SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
bmf.gv.at
Initiative Breitband Austria 2030
Österreichs Weg in die Gigabit-Gesellschaft
Fjodor Gütermann
Abteilung VI/10 Telekompolitik und IKT-
Infrastruktur (Breitbandbüro)
Wien, 24. April 2023
bmf.gv.at
Agenda
• Status Quo der Breitbandverfügbarkeit in Österreich
• Strategische Rahmenbedingungen
• Initiative Breitband Austria 2030
2
bmf.gv.at
Die Zuständigkeiten des Breitbandbüros
• Strategische und operative Angelegenheit der Telekompolitik und IKT-Infrastruktur
• Strategie-, Finanz- und Budgetplanung zur Breitbandförderung
• Zentrale Informations- und Servicestelle für Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden,
Länder und Betreiber zum Thema Breitband
• BB-Büro vertritt Österreich im EK Netzwerk der Broadband Competence Offices (BCOs)
• Kontaktstelle für das EU Förderinstrument CEF Digital
3
bmf.gv.at
5G-Verfügbarkeit in Europa, DESI 2022
4
bmf.gv.at
Gigabit-Verfügbarkeit in Europa, DESI 2022
5
bmf.gv.at
Was sind die Gründe für den Nachholbedarf in Österreich?
• Solides flächendeckendes Kupernetz
• Hervorragende Mobilfunknetzabdeckung
• Geringe Bevölkerungsdichte
6
bmf.gv.at
Gigabit-Verfügbarkeit der Haushalte auf Gemeindeebene
7
bmf.gv.at
breitbandatlas.gv.at
8
bmf.gv.at
Strategische Rahmenbedingungen am Telekomsektor
• Außergewöhnliche Dynamik
• Vollständige Deregulierung
• Neue Allianzen
− A1 Telekom Austria mit Mitbewerbern; DOCSIS-Betreiber öffnen ihre Netze
• Neue Player drängen auf den Sektor mit Open Access Fokus
− Allianz Capital Partners, Infracapital, Meridiam, …
• Initiative Breitband Austria 2030
9
bmf.gv.at
Regierungsprogramm 2020 – 2024
• Bundesregierung bekennt sich zum Ziel Österreich zu einer der führenden
Digitalnationen in der EU zu machen
− Top Five im DESI bis 2025
• Ziel bis 2030 im Bereich der Kommunikationsinfrastruktur
− Flächendeckende Verfügbarkeit von festen und mobilen Gigabit-Anschlüssen
− Vermeidung einer digitalen Kluft zwischen Stadt und Land
− Fokus auf Bereiche mit sozioökonomischen Schwerpunkten
10
bmf.gv.at
Breitbandstrategie 2030
• Investitionen vorrangig durch die Telekomindustrie
− Das TKG 2021 schafft investitionsfreundliche Rahmenbedingungen
• Frequenzvergaben für Mobilfunk
− Versorgungsauflagen zum verpflichtenden Ausbau unterversorgter
Katastralgemeinden sowie Hauptverkehrswege
• Förderungen im Rahmen der Initiative Breitband Austria 2030
− Insgesamt stehen 1,4 Mrd. zusätzliche Mittel bis 2026 zur Verfügung
− Top-up-Förderungen: OÖ, Salzburg, Vorarlberg, NÖ und Tirol
11
bmf.gv.at
Initiative Breitband Austria 2030
• BBA2030:Access
− Förderung von Betreiber mit vertikal integrierten Netzen
• BBA2030:OpenNet
− Förderung von Open Access Netzen
• BBA2030:Connect
− Glasfaseranschlüsse für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen &
landwirtschaftliche Betriebe
• BBA2030:GigaApp
− Entwicklung innovativer digitaler Anwendungen und Dienste 12
bmf.gv.at
Breitband Austria 2030: Connect
• Glasfaseranschluss für KMUs, EPUs, öffentliche Einrichtungen, land- und
forstwirtschaftliche sowie Fischereibetriebe
• Gegenstand der Förderung sind die einmalig anfallenden Erschließungskosten
• Förderungsfähige Projektkosten von minimal 5000,- bis maximal 50.000,- Euro
• Förderungssatz
− 90 Prozent für öffentliche Bildungseinrichtungen
− 75 Prozent für alle anderen
• Kombination mit dem kommunalen Investitionsprogramm (KIG)
− 2023 neue Mittel für Gemeinden in der Höhe von 500 Mio. Euro
13
bmf.gv.at
Ersten BBA2030-Ausschreibungsrunde
• 4 Förderungsprogramme: Access, OpenNet, Connect und GigaApp
• März 2022: erste Ausschreibungsrunde mit einem Budget von 660 Mio. Euro
• September 2022: Ausschreibungsvolumen um 300 Mio. Euro erhöht
14
BBA2030 Budget Einreichung Gewährung
Access 150 Mio. Euro 300 Mio. Euro 122 Mio. Euro
OpenNet 450 Mio. Euro 2,4 Mrd. Euro 750 Mio. Euro
GigaApp 9,3 Mio. Euro 6,4 Mio. Euro 2,7 Mio. Euro
bmf.gv.at
Sneak peek: BBA2020 & BBA2030 Ausbau auf Gemeindeebene
15
bmf.gv.at
Weitere Planung
• Frühling
− Weiterentwicklung Breitbandatlas
− Öffentliche Konsultation der Förderkarte
• Herbst: weitere BBA2030-Ausschreibungen
16
bmf.gv.at
Danke für Ihre
Aufmerksamkeit!
Fjodor Gütermann
Abteilung VI/10 Telekompolitik und IKT-
Infrastruktur (Breitbandbüro)
fjodor.guetermann@bmf.gv.at

