SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- und Veranstaltungsstätten - Prof. Dr. Markus Große Ophoff, DBU Zentrum für Umweltkommunikation

GCB German Convention Bureau e.V.
GCB German Convention Bureau e.V.
GCB German Convention Bureau e.V.GCB German Convention Bureau e.V.

Der Grundstein bei der Planung eines nachhaltigen Events ist bereits die Wahl einer geeigneten Location. Voraussetzung für eine nachhaltige Gebäudearchitektur ist es, Ästhetik, Hightech und Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. So müssen Ressourcen schonende Baumaterialien effizient eingesetzt werden, verbrauchsarme Technologien zur Energie- und Emissionsreduktion in das architektonische Konzept einfließen, nachhaltiges Gebäudemanagement und Instandhaltung sowie energiesparende Veranstaltungstechnik berücksichtigt werden. Diesen Themen widmen sich vier Impulsvorträge mit anschließenden Paneldiskussionen: Der auf Konferenzgebäude spezialisierte Architekt Klaus Lenz gibt einen Überblick zu effektiven nachhaltigen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie deren Kosten und Umsetzungsdauer. Matthias Ehrentraut von Eco Rail Innovation/DB Eco Rail wird am Beispiel des Südkreuz Berlin aufzeigen, welche innovativen Ideen zur nachhaltigen Energieversorgung von großen Gebäudekomplexen heutzutage bereits umsetzbar sind. Heiner Betz von der Köln Kongress GmbH beleuchtet am Praxisbeispiel der Flora Köln die Perspektive eines Kongresshausbetreibers im Sanierungsprozess. Prof. Dr. Markus Große-Ophoff vom DBU Zentrum für Umweltkommunikation stellt Finanzierungsmöglichkeiten für nachhaltige Sanierungen und Modernisierungen vor.

Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- und Veranstaltungsstätten - Prof. Dr. Markus Große Ophoff, DBU Zentrum für Umweltkommunikation

1 von 5
Downloaden Sie, um offline zu lesen
1
1
KONZEPTE ZUR
GEBÄUDEINSTANDHALTUNG,
SANIERUNG UND
MODERNISIERUNG
Prof. Dr. Markus Große Ophoff
2
Keeling-Kurve: CO2 in der Atmosphäre
CO2 Gehalt der letzten 800.000
Jahre, aktuell 406 ppm
2
3
ErderwärmungGlobale
Temperaturen
1850 - 2016
4
Globale Temperatur 1880 -2016
3
5
Maßnahmen bis 2050
Große Transformation:
 Senkung der CO2 Emission um 95% im Vergleich zu 1990
 Strom ausschließlich aus regenerativen Energiequellen
 Steigerung der
Energieeffizienz um 80%
6
Anforderungen Veranstaltungszentren
 Veranstaltungshäuser als
Passivhaus oder besser
Plusenergiehaus
 Regenerative Energie
 Energieeffizienz: +80%
 „Energiearme“ Baustoffe
Beispiel:
 Neues DBU
Ausstellungsgebäude
4
7
Gebäudebestand Stadthallen
 Viele Hallen aus den 1960 -1980er
Jahren
 Wenig Neubau
 Sanierungsstau
 Häufig besondere städtebauliche
Erfordernisse oder Denkmalschutz
 Hallen sind Unikate
 Mindestens 300.000 t CO2
Einsparpotential
 Lange Vorplanung erforderlich
Stadthalle Brauschweig cc Dguendel
8
Stark schwankende
Nutzungserfordernisse
 Wechsel zwischen leeren vollen Hallen
 leistungsfähige Klimatechnik erforderlich
 Heizbetrieb  Kühlbetrieb
 Anforderungen an die Beleuchtung
(kontinuierliches Dimmen, differenzierbare
Schaltung)
 Große Dachflächen  regenerative
Energien
 Energieverbräuche durch Regeltechnik
senken
 Veranstaltungen in Teilen des Gebäudes
5
9
Erfordernisse für Modernisierung
 Hohe architektonische Qualität der
Sanierung
 Aber  wenig Architekten mit
speziellen Kenntnissen für
Veranstaltungszentren
 Fundierter Planungsprozess für die
Sanierung
 Berücksichtigung innovativer
Veranstaltungstechnik
 Praktische Funktionalität
 Mitarbeiterschulung für den Betrieb
10
Weitere Informationen:
www.dbu.de

Recomendados

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Iris Lanz, visitBerlin Berlin Co...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Iris Lanz, visitBerlin Berlin Co...Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Iris Lanz, visitBerlin Berlin Co...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Iris Lanz, visitBerlin Berlin Co...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...
Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- ...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Zamon Miah CV 2017
Zamon Miah CV 2017Zamon Miah CV 2017
Zamon Miah CV 2017zamon miah
 
Société «INTERTECH» - genie civil en Russie
Société «INTERTECH» - genie civil en RussieSociété «INTERTECH» - genie civil en Russie
Société «INTERTECH» - genie civil en RussieMaxim Gavrik
 
How to use IFTTT
How to use IFTTTHow to use IFTTT
How to use IFTTTryanbarnido
 

Más contenido relacionado

Destacado

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
 Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi... Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...GCB German Convention Bureau e.V.
 
индивидуальные листы наблюдений к проекту
индивидуальные листы наблюдений к проектуиндивидуальные листы наблюдений к проекту
индивидуальные листы наблюдений к проектуSVBaluev
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Solar cell activity
Solar cell activitySolar cell activity
Solar cell activityaya alshaer
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Management stratégique www.coursdefsjes.com
Management stratégique www.coursdefsjes.comManagement stratégique www.coursdefsjes.com
Management stratégique www.coursdefsjes.comcours fsjes
 
Miercoles de ceniza 1 de marzo 2017
Miercoles de ceniza 1 de marzo  2017Miercoles de ceniza 1 de marzo  2017
Miercoles de ceniza 1 de marzo 2017webmasteriensp
 
Soil activity photos
Soil activity photosSoil activity photos
Soil activity photosaya alshaer
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Un psiquiatra de fama mundial, y un
Un psiquiatra de fama mundial, y unUn psiquiatra de fama mundial, y un
Un psiquiatra de fama mundial, y unhjonilton
 

Destacado (12)

Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
 Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi... Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Tanja Köhler, Diplom-Psychologi...
 
индивидуальные листы наблюдений к проекту
индивидуальные листы наблюдений к проектуиндивидуальные листы наблюдений к проекту
индивидуальные листы наблюдений к проекту
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Stephanie Forstn...
 
Solar cell activity
Solar cell activitySolar cell activity
Solar cell activity
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Matthias Lisson,...
 
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...
Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen - Robert Steinbock, Agentur für Ar...
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Johanna Quatmann...
 
Management stratégique www.coursdefsjes.com
Management stratégique www.coursdefsjes.comManagement stratégique www.coursdefsjes.com
Management stratégique www.coursdefsjes.com
 
Miercoles de ceniza 1 de marzo 2017
Miercoles de ceniza 1 de marzo  2017Miercoles de ceniza 1 de marzo  2017
Miercoles de ceniza 1 de marzo 2017
 
Soil activity photos
Soil activity photosSoil activity photos
Soil activity photos
 
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
Nachhaltige Unternehmensführung - von der Kür zur Pflicht! - Jürgen May, 2bdi...
 
Un psiquiatra de fama mundial, y un
Un psiquiatra de fama mundial, y unUn psiquiatra de fama mundial, y un
Un psiquiatra de fama mundial, y un
 

Ähnlich wie Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- und Veranstaltungsstätten - Prof. Dr. Markus Große Ophoff, DBU Zentrum für Umweltkommunikation

Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...
Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...
Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...icarb
 
Kamingespraech kurzfassung 2010
Kamingespraech kurzfassung 2010Kamingespraech kurzfassung 2010
Kamingespraech kurzfassung 2010mipaula
 
Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...
Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...
Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...metropolsolar
 
"Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves"
"Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves""Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves"
"Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves"Wissenschaftsjahr2010
 
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische NotwendigkeitKohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische NotwendigkeitOeko-Institut
 
Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2
Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2
Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2BASF
 
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2Dirk Volkmann
 
Erdwärme Heizkraftwerk Neustadt-Glewe
Erdwärme Heizkraftwerk Neustadt-GleweErdwärme Heizkraftwerk Neustadt-Glewe
Erdwärme Heizkraftwerk Neustadt-Glewedinomasch
 
Schlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminie
Schlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminieSchlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminie
Schlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminieAdam Balcerzak
 
Walter Braun Ma 2009
Walter Braun Ma 2009Walter Braun Ma 2009
Walter Braun Ma 2009metropolsolar
 
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, WirkungsgradeHerstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgradeengineeringzhaw
 
Wettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuend
Wettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuendWettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuend
Wettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuendmetropolsolar
 

Ähnlich wie Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- und Veranstaltungsstätten - Prof. Dr. Markus Große Ophoff, DBU Zentrum für Umweltkommunikation (15)

Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...
Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...
Storages for (solar) heating systems at domestic, community and industrial sc...
 
D1_Bermich
D1_BermichD1_Bermich
D1_Bermich
 
Kamingespraech kurzfassung 2010
Kamingespraech kurzfassung 2010Kamingespraech kurzfassung 2010
Kamingespraech kurzfassung 2010
 
Prof. Bert Oschatz | Kalte Nahwärme - Blumentopf Langenfeld
Prof. Bert Oschatz | Kalte Nahwärme - Blumentopf LangenfeldProf. Bert Oschatz | Kalte Nahwärme - Blumentopf Langenfeld
Prof. Bert Oschatz | Kalte Nahwärme - Blumentopf Langenfeld
 
Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...
Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...
Vortrag Ceyhan/Eifler (in Vertretung Damm) - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VO...
 
"Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves"
"Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves""Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves"
"Planspiel Energie" in Würzburg: Forschungstagebuch der "Happy Green Leaves"
 
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische NotwendigkeitKohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg – eine klimapolitische Notwendigkeit
 
Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2
Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2
Creator Space™ tour #SmartLu: Workshop 2
 
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
 
Erdwärme Heizkraftwerk Neustadt-Glewe
Erdwärme Heizkraftwerk Neustadt-GleweErdwärme Heizkraftwerk Neustadt-Glewe
Erdwärme Heizkraftwerk Neustadt-Glewe
 
Schlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminie
Schlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminieSchlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminie
Schlagowski g bud_pas_w_kazdej_gminie
 
Walter Braun Ma 2009
Walter Braun Ma 2009Walter Braun Ma 2009
Walter Braun Ma 2009
 
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, WirkungsgradeHerstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
Herstellung von Wasserstoff, Kosten, Wirkungsgrade
 
Wettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuend
Wettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuendWettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuend
Wettbewerb 2010 -_datenblatt_neckargemuend
 
Baeder
BaederBaeder
Baeder
 

Mehr von GCB German Convention Bureau e.V.

Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...
Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...
Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim FachkräftemangelErfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim FachkräftemangelGCB German Convention Bureau e.V.
 
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der ZukunftIntegration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der ZukunftGCB German Convention Bureau e.V.
 
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond HierarchySwiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond HierarchyGCB German Convention Bureau e.V.
 
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?GCB German Convention Bureau e.V.
 
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...
Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...
Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...
Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...
Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...GCB German Convention Bureau e.V.
 

Mehr von GCB German Convention Bureau e.V. (20)

Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...
Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...
Leadership 4.0: Die (R)Evolution der Führungsrolle - Marco Niebling & Anja Wa...
 
Wir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design Thinking
Wir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design ThinkingWir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design Thinking
Wir arbeiten anders: Agiles Arbeiten mit Design Thinking
 
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel...
 
