SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Top
          MARKETING
          Statistiken
          Diagramme
          Charts
INHALTSVERZEICHNIS

1. Inbound vs. Outbound Marketing
2. Suchmaschinenoptimierung
3. Social Media
4. Facebook
5. Blogs
6. Twitter
#
 INBOUND MARKETING
        vs.
OUTBOUND MARKETING
2/3 der deutschen Bevölkerung
sind heutzutage online



   82 Millionen                     49 Millionen
   Deutsche Einwohner               Deutsche Internetnutzer




Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
In Deutschland nutzen 75,5% der
Männer und 63,5% der Frauen
>14 das Internet

  Frauen                      63,5%




 Männer                             75,0%




           0%   10%   20%    30%       40%   50%   60%   70%   80%


Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Weiter Zuwachs der Internetnutzung
auch bei Altersgruppen ab 30 Jahre
                              28,2%
ab 60 J.                     27,1%
                                                                              2010
                                                                              2009
                                                       68,9%
50-59 J.                                              67,4%


                                                                    81,9%
40-49 J.                                                          80,2%


                                                                            89,9%
30-39 J.                                                                    89,4%


                                                                                   98,4%
20-29 J.                                                                        95,2%


                                                                                     100,0%
 14-19 J.                                                                            97,5%

           0,0%      20,0%            40,0%   60,0%            80,0%                100,0%




   Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Onlinenutzer >14 Jahre in
Deutschland im Tagesverlauf 2010




 Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Ø sind die deutschen Internetnutzer
rund 2,5 Stunden täglich online
  Verweildauer Montag bis Sonntag

  Ø Anzahl Tage pro Woche            5,7 Tage
  In Min/Tag                         136 Minuten

  Männer                             154 Minuten
  Frauen                             115 Minuten
  14-29 J.                           157 Minuten
  30-49 J.                           134 Minuten
  Ab 50 J.                           115 Minuten

 Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Die Bedeutung von Social Media
 Anwendungen steigt weiter an
       90%

       80%

       70%             mindestens einmal wöchentlich genutzt, in %
       60%

       50%

       40%

       30%

       20%

       10%

       0%




Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
61% der Marketer wollen in 2011
mehr in Earned Media investieren
   70%

                61,0%
   60%                                  58,0%


   50%


   40%


   30%


   20%
                                                                  14,0%

   10%


   0%
            Earned Media       bezahlte digitale Medien   bezahlte traditionelle
                                                                Medien



Quelle: AnswerLab & Society of Digital Agencies, Feb. 2011
B2B Marketer investieren immer
mehr in Inbound Marketing

    69,0%

             60,0%   60,0%                                       Inbound
                              49,0%                             Outbound
                                        40,0%
                                                32,0%
                                                        24,0%   22,0%
                                                                        15,0%




Quelle: MarketingSherpa, Oktober 2010
3 von 4 Inbound Marketing
Kanälen kosten weniger als
jeder Outbound Kanal
         55,0%
                                                               Inbound

                  47,0%
                                                               Outbound

                           39,0%
                                    36,0%
                                             33,0%

                                                       27,0%

                                                                19,0%




Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2011
Outbound Marketing kostet mehr
     47,0%




                                                                    Inbound
                                                                    Outbound
                29,0%
                           27,0%


                                          21,0%



                                                       13,0%      13,0%

                                                                               9,0%




  Trade Shows   PPC      Direct Mail   Telemarketing   SEO     Social Media   Blogs




Quelle: HubSpot State of Inbound Marketing Report, 2011
Lead Generation Budget:
Durchschnittliche Distribution,
2009 vs. 2011                                                             Inbound

    45%
                                                                          Outbound
                                                                  41,0%
    40%                          38,0%

    35%
             9% GAP                           17% GAP
    30%           29,0%


    25%                                            24,0%


    20%

    15%

    10%

     5%

     0%
                          2009                             2011

Quelle: HubSpot State of Inbound Marketing Report, 2011
#
Suchmaschinenoptimierung
Anzahl von Suchanfragen in Google
Deutschland pro Nutzer
      Index
                                                                 Index Anzahl Suchanfragen pro Nutzer
140   Suchanfragen                                               (Basis: Suchmaschinen-Nutzer)
      Pro Monat
                                                           119
120
                                                                      107
                                                                                 104
        100            100        101
100
                                                                                            90
                                                                                                      83
 80                                            72

 60


 40


 20


  0
       Total         weiblich   männlich   unter 18 J.   18-29 J.   30-39 J.   40-49 J.   50-59 J.   60+ J.




 Quelle: GfK & nurago Internet-Nutzer im Privathaushalt, Q4 2010
Bei mehr als 30% aller
Suchanfragen werden in D
2 Keywords eingegeben
            1 Keyword                                                 28,0%


           2 Keywords                                                         33,0%


           3 Keywords                                   20,0%


           4 Keywords                   10,0%

                                            Anzahl Keywords pro Suchanfrage
           5 Keywords          5,0%         (Basis: Suchanfragen)

   mehr als 5 Keywords         5,0%

                         0%   5%      10%       15%   20%       25%   30%     35%




Quelle: GfK & nurago Internet-Nutzer im Privathaushalt, Q4 2010
Täglich suchen 46% der User nach
Informationen über Produkte und
Dienstleistungen
                                    Produkte & Dienstleistungen
                                    Andere

                            46,0%
      54,0%




Quelle: SRI, OCTOBER 2010
57% der
Internet-Nutzer
suchen täglich
im Web



Quelle: NETMARKETSHARE, Oktober 2010
Welche SEO Kriterien sind in Zukunft
   wichtig für das Google Ranking?
                       Exakte Keyword Domains
                 Wirksamkeit von bezahlten Links
                    Anchor-Text in externen Links
                          On-Page Themen (LDA)
              Die Bedeutung von Ads. vs. Content
Funktionsfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Design
        Nutzungsdaten (CTR, Absprungrate, etc.)

           Soziale Signale auf den Domain Levels
                    Wahrgenommene Value / Usern

                Soziale Signale auf den Page Levels




                                                      wird sinken   bleibt gleich   wird steigen



       Quelle: SEOmoz Googgle´s Ranking Factors, April 2011
70% der Suchmaschinen-Nutzer
klicken auf organische Links und nicht
auf bezahlte Links
                                                 organisch
                        5,0%
                                                 bezahlt
             25,0%
                                                 andere

                                         70,0%




 Quelle: MarketingSherpa, Februar 2007
Die ø Klickrate für bezahlte Search
Ads. in 2010 betrug 2% (weltweit)
  3,0%
                                                 2,8%

                                        2,5%
  2,5%



  2,0%



  1,5%                         1,4%
             1,3%

  1,0%



  0,5%



  0,0%
            Yandex             Yahoo!   Google   Bing

Quelle: Covario, Januar 2011
Bloggende Unternehmen haben
  97% mehr Inbound Links.

Unternehmen ohne Blog
                                             97%

 Unternehmen mit Blog




  Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
Bloggende Unternehmen haben
434% mehr indizierte Seiten

                                                           434%



    Unternehmen ohne Blog          Unternehmen mit Blog


Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
Korrelation von Link Metrics
vs. Social Signals
                                                  Facebook Shares korrelierte
                                                  stark mit guten Google Rankings




Quelle: SEOmoz Googgle´s Ranking Factors, April 2011
#
Social Media
Neukundengewinnung durch
Social Media Kanäle B2B vs. B2C
                                                                  B2C
                                                  67,0%
                              63,0%                               B2B
   61,0%

                      55,0%
                                                                  53,0%



                                          41,0%
           39,0%                                          39,0%




     LinkedIn        Company Blog          Facebook         Twitter


Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report 2011
Blogs, YouTube, Facebook und
Twitter sind immer wichtiger
für Unternehmen
  70%
          62,0%
  60%
        52,0%                                                                     2011
  50%
                    44,0%     44,0%                                               2009
  40%                                   38,0%


  30%             26,0%                                                25,0%
                            24,0%
                                      21,0%                 21,0%
  20%
                                                14,0%                             13,0%
                                                    11,0%       9,0%
  10%                                                                      6,0%       4,0%

  0%




Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report 2011
Weltweit nutzen immer mehr
Internet-User Social Media




                            Verbrachte Online Tätigkeit
                            Stunden pro Woche weltweit




Quelle: TNS, Oktober 2010
Die Web 2.0 Nutzung ist in
Deutschland von 2009 zu 2010
stark angestiegen
80%   73,0%
70%
              58,0%
60%
                                              Web 2.0 Nutzung 2010 in                   gelegentlich
50%
                        39,0%                 Deutschland ab 14 J. in %                 regelmäßig
40%                         34,0%
          31,0%   30,0%
30%
                                    19,0%
20%
                                                   7,0%          7,0%
10%                                                       5,0%              2,0% 1,0%       3,0% 1,0%
                                            2,0%                     2,0%
0%




Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Web-2.0 Nutzung 2010 nach
       Geschlecht und Alter
                              Web 2.0 Nutzung 2010 in
100%                          Deutschland ab 14 J. in %
90%                                                       Wikipedia
80%
70%
                                                          Videoportale (z.B. YouTube)
60%
                                                          private Netzwerke u. Communitys
50%
40%
                                                          Fotosammlungen, Communitys
30%
20%
                                                          berufliche Netzwerke u.
10%
                                                          Communitys
 0%
                                                          Weblogs

                                                          Lesezeichensammlungen



       Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Gespräche in den sozialen Medien
beeinflussen stark die Kauf-
entscheidung von Konsumenten
   60%
          55,0%     55,0%
                                51,0%               Die Top Influencer
   50%
                                                    für Kaufentscheidungen
                                           39,0%     38,0%
   40%
                                                               35,0%

   30%                                                                   26,0%

   20%


   10%


    0%
         Freunde   Leute die   Experten    Online    Marken   Händler   Influence
                     mich                 Freunde                        Blogger
                    mögen

Quelle: eMarketer, Mai 2010
Durch die Nutzung von Social Media
hat sich die Marketing-Effektivität
bei 63% der Unternehmen erhöht
                    Erhöhung der Einnahmen                        24,0%

 Steigerung der Produkt/Service Innovationen                      24,0%

 Reduzierung von Zeit bei Markteinführungen                        26,0%

             Reduzierung der Supportkosten                                35,0%

          Reduzierung von Marketing Kosten                                        45,0%

          Erhöhung der Kundenzufriedenheit                                          50,0%

   Erhöhung der Effektivität für das Marketing                                                  63,0%

                                                 0%   10%   20%   30%      40%    50%     60%    70%



Quelle: McKinsey Global Institute, Oktober 2010
Social Media hilft B2B Marketer
bei der Verbesserung der
Suchergebnisse

Einfluß auf Keyword Käufe          26,0%



 Einfluß auf Organic SEO                   40,0%



 Erhöhen des Page Rank                         45,0%



   Inbound Links erhalten                          48,0%




Quelle: BtoB Magazine, Juli 2010
#
Facebook
Jeder 4. Deutsche ist in 2011
in Facebook angemeldet




    82 Millionen              19 Millionen
                              Deutsche Facebook
    Deutsche Einwohner               User




Quelle: Facebook, Juni 2010
Wenn Facebook Deutschland
ein Land wäre, dann hätten wir
so viele Einwohner wie….



        =
                  zusammen.
User verbrachten 2010 mehr Zeit
in Facebook als in Google & Yahoo



                                 Facebook
                                 Google Seiten
                                 Yahoo! Seiten




 Quelle: comScore, August 2010
Weiteres weltweites Wachstum
von Facebook.com in 2011

 +38%
                                                                                                                         März 2011
                            +26%                                                                                         März 2010


                                                      +62%
                                                                                +63%                     +55%
        170,281

                  234,635




                                            163,928




                                                                      121,678
                                   130,18




                                                             75,009




                                                                                       55,517

                                                                                                90,304




                                                                                                                53,219

                                                                                                                          82,452
        Europa                Nord Amerika              Asia-Pacific             Mittlere Osten,          Lateinamerika
                                                                                      Afrika



Quelle: comScore, Mai 2011
Der durchschnittliche User verbringt
mehr als 11 Stunden im Monat in
Facebook                   *     *                      13500          13500




                                            8450*


                                5040 *
      * Minuten/Monat
                   2010 *
       700 *

     Facebook      Essen     TV Nutzung     Andere      Arbeiten       Schlafen
      Nutzung




 Quelle: Bureau of Labor Statistics, June 2010 & Facebook Press Room
Facebook ist das 2. beliebteste
Instrument, um Informationen zu
teilen
                   8,0%
      Print
                5,0%                                        männlich

                    10,0%
                                                            weiblich
      Post
                 7,0%


                                    31,0%
    Telefon
                            18,0%


                                                    54,0%
  Facebook
                                            44,0%


                                                                           88,0%
     E-Mail
                                                                       84,0%



 Quelle: Chadwick Martin Bailey, September 2010
Die Wichtigkeit von Facebook stieg
aus Marketer-Sicht um 83% an
                                            44%



                                                           83%
              24%




              2009                          2010


Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
B2B & B2C Marketer akquirieren
Kunden über Facebook
                                                 67%




                    41%




                   B2B                           B2C

Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
#
Blogs
In 2011 gibt es 31% mehr
Blogger als vor 3 Jahren
         Internet User, welche ihren
         Blog mindestens einmal monatlich
         updaten (in Millionen)
                                                         28,1%
                                             26,2%
                            24,0%
           22,9%




          Jahr 2008        Jahr 2009        Jahr 2010   Jahr 2011



Quelle: eMarketer, August 2010
Blogs werden auch in Deutschland
  immer beliebter

Deutsche Online User
die gelegentlich                      7%
Blogs nutzen


Deutsche Blognutzer
die schon selbst Inhalt                    40%
verfasst haben




  Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Die Anzahl an Blog-Lesern stieg
weltweit weiter an

   Jahr 2010                                                     65,0%




   Jahr 2009                                     61,0%




                                   Tägliche Internet User in %
   Jahr 2008               55,0%   die Blogs lesen




Quelle: UM, Oktober 2010
Blogartikel beeinflussen die
Kaufentscheidung von Konsumenten
                       Einkauf durchführen    7,0%


                        Einkauf inspirieren          13,0%


                                 Absichern             14,0%


      Produkte und Dienstleistungen finden                     17,0%


  Unterstützung und Antworten bekommen                             19,0%


                        Verfeinert Auswahl                         19,0%


Entscheidung für ein Produkt/Dienstleistung                            21,0%




  Quelle: JupiterResearch, Oktober 2008
B2B Unternehmen, die bloggen,
generieren 67% mehr Leads
pro Monat als Nicht-Blogger

   Nicht bloggen
                                        9    67%

         bloggen                                           15




Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
B2C Unternehmen, die bloggen,
     generieren 88% mehr Leads
     pro Monat als Nicht-Blogger

        Nicht bloggen
                                             8    88%

              bloggen                                      15




Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
Morgens werden am häufigsten
  Blogs gelesen
90%

          79,0%
80%

70%
                              64,0%                       % Blog-Leser
60%
                                                 51,0%
50%
                                                                40,0%
40%

30%

20%

10%

0%
         Morgens           Nachmittags           Abends         Nachts




 Quelle: HubSpot, The Science of Blogging 2010
Die meisten Blogs werden gegen
10 Uhr morgens gelesen


                                                % Blog-Leser




Quelle: HubSpot, The Science of Blogging 2010
#
Twitter
Twitter wird in Deutschland von
der Altersklasse der 14-19 J. mit
9% am häufigsten genutzt
                              9,0%




              4,0%                     4,0%                       4,0%
      3,0%
                      2,0%                      2,0%     2,0%


                                                                           0,0%

     Gesamt Männer   Frauen 14-19 J. 20-29 J. 30-39 J. 40-49 J. 50-59 J. ab 60 J.



Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
Durchschnittlich hat jeder
Twitter Nutzer 27 Follower




                                 =   27 Follower


Quelle: RJMetrics, Januar 2010
18% der Twitter Nutzer tweeten
mehrfach täglich

 weniger als einmal pro Monat    15,0%


            einmal pro Monat                 22,0%


           einmal pro Woche                          30,0%


               einmal am Tag     15,0%


             mehrfach täglich        18,0%




Quelle: RJMetrics, Januar 2010
Twitter User verbringen viel
Zeit im Internet
               4:00*

                          3:25* 3:22*

                                                2:41*

           *                            2:05*
        1:56

                                                        * Std:Min


                                                           0:28* 0:26
                                                                       *


         Internet               TV        Radio              Zeitung




Quelle: Edison Research, 2010
Unternehmen, die Social Media
anwenden, nutzen zu 57%
auch Twitter
                                               Nutzen Twitter
                                               Nutzen kein Twitter

                                       43,0%

         57,0%




Quelle: Business.com, September 2009
B2B Unternehmen nutzen eher
Twitter als B2C Unternehmen
                                       49%




                     75%




                     B2C               B2B

Quelle: Business.com, September 2009
Wollen Sie mehr über
Kommunikationskampagnen
in den sozialen Medien erfahren?

Wenn ja, dann kontaktieren Sie die Social Media
Marketing Agentur tobesocial.


tobesocial.de
info@tobesocial.de
facebook.com/tobesocial
twitter.com/tobesocialDE
youtube.de/tobesocial
skype.com/tobesocial

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

meinestadt-regio-banner.pdf
meinestadt-regio-banner.pdfmeinestadt-regio-banner.pdf
meinestadt-regio-banner.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Web 2.0 - Studie
Web 2.0 - StudieWeb 2.0 - Studie
Web 2.0 - Studie
Christoph Goertz
 
20110921 netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing
20110921   netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing20110921   netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing
20110921 netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing
Andre Hellmann
 
WKO Eday Nokia Ovi Store Info
WKO Eday Nokia Ovi Store InfoWKO Eday Nokia Ovi Store Info
WKO Eday Nokia Ovi Store Info
Christoph W. Mahr
 
Social Media Report 2011/2010 - Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...
Social Media Report 2011/2010 -  Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...Social Media Report 2011/2010 -  Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...
Social Media Report 2011/2010 - Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...
Stephan Tschierschwitz
 
Vortrag Video Seo Seocampixx 2010
Vortrag Video Seo Seocampixx 2010Vortrag Video Seo Seocampixx 2010
Vortrag Video Seo Seocampixx 2010
Fil on the road
 
Zielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere Leser
Zielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere LeserZielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere Leser
Zielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere Leser
Martin Höfelmann
 
PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009
news aktuell
 
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student RecruitmentGunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Basisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerke
Basisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerkeBasisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerke
Basisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerke
Henner Knabenreich
 
SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011
SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011
SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011MS&L Germany
 
Enzyklopädie der Images
Enzyklopädie der ImagesEnzyklopädie der Images
Enzyklopädie der ImagesJeannette Gusko
 
Webradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexco
Webradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexcoWebradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexco
Webradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexco
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
Media Focus Juni 2009
Media Focus Juni 2009Media Focus Juni 2009
Media Focus Juni 2009danieltschudi
 
mCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWT
mCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWTmCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWT
mCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWTTWT
 
Social Media Atlas 2012
Social Media Atlas 2012Social Media Atlas 2012
Social Media Atlas 2012
Faktenkontor
 
Klickkonzept - Regionales Online Marketing
Klickkonzept - Regionales Online MarketingKlickkonzept - Regionales Online Marketing
Klickkonzept - Regionales Online Marketing
Klickkonzept
 

Was ist angesagt? (18)

meinestadt-regio-banner.pdf
meinestadt-regio-banner.pdfmeinestadt-regio-banner.pdf
meinestadt-regio-banner.pdf
 
Web 2.0 - Studie
Web 2.0 - StudieWeb 2.0 - Studie
Web 2.0 - Studie
 
20110921 netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing
20110921   netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing20110921   netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing
20110921 netzstrategen - wvo - präsentation online-marketing
 
Michael Spohrer
Michael SpohrerMichael Spohrer
Michael Spohrer
 
WKO Eday Nokia Ovi Store Info
WKO Eday Nokia Ovi Store InfoWKO Eday Nokia Ovi Store Info
WKO Eday Nokia Ovi Store Info
 
Social Media Report 2011/2010 - Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...
Social Media Report 2011/2010 -  Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...Social Media Report 2011/2010 -  Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...
Social Media Report 2011/2010 - Aktuelle Untersuchung zur Nutzung von Social...
 
Vortrag Video Seo Seocampixx 2010
Vortrag Video Seo Seocampixx 2010Vortrag Video Seo Seocampixx 2010
Vortrag Video Seo Seocampixx 2010
 
Zielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere Leser
Zielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere LeserZielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere Leser
Zielgruppenpotenziale einer "BILD" für jüngere Leser
 
PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009PR-Trendmonitor Oktober 2009
PR-Trendmonitor Oktober 2009
 
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student RecruitmentGunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment
 
Basisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerke
Basisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerkeBasisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerke
Basisauswertung studie beruf_und_soziale_netzwerke
 
SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011
SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011
SKOPOS MSL-Gesundheitsstudie 2011
 
Enzyklopädie der Images
Enzyklopädie der ImagesEnzyklopädie der Images
Enzyklopädie der Images
 
Webradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexco
Webradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexcoWebradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexco
Webradiomonitor 2016 - Schwerpunkt Werbung - dmexco
 
Media Focus Juni 2009
Media Focus Juni 2009Media Focus Juni 2009
Media Focus Juni 2009
 
mCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWT
mCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWTmCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWT
mCommerce: Aktuelle Trends & Entwicklungen by TWT
 
Social Media Atlas 2012
Social Media Atlas 2012Social Media Atlas 2012
Social Media Atlas 2012
 
Klickkonzept - Regionales Online Marketing
Klickkonzept - Regionales Online MarketingKlickkonzept - Regionales Online Marketing
Klickkonzept - Regionales Online Marketing
 

Andere mochten auch

Moodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit LegoMoodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit Legoscheppler
 
contoh laporan keuangan Koperasi
contoh laporan keuangan Koperasicontoh laporan keuangan Koperasi
contoh laporan keuangan Koperasi
Siregil
 
PR und Social Media - den Hype auf den Boden bringen
PR und Social Media - den Hype auf den Boden bringenPR und Social Media - den Hype auf den Boden bringen
PR und Social Media - den Hype auf den Boden bringen
ScribbleLive
 
Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...
Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...
Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...
Salzburg NewMediaLab
 
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen LernprozessenBlended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
cgoetsch
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011
news aktuell
 
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und UnternehmerDenkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Patrick Stähler
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Fink & Fuchs AG
 
Lukisan Dan Grafik
Lukisan Dan GrafikLukisan Dan Grafik
Lukisan Dan Grafik
casia biflora
 
Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.
Emiland
 
What I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for SuccessWhat I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for Success
Jonathon Colman
 
Getting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShareGetting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShare
SlideShare
 
Culture
CultureCulture
Culture
Reed Hastings
 
Step by Step Guide to Holy Umrah/Umra
 Step by Step Guide to Holy  Umrah/Umra Step by Step Guide to Holy  Umrah/Umra
Step by Step Guide to Holy Umrah/Umra
Tanveer Padder
 
Nestle final project
Nestle final projectNestle final project
Nestle final project
waheeducp
 
Clinical Trials - An Introduction
Clinical Trials - An IntroductionClinical Trials - An Introduction
Clinical Trials - An Introduction
Dr Purnendu Sekhar Das
 
ppt on LIFI TECHNOLOGY
ppt on LIFI TECHNOLOGYppt on LIFI TECHNOLOGY
ppt on LIFI TECHNOLOGY
tanshu singh
 
English tenses
English tensesEnglish tenses
English tenses
Oksana Pantiuchina
 
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014ScribbleLive
 
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
SlideShare
 

Andere mochten auch (20)

Moodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit LegoMoodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit Lego
 
contoh laporan keuangan Koperasi
contoh laporan keuangan Koperasicontoh laporan keuangan Koperasi
contoh laporan keuangan Koperasi
 
PR und Social Media - den Hype auf den Boden bringen
PR und Social Media - den Hype auf den Boden bringenPR und Social Media - den Hype auf den Boden bringen
PR und Social Media - den Hype auf den Boden bringen
 
Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...
Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...
Erfolgreicher Aufbau von Online-Communitys. Konzepte, Szenarien und Handlungs...
 
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen LernprozessenBlended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011
 
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und UnternehmerDenkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
Denkwerkzeuge für Start-ups und Unternehmer
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
 
Lukisan Dan Grafik
Lukisan Dan GrafikLukisan Dan Grafik
Lukisan Dan Grafik
 
Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.Dear NSA, let me take care of your slides.
Dear NSA, let me take care of your slides.
 
What I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for SuccessWhat I Carry: 10 Tools for Success
What I Carry: 10 Tools for Success
 
Getting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShareGetting Started With SlideShare
Getting Started With SlideShare
 
Culture
CultureCulture
Culture
 
Step by Step Guide to Holy Umrah/Umra
 Step by Step Guide to Holy  Umrah/Umra Step by Step Guide to Holy  Umrah/Umra
Step by Step Guide to Holy Umrah/Umra
 
Nestle final project
Nestle final projectNestle final project
Nestle final project
 
Clinical Trials - An Introduction
Clinical Trials - An IntroductionClinical Trials - An Introduction
Clinical Trials - An Introduction
 
ppt on LIFI TECHNOLOGY
ppt on LIFI TECHNOLOGYppt on LIFI TECHNOLOGY
ppt on LIFI TECHNOLOGY
 
English tenses
English tensesEnglish tenses
English tenses
 
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
 
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
2015 Upload Campaigns Calendar - SlideShare
 

Ähnlich wie Die Top 50 Online Marketing Statistiken, Diagramme und Charts (Social Media Marketing)

Mittelfristige Entwicklung der Werbearten im Modefachhandel
Mittelfristige Entwicklung der Werbearten im ModefachhandelMittelfristige Entwicklung der Werbearten im Modefachhandel
Mittelfristige Entwicklung der Werbearten im ModefachhandelTWT
 
Woodapples umfrage vienna_tec
Woodapples umfrage vienna_tecWoodapples umfrage vienna_tec
Woodapples umfrage vienna_tecWoodapples
 
Einführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social MediaEinführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social Media
Susanne Plaumann
 
AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...
AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...
AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...
e-dialog GmbH
 
Socialmedia Gipfel, Zürich Nov 2nd
Socialmedia Gipfel, Zürich Nov 2ndSocialmedia Gipfel, Zürich Nov 2nd
Socialmedia Gipfel, Zürich Nov 2nd
Michel Ganouchi
 
Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...
Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...
Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...
JustRelate
 
AdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - Keynote
AdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - KeynoteAdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - Keynote
AdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - Keynotee-dialog GmbH
 
Social Media in der Hotellerie
Social Media in der HotellerieSocial Media in der Hotellerie
Social Media in der HotellerieMichael Faber
 
Social Media in Unternehmen
Social Media in UnternehmenSocial Media in Unternehmen
Social Media in Unternehmen
news aktuell
 
Social Media - ein Überblick für Sozialmanager
Social Media - ein Überblick für SozialmanagerSocial Media - ein Überblick für Sozialmanager
Social Media - ein Überblick für Sozialmanager
Susanne Plaumann
 
Trends im E-Mail-Marketing
Trends im E-Mail-MarketingTrends im E-Mail-Marketing
Trends im E-Mail-Marketing
Connected-Blog
 
Webmonitoring in der PR
Webmonitoring in der PRWebmonitoring in der PR
Webmonitoring in der PR
news aktuell
 
Social Media bei Airlines / Fluggesellschaften
Social Media bei Airlines / FluggesellschaftenSocial Media bei Airlines / Fluggesellschaften
Social Media bei Airlines / Fluggesellschaften
Michael Faber
 
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Markus Winkler
 
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamtSinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Stefan Zechner
 
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamtSinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Stefan Zechner
 
Ausbildung Wertewandel
Ausbildung WertewandelAusbildung Wertewandel
Ausbildung Wertewandel
Corporate Learning & Change GmbH
 
Social Media bei Reisebueros
Social Media bei ReisebuerosSocial Media bei Reisebueros
Social Media bei ReisebuerosMichael Faber
 
Mobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - Lösungen
Mobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - LösungenMobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - Lösungen
Mobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - LösungenQuestBack AG
 
Social Media bei Reiseveranstaltern
Social Media bei ReiseveranstalternSocial Media bei Reiseveranstaltern
Social Media bei Reiseveranstaltern
Michael Faber
 

Ähnlich wie Die Top 50 Online Marketing Statistiken, Diagramme und Charts (Social Media Marketing) (20)

Mittelfristige Entwicklung der Werbearten im Modefachhandel
Mittelfristige Entwicklung der Werbearten im ModefachhandelMittelfristige Entwicklung der Werbearten im Modefachhandel
Mittelfristige Entwicklung der Werbearten im Modefachhandel
 
Woodapples umfrage vienna_tec
Woodapples umfrage vienna_tecWoodapples umfrage vienna_tec
Woodapples umfrage vienna_tec
 
Einführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social MediaEinführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social Media
 
AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...
AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...
AdWords Konferenz_2012: Viktor Zemann: Optimierungs-Strategien & -Tools tibil...
 
Socialmedia Gipfel, Zürich Nov 2nd
Socialmedia Gipfel, Zürich Nov 2ndSocialmedia Gipfel, Zürich Nov 2nd
Socialmedia Gipfel, Zürich Nov 2nd
 
Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...
Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...
Online-Studie "Web-Aktivität und Erfolg von Direktkandidaten zur Bundestagsw...
 
AdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - Keynote
AdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - KeynoteAdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - Keynote
AdWords Konferenz_2012: Alexander Beck - Keynote
 
Social Media in der Hotellerie
Social Media in der HotellerieSocial Media in der Hotellerie
Social Media in der Hotellerie
 
Social Media in Unternehmen
Social Media in UnternehmenSocial Media in Unternehmen
Social Media in Unternehmen
 
Social Media - ein Überblick für Sozialmanager
Social Media - ein Überblick für SozialmanagerSocial Media - ein Überblick für Sozialmanager
Social Media - ein Überblick für Sozialmanager
 
Trends im E-Mail-Marketing
Trends im E-Mail-MarketingTrends im E-Mail-Marketing
Trends im E-Mail-Marketing
 
Webmonitoring in der PR
Webmonitoring in der PRWebmonitoring in der PR
Webmonitoring in der PR
 
Social Media bei Airlines / Fluggesellschaften
Social Media bei Airlines / FluggesellschaftenSocial Media bei Airlines / Fluggesellschaften
Social Media bei Airlines / Fluggesellschaften
 
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
 
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamtSinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
 
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamtSinnschrift   zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
Sinnschrift zukunft des geldes - teil 3 - präsentation gesamt
 
Ausbildung Wertewandel
Ausbildung WertewandelAusbildung Wertewandel
Ausbildung Wertewandel
 
Social Media bei Reisebueros
Social Media bei ReisebuerosSocial Media bei Reisebueros
Social Media bei Reisebueros
 
Mobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - Lösungen
Mobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - LösungenMobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - Lösungen
Mobile Market Research: Erfahrungen - Potenzial - Lösungen
 
Social Media bei Reiseveranstaltern
Social Media bei ReiseveranstalternSocial Media bei Reiseveranstaltern
Social Media bei Reiseveranstaltern
 

Die Top 50 Online Marketing Statistiken, Diagramme und Charts (Social Media Marketing)

  • 1. Die Top MARKETING Statistiken Diagramme Charts
  • 2. INHALTSVERZEICHNIS 1. Inbound vs. Outbound Marketing 2. Suchmaschinenoptimierung 3. Social Media 4. Facebook 5. Blogs 6. Twitter
  • 3. # INBOUND MARKETING vs. OUTBOUND MARKETING
  • 4. 2/3 der deutschen Bevölkerung sind heutzutage online 82 Millionen 49 Millionen Deutsche Einwohner Deutsche Internetnutzer Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 5. In Deutschland nutzen 75,5% der Männer und 63,5% der Frauen >14 das Internet Frauen 63,5% Männer 75,0% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 6. Weiter Zuwachs der Internetnutzung auch bei Altersgruppen ab 30 Jahre 28,2% ab 60 J. 27,1% 2010 2009 68,9% 50-59 J. 67,4% 81,9% 40-49 J. 80,2% 89,9% 30-39 J. 89,4% 98,4% 20-29 J. 95,2% 100,0% 14-19 J. 97,5% 0,0% 20,0% 40,0% 60,0% 80,0% 100,0% Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 7. Onlinenutzer >14 Jahre in Deutschland im Tagesverlauf 2010 Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 8. Ø sind die deutschen Internetnutzer rund 2,5 Stunden täglich online Verweildauer Montag bis Sonntag Ø Anzahl Tage pro Woche 5,7 Tage In Min/Tag 136 Minuten Männer 154 Minuten Frauen 115 Minuten 14-29 J. 157 Minuten 30-49 J. 134 Minuten Ab 50 J. 115 Minuten Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 9. Die Bedeutung von Social Media Anwendungen steigt weiter an 90% 80% 70% mindestens einmal wöchentlich genutzt, in % 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 10. 61% der Marketer wollen in 2011 mehr in Earned Media investieren 70% 61,0% 60% 58,0% 50% 40% 30% 20% 14,0% 10% 0% Earned Media bezahlte digitale Medien bezahlte traditionelle Medien Quelle: AnswerLab & Society of Digital Agencies, Feb. 2011
  • 11. B2B Marketer investieren immer mehr in Inbound Marketing 69,0% 60,0% 60,0% Inbound 49,0% Outbound 40,0% 32,0% 24,0% 22,0% 15,0% Quelle: MarketingSherpa, Oktober 2010
  • 12. 3 von 4 Inbound Marketing Kanälen kosten weniger als jeder Outbound Kanal 55,0% Inbound 47,0% Outbound 39,0% 36,0% 33,0% 27,0% 19,0% Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2011
  • 13. Outbound Marketing kostet mehr 47,0% Inbound Outbound 29,0% 27,0% 21,0% 13,0% 13,0% 9,0% Trade Shows PPC Direct Mail Telemarketing SEO Social Media Blogs Quelle: HubSpot State of Inbound Marketing Report, 2011
  • 14. Lead Generation Budget: Durchschnittliche Distribution, 2009 vs. 2011 Inbound 45% Outbound 41,0% 40% 38,0% 35% 9% GAP 17% GAP 30% 29,0% 25% 24,0% 20% 15% 10% 5% 0% 2009 2011 Quelle: HubSpot State of Inbound Marketing Report, 2011
  • 16. Anzahl von Suchanfragen in Google Deutschland pro Nutzer Index Index Anzahl Suchanfragen pro Nutzer 140 Suchanfragen (Basis: Suchmaschinen-Nutzer) Pro Monat 119 120 107 104 100 100 101 100 90 83 80 72 60 40 20 0 Total weiblich männlich unter 18 J. 18-29 J. 30-39 J. 40-49 J. 50-59 J. 60+ J. Quelle: GfK & nurago Internet-Nutzer im Privathaushalt, Q4 2010
  • 17. Bei mehr als 30% aller Suchanfragen werden in D 2 Keywords eingegeben 1 Keyword 28,0% 2 Keywords 33,0% 3 Keywords 20,0% 4 Keywords 10,0% Anzahl Keywords pro Suchanfrage 5 Keywords 5,0% (Basis: Suchanfragen) mehr als 5 Keywords 5,0% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% Quelle: GfK & nurago Internet-Nutzer im Privathaushalt, Q4 2010
  • 18. Täglich suchen 46% der User nach Informationen über Produkte und Dienstleistungen Produkte & Dienstleistungen Andere 46,0% 54,0% Quelle: SRI, OCTOBER 2010
  • 19. 57% der Internet-Nutzer suchen täglich im Web Quelle: NETMARKETSHARE, Oktober 2010
  • 20. Welche SEO Kriterien sind in Zukunft wichtig für das Google Ranking? Exakte Keyword Domains Wirksamkeit von bezahlten Links Anchor-Text in externen Links On-Page Themen (LDA) Die Bedeutung von Ads. vs. Content Funktionsfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Design Nutzungsdaten (CTR, Absprungrate, etc.) Soziale Signale auf den Domain Levels Wahrgenommene Value / Usern Soziale Signale auf den Page Levels wird sinken bleibt gleich wird steigen Quelle: SEOmoz Googgle´s Ranking Factors, April 2011
  • 21. 70% der Suchmaschinen-Nutzer klicken auf organische Links und nicht auf bezahlte Links organisch 5,0% bezahlt 25,0% andere 70,0% Quelle: MarketingSherpa, Februar 2007
  • 22. Die ø Klickrate für bezahlte Search Ads. in 2010 betrug 2% (weltweit) 3,0% 2,8% 2,5% 2,5% 2,0% 1,5% 1,4% 1,3% 1,0% 0,5% 0,0% Yandex Yahoo! Google Bing Quelle: Covario, Januar 2011
  • 23. Bloggende Unternehmen haben 97% mehr Inbound Links. Unternehmen ohne Blog 97% Unternehmen mit Blog Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
  • 24. Bloggende Unternehmen haben 434% mehr indizierte Seiten 434% Unternehmen ohne Blog Unternehmen mit Blog Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
  • