SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Let‘s Blog




Workshop, Corporate Blogging, Friedrichshafen 17.10.2011   1	
  

Su Franke, Corporate Dialog
Let‘s Blog
Struktur und Besonderheit im Blog
   Autoren: Ein Teil der Botschafter
   Mehrwert: Inhalte
   Moderation, Kommentare
   Archiv, Suche, Blogroll
   Verlinkung, Tags
   Sprache, Text, Bild
   Community Aufbau

Die Rolle von Google

Best Practice

Workshop
  Headlines finden, Posts schreiben
  PR-Themen für Social Media nutzbar machen
  Feedback – Let‘s blogging
                             Corporate Dialog
Struktur und Besonderheiten
So bitte nicht




h$p://www.youtube.com/watch?v=n1TroNdzbWg&feature=youtu.be	
  
                                      Corporate Dialog
Autoren
Beispiel: über Autoren vom Wettbewerb




Die ganze Story: http://uknaus.posterous.com/i-had-a-dream-oder-warum-ich-twitter-so-schat
                                                  Corporate Dialog
Mehrwert
Wertvolles




http://www.website-marketing.ch
                                   Corporate Dialog
Kreatives




http://leumund.ch/treffpunkt-bundesplatz-radio-im-scheinwerferlicht-0010210/tageswoche-basel-009971
Events
Offline: Konferenz / Referate / Publikum
Online: Einladung, Agenda, Kommentare, Fragen, Interviews mit Referenten,
Realtime, Handouts, Blogposts, Bilder, Follow up
Offline Spezialisten „verlieren Ihr Wissen“ http://daa.li/Ms6




                              Corporate Dialog                   Bild: http://daa.li/MCv
Mögliche Inhalte

    externe Blogposts
    erschienene Fachartikel (verlinken, hochladen, ergänzen)
    aktuelle Themen
    Statements
    Trends, Innovationen
    Learnings, Meinungen, Erkenntnisse
    Ankündigungen, Follow-up
    An andere Medien denken: Film, Bild, Sound, screenshots,
    Hintergründe zu Sponsoring oder anderen Engagements
    Wissenschaftliche Inhalte, Studien
    Diplomarbeiten
    Interviews mit Partnern, Vorstand oder Lehrlingen, Studenten
    Berichte über Segelschiff etc.
    alles rund um Events, offline Inhalte, Handouts


                            Corporate Dialog
Tipps: Mehrwert

    sichtbare Autoren geben Authentizität, Glaubwürdigkeit, Gesicht
    Inhalte, die Menschen interessiert
    Aufrufen zum Meinungsaustausch
    Mehrwert durch Verlinkung
    Inhalte sind dauerhaft auffindbar, also zeitunabhängig
    Schnelligkeit, Aktualität sind erfolgsversprechend
Tipps
    Verweisen Sie auch auf externe Links
    Werbung hat auf dem Blog nichts zu suchen
    Presseinformationen immer anreichern
    Die Aufmerksamspanne auf einem Blog ist kurz
    kurze Texte
    sprechende URL (Titel) wählen
                            Corporate Dialog
Moderation, Kommentare
Moderation
Tipps: Moderation, Kommentare


Tipps
    nachträgliche Korrekturen kennzeichnen oder als Kommentar
    Kommentare nur löschen wenn sie gegen Ethik oder
     Guidelines verstossen und natürlich Spam
    Kommentare beobachten, schnell antworten (ggf.freischalten)
    Kommentare bereichern einen Beitrag
    „Abschliessende“ Moderation vom Autor, z.B. bedanken
     für Diskussion
    Der Autor bleibt für die Moderation verantwortlich und zusätzlich
     der Online Communicator
    google liebt Kommentare
    Moderation wird bestenfalls auch auf anderen Plattformen nötig


                             Corporate Dialog
Archiv, Suche, Blogroll
http://kommunikation-zweinull.de/aufruf-zur-blogparade-blogn-roll-rettet-die-blogroll   17
                                               Corporate Dialog
Tipps: Archiv, Suche, Blogroll

Tipps
  Inhalte bleiben dauerhaft auffindbar (via google)
  Blogroll ist üblich, social und empfiehlt wertvolle Inhalte
  Das Archiv kann nach einiger Zeit optimiert werden
  prüfen Sie gelegentlich die Aktualität der Blogroll
  hier können verbundene Themenblogger, Partner
   empfohlen werden (siehe auch Post:
   http://corporate-dialog.ch/2011/06/28/bei-bloggern-ins-
   schwarze-treffen/ )
  interne Blogsuche anbieten
  Archiv mit Post-Titel abbilden




                            Corporate Dialog
Verlinkung, Tags
Beispiel: Bookmark – sinnvolle Titel




http://www.swisscom.ch/content/swisscom/de/ghq/Responsibility/Kommunikation_fuer_Alle/Jugendmedienschutz/
                                                Corporate Dialog
Enter_Online_Sicherheit.html
Beispiel: Studentenprojekt




