Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Agilität im Unternehmen

1.307 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist Agilität; was bedeutet Agilität für Unternehmen; welche Anwendungsszenarien, Herausforderungen und Vorteile bringt eine agile Unternehmenskultur

Veröffentlicht in: Leadership & Management

Agilität im Unternehmen

  1. 1. Agilität im Unternehmen Christian Müller - proagile.de 08/2017 - Attribution-NoDerivatives 4.0 International (CC BY-ND 4.0)
  2. 2. Begriffsdefinition
  3. 3. Agilität ist die Fähigkeit eines Unternehmens, sich kontinuierlich an seine komplexe, turbulente und unsichere Umwelt anzupassen Goldman et al. 1995 » Definition von “Agilität”
  4. 4. New Economy Old Economy (Digitale) Transformation der Wirtschaft 2010 20251995
  5. 5. Marktverdichtung, Disruption, Digitalisierung komplex Planung, Fließband, Prozess-Normierung kompliziert Marktumfeld 20171900
  6. 6. unberechenbar intuitiv erahnbar dynamisch lebendig planbar erlernbar formal tot Unterscheidung Haus Airbus A380 Software-Quellcode Hausbau Luftverkehr Softwareentwicklung komplexkompliziert
  7. 7. Minimum Viable ProductMonolith Paradigmenwechsel MVP MVP MVP MVP MVP MVP EntwicklungszeitEntwicklungszeit
  8. 8. Unbekannt Unbekannt Technologie Anforderung Bekannt Chaotisch Lean Startup (Scrum, Design Thinking) Komplex Scrum Kompliziert Kanban Einfach Wasserfall, V-Modell Quelle: Ralph Stacey, Universität Hertfordshire Einordnung Unbekannt
  9. 9. Vier zentrale Aspekte von Agilität
  10. 10. Vier zentrale Aspekte von Agilität 1. Geschwindigkeit 2. Anpassungsfähigkeit 3. Kundenzentriertheit 4. Mindset / Haltung Quelle: Institut für Personalforschung / Hochschule Pforzheim
  11. 11. Geschwindigkeit Innovatoren Frühe Nutzer Frühe Mehrheit Späte Mehrheit Nachzügler Testnutzer Große Mehrheit Innovatoren Frühe Nutzer Frühe Mehrheit Späte Mehrheit Nachzügler
  12. 12. Anpassungsfähigkeit Klassisch Agil
  13. 13. Kundenzentrierung INNOVATE FEEDBACK ITERATE
  14. 14. Mindset / Haltung Techniken Methoden Tools Prinzipien Werte
  15. 15. Werte - Beispiel: SCRUM 1. Einsatz (Commitment) 2. Fokus (Focus) 3. Offenheit (Openness) 4. Respekt (Respect) 5. Mut (Courage)
  16. 16. Weitere Slides auf: www.proagile.de
  17. 17. Führung
  18. 18. Agile Führung - Fördernde Faktoren ● Werteorientierte, achtsame Führung (Vorreiterrolle) ● Haltung - Menschen befähigen, Freiräume schaffen, Optimismus ● Mehr Verantwortung in Teams geben ● Veränderungsbereitschaft, Neugierde und Mut ● Gegenseitiges Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt ● Offene Kommunikation; Transparenz von Informationen
  19. 19. Führung - Limitierende Faktoren ● Mangelnde Unterstützung und fehlendes Vertrauen ● Micromanagement ● Führung über Angst, per command and control ● Einseitiger Fokus auf Prämien, Status, Macht ● Keine Fehlerkultur
  20. 20. Teams
  21. 21. Agile Teamkultur ● Selbstorganisation (des Teams) ● Eigenverantwortung (des Teams u. d. Mitarbeiter) ● Offenheit / Transparenz ● Streben nach Verbesserung ● Lernen aus Fehlern ● Laterale Führungskultur
  22. 22. Vertrauen Konfliktbereitschaft Selbstverpflichtung Gegenseitige Verantwortung Ziel- orientierung Fehlende Offenheit Künstliche Harmonie Zweideutigkeit Niedrige Standards Dominanz von Status und Ego Funktionen und Dysfunktionen eines Teams
  23. 23. Ziel: Streben nach Verbesserung
  24. 24. Beispiel: Amazon Warehouse früher 75 Min15 Min +50% Durchlaufzeit Lagervolumen Zahlreiche Verbesserungen durch Einsatz von Algorithmen und Robotern.
  25. 25. Beispiel: Autozulieferer ● Ausgangssituation: Umrüstzeit einer Presse >1h ● Herausforderung: Konkurrenz schafft Umrüstung in ~10 Min. ● Aufgabe: Rüstzeit reduzieren ● Erste Reaktion: Unmöglich! ● Vorgehen: MA analysieren Prozess, erarbeiten schrittweise Verbesserungen nach dem Prinzip Inspect & Adapt ● Ergebnis: Umrüstzeit nach einem Jahr ~5 Min. Produktivitätszuwachs der Presse +800 h / Jahr ● Gewinn: Mehreinnahmen von 4 Millionen Dollar Quelle: Go Team!, GABAL
  26. 26. Methodenvergleich
  27. 27. Agil (Scrum) komplexe Probleme dynamisches Umfeld (Wasserfall) Klassisch komplizierte Probleme stabiles Umfeld Vorgehensmodelle 1 2 3 4 5 6 1 2 3 AA B C D MVP Produkt
  28. 28. Über proagile.de ● Beratung von Teams, Führungskräften und Unternehmen zu modernen und digitalen Arbeitsweisen ● Einführung agiler Organisationsmethoden auf Team-, Abteilungs- und Unternehmensebene ● Coaching von Teamleitern und Managern in Veränderungsprozessen ● Vorträge zu den Themen Digitalisierung, Agilität und New Work; Ausbildung von Agile Coaches; Moderation von Workshops www.proagile.de | contact@proagile.de | (+49) 03641 55 92 10
  29. 29. Christian Müller, proagile.de Attribution-NoDerivatives 4.0 International (CC BY-ND 4.0)

×