXPERIENCE Plattform Zugriff auf digitalen Konstruktionsdaten via Webbrowser auch auf Mobilen Endgeräten verfügbar
  • 15. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Bookmark Editor3D Annotaion My IssuesRoute Tasks Collections CATIA V5 3D Review Solidworks Collaboration for Microsoft CDR – 3D Component Designer
  • 16. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Search and Explore - Search and filter with tags - Find Related Objects - D&D into 3D Review 1 Navigate Structure - Review in Product Explorer - Section and measure - Use visibility to hide unwanted items 2 Review FT&A - Load annotation sets - Change annotation views 6 7 Review 3D and Markups - Load and review product design - Review, Create and Save Markups 5 Lifecycle Operations - Promote Maturity - Revise Product Designs - Work under Change for Modify, Release & Revise 8 3 Develop Product Definition - Create new products - Insert existing - Revise - Duplicate Structure - Detach - Replace 4 Analyze and Build in 3D - Position - Play out “what if” scenarios - Volume Query - Examine levels - Swap visible space - Compare Load session into CAD - Load selected product designs in CATIA V5 - Modify and save back to the 3DEXPERIENCE Platform PAU – 3D Product Architect Webbasierte Produktstrukturerstellung und Modifikation der Produktdefinition
  • 17. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Bookmark Editor3D Annotation 3D Compose Product Structure Editor 3D Review PAU – Product Artchitect
  • 18. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 2D und 3D Product Review in einem plugin-losen Webclient Digitales 3D-Modell als Grundlage der Zusammenarbeit für eine klare Kunstruktionsdarstellung Speichern von Anmerkungen (Redlining) auf 2D Zeichnungen und 3D- Modellen Capabilities: Persistent Review  3D products, 2D drawings Measure  Facetted geometries, products  One item or between two items Section  Clipping with capping  Secondary viewer Markers  Text, Circle, Arrow, Picture Slides  Hide/Show, coloring  Play animation between slides 3D2D DRU – 3D Reviewer
  • 19. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH DRU – 3D Reviewer Annotations-Browsing und einfache Filterung in einem pluginlosen Web-Client Schneller und einfacher Zugriff auf 3D-Toleranzen Beschaffung, Konstruktion, Fertigung und Werkstatt via Webbrowser Auch auf Mobilen Endgeräten verfügbar Capabilities: FTA annotations display  View and capture browsing  Sections and visual filters Basic filtering  Annotation set and type  Individual hide/show in 3D Related data  Hyperlinks & comments  Drawing & layout previews
  • 20. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 3D Annotation3D Review DRU 3D Review
  • 21. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1 X-CAD mit 3DEXPERIENCE2 Model based Engineering3 Weitere PLM Funktionen4 Business Platform 3DEXPERIENCE 5 Integrationsmöglichkeiten Inhalt 6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
  • 22. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH DESIGNERS BOM PRODUCT ENGINEER BOM – Zentrale der Zusammenarbeit
  • 23. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Teilenummer Quantität Freigabe Kosten Make/buy Produktstrukture Form, Fit, Function Verpackung Referenzierte Instanzen Konfigurierbar Ownership Syncing Stücklisten EBOM vs. CBOM
  • 24. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Today Sync Sync Sync Sync 3DEXPERIENCE CATIA Mechanical Engineer File based CAD Mechanical Engineer Design Sync Electronics/ Software Engineer Product Engineer Engineering Bill of Material E-CAD Electronics Engineer Traditional BOM Management
  • 25. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Product Engineer Engineering Bill of Material TodayTomorrow 3DEXPERIENCE CATIA Mechanica l Engineer File based CAD Mechanica l Engineer Design Sync Electronics/ Software Sngineer E-CAD Electronics Engineer Mechanical Engineer Software Engineer Electrical Engineer Electronics Engineer Holistic Engineering Item Product Release Engineer Model Based Engineering
  • 26. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Engineering Information Geometry “MBOM” Structure Manufacturing InformationProduct Structure Electrical ECAD ECAD Mechanical MCAD (3DXP) MCAD (NX) MCAD (CV5) MCAD Non-CAD Non-CAD Controls ECAD ECAD Structure MCAD (3DXP) MCAD (NX) MCAD (CV5) MCAD Non-CAD Non-CAD Service Engineering Item Definition Manufacturing BOM Report Plant Specific Process MRP Integration Allocation to Mfg Items Allocated to Process Digitale Kontinuität im gesamten Lifecycle
