Lean Management und
Agile Entwicklung -
Widerspruch oder Symbiose?
Wolfgang Wiedenroth & Stefan Roock
wolfgang.wiedenroth@...
Lean
1. Identifiziere, was Wert für den Kunden bedeutet
2. Definiere die Wertschöpfungskette zur Erzeugung
des Wertes für de...
Lean Management
1. Ausrichtung aller Tätigkeiten auf den Kunden (Kundenorientierung).
2. Konzentration auf die eigenen Stä...
Agile
1. Individuen und Interaktionen sind wichtiger als
Prozesse und Tools.
2. Laufende Software ist wichtiger als ausfüh...
Hirotaka Takeuchi
Ikujirō Nonaka
Nonaka,Takeuchi: „The New
New Product Development
Game“, Harvard Business
Review, 1986
Sc...
Fuji Xerox FX-3500 in 1978
Honda City in 1981
NEC PC8000 in 1979 Canon AE-1 in 1978
Scrum in den 1970ern?
Grundlegende Aspekte agiler
Entwicklung (autonome,
cross- funktionale Teams)
stammen nicht aus der
Softwareentwicklung,
so...
Lean Management Agile Entwicklung
Herkunft: Toyota Produktion System Herkunft: Produktentwicklung
Fokussierung auf die Wer...
Geschäfts-
system
Effizienz optimieren
Bedürfnisse
Wert
Innovations-
system
Lernen
maximieren
unbekannte/
unerfüllte
Bedürfnisse
Experimente
Ideen
Geschäfts-
system
Innovations-
system
Effizienz optimieren
Lernen
maximieren
Stabilität
Instabilität
Lean
Management Agile ...
Kopplung über Mitarbeiter-
Rotation
Isoliert aber verbunden
Geschäfts-
system
Innovations-
system
Wissen
Wert
bekannte
Bedürfnisse
erkannte
Bedürfnisse
Experimente
Ideen
Produkt
Lean Management für das
Geschäftssystem (Effizienz)
Agile für das Innovationsssystem
(Lernen maximieren)
Geschäfts- und
In...
Die Zeiten ändern sich…
Wertschöpfung für Kunden
Hierarchie ist langsam
und unflexibel
Märkte werden 

dynamischer, 

Kunde...
Wertschöpfung für Kunden
lokale Entscheidungen
unterstützen statt anweisen
ReportingLines
SupportingLines
Organisation als...
Feedbackzyklen statt Befehle
Wertschöpfung für Kunden
lokale Entscheidungen
unterstützen statt anweisen
z.B.mitOODA:

Obse...
Der Manager als Enabler
• Rahmen
• Beseitigen von Störungen
• Arbeitsmittel und Räume
Ziel
&
Entscheidung über das
Weiterv...
Geschäftssystem fokussiert sich
auf die Wertschöpfung
Manager sind Supporter &
Mentoren
Innovationssystem fokussiert sich
...
Ökonomisch
attraktiv
technisch
möglich
für Kunden
nützlich
Prozess-
innovation
„erkennen, was

wertvoll ist“
„Wert schöpfe...
Die richtige Wahl treffen
Lean Management
Prinzipien + KanbanLean Startup
Design
Thinking
Scrum
Zusammenfassung
Lean Management und Agile ergänzen
sich
Lean Management unterstützt das
Geschäftssystem(GS)
Agile unterstü...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
Wolfgang Wiedenroth
wolfgang.wiedenroth@it-agile.de
Twitter: @WWiedenroth
Lean Manageme...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lean Management und Agile Entwicklung - Widerspruch oder Symbiose

1.302 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Versuch einer Erklärung, wie Lean Management und Agile Entwicklung sich innerhalb einer Organisation ergänzen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.302
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
32
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
32
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lean Management und Agile Entwicklung - Widerspruch oder Symbiose