Die ganze Story: http://corporate-dialog.ch/2011/06/10/der-turbo-dialog/


                                                    Corporate Dialog
Beispiel: Studentenprojekt

    wertvolles Wissen und Wisstensträger zugänglich machen
    Mehrwert stiften
    Mehrfach-Verlinkung
    Netzwerk sichtbar gemacht, mit Verlinkung gewertschätzt
    Plattform mehrmals gewechselt, Verlinkung
    Fansite über „fremde“ Netzwerke gepusht (als nette Geste)
    multipliziert (weil an mehreren Orten teilbar und auffindbar)
    Gebookmarked und ebenfalls empfohlen, multiplizierbar
    Mit Kommentar Backlink erzeugt



                            Corporate Dialog
Tipps: Verlinkung,Tags
  Verlinkung bietet Mehrwert
  Verlinkung zollt Respekt gegenüber externen Inhalten (dieser
   kommt meist zurück)
  Social Media lebt von Empfehlungen
  Durch Links entsteht Vernetzung zwischen Inhalten
  Tags beeinflussen Suchergebnisse
  google liebt Links, Tags

Tipps
  Sprechende URLs
  Eigene Links stabil halten (keine nachträgliche Änderung,
   wegen Verlinkung von anderen Blogs, Artikeln etc.)
  „interne“ Links im selben Tab öffnen (Usability
   http://uxdesign.smashingmagazine.com/2008/07/01/should-links-
   open-in-new-windows/ externe im neuen Tab
  Sinnvolle Linkbeschreibung für Bookmarking anbieten
  Sinnvolle Tags vergeben Corporate Dialog
  Tweetbarer Link, sinnvoller Text Tweet vorschlagen
Sprache, Bild und Text
Corporate Dialog
Tipps: Sprache, Bild


Tipps

    Authentizität ist besser als Schönfärberei
    Sprache ist menschlich und persönlich
    persönlich Leser ansprechen, Fragen stellen
    Tippfehler können nachträglich korrigiert werden
     (zeigen aber auch Fehlbarkeit, Menschlichkeit)
    Entscheidung Du oder Sie
    Kommunikationsregeln oder ethische Werte definieren
    Keine PR oder Marketingtexte
    Persönliche Ansprache (Was meint Ihr...)
    Bilder sprechen (betiteln, Tags)
                           Corporate Dialog
Tipps: Text

Tipps
  Kurz !
  Titel zeigt worum es geht
  7 Ws
  Einleitung, Behauptung, Begründung
  Keywords einflechten (nicht in 3 Sätzen nacheinander)
  Zahlen als Zahl (ja das ist mutig, aber so suchen Menschen)
  im WP statt auf Word texten (5 Zeilen Word = 20 im Web)
  mehr:
  http://corporate-dialog.ch/2010/03/12/online-texten-und-ein-toter-frosch/
  http://www.text-gold.de
  E-Book für WP Nutzer
   http://www.wordpress-buch.de/autoren-redakteure/
                             Corporate Dialog
Community Aufbau
Teilnehmen am Dialog
     – auch extern




      Corporate Dialog
Der richtige Zeitpunkt
Tipps: Leser gewinnen
Tipps

  Lesenswerte, lesbare, prägnante Inhalte !
  Blog in andere (klassische) Kommunikationsmassnahmen
   einbinden
  Blogpost in Newsletter einbinden
  Intern mehrfach hinweisen
  RSS und E-Mail Abo anbieten
  Auf anderen Plattformen Dialog führen
  Kommentieren (auch auf externen Plattformen, Link zur Authent.)
  Twitter als Blogger-Community nutzen (Dialog)
  Persönliche Empfehlungen (Botschafter twittern, mailen, liken)
  Gegengeschäfte wie Linktausch sind schlechter Stil
  Monitoring, dazulernen, optimieren, moderieren ...

                          Corporate Dialog
Die Rolle von Google
Corporate Dialog
Multiplikation und Empfehlung




http://corporate-dialog.ch
Tipps: zur Auffindbarkeit
Tipps

  Verlinkung
  Inhalt in der Headline
  Inhalte sind dann interessant, wenn danach gesucht wird
  der richtige Agenblick ist immer eher
  hohe Aktivität
  Keywords wiederholen (wenig)
  Kommentare
  Share anbieten (Facebook, Twitter, google+, Bookmarking, Mail)
  interessante Inhalte
  Filme, Bilder, Tags
  Autoren / Mitarbeiter sorgen für Start-Multiplikation, Empfehlung
  sprechende URLs
  tweetbare Links (Überschrift und sinnvoller Tweet + Bookmark-Text)
  Auch „Gegner-Schlagworte“ benutzen
                             Corporate Dialog
Best Practice
http://blog.daimler.de/2011/10/14/gemeinsam-fuer-bolivien-g-klasse-die-etwas-andere-personalarbeit/

                                                              Corporate Dialog                        40
Tipps: Redaktion
Tipps

     mehrere Autoren suchen für den Start
     mögliche Themen festlegen, Redaktionsplan erstellen
     spontan aktuell entstehende Themen aufnehmen, vorziehen
     typisches Blogschreiben erlernen
     anfangs kann man ruhig gegenseitig auf Beiträge vom Team
      kommentieren
     Verlinkung zu PDFs möglichst vermeiden, immer editier- und
     kommentierbare Inhalte bieten
     Hashtags für Veranstaltungen festlegen und ggf. reagieren und
     nutzen wenn Community einen anderen kreiert.
    Vertaggen, Keywords sparsam (s. o.)
     jeder Autor mit eigener Personenseite zum Verlinken bei Zitaten
     oder Erwähnungen (sonst Homepage, XING oder Twitter Profil
     nutzen)
                             Corporate Dialog
Corporate Blogs und
            Besonderheiten
http://website-marketing.ch/
http://blog.namics.com
http://about.namics.com
http://daimler.blog.com
http://karriereblog.com
http://www.secretsites.de/joblog/
http://blog.greenpeace.de/
http://dasbahnblog.de/ (Achtung kein Corp.Blog)
                                  Corporate Dialog   42
             http://blog.daimler.de/
Corporate Dialog   43
Etwas Planung: Multiplikatoren,
Zeitpukt, Erfolgsmessung ...
Gezielt Multiplikatoren suchen




http://www.klout.com/#/Ta_Hu                      45
                               Corporate Dialog
Der richtige Zeitpunkt
Monitoring und Moderation
socialmention.com (gratis)
hootsuite.com (teils gratis)
google alerts (Abo)
Technorati (gratis)
Socialbakers
Google Analytics (Ziele messen)
Hootsuite (mehrere Accounts)
Cotweet (mehrere Moderatoren)
http://www.seo-united.de/blog/internet/social-media-monitoring-tools.htm
http://www.dreamgrow.com/46-free-social-media-monitoring-tools/
http://www.mcschindler.com/2011/06/09/checkliste-fur-die-evaluation-von-software-fuer-social-
    media-monitoring/

Profitool: Sysomos, netbreeze …
                                       Corporate Dialog
Workshop
Workshop

Headlines finden
Bestehende Artikel blogtauglich schreiben
PR Inhalte prüfen für Blog
Storytelling
Wenn der Post live ist...




                   Corporate Dialog
Tipps: Erfolgsmessung



Tipps

  KPI definieren
  Analytics einrichten und nutzen
  verschieden URLs für verschiedene Medien fürs gleiche Thema




                         Corporate Dialog
Dankeschön für den Dialog.
Handout zum Download http://slideshare.com/sufranke
Visitenkarte




Su(sanne) Franke
Kommunikationsberaterin,
Dozentin, Bloggerin, Netwoman
Mobile +41 78 737 19 70
su@corporate-dialog.ch
http://corporate-dialog.ch
http://twitter.com/sufranke
http://slideshare.com/sufranke

Viel Spass und Erfolg beim Bloggen!
                                   Corporate Dialog   52

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Linkedin Content für Sales nutzen
Linkedin Content für Sales nutzenLinkedin Content für Sales nutzen
Linkedin Content für Sales nutzen
Corporate Dialog GmbH
 
Weblogs
WeblogsWeblogs
Weblogs
davidroethler
 
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteKerstin Nägler
 
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-ZeitalterIm Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-ZeitalterBlogwerk AG
 
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitierenSeoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Marcel Kollmar
 
Social Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative ObjektpartnerSocial Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative Objektpartner
Stephan Hörsken
 
Employer Branding mit Blogs
Employer Branding mit BlogsEmployer Branding mit Blogs
Employer Branding mit BlogsJanka Schmeisser
 

Was ist angesagt? (8)

Linkedin Content für Sales nutzen
Linkedin Content für Sales nutzenLinkedin Content für Sales nutzen
Linkedin Content für Sales nutzen
 
Weblogs
WeblogsWeblogs
Weblogs
 
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
 
Corporate Blogs
Corporate BlogsCorporate Blogs
Corporate Blogs
 
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-ZeitalterIm Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
Im Zentrum: Ihre Website im Social-Media-Zeitalter
 
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitierenSeoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
Seoday Vortrag 2015: Guten Content erstellen lassen & im SEO profitieren
 
Social Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative ObjektpartnerSocial Media für Innovative Objektpartner
Social Media für Innovative Objektpartner
 
Employer Branding mit Blogs
Employer Branding mit BlogsEmployer Branding mit Blogs
Employer Branding mit Blogs
 

Andere mochten auch

E Gov 2.0 Visionen Und Ziele
E Gov 2.0 Visionen Und ZieleE Gov 2.0 Visionen Und Ziele
E Gov 2.0 Visionen Und Zieleguest5981a71
 
Unterlagen Intev Schulung 090506
Unterlagen Intev Schulung 090506Unterlagen Intev Schulung 090506
Unterlagen Intev Schulung 090506Christian Kullmann
 
Namics pr katalysator_sfr_22052009
Namics pr katalysator_sfr_22052009Namics pr katalysator_sfr_22052009
Namics pr katalysator_sfr_22052009
Corporate Dialog GmbH
 
Auszüge aus der Veranstaltung: Ich und das Netz
Auszüge aus der Veranstaltung: Ich und das NetzAuszüge aus der Veranstaltung: Ich und das Netz
Auszüge aus der Veranstaltung: Ich und das Netz
wirjetzthier (wjh-kommunikation)
 
Wikiwijs: der Ansatz bei OER in der Niederlande
Wikiwijs: der Ansatz bei OER in der NiederlandeWikiwijs: der Ansatz bei OER in der Niederlande
Wikiwijs: der Ansatz bei OER in der Niederlande
Robert Schuwer
 
BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI
BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI
BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI
BLACKSOCKS.COM
 
KS
KSKS
KS
msbugg
 
Die Initiale - iLocIT - Wachstum Global
Die Initiale - iLocIT - Wachstum GlobalDie Initiale - iLocIT - Wachstum Global
Die Initiale - iLocIT - Wachstum Global
Matthias Caesar
 
Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?
Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?
Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?
Max Hoffmann-Dose
 
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btoolsSocial Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
Corporate Dialog GmbH
 
Orru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challenges
Orru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challengesOrru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challenges
Orru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challenges
Ingo Valgma
 
Zest 08 2010
Zest 08 2010Zest 08 2010
Zest 08 2010xamhon
 
Flexmedia WB4
Flexmedia WB4Flexmedia WB4
Flexmedia WB4FLEXMEDIA
 
Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010
TEAMKBX
 

Andere mochten auch (20)

E Gov 2.0 Visionen Und Ziele
E Gov 2.0 Visionen Und ZieleE Gov 2.0 Visionen Und Ziele
E Gov 2.0 Visionen Und Ziele
 
Unterlagen Intev Schulung 090506
Unterlagen Intev Schulung 090506Unterlagen Intev Schulung 090506
Unterlagen Intev Schulung 090506
 
Eu patent
Eu patentEu patent
Eu patent
 
Vilanova
VilanovaVilanova
Vilanova
 
Namics pr katalysator_sfr_22052009
Namics pr katalysator_sfr_22052009Namics pr katalysator_sfr_22052009
Namics pr katalysator_sfr_22052009
 
Auszüge aus der Veranstaltung: Ich und das Netz
Auszüge aus der Veranstaltung: Ich und das NetzAuszüge aus der Veranstaltung: Ich und das Netz
Auszüge aus der Veranstaltung: Ich und das Netz
 
Wikiwijs: der Ansatz bei OER in der Niederlande
Wikiwijs: der Ansatz bei OER in der NiederlandeWikiwijs: der Ansatz bei OER in der Niederlande
Wikiwijs: der Ansatz bei OER in der Niederlande
 
1995 Rentner Pc
1995 Rentner Pc1995 Rentner Pc
1995 Rentner Pc
 
BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI
BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI
BLACKSOCKS am Internettag 2011 der HSG am GDI
 
KS
KSKS
KS
 
Die Initiale - iLocIT - Wachstum Global
Die Initiale - iLocIT - Wachstum GlobalDie Initiale - iLocIT - Wachstum Global
Die Initiale - iLocIT - Wachstum Global
 
Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?
Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?
Facebook Kampagne - und wo ist die Verbindung zum Brand?
 
nine_am die berateragentur
nine_am die berateragenturnine_am die berateragentur
nine_am die berateragentur
 
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btoolsSocial Media für KMU - Starter Kurs von btools
Social Media für KMU - Starter Kurs von btools
 
Tourismus Folder
Tourismus FolderTourismus Folder
Tourismus Folder
 
Orru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challenges
Orru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challengesOrru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challenges
Orru sustainable use_of_estonian_peat_reserves_and_environmenta_challenges
 
Zest 08 2010
Zest 08 2010Zest 08 2010
Zest 08 2010
 
Flexmedia WB4
Flexmedia WB4Flexmedia WB4
Flexmedia WB4
 
Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010Premium Themes WordCamp 2010
Premium Themes WordCamp 2010
 
KundenMeister Cloud CRM
KundenMeister Cloud CRMKundenMeister Cloud CRM
KundenMeister Cloud CRM
 

Ähnlich wie Let's blog: Workshop zum Starten

Ein Blog ist kein Selbstgespraech
Ein Blog ist kein SelbstgespraechEin Blog ist kein Selbstgespraech
Ein Blog ist kein Selbstgespraech
Corporate Dialog GmbH
 
Vortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 Tipps
Vortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 TippsVortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 Tipps
Vortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 Tipps
Corporate Dialog GmbH
 
Einführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicEinführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicdavidroethler
 
Social Media Workshop Tourismus
Social Media Workshop TourismusSocial Media Workshop Tourismus
Social Media Workshop Tourismus
KOHLFÜRST Online Marketing Beratung
 
Wo Austausch entsteht
Wo Austausch entstehtWo Austausch entsteht
Wo Austausch entsteht
Corporate Dialog GmbH
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Walter Visuelle PR GmbH
 
Community Camp 2016 Seo für Communities
Community Camp 2016 Seo für CommunitiesCommunity Camp 2016 Seo für Communities
Community Camp 2016 Seo für Communities
Franziska Hauck
 
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Brands and Friends Markenmangement
 
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content CreationWorkshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Daniel Friesenecker
 
Social Media Cheat Sheet for Switzerland
Social Media Cheat Sheet for SwitzerlandSocial Media Cheat Sheet for Switzerland
Social Media Cheat Sheet for Switzerland
Nemuk AG
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
Bernd Schmitz
 
Virale Inhalte erstellen - Top 10
Virale Inhalte erstellen - Top 10Virale Inhalte erstellen - Top 10
Virale Inhalte erstellen - Top 10
Dani Schenker
 