  • 27. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH What is an Engineering Item? Das Engineering Item ist: die Ressource zur Verwaltung der vollständigen Produktdefinition über den gesamten Lebenszyklus hinweg Das Engineering Item beinhaltet folgende Informationen: Engineering Definition attributes (Part number etc…) 3D Model (Assembly and components) Drawing Reference Document (MS Excel, MS Word …)
  • 28. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 3DEXPERIENCE stellt eine Referenzstruktur von Engineering Items zur Verfügung, die die physische Ansicht des Endprodukts darstellt und die Baugruppen / Unterbaugruppen mit enthält Alle Teilenummern (Designed, Purchased, Commercial items) Mit den Spezifikationen (3D/2D CAD, Software, Kleber…) Multidisziplin Informationen Mechanical / Electrical / Fluidics Electronics Software Engineering Item Mechanical Electrical Fluidics Electronics Software Web/Mobile Authoring Native Apps 2 ways to experience it Unified Product Engineering Definition
  • 29. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Die Engineering Item-Struktur integriert alle mechanischen Disziplinen Concurrent Engineering Entwicklungsprozesse Synchronisiert mit der logischer Architektur und Definition, einschließlich 2D-Schaltpläne (Elektrik / Strömung) Simulation von 3D-Modellen für das virtuelle Testen und Validieren Simulationsmodell ist on top des Engineering Items für FEM Berechnungen Engineering Item Mechanical 3D Electrical 3D Fluidics Simulation FEM Simulation SIMULIA 3DEXPERIENCE for multi-discipline simulation CATIA 3DEXPERIENCE Mechanical / Electrical / Strömung
  • 30. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH MBOM in der Zusammenarbeit der technischen Daten unter Nutzung von 3D Einfache MBOM-Definition orientiert am 3D Produkt Erleichterung des Verständnisses und der Zusammenarbeit durch die 3D-Visualisierung Tabellarische Ansicht der MBOM für Review und Bearbeitung Verwalten von Egineering- und Fertigungs- konfigurationen Flexibilität in der Zusammenarbeit mit dem Engineering Technische Weiterentwicklungen am Produkt haben unmittelbar Auswirkungen auf die Fertigungsprozessplanung Engineering Item Mfg Item MBOM definition in a simple web UI Manufacturing engineering with 3D and tree structure 2 ways to experience it Fertigungsplanung
  • 31. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1 Multi-CAD mit 3DEXPERIENCE2 Model based Engineering3 Weitere PLM Funktionen4 Business Platform 3DEXPERIENCE 5 Integrationsmöglichkeiten Inhalt 6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
  • 32. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Projektmanagement Entscheidende Vorteile:  Einfache Planung  Übersichtliche Projektorganisation  Einheitliche Sicht für alle  Inhalte können ebenfalls verwaltet werden
  • 33. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Weitere PLM Funktionen Programmmanagement Verwalten von Produkten in Produktlinien Konfigurationsmanagement Konfiguration von Produkten basierend von Konstruktion, Produktion oder Zusammenbau Variantenmanagement Ableitung, Aufbau, Konfiguration und Verwaltung verschiedenster Produktvarianten Anforderungsmanagement Erfassung, Analyse, Dokumentation, Tests und Nachvollziehbarkeit Qualitätsmanagement CAPA Methode (corrective action and preventive action) Simulation Lifecycle Management Verwaltung, Validierung und Nachvollziehbarkeit Standardisierung, Klassifizierung und Normung Fertigungs- und Fertigungsprozessplanung
  • 34. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1 X-CAD mit 3DEXPERIENCE2 Model based Engineering3 Weitere PLM Funktionen4 Business Platform 3DEXPERIENCE 5 Integrationsmöglichkeiten Inhalt 6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
  • 35. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Integration von 3DX mit TransConnect 3DEXPERIENCE-Adapter SAP-Adapter SmarTeam -Adapter Client Interfaces Datenbank-Adapter Datei-Adapter E-Mail-Adapter SOAP-Adapter Lotus-Notes-Adapter FTP-Adapter TransConnect® Server TransCopnnect & 3DX Adapter: Schnelle Integration von 3DEXPERIENCE in bestehende Systemlandschaften durch zentrales Datenrouting und ausgereifte Standardkonnektoren.
