SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das Breitbandbüro des Bundesministeriums für
Verkehr, Innovation und Technologie
Ziele und Nutzen
1 Breitbandbüro
Breitbandversorgung Österreich
Alois Schrems
2 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
3 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Tim Berners-Lee, Erfinder des World Wide Web:
"Wir kratzen an der Oberfläche dessen, was das
Web könnte."
4 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Analyse wozu Breitband?
Schnelles Internet
ist Standortfaktor,
vergleichbar mit
Schienen- oder
Autobahnnetzen
Weiterentwicklung der
Gesellschaft,
gesellschaftliche
Gleichstellung
Abbau von Hürden
im Zugang zu
Informationen
Schließung der
digitalen Kluft
Sicherung der
Beschäftigung
Ermöglichung
moderner, flexibler
Arbeitsmethoden
5 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Wirtschaftliche Impulse durch Breitband
10 %iger Anstieg der Breitbanddurchdringung = Erhöhung BIP um 1,2 % WIFO (2009)
Investitionen in Höhe von 1,5 € Mrd. = Beschäftigungseffekt von 64.200 FTE WIFO
(2009)
KMU Web Technologien = 10 % höhere Produktivität Fjodor Gütermann Agnes Streissler-Führer (2013)
Internet Wirtschaft wächst um 10 % pro Jahr Boston Consulting Group (2012)
Ohne Anbindung keine Geschäftsmöglichkeit für Unternehmen und Kunden
6 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Status Quo: Österreichs Ausgangslage
7 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Festnetz – Breitbandnutzung: Österreich
liegt mit 26,5% Nutzerinnen und Nutzer
unter dem EU-Schnitt von 27,7%
Digital Agenda Scoreboard 2012
Mobilfunk - Breitbandnutzung:
Österreich liegt mit 19,9% Nutzerinnen
und Nutzer an 3. Stelle in der EU (unter
dem EU-Schnitt von 27,81%)
Digital Agenda Scoreboard 2012
IKT-Sektor: Anteil von 3,8% am BIP, jeder
vierzigste AN in IKT-Branche tätig
Eurostat (2007)
Versorgung mit Basisinternet-Zugängen
(bis 2 Mbit/s) für 99% der Bevölkerung
RTR Betreiberumfrage
Versorgung mit 100 Mbit/s oder mehr für
50% der österr. Haushalte – entspricht
30% des Siedlungsraums
RTR Betreiberumfrage
Bedarf: Erweiterung der Verfügbarkeit in
70% des österr. Siedlungsraums
Breitbandstrategie 2020
2013 Rahmenbedingungen
Versorgung mit Zugängen
von mindestens 25 Mbit/s
2018 Versorgung für 70 %
der HH mit ultraschnellem
Breitband
2020 nahezu
Vollversorgung der HH mit
ultraschnellem Breitband
8
Österreich soll sich an der Spitze der IKT-Nationen positionieren
davon abgeleitet die Breitbandziele
Breitbandbüro
Breitbandversorgung Österreich
Breitbandausbau: wirtschaftliches Gebot oder
politische Aufgabe?
Staatliche Maßnahmen
als Ergänzung des
Ausbaus durch private
Anbieter
Ländliche Gebiete
benachteiligt -
Marktversagen
ausgleichen
Bündelung aller
Möglichkeiten:
• durch Versorgungsauflagen bei
Frequenzversteigerungen
• Modelle zur Kostenreduktion:
Kooperationen bei
Infrastrukturvorhaben und bei
Nutzung dieser Infrastrukturen
• Aufsetzen von
Förderprogrammen
Ziel: flächendeckende
Versorgung mit
schnellem und
ultraschnellem
Breitband
9 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Umsetzungsmaßnahmen
Breitbandstrategie 2020
Strategische
Maßnahmen -
Koordination erleichtern
Koordinierungs-
maßnahmen
Rechtliche
Maßnahmen
Unterstützende
Maßnahmen –
Breitbandatlas,
Infrastrukturkataster
usw.
Förderungen –
wirtschaftlich
ermöglichen
Infrastrukturförderung
– Ausbau und
Leerverrohrung
Nutzungsförderung –
AT:net
Forschungsförderung
Begleitende
Maßnahmen –
Feedback, Anpassung
ermöglichen
Bewusstsein stärken
– www.iktprojekte.at
Digitale Dividende
10 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Breitbandbüro
11 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Koordinationsstelle
Umsetzung
Breitbandstrategie
Anlaufstelle für
Gemeinden, Regionen
und Unternehmen
Beratung für Anfragen
Allgemeine Unterstützung
durch:
• Breitbandatlas
• Technische
Verlegeanleitung
• Förderdatenbank
• Machbarkeitsanalyse
(geplant)
Breitbandatlas
12 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Zentrales Informationsmedium der Bundesregierung
über die aktuelle Breitbandversorgungssituation in
Österreich
Kernelement ist die Breitbandsuche, in der die
Versorgungssituation dargestellt wird und die
Breitbandverfügbarkeit bzw. die Breitbandanbieter in
einer Gemeinde.
Für das jeweilige Gemeindegebiet sind jene Anbieter
mit eigener Infrastruktur aufgelistet die Daten zur
Verfügung gestellt haben.
Daten beruhen auf den freiwilligen Angaben der
Telekommunikationsunternehmen
Der Breitbandatlas zeigt an der gewählten
Adresse oder des Standortes die maximal
mögliche Bandbreite im Festnetz oder die
verfügbare Technologie im Mobilnetz1.
Festnetz: Mobilnetz:
HSDPA
EDGE
HSDP+
HSDP+ DC
LTE
1 Erläuterungen zu den Technologien sind im Informationsteil des BB-
Atlas abgebildet
Breitbandatlas www.breitbandatlas.info
13 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Planungsleitfaden Breitband
Technische Verlegeanleitung zur Planung und Errichtung von Telekommunikations-
Leerrohr Infrastrukturen
14 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
ultraschnelle Breitbandnetze
benötigen geeignete
Leerrohrinfrastruktur, in der
die Lichtwellenleiterkabel
geführt werden
mit hohen Tiefbaukosten
verbunden – Qualität und
Präzision bei der
Durchführung
Brauchbarkeitsdauer eines
Leerrohrsystems: mind. 50
Jahre - Nutzungsdauer von
Glasfaserkabel: 25 Jahre
Ziele :
-- Planungsleitfaden als
Hilfestellung für Gemeinden,
Planungsbüros und
Unternehmen
- Mindestmaß an
Standardisierung um für
Betrieb Kooperationen
zwischen
Infrastrukturbesitzern und
Netzbetreibern zu
erleichtern
Breitbandbüro – Arbeitsablauf bei Anfragen
Anfrage durch Bürgermeister, Gemeinde oder
Unternehmen
Erstanalyse durch Breitbandbüro
Einholung von Stellungnahme der Netzbetreiber
Analyse von Lösungsmöglichkeiten
15 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Stabstelle Informations- und Kommunikationsinfrastruktur
www.breitbandbuero.at
16 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Sgc opencloudday-20130611
Sgc opencloudday-20130611Sgc opencloudday-20130611
Sgc opencloudday-20130611
Netcetera
 

Was ist angesagt? (20)

Mag. Helmut Miernicki (ecoplus)
Mag. Helmut Miernicki (ecoplus)Mag. Helmut Miernicki (ecoplus)
Mag. Helmut Miernicki (ecoplus)
 
Marcus Kottinger (Axians)
Marcus Kottinger (Axians)Marcus Kottinger (Axians)
Marcus Kottinger (Axians)
 
Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste)
Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste) Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste)
Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste)
 
KommR Dr. Christian Moser (Wirtschaftskammer Niederösterreich)
KommR Dr. Christian Moser (Wirtschaftskammer Niederösterreich)KommR Dr. Christian Moser (Wirtschaftskammer Niederösterreich)
KommR Dr. Christian Moser (Wirtschaftskammer Niederösterreich)
 
Herbert Leberbauer (informio Software)
Herbert Leberbauer (informio Software)Herbert Leberbauer (informio Software)
Herbert Leberbauer (informio Software)
 
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines VersorgerverbundesDigitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
Digitalisierung der Netzprozesse am Beispiel eines Versorgerverbundes
 
Survey of Cluster Support Programmes in Germany
Survey of Cluster Support Programmes in GermanySurvey of Cluster Support Programmes in Germany
Survey of Cluster Support Programmes in Germany
 
Fujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu World Tour 2017 - WelcomeFujitsu World Tour 2017 - Welcome
Fujitsu World Tour 2017 - Welcome
 
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
Mag.a Michaela Roither (Industriellenvereinigung Niederösterreich)
 
ISD2016_SolutionA_Andreas_Schöne:_André_Heymann
ISD2016_SolutionA_Andreas_Schöne:_André_HeymannISD2016_SolutionA_Andreas_Schöne:_André_Heymann
ISD2016_SolutionA_Andreas_Schöne:_André_Heymann
 
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
 
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIKDigital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
Digital Open World - Vortrag an der 11. Büroautomationskonferenz der SIK
 
Datentresor Schweiz und Schlussfolgerungen, volkswirtschaftliche Effekte und ...
Datentresor Schweiz und Schlussfolgerungen, volkswirtschaftliche Effekte und ...Datentresor Schweiz und Schlussfolgerungen, volkswirtschaftliche Effekte und ...
Datentresor Schweiz und Schlussfolgerungen, volkswirtschaftliche Effekte und ...
 
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLANetzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
Netzwerkvorstellung ZIM-NEMO TECLA
 
ISD_Solution_A_Andreas_Schöne
ISD_Solution_A_Andreas_SchöneISD_Solution_A_Andreas_Schöne
ISD_Solution_A_Andreas_Schöne
 
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
Mag. Kurt Nowotny (3i Software), Josef Weissinger (Soroban)
 
Sgc opencloudday-20130611
Sgc opencloudday-20130611Sgc opencloudday-20130611
Sgc opencloudday-20130611
 
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Weiländer (Marketing St. Pölten)
 
ISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
ISD2016_SolutionP_Nadia_ZürcherISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
ISD2016_SolutionP_Nadia_Zürcher
 
Sebastian Louven - OTT-Dienste im europäischen TK-Review
Sebastian Louven - OTT-Dienste im europäischen TK-ReviewSebastian Louven - OTT-Dienste im europäischen TK-Review
Sebastian Louven - OTT-Dienste im europäischen TK-Review
 

Ähnlich wie Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)

Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet PaderbornBreitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Stadt-Paderborn
 
Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!
Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!
Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!
Michael Fanning
 

Ähnlich wie Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT) (20)

Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro BMLRT)
Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro BMLRT)Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro BMLRT)
Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro BMLRT)
 
MinR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
MinR Ing. Mag.  Alfred Ruzicka (BMVIT)MinR Ing. Mag.  Alfred Ruzicka (BMVIT)
MinR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
 
MR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
MR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)MR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
MR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
 
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
Mag.a Verena Haberzeth (Breitbandbüro)
 
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
 
Ing. Boris Werner (BMLRT)
Ing. Boris Werner (BMLRT)Ing. Boris Werner (BMLRT)
Ing. Boris Werner (BMLRT)
 
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
 
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und PerspektiveDie Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
 
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
 
Mag. Fjodor Gütermann (BMLRT)
Mag. Fjodor Gütermann (BMLRT)Mag. Fjodor Gütermann (BMLRT)
Mag. Fjodor Gütermann (BMLRT)
 
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
Prof. Dr. Michael Ortgiese "Digitale Landentwicklung - Der Weg vom Labor in d...
 
Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet PaderbornBreitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
 
Breitband nach Ministerrat
Breitband nach MinisterratBreitband nach Ministerrat
Breitband nach Ministerrat
 
Breitbandprojekte unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte planen
Breitbandprojekte unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte planenBreitbandprojekte unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte planen
Breitbandprojekte unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte planen
 
E government in Bayern
E government in BayernE government in Bayern
E government in Bayern
 
Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro des BMLRT)
Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro des BMLRT)Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro des BMLRT)
Mag. Fjodor Gütermann (Breitbandbüro des BMLRT)
 
Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!
Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!
Das IWG–Netzwerk e.V. stellt sich vor!
 
BMVIT & Data Market Austria
BMVIT & Data Market AustriaBMVIT & Data Market Austria
BMVIT & Data Market Austria
 

Mehr von Praxistage

Mehr von Praxistage (20)

Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen LandhausEinladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
 
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
 
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
 
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
 
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
 
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
 
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
 
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
 
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
 
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
 
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
 
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
 
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
 
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
 
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
 
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. PöltenPraxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
 
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
 
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
 

Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)

  • 1. Das Breitbandbüro des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie Ziele und Nutzen 1 Breitbandbüro Breitbandversorgung Österreich Alois Schrems
  • 4. Tim Berners-Lee, Erfinder des World Wide Web: "Wir kratzen an der Oberfläche dessen, was das Web könnte." 4 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
  • 5. Analyse wozu Breitband? Schnelles Internet ist Standortfaktor, vergleichbar mit Schienen- oder Autobahnnetzen Weiterentwicklung der Gesellschaft, gesellschaftliche Gleichstellung Abbau von Hürden im Zugang zu Informationen Schließung der digitalen Kluft Sicherung der Beschäftigung Ermöglichung moderner, flexibler Arbeitsmethoden 5 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
  • 6. Wirtschaftliche Impulse durch Breitband 10 %iger Anstieg der Breitbanddurchdringung = Erhöhung BIP um 1,2 % WIFO (2009) Investitionen in Höhe von 1,5 € Mrd. = Beschäftigungseffekt von 64.200 FTE WIFO (2009) KMU Web Technologien = 10 % höhere Produktivität Fjodor Gütermann Agnes Streissler-Führer (2013) Internet Wirtschaft wächst um 10 % pro Jahr Boston Consulting Group (2012) Ohne Anbindung keine Geschäftsmöglichkeit für Unternehmen und Kunden 6 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
  • 7. Status Quo: Österreichs Ausgangslage 7 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro Festnetz – Breitbandnutzung: Österreich liegt mit 26,5% Nutzerinnen und Nutzer unter dem EU-Schnitt von 27,7% Digital Agenda Scoreboard 2012 Mobilfunk - Breitbandnutzung: Österreich liegt mit 19,9% Nutzerinnen und Nutzer an 3. Stelle in der EU (unter dem EU-Schnitt von 27,81%) Digital Agenda Scoreboard 2012 IKT-Sektor: Anteil von 3,8% am BIP, jeder vierzigste AN in IKT-Branche tätig Eurostat (2007) Versorgung mit Basisinternet-Zugängen (bis 2 Mbit/s) für 99% der Bevölkerung RTR Betreiberumfrage Versorgung mit 100 Mbit/s oder mehr für 50% der österr. Haushalte – entspricht 30% des Siedlungsraums RTR Betreiberumfrage Bedarf: Erweiterung der Verfügbarkeit in 70% des österr. Siedlungsraums
  • 8. Breitbandstrategie 2020 2013 Rahmenbedingungen Versorgung mit Zugängen von mindestens 25 Mbit/s 2018 Versorgung für 70 % der HH mit ultraschnellem Breitband 2020 nahezu Vollversorgung der HH mit ultraschnellem Breitband 8 Österreich soll sich an der Spitze der IKT-Nationen positionieren davon abgeleitet die Breitbandziele Breitbandbüro Breitbandversorgung Österreich
  • 9. Breitbandausbau: wirtschaftliches Gebot oder politische Aufgabe? Staatliche Maßnahmen als Ergänzung des Ausbaus durch private Anbieter Ländliche Gebiete benachteiligt - Marktversagen ausgleichen Bündelung aller Möglichkeiten: • durch Versorgungsauflagen bei Frequenzversteigerungen • Modelle zur Kostenreduktion: Kooperationen bei Infrastrukturvorhaben und bei Nutzung dieser Infrastrukturen • Aufsetzen von Förderprogrammen Ziel: flächendeckende Versorgung mit schnellem und ultraschnellem Breitband 9 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
  • 10. Umsetzungsmaßnahmen Breitbandstrategie 2020 Strategische Maßnahmen - Koordination erleichtern Koordinierungs- maßnahmen Rechtliche Maßnahmen Unterstützende Maßnahmen – Breitbandatlas, Infrastrukturkataster usw. Förderungen – wirtschaftlich ermöglichen Infrastrukturförderung – Ausbau und Leerverrohrung Nutzungsförderung – AT:net Forschungsförderung Begleitende Maßnahmen – Feedback, Anpassung ermöglichen Bewusstsein stärken – www.iktprojekte.at Digitale Dividende 10 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
  • 11. Breitbandbüro 11 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro Koordinationsstelle Umsetzung Breitbandstrategie Anlaufstelle für Gemeinden, Regionen und Unternehmen Beratung für Anfragen Allgemeine Unterstützung durch: • Breitbandatlas • Technische Verlegeanleitung • Förderdatenbank • Machbarkeitsanalyse (geplant)
  • 12. Breitbandatlas 12 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro Zentrales Informationsmedium der Bundesregierung über die aktuelle Breitbandversorgungssituation in Österreich Kernelement ist die Breitbandsuche, in der die Versorgungssituation dargestellt wird und die Breitbandverfügbarkeit bzw. die Breitbandanbieter in einer Gemeinde. Für das jeweilige Gemeindegebiet sind jene Anbieter mit eigener Infrastruktur aufgelistet die Daten zur Verfügung gestellt haben. Daten beruhen auf den freiwilligen Angaben der Telekommunikationsunternehmen Der Breitbandatlas zeigt an der gewählten Adresse oder des Standortes die maximal mögliche Bandbreite im Festnetz oder die verfügbare Technologie im Mobilnetz1. Festnetz: Mobilnetz: HSDPA EDGE HSDP+ HSDP+ DC LTE 1 Erläuterungen zu den Technologien sind im Informationsteil des BB- Atlas abgebildet
  • 14. Planungsleitfaden Breitband Technische Verlegeanleitung zur Planung und Errichtung von Telekommunikations- Leerrohr Infrastrukturen 14 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro ultraschnelle Breitbandnetze benötigen geeignete Leerrohrinfrastruktur, in der die Lichtwellenleiterkabel geführt werden mit hohen Tiefbaukosten verbunden – Qualität und Präzision bei der Durchführung Brauchbarkeitsdauer eines Leerrohrsystems: mind. 50 Jahre - Nutzungsdauer von Glasfaserkabel: 25 Jahre Ziele : -- Planungsleitfaden als Hilfestellung für Gemeinden, Planungsbüros und Unternehmen - Mindestmaß an Standardisierung um für Betrieb Kooperationen zwischen Infrastrukturbesitzern und Netzbetreibern zu erleichtern
  • 15. Breitbandbüro – Arbeitsablauf bei Anfragen Anfrage durch Bürgermeister, Gemeinde oder Unternehmen Erstanalyse durch Breitbandbüro Einholung von Stellungnahme der Netzbetreiber Analyse von Lösungsmöglichkeiten 15 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro
  • 16. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Stabstelle Informations- und Kommunikationsinfrastruktur www.breitbandbuero.at 16 Breitbandversorgung Österreich Breitbandbüro