SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Medienbildung
in der Kita-Welt
Ein weiterer Hype oder eine Notwendigkeit?
Thomas Jaun
Schulleiter HF Kindererziehung Zug
Präsident Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz
3. NATIONALES FACHFORUM
JUGENDMEDIENSCHUTZ
Workshop 2
Spannungsfeld Medienpädagogik
Medieneuphoriker:
• Um Gefahren zu begegnen, braucht
es frühe Auseinandersetzung damit
• Medienproduzenten statt
Medienkonsumenten
Medienskeptiker:
• Bewusster Gegenpol zur sonstigen
Lebenskultur
• „Echte“ primäre statt künstliche
sekundäre Erfahrungen stärken
Medienbildung und Kindererziehung
Legitimation im Rahmen frühkindlicher Bildung
• Von welcher Medienrealität gehen wir aus?
 Bezugnahme auf aktuelle Situation
• Von welcher medialen Entwicklung gehen wir aus?
 Bezugnahme auf mögliche zukünftige Situationen
Medienrealität
Medien-Nutzung von Vorschulkindern
Alle gängigen Medien sind in
den meisten Haushalten
vorhanden
Für die allermeisten Kinder
gehören technologische bzw.
digitale Medien zur
Lebenswelt
Medienrealität
Medien-Nutzung von Vorschulkindern
Fernseher und Bücher sind
meistgenutzte Medien
Die Nutzung digitaler Medien
spielt bei Kindern im
Kita-Alter eine
untergeordnete Rolle
Medienrealität
Medien-Nutzung von Vorschulkindern
Spielen im weitesten Sinne
(drinnen und draussen) ist die
häufigste Tätigkeit
Gespielt im traditionellen
Sinne wird immer noch.
Der Zugang zu den
vorhandenen digitalen
Medien ist beschränkt
Medienrealität
Medien-Nutzung in der pädagogischen Arbeit
Einsatz für Dokumentationen
(Portfolios, Projektdokus
usw.) und Marketing
Fotos werden zur
Dokumentation und
Illustration fast überall
verwendet, Videos eher selten
Medienrealität
Medien-Nutzung in der pädagogischen Arbeit
Einsatz zur Unterstützung der
pädagogischen Arbeit (z.B.
Videobeobachtungen.)
Konzepte wie Marte Meo
existieren, eine systematische
Nutzung ist dennoch selten
Medienrealität
Medien-Nutzung in der pädagogischen Arbeit
Einsatz digitaler Medien in
der Arbeit mit Kindern
Vereinzelt Geräte vorhanden /
oft nur ein Gerät pro Kita /
in der Regel begleitet durch
Erwachsene /
wenig Medienkompetenz bei
den Erzieher/innen
Medienzukunft
Entwicklung geht weiter
Stichworte:
• Immer leichterer Zugang zu immer mehr
Daten
• Zunehmende Konvergenz
• „Digitale Logik“ wird immer mehr Basis
der Steuerung unserer Lebenswelt
• Zunehmende Automatisierung, auch von
kognitiven Prozessen
• Zunehmendes Risiko zur Bildung eines
„Medien-Proletariats“
Medienzukunft
Anforderungen an Kompetenzen
verändern sich
Stichworte:
• Handling: Technische Kompetenzen
• Nutzung für eigene Zwecke: Strategische,
kreative, metakognitive Kompetenzen
• Partizipation: Organisatorische, soziale
Kompetenzen, Vernetzungskompetenzen
• Bewertung: Reflexive, kognitive,
metakognitive Kompetenzen
• Usw.
Medienzukunft
Kompetenzen des 21. Jahrhunderts (Henry Jenkins)
• Experimentelles Spiel
• Spiel mit Identitäten
• Modellbildung und Simulation
• Wiederverwendung von Inhalten
• Adaptives Multitasking
• Verteilte Wahrnehmung
• Kollektive Intelligenz
• Bewertung von Medieninhalten
• Transmediale Navigation
• Informationsvernetzung
• Umgang mit alternativen Normen
Kita-Welt
Kompetenzen, die Medienbildung
bilden sollte (Fthenakis u.a.)
• Erfahrungen und praktische Kenntnisse
im Umgang mit Medien;
• Nutzung von Medien für eigene Anliegen,
Fragen und sozialen Austausch;
• Verarbeitung und Reflexion des eigenen
Umgangs und eigener Erfahrungen mit
Medien;
• Kenntnisse und Reflexion der Machart
und Funktion von Medien.
Kita-Welt
• Digitale Medien sind noch keine Leitmedien bei kleinen Kindern
• Digitale Medien und ihre Logik sind Teil der Lebenswelt jedes Kindes
• Ein weites frühkindliches Bildungsverständnis bezieht digitale Medien mit ein
• Mediale Kompetenzen sind Kulturtechniken geworden, die von früh an gelernt werden
• Kitas können einen Beitrag zur Überwindung einer „digitalen Kluft“ leisten
• Mediale Kompetenzen unterstützen die berufliche Professionalität von Erzieher/innen
Fazit
Kita-Welt
1. Information zum Abbau der Skepsis
2. Umfassende Medienkonzepte
 Für die Arbeit mit den Kindern
 Für die Unterstützung der pädagogischen Arbeit
3. Best Practice-Modelle
4. Medienbildung für Erzieher/innen
 Weiterbildungen für erfahrene Erzieher/innen
 Einbezug in die Curricula auf Stufen Sek II und tertiär
Herausforderungen
Herzlichen Dank

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Petra Grell
 
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
vonspecht-esw
 
Digital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der Schule
Digital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der SchuleDigital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der Schule
Digital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der Schule
Tanja Jadin
 
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_MedienerziehungDd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
vonspecht-esw
 
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
vonspecht-esw
 
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzSpielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
joness6
 
Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2
Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2
Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2
Christian Grune
 
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/ContraComputer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
aircrash
 
Digitale Kompetenzen
Digitale KompetenzenDigitale Kompetenzen
Digitale Kompetenzen
Philippe Wampfler
 
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule? Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Philippe Wampfler
 
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs FrankfurtMediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
vonspecht-esw
 
10 Schritte zur Medienkompetenz
10 Schritte zur Medienkompetenz10 Schritte zur Medienkompetenz
10 Schritte zur Medienkompetenz
Philippe Wampfler
 

Was ist angesagt? (13)

Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
 
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
 
Digital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der Schule
Digital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der SchuleDigital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der Schule
Digital Life: Smartphone und Co: Digitale Medienbildung in der Schule
 
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_MedienerziehungDd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
Dd 28.5.15 Wiesbaden_AV_Medienerziehung
 
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
 
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzSpielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
 
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
 
Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2
Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2
Grune Reformpaedagogik Digitale Medien2
 
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/ContraComputer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
 
Digitale Kompetenzen
Digitale KompetenzenDigitale Kompetenzen
Digitale Kompetenzen
 
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule? Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
 
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs FrankfurtMediendidaktik Kurs Frankfurt
Mediendidaktik Kurs Frankfurt
 
10 Schritte zur Medienkompetenz
10 Schritte zur Medienkompetenz10 Schritte zur Medienkompetenz
10 Schritte zur Medienkompetenz
 

Ähnlich wie Ws 2 ppt_jaun_d

“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
Benjamin Jörissen
 
Multimedia Production
Multimedia ProductionMultimedia Production
Multimedia Production
Nina Rebele
 
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
Lisa Rosa
 
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der ZukunftNeue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Benjamin Jörissen
 
Medienbildung In Kindergarten Und Grundschule
Medienbildung In Kindergarten Und GrundschuleMedienbildung In Kindergarten Und Grundschule
Medienbildung In Kindergarten Und Grundschule
Benjamin Jörissen
 