  • 37. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Funktionen Bidirektionale Integration via TransConnect SAP zertifiziertes System unter Verwendung von ALE, BAPI- oder RFC-Schnittstelle Part Part Nummern von/zu SAP/ERP Verknüpfung der CAD Objekte mit der Part Nummer BOM EBOM von/zu SAP/ERP Dokumentinfosatz (DIS) Erstellen von DIS in SAP mit freigegebenen Dokumenten (z.B. PDF) aus 3DEXPERIENCE DIS mit Materialstamm verknüpfen Change Änderungsnummern von/zu SAP/ERP https://www.schwindt.eu/angebot/3d-experience-integration.html
  • 38. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH 1 X-CAD mit 3DEXPERIENCE2 Model based Engineering3 Weitere PLM Funktionen4 Business Platform 3DEXPERIENCE 5 Integrationsmöglichkeiten Inhalt 6 SCHWINDT Implementierung - 3DX on Demand
  • 39. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Implementierungskonzept „3DX on Demand“ Einsatzbereite ENOVIA 3DEXPERIENCE Lösung mit SCHWINDT Best-Practise- Environment Günstig und ohne Risiko testen  Nur geringe Kosten beim Kunden im Rahmen der zweimonatigen Evaluierung  Umfassende Leistungen (siehe nachfolgende Beschreibungen)  Unterstützung, Workshops und Training durch SCHWINDT-Spezialisten  Für die Evaluierung können bis zu 10 ausgewählte Key-User des Kunden (im folgenden als Anwender bezeichnet) das System testen  Erforderliche ENOVIA 3DEXPERIENCE Lizenzen für den Testzeitraum werden bei Bedarf entsprechend Dassault Systèmes Richtlinien gestellt Keine Abnahmeverpflichtung  Keine Abnahmeverpflichtung für den Kunden bei Annahme unseres Angebots zur Evaluierung  Bei „Nichtgefallen“ entstehen keine weiteren Kosten Dieses Angebot erhalten Sie exklusiv nur von SCHWINDT und deren Partnern
  • 40. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Ziel: Realistische Nutzenaussage Funktionen und Wert werden live geprüft und erlebt Praxisnahe Prüfung führt zu realistischem Bild der eigenen Anforderungen Förderung der Anwenderakzeptanz durch frühzeitige Einbindung Integration in die vorhandene IT-Landschaft On-Demand heißt Risikominimierung im Einführungsprozess
  • 41. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpakete Infrastruktur Personal & Organisation CAD-Integration Entwicklungsprozesse Schulung & Unterstützung Projektleitung
  • 42. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpaket: Infrastruktur Bereitstellung eines virtualisierten 3DEXPERIENCE-Servers  ENOVIA 3DEXPERIENCE-Plattform inklusive aller notwendigen Module (vorkonfiguriert)  SCHWINDT Best-Practise-Environment Leistungen  Unterstützung bei der Einbindung der „VM“ in die IT-Infrastruktur  Betriebsfertige Übergabe an die IT-Administration inklusive Einweisung in Administration, Zugangsdaten und grundlegende Systemfunktionen wie Start/Stop der Services, Monitoring, Backup  Aufsetzen und Einrichten eines DSLS-Lizenzservers in die IT-Umgebung  Installation von bis zu 3 Clients mit den lizenzierten CAD- und Office-Integrationen, Java, Browser Plugins und Einstellung der Browser-Settings Mitwirkungspflichten  Bereitstellung von personellen Ressourcen, IT-Systemressourcen (IT-Systeme, Virtuelle Umgebung, Clientsysteme)  Remote-Zugänge zu den betreffenden Systemen  Softwareverteilung auf die Clients
  • 43. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpaket: Personal & Organisation Ausarbeitung und Bereitstellung eines P&O-Konzepts Leistungen  Festlegung von Organisationsstrukturen im PLM-Kontext  Ausarbeitung eines Zugriffsrechte-Konzepts  Anlage der Rollen- und Sicherheits-Kontexte  Script-Erstellung für eine automatisierte Benutzeranlage  Anlage von bis zu 10 Anwendern Mitwirkungspflichten  Mitarbeit bei der Erstellung des P&O-Konzepts  Benennung der Anwender für die Evaluierung  Bereitstellung von Benutzerdaten für die Benutzeranlage
  • 44. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpaket: CAD-Integration Bereitstellung von ENOVIA 3DEXPERIENCE Funktionalität im Autorensystem (CAD)  CATIA V5  CATIA 3DEXPERIENCE  NX * Funktionen  Daten importieren, exportieren, suchen, öffnen, speichern, revisionieren  Lifecycle für CAD-Dokumente (promote/demote)  Automatische Erzeugung von 2D/3D-Viewing-Daten  Arbeiten mit Workspaces  Attribute-Mapping zwischen CAD-Dokument und Teil/Artikel Mitwirkungspflichten  Bereitstellung von personellen Ressourcen und der zu integrierenden Systeme * Softwarevoraussetzung: NX open C Author
  • 45. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpaket: Entwicklungsprozesse SCHWINDT Best-Practise-Lösung für Entwicklungsprozesse  Allgemeine Funktionen: Workflows, Benachrichtigungen, 3D-Viewing, Standardintegration von MS Windows und MS Office  Teil / Artikel: Revisionierung, Verwendungsnachweis, Verknüpfung mit zugehörigen CAD- Objekten oder technischen Dokumenten  Stücklisten: Erstellung, Änderung, Revisionierung, Freigabe, Stücklistenvergleich  Freigabe- und Änderungsprozess: Vorserie, Serie, Lifecycles Mitwirkungspflichten  Bereitstellung von personellen Ressourcen
  • 46. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpaket: Schulung & Unterstützung CAD-Schnittstelle CATIA V5 / NX Dauer: 1 Tag Teilnehmer: bis zu 5 Anwender Inhalt: Import, Export, Suche, Speicherung, Änderung, Revisionierung, Livecycle Engineering-Prozesse Dauer: 2 Tage Teilnehmer: bis zu 5 Anwender als Verantwortliche des Freigabeprozesses und der Konstruktion Inhalt: Umfang der festgelegten Freigabe- und Änderungsprozesse Begleitung der Anwender vor Ort zum Start der Testphase Dauer: 1 Tag Unterstützung der Key-user während der Evaluierungsphase Telefonsich und Remote Support bis zu 16 Stunden Mitwirkungspflichten  Bereitstellung von personellen Ressourcen  Bereitstellung der Trainingsumgebung für vor Ort Schulung (CAD-Clients, 3DX-System, Schulungsraum)  Bereitstellung der Clients und 3DX-System durch SCHWINDT auf Anfrage
  • 47. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Standardpaket: Projektleitung Planung und Durchführung des kompletten Ablaufs Projektmanagement-Unterstützung durch erfahrenen Projektleiter von SCHWINDT Leistungen  Planung - Definition Test-Cases, Benennung der Ansprechpartner, Verantwortlichkeiten, Abstimmung Zeitplan  Kick-off - Präsentation des Projektablaufs und der erwarteten Ergebnisse  Projektdurchführung - Regelmäßige Projektstatusrunden mit Statusberichten (2-Wochen-Rhythmus) - Controlling Projektablauf - Aufnehmen von Anforderungen  Abschlussmeeting -Verabschiedung Projektabschlussbericht und weiteres Vorgehen Mitwirkungspflichten  Benennung interner Projektleiter und Projektteam  Projektleitung und interne Koordination
  • 48. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Option: CATIA 3DEXPERIENCE Wizard SCHWINDT-Erweiterungen für automatisierte Zeichnungserstellung Funktionen:  Automatische Umbenennung der Zeichnung nach verknüpftem 3D-Objekt  Automatisierte Befüllung des Zeichnungsschriftfelds  PDF-Generierung und Verlinkung zur Zeichnung  Verlinkung abgeleiteter 2D/3D-Neutralformate zum CAD-Objekt Mitwirkungspflicht des Kunden:  Bereitstellung der CATIA Zeichnungen mit Rahmen und Schriftfeld  Festlegung der Attribute im Schriftfeld
  • 49. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Option: CATIA V5-Wizard für 3DEXPERIENCE Automatisierte Erstellung von CATIA V5-Zeichnungen mit Befüllung des Schriftfeldes Funktionen:  Bereitstellung von firmenspezifischen Startmodellen in unterschiedlichen Formaten  1 Startmodell mit bis zu 5 Zeichnungsgrößen im Standardumfang (DIN A0 – DIN A4)  Erstellung und Verwaltung von Multisheet-Zeichnungen  Schriftfeldbefüllung per Makro mit konfigurierten Attributen bei gleichen Namen 2D und 3D  Automatisierte Formatänderung von bestehenden Zeichnungen (alle Einträge bleiben erhalten)  Erzeugung von PDF-Dateien aus CATIA-Zeichnungen Mitwirkungspflichten  Bereitstellung der CATIA V5-Zeichnungen mit Rahmen und Schriftfeld  Festlegung der Attribute im Schriftfeld
