SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Webinar:  Twitter Prof. Dr. Michael Bernecker „ Content is king.“ Online Marketing Weisheit ©  DIM Deutsches Institut für Marketing
Prof. Dr. Michael Bernecker www.Marketinginstitut.biz
AGENDA Twitter in Zahlen Warum Twitter? Erfolgreich twittern Twitter-Tools Erfolgsmessung Einsatzgebiete von Twitter Twitter Ihr Unternehmen lebt nicht von dem, was es produziert, sondern von dem, was es verkauft.
Twitter in Zahlen Ca. 200 Millionen Nutzer, ca. 3 Mio. deutschsprachige Accounts (Stand: Januar 2011, jedoch nur 500.000 aktive Nutzer. Zahlen schwanken stark je nach Quelle) Wer nutzt Twitter? Durchschnittsalter: 32,5 Jahre 74% der Nutzer männlich 78% Abitur 2/3 betreiben eigenen Blog 50% aus Marketing- oder Medienbranche
Warum Twitter? Effiziente  Kundenbindung Besseres  Ranking  in den Suchmaschinen Feedback  zu Produkten und Dienstleitungen Verbreitung  von Blogartikeln, Veröffentlichungen usw.  Interaktion  mit Meinungsmachern, Kunden etc. Marktforschung , aktuelle Trends erkennen Expertenwissen demonstrieren,  Positionierung Konkurrenzbeobachtung Twitter bietet in verschiedener Hinsicht einen Mehrwert für Ihr Unternehmen
Erfolgreich twittern Melden Sie auf jeden Fall Ihren (Unternehmens-)Namen als Account an! Folgen Sie einigen relevanten Twitterati (Multiplikatoren, Celebrities, Medien, etc.) Schauen Sie sich an, worüber in Ihrer Branche geredet wird. Beginnen Sie damit, interessante Tweets zu retweeten.  Achten Sie auf einen ausgewogenen Mix aus Information, Small Talk und Werbung. Beteiligen Sie sich an laufenden Diskussionen. Setzen Sie Hashtags ein. Beispiel: #Marketing Stellen Sie Fragen, führen Sie Umfragen durch (Twtpoll.com). Sorgen Sie für eine Erhöhung Ihrer Follower-Zahl (siehe nächste Folie).  Integrieren Sie Twitter in Ihre sonstige Online-Kommunikation. Twitter strategisch nutzen
Erfolgreich twittern Folgen Sie relevanten Twitterati – manche werden Ihnen zurückfolgen.  Schauen Sie sich an, wer Ihren Wettbewerbern bzw. Branchenmedien folgt und folgen Sie deren Followern.  Twittern Sie regelmäßig – nur so bleiben Ihnen Ihre Follower treu und Sie kommen ins Gespräch.  Nehmen Sie am #FollowFriday teil.  Organisieren Sie einige Listen – so werden auch Sie leichter in Listen aufgenommen.  Führen Sie Gewinnspiele und Incentive-Aktionen zur Followergewinnung durch. Sprechen Sie andere Nutzer mit @ an.  Binden Sie den „Follow“-Button in Ihre Online-Medien ein.  Je aktiver Sie sind, desto mehr Follower werden Sie generieren.  Und das Wichtigste: Sorgen Sie für interessanten Content! So kommen Sie an Follower
Erfolgreich twittern Eine Studie der Universität Wien zeigt: Ein Drittel der Tweets verweisen auf Inhalte  redaktioneller Medien , 28% auf  User Generated Content  und 37% auf  Content von Unternehmen / Organisationen . Die Hälfte aller Links aus Tweets sind als  Nachrichten  zu werten, knapp ein Viertel als  Werbung / Produktinformation Links werden zu 55% von  individuellen Kommentaren  begleitet; diese sind bei 28%  wertend  mit Bezug auf den Inhalt und haben bei 16% einen  persönlichen Bezug. Fazit: Twittern Sie nicht über sich, sondern über die Inhalte, die Ihre Follower interessieren. Quelle: Maireder, Axel (2011): Links auf Twitter. Wie verweisen deutschsprachige Tweets auf Medieninhalte? Online Publikation, Universität Wien. Permalink: http://phaidra.univie.ac.at/o:63984 Inhalte Ihres Accounts
Erfolgreich twittern Was Sie beachten müssen, wenn Sie twittern (keine Rechtsberatung   ) Aussagekräftiger Accountname (Markenrechte beachten!) Klares Profilbild wählen (Urheber- und Persönlichkeitsrechte beachten!) Impressumspflicht gilt wohl auch für Twitter (Link genügt wahrscheinlich) Kurzbiografie für aussagekräftigen Text nutzen. Optisch ansprechenden Hintergrund erstellen inkl. URL Einigen wichtigen Twitterati folgen, jedoch nicht zu vielen.  Optimalerweise hat man mehr Follower als User, die einem selbst folgen.  Interessante, einzigartige und nützliche Inhalte sorgen für Follower @-Fragen immer beantworten Interessante Tweets retweeten, so nehmen Sie am Gespräch teil (RT @ Username)
Twitter-Tools  10 nützliche Twitter-Tools Tweetdeck ( http://tweetdeck.com ) – Social Media Management Tool BackTweets ( http://backtweets.com ) – Wurde Ihre URL getwittert? Monitter ( http://monitter.com ) – Überwachen Sie bis zu drei Suchbegriffen  TweetBeep ( http://tweetbeep.com/ ) – Schickt Ihnen E-Mails, wenn Ihr Begriff erwähnt wurde.  Tweetstats ( http://tweetstats.com ) – Analysieren Sie Tweets Twtpoll ( http://twtpoll.com ) – Umfragen erstellen über Twitter Tweepi ( http://tweepi.com ) – Überwachen Sie, wer Ihnen „entfolgt“ 8.  HootSuite ( http://hootsuite.com ) – Umfassendes Management Tool für Twitter & Co.
Erfoglreich Twittern Nutzen Sie erfolgreiche Tools: www.tweetdeck.com
Erfolgreich twittern Verfolgen Sie die Entwicklung Ihres Accounts:  http://twittercounter.com
Erfolgreich Twittern BackTweets ( http://backtweets.com ) – Wurde Ihre URL getwittert?
Erfolgreich Twittern HootSuite ( http://hootsuite.com ) – Umfassendes Management Tool für Twitter & Co.
Erfolgreich Twittern! Tweepi ( http://tweepi.com ) – Überwachen Sie, wer Ihnen „entfolgt“
Bit.ly: Link-Shortener Nutzen Sie Bit.ly für das nachverfolgen der Reichweite Ihrer Tweets https://bitly.com/
Erfolgsmessung Anzahl der Tweets Anzahl der Follower  Anzahl der Retweets Zusätzliche Besucher auf Ihrer Homepage  (Auswertung z. B. mit Hilfe von Bit.ly) Die wichtigsten Kennzahlen bei Twitter
Einsatzgebiete von Twitter Twitter eignet sich für Support Suchmaschinenoptimierung Marktforschung Neuenwicklung von Produkten/Produktideen Trafficgenerierung Kundenbindung Markenbekanntheit Positives (Marken-)Image Direktverkauf Neukundengewinnung
Das meiste wird deshalb nicht getan, weil es nicht unternommen wird.
Ihre ToDo´s 1. Erstellen eines Accounts 2. Follower finden 3. Erste Nachrichten senden 4. Retweeten 5. #####
Deutsches Institut für Marketing Marketing 2009  Haben Sie Fragen?
Kontakt DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH Hohenstaufenring 43-45 D-50674 Köln Telefon +49 (0) 221 / 99 555 10-0 Telefax +49 (0) 221 / 99 555 10-77 [email_address] www.Marketinginstitut.BIZ Das Bildmaterial wurde teilweise von der Seite  www.photocase.com  zusammengestellt. Alle Rechte vorbehalten. Diese Unterlagen sind nur für den Gebrauch durch den Teilnehmer an einer Präsentation, einem Seminar, Training oder Workshop bzw. durch Auftraggeber entsprechend des Auftrages an das Deutsche Institut für Marketing bestimmt. Die Verteilung an Dritte und Vervielfältigung zum Zwecke der Weitergabe an Dritte ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung möglich. Bei einer nicht autorisierten Nutzung, gilt ein Lizenzgebühr von 10.000 Euro als vereinbart. Verwendete Bilder, Illustrationen und Fotos unterliegen teilweise fremden Copyrights und gelten hiermit als nur für den internen Zweck verwendet. Alle vorkommenden eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen und Organisationen. Alle verwendeten Markennamen unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Eigentümer. Falls geschützte Warenzeichen nicht als solche kenntlich gemacht wurden, bedeutet das Fehlen einer solchen Kennzeichnung nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenzeichenrechts handelt. Diese Unterlagen sind im Rahmen von Konzeptionsarbeiten bzw. von Präsentationen, Seminaren, Workshops oder ähnlichen Maßnahmen eingesetzt worden. Ohne die in diesem Zusammenhang gegebenen Erläuterungen und Kommentare kann möglicherweise eine unvollständige Aussagekraft und Sachlage entstehen. Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Twitter Grundlagen
Twitter GrundlagenTwitter Grundlagen
Twitter Grundlagen
Social DNA GmbH
 
Key Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIMKey Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIM
Deutsches Institut für Marketing
 
Marktforschung - DIM
Marktforschung - DIMMarktforschung - DIM
Marktforschung - DIM
Deutsches Institut für Marketing
 
Seminar Vertrieb | DIM
Seminar Vertrieb | DIMSeminar Vertrieb | DIM
Seminar Vertrieb | DIM
Deutsches Institut für Marketing
 
Net Promoter Score
Net Promoter ScoreNet Promoter Score
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne MarktforschungDIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
Deutsches Institut für Marketing
 

Andere mochten auch (6)

Twitter Grundlagen
Twitter GrundlagenTwitter Grundlagen
Twitter Grundlagen
 
Key Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIMKey Account Management Seminar | DIM
Key Account Management Seminar | DIM
 
Marktforschung - DIM
Marktforschung - DIMMarktforschung - DIM
Marktforschung - DIM
 
Seminar Vertrieb | DIM
Seminar Vertrieb | DIMSeminar Vertrieb | DIM
Seminar Vertrieb | DIM
 
Net Promoter Score
Net Promoter ScoreNet Promoter Score
Net Promoter Score
 
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne MarktforschungDIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
 

Ähnlich wie Social Media Webinar: "Twitter"

5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
ADENION GmbH
 
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
ADENION GmbH
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Walter Visuelle PR GmbH
 
Social Media Marketing für Coaches
Social Media Marketing für CoachesSocial Media Marketing für Coaches
Social Media Marketing für Coaches
Felix Beilharz ✓
 
Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...
Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...
Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...
ADENION GmbH
 
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Martina Goehring
 
Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...
Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...
Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...
Deutsches Institut für Marketing
 
Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...
Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...
Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...
ITB Berlin
 
Bernet Leitfaden Twitter
Bernet Leitfaden TwitterBernet Leitfaden Twitter
Bernet Leitfaden Twitter
Bernet Relations
 
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und MicrobloggingD-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
lernet
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
Meral Akin-Hecke
 
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Prof. Dr. Heike Simmet
 
Social Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative ObjektpartnerSocial Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative Objektpartner
Stephan Hörsken
 
11 Tipps für optimale Tweets: Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...
11 Tipps für optimale Tweets:  Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...11 Tipps für optimale Tweets:  Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...
11 Tipps für optimale Tweets: Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...
ADENION GmbH
 
Twitter Einmaleins
Twitter EinmaleinsTwitter Einmaleins
Twitter Einmaleins
betterplace lab
 
Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage
Wibke Ladwig
 
Social Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in EchtzeitSocial Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in Echtzeit
Meral Akin-Hecke
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
Heidi Schall
 
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse ErfurtSocial Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Ulrike Langer
 

Ähnlich wie Social Media Webinar: "Twitter" (20)

5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
 
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
5 Tipps für die Unternehmenskommunikation auf Twitter
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
 
Social Media Marketing für Coaches
Social Media Marketing für CoachesSocial Media Marketing für Coaches
Social Media Marketing für Coaches
 
Social media twitter
Social media twitterSocial media twitter
Social media twitter
 
Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...
Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...
Kostenloser Twitter-Leitfaden: Erfolgreiche Unternehmenskommunikation mit Kur...
 
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
Lernen mit Twitter-Erfahrungen aus dem LERNET-Projekt (D-ELAN Webinar)
 
Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...
Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...
Social Media Marketing für Trainer, Berater & Coaches - Prof. Dr. Michael Ber...
 
Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...
Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...
Unternehmenskommunikation in Real Time - Wie Sie Twitter in die Gesamtkommuni...
 
Bernet Leitfaden Twitter
Bernet Leitfaden TwitterBernet Leitfaden Twitter
Bernet Leitfaden Twitter
 
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und MicrobloggingD-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
D-ELAN Webinar: Twitter und Microblogging
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
 
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
 
Social Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative ObjektpartnerSocial Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative Objektpartner
 
11 Tipps für optimale Tweets: Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...
11 Tipps für optimale Tweets:  Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...11 Tipps für optimale Tweets:  Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...
11 Tipps für optimale Tweets: Mit einer geschickten Twitter-Strategie neue F...
 
Twitter Einmaleins
Twitter EinmaleinsTwitter Einmaleins
Twitter Einmaleins
 
Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage
 
Social Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in EchtzeitSocial Media - Dialog in Echtzeit
Social Media - Dialog in Echtzeit
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse ErfurtSocial Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
 

Mehr von Deutsches Institut für Marketing

Sickel-Team | Kunden persönlich begeistern
Sickel-Team | Kunden persönlich begeisternSickel-Team | Kunden persönlich begeistern
Sickel-Team | Kunden persönlich begeistern
Deutsches Institut für Marketing
 
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk VorstellungspräsentationDIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
Deutsches Institut für Marketing
 
Business Development - Basiswissen
Business Development - BasiswissenBusiness Development - Basiswissen
Business Development - Basiswissen
Deutsches Institut für Marketing
 
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Deutsches Institut für Marketing
 
KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...
KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...
KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...
Deutsches Institut für Marketing
 
KMT2014: Marketing-Führungskraft vs. Markenführung
KMT2014: Marketing-Führungskraft vs. MarkenführungKMT2014: Marketing-Führungskraft vs. Markenführung
KMT2014: Marketing-Führungskraft vs. Markenführung
Deutsches Institut für Marketing
 
KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial – Die Sponsoringstra...
KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial –  Die Sponsoringstra...KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial –  Die Sponsoringstra...
KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial – Die Sponsoringstra...
Deutsches Institut für Marketing
 
KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?
KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?
KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?
Deutsches Institut für Marketing
 
KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014
KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014
KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014
Deutsches Institut für Marketing
 
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Deutsches Institut für Marketing
 
Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...
Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...
Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...
Deutsches Institut für Marketing
 
Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...
Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...
Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...
Deutsches Institut für Marketing
 
Content Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kann
Content Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kannContent Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kann
Content Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kann
Deutsches Institut für Marketing
 
Robak faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...
Robak   faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...Robak   faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...
Robak faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...
Deutsches Institut für Marketing
 
Social SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social Media
Social SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social MediaSocial SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social Media
Social SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social Media
Deutsches Institut für Marketing
 
Follow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kann
Follow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kannFollow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kann
Follow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kann
Deutsches Institut für Marketing
 
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-Kommunikation
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-KommunikationEin Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-Kommunikation
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-Kommunikation
Deutsches Institut für Marketing
 

Mehr von Deutsches Institut für Marketing (20)

Sickel-Team | Kunden persönlich begeistern
Sickel-Team | Kunden persönlich begeisternSickel-Team | Kunden persönlich begeistern
Sickel-Team | Kunden persönlich begeistern
 
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk VorstellungspräsentationDIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
DIM Partnernetzwerk Vorstellungspräsentation
 
Business Development - Basiswissen
Business Development - BasiswissenBusiness Development - Basiswissen
Business Development - Basiswissen
 
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
Bildungsmanagement 2015 - Die 3 wichtigsten Trends - Was moderne Bildungsanbi...
 
KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...
KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...
KMT2014: Die erfolgreiche Ergänzung von Online- und Offline-Vertrieb in der T...
 
KMT2014: Marketing-Führungskraft vs. Markenführung
KMT2014: Marketing-Führungskraft vs. MarkenführungKMT2014: Marketing-Führungskraft vs. Markenführung
KMT2014: Marketing-Führungskraft vs. Markenführung
 
KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial – Die Sponsoringstra...
KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial –  Die Sponsoringstra...KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial –  Die Sponsoringstra...
KMT2014: Regionale Bank mit internationalem Testimonial – Die Sponsoringstra...
 
KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?
KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?
KMT2014: Emotionalisierung von Marken – Haben Sie Kunden oder Fans?
 
KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014
KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014
KMT2014: Online Marketing Quick Wins 2014
 
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
 
Seminar Customer Insights - Marktforschung
Seminar Customer Insights - MarktforschungSeminar Customer Insights - Marktforschung
Seminar Customer Insights - Marktforschung
 
Bildungsmarketing Seminar 2015
Bildungsmarketing Seminar 2015Bildungsmarketing Seminar 2015
Bildungsmarketing Seminar 2015
 
Local SEO Webinar
Local SEO WebinarLocal SEO Webinar
Local SEO Webinar
 
Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...
Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...
Vertrieb vs. Marketing - Miteinander statt gegeneinander: Strategien für die ...
 
Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...
Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...
Conversion Optimierung - Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen - Da...
 
Content Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kann
Content Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kannContent Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kann
Content Marketing - Was man von Red Bull und Co. lernen kann
 
Robak faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...
Robak   faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...Robak   faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...
Robak faq des werbe- und marketingrechts – aktuelle fälle aus der rechtspre...
 
Social SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social Media
Social SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social MediaSocial SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social Media
Social SEO - intelligente Verknüpfung von Suchmaschinen und Social Media
 
Follow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kann
Follow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kannFollow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kann
Follow your senses - Warum jeder (nur) mit Emotionen Geld verdienen kann
 
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-Kommunikation
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-KommunikationEin Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-Kommunikation
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Visual Thinking in der B2B-Kommunikation
 

Social Media Webinar: "Twitter"

  • 1. Webinar: Twitter Prof. Dr. Michael Bernecker „ Content is king.“ Online Marketing Weisheit © DIM Deutsches Institut für Marketing
  • 2. Prof. Dr. Michael Bernecker www.Marketinginstitut.biz
  • 3. AGENDA Twitter in Zahlen Warum Twitter? Erfolgreich twittern Twitter-Tools Erfolgsmessung Einsatzgebiete von Twitter Twitter Ihr Unternehmen lebt nicht von dem, was es produziert, sondern von dem, was es verkauft.
  • 4. Twitter in Zahlen Ca. 200 Millionen Nutzer, ca. 3 Mio. deutschsprachige Accounts (Stand: Januar 2011, jedoch nur 500.000 aktive Nutzer. Zahlen schwanken stark je nach Quelle) Wer nutzt Twitter? Durchschnittsalter: 32,5 Jahre 74% der Nutzer männlich 78% Abitur 2/3 betreiben eigenen Blog 50% aus Marketing- oder Medienbranche
  • 5. Warum Twitter? Effiziente Kundenbindung Besseres Ranking in den Suchmaschinen Feedback zu Produkten und Dienstleitungen Verbreitung von Blogartikeln, Veröffentlichungen usw. Interaktion mit Meinungsmachern, Kunden etc. Marktforschung , aktuelle Trends erkennen Expertenwissen demonstrieren, Positionierung Konkurrenzbeobachtung Twitter bietet in verschiedener Hinsicht einen Mehrwert für Ihr Unternehmen
  • 6. Erfolgreich twittern Melden Sie auf jeden Fall Ihren (Unternehmens-)Namen als Account an! Folgen Sie einigen relevanten Twitterati (Multiplikatoren, Celebrities, Medien, etc.) Schauen Sie sich an, worüber in Ihrer Branche geredet wird. Beginnen Sie damit, interessante Tweets zu retweeten. Achten Sie auf einen ausgewogenen Mix aus Information, Small Talk und Werbung. Beteiligen Sie sich an laufenden Diskussionen. Setzen Sie Hashtags ein. Beispiel: #Marketing Stellen Sie Fragen, führen Sie Umfragen durch (Twtpoll.com). Sorgen Sie für eine Erhöhung Ihrer Follower-Zahl (siehe nächste Folie). Integrieren Sie Twitter in Ihre sonstige Online-Kommunikation. Twitter strategisch nutzen
  • 7. Erfolgreich twittern Folgen Sie relevanten Twitterati – manche werden Ihnen zurückfolgen. Schauen Sie sich an, wer Ihren Wettbewerbern bzw. Branchenmedien folgt und folgen Sie deren Followern. Twittern Sie regelmäßig – nur so bleiben Ihnen Ihre Follower treu und Sie kommen ins Gespräch. Nehmen Sie am #FollowFriday teil. Organisieren Sie einige Listen – so werden auch Sie leichter in Listen aufgenommen. Führen Sie Gewinnspiele und Incentive-Aktionen zur Followergewinnung durch. Sprechen Sie andere Nutzer mit @ an. Binden Sie den „Follow“-Button in Ihre Online-Medien ein. Je aktiver Sie sind, desto mehr Follower werden Sie generieren. Und das Wichtigste: Sorgen Sie für interessanten Content! So kommen Sie an Follower
  • 8. Erfolgreich twittern Eine Studie der Universität Wien zeigt: Ein Drittel der Tweets verweisen auf Inhalte redaktioneller Medien , 28% auf User Generated Content und 37% auf Content von Unternehmen / Organisationen . Die Hälfte aller Links aus Tweets sind als Nachrichten zu werten, knapp ein Viertel als Werbung / Produktinformation Links werden zu 55% von individuellen Kommentaren begleitet; diese sind bei 28% wertend mit Bezug auf den Inhalt und haben bei 16% einen persönlichen Bezug. Fazit: Twittern Sie nicht über sich, sondern über die Inhalte, die Ihre Follower interessieren. Quelle: Maireder, Axel (2011): Links auf Twitter. Wie verweisen deutschsprachige Tweets auf Medieninhalte? Online Publikation, Universität Wien. Permalink: http://phaidra.univie.ac.at/o:63984 Inhalte Ihres Accounts
  • 9. Erfolgreich twittern Was Sie beachten müssen, wenn Sie twittern (keine Rechtsberatung  ) Aussagekräftiger Accountname (Markenrechte beachten!) Klares Profilbild wählen (Urheber- und Persönlichkeitsrechte beachten!) Impressumspflicht gilt wohl auch für Twitter (Link genügt wahrscheinlich) Kurzbiografie für aussagekräftigen Text nutzen. Optisch ansprechenden Hintergrund erstellen inkl. URL Einigen wichtigen Twitterati folgen, jedoch nicht zu vielen. Optimalerweise hat man mehr Follower als User, die einem selbst folgen. Interessante, einzigartige und nützliche Inhalte sorgen für Follower @-Fragen immer beantworten Interessante Tweets retweeten, so nehmen Sie am Gespräch teil (RT @ Username)
  • 10. Twitter-Tools 10 nützliche Twitter-Tools Tweetdeck ( http://tweetdeck.com ) – Social Media Management Tool BackTweets ( http://backtweets.com ) – Wurde Ihre URL getwittert? Monitter ( http://monitter.com ) – Überwachen Sie bis zu drei Suchbegriffen TweetBeep ( http://tweetbeep.com/ ) – Schickt Ihnen E-Mails, wenn Ihr Begriff erwähnt wurde. Tweetstats ( http://tweetstats.com ) – Analysieren Sie Tweets Twtpoll ( http://twtpoll.com ) – Umfragen erstellen über Twitter Tweepi ( http://tweepi.com ) – Überwachen Sie, wer Ihnen „entfolgt“ 8. HootSuite ( http://hootsuite.com ) – Umfassendes Management Tool für Twitter & Co.
  • 11. Erfoglreich Twittern Nutzen Sie erfolgreiche Tools: www.tweetdeck.com
  • 12. Erfolgreich twittern Verfolgen Sie die Entwicklung Ihres Accounts: http://twittercounter.com
  • 13. Erfolgreich Twittern BackTweets ( http://backtweets.com ) – Wurde Ihre URL getwittert?
  • 14. Erfolgreich Twittern HootSuite ( http://hootsuite.com ) – Umfassendes Management Tool für Twitter & Co.
  • 15. Erfolgreich Twittern! Tweepi ( http://tweepi.com ) – Überwachen Sie, wer Ihnen „entfolgt“
  • 16. Bit.ly: Link-Shortener Nutzen Sie Bit.ly für das nachverfolgen der Reichweite Ihrer Tweets https://bitly.com/
  • 17. Erfolgsmessung Anzahl der Tweets Anzahl der Follower Anzahl der Retweets Zusätzliche Besucher auf Ihrer Homepage (Auswertung z. B. mit Hilfe von Bit.ly) Die wichtigsten Kennzahlen bei Twitter
  • 18. Einsatzgebiete von Twitter Twitter eignet sich für Support Suchmaschinenoptimierung Marktforschung Neuenwicklung von Produkten/Produktideen Trafficgenerierung Kundenbindung Markenbekanntheit Positives (Marken-)Image Direktverkauf Neukundengewinnung
  • 19. Das meiste wird deshalb nicht getan, weil es nicht unternommen wird.
  • 20. Ihre ToDo´s 1. Erstellen eines Accounts 2. Follower finden 3. Erste Nachrichten senden 4. Retweeten 5. #####
  • 21. Deutsches Institut für Marketing Marketing 2009 Haben Sie Fragen?
  • 22. Kontakt DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH Hohenstaufenring 43-45 D-50674 Köln Telefon +49 (0) 221 / 99 555 10-0 Telefax +49 (0) 221 / 99 555 10-77 [email_address] www.Marketinginstitut.BIZ Das Bildmaterial wurde teilweise von der Seite www.photocase.com zusammengestellt. Alle Rechte vorbehalten. Diese Unterlagen sind nur für den Gebrauch durch den Teilnehmer an einer Präsentation, einem Seminar, Training oder Workshop bzw. durch Auftraggeber entsprechend des Auftrages an das Deutsche Institut für Marketing bestimmt. Die Verteilung an Dritte und Vervielfältigung zum Zwecke der Weitergabe an Dritte ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung möglich. Bei einer nicht autorisierten Nutzung, gilt ein Lizenzgebühr von 10.000 Euro als vereinbart. Verwendete Bilder, Illustrationen und Fotos unterliegen teilweise fremden Copyrights und gelten hiermit als nur für den internen Zweck verwendet. Alle vorkommenden eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen und Organisationen. Alle verwendeten Markennamen unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Eigentümer. Falls geschützte Warenzeichen nicht als solche kenntlich gemacht wurden, bedeutet das Fehlen einer solchen Kennzeichnung nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenzeichenrechts handelt. Diese Unterlagen sind im Rahmen von Konzeptionsarbeiten bzw. von Präsentationen, Seminaren, Workshops oder ähnlichen Maßnahmen eingesetzt worden. Ohne die in diesem Zusammenhang gegebenen Erläuterungen und Kommentare kann möglicherweise eine unvollständige Aussagekraft und Sachlage entstehen. Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren

Hinweis der Redaktion

  1. Vertikale Marketingsysteme werden zunehmen. Der klassische Handwerker ist am aussterben Zeitpunkt ist günstig Immer mehr Betriebe kämpfen um Aufträge -> Der Fachmann muss zum Kaufmann werden: Möglichkeiten erkennen und nutzen; Kundenbindung: Folgeaufträge, Cross-Selling, keine Akquisitionskosten, erhöhte Kauffrequenz, Mundpropaganda, Preisaufschläge