SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 45
Agiles Management bei HEMA –
REVOLUTION AUF SCHWÄBISCH!
Heermann Maschinenbau GmbH 1
Marco Niebling
Agiles Projektmanagement
10.07.2018
Wie hat sich unsere Arbeitswelt verändert?
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 2
Gründer Paul
Heermann 1920
Eine Agile Transformation braucht einen Grund
HEMA-Sägen: Mehr als Durchschnitt!
Produkte Bandsägetechnik und
Schneidsystemen
Umsatz 7.000.000 € p.A.
Hauptbranchen Dämmstoff, Leichtbau
Unternehmen Familienunternehmen
in der 4. Generation
Gründungsjahr 1920
Mitarbeiter 54 (Stand 01.02.2018)
Standort Frickenhausen (Baden
Württemberg)
Durchschnittsalter 48 Jahre
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 4
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 5
Eine Agile Transformation braucht einen Grund
Eine Agile Transformation braucht einen verlässlichen
Rahmen und ein klares gemeinsames Ziel
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 6
AT Transparenz
Hier-
archie
Kontrolle
Abteilungs-
denken
Routine
AT= Agile Transformation
Heermann Maschinenbau GmbH 710.07.2018
Eine Agile Transformation braucht einen verlässlichen
Rahmen und ein klares gemeinsames Ziel.
Eine Agile Transformation ist immer individuell und nie
abgeschlossen. Sie lebt von ausprobieren, Änderungen
und Anpassungen.
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 8
Eine Agile Transformation braucht einen
Kunden, an dem man sich orientieren kann!
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 9
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 10
Konstruktion
Vertrieb
Versuch
AV
Einkauf
Waren-
eingang
Fertigung
Mech.
Montage
Elekt.
Montage
Service
Aftersales
Buch-
haltung
Geschäfts-
führung
Eine Agile Transformation braucht Mut,
Vertrauen und Hilfsbereitschaft
Agile Transformation 2.0
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 11
Beispiel: TEAM AFTERSALES
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 12
Rahmen
Planung Montags
8:00
Synchronisation Nach
Absprache
Optimierung
Zusammenarbeit
Technik
14-tägig
nach
Absprache
Moderation wechselnd
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 13
Eine Agile Transformation braucht Mut,
Vertrauen und Hilfsbereitschaft
Eine Agile Transformation braucht Mut,
Vertrauen und Hilfsbereitschaft
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 15
Eine Agile Transformation braucht Mut,
Vertrauen und Hilfsbereitschaft
Ergebnisse durch agiles Projektmanagement
Heermann Maschinenbau GmbH
8.5
7
0.9
0.3
2 2
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Durchschnittlicher Lieferverzug pro Projekt
in Arbeitstagen
2012
2013
2014
2015
2016
2017
• Steigerung der Produktivität bei
zunehmender Komplexität
• Hohe Kundenzufriedenheit durch
höhere Liefertreue
• Frühzeitiges Erkennen von
Engpässen
• Bessere Entscheidungsqualität
durch Teamentscheidungen
• Kundenorientiertere Lösungen
• Mitarbeiter bringen sich frühzeitig
mit ihren Erfahrungen in Projekten
ein und übernehmen mehr
Verantwortung
• Höhere Mitarbeiterzufriedenheit
und höhere Bewerberzahlen
Heermann Maschinenbau GmbH 1610.07.2018
Start agile Transformation
Wir sind heute erfolgreicher, da sich mehr einbringen!
Bis 31.12.2013 Seit 01.01.2014
Heermann Maschinenbau GmbH 17
8 Entscheider
und Initiatoren
50 Entscheider
und Initiatoren
10.07.2018
Schöne neue Arbeitswelt!
10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 19
Nächster
Termin:
10.07.2018
Ich freue mich auf Ihre Fragen.
Marco Niebling
Heermann Maschinenbau GmbH
Steinbeisstrasse 8
72636 Frickenhausen
Tel.: +49 7022 94310 - 24
Fax: +49 7022 94310 - 5
m.niebling@hema-saegen.de
Heermann Maschinenbau GmbH 2010.07.2018
Wiesloch • www.palatin.de
Personal-Design
Das Palatin zeigt den Weg in die Zukunft
MEXCON Wiesbaden, 20.06.2018
Klaus Michael Schindlmeier, Geschäftsführer und „Regisseur“
Dr. Anja Wagner, Leiterin Sales & Marketing
Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Lehrjahre.
1966
Lehrjahre
sind...
Wiesloch • www.palatin.de
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein Vorsprung.
Frederic Tudor, Eistransport
bis Ferdinand Carré die Eismaschine erfand
Lang unterschätzte, erste Digitalkamera der Welt
von Steve Sasson, Mitarbeiter der Firma Kodak
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Eventlocation.
• 4-Sterne-Hotel
• Mitglied der Best Western Gruppe
• Im Zentrum Wieslochs gelegen
• 134 Zimmer
• 16 Veranstaltungsräume für bis zu
1.200 Personen
• Kongresse, Tagungen, Eventagentur,
Kulturprogramm
• 2017: 25-jähriges Jubiläum
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Auszeichnungen.
07.04.2017
Exzellenter Ausbildungsbetrieb
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Auszeichnungen.
DEKRA Standard Datenschutzsystem V 1.0
Das Siegel für Sicherheit und Qualität
Das DEKRA Siegel bestätigt, dass das Palatin
ein Datenschutzsystem gemäß dem DEKRA
Standard eingeführt hat und dieses wirksam
anwendet.
07.04.2017
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Auszeichnungen.
10. Platz beim
Grand Prix der Tagungshotellerie
(03.02.2018 / Stuttgart)
TOP 250:
Auszeichnung als
Hotel und Eventlocation!
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Auszeichnungen.
„TOP 100“-Siegel als
Innovationsführer
• Der einzige Wettbewerb, der
Innovationsmanagement
auszeichnet
• Der „Club of Excellence“, in
dem sich die deutsche
Innovationselite versammelt
Auszeichnung als
Top-Arbeitgeber 2018
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Kalender.
2018 – Unsere
Auszubildenden
stellen sich und
ihre Visionen der
Hotellerie vor
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Kalender.
Mitarbeiterkalender 2017:
Arbeitssicherheit
„No Risk More Fun!“
2016:
Lehrjahre SIND Herrenjahre!
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Zukunft.
• Langzeitprojekt zur besseren
Einbindung der Mitarbeiter
• Umsetzung der
Unternehmensziele
Zusammenarbeit/(-leben)
mit Kollegen, Umgang
Mitarbeiter + Gäste,
Partner, Kooperation /
Netze, Persönlichkeit
mit ins Unternehmen
einbringen, Motivation
etc.
Werteverpflichtung,
Ortsgebundenheit,
verantwortungs-
bewusstes
Handeln/Kaufen,
Region stärken
etc.
Nachfrageschwache
Zeiten, Umsatz,
Frequenzen,
Auslastung, Preise,
Einkauf etc.
Ökonomie
Unternehmensziele,
Abteilungsziele
Soziales
Wohlbefinden der
Mitarbeiter
Mitarbeiterziele
Ökologie
Umweltschutzmaßnahmen
Unser Verständnis von Nachhaltigkeit
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Zukunft.
Unser Ziel ist es …
Kommunikationsschnittpunkt zwischen den einzelnen Leistungsträgern zu sein!
• Hotel & Boardinghouse, Veranstaltungsräume,
Kulturzentrum, Partnerpool und Know-how unserer
Mitarbeiter aus einer Hand
• Planung, Durchführung und Nachbereitung von
Veranstaltungen
• Kundenevents
• Mitarbeiterevents
• Trainings und Seminare
• Escape the rooms
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Ausbildung.
• Gastro-Training = wöchentliche Schulung im Bereich Service/F&B
• Verwaltungsmeeting = Bürogespräch über aktuelle Themen &
Wertevermittlung
• Azubimeeting = Fortschritte, Verbesserungsvorschläge, Weitergabe von
aktuellen oder geänderten Ständen des Betriebs
• Übernahmegespräche = engagierte Auszubildende werden in den
letzten 6 Monaten stärker beobachtet, um neue Talente für den Betrieb zu
finden
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein duales Studium.
Studiengänge:
• Bachelor Messe-, Kongress- und Eventmanagement
• Bachelor Hotel- und Tourismusmanagement
• Erstmals 2017: Bachelor Dienstleistungsmanagement
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein duales Studium.
- Corporate Social Responsibility im Tourismus dargestellt unter besonderer Berücksichtigung
einer Gästebefragung
- Entwicklung eines ganzheitlichen Steuerungskonzepts anhand des Balanced-Scorecard-
Ansatzes für die Food and Beverage Outlets
- Digitalisierung eines Tagungs- und Kongresshotels – Anwendungsmöglichkeiten und Chancen
anhand einer Customer Journey
- Entwicklung eines Lieferantenmanagements [..] mit Hilfe einer Lieferanten-Wertanalyse
- Herausforderung und Potential der olfaktorischen Beeinflussung in kreativen Tagungsräumen
- Corporate Identity als Basis erfolgreicher Markenbildung - Spezifizierung der
Unternehmensidentität als Grundlage für die Konzeption einer Unternehmensmarke
- Ermittlung der primären Anforderungen und Zufriedenheit von Tagungsgästen am Beispiel […]
mittels einer Kundenbefragung
- Projektplanung zur Entwicklung und Unterstützung des strategischen Einkaufs
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein Buch.
„Breite Brust – Hotellerie ist Zukunft“
In einem 2015 veröffentlichten Buch
berichten junge Führungskräfte
offen und praxisnah von ihren ganz
persönlichen Hoffnungen,
Erfahrungen und Perspektiven...
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein Vorsprung.
N8:Schwärmer
• Von jungen Leuten - für junge Leute
• Von der Durchführung bis hin zur
Kalkulation alles in den Händen
junger Organisatoren
• VERTRAUEN wird hier groß
geschrieben
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Schulungen.
Unsere Golfer haben die
Platzreife bestanden!
Hotel Career Cup 2017
Kosmetikschulung
Franziska Hanke
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein Vino Palatino.
Vino Palatino - Wein vom eigenen Weinberg
Gehegt und gepflegt von allen Mitarbeitern
des Best Western Plus Palatin
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Bühne.
Bühne frei…
…für Ihre Visionen!
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Meine Denkwerkstatt.
Die Denkwerkstatt
Ideen sammeln mal anders!
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein Geistesblitz.
Der Geistesblitz
Anders tagen, neu denken!
Wiesloch • www.palatin.de
Mein Palatin. Mein Hotalents-Kongress.
Wiesloch • www.palatin.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
und viel Erfolg auf Ihrem Weg!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (12)