  • 50. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Option: ERP/SAP-Integration ERP/SAP-Integration mit TransConnect Funktionen  Automatische Übernahme und Update von Teilenummern aus/zu ERP/3DEXPERIENCE  Verlinkung der CAD-Objekte mit Teilenummern  BOM: Übertragung von/zu ERP/3DEXPERIENCE  Änderungsauftrag: Übertragung Change-Order-Number von/zu ERP/3DEXPERIENCE Mitwirkungspflichten  Bereitstellung der personellen Unterstützung und der IT-Systeme zur Integration  Benennung der Key-User für die Evaluierung  Unterstützung durch einen Administrator mit Kenntnissen im ERP-System  Bereitstellung Server für TransConnect Weitere Anforderungen/Funktionen auf Anfrage Softwarevoraussetzung: TransConnect Basis / TransConnect ERP/SAP-Adapter / TransConnect Adapter für 3DEXPERIENCE
  • 51. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Option: SmarTeam-Migration Migration der SmarTeam-Datenbank nach 3DEXPERIENCE mit TransConnect Funktionen:  SmarTeam-Projekte und CAD-Strukturen  Migration SmarTeam-Projekte inklusive Inhalt und CAD-Strukturen nach 3DEXPERIENCE  Dokumente und CAD-Objekte  Migration aller Dokumentarten mit Revisionshistorie und Lifecycle-Status  Migrationsstrategien: One Shot oder Step by Step Mitwirkungspflichten  Bereitstellung der personellen Unterstützung und der IT-Systeme zur Integration  Benennung der Anwender für die Evaluierung  Unterstützung durch einen Administrator mit Kenntnissen im SmarTeam-System  Bereitstellung Server für TransConnect Weitere Anforderungen/Funktionen auf Anfrage Softwarevoraussetzung: TransConnect Basis / 3DEXPERIENCE-Adapter / SmarTeam-Adapter
  • 52. © 2018 SCHWINDT CAD/CAM-Technologie GmbH Ablauf Implementierungskonzept Bestellung Kick-Off Meeting Schulung Workshops Evaluierung Abschluss- meeting Weiteres Vorgehen Rückgabe Kunde Kunde + SCHWINDT On-Demand Projektdauer 2 Monate P&O Setup

Hinweis der Redaktion

  1. allgemeine Erklärung was überhaupt einen Produktlebenszyklus beschreibt Diesen Produktlebenszyklus steuert man mit PLM Systemen (old scool) Wie wäre es, wenn dazu eine Plattform zur Verfügung stände mit der alle Prozesse und Informationen zusammengeführt werden und ohne Systembrüche auch als gemeinsame Dokumentenablage dient, die sich mit anderen Systemen koppeln lässt oder direkt Informationen aus anderen Systemen auch bereitstellen kann?
  2. Was sind entscheidende Faktoren in einem erfolgreiches Unternehmen? Entscheidungen schnell und richtig treffen zu können INNOVATION Erfolgreiche Unternehmen machen ihre Zusammenarbeit effektiver und fördern Innovationen in ihren Unternehmen, die letztlich zu Produkten führen, die ihre Kunden kaufen möchten. Kommunikation optimieren und effektiver gestalten. Informationen oder neue Stände von Dokumenten müssen nicht mehr via Telefon oder Email nachgefragt bzw. Verteilt warden. Das führt zu einer klaren Kommunikation und erspart Zeit. DATENINTEGRITÄT Die Bereitstellung einer einzigen Version der Wahrheit stellt sicher, dass auf verlässliche Informationen zugreifen wird. Das verbessert in erfolgreichen Unternehmen die gesamte Produktqualität AGILITÄT Erfolgreiche Unternehmen nutzen einen datengesteuerten Ansatz, um schnell und agil auf verschiedenste Markt- und Kundenbedürfnisse zu reagieren und ihre eigene Innovationsfähigkeit für nachhaltiges Wachstum zu erhöhen. ENTSCHEIDUNGEN Erfolgreiche Unternehmen kombinieren unsichtbare Governance und PLM-Analytik, um Echtzeit-Einblicke zu gewinnen, um die Entscheidungsfindung zu verbessern und die Projektzykluszeiten zu reduzieren.
  3. ACHTUNG: Nicht klicken IDEENFINDUNG mit Social Collaboration KOMMUNIKATION optimieren führt zu Speed DATENINTEGRITÄT durch Single Source of Truth AGILIÄT nachhaltig verbessern. ENTSCHEIDUNGEN “Smart” also intelligent treffen 3DEXPERIENCE ermöglicht all diese Erfolgsfaktoren zusammenzuführen und auf einer Plattform bereit zu stellen. Dies führt zu einer sehr effizienten Zusammenarbeit zwischen Konstruktion/Design, Engineering, Fertigung und Service über den gesamten Produktlebenszyklus.