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).

Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)Praxistage
 
MinR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
MinR Ing. Mag.  Alfred Ruzicka (BMVIT)MinR Ing. Mag.  Alfred Ruzicka (BMVIT)
MinR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)Praxistage
 
Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)
Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)
Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)Praxistage
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Praxistage
 
Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)
Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)
Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)Agenda Europe 2035
 
Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet PaderbornBreitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet PaderbornStadt-Paderborn
 
2018 Linz CMG-AE Tagung
2018 Linz CMG-AE Tagung2018 Linz CMG-AE Tagung
2018 Linz CMG-AE TagungIgor Brusic
 
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und PerspektiveDie Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und PerspektiveBreitband in Hessen
 
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)Praxistage
 
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in ÖsterreichRahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in ÖsterreichKurt Reichinger
 
Wholesale-only als Treiber des Glasfaserausbaus
Wholesale-only als Treiber des GlasfaserausbausWholesale-only als Treiber des Glasfaserausbaus
Wholesale-only als Treiber des GlasfaserausbausIgor Brusic
 
Dr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-Novelle
Dr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-NovelleDr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-Novelle
Dr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-NovelleE-Plus Gruppe
 
Tragfähige Geschäftsmodelle mit Open Data
Tragfähige Geschäftsmodelle mit Open DataTragfähige Geschäftsmodelle mit Open Data
Tragfähige Geschäftsmodelle mit Open DataWolfgang Ksoll
 
Breitband nach Ministerrat
Breitband nach MinisterratBreitband nach Ministerrat
Breitband nach MinisterratBjörn Rohles
 
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draftLentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draftSebastian Lentz
 

Ähnlich wie Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen). (20)

Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
Ing. Reiner Reinbrech, MSc, MSc, Ing. Boris Werner (BMVIT)
 
MinR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
MinR Ing. Mag.  Alfred Ruzicka (BMVIT)MinR Ing. Mag.  Alfred Ruzicka (BMVIT)
MinR Ing. Mag. Alfred Ruzicka (BMVIT)
 
Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)
Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)
Mag. Alois Schrems (Breitbandbüro des BMVIT)
 
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
Ing. Boris Werner, Ing. Reiner Reinbrech, MSc (BMVIT)
 
Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)
Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)
Dr. Harald Gruber (Leiter Digitale Infrastruktur EIB)
 
Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet PaderbornBreitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
Breitbandversorgung im Stadtgebiet Paderborn
 