Bereit für den Corporate Dialog
Bereit für den Corporate DialogBereit für den Corporate Dialog
Bereit für den Corporate Dialog
Corporate Dialog GmbH
 
Bloggen ist Herzenssache
Bloggen ist HerzenssacheBloggen ist Herzenssache
Bloggen ist Herzenssache
Corporate Dialog GmbH
 
Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0
Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0
Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0
Corporate Dialog GmbH
 
Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich
Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event ZürichSocial Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich
Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich
Ralph Hutter
 
Confluence Community Day '09
Confluence Community Day '09Confluence Community Day '09
Confluence Community Day '09
Kai Nehm
 
Bernet Checkliste Blogkonzept
Bernet Checkliste BlogkonzeptBernet Checkliste Blogkonzept
Bernet Checkliste Blogkonzept
Bernet Relations
 
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für AnfängerSocial Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Simone Janson
 

Ähnlich wie Let's blog: Workshop zum Starten (20)

Ein Blog ist kein Selbstgespraech
Ein Blog ist kein SelbstgespraechEin Blog ist kein Selbstgespraech
Ein Blog ist kein Selbstgespraech
 
Vortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 Tipps
Vortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 TippsVortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 Tipps
Vortrag Marketingclub: Ein Blog kann meistens mehr - 5 Tipps
 
Einführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicEinführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublic
 
Blogs webinar 2012
Blogs webinar 2012Blogs webinar 2012
Blogs webinar 2012
 
Social Media Workshop Tourismus
Social Media Workshop TourismusSocial Media Workshop Tourismus
Social Media Workshop Tourismus
 
Wo Austausch entsteht
Wo Austausch entstehtWo Austausch entsteht
Wo Austausch entsteht
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
 
Community Camp 2016 Seo für Communities
Community Camp 2016 Seo für CommunitiesCommunity Camp 2016 Seo für Communities
Community Camp 2016 Seo für Communities
 
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
Workshop im Rahmen der NKP Projekte Unternehmenskommunikation und Arbeitgeber...
 
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content CreationWorkshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
Workshop: Dialog und Mehrwert in Social Media, Content Creation
 
Social Media Cheat Sheet for Switzerland
Social Media Cheat Sheet for SwitzerlandSocial Media Cheat Sheet for Switzerland
Social Media Cheat Sheet for Switzerland
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
Virale Inhalte erstellen - Top 10
Virale Inhalte erstellen - Top 10Virale Inhalte erstellen - Top 10
Virale Inhalte erstellen - Top 10
 
Bereit für den Corporate Dialog
Bereit für den Corporate DialogBereit für den Corporate Dialog
Bereit für den Corporate Dialog
 
Bloggen ist Herzenssache
Bloggen ist HerzenssacheBloggen ist Herzenssache
Bloggen ist Herzenssache
 
Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0
Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0
Somex modul Unternehmenskommunikation 05072011 v1.0
 
Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich
Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event ZürichSocial Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich
Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich
 
Confluence Community Day '09
Confluence Community Day '09Confluence Community Day '09
Confluence Community Day '09
 
Bernet Checkliste Blogkonzept
Bernet Checkliste BlogkonzeptBernet Checkliste Blogkonzept
Bernet Checkliste Blogkonzept
 
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für AnfängerSocial Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
 

Mehr von Corporate Dialog GmbH

Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media
Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social MediaEffizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media
Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media
Corporate Dialog GmbH
 
9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde
9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde
9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde
Corporate Dialog GmbH
 
Netzwerken mit Mehrwert
Netzwerken mit MehrwertNetzwerken mit Mehrwert
Netzwerken mit Mehrwert
Corporate Dialog GmbH
 
Storytelling und Distribution in der Praxis
Storytelling und Distribution in der PraxisStorytelling und Distribution in der Praxis
Storytelling und Distribution in der Praxis
Corporate Dialog GmbH
 
Wie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändern
Wie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändernWie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändern
Wie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändern
Corporate Dialog GmbH
 
Facebook ganz privat
Facebook ganz privatFacebook ganz privat
Facebook ganz privat
Corporate Dialog GmbH
 
Vortrag: Content Marketing für Banken
Vortrag: Content Marketing für BankenVortrag: Content Marketing für Banken
Vortrag: Content Marketing für Banken
Corporate Dialog GmbH
 
Wie steht es ums Content Marketing bei Banken
Wie steht es ums Content Marketing bei BankenWie steht es ums Content Marketing bei Banken
Wie steht es ums Content Marketing bei Banken
Corporate Dialog GmbH
 
Social Selling - Realität statt Buzzwords
Social Selling - Realität statt BuzzwordsSocial Selling - Realität statt Buzzwords
Social Selling - Realität statt Buzzwords
Corporate Dialog GmbH
 
Social Selling vortrag sufranke 09 2017 ssh
Social Selling vortrag sufranke 09 2017 sshSocial Selling vortrag sufranke 09 2017 ssh
Social Selling vortrag sufranke 09 2017 ssh
Corporate Dialog GmbH
 
Vortrag: Social Media und Arbeitsleben
Vortrag: Social Media und ArbeitslebenVortrag: Social Media und Arbeitsleben
Vortrag: Social Media und Arbeitsleben
Corporate Dialog GmbH
 