Pitch Deck - ein kurzer Leitfaden von und für Seedmatch
Pitch Deck - ein kurzer Leitfaden von und für SeedmatchPitch Deck - ein kurzer Leitfaden von und für Seedmatch
Pitch Deck - ein kurzer Leitfaden von und für Seedmatch
 
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
Die 10 fatalsten Pitch-Fehler.
 
Das perfekte Pitch Deck
Das perfekte Pitch DeckDas perfekte Pitch Deck
Das perfekte Pitch Deck
 
CRM Fachveranstaltung 2011
CRM Fachveranstaltung 2011CRM Fachveranstaltung 2011
CRM Fachveranstaltung 2011
 
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine AlternativenWhite Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
White Paper: Der klassische Pitch und seine Alternativen
 
Incentive Reisen: Sinnlos oder sinnvoll?
Incentive Reisen: Sinnlos oder sinnvoll?Incentive Reisen: Sinnlos oder sinnvoll?
Incentive Reisen: Sinnlos oder sinnvoll?
 
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und UnternehmerDenkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
 
Drei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-PitchDrei Phasen des New-Business-Pitch
Drei Phasen des New-Business-Pitch
 
Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?
 
14.07.2011 M5 Vom Rubrikenportal zum Jobportal einer Zeitung Kathrin Leiter, ...
14.07.2011 M5 Vom Rubrikenportal zum Jobportal einer Zeitung Kathrin Leiter, ...14.07.2011 M5 Vom Rubrikenportal zum Jobportal einer Zeitung Kathrin Leiter, ...
14.07.2011 M5 Vom Rubrikenportal zum Jobportal einer Zeitung Kathrin Leiter, ...
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
 

Ähnlich wie Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wagner

Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017 Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017
Tiba Managementberatung GmbH
 
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
WM-Pool Pressedienst
 
My Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`sMy Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`s
Karl Hoffmeyer
 

Ähnlich wie Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wagner (20)

Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
 
Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018 Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018
 
Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...
Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...
Reengineering Management GmbH, Restrukturierung, Reengineering, Operative Exc...
 
Executive Interim Manager
Executive Interim ManagerExecutive Interim Manager
Executive Interim Manager
 
Sage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Unternehmenspräsentation
Sage Unternehmenspräsentation
 
Rethink! Corporate Finance Minds 2016
Rethink! Corporate Finance Minds 2016Rethink! Corporate Finance Minds 2016
Rethink! Corporate Finance Minds 2016
 
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdfImagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
 
grandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentationgrandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentation
 
Beratungspraxis Folder
Beratungspraxis FolderBeratungspraxis Folder
Beratungspraxis Folder
 
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
 
Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017 Tiba Magazin 2017
Tiba Magazin 2017
 
Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant Lab
 
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Infront Instant-Lab
 
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting DeutschFirmenflyer GastRo Consulting Deutsch
Firmenflyer GastRo Consulting Deutsch
 
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
Der 8-Punkte-Plan zu Markterfolg….
 