2018 Linz CMG-AE Tagung
2018 Linz CMG-AE Tagung2018 Linz CMG-AE Tagung
2018 Linz CMG-AE Tagung
 
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und PerspektiveDie Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
Die Breitbandstrategie des Bundes: Umsetzungsstand und Perspektive
 
Breitband im ländlichen Raum
Breitband im ländlichen RaumBreitband im ländlichen Raum
Breitband im ländlichen Raum
 
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
Jan Freese, Thomas Zergoi (FFG), Christoph Ferch (Preiser Records)
 
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in ÖsterreichRahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau in Österreich
 
Wholesale-only als Treiber des Glasfaserausbaus
Wholesale-only als Treiber des GlasfaserausbausWholesale-only als Treiber des Glasfaserausbaus
Wholesale-only als Treiber des Glasfaserausbaus
 
Dr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-Novelle
Dr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-NovelleDr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-Novelle
Dr. Henseler-Unger (Bundesnetzagentur) zur TKG-Novelle
 
Tragfähige Geschäftsmodelle mit Open Data
Tragfähige Geschäftsmodelle mit Open DataTragfähige Geschäftsmodelle mit Open Data
Tragfähige Geschäftsmodelle mit Open Data
 
Breitband nach Ministerrat
Breitband nach MinisterratBreitband nach Ministerrat
Breitband nach Ministerrat
 
DMA Ignite Night - BMVIT
DMA Ignite Night - BMVITDMA Ignite Night - BMVIT
DMA Ignite Night - BMVIT
 
bcol19 Neue Päsi
bcol19 Neue Päsibcol19 Neue Päsi
bcol19 Neue Päsi
 
IT-Projekte der Finanzverwaltung
IT-Projekte der FinanzverwaltungIT-Projekte der Finanzverwaltung
IT-Projekte der Finanzverwaltung
 
Breitband für den Harzkreis
Breitband für den HarzkreisBreitband für den Harzkreis
Breitband für den Harzkreis
 
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draftLentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
 

Mehr von Agenda Europe 2035

Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023Agenda Europe 2035
 
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,Agenda Europe 2035
 
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)Agenda Europe 2035
 
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)Agenda Europe 2035
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).Agenda Europe 2035
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).Agenda Europe 2035
 
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).Agenda Europe 2035
 
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)Agenda Europe 2035
 
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Agenda Europe 2035
 
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MAKabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MAAgenda Europe 2035
 
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)Agenda Europe 2035
 
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)Agenda Europe 2035
 
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010Agenda Europe 2035
 
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)Agenda Europe 2035
 
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)Agenda Europe 2035
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...Agenda Europe 2035
 

Mehr von Agenda Europe 2035 (20)

Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
 
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
 
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
 
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
 
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
 
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
 
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
 
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MAKabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
 
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
 
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
 
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
 
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
 
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
 
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
 

Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).