Aktive und passive Jobsuche mit Social Media
Aktive und passive Jobsuche  mit Social MediaAktive und passive Jobsuche  mit Social Media
Aktive und passive Jobsuche mit Social Media
Corporate Dialog GmbH
 
HSG Gastvortrag Storytelling Praxis
HSG Gastvortrag Storytelling PraxisHSG Gastvortrag Storytelling Praxis
HSG Gastvortrag Storytelling Praxis
Corporate Dialog GmbH
 
Netzwerke fuer die Jobsuche
Netzwerke fuer die JobsucheNetzwerke fuer die Jobsuche
Netzwerke fuer die Jobsuche
Corporate Dialog GmbH
 
Unternehmerfruehstueck Emmen
Unternehmerfruehstueck EmmenUnternehmerfruehstueck Emmen
Unternehmerfruehstueck Emmen
Corporate Dialog GmbH
 
Vortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur reden
Vortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur redenVortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur reden
Vortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur reden
Corporate Dialog GmbH
 
Hotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetzt
Hotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetztHotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetzt
Hotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetzt
Corporate Dialog GmbH
 
2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?
2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?
2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?
Corporate Dialog GmbH
 
Vom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer Electronic
Vom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer ElectronicVom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer Electronic
Vom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer Electronic
Corporate Dialog GmbH
 
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei SwisscantoStorytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Corporate Dialog GmbH
 

Mehr von Corporate Dialog GmbH (20)

Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media
Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social MediaEffizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media
Effizient und wirksam kommunizieren - Gemeinden in Social Media
 
9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde
9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde
9+ Marketing Tipps in einem Jahr, in dem alles anders wurde
 
Netzwerken mit Mehrwert
Netzwerken mit MehrwertNetzwerken mit Mehrwert
Netzwerken mit Mehrwert
 
Storytelling und Distribution in der Praxis
Storytelling und Distribution in der PraxisStorytelling und Distribution in der Praxis
Storytelling und Distribution in der Praxis
 
Wie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändern
Wie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändernWie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändern
Wie Web-Tools und Mechanismen unseren Job-Alltag verändern
 
Facebook ganz privat
Facebook ganz privatFacebook ganz privat
Facebook ganz privat
 
Vortrag: Content Marketing für Banken
Vortrag: Content Marketing für BankenVortrag: Content Marketing für Banken
Vortrag: Content Marketing für Banken
 
Wie steht es ums Content Marketing bei Banken
Wie steht es ums Content Marketing bei BankenWie steht es ums Content Marketing bei Banken
Wie steht es ums Content Marketing bei Banken
 
Social Selling - Realität statt Buzzwords
Social Selling - Realität statt BuzzwordsSocial Selling - Realität statt Buzzwords
Social Selling - Realität statt Buzzwords
 
Social Selling vortrag sufranke 09 2017 ssh
Social Selling vortrag sufranke 09 2017 sshSocial Selling vortrag sufranke 09 2017 ssh
Social Selling vortrag sufranke 09 2017 ssh
 
Vortrag: Social Media und Arbeitsleben
Vortrag: Social Media und ArbeitslebenVortrag: Social Media und Arbeitsleben
Vortrag: Social Media und Arbeitsleben
 
Aktive und passive Jobsuche mit Social Media
Aktive und passive Jobsuche  mit Social MediaAktive und passive Jobsuche  mit Social Media
Aktive und passive Jobsuche mit Social Media
 
HSG Gastvortrag Storytelling Praxis
HSG Gastvortrag Storytelling PraxisHSG Gastvortrag Storytelling Praxis
HSG Gastvortrag Storytelling Praxis
 
Netzwerke fuer die Jobsuche
Netzwerke fuer die JobsucheNetzwerke fuer die Jobsuche
Netzwerke fuer die Jobsuche
 
Unternehmerfruehstueck Emmen
Unternehmerfruehstueck EmmenUnternehmerfruehstueck Emmen
Unternehmerfruehstueck Emmen
 
Vortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur reden
Vortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur redenVortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur reden
Vortrag: Storytelling in der Hotelerie - heisst nicht nur reden
 
Hotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetzt
Hotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetztHotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetzt
Hotelmarketing-Tag: Die Zukunft von Social Media ist jetzt
 
2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?
2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?
2010: Artikel Braucht die Unternehmenskommunikation Social Media?
 
Vom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer Electronic
Vom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer ElectronicVom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer Electronic
Vom digitalen Schaufenster zum Dialog - Consumer Electronic
 
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei SwisscantoStorytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
 

Let's blog: Workshop zum Starten

  • 1. Let‘s Blog Workshop, Corporate Blogging, Friedrichshafen 17.10.2011 1   Su Franke, Corporate Dialog
  • 2. Let‘s Blog Struktur und Besonderheit im Blog Autoren: Ein Teil der Botschafter Mehrwert: Inhalte Moderation, Kommentare Archiv, Suche, Blogroll Verlinkung, Tags Sprache, Text, Bild Community Aufbau Die Rolle von Google Best Practice Workshop Headlines finden, Posts schreiben PR-Themen für Social Media nutzbar machen Feedback – Let‘s blogging Corporate Dialog
  • 6. Beispiel: über Autoren vom Wettbewerb Die ganze Story: http://uknaus.posterous.com/i-had-a-dream-oder-warum-ich-twitter-so-schat Corporate Dialog
  • 10. Events Offline: Konferenz / Referate / Publikum Online: Einladung, Agenda, Kommentare, Fragen, Interviews mit Referenten, Realtime, Handouts, Blogposts, Bilder, Follow up Offline Spezialisten „verlieren Ihr Wissen“ http://daa.li/Ms6 Corporate Dialog Bild: http://daa.li/MCv
  • 11. Mögliche Inhalte   externe Blogposts   erschienene Fachartikel (verlinken, hochladen, ergänzen)   aktuelle Themen   Statements   Trends, Innovationen   Learnings, Meinungen, Erkenntnisse   Ankündigungen, Follow-up   An andere Medien denken: Film, Bild, Sound, screenshots,   Hintergründe zu Sponsoring oder anderen Engagements   Wissenschaftliche Inhalte, Studien   Diplomarbeiten   Interviews mit Partnern, Vorstand oder Lehrlingen, Studenten   Berichte über Segelschiff etc.   alles rund um Events, offline Inhalte, Handouts Corporate Dialog
  • 12. Tipps: Mehrwert   sichtbare Autoren geben Authentizität, Glaubwürdigkeit, Gesicht   Inhalte, die Menschen interessiert   Aufrufen zum Meinungsaustausch   Mehrwert durch Verlinkung   Inhalte sind dauerhaft auffindbar, also zeitunabhängig   Schnelligkeit, Aktualität sind erfolgsversprechend Tipps   Verweisen Sie auch auf externe Links   Werbung hat auf dem Blog nichts zu suchen   Presseinformationen immer anreichern   Die Aufmerksamspanne auf einem Blog ist kurz   kurze Texte   sprechende URL (Titel) wählen Corporate Dialog
  • 15. Tipps: Moderation, Kommentare Tipps   nachträgliche Korrekturen kennzeichnen oder als Kommentar   Kommentare nur löschen wenn sie gegen Ethik oder Guidelines verstossen und natürlich Spam   Kommentare beobachten, schnell antworten (ggf.freischalten)   Kommentare bereichern einen Beitrag   „Abschliessende“ Moderation vom Autor, z.B. bedanken für Diskussion   Der Autor bleibt für die Moderation verantwortlich und zusätzlich der Online Communicator   google liebt Kommentare   Moderation wird bestenfalls auch auf anderen Plattformen nötig Corporate Dialog
  • 18. Tipps: Archiv, Suche, Blogroll Tipps   Inhalte bleiben dauerhaft auffindbar (via google)   Blogroll ist üblich, social und empfiehlt wertvolle Inhalte   Das Archiv kann nach einiger Zeit optimiert werden   prüfen Sie gelegentlich die Aktualität der Blogroll   hier können verbundene Themenblogger, Partner empfohlen werden (siehe auch Post: http://corporate-dialog.ch/2011/06/28/bei-bloggern-ins- schwarze-treffen/ )   interne Blogsuche anbieten   Archiv mit Post-Titel abbilden Corporate Dialog
  • 20. Beispiel: Bookmark – sinnvolle Titel http://www.swisscom.ch/content/swisscom/de/ghq/Responsibility/Kommunikation_fuer_Alle/Jugendmedienschutz/ Corporate Dialog Enter_Online_Sicherheit.html
  • 21. Beispiel: Studentenprojekt Die ganze Story: http://corporate-dialog.ch/2011/06/10/der-turbo-dialog/ Corporate Dialog
  • 22. Beispiel: Studentenprojekt   wertvolles Wissen und Wisstensträger zugänglich machen   Mehrwert stiften   Mehrfach-Verlinkung   Netzwerk sichtbar gemacht, mit Verlinkung gewertschätzt   Plattform mehrmals gewechselt, Verlinkung   Fansite über „fremde“ Netzwerke gepusht (als nette Geste)   multipliziert (weil an mehreren Orten teilbar und auffindbar)   Gebookmarked und ebenfalls empfohlen, multiplizierbar   Mit Kommentar Backlink erzeugt Corporate Dialog
  • 23. Tipps: Verlinkung,Tags   Verlinkung bietet Mehrwert   Verlinkung zollt Respekt gegenüber externen Inhalten (dieser kommt meist zurück)   Social Media lebt von Empfehlungen   Durch Links entsteht Vernetzung zwischen Inhalten   Tags beeinflussen Suchergebnisse   google liebt Links, Tags Tipps   Sprechende URLs   Eigene Links stabil halten (keine nachträgliche Änderung, wegen Verlinkung von anderen Blogs, Artikeln etc.)   „interne“ Links im selben Tab öffnen (Usability http://uxdesign.smashingmagazine.com/2008/07/01/should-links- open-in-new-windows/ externe im neuen Tab   Sinnvolle Linkbeschreibung für Bookmarking anbieten   Sinnvolle Tags vergeben Corporate Dialog   Tweetbarer Link, sinnvoller Text Tweet vorschlagen
  • 26. Tipps: Sprache, Bild Tipps   Authentizität ist besser als Schönfärberei   Sprache ist menschlich und persönlich   persönlich Leser ansprechen, Fragen stellen   Tippfehler können nachträglich korrigiert werden (zeigen aber auch Fehlbarkeit, Menschlichkeit)   Entscheidung Du oder Sie   Kommunikationsregeln oder ethische Werte definieren   Keine PR oder Marketingtexte   Persönliche Ansprache (Was meint Ihr...)   Bilder sprechen (betiteln, Tags) Corporate Dialog
  • 27. Tipps: Text Tipps   Kurz !   Titel zeigt worum es geht   7 Ws   Einleitung, Behauptung, Begründung   Keywords einflechten (nicht in 3 Sätzen nacheinander)   Zahlen als Zahl (ja das ist mutig, aber so suchen Menschen)   im WP statt auf Word texten (5 Zeilen Word = 20 im Web)   mehr: http://corporate-dialog.ch/2010/03/12/online-texten-und-ein-toter-frosch/   http://www.text-gold.de   E-Book für WP Nutzer http://www.wordpress-buch.de/autoren-redakteure/ Corporate Dialog
  • 29. Teilnehmen am Dialog – auch extern Corporate Dialog
  • 31.
  • 32.
  • 33.
  • 34. Tipps: Leser gewinnen Tipps   Lesenswerte, lesbare, prägnante Inhalte !   Blog in andere (klassische) Kommunikationsmassnahmen einbinden   Blogpost in Newsletter einbinden   Intern mehrfach hinweisen   RSS und E-Mail Abo anbieten   Auf anderen Plattformen Dialog führen   Kommentieren (auch auf externen Plattformen, Link zur Authent.)   Twitter als Blogger-Community nutzen (Dialog)   Persönliche Empfehlungen (Botschafter twittern, mailen, liken)   Gegengeschäfte wie Linktausch sind schlechter Stil   Monitoring, dazulernen, optimieren, moderieren ... Corporate Dialog
  • 35. Die Rolle von Google
  • 38. Tipps: zur Auffindbarkeit Tipps   Verlinkung   Inhalt in der Headline   Inhalte sind dann interessant, wenn danach gesucht wird   der richtige Agenblick ist immer eher   hohe Aktivität   Keywords wiederholen (wenig)   Kommentare   Share anbieten (Facebook, Twitter, google+, Bookmarking, Mail)   interessante Inhalte   Filme, Bilder, Tags   Autoren / Mitarbeiter sorgen für Start-Multiplikation, Empfehlung   sprechende URLs   tweetbare Links (Überschrift und sinnvoller Tweet + Bookmark-Text)   Auch „Gegner-Schlagworte“ benutzen Corporate Dialog
  • 41. Tipps: Redaktion Tipps   mehrere Autoren suchen für den Start   mögliche Themen festlegen, Redaktionsplan erstellen   spontan aktuell entstehende Themen aufnehmen, vorziehen   typisches Blogschreiben erlernen   anfangs kann man ruhig gegenseitig auf Beiträge vom Team kommentieren   Verlinkung zu PDFs möglichst vermeiden, immer editier- und kommentierbare Inhalte bieten   Hashtags für Veranstaltungen festlegen und ggf. reagieren und nutzen wenn Community einen anderen kreiert.   Vertaggen, Keywords sparsam (s. o.)   jeder Autor mit eigener Personenseite zum Verlinken bei Zitaten oder Erwähnungen (sonst Homepage, XING oder Twitter Profil nutzen) Corporate Dialog
  • 42. Corporate Blogs und Besonderheiten http://website-marketing.ch/ http://blog.namics.com http://about.namics.com http://daimler.blog.com http://karriereblog.com http://www.secretsites.de/joblog/ http://blog.greenpeace.de/ http://dasbahnblog.de/ (Achtung kein Corp.Blog) Corporate Dialog 42 http://blog.daimler.de/
  • 47. Monitoring und Moderation socialmention.com (gratis) hootsuite.com (teils gratis) google alerts (Abo) Technorati (gratis) Socialbakers Google Analytics (Ziele messen) Hootsuite (mehrere Accounts) Cotweet (mehrere Moderatoren) http://www.seo-united.de/blog/internet/social-media-monitoring-tools.htm http://www.dreamgrow.com/46-free-social-media-monitoring-tools/ http://www.mcschindler.com/2011/06/09/checkliste-fur-die-evaluation-von-software-fuer-social- media-monitoring/ Profitool: Sysomos, netbreeze … Corporate Dialog
  • 49. Workshop Headlines finden Bestehende Artikel blogtauglich schreiben PR Inhalte prüfen für Blog Storytelling Wenn der Post live ist... Corporate Dialog
  • 50. Tipps: Erfolgsmessung Tipps   KPI definieren   Analytics einrichten und nutzen   verschieden URLs für verschiedene Medien fürs gleiche Thema Corporate Dialog
  • 51. Dankeschön für den Dialog. Handout zum Download http://slideshare.com/sufranke
  • 52. Visitenkarte Su(sanne) Franke Kommunikationsberaterin, Dozentin, Bloggerin, Netwoman Mobile +41 78 737 19 70 su@corporate-dialog.ch http://corporate-dialog.ch http://twitter.com/sufranke http://slideshare.com/sufranke Viel Spass und Erfolg beim Bloggen! Corporate Dialog 52