Haakerconsulting ag
Haakerconsulting agHaakerconsulting ag
Haakerconsulting ag
 
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event ReportRethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
 
Exzellenter Kundenservice bringt viel Geld
Exzellenter Kundenservice bringt viel GeldExzellenter Kundenservice bringt viel Geld
Exzellenter Kundenservice bringt viel Geld
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbH
 
My Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`sMy Business Radar for ISV`s
My Business Radar for ISV`s
 

Mehr von GCB German Convention Bureau e.V.

Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
GCB German Convention Bureau e.V.
 

Mehr von GCB German Convention Bureau e.V. (20)

Wir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design Thinking
Wir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design ThinkingWir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design Thinking
Wir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design Thinking
 
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
 
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim FachkräftemangelErfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
 
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der ZukunftIntegration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
 
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond HierarchySwiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
 
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
 
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
 
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
 
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
 
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
 
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
 
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
 
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
 
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
 
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
 
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
 

Kürzlich hochgeladen

Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
Metin Akgün - Zwangstherapie und JanuarkonferenzMetin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
DIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
DIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und JanuarkonferenzDIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
DIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermorden
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermordenMetin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermorden
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermorden
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermorden
Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermordenDie Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermorden
Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermorden
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...
Zwangstherapie (ZT) 1987–2024 und Januarkonferenz: 20.01.2012
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
Metin Akgün - Zwangstherapie und JanuarkonferenzMetin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
 
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 2 ab 14_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
 
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 1 - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januar...
 
DIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
DIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und JanuarkonferenzDIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
DIN-A4-Verkaufsschild - Metin Akgün - Zwangstherapie und Januarkonferenz
 
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermorden
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermordenMetin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermorden
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mich zu ermorden
 
Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermorden
Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermordenDie Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermorden
Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mich zu ermorden
 
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
DIN-A4-Links 25.03.2024 - Version 3 ab 15_05_2024 - Metin Akgün - Zwangsthera...
 
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...
Metin Akgün - Die Bundesregierung plant mit der neuen türkischen Regierung mi...
 

Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wagner

  • 1. Agiles Management bei HEMA – REVOLUTION AUF SCHWÄBISCH! Heermann Maschinenbau GmbH 1 Marco Niebling Agiles Projektmanagement 10.07.2018
  • 2. Wie hat sich unsere Arbeitswelt verändert? 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 2
  • 3. Gründer Paul Heermann 1920 Eine Agile Transformation braucht einen Grund
  • 4. HEMA-Sägen: Mehr als Durchschnitt! Produkte Bandsägetechnik und Schneidsystemen Umsatz 7.000.000 € p.A. Hauptbranchen Dämmstoff, Leichtbau Unternehmen Familienunternehmen in der 4. Generation Gründungsjahr 1920 Mitarbeiter 54 (Stand 01.02.2018) Standort Frickenhausen (Baden Württemberg) Durchschnittsalter 48 Jahre 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 4
  • 5. 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 5 Eine Agile Transformation braucht einen Grund
  • 6. Eine Agile Transformation braucht einen verlässlichen Rahmen und ein klares gemeinsames Ziel 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 6 AT Transparenz Hier- archie Kontrolle Abteilungs- denken Routine AT= Agile Transformation
  • 7. Heermann Maschinenbau GmbH 710.07.2018 Eine Agile Transformation braucht einen verlässlichen Rahmen und ein klares gemeinsames Ziel.
  • 8. Eine Agile Transformation ist immer individuell und nie abgeschlossen. Sie lebt von ausprobieren, Änderungen und Anpassungen. 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 8
  • 9. Eine Agile Transformation braucht einen Kunden, an dem man sich orientieren kann! 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 9
  • 10. 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 10 Konstruktion Vertrieb Versuch AV Einkauf Waren- eingang Fertigung Mech. Montage Elekt. Montage Service Aftersales Buch- haltung Geschäfts- führung Eine Agile Transformation braucht Mut, Vertrauen und Hilfsbereitschaft
  • 11. Agile Transformation 2.0 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 11
  • 12. Beispiel: TEAM AFTERSALES 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 12 Rahmen Planung Montags 8:00 Synchronisation Nach Absprache Optimierung Zusammenarbeit Technik 14-tägig nach Absprache Moderation wechselnd
  • 13. 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 13 Eine Agile Transformation braucht Mut, Vertrauen und Hilfsbereitschaft
  • 14. Eine Agile Transformation braucht Mut, Vertrauen und Hilfsbereitschaft
  • 15. 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 15 Eine Agile Transformation braucht Mut, Vertrauen und Hilfsbereitschaft
  • 16. Ergebnisse durch agiles Projektmanagement Heermann Maschinenbau GmbH 8.5 7 0.9 0.3 2 2 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Durchschnittlicher Lieferverzug pro Projekt in Arbeitstagen 2012 2013 2014 2015 2016 2017 • Steigerung der Produktivität bei zunehmender Komplexität • Hohe Kundenzufriedenheit durch höhere Liefertreue • Frühzeitiges Erkennen von Engpässen • Bessere Entscheidungsqualität durch Teamentscheidungen • Kundenorientiertere Lösungen • Mitarbeiter bringen sich frühzeitig mit ihren Erfahrungen in Projekten ein und übernehmen mehr Verantwortung • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und höhere Bewerberzahlen Heermann Maschinenbau GmbH 1610.07.2018 Start agile Transformation
  • 17. Wir sind heute erfolgreicher, da sich mehr einbringen! Bis 31.12.2013 Seit 01.01.2014 Heermann Maschinenbau GmbH 17 8 Entscheider und Initiatoren 50 Entscheider und Initiatoren 10.07.2018
  • 19. 10.07.2018 Heermann Maschinenbau GmbH 19 Nächster Termin: 10.07.2018
  • 20. Ich freue mich auf Ihre Fragen. Marco Niebling Heermann Maschinenbau GmbH Steinbeisstrasse 8 72636 Frickenhausen Tel.: +49 7022 94310 - 24 Fax: +49 7022 94310 - 5 m.niebling@hema-saegen.de Heermann Maschinenbau GmbH 2010.07.2018
  • 21. Wiesloch • www.palatin.de Personal-Design Das Palatin zeigt den Weg in die Zukunft MEXCON Wiesbaden, 20.06.2018 Klaus Michael Schindlmeier, Geschäftsführer und „Regisseur“ Dr. Anja Wagner, Leiterin Sales & Marketing Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH
  • 22. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Lehrjahre. 1966 Lehrjahre sind...
  • 24. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein Vorsprung. Frederic Tudor, Eistransport bis Ferdinand Carré die Eismaschine erfand Lang unterschätzte, erste Digitalkamera der Welt von Steve Sasson, Mitarbeiter der Firma Kodak
  • 25. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Eventlocation. • 4-Sterne-Hotel • Mitglied der Best Western Gruppe • Im Zentrum Wieslochs gelegen • 134 Zimmer • 16 Veranstaltungsräume für bis zu 1.200 Personen • Kongresse, Tagungen, Eventagentur, Kulturprogramm • 2017: 25-jähriges Jubiläum
  • 26. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Auszeichnungen. 07.04.2017 Exzellenter Ausbildungsbetrieb
  • 27. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Auszeichnungen. DEKRA Standard Datenschutzsystem V 1.0 Das Siegel für Sicherheit und Qualität Das DEKRA Siegel bestätigt, dass das Palatin ein Datenschutzsystem gemäß dem DEKRA Standard eingeführt hat und dieses wirksam anwendet. 07.04.2017
