Warum Innovationen scheitern

1.161 Aufrufe

Veröffentlicht am

5 von 7 Produktideen scheitern heute bereits vor der Markteinführung, nur eines von 20 Start-Ups besteht im Markt. Vor welchen Herausforderungen stehen Innovationsabteilungen und was müssen Unternehmen tun, um in Zeiten des digitalen Wandels kundenrelevante Produkte und Services zu erschaffen? Antworten in unserer Präsentation "Warum Innovationen scheitern".

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.161
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Warum Innovationen scheitern

  1. 1. Warum Innovationen scheitern.
  2. 2. Herausforderungen der Innovationsabteilung 6 von 7 Produkten scheitern… 19 von 20 Startups scheitern 5 von 10 …vor Markteinführung
  3. 3. Probleme Technologie Business Mensch Innovation ist nur ein neues Silo, es gibt keine Innovationskultur. Innovation ist nicht gleich F&E. Vermeiden marktverändernder Geschäftsmodelle. Strategische Entscheidungen werden nicht getroffen.
  4. 4. Probleme Technologie Business Mensch Zu hohe Komplexität: Überforderung durch zu viele Features / schlechte Usability. Projektentscheidungen nur auf technischer Ebene. Technologievorteile für Anwendung irrelevant.
  5. 5. Probleme Technologie Business Mensch Produkt löst kein akutes Problem. (Un/bewusste) Bedürfnisse werden nicht ausreichend erfüllt. Veränderungsmotivation der Zielgruppe nicht ausreichend.
  6. 6. Ash Maurya, Entrepreneur / Author Life is too short to build something nobody wants.
  7. 7. Unternehmen müssen permanent auf Veränderungen reagieren und den Menschen folgen.
  8. 8. Menschen, Technologie und Geschäftsmodelle brauchen eine perfekte Balance.
  9. 9. Balance für einen perfekten Service Geschäftsmodell Technologie Mensch
  10. 10. Prof. Dr. Bernd Kriegesmann Innovationsforscher Wir denken technikzentriert. Jede Innovation hat soziale Konsequenzen.
  11. 11. Warum Innovationen scheitern Kundenbedürfnis nicht erfüllt: Mangelnde Anwendungsfälle Bildquelle: Amazon
  12. 12. Warum Innovationen scheitern Kundenbedürfnis nicht erfüllt: Mangelnde Usability, nonMAYA Bildquelle: oldcomputers.net
  13. 13. Warum Innovationen scheitern Kundenbedürfnis nicht erfüllt: Reine Kommunikation, kein Service-Erlebnis Bildquelle: Markenfaktor.de
  14. 14. Warum Innovationen scheitern Kundenbedürfnis nicht erfüllt: Geschmack & Stil entscheiden Bildquelle: Chip.de, http://www.welt.de/icon/article132650984/So-tragbar-ist-Gadget-Mode-wirklich.html
  15. 15. Warum Innovationen scheitern Kundenbedürfnis nicht erfüllt: Mangelnde Alltagskompatibilität Bildquelle: Wikipedia
  16. 16. Warum Innovationen scheitern Wettbewerbsvorteil nicht ausreichend Bildquelle: Wikipedia
  17. 17. Warum Innovationen scheitern Wettbewerbsvorteil nicht ausreichend Bildquelle: Screenshot
  18. 18. Innovationen scheitern, wenn Kundenbedürfnisse nicht ausreichend erfüllt werden.
  19. 19. Kunden sehen bei den meisten Dienstleistern großen Optimierungsbedarf. 80% Unternehmen, die behaupten einen überdurchschnitt- lichen Service anzubieten. 8% Unternehmen, deren Kunden dieser Behauptung zustimmen Quelle: Bain & Company „Erfüllungslücke“
  20. 20. Gründe warum Produkte scheitern 24% Unzureichende Marktanalysen 16% Produkte, die nicht den Erwartungen entsprechen 14% Ungenügender Marketingaufwand 10% Höhere Entwicklungskosten als geplant 9% Stärke der Konkurrenz am Markt Quelle: Cooper, Kleinschmidt, Geschka
  21. 21. Warum kann Starbucks EUR 3,50 für eine Tasse Kaffee verlangen?
  22. 22. Weil das Service-Erlebnis stimmt: Mitarbeiter, Atmosphäre, WLAN & guter Kaffee. Rohstoff Produkt Dienstleistung Erlebnis 0,05 € 0,25 € 1,20 € 3,50 €
  23. 23. Um einen herausragenden Service zu entwickeln, müssen alle Produkte & Leistungen ganzheitlich betrachtet werden.
  24. 24. Mensch Support Online- Shop Produkt Marketing Versand Einzel- handel Smart- phone In-Car Fernseher Fragmentiertes Touchpoint- Management führt zu Komplikationen IST SOLL
  25. 25. Für nahtlose Service-Erlebnisse zu erzeigen müssen Touchpoints nahtlos vernetzt werden.
  26. 26. Mensch Produkt Marketing Support In-Car Online- Shop Fernseher Smart- phone Einzel- handel Versand Ganzheitliche Service- Experience durch vernetzte Touchpoints. IST SOLL
  27. 27. Service-Erlebnisse Marktpotentiale durch Shareconomy Bildquelle: businessgadgets.net
  28. 28. Service-Erlebnisse Marktpotentiale durch das Internet der Dinge Bildquelle: Nest
  29. 29. Service-Erlebnisse Marktpotentiale Medien und Unterhaltung Bildquelle: Spotify
  30. 30. Wie entwickeln wir diese Lösungen?
  31. 31. Validierung Integration Identifikation Projektphasen Maßnahmen schrittweise zum wettbewerbsfähigen Produkt kultivieren. Produkt vom Entwicklungs- team lösen und in das Unternehmen einbinden. Innovationspotentiale aufdecken und in konkrete Maßnahmen übersetzen.
  32. 32. Wir entwickeln gemeinsam mit den Zielgruppen, um ihre Bedürfnisse kennen zu Co-kreative / Kundenzentrierte Entwicklung Lernen
  33. 33. Wir entwickeln in kleinen Zyklen, um Fehler schnell zu erkennen… Lean Startup & Company Learn Vision Code Create
  34. 34. …schrittweise und flexibel zum marktgerechten Service- Erlebnis. Agile Entwicklung
  35. 35. Mit für Sie erstellt. Arno Karrasch Director Service Design @aNo_nym a.karrasch@me-company.de Nils Tißen Geschäftsführung @nilstissen n.tissen@me-company.de www.me-company.de

×