  4. SOCIAL Commnunities: Es handelt sich hierbei um Gemeinschaften, die sich über das Medium Internet zusammenfinden und sich mithilfe der 3DX-Plattform austauschen und miteinander in Kontakt treten. z.B. Für Austausch von neuen Ideen oder z.B. Verbesserungsvorschläge in einer Community diskutieren und bewerten.
  5. Die 3DEXPERIENCE-Plattform unterstützt sowohl die soziale als auch die strukturierte Zusammenarbeit in einem System. Es erlaubt allen Mitarbeitern, schnell Idden zu äußern und zu diskutieren. Daraus können direkt formale Produktanforderungen abgeleitet und z.B. in einem Änderungsprozess angestoßen werden.
  6. Verbinden mit Experten. Mitglieder registrieren ihre Fähigkeiten, Qualifikationen, Projektinformationen zusammen mit Beschreibungen von Interessengebieten. Die Suche nach Mitgliedern mit Erfahrung in bestimmten Domains hilft, Know-how über das Ökosystem zu nutzen. Man kann Umfragen oder Vorstellung von Ideen nutzen, um Feedback von einer breiten Palette von Teilnehmern einzufordern und zu bekommen. Ideen können weiterentwickelt und bewertet werden. Das einbringen von Ideen und die Teilnahme an Diskussionen ist eine Notwendigkeit bei der Produktentwicklung. Ideen können verfolgt und priorisiert werden, Basis ist das Feedback von allen Stakeholdern einschließlich Konsumenten. Das ist Zusammenarbeit über die Wertschöpfungskette.
  7. SPEED: Produktivität wird durch die Suche und Wiederverwendung von Informationen, Daten und Dokumenten in einer Plattform deutlich verbessert, Probleme effizienter identifiziert und gelöst. Das führt zur Reduzierung von Entwicklungszeiten.
  8. Informationsaustausch muss klar, eindeutig und gut verwaltet sein <Click> Und das muss in einer strukturierteren Weise erfolgen
  9. Eine Quelle der Wahrheit nutzen Excel ist VERBOTEN Mit der 3DEXPERIENCE-Plattform können Mitarbeiter auf einem gemeinsamen Satz an Informationen und Daten zugreifen. Sie finden dadurch die neuesten Arbeitsstände und werden automatisch über wichtige Updates informiert. Dies befähigt deutlich zu einer besseren Erledigung der Arbeiten, um neue Herausforderungen bewältigen.
  10. Single Source Eine Version der Wahrheit für das gesamtes Unternehmen stellt sicher, dass jeder Mitarbeiter auf aktuelle und gültige Informationen zugreifen kann.
  11. Die E-BOM ist im Unternehmen als ein Schwerpunkt in Bezug auf Austausch von Informationen und Daten für ein Produkt positioniert. Im gesamten Unternehmen nutzen und überarbeiten verschiedene Abteilungen Teile und Stücklisten, um Produkte zu entwickeln, zu erwerben, zu produzieren, zu verkaufen und für dessen Service.
  12. SUSTAINABLE: - Nachhaltigkeit Schauen wir uns mal genauer an, was Business Agilität mit Nachhaltigkeit zu tun hat.
  13. Nicht ein Produkt für jedermann sondern “1000” Produkte für einen. Das ist die Fähigkeit viele Kundenwünsche zu erfüllen und unterschiedlichen Anforderungen zu genügen. Die Lösung ist eine modulare Produktarchitektur zu entwerfen.
  14. Es muss nicht immer neues Wachstum durch wiederholte technische Innovationen generiert werden - das ist nicht nachhaltig.
  15. Für Kunden und Interessenten sollten besser mehr Auswahlmöglichkeiten angeboten werden. anstatt für jeden Wunsch eine Einzellösung zu generieren  Viel Aufwand und hohe Kosten. Warum? zur Steigerung des Kundenerlebnisses und der Kundenwahrnehmung der Konkurrenz einen Sprung voraus zu sein neue Geschäftsfelder erschliessen Premium zu berechnen Ein datengesteuerten Ansatz, um schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren sichert hohes Innovationstempo für nachhaltigen Wachstum. Dadurch ist es möglich Veränderungen und Anforderungen schnell umzusetzen. Das ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen.