  • 1. bmf.gv.at Initiative Breitband Austria 2030 Österreichs Weg in die Gigabit-Gesellschaft Fjodor Gütermann Abteilung VI/10 Telekompolitik und IKT- Infrastruktur (Breitbandbüro) Wien, 24. April 2023
  • 2. bmf.gv.at Agenda • Status Quo der Breitbandverfügbarkeit in Österreich • Strategische Rahmenbedingungen • Initiative Breitband Austria 2030 2
  • 3. bmf.gv.at Die Zuständigkeiten des Breitbandbüros • Strategische und operative Angelegenheit der Telekompolitik und IKT-Infrastruktur • Strategie-, Finanz- und Budgetplanung zur Breitbandförderung • Zentrale Informations- und Servicestelle für Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden, Länder und Betreiber zum Thema Breitband • BB-Büro vertritt Österreich im EK Netzwerk der Broadband Competence Offices (BCOs) • Kontaktstelle für das EU Förderinstrument CEF Digital 3
  • 6. bmf.gv.at Was sind die Gründe für den Nachholbedarf in Österreich? • Solides flächendeckendes Kupernetz • Hervorragende Mobilfunknetzabdeckung • Geringe Bevölkerungsdichte 6
  • 9. bmf.gv.at Strategische Rahmenbedingungen am Telekomsektor • Außergewöhnliche Dynamik • Vollständige Deregulierung • Neue Allianzen − A1 Telekom Austria mit Mitbewerbern; DOCSIS-Betreiber öffnen ihre Netze • Neue Player drängen auf den Sektor mit Open Access Fokus − Allianz Capital Partners, Infracapital, Meridiam, … • Initiative Breitband Austria 2030 9
  • 10. bmf.gv.at Regierungsprogramm 2020 – 2024 • Bundesregierung bekennt sich zum Ziel Österreich zu einer der führenden Digitalnationen in der EU zu machen − Top Five im DESI bis 2025 • Ziel bis 2030 im Bereich der Kommunikationsinfrastruktur − Flächendeckende Verfügbarkeit von festen und mobilen Gigabit-Anschlüssen − Vermeidung einer digitalen Kluft zwischen Stadt und Land − Fokus auf Bereiche mit sozioökonomischen Schwerpunkten 10
  • 11. bmf.gv.at Breitbandstrategie 2030 • Investitionen vorrangig durch die Telekomindustrie − Das TKG 2021 schafft investitionsfreundliche Rahmenbedingungen • Frequenzvergaben für Mobilfunk − Versorgungsauflagen zum verpflichtenden Ausbau unterversorgter Katastralgemeinden sowie Hauptverkehrswege • Förderungen im Rahmen der Initiative Breitband Austria 2030 − Insgesamt stehen 1,4 Mrd. zusätzliche Mittel bis 2026 zur Verfügung − Top-up-Förderungen: OÖ, Salzburg, Vorarlberg, NÖ und Tirol 11
  • 12. bmf.gv.at Initiative Breitband Austria 2030 • BBA2030:Access − Förderung von Betreiber mit vertikal integrierten Netzen • BBA2030:OpenNet − Förderung von Open Access Netzen • BBA2030:Connect − Glasfaseranschlüsse für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen & landwirtschaftliche Betriebe • BBA2030:GigaApp − Entwicklung innovativer digitaler Anwendungen und Dienste 12
  • 13. bmf.gv.at Breitband Austria 2030: Connect • Glasfaseranschluss für KMUs, EPUs, öffentliche Einrichtungen, land- und forstwirtschaftliche sowie Fischereibetriebe • Gegenstand der Förderung sind die einmalig anfallenden Erschließungskosten • Förderungsfähige Projektkosten von minimal 5000,- bis maximal 50.000,- Euro • Förderungssatz − 90 Prozent für öffentliche Bildungseinrichtungen − 75 Prozent für alle anderen • Kombination mit dem kommunalen Investitionsprogramm (KIG) − 2023 neue Mittel für Gemeinden in der Höhe von 500 Mio. Euro 13
  • 14. bmf.gv.at Ersten BBA2030-Ausschreibungsrunde • 4 Förderungsprogramme: Access, OpenNet, Connect und GigaApp • März 2022: erste Ausschreibungsrunde mit einem Budget von 660 Mio. Euro • September 2022: Ausschreibungsvolumen um 300 Mio. Euro erhöht 14 BBA2030 Budget Einreichung Gewährung Access 150 Mio. Euro 300 Mio. Euro 122 Mio. Euro OpenNet 450 Mio. Euro 2,4 Mrd. Euro 750 Mio. Euro GigaApp 9,3 Mio. Euro 6,4 Mio. Euro 2,7 Mio. Euro
  • 15. bmf.gv.at Sneak peek: BBA2020 & BBA2030 Ausbau auf Gemeindeebene 15
  • 16. bmf.gv.at Weitere Planung • Frühling − Weiterentwicklung Breitbandatlas − Öffentliche Konsultation der Förderkarte • Herbst: weitere BBA2030-Ausschreibungen 16
  • 17. bmf.gv.at Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Fjodor Gütermann Abteilung VI/10 Telekompolitik und IKT- Infrastruktur (Breitbandbüro) fjodor.guetermann@bmf.gv.at