SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
SocialRetail by Autowork
Käuferverhalten
Cross Chanel Strategie
Social Retail
Die Veränderung des Einkaufsverhaltens stellt den
Handel immer vor neue Herausforderungen.
Autowork entwickelt für seine Kunden modulare Lösungen auf seiner
Plattform SocialRetail OS und SocialWLAN.
Entwicklung im Handel*
 E-Commerce wird klarer Wachstumstreiber des Handels
 Online-Kanal wird der Showroom des stationären Handels
 30% des stationären Handels werden vor Kauf online recherchiert
Cross-Channel-Kontext als DER Wettbewerbsvorsprung
* Quelle: IFH-Studie „Handelsszenario 2020“
Klassischer Handel und E-Commerce
papart / photocase.de
SimmiSimons / photocase.de Cross-Channel-Kontext
E-Commerce Vorteile für
klassischen Handel erschließen
 Kunden- Benutzerprofile
 Kaufverhalten qualitativ und quantitativ
 Direkte Kommunikationsmöglichkeit
 Online-Werbung
 Dialog mit dem Kunden
 Dialog unter den Kunden
 Eigentum der Daten „Herr der Daten“
Social Retail OS - Plattform
„Eine Plattform, bezeichnet in der Informatik eine einheitliche Basis, auf der
Anwendungsprogramme ausgeführt und entwickelt werden können“
Einkauf unterstützt durch Dialog
Zielsetzung
 Kundenbindung
 Analyse Kaufverhalten
 Direkte Onlinewerbung
 Verbindung Onlinemedien
 Dialog mit Kunden
 Absatzsteigerung
 Individualisierte Ansprache
Lösung
 Free Wifi
 Profilerzeugung
 Landingpage Werbung
 Social Retail OS
 Social Homepage
 Communities
 Blogs
 Wikis
 Mediengalerie
 Dateiaustausch
 Apps für Verkaufsförderung
 Apps Kunden Dialog
 Apps für Termine / Events
 Api für externe Apps
 …
Erlebnis
Kunde wird ein Teil des
Unternehmens, bei dem er
kauft.
Er steht im Dialog mit den
Mitarbeitern und
Angeboten des Anbieters.
Der Kunde verbindet online
und klassische Kaufwelten.
SocialWLAN
Freies WLAN als Enabler
SocialWLAN
• Der freie Zugang zum Netz entspricht der Erwartungshaltung des
Kunden
• Seine Gewohnheiten im WWW und den Sozialen Medien adaptiert
der Kunde auf den Umgang mit dem Handel
• Apps und Infotainment in den Stores helfen dem Kunden bei der
Kaufentscheidung
• SocialWLAN der Autowork stellt carrier- und hardwareunabhängigen
standortübergreifenden WLAN Netzzugang her.
Der Zugang erzeugt Profile
Anreicherung
 Registrierung der Kunden ermöglicht Kundenprofile
 Aufnahme der Daten wie Name , Wohnort, Alter, Geschlecht, etc.
 Wiederkehrende Kunden können besonders behandelt werden
 Mit jedem Zugang hinterlässt der Kunde Daten
 Häufigkeit des Besuchs
 Ort und Uhrzeit des Besuchs
 Onlinenutzung und Kaufverhalten geben wichtige Informationen
 Kauf pro Anwesenheit
 Nutzung von Zusatzdiensten (Kundenkarte, Onlinegewinnspiel)
Neue Möglichkeiten des Kundensupports
 Bekannten Kunden können Empfehlungen online gegeben werden
 Personen (Profil) spezifische Ware kann besonders beworben werden
 Kundengewohnheiten können in die Strategie des Vertriebs integriert
werden.
 Gruppen von Kunden können sich zu Themen zusammenfinden
 Themen und Aktionen können Kunden langfristig binden.
Information ist die
Währung
der Globalisierung
Big Data
Währung: Information
SocialWLAN als Enabler
SocialRetail standortübergreifend
Daten sind das Öl des
21. Jahrhundert
Wir haben die Raffinerie
Herr der Daten ist
 der die Daten von
 Kunden
 Besucher
 Mitarbeiter
 Unternehmen
selber kennt und speichert.
 Selber entscheiden kann wie mit diesen umgegangen werden soll
 Mehrwerte den Kunden selber anbieten kann
Konzentration der Daten und Profile
Erfüllen Sie sich Ihre Erwartungen
Vielen Dank
social, next generation communictaion

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...
From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...
From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...Jan Bechler
 
B2B E-Commerce - Neue Chancen für Industrieunternehmen
B2B E-Commerce - Neue Chancen für IndustrieunternehmenB2B E-Commerce - Neue Chancen für Industrieunternehmen
B2B E-Commerce - Neue Chancen für IndustrieunternehmenFrederic Sell
 
DiVa - Ihr Potential
DiVa  -  Ihr PotentialDiVa  -  Ihr Potential
DiVa - Ihr PotentialBurdaDirect
 
So werden Sie zukunftsfaehig
So werden Sie zukunftsfaehigSo werden Sie zukunftsfaehig
So werden Sie zukunftsfaehigmediacomrheinmain
 
PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...
PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...
PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...guest635fc7
 
Impulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commerce
Impulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-CommerceImpulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commerce
Impulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commercekernpunkt
 
Scom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 hoScom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 hoBernhard Steimel
 
Ihre Zielgruppen mit Mobile Marketing
Ihre Zielgruppen mit Mobile MarketingIhre Zielgruppen mit Mobile Marketing
Ihre Zielgruppen mit Mobile Marketingservtag GmbH
 
Good Relations - Internet Briefing
Good Relations - Internet BriefingGood Relations - Internet Briefing
Good Relations - Internet Briefingbasis06 AG
 
INCOVIS eCommerce Road to 2020
INCOVIS eCommerce Road to 2020INCOVIS eCommerce Road to 2020
INCOVIS eCommerce Road to 2020Oliver Rudolph
 
Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...
Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...
Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...Sana Commerce
 
Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...
Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...
Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...e-dialog GmbH
 
Der Point of Sale wird digital
Der Point of Sale wird digitalDer Point of Sale wird digital
Der Point of Sale wird digitalTWT
 
SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0
SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0
SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0SiteBoosters
 

Was ist angesagt? (19)

From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...
From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...
From bicks and mortar to bricks and clicks - impact of digitization on physic...
 
B2B E-Commerce - Neue Chancen für Industrieunternehmen
B2B E-Commerce - Neue Chancen für IndustrieunternehmenB2B E-Commerce - Neue Chancen für Industrieunternehmen
B2B E-Commerce - Neue Chancen für Industrieunternehmen
 
DiVa - Ihr Potential
DiVa  -  Ihr PotentialDiVa  -  Ihr Potential
DiVa - Ihr Potential
 
Salesforce für den Vertrieb
Salesforce für den VertriebSalesforce für den Vertrieb
Salesforce für den Vertrieb
 
So werden Sie zukunftsfaehig
So werden Sie zukunftsfaehigSo werden Sie zukunftsfaehig
So werden Sie zukunftsfaehig
 
PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...
PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...
PräSentation Marketin2 FüR Herrn Daniel Michelis Von Julia KöTteritzsch Und M...
 
Impulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commerce
Impulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-CommerceImpulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commerce
Impulsvortrag: Zehn Herausforderungen im B2B E-Commerce
 
Offline event
Offline event  Offline event
Offline event
 
Scom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 hoScom vortrag steimel 2013 05-08 ho
Scom vortrag steimel 2013 05-08 ho
 
Lindner
LindnerLindner
Lindner
 
B2B-E-Commerce: Was gilt es zu beachten?
B2B-E-Commerce: Was gilt es zu beachten?B2B-E-Commerce: Was gilt es zu beachten?
B2B-E-Commerce: Was gilt es zu beachten?
 
f/21 Quarterly Q2|2017
f/21 Quarterly Q2|2017f/21 Quarterly Q2|2017
f/21 Quarterly Q2|2017
 
Ihre Zielgruppen mit Mobile Marketing
Ihre Zielgruppen mit Mobile MarketingIhre Zielgruppen mit Mobile Marketing
Ihre Zielgruppen mit Mobile Marketing
 
Good Relations - Internet Briefing
Good Relations - Internet BriefingGood Relations - Internet Briefing
Good Relations - Internet Briefing
 
INCOVIS eCommerce Road to 2020
INCOVIS eCommerce Road to 2020INCOVIS eCommerce Road to 2020
INCOVIS eCommerce Road to 2020
 
Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...
Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...
Vereinheitlichung der Shopping-Erfahrung für Ihre Kunden - Den Omnichannel An...
 
Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...
Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...
Google Analytics Konferenz 2016: PRAXIS - Die volle Customer Journey mit Goog...
 
Der Point of Sale wird digital
Der Point of Sale wird digitalDer Point of Sale wird digital
Der Point of Sale wird digital
 
SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0
SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0
SiteBoosters Webinar: Marketing 4.0
 

Andere mochten auch

Vol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - Appendix
Vol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - AppendixVol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - Appendix
Vol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - AppendixDelvinia
 
IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010
IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010
IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010Samuel-François Parent
 
RVC 2012: Réinitialiser le programme
RVC 2012: Réinitialiser le programmeRVC 2012: Réinitialiser le programme
RVC 2012: Réinitialiser le programmeDestination Canada
 
Plaquette Intys 2009
Plaquette Intys 2009Plaquette Intys 2009
Plaquette Intys 2009filipleyssen
 
Streamlining JSON mapping
Streamlining JSON mappingStreamlining JSON mapping
Streamlining JSON mappingJonathan Lehr
 
Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...
Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...
Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...MarlyMarmolejos
 
Presentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de Malla
Presentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de MallaPresentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de Malla
Presentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de Mallamriba
 
Weltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office Depot
Weltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office DepotWeltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office Depot
Weltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office DepotOffice Depot International B.V.
 
The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...
The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...
The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...WRI Ross Center for Sustainable Cities
 
La propiedad
La propiedadLa propiedad
La propiedadmarly89
 
La délégation française du Groupe PPE soutient Raif Badawi
La délégation française du Groupe PPE soutient Raif BadawiLa délégation française du Groupe PPE soutient Raif Badawi
La délégation française du Groupe PPE soutient Raif BadawiEdouard Nguyen
 
ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...
ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...
ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...Acas Media
 
Apresentaçao oficial total one
Apresentaçao oficial total oneApresentaçao oficial total one
Apresentaçao oficial total oneWellisson Araujo
 
Escola São Paulo - Apresentação
Escola São Paulo - ApresentaçãoEscola São Paulo - Apresentação
Escola São Paulo - ApresentaçãoEscola São Paulo
 

Andere mochten auch (20)

Vol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - Appendix
Vol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - AppendixVol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - Appendix
Vol1: Managing The Hype - The Reality of Mobile in Canada - Appendix
 
IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010
IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010
IAB Canada - État de la nation interactive, mars 2010
 
St John in Paris interview
St John in Paris interviewSt John in Paris interview
St John in Paris interview
 
RVC 2012: Réinitialiser le programme
RVC 2012: Réinitialiser le programmeRVC 2012: Réinitialiser le programme
RVC 2012: Réinitialiser le programme
 
Plaquette Intys 2009
Plaquette Intys 2009Plaquette Intys 2009
Plaquette Intys 2009
 
Streamlining JSON mapping
Streamlining JSON mappingStreamlining JSON mapping
Streamlining JSON mapping
 
Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...
Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...
Fundamentos del Computador. Tarea 1. Marly A. Marmolejos Perez. Matricula 201...
 
Presentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de Malla
Presentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de MallaPresentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de Malla
Presentació Portes obertes postobligatoris INS Torre de Malla
 
Weltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office Depot
Weltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office DepotWeltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office Depot
Weltweit größte Beschaffungsallianz setzt auf Office Depot
 
The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...
The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...
The general transit feed specification (gtfs) and implications for internatio...
 
La propiedad
La propiedadLa propiedad
La propiedad
 
La délégation française du Groupe PPE soutient Raif Badawi
La délégation française du Groupe PPE soutient Raif BadawiLa délégation française du Groupe PPE soutient Raif Badawi
La délégation française du Groupe PPE soutient Raif Badawi
 
Mapa de Gran Canaria
Mapa de Gran CanariaMapa de Gran Canaria
Mapa de Gran Canaria
 
ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...
ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...
ADDRESSING LOCAL CONTENT LAWS WHILST CAPITALISING ON BURGEONING DEEPWATER EXP...
 
Technical Specification
Technical SpecificationTechnical Specification
Technical Specification
 
#InformeTAB
#InformeTAB#InformeTAB
#InformeTAB
 
Updated CV 2015 Mohamed Anvar
Updated CV 2015 Mohamed AnvarUpdated CV 2015 Mohamed Anvar
Updated CV 2015 Mohamed Anvar
 
Apresentaçao oficial total one
Apresentaçao oficial total oneApresentaçao oficial total one
Apresentaçao oficial total one
 
Escola São Paulo - Apresentação
Escola São Paulo - ApresentaçãoEscola São Paulo - Apresentação
Escola São Paulo - Apresentação
 
new- c. v -2016
new- c. v -2016new- c. v -2016
new- c. v -2016
 

Ähnlich wie Autowork social retail 2015

Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...
Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...
Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...Hippo
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceDavide Cortese
 
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-WebshopsUserZoom Deutschland
 
Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018
Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018 Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018
Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018 Criteo
 
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...youngculture
 
Everywhere Commerce
Everywhere CommerceEverywhere Commerce
Everywhere CommerceAnne Grabs
 
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02Joubin Rahimi
 
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBrowse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBernd Gemmer
 
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013TechDivision GmbH
 
[German] Digitaler Handel Digital Commerce
[German] Digitaler Handel  Digital Commerce[German] Digitaler Handel  Digital Commerce
[German] Digitaler Handel Digital CommerceStibo Systems
 
Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...
Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...
Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...guest635fc7
 
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbHUnternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbHmobile.de GmbH
 
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013TechDivision GmbH
 
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den BestenOmnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den BestenMayoris AG
 
20141104 Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh14
20141104   Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh1420141104   Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh14
20141104 Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh14Anke Nehrenberg
 
Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...
Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...
Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...AllFacebook.de
 
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011Carpathia AG
 
Autowork SocialCity digitale Stadt
Autowork SocialCity digitale StadtAutowork SocialCity digitale Stadt
Autowork SocialCity digitale Stadtimuenzer
 

Ähnlich wie Autowork social retail 2015 (20)

Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...
Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...
Wissen Sie, was Ihre Kunden wollen? Sinn und Zweck von Digital Commerce und C...
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
 
Mobile Commerce Insights 2013
Mobile Commerce Insights 2013Mobile Commerce Insights 2013
Mobile Commerce Insights 2013
 
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
[Mobile Usability Study] Tablet-Nutzer auf Shopping-Tour in Mode-Webshops
 
Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018
Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018 Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018
Criteo Commerce & Digitales Marketing - Prognosen für 2018
 
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
Customer Inspiration and Loyalty with Shopping Apps, Daniela Capaul - youngcu...
 
Workshop "Commerce Community"
Workshop "Commerce Community"Workshop "Commerce Community"
Workshop "Commerce Community"
 
Everywhere Commerce
Everywhere CommerceEverywhere Commerce
Everywhere Commerce
 
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02Bluetrade   e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
Bluetrade e-commerce mit ibm websphere und lotus connections - lcty dus v02
 
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBrowse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
 
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
eStrategy Magazin Ausgabe 04 / 2013
 
[German] Digitaler Handel Digital Commerce
[German] Digitaler Handel  Digital Commerce[German] Digitaler Handel  Digital Commerce
[German] Digitaler Handel Digital Commerce
 
Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...
Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...
Präsentation Marketin2 für Herrn Daniel Michelis von Julia Kötteritzsch und M...
 
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbHUnternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
 
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
eStrategy-Magazin Ausgabe 03/2013
 
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den BestenOmnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
 
20141104 Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh14
20141104   Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh1420141104   Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh14
20141104 Kunden(projekte) auseinandernehmen mit Business Canvas - #bchh14
 
Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...
Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...
Facebook Ads - Möglichkeiten der Offline API und Vorteile von LTV Audiences #...
 
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
Trends im E-Commerce - eBusiness Kongress 2011
 
Autowork SocialCity digitale Stadt
Autowork SocialCity digitale StadtAutowork SocialCity digitale Stadt
Autowork SocialCity digitale Stadt
 

Autowork social retail 2015

  • 3. Social Retail Die Veränderung des Einkaufsverhaltens stellt den Handel immer vor neue Herausforderungen. Autowork entwickelt für seine Kunden modulare Lösungen auf seiner Plattform SocialRetail OS und SocialWLAN.
  • 4. Entwicklung im Handel*  E-Commerce wird klarer Wachstumstreiber des Handels  Online-Kanal wird der Showroom des stationären Handels  30% des stationären Handels werden vor Kauf online recherchiert Cross-Channel-Kontext als DER Wettbewerbsvorsprung * Quelle: IFH-Studie „Handelsszenario 2020“
  • 5. Klassischer Handel und E-Commerce papart / photocase.de SimmiSimons / photocase.de Cross-Channel-Kontext
  • 6. E-Commerce Vorteile für klassischen Handel erschließen  Kunden- Benutzerprofile  Kaufverhalten qualitativ und quantitativ  Direkte Kommunikationsmöglichkeit  Online-Werbung  Dialog mit dem Kunden  Dialog unter den Kunden  Eigentum der Daten „Herr der Daten“
  • 7. Social Retail OS - Plattform „Eine Plattform, bezeichnet in der Informatik eine einheitliche Basis, auf der Anwendungsprogramme ausgeführt und entwickelt werden können“
  • 8. Einkauf unterstützt durch Dialog Zielsetzung  Kundenbindung  Analyse Kaufverhalten  Direkte Onlinewerbung  Verbindung Onlinemedien  Dialog mit Kunden  Absatzsteigerung  Individualisierte Ansprache Lösung  Free Wifi  Profilerzeugung  Landingpage Werbung  Social Retail OS  Social Homepage  Communities  Blogs  Wikis  Mediengalerie  Dateiaustausch  Apps für Verkaufsförderung  Apps Kunden Dialog  Apps für Termine / Events  Api für externe Apps  … Erlebnis Kunde wird ein Teil des Unternehmens, bei dem er kauft. Er steht im Dialog mit den Mitarbeitern und Angeboten des Anbieters. Der Kunde verbindet online und klassische Kaufwelten.
  • 10. SocialWLAN • Der freie Zugang zum Netz entspricht der Erwartungshaltung des Kunden • Seine Gewohnheiten im WWW und den Sozialen Medien adaptiert der Kunde auf den Umgang mit dem Handel • Apps und Infotainment in den Stores helfen dem Kunden bei der Kaufentscheidung • SocialWLAN der Autowork stellt carrier- und hardwareunabhängigen standortübergreifenden WLAN Netzzugang her.
  • 12. Anreicherung  Registrierung der Kunden ermöglicht Kundenprofile  Aufnahme der Daten wie Name , Wohnort, Alter, Geschlecht, etc.  Wiederkehrende Kunden können besonders behandelt werden  Mit jedem Zugang hinterlässt der Kunde Daten  Häufigkeit des Besuchs  Ort und Uhrzeit des Besuchs  Onlinenutzung und Kaufverhalten geben wichtige Informationen  Kauf pro Anwesenheit  Nutzung von Zusatzdiensten (Kundenkarte, Onlinegewinnspiel)
  • 13. Neue Möglichkeiten des Kundensupports  Bekannten Kunden können Empfehlungen online gegeben werden  Personen (Profil) spezifische Ware kann besonders beworben werden  Kundengewohnheiten können in die Strategie des Vertriebs integriert werden.  Gruppen von Kunden können sich zu Themen zusammenfinden  Themen und Aktionen können Kunden langfristig binden.
  • 14. Information ist die Währung der Globalisierung Big Data
  • 18. Daten sind das Öl des 21. Jahrhundert Wir haben die Raffinerie
  • 19. Herr der Daten ist  der die Daten von  Kunden  Besucher  Mitarbeiter  Unternehmen selber kennt und speichert.  Selber entscheiden kann wie mit diesen umgegangen werden soll  Mehrwerte den Kunden selber anbieten kann
  • 20. Konzentration der Daten und Profile
  • 21. Erfüllen Sie sich Ihre Erwartungen
  • 22. Vielen Dank social, next generation communictaion