  1. 1. Lean Management und Agile Entwicklung - Widerspruch oder Symbiose? Wolfgang Wiedenroth & Stefan Roock wolfgang.wiedenroth@it-agile.de Twitter: @WWiedenroth
  2. 2. Lean 1. Identifiziere, was Wert für den Kunden bedeutet 2. Definiere die Wertschöpfungskette zur Erzeugung des Wertes für den Kunden 3.Erzeuge Wert-Fluss 4.Reagiere auf Kunden-Pull 5.Strebe nach Perfektion
  3. 3. Lean Management 1. Ausrichtung aller Tätigkeiten auf den Kunden (Kundenorientierung). 2. Konzentration auf die eigenen Stärken. 3. Optimierung von Geschäftsprozessen. 4. Ständige Verbesserung der Qualität (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, KVP). 5. Interne Kundenorientierung als Unternehmensleitbild. 6. Eigenverantwortung, Empowerment und Teamarbeit. 7. Dezentrale, kundenorientierte Strukturen. 8. Führen ist Service am Mitarbeiter. 9. Offene Informations- und Feedback-Prozesse. 10. Einstellungs- und Kulturwandel im Unternehmen (Kaikaku).
  4. 4. Agile 1. Individuen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Tools. 2. Laufende Software ist wichtiger als ausführliche Dokumentation. 3. Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als 4. Reagieren auf Veränderungen ist wichtiger als Planbefolgung.
  5. 5. Hirotaka Takeuchi Ikujirō Nonaka Nonaka,Takeuchi: „The New New Product Development Game“, Harvard Business Review, 1986 Scrum - der Ursprung Buch: Die Organisation des Wissens: Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen
  6. 6. Fuji Xerox FX-3500 in 1978 Honda City in 1981 NEC PC8000 in 1979 Canon AE-1 in 1978 Scrum in den 1970ern?
  7. 7. Grundlegende Aspekte agiler Entwicklung (autonome, cross- funktionale Teams) stammen nicht aus der Softwareentwicklung, sondern aus der Entwicklung physikalischer Produkte
  8. 8. Lean Management Agile Entwicklung Herkunft: Toyota Produktion System Herkunft: Produktentwicklung Fokussierung auf die Wertschöpfung für Kunden Kontinuierliche Verbesserung Respekt vor den eigenen Mitarbeitern Offene Feedbackprozesse Dezentralisierte Strukturen Autonome Teams Kundenorientierung bestimmt die Organisationsstruktur Optimierung der Wertschöpfungskette Entwicklung von Produkten Reduzierung von Variabilität Ausnutzen von Variabilität Servant leadership Kulturelle Veränderung
  9. 9. Geschäfts- system Effizienz optimieren Bedürfnisse Wert
  10. 10. Innovations- system Lernen maximieren unbekannte/ unerfüllte Bedürfnisse Experimente Ideen
  11. 11. Geschäfts- system Innovations- system Effizienz optimieren Lernen maximieren Stabilität Instabilität Lean Management Agile 
 Entwicklung
  12. 12. Kopplung über Mitarbeiter- Rotation Isoliert aber verbunden Geschäfts- system Innovations- system
  13. 13. Wissen Wert bekannte Bedürfnisse erkannte Bedürfnisse Experimente Ideen Produkt
  14. 14. Lean Management für das Geschäftssystem (Effizienz) Agile für das Innovationsssystem (Lernen maximieren) Geschäfts- und Innovationssystem müssen voneinander getrennt sein Gelerntes wird durch Kopplung der Systeme ausgetauscht
  15. 15. Die Zeiten ändern sich… Wertschöpfung für Kunden Hierarchie ist langsam und unflexibel Märkte werden 
 dynamischer, 
 Kunden haben 
 mehr Optionen
  16. 16. Wertschöpfung für Kunden lokale Entscheidungen unterstützen statt anweisen ReportingLines SupportingLines Organisation als Supportsystem
  17. 17. Feedbackzyklen statt Befehle Wertschöpfung für Kunden lokale Entscheidungen unterstützen statt anweisen z.B.mitOODA:
 Observe,Orient,Decide,Act
  18. 18. Der Manager als Enabler • Rahmen • Beseitigen von Störungen • Arbeitsmittel und Räume Ziel & Entscheidung über das Weiterverfolgen von Innovationen
  19. 19. Geschäftssystem fokussiert sich auf die Wertschöpfung Manager sind Supporter & Mentoren Innovationssystem fokussiert sich auf das Lernen Manager sind Enabler & Beschützer
  20. 20. Ökonomisch attraktiv technisch möglich für Kunden nützlich Prozess- innovation „erkennen, was
 wertvoll ist“ „Wert schöpfen“ „Wert schaffen“ Produkt- innovation Marketing- innovation Innovation €
  21. 21. Die richtige Wahl treffen Lean Management Prinzipien + KanbanLean Startup Design Thinking Scrum
  22. 22. Zusammenfassung Lean Management und Agile ergänzen sich Lean Management unterstützt das Geschäftssystem(GS) Agile unterstützt das Innovationsssystem(IS) Systeme müssen getrennt aber gekoppelt sein Management in den Systemen unterscheiden sich
  23. 23. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit Wolfgang Wiedenroth wolfgang.wiedenroth@it-agile.de Twitter: @WWiedenroth Lean Management und Agile Entwicklung - Widerspruch oder Symbiose?

×