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim FachkräftemangelErfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Aktion statt Reaktion beim Fachkräftemangel
 
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der ZukunftIntegration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
Integration – Interaktion – Innovation: Das Convention Center der Zukunft
 
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond HierarchySwiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
Swiss-Austrian Lecture - Marc Stoffel, Organizations beyond Hierarchy
 
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
Safety First: Wie reagieren Sie als Destinatination auf die aktuellen Sicherh...
 
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
Wie funktioniert erfolgreiche Eventplanung im digitalen Zeitalter? Diskutiere...
 
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
Ob Storytelling, Blogger-Relations oder Social Media - So punkten Sie mit mod...
 
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
Interaktion, Partizipation, (Net-) Working – Eventformate kennenlernen, erleb...
 
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
Brownbag-Session: Wie sparen Sie Energiekosten in Ihrer Immobilie?
 
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
So machen Sie Ihren Standort zu einem prickelnden Erlebnis - Willkommen bei d...
 
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
Behindert ist man nicht. Behindert wird man. - Veranstaltungen barrierefrei o...
 
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
Nachhaltige Veranstaltungstechnik heißt mehr Qualität - anhand von praktische...
 
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
 
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
Barrierefreies Tagen am Beispiel „SightCity“ – Wie machen Sie Ihre Kongress- ...
 
Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...
Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...
Was ist Kunden Nachhaltigkeit wert? - Prof. Dr. Andreas Löschel, Universität ...
 
Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...
Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...
Session: Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von K...
 
Hybrid Kongress
Hybrid Kongress  Hybrid Kongress
Hybrid Kongress
 

Konzepte zur Gebäudeinstandhaltung, Sanierung & Modernisierung von Kongress- und Veranstaltungsstätten - Prof. Dr. Markus Große Ophoff, DBU Zentrum für Umweltkommunikation

  • 1. 1 1 KONZEPTE ZUR GEBÄUDEINSTANDHALTUNG, SANIERUNG UND MODERNISIERUNG Prof. Dr. Markus Große Ophoff 2 Keeling-Kurve: CO2 in der Atmosphäre CO2 Gehalt der letzten 800.000 Jahre, aktuell 406 ppm
  • 3. 3 5 Maßnahmen bis 2050 Große Transformation:  Senkung der CO2 Emission um 95% im Vergleich zu 1990  Strom ausschließlich aus regenerativen Energiequellen  Steigerung der Energieeffizienz um 80% 6 Anforderungen Veranstaltungszentren  Veranstaltungshäuser als Passivhaus oder besser Plusenergiehaus  Regenerative Energie  Energieeffizienz: +80%  „Energiearme“ Baustoffe Beispiel:  Neues DBU Ausstellungsgebäude
  • 4. 4 7 Gebäudebestand Stadthallen  Viele Hallen aus den 1960 -1980er Jahren  Wenig Neubau  Sanierungsstau  Häufig besondere städtebauliche Erfordernisse oder Denkmalschutz  Hallen sind Unikate  Mindestens 300.000 t CO2 Einsparpotential  Lange Vorplanung erforderlich Stadthalle Brauschweig cc Dguendel 8 Stark schwankende Nutzungserfordernisse  Wechsel zwischen leeren vollen Hallen  leistungsfähige Klimatechnik erforderlich  Heizbetrieb  Kühlbetrieb  Anforderungen an die Beleuchtung (kontinuierliches Dimmen, differenzierbare Schaltung)  Große Dachflächen  regenerative Energien  Energieverbräuche durch Regeltechnik senken  Veranstaltungen in Teilen des Gebäudes
  • 5. 5 9 Erfordernisse für Modernisierung  Hohe architektonische Qualität der Sanierung  Aber  wenig Architekten mit speziellen Kenntnissen für Veranstaltungszentren  Fundierter Planungsprozess für die Sanierung  Berücksichtigung innovativer Veranstaltungstechnik  Praktische Funktionalität  Mitarbeiterschulung für den Betrieb 10 Weitere Informationen: www.dbu.de