SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 39
Downloaden Sie, um offline zu lesen
FOR YOUR
BUSINESS
MAIT MACHT‘S
DIGITAL
Digitalisierung klingt kompliziert.
Wir machen‘s einfach.
In der Fertigung und im Handel.
Hand in Hand mit unseren Herstellern
sind wir Ihr Partner für innovative
digitale Lösungen zur Optimierung
von Geschäftsprozessen.
GESCHÄFTSFELDER
PRODUCT LIFECYCLE
MANAGEMENT
Lösungen zum Management des
gesamten Produktlebenszyklus
von der Produktentstehung über
die Fertigung bis zum Service
ENTERPRISE RESOURCE
PLANNING
Lösungen zum Management
der Kerngeschäftsprozesse
einschließlich Vertrieb, Einkauf,
Lager, Produktionsplanung und
Finanzen
HYBRIDE IT-LÖSUNGEN
Managed Services, Cloud,
Hardware- & Infrastruktur-
Lösungen
PLM ERP
IT
AUF EINEN BLICK
>6.000
Kunden
170
Mio. EUR Umsatz
>150.000
Anwender*innen
24
Standorte
3
Länder
750
Mitarbeiter
*innen
1957
Gründung
STANDORTE
Hamburg
Bochum
Mettmann
Düren
Freiburg
Karben
Chemnitz
Nürnberg
Bielefeld
Pforzheim
Rottweil
Hüfingen
Linz Wien
Emsdetten
Schwerzenbach
Ebersbach
Bern
Minden
Tübingen
St. Gallen
Biel
Wels
SERVUS AUS ÖSTERREICH
führend in Lösungen für die Bereiche
Entwicklung, Fertigung, Service und
Betrieb
langjährige Zusammenarbeit mit PTC &
Hewlett Packard Enterprise & Abas ERP
Technologien unserer Partner veredelt
durch eigene Standardsoftware
AR & IoT | Additive | CAD/CAM |
PDM/PLM | Infrastruktur | IT | ERP
180
Mitarbeiter
*innen
DIGITALISIERUNG
GESTALTEN:
INNOVATIONEN,
CHANCEN UND WEGE
IN DIE ZUKUNFT
21.02.2024
CHRISTIAN KOHLER
LEITER BESTANDSKUNDEN SALES &
SERVICES BUSINESS UNIT ABAS
Ansprechpartner für ERP und IT-Projekte
Über 20 Jahre ERP und IT Erfahrung
Seit 2016 bei MAIT
Sportbegeisterter Familienmensch
Mag Musik und schönen Rasen
„DIGITALISIERUNG BEDEUTET….
DIE VERWENDUNG VON DATEN UND
ALGORITHMISCHEN SYSTEMEN FÜR
NEUE ODER VERBESSERTE PROZESSE
UND GESCHÄFTSMODELLE.“
BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT
DIGITALISIERUNG STATUS QUO
DIGITALISIERUNGSINDEX IN INDEXPUNKTEN
DEUTSCHLAND
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023)
DIGITALISIERUNGSINDEX IN INDEXPUNKTEN
NACH KATEGORIE
Quelle: Institut der deutschen
Wirtschaft (2023)
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023)
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023)
DIGITALISIERUNGSINDEX IN INDEXPUNKTEN
NACH UNTERNEHMENSGRÖßE
DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN
3D Druck
AR / VR
BI
BDE / MDE
CAD
CAE
CAQ
CAM
Cloud
Digitaler Zwilling
DMS
ERP
IoT
Lagerlogistik
Mobile
Lohnabrechnung
Managed Services
PZE
Training
PCM
PDM
Produktionsplanung
Projektmanagement
Prozess- und
Datenintegration
Security
Server & Storage
SLM
Workflow
Monitoring
PRODUCT LIFECYCLE MANAGEMENT
• strategisches Konzept zum Management aller im gesamten
Produktlebenszyklus anfallenden Informationen
• von der Ideenfindung, Aufnahme von Produkt- und
Marktanforderungen, Produktentwicklung über
Fertigung bis hin zu Controlling, Vertrieb, Service,
Entsorgung oder Wiederaufbereitung
KUNDENNUTZEN
PRODUCT LIFECYCLE
MANAGEMENT (PLM)
• keine Software-Lösung, sondern strategischer Ansatz im
Rahmen des Internet of Things (IoT), Daten der digitalen
und realen Welt miteinander zu verbinden
• Schaffung eines digitalen Abbilds, wodurch eine
ganzheitliche Beschreibung entsteht
• Bietet viele Vorteile - von der Konstruktion, über die
Produktion bis hin zum Service
DIGITALER ZWILLING
KUNDENNUTZEN
DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN
3D Druck
AR / VR
BI
BDE / MDE
CAD
CAE
CAQ
CAM
Cloud
Digitaler Zwilling
DMS
ERP
IoT
Lagerlogistik
Mobile
Lohnabrechnung
Managed Services
PZE
Training
PCM
PDM
Produktionsplanung
Projektmanagement
Prozess- und
Datenintegration
Security
Server & Storage
SLM
Workflow
Monitoring
ERP SYSTEME
ERP-SYSTEME
• Ressourcenplanung und -steuerung in Unternehmen
• Im Idealfall bildet das ERP-System sämtliche Bereiche und
Prozesse eines Betriebes ab
• von der Buchhaltung über den Einkauf bis hin zu Logistik
und Produktion
• Chance zur Überprüfung und Verbesserung der
Prozessabläufe
• Reduktion der Anpassungen hin zum Standard
• Sicherheit durch Nutzung einer Version in Wartung und
Support
KUNDENNUTZEN
BSP. EINFÜHRUNGSMETHODIK-
PROJEKTVORGEHEN
PROJEKTPHASEN
Start und
Installation
Konfiguration Testphase Integrationstest
1 4.1
2 5
2 3 4
1 4.1
2 5
3 4
2
Qualifizierung Echtstart
Aktuelle
Installation & IT
Infrastruktur
ERP-System
Empfehlung
neue IT
Infrastruktur
IT-SMART CHECK
– Digitalisierte
Prozesse
– Backup-Konzept
– Modulerweiterung
– Neue Features
IT-Konzept
Security
– Ausfallsicherheit
– Verfügbarkeit
Gesamt-
Lösung IT
DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN
3D Druck
AR / VR
BI
BDE / MDE
CAD
CAE
CAQ
CAM
Cloud
Digitaler Zwilling
DMS
ERP
IoT
Lagerlogistik
Mobile
Lohnabrechnung
Managed Services
PZE
Training
PCM
PDM
Produktionsplanung
Projektmanagement
Prozess- und
Datenintegration
Security
Server & Storage
SLM
Workflow
Monitoring
MAIT.MANAGED SERVICES
IT Security
IT Infrastructure ERP Solutions
Office Solutions PLM Solutions IoT Solutions
Software as a Service
Managed Applications
Support
Softwarepflege Subscription
Infrastructure as a Service
Managed Infrastructure
MAIT.Connect Servicedesk Service Manager DL Kontingent
MAIT.MANAGED LINUX
FÜR ABAS
MAIT.MANAGED LINUX FÜR
ABAS
KUNDENNUTZEN
MAIT.Managed Linux überwacht technische Prozesse,
Aktivitäten und Parameter Ihres abas Systems
Durch eine frühzeitige Erkennung von Störungen und
Auffälligkeiten werden die Stabilität, Sicherheit und
Verfügbarkeit Ihrer Prozesse gesteigert
Notwendige regelmäßige Wartungen werden durch
MAIT proaktiv durchgeführt
LINUX MONITORING
DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN
3D Druck
AR / VR
BI
BDE / MDE
CAD
CAE
CAQ
CAM
Cloud
Digitaler Zwilling
DMS
ERP
IoT
Lagerlogistik
Mobile
Lohnabrechnung
Managed Services
PZE
Training
PCM
PDM
Produktionsplanung
Projektmanagement
Prozess- und
Datenintegration
Security
Server & Storage
SLM
Workflow
Monitoring
MAIT.PRODUCTION SUITE
SHOPFLOOR
Abteilung
Fertigungsdaten
Maschinengruppe
Betriebsaufträge
MASCHINEN
S7-300 FANUC CAN BUS
OPC-UA WAGO S-232
>150
Gerätetreiber/Steuerungen
ANLAGEN
PLM
IT
MAIT.Production Suite
Visualisierung | Auswertung
Papierlose Fertigung
MAIT.PRODUCTION SUITE
Integration von Mensch | Maschine | ERP | PLM
Automatisches Monitoring und Visualisierung von Maschinendaten für
eine ereignisgesteuerte IoT-Architektur
Abdeckung aller entscheidenden Nutzungsszenarien in der digitalisierten
Fertigung, z. B. Echtzeit-Fertigungs-Performance-Monitoring,
Anlagesteuerung und Predictive Analytics
Hohe Flexibilität bei der Einbindung weiterer Maschinen, zusätzlicher
Software oder Module
KUNDENNUTZEN
ZUSAMMENARBEIT
PLM
PRODUCT LIFECYCLE
MANAGEMENT
Lösungen zum Management des
gesamten Produktlebenszyklus
von der Produktentstehung über
die Fertigung bis zum Service
ERP
ENTERPRISE RESOURCE
PLANNING
Lösungen zum Management
der Kerngeschäftsprozesse
einschließlich Vertrieb, Einkauf,
Lager, Produktionsplanung und
Finanzen
IT
HYBRIDE IT-LÖSUNGEN
Managed Services, Cloud,
Hardware- & Infrastruktur-
Lösungen
PRODUCTION
SUITE
DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN
3D Druck
AR / VR
BI
BDE / MDE
CAD
CAE
CAQ
CAM
Cloud
Digitaler Zwilling
DMS
ERP
IoT
Lagerlogistik
Mobile
Lohnabrechnung
Managed Services
PZE
Training
PCM
PDM
Produktionsplanung
Projektmanagement
Prozess- und
Datenintegration
Security
Server & Storage
SLM
Workflow
Monitoring
MOBILE LAGERLOGISTIK
FUNKTIONALITÄT
Waren-
eingang
Material-
buchung
Einlagerung
Lohn-
fertigung
Versand
Inventur
MAIT.MOBILE LAGERLOGISTIK
Zeitgleiche mobile Buchung zur Warenbewegung online in Echtzeit
Steigerung der Bestandsaktualität und dadurch optimierte Disposition
Lückenlose Rückverfolgung
Prozesssicherheit durch mobile Datenerfassung über Barcodes,
Fehlerrisiken durch manuelle Prozesse entfallen
Reduzierung von Suchzeiten (wo steht welche Ware?)
Inventurzeiten verringern sich um ca. 2/3
MAIT unterstützt Sie gesamtheitlich im Projekt
KUNDENNUTZEN
SMART CHECK
MAIT.MOBILE LOGISTIK
Aufnahme/Inventarisierung/Empfehlung
und Bewertung der bestehenden HW-
Komponenten
Netzwerkswitche
AccessPoints
Scanner
Firewall
Serverinfrastruktur zur MAIT.Mobile
Lagerlogistik
Erweiterte Analyse
Physischer und logische
Aufbau des Netzwerkes
Backup & Recovery Konzept
für MLL
Internetanbindung
(MAIT.CLOUD)
Security Konzept in der
Produktion
SMART Check Infrastruktur
(ab 10 User)
1 Tag Aufnahme (Vorort)
1 Tag Dokumentation und
Ergebnispräsentation
Dokumentation und Bewertung
SMART Check Infrastruktur
(bis 10 User)
0,5 Tag Aufnahme (remote)
0,5 Tag Dokumentation und
Ergebnispräsentation
DIGITALISIERUNG ALS CHANCE
• Digitalisierung ist niemals nur Thema der IT
• Muss ganzheitlich gedacht sein
• Ein wesentlicher Erfolgsfaktor
• Voraussetzung Veränderungsbereitschaft
• Prozesse Digitalisierung abbilden und anpassen
• Vernetzung und Automatisierung in Echtzeit
HERAUSFORDERUNG ANNEHMEN
Die Digitalisierung ist in allen Bereichen da.
Es gilt damit gut umzugehen!
MAIT MACHT‘S
DIGITAL
Digitalisierung klingt kompliziert.
Wir machen‘s einfach.
In der Fertigung und im Handel.
Hand in Hand mit unseren Herstellern
sind wir Ihr Partner für innovative
digitale Lösungen zur Optimierung
von Geschäftsprozessen.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait Austria GmbH)

GECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-Services
GECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-ServicesGECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-Services
GECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-Services
GECKO Software
 
ITservices24 Präsentation 2013
ITservices24 Präsentation 2013ITservices24 Präsentation 2013
ITservices24 Präsentation 2013
rolandpiedl
 

Ähnlich wie Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait Austria GmbH) (20)

Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
 
Leistungsspektrum
LeistungsspektrumLeistungsspektrum
Leistungsspektrum
 
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
 
GECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-Services
GECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-ServicesGECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-Services
GECKO - Individuelle Software Entwicklung und Managed IT-Services
 
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen solltenSAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
 
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft DynamicsTRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
 
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
"Mit HP zum Rechenzentrum der Zukunft". Wolfgang Egger at HP Ideas 2008
 
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
Instandhaltung basierend auf aktuellen Daten - mit Hilfe des Digitalen Zwilli...
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
 
Actemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AGActemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AG
 
Firmenprofil Intelligent Solutions GmbH
Firmenprofil Intelligent Solutions GmbHFirmenprofil Intelligent Solutions GmbH
Firmenprofil Intelligent Solutions GmbH
 
TDMessage 10-2014 German
TDMessage 10-2014 GermanTDMessage 10-2014 German
TDMessage 10-2014 German
 
Condition Monitoring, Produktionseffizienz, Traceability.
Condition Monitoring, Produktionseffizienz, Traceability.Condition Monitoring, Produktionseffizienz, Traceability.
Condition Monitoring, Produktionseffizienz, Traceability.
 
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
 
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_SchmidtISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
 
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der InstandhaltungGeocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
Geocall Workforce Management - SAP Prozessintegration in der Instandhaltung
 
ITservices24 Präsentation 2013
ITservices24 Präsentation 2013ITservices24 Präsentation 2013
ITservices24 Präsentation 2013
 
Mit Microsoft Dynamics in die Cloud
Mit Microsoft Dynamics in die CloudMit Microsoft Dynamics in die Cloud
Mit Microsoft Dynamics in die Cloud
 
CWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP ME
CWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP MECWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP ME
CWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP ME
 
Mit Office 365 ab in die Cloud?
Mit Office 365 ab in die Cloud?Mit Office 365 ab in die Cloud?
Mit Office 365 ab in die Cloud?
 

Mehr von Praxistage

Mehr von Praxistage (20)

Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen LandhausEinladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
Einladung zu den Praxistagen 2024 im virtuellen Landhaus
 
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
Fr. RA Mag. Birgit Noha, LL.M. (Laws.at)
 
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
Mag.a Mary-Ann Hayes (Unicredit Bank Austria AG)
 
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
OR Dipl.-Ing. Bettina Gastecker, Bakk (Bundesministerium für Finanzen)
 
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
Dipl.-Ing. (FH) Bernd Stockinger (Citycom Telekommunikation GmbH)
 
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
Dipl.-Verww. (FH) Christian Zierau (Stadtrat für Finanzen, Personal, Ordnung ...
 
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
Bernd Schellnast (Sphinx IT Consulting GmbH)
 
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
Werner Panhauser (Helvetia Versicherungen AG)
 
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
Michael Weilguny, Christian Schön (IVM Technical Consultants Wien Ges.m.b.H.)
 
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
Dipl.-Ing. Bob Velkov (Huawei Technologies Austria GmbH)
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise)
 
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
Dipl.-Ing. Marc Haarmeier (Prime Force Group Int. AG)
 
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
Mag.a Verena Becker, BSc. (Wirtschaftskammer Österreich/BSIC)
 
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
Doris Ingerisch (Axians ICT Austria GmbH)
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung GmbH)
 
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
Fr. Vanessa Kluge, BA (Kontron AIS GmbH)
 
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
Ing. Boris Werner (Breitbandbüro des Bundesministeriums für Finanzen)
 
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. PöltenPraxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
Praxistage 2024 im virtuellen Landhaus, St. Pölten
 
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
Hr. David Simon (Juniper Networks, Inc.)
 
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
Mag. Michael Salat (Cisco Systems Austria GmbH)
 

Michael Jäger, MBA, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) Christian Kohler (Mait Austria GmbH)

  • 2. MAIT MACHT‘S DIGITAL Digitalisierung klingt kompliziert. Wir machen‘s einfach. In der Fertigung und im Handel. Hand in Hand mit unseren Herstellern sind wir Ihr Partner für innovative digitale Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen.
  • 3. GESCHÄFTSFELDER PRODUCT LIFECYCLE MANAGEMENT Lösungen zum Management des gesamten Produktlebenszyklus von der Produktentstehung über die Fertigung bis zum Service ENTERPRISE RESOURCE PLANNING Lösungen zum Management der Kerngeschäftsprozesse einschließlich Vertrieb, Einkauf, Lager, Produktionsplanung und Finanzen HYBRIDE IT-LÖSUNGEN Managed Services, Cloud, Hardware- & Infrastruktur- Lösungen PLM ERP IT
  • 4. AUF EINEN BLICK >6.000 Kunden 170 Mio. EUR Umsatz >150.000 Anwender*innen 24 Standorte 3 Länder 750 Mitarbeiter *innen 1957 Gründung
  • 6. SERVUS AUS ÖSTERREICH führend in Lösungen für die Bereiche Entwicklung, Fertigung, Service und Betrieb langjährige Zusammenarbeit mit PTC & Hewlett Packard Enterprise & Abas ERP Technologien unserer Partner veredelt durch eigene Standardsoftware AR & IoT | Additive | CAD/CAM | PDM/PLM | Infrastruktur | IT | ERP 180 Mitarbeiter *innen
  • 7.
  • 9. CHRISTIAN KOHLER LEITER BESTANDSKUNDEN SALES & SERVICES BUSINESS UNIT ABAS Ansprechpartner für ERP und IT-Projekte Über 20 Jahre ERP und IT Erfahrung Seit 2016 bei MAIT Sportbegeisterter Familienmensch Mag Musik und schönen Rasen
  • 10. „DIGITALISIERUNG BEDEUTET…. DIE VERWENDUNG VON DATEN UND ALGORITHMISCHEN SYSTEMEN FÜR NEUE ODER VERBESSERTE PROZESSE UND GESCHÄFTSMODELLE.“ BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT
  • 11. DIGITALISIERUNG STATUS QUO DIGITALISIERUNGSINDEX IN INDEXPUNKTEN DEUTSCHLAND Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023)
  • 12. DIGITALISIERUNGSINDEX IN INDEXPUNKTEN NACH KATEGORIE Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023)
  • 13. Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023) Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft (2023) DIGITALISIERUNGSINDEX IN INDEXPUNKTEN NACH UNTERNEHMENSGRÖßE
  • 14. DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN 3D Druck AR / VR BI BDE / MDE CAD CAE CAQ CAM Cloud Digitaler Zwilling DMS ERP IoT Lagerlogistik Mobile Lohnabrechnung Managed Services PZE Training PCM PDM Produktionsplanung Projektmanagement Prozess- und Datenintegration Security Server & Storage SLM Workflow Monitoring
  • 16. • strategisches Konzept zum Management aller im gesamten Produktlebenszyklus anfallenden Informationen • von der Ideenfindung, Aufnahme von Produkt- und Marktanforderungen, Produktentwicklung über Fertigung bis hin zu Controlling, Vertrieb, Service, Entsorgung oder Wiederaufbereitung KUNDENNUTZEN PRODUCT LIFECYCLE MANAGEMENT (PLM)
  • 17. • keine Software-Lösung, sondern strategischer Ansatz im Rahmen des Internet of Things (IoT), Daten der digitalen und realen Welt miteinander zu verbinden • Schaffung eines digitalen Abbilds, wodurch eine ganzheitliche Beschreibung entsteht • Bietet viele Vorteile - von der Konstruktion, über die Produktion bis hin zum Service DIGITALER ZWILLING KUNDENNUTZEN
  • 18. DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN 3D Druck AR / VR BI BDE / MDE CAD CAE CAQ CAM Cloud Digitaler Zwilling DMS ERP IoT Lagerlogistik Mobile Lohnabrechnung Managed Services PZE Training PCM PDM Produktionsplanung Projektmanagement Prozess- und Datenintegration Security Server & Storage SLM Workflow Monitoring
  • 20. ERP-SYSTEME • Ressourcenplanung und -steuerung in Unternehmen • Im Idealfall bildet das ERP-System sämtliche Bereiche und Prozesse eines Betriebes ab • von der Buchhaltung über den Einkauf bis hin zu Logistik und Produktion • Chance zur Überprüfung und Verbesserung der Prozessabläufe • Reduktion der Anpassungen hin zum Standard • Sicherheit durch Nutzung einer Version in Wartung und Support KUNDENNUTZEN
  • 21. BSP. EINFÜHRUNGSMETHODIK- PROJEKTVORGEHEN PROJEKTPHASEN Start und Installation Konfiguration Testphase Integrationstest 1 4.1 2 5 2 3 4 1 4.1 2 5 3 4 2 Qualifizierung Echtstart
  • 22. Aktuelle Installation & IT Infrastruktur ERP-System Empfehlung neue IT Infrastruktur IT-SMART CHECK – Digitalisierte Prozesse – Backup-Konzept – Modulerweiterung – Neue Features IT-Konzept Security – Ausfallsicherheit – Verfügbarkeit Gesamt- Lösung IT
  • 23. DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN 3D Druck AR / VR BI BDE / MDE CAD CAE CAQ CAM Cloud Digitaler Zwilling DMS ERP IoT Lagerlogistik Mobile Lohnabrechnung Managed Services PZE Training PCM PDM Produktionsplanung Projektmanagement Prozess- und Datenintegration Security Server & Storage SLM Workflow Monitoring
  • 24. MAIT.MANAGED SERVICES IT Security IT Infrastructure ERP Solutions Office Solutions PLM Solutions IoT Solutions Software as a Service Managed Applications Support Softwarepflege Subscription Infrastructure as a Service Managed Infrastructure MAIT.Connect Servicedesk Service Manager DL Kontingent
  • 26. MAIT.MANAGED LINUX FÜR ABAS KUNDENNUTZEN MAIT.Managed Linux überwacht technische Prozesse, Aktivitäten und Parameter Ihres abas Systems Durch eine frühzeitige Erkennung von Störungen und Auffälligkeiten werden die Stabilität, Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Prozesse gesteigert Notwendige regelmäßige Wartungen werden durch MAIT proaktiv durchgeführt
  • 28. DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN 3D Druck AR / VR BI BDE / MDE CAD CAE CAQ CAM Cloud Digitaler Zwilling DMS ERP IoT Lagerlogistik Mobile Lohnabrechnung Managed Services PZE Training PCM PDM Produktionsplanung Projektmanagement Prozess- und Datenintegration Security Server & Storage SLM Workflow Monitoring
  • 30. SHOPFLOOR Abteilung Fertigungsdaten Maschinengruppe Betriebsaufträge MASCHINEN S7-300 FANUC CAN BUS OPC-UA WAGO S-232 >150 Gerätetreiber/Steuerungen ANLAGEN PLM IT MAIT.Production Suite Visualisierung | Auswertung Papierlose Fertigung
  • 31. MAIT.PRODUCTION SUITE Integration von Mensch | Maschine | ERP | PLM Automatisches Monitoring und Visualisierung von Maschinendaten für eine ereignisgesteuerte IoT-Architektur Abdeckung aller entscheidenden Nutzungsszenarien in der digitalisierten Fertigung, z. B. Echtzeit-Fertigungs-Performance-Monitoring, Anlagesteuerung und Predictive Analytics Hohe Flexibilität bei der Einbindung weiterer Maschinen, zusätzlicher Software oder Module KUNDENNUTZEN
  • 32. ZUSAMMENARBEIT PLM PRODUCT LIFECYCLE MANAGEMENT Lösungen zum Management des gesamten Produktlebenszyklus von der Produktentstehung über die Fertigung bis zum Service ERP ENTERPRISE RESOURCE PLANNING Lösungen zum Management der Kerngeschäftsprozesse einschließlich Vertrieb, Einkauf, Lager, Produktionsplanung und Finanzen IT HYBRIDE IT-LÖSUNGEN Managed Services, Cloud, Hardware- & Infrastruktur- Lösungen PRODUCTION SUITE
  • 33. DIGITALISIERUNGSLÖSUNGEN 3D Druck AR / VR BI BDE / MDE CAD CAE CAQ CAM Cloud Digitaler Zwilling DMS ERP IoT Lagerlogistik Mobile Lohnabrechnung Managed Services PZE Training PCM PDM Produktionsplanung Projektmanagement Prozess- und Datenintegration Security Server & Storage SLM Workflow Monitoring
  • 36. MAIT.MOBILE LAGERLOGISTIK Zeitgleiche mobile Buchung zur Warenbewegung online in Echtzeit Steigerung der Bestandsaktualität und dadurch optimierte Disposition Lückenlose Rückverfolgung Prozesssicherheit durch mobile Datenerfassung über Barcodes, Fehlerrisiken durch manuelle Prozesse entfallen Reduzierung von Suchzeiten (wo steht welche Ware?) Inventurzeiten verringern sich um ca. 2/3 MAIT unterstützt Sie gesamtheitlich im Projekt KUNDENNUTZEN
  • 37. SMART CHECK MAIT.MOBILE LOGISTIK Aufnahme/Inventarisierung/Empfehlung und Bewertung der bestehenden HW- Komponenten Netzwerkswitche AccessPoints Scanner Firewall Serverinfrastruktur zur MAIT.Mobile Lagerlogistik Erweiterte Analyse Physischer und logische Aufbau des Netzwerkes Backup & Recovery Konzept für MLL Internetanbindung (MAIT.CLOUD) Security Konzept in der Produktion SMART Check Infrastruktur (ab 10 User) 1 Tag Aufnahme (Vorort) 1 Tag Dokumentation und Ergebnispräsentation Dokumentation und Bewertung SMART Check Infrastruktur (bis 10 User) 0,5 Tag Aufnahme (remote) 0,5 Tag Dokumentation und Ergebnispräsentation
  • 38. DIGITALISIERUNG ALS CHANCE • Digitalisierung ist niemals nur Thema der IT • Muss ganzheitlich gedacht sein • Ein wesentlicher Erfolgsfaktor • Voraussetzung Veränderungsbereitschaft • Prozesse Digitalisierung abbilden und anpassen • Vernetzung und Automatisierung in Echtzeit HERAUSFORDERUNG ANNEHMEN Die Digitalisierung ist in allen Bereichen da. Es gilt damit gut umzugehen!
  • 39. MAIT MACHT‘S DIGITAL Digitalisierung klingt kompliziert. Wir machen‘s einfach. In der Fertigung und im Handel. Hand in Hand mit unseren Herstellern sind wir Ihr Partner für innovative digitale Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen.

Hinweis der Redaktion

  1. Inkl. abas Projektierung, infolutions, SCIROTEC und ASCAD CH