  • 28. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Auszeichnungen. 10. Platz beim Grand Prix der Tagungshotellerie (03.02.2018 / Stuttgart) TOP 250: Auszeichnung als Hotel und Eventlocation!
  • 29. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Auszeichnungen. „TOP 100“-Siegel als Innovationsführer • Der einzige Wettbewerb, der Innovationsmanagement auszeichnet • Der „Club of Excellence“, in dem sich die deutsche Innovationselite versammelt Auszeichnung als Top-Arbeitgeber 2018
  • 30. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Kalender. 2018 – Unsere Auszubildenden stellen sich und ihre Visionen der Hotellerie vor
  • 31. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Kalender. Mitarbeiterkalender 2017: Arbeitssicherheit „No Risk More Fun!“ 2016: Lehrjahre SIND Herrenjahre!
  • 32. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Zukunft. • Langzeitprojekt zur besseren Einbindung der Mitarbeiter • Umsetzung der Unternehmensziele Zusammenarbeit/(-leben) mit Kollegen, Umgang Mitarbeiter + Gäste, Partner, Kooperation / Netze, Persönlichkeit mit ins Unternehmen einbringen, Motivation etc. Werteverpflichtung, Ortsgebundenheit, verantwortungs- bewusstes Handeln/Kaufen, Region stärken etc. Nachfrageschwache Zeiten, Umsatz, Frequenzen, Auslastung, Preise, Einkauf etc. Ökonomie Unternehmensziele, Abteilungsziele Soziales Wohlbefinden der Mitarbeiter Mitarbeiterziele Ökologie Umweltschutzmaßnahmen Unser Verständnis von Nachhaltigkeit
  • 33. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Zukunft. Unser Ziel ist es … Kommunikationsschnittpunkt zwischen den einzelnen Leistungsträgern zu sein! • Hotel & Boardinghouse, Veranstaltungsräume, Kulturzentrum, Partnerpool und Know-how unserer Mitarbeiter aus einer Hand • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen • Kundenevents • Mitarbeiterevents • Trainings und Seminare • Escape the rooms
  • 34. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Ausbildung. • Gastro-Training = wöchentliche Schulung im Bereich Service/F&B • Verwaltungsmeeting = Bürogespräch über aktuelle Themen & Wertevermittlung • Azubimeeting = Fortschritte, Verbesserungsvorschläge, Weitergabe von aktuellen oder geänderten Ständen des Betriebs • Übernahmegespräche = engagierte Auszubildende werden in den letzten 6 Monaten stärker beobachtet, um neue Talente für den Betrieb zu finden
  • 35. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein duales Studium. Studiengänge: • Bachelor Messe-, Kongress- und Eventmanagement • Bachelor Hotel- und Tourismusmanagement • Erstmals 2017: Bachelor Dienstleistungsmanagement
  • 36. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein duales Studium. - Corporate Social Responsibility im Tourismus dargestellt unter besonderer Berücksichtigung einer Gästebefragung - Entwicklung eines ganzheitlichen Steuerungskonzepts anhand des Balanced-Scorecard- Ansatzes für die Food and Beverage Outlets - Digitalisierung eines Tagungs- und Kongresshotels – Anwendungsmöglichkeiten und Chancen anhand einer Customer Journey - Entwicklung eines Lieferantenmanagements [..] mit Hilfe einer Lieferanten-Wertanalyse - Herausforderung und Potential der olfaktorischen Beeinflussung in kreativen Tagungsräumen - Corporate Identity als Basis erfolgreicher Markenbildung - Spezifizierung der Unternehmensidentität als Grundlage für die Konzeption einer Unternehmensmarke - Ermittlung der primären Anforderungen und Zufriedenheit von Tagungsgästen am Beispiel […] mittels einer Kundenbefragung - Projektplanung zur Entwicklung und Unterstützung des strategischen Einkaufs
  • 37. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein Buch. „Breite Brust – Hotellerie ist Zukunft“ In einem 2015 veröffentlichten Buch berichten junge Führungskräfte offen und praxisnah von ihren ganz persönlichen Hoffnungen, Erfahrungen und Perspektiven...
  • 38. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein Vorsprung. N8:Schwärmer • Von jungen Leuten - für junge Leute • Von der Durchführung bis hin zur Kalkulation alles in den Händen junger Organisatoren • VERTRAUEN wird hier groß geschrieben
  • 39. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Schulungen. Unsere Golfer haben die Platzreife bestanden! Hotel Career Cup 2017 Kosmetikschulung Franziska Hanke
  • 40. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein Vino Palatino. Vino Palatino - Wein vom eigenen Weinberg Gehegt und gepflegt von allen Mitarbeitern des Best Western Plus Palatin
  • 41. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Bühne. Bühne frei… …für Ihre Visionen!
  • 42. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Meine Denkwerkstatt. Die Denkwerkstatt Ideen sammeln mal anders!
  • 43. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein Geistesblitz. Der Geistesblitz Anders tagen, neu denken!
  • 44. Wiesloch • www.palatin.de Mein Palatin. Mein Hotalents-Kongress.
  • 45. Wiesloch • www.palatin.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg auf Ihrem Weg!

Hinweis der Redaktion

  1. Marco Gegenseitige Hilfe Lösungsorientierung Bessere Zusammenarbeit mit den Kollegen wie vorher