  16. SMART: "Invisible Governance" gibt den Projektteams die Möglichkeit, potenzielle Probleme und Risiken in wichtigen Entwicklungsprojekten zu identifizieren, bevor sie sich vollständig manifestieren. Das fördert die Produktivität und Zusammenarbeit von Projektteams. Projektmanager sollten nicht ständig zu Fuß durch Büros und Fabrikhallen zu laufen, um sich auf dem Laufenden zu halten. Diese Aktivitäten sind Zeitverschwender in der heutigen komplexen Welt 3DEXPERIENCE gewährt Echtzeiteinblick und Analysefunktionen auf Projekte. Dies führt zu richtigen Entscheidungen, die schneller getroffen werden.
  17. Wenn es um die Projektplanung und die Zuweisung von Aufgaben geht, kann es sehr schwierig sein, Ressourcen, Aufgaben, Ziele und Dokumente aus verschiedenen Systemen zusammen zu führen. Dies führt zu einer schwierigen Planung, die immer wieder verworfen wird. Das macht ein Projekt ungenau und unüberschaubar. <Click> Mit einem data driven Projektmanagementsystem werden Ressourcen, Projekttaem, Aufgaben und Dokumente (auch CAD Daten) in der Projektstruktur zugeordnet. <Click> Was ENOVIA einzigartig macht, ist die Möglichkeit sogenannte Deliverables direkt an ihre jeweiligen Aufgaben anzuhängen. Das können z.B. Anforderungen, 3D-Konstruktionsdaten und andere Dokumente sein. <Click>
  18. Der Projektmanager muss den Status jeder Aufgabe nicht manuell verfolgen. Dies ermöglicht eine „invisible governance - unsichtbare Verwaltung" für Ihr Projekt zu erreichen. Keine Überraschungen mehr, keine veralteten und falschen Informationen. Ihre Projektmanager haben Echtzeit-Projektstatus ohne zeitaufwendige manuelle Regerche.
  19. Die 3DEXPERIENCE Platztform ist die zentrale für all diese Erfolgsfaktoren!
  20. Komponenten-Betrachtung Automotive Supplier Prozess: Ausgehend von RFP (Request for Proposal = Anfrage, Konzept und Angebot) Weiter mit Requirements, Herunterbrechen von Gesamtaufgabe in einen Projekt mit Bestimmung der Aufgaben und Lieferumfang. PPAP = Produktionsteil-Freigabeverfahren (Production Part Approval Process) strukturiertes Bemusterungsverfahren für Serienteile FMEA = Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (Fehler und Fehlerquellen systematisch ermitteln) DVP&R = Design Verification Plan & Report. Das Design oder die Funktion auf Eignung prüfen (Klassischen Engineering). APQP = Advanced Product Quality Planning APQP beschreibt relativ umfassend welche Schritte und Aktivitäten vor dem Produktionsstart für ein Produkt durchzuführen sind, um ein hochwertiges Produkt für den Endkunden zu gewährleisten. Stücklisten (CAD/E-BOM) Portfolio, Produktkonfigurationen & Varianten Normung und Standardteile verwendung Mechatronik (Software, elektronische Bauteile w.z.B. Controller und mechanische Bauteile gemeinsam verwalten Simulation, Werkzeugbau, Fertigungsplanung und Fertigungsprozessplanung
  21. Let’s go through a basic collaboration scenario and see how quickly it becomes complicated and unproductive.   First, imagine you are this person here, responsible for designing these nice cubes.   <click> You go ahead and make a first version of your cube.   <click> Your co-worker sitting next to you also needs to work on the cube, so he makes a copy of your file   <click> He then makes some modifications to his copy   <click> and then you make some modifications to your copy  what does your co-worker do about that? What happens to his changes? Who is now responsible to decide what to do next?   <click> Now let’s bring another colleague at another facility, who also needs to work on the cube design, and you transfer a copy of your latest file to her   <click> You have another colleague who needs to take your cube as a reference, to work on some downstream processes – like manufacturing planning, or technical documentation.   <click> You send him a copy of your latest file, and he goes ahead and makes his derivative works   <click> You then make another change to your cube   <click> What does your first colleague do? How is she alerted to your change?   <click> What about your downstream colleague? How is he notified of the change?   <click> How does he get your update, and then incorporate that into his work? Who will make the decisions on what to do next?   <click> And consider yet another co-worker, who is looking for the latest cube design, runs a search, and gets multiple versions of multiple files.   <click> What does she do now?   <click> maybe it’s just easier for her to do her own work and make her own cube   <click> you can imagine that all of this searching, rework, discovering changes, incorporating changes on incorrect versions – even in a simple scenario this can result in weeks of additional work  
  22. With ENOVIA Powered by the 3DEXPERIENCE platform, everyone has access to the most up-to-date information, whenever and wherever they need it, and are always made aware of the latest changes,   <click> and work together to complete changes in a fraction of the time
  23. If you give your designers a better data-driven CAD system <click> They are then connected to the 3DEXPERIENCE platform <click> The assembly is in the system, but it is not stored as files, it is stored as data <click> When they want to collaborate, they simply stream the data to their workstations
  24. Where they can do their work and make their revisions… <click> And save that data back to the platform. <click> And all users can easily get access to the latest data and update their designs in session. No dealing with files, no difficult manual reconciliation efforts. <click> This data-driven CAD approach generates productivity improvements from 30 to 50%!