Social Media und Schule
Social Media und SchuleSocial Media und Schule
Social Media und Schule
Peter Micheuz
 
V1 medpaed hs13 fuer studierende
V1 medpaed hs13 fuer studierendeV1 medpaed hs13 fuer studierende
V1 medpaed hs13 fuer studierende
Michele Notari
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
Judith Denkmayr
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
Judith Denkmayr
 
Mobbing - Ein medienpädagogischer Ansatz
Mobbing - Ein medienpädagogischer AnsatzMobbing - Ein medienpädagogischer Ansatz
Mobbing - Ein medienpädagogischer Ansatz
plainjochen
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Alexander Ebel
 
aktive Medienarbeit in Schulen
aktive Medienarbeit in Schulenaktive Medienarbeit in Schulen
aktive Medienarbeit in Schulen
AHA-Training
 
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heuteLernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
ESch
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Kerstin Mayrberger
 
Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...
Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...
Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...
Beat Döbeli Honegger
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Jan Schmidt
 
Präsentation Innovationsschule LernArena
Präsentation Innovationsschule LernArenaPräsentation Innovationsschule LernArena
Präsentation Innovationsschule LernArena
Sourceheads
 
Medienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von Mazari
Medienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von MazariMedienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von Mazari
Medienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von Mazari
Ibrahim Mazari
 
Lernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Lernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzLernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Lernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Workshop: Social Web-Tools für gemeinnützige Bildungsinstitutionen
Workshop: Social Web-Tools für gemeinnützige BildungsinstitutionenWorkshop: Social Web-Tools für gemeinnützige Bildungsinstitutionen
Workshop: Social Web-Tools für gemeinnützige Bildungsinstitutionen
Benjamin Jörissen
 

Ähnlich wie Ws 2 ppt_jaun_d (20)

“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
 
Multimedia Production
Multimedia ProductionMultimedia Production
Multimedia Production
 
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
 
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der ZukunftNeue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
 
Medienbildung In Kindergarten Und Grundschule
Medienbildung In Kindergarten Und GrundschuleMedienbildung In Kindergarten Und Grundschule
Medienbildung In Kindergarten Und Grundschule
 
Social Media und Schule
Social Media und SchuleSocial Media und Schule
Social Media und Schule
 
V1 medpaed hs13 fuer studierende
V1 medpaed hs13 fuer studierendeV1 medpaed hs13 fuer studierende
V1 medpaed hs13 fuer studierende
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
 
Mobbing - Ein medienpädagogischer Ansatz
Mobbing - Ein medienpädagogischer AnsatzMobbing - Ein medienpädagogischer Ansatz
Mobbing - Ein medienpädagogischer Ansatz
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
 
aktive Medienarbeit in Schulen
aktive Medienarbeit in Schulenaktive Medienarbeit in Schulen
aktive Medienarbeit in Schulen
 
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heuteLernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
 
Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...
Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...
Informatik ist mehr als Informatik - Warum sich die Informatik mit dem Leitme...
 
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
Vernetzte Öffentlichkeiten 2013, Sitzung 9, "Kompetenzen in und für vernetzte...
 
Präsentation Innovationsschule LernArena
Präsentation Innovationsschule LernArenaPräsentation Innovationsschule LernArena
Präsentation Innovationsschule LernArena
 
Medienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von Mazari
Medienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von MazariMedienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von Mazari
Medienbrief 2011 Heft 2 - Aufsätze von Mazari
 
Lernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Lernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzLernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Lernen und Spielen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
 
Workshop: Social Web-Tools für gemeinnützige Bildungsinstitutionen
Workshop: Social Web-Tools für gemeinnützige BildungsinstitutionenWorkshop: Social Web-Tools für gemeinnützige Bildungsinstitutionen
Workshop: Social Web-Tools für gemeinnützige Bildungsinstitutionen
 

Mehr von Jugend und Medien

Ws 5 ppt_magnin_f
Ws 5 ppt_magnin_fWs 5 ppt_magnin_f
Ws 5 ppt_magnin_f
Jugend und Medien
 
Ws 12 ppt_bosmans_e
Ws 12 ppt_bosmans_eWs 12 ppt_bosmans_e
Ws 12 ppt_bosmans_e
Jugend und Medien
 
Ws 1 ppt_roell_d_web
Ws 1 ppt_roell_d_webWs 1 ppt_roell_d_web
Ws 1 ppt_roell_d_web
Jugend und Medien
 
Keynote frau-meigs_d
Keynote frau-meigs_dKeynote frau-meigs_d
Keynote frau-meigs_d
Jugend und Medien
 
Keynote ppt frau-meigs_long_f
Keynote ppt frau-meigs_long_fKeynote ppt frau-meigs_long_f
Keynote ppt frau-meigs_long_f
Jugend und Medien
 
Ws 7 ppt_pastoetter_f_web
Ws 7 ppt_pastoetter_f_webWs 7 ppt_pastoetter_f_web
Ws 7 ppt_pastoetter_f_web
Jugend und Medien
 
Ws 7 ppt_pastoetter_d_web
Ws 7 ppt_pastoetter_d_webWs 7 ppt_pastoetter_d_web
Ws 7 ppt_pastoetter_d_web
Jugend und Medien
 
Ws 10 ppt_luginbühl_d
Ws 10 ppt_luginbühl_dWs 10 ppt_luginbühl_d
Ws 10 ppt_luginbühl_d
Jugend und Medien
 
Ws 9 ppt_wallace_d
Ws 9 ppt_wallace_dWs 9 ppt_wallace_d
Ws 9 ppt_wallace_d
Jugend und Medien
 
Ws 6 ppt_saurwein_d
Ws 6 ppt_saurwein_dWs 6 ppt_saurwein_d
Ws 6 ppt_saurwein_d
Jugend und Medien
 
Ws 4 ppt_martignoni_f
Ws 4 ppt_martignoni_fWs 4 ppt_martignoni_f
Ws 4 ppt_martignoni_f
Jugend und Medien
 
Ws 9 ppt_steiner_d
Ws 9 ppt_steiner_dWs 9 ppt_steiner_d
Ws 9 ppt_steiner_d
Jugend und Medien
 
Ws 8 ppt_mulle_d
Ws 8 ppt_mulle_dWs 8 ppt_mulle_d
Ws 8 ppt_mulle_d
Jugend und Medien
 
Ws 3 ppt_hüppi_d
Ws 3 ppt_hüppi_dWs 3 ppt_hüppi_d
Ws 3 ppt_hüppi_d
Jugend und Medien
 
Ws 2 ppt_rochat_f
Ws 2 ppt_rochat_fWs 2 ppt_rochat_f
Ws 2 ppt_rochat_f
Jugend und Medien
 
Keynote 2 petko_f
Keynote 2 petko_fKeynote 2 petko_f
Keynote 2 petko_f
Jugend und Medien
 
Keynote 2 petko_d
Keynote 2 petko_dKeynote 2 petko_d
Keynote 2 petko_d
Jugend und Medien
 

Mehr von Jugend und Medien (20)

Ws 5 ppt_magnin_f
Ws 5 ppt_magnin_fWs 5 ppt_magnin_f
Ws 5 ppt_magnin_f
 
Ws 12 ppt_bosmans_e
Ws 12 ppt_bosmans_eWs 12 ppt_bosmans_e
Ws 12 ppt_bosmans_e
 
Ws 1 ppt_roell_d_web
Ws 1 ppt_roell_d_webWs 1 ppt_roell_d_web
Ws 1 ppt_roell_d_web
 
Keynote frau-meigs_d
Keynote frau-meigs_dKeynote frau-meigs_d
Keynote frau-meigs_d
 
Keynote ppt frau-meigs_long_f
Keynote ppt frau-meigs_long_fKeynote ppt frau-meigs_long_f
Keynote ppt frau-meigs_long_f
 
Ws 7 ppt_pastoetter_f_web
Ws 7 ppt_pastoetter_f_webWs 7 ppt_pastoetter_f_web
Ws 7 ppt_pastoetter_f_web
 
Ws 7 ppt_pastoetter_d_web
Ws 7 ppt_pastoetter_d_webWs 7 ppt_pastoetter_d_web
Ws 7 ppt_pastoetter_d_web
 
Ws 10 ppt_luginbühl_d
Ws 10 ppt_luginbühl_dWs 10 ppt_luginbühl_d
Ws 10 ppt_luginbühl_d
 
Ws 9 ppt_wallace_d
Ws 9 ppt_wallace_dWs 9 ppt_wallace_d
Ws 9 ppt_wallace_d
 
Ws 6 ppt_saurwein_d
Ws 6 ppt_saurwein_dWs 6 ppt_saurwein_d
Ws 6 ppt_saurwein_d
 
Ws 4 ppt_martignoni_f
Ws 4 ppt_martignoni_fWs 4 ppt_martignoni_f
Ws 4 ppt_martignoni_f
 
Ws 9 ppt_steiner_d
Ws 9 ppt_steiner_dWs 9 ppt_steiner_d
Ws 9 ppt_steiner_d
 
Ws 8 ppt_mulle_d
Ws 8 ppt_mulle_dWs 8 ppt_mulle_d
Ws 8 ppt_mulle_d
 
Ws 3 ppt_hüppi_d
Ws 3 ppt_hüppi_dWs 3 ppt_hüppi_d
Ws 3 ppt_hüppi_d
 
Ws 2 ppt_rochat_f
Ws 2 ppt_rochat_fWs 2 ppt_rochat_f
Ws 2 ppt_rochat_f
 
Keynote 2 petko_f
Keynote 2 petko_fKeynote 2 petko_f
Keynote 2 petko_f
 
Keynote 2 petko_d
Keynote 2 petko_dKeynote 2 petko_d
Keynote 2 petko_d
 
Fo03 waller fr
Fo03 waller frFo03 waller fr
Fo03 waller fr
 
Fo03 wenger de
Fo03 wenger deFo03 wenger de
Fo03 wenger de
 
Ws12 bergamin de
Ws12 bergamin deWs12 bergamin de
Ws12 bergamin de
 

Ws 2 ppt_jaun_d

  • 1. Medienbildung in der Kita-Welt Ein weiterer Hype oder eine Notwendigkeit? Thomas Jaun Schulleiter HF Kindererziehung Zug Präsident Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz 3. NATIONALES FACHFORUM JUGENDMEDIENSCHUTZ Workshop 2
  • 2. Spannungsfeld Medienpädagogik Medieneuphoriker: • Um Gefahren zu begegnen, braucht es frühe Auseinandersetzung damit • Medienproduzenten statt Medienkonsumenten Medienskeptiker: • Bewusster Gegenpol zur sonstigen Lebenskultur • „Echte“ primäre statt künstliche sekundäre Erfahrungen stärken
  • 3. Medienbildung und Kindererziehung Legitimation im Rahmen frühkindlicher Bildung • Von welcher Medienrealität gehen wir aus?  Bezugnahme auf aktuelle Situation • Von welcher medialen Entwicklung gehen wir aus?  Bezugnahme auf mögliche zukünftige Situationen
  • 4. Medienrealität Medien-Nutzung von Vorschulkindern Alle gängigen Medien sind in den meisten Haushalten vorhanden Für die allermeisten Kinder gehören technologische bzw. digitale Medien zur Lebenswelt
  • 5. Medienrealität Medien-Nutzung von Vorschulkindern Fernseher und Bücher sind meistgenutzte Medien Die Nutzung digitaler Medien spielt bei Kindern im Kita-Alter eine untergeordnete Rolle
  • 6. Medienrealität Medien-Nutzung von Vorschulkindern Spielen im weitesten Sinne (drinnen und draussen) ist die häufigste Tätigkeit Gespielt im traditionellen Sinne wird immer noch. Der Zugang zu den vorhandenen digitalen Medien ist beschränkt
  • 7. Medienrealität Medien-Nutzung in der pädagogischen Arbeit Einsatz für Dokumentationen (Portfolios, Projektdokus usw.) und Marketing Fotos werden zur Dokumentation und Illustration fast überall verwendet, Videos eher selten
  • 8. Medienrealität Medien-Nutzung in der pädagogischen Arbeit Einsatz zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit (z.B. Videobeobachtungen.) Konzepte wie Marte Meo existieren, eine systematische Nutzung ist dennoch selten
  • 9. Medienrealität Medien-Nutzung in der pädagogischen Arbeit Einsatz digitaler Medien in der Arbeit mit Kindern Vereinzelt Geräte vorhanden / oft nur ein Gerät pro Kita / in der Regel begleitet durch Erwachsene / wenig Medienkompetenz bei den Erzieher/innen
  • 10. Medienzukunft Entwicklung geht weiter Stichworte: • Immer leichterer Zugang zu immer mehr Daten • Zunehmende Konvergenz • „Digitale Logik“ wird immer mehr Basis der Steuerung unserer Lebenswelt • Zunehmende Automatisierung, auch von kognitiven Prozessen • Zunehmendes Risiko zur Bildung eines „Medien-Proletariats“
  • 11. Medienzukunft Anforderungen an Kompetenzen verändern sich Stichworte: • Handling: Technische Kompetenzen • Nutzung für eigene Zwecke: Strategische, kreative, metakognitive Kompetenzen • Partizipation: Organisatorische, soziale Kompetenzen, Vernetzungskompetenzen • Bewertung: Reflexive, kognitive, metakognitive Kompetenzen • Usw.
  • 12. Medienzukunft Kompetenzen des 21. Jahrhunderts (Henry Jenkins) • Experimentelles Spiel • Spiel mit Identitäten • Modellbildung und Simulation • Wiederverwendung von Inhalten • Adaptives Multitasking • Verteilte Wahrnehmung • Kollektive Intelligenz • Bewertung von Medieninhalten • Transmediale Navigation • Informationsvernetzung • Umgang mit alternativen Normen
  • 13. Kita-Welt Kompetenzen, die Medienbildung bilden sollte (Fthenakis u.a.) • Erfahrungen und praktische Kenntnisse im Umgang mit Medien; • Nutzung von Medien für eigene Anliegen, Fragen und sozialen Austausch; • Verarbeitung und Reflexion des eigenen Umgangs und eigener Erfahrungen mit Medien; • Kenntnisse und Reflexion der Machart und Funktion von Medien.
  • 14. Kita-Welt • Digitale Medien sind noch keine Leitmedien bei kleinen Kindern • Digitale Medien und ihre Logik sind Teil der Lebenswelt jedes Kindes • Ein weites frühkindliches Bildungsverständnis bezieht digitale Medien mit ein • Mediale Kompetenzen sind Kulturtechniken geworden, die von früh an gelernt werden • Kitas können einen Beitrag zur Überwindung einer „digitalen Kluft“ leisten • Mediale Kompetenzen unterstützen die berufliche Professionalität von Erzieher/innen Fazit
  • 15. Kita-Welt 1. Information zum Abbau der Skepsis 2. Umfassende Medienkonzepte  Für die Arbeit mit den Kindern  Für die Unterstützung der pädagogischen Arbeit 3. Best Practice-Modelle 4. Medienbildung für Erzieher/innen  Weiterbildungen für erfahrene Erzieher/innen  Einbezug in die Curricula auf Stufen Sek II und tertiär Herausforderungen Herzlichen Dank