SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
www.ivm.at
FACHKRÄFTEMANGEL
Arbeitskräfteüberlassung, Personalsuche
oder Outsourcing?
Wie lösen Sie das Problem des technischen
Fachkräftemangels in Ihrem Unternehmen
20. Februar 2024
www.ivm.at
www.ivm.at
2
• IVM
• Unsere Dienstleistungen
• Allgemein: Warum Personaldienstleister ?
• Arten von Personaldienstleistungen
 Vermittlung, Freelancer, AKÜ
AGENDA
www.ivm.at
3
Unser Geschäft ist
das Produkt, doch
unsere Stärke ist die
Partnerschaft.
WIR
ÜBER
UNS
Österreich
Der Beginn unserer Erfolgsgeschichte
Niederlassungen
Wien, Graz, Linz & Salzburg
Consultants
Talente mit einzigartigen Fähigkeiten
und profundem Know-how
1979
4
200
3
www.ivm.at
4
Das Know-how unserer Consultants
prägt die Welt von morgen. Durch
zielbewusstes Handeln,
lösungsorientierte Konzepte und hohe
Dynamik unterstützen unsere
Projektpartner*innen bei der
Entwicklung ihrer Visionen.
UNSER
KNOW-HOW
Software & IT Elektronik &
Elektrotechnik
Maschinenbau
& Konstruktion
Anlagenbau &
Automatisierung
Koordination &
Management
Commercial &
Finance
www.ivm.at
5
PERSONALLÖSUNGEN
• Bereitstellung des Know-hows
für einen gewünschten Zeitraum
• AKÜ/ Freelancer
Professionals on Demand
• komplette
• Übernahme von technischen
Projekten
Outsourcing
• Vermittlung des benötigten
Fachpersonals
• Personalvermittlung
Personnel Placement
www.ivm.at
6
CENTERS OF EXCELLENCE
• Überprüfbarkeit,
Nachvollziehbarkeit und
Kontrolle einer Software
• z.B. Unterstützung für SW
Entwickler
Software Testcenter
• Übernahme von Konzeption,
Entwicklung und Test einer
Softwarelösung
• z.B. SW für Netzwerk
optimierung
IT-Services & Solutions
• Innovative
Digitalisierungsansätze
• Digitalen Transformation
• z.B. HW, SW Komplette Produkt
Entwicklung
Innovation & New
Technologies
www.ivm.at
www.ivm.at
7
• keine Zeit für Personalbeschaffungsmaßnahmen.
• Recherche / das aktive Anschreiben von geeigneten
Kandidaten*Innen auf diversen Plattformen
• Bewerbungen, das Führen von Vorstellungsgesprächen,
die Bearbeitung von Ablehnungen, usw., viel Zeit
• Zeit für ihr Hauptgeschäft
• 52% der Inhaber*Innen eines KMU meinen, dass es
schwieriger geworden ist, qualifizierte Mitarbeiter*Innen
zu finden. Bei Unternehmen mit über 50 Beschäftigten
liegt diese Zahl sogar bei 65%.
WARUM
PERSONALDIENSTLEISTER
www.ivm.at
www.ivm.at
8
• Anforderungsanalyse
• Kandidatensuche
• Auswahl und Bewertung, erste Gespräche
• Profilübermittlung
• Interviewprozess mit Kunden
PERSONALVERMITTLUNG
PROZESSE
www.ivm.at
www.ivm.at
9
Dienstvertrag direkt mit dem Kunde
IVM erhält ieine einmalige Provision (Erfolgshonorar)
PERSONALVERMITTLUNG
www.ivm.at
www.ivm.at
1
Model Freelancer (Flexibilität, Selbstständige-
Betriebswirtschaftliche Denkweise, müssen up-todate sein,
Freelancer werden nach Stunden/ Tagessätze abgerechnet
Kein Kosten für Urlaub, Krankenstand, Liebskummer
Keine Kündigung (Projekt Anfang/ Ende)
Sehr verlässlich (Reputation sehr wichtig)
Freelancer für Speziellen-Skills
FREELANCER
www.ivm.at
www.ivm.at
1
Model AKÜ (2 Vertragsverhältnisse
Arbeitnehmer mit IVM (Dienstvertrag),
IVM mit Kunde (Überlassungsvertrag)
Wichtig zwischen dem Beschäftigten und dem Kunden
besteht kein Vertragsverhältnis
Verrechnung nach Stunden (IVM/ Kunde)
Kunde hat Weisungsbefugnis und Fachaufsicht über AKÜ
Kollektivvertrag des Kunden
AKÜ
(ARBEITSKRÄFTEÜBERLASSUNG)
www.ivm.at
www.ivm.at
1
• Abdeckung von Auftragsspitzen
• Planbare Kosten
• Kein Kosten für Urlaub, Krankenstand, Liebeskummer
(Auslagerung des Ausfallsrisikos)
Kunde können länger überlegen ob Mittarbeiter passt
(verlängerte Probezeit)
AKÜ
(VORTEILE)
www.ivm.at
1
UNSERE NETZWERKE
www.ivm.at
IHR
KONTAKT
MICHAEL WEILGUNY
Vertriebsleitung Österreich
weilguny@ivm.at
+43 (1) 6988880-30
CHRISTIAN SCHÖN
Vertriebsleitung Region Ost
schoen@ivm.at
+43 (1) 6988880-38

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)

Ähnlich wie Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.) (20)

Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt Zauberformel Internetauftritt
Zauberformel Internetauftritt
 
Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant Lab
 
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Infront Instant-Lab
 
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven brauchtHybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
 
QRC Group Executive Search
QRC Group Executive SearchQRC Group Executive Search
QRC Group Executive Search
 
Sam secure competene
Sam secure competeneSam secure competene
Sam secure competene
 
AMR Unternehmenspräsentation 2017 (d)
AMR Unternehmenspräsentation 2017 (d)AMR Unternehmenspräsentation 2017 (d)
AMR Unternehmenspräsentation 2017 (d)
 
ApresentaçãO Gemrman
ApresentaçãO GemrmanApresentaçãO Gemrman
ApresentaçãO Gemrman
 
Imagebroschüre AIS Management GmbH
Imagebroschüre AIS Management GmbHImagebroschüre AIS Management GmbH
Imagebroschüre AIS Management GmbH
 
Handbuch W Albrecht
Handbuch W AlbrechtHandbuch W Albrecht
Handbuch W Albrecht
 
Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?
 
Flyer Era MäRz 2011 De En Online
Flyer Era MäRz 2011 De En OnlineFlyer Era MäRz 2011 De En Online
Flyer Era MäRz 2011 De En Online
 
Vertrauensarbeitszeit implementieren - Ist Ihr Unternehmen reif genug?
Vertrauensarbeitszeit implementieren - Ist Ihr Unternehmen reif genug?Vertrauensarbeitszeit implementieren - Ist Ihr Unternehmen reif genug?
Vertrauensarbeitszeit implementieren - Ist Ihr Unternehmen reif genug?
 
Kunden halten, durchdringen und weiterentwickeln
Kunden halten, durchdringen und weiterentwickelnKunden halten, durchdringen und weiterentwickeln
Kunden halten, durchdringen und weiterentwickeln
 
QRC_PLM_LANG_2_0
QRC_PLM_LANG_2_0QRC_PLM_LANG_2_0
QRC_PLM_LANG_2_0
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 
Agile Business Development
Agile Business DevelopmentAgile Business Development
Agile Business Development
 
Flyer Era MäRz 2011 De En
Flyer Era MäRz 2011 De EnFlyer Era MäRz 2011 De En
Flyer Era MäRz 2011 De En
 
Flyer Era MäRz 2011 De En
Flyer Era MäRz 2011 De EnFlyer Era MäRz 2011 De En
Flyer Era MäRz 2011 De En
 
HR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgen
HR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgenHR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgen
HR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgen
 

Mehr von Praxistage

Mehr von Praxistage (20)

Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen LandhausEinladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
 
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait...
 
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
 
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
 
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
 
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
 
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
 
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
 
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
 
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
 
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
 
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
 
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
 
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
 
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
 
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. PöltenPraxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
 
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
 
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
 

Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)

  • 1. www.ivm.at FACHKRÄFTEMANGEL Arbeitskräfteüberlassung, Personalsuche oder Outsourcing? Wie lösen Sie das Problem des technischen Fachkräftemangels in Ihrem Unternehmen 20. Februar 2024
  • 2. www.ivm.at www.ivm.at 2 • IVM • Unsere Dienstleistungen • Allgemein: Warum Personaldienstleister ? • Arten von Personaldienstleistungen  Vermittlung, Freelancer, AKÜ AGENDA
  • 3. www.ivm.at 3 Unser Geschäft ist das Produkt, doch unsere Stärke ist die Partnerschaft. WIR ÜBER UNS Österreich Der Beginn unserer Erfolgsgeschichte Niederlassungen Wien, Graz, Linz & Salzburg Consultants Talente mit einzigartigen Fähigkeiten und profundem Know-how 1979 4 200 3
  • 4. www.ivm.at 4 Das Know-how unserer Consultants prägt die Welt von morgen. Durch zielbewusstes Handeln, lösungsorientierte Konzepte und hohe Dynamik unterstützen unsere Projektpartner*innen bei der Entwicklung ihrer Visionen. UNSER KNOW-HOW Software & IT Elektronik & Elektrotechnik Maschinenbau & Konstruktion Anlagenbau & Automatisierung Koordination & Management Commercial & Finance
  • 5. www.ivm.at 5 PERSONALLÖSUNGEN • Bereitstellung des Know-hows für einen gewünschten Zeitraum • AKÜ/ Freelancer Professionals on Demand • komplette • Übernahme von technischen Projekten Outsourcing • Vermittlung des benötigten Fachpersonals • Personalvermittlung Personnel Placement
  • 6. www.ivm.at 6 CENTERS OF EXCELLENCE • Überprüfbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Kontrolle einer Software • z.B. Unterstützung für SW Entwickler Software Testcenter • Übernahme von Konzeption, Entwicklung und Test einer Softwarelösung • z.B. SW für Netzwerk optimierung IT-Services & Solutions • Innovative Digitalisierungsansätze • Digitalen Transformation • z.B. HW, SW Komplette Produkt Entwicklung Innovation & New Technologies
  • 7. www.ivm.at www.ivm.at 7 • keine Zeit für Personalbeschaffungsmaßnahmen. • Recherche / das aktive Anschreiben von geeigneten Kandidaten*Innen auf diversen Plattformen • Bewerbungen, das Führen von Vorstellungsgesprächen, die Bearbeitung von Ablehnungen, usw., viel Zeit • Zeit für ihr Hauptgeschäft • 52% der Inhaber*Innen eines KMU meinen, dass es schwieriger geworden ist, qualifizierte Mitarbeiter*Innen zu finden. Bei Unternehmen mit über 50 Beschäftigten liegt diese Zahl sogar bei 65%. WARUM PERSONALDIENSTLEISTER
  • 8. www.ivm.at www.ivm.at 8 • Anforderungsanalyse • Kandidatensuche • Auswahl und Bewertung, erste Gespräche • Profilübermittlung • Interviewprozess mit Kunden PERSONALVERMITTLUNG PROZESSE
  • 9. www.ivm.at www.ivm.at 9 Dienstvertrag direkt mit dem Kunde IVM erhält ieine einmalige Provision (Erfolgshonorar) PERSONALVERMITTLUNG
  • 10. www.ivm.at www.ivm.at 1 Model Freelancer (Flexibilität, Selbstständige- Betriebswirtschaftliche Denkweise, müssen up-todate sein, Freelancer werden nach Stunden/ Tagessätze abgerechnet Kein Kosten für Urlaub, Krankenstand, Liebskummer Keine Kündigung (Projekt Anfang/ Ende) Sehr verlässlich (Reputation sehr wichtig) Freelancer für Speziellen-Skills FREELANCER
  • 11. www.ivm.at www.ivm.at 1 Model AKÜ (2 Vertragsverhältnisse Arbeitnehmer mit IVM (Dienstvertrag), IVM mit Kunde (Überlassungsvertrag) Wichtig zwischen dem Beschäftigten und dem Kunden besteht kein Vertragsverhältnis Verrechnung nach Stunden (IVM/ Kunde) Kunde hat Weisungsbefugnis und Fachaufsicht über AKÜ Kollektivvertrag des Kunden AKÜ (ARBEITSKRÄFTEÜBERLASSUNG)
  • 12. www.ivm.at www.ivm.at 1 • Abdeckung von Auftragsspitzen • Planbare Kosten • Kein Kosten für Urlaub, Krankenstand, Liebeskummer (Auslagerung des Ausfallsrisikos) Kunde können länger überlegen ob Mittarbeiter passt (verlängerte Probezeit) AKÜ (VORTEILE)
  • 14. www.ivm.at IHR KONTAKT MICHAEL WEILGUNY Vertriebsleitung Österreich weilguny@ivm.at +43 (1) 6988880-30 CHRISTIAN SCHÖN Vertriebsleitung Region Ost schoen@ivm.at +43 (1) 6988880-38

Hinweis der Redaktion

  1. Innovativ, Verlässlich , Menschlich
  2. Innovativ, Verlässlich , Menschlich