  25. Alle MCAD Connectors bieten die drei Hauptkomponenten: CAD-Management, Visualisierung und Zusammenarbeit. Für den Konstrukteur ist es einfach möglich PLM-Funktionen zu nutzen, ohne seine Konstruktionsumgebung zu verlassen. Der Konstrukteur hat immer die richtigen Versionen der Daten unabhängig von der Lokation (Multisite). Er verwaltet seine Daten aus der Anwendung und kann 3DEXPERIENCE-Funktionen direkt im CAD-Bereich ausführen Die Daten stehen nun jedem in der Plattform zur Verfügung der berechtigt ist. Minimierter PLM overhead im Konstruktionsprozess – so bleibt die CAD-Produktivität hoch Sobald die CAD-Dateien in der Plattform sind, können sie für andere Dinge genutzt werden (z.B. Design-Review ...)
  26. Rote Linie Optimaler Weise nach der längsten Überschrift der Präsentation ausrichten
  27. PCS ist Basis Lizenz und Voraussetzung für alle weitere Rollen Liefert unterstützende Apps und Services, die alle 3DEXPERIENCE Anwender digital verbindet Unternehmen können ihre Innovationsprozesse vorantreiben und alle Tools, Apps und Systeme der 3DEXPERIENCE Plattform nutzen Alle Apps funktionieren nahtlos auch auf mobilen Endgeräten Inhalte können auf mobilen Geräten angesehen und geteilt, bearbeitet und formatiert werden
  28. xCAD Daten und Life Cycle Management. Zugriff und Navigieren in digitalen Produktmodellen von Baugruppen (3D Viewing und Structur Browsing). Volumenabfragen ermöglichen das Nachladen von Designstrukturen im Browser. Dieser Inhalt kann direkt ins Design Tool wie CATIA V5, Soldidworks und ab 07/18 NX, Inventor oder Creo geladen werden und ermöglicht so auch „Partielles Laden“. Schneller und genauer Zugriff auf die richtigen Daten. Einfaches und schnelles Filtern von Produktstrukturen und öffnen der gefilterten Daten direkt zum Bearbeiten z.B. in CATIA V5. Datengesteuerte (data driven) Zusammenarbeit beim Konstruieren – Konstrukteure arbeiten Online und alle Änderungen sind sofort für alle sichtbar. Volle Integration des Änderungsprozesses und von Produktkonfigurationen im Konstruktionsablauf
  29. Die Konstrukteure interagieren mit dem Produktingenieur über die Stückliste. <click> Bei einer dateibasierten Zusammenarbeit erstellt der Konstrukteur die Produktstruktur im CAD. Die Engineeringstücklsite wird dabei oft als Datei oder Excel-Tabelle geliefert. <click> Wird diese Stückliste auf beiden Seiten geändert, müssen Korrekturen aufwendig manuell nachgepflegt werden. Mit dem BOM Management in 3DEXPERIENCE werden beide Stücklisten (CAD-BOM und E-BOM) synchronisiert. Es können auch Nicht-CAD-bezogene Artikel wie Schmierstoffe hinzufügen, die sich nicht im CAD-Modell widerspiegeln. <click> Die manuellen Änderungen führen zu wiederholten Stücklistenfehlern und Fehlanpassungsproblemen. <click> Die Zeit für Korrekturen und Zusammenführen von ungleichen Stücklisten beeinflusst sowohl Entwicklungszeit als auch Produktqualität erheblich.
  30. Web-based authoring of item structure supporting engineering and design Engineering Item structure is not a BOM and is not a CAD structure, but it supports BOTH on a common structure without need for asynchronous alignment Share knowledge and information between domains, with visibility to activities that inform risk and opportunities Multi-discipline structure to support and give same visibility across functions Streamlines downstream processes like process driven manufacturing definition, simulation, procurement, ERP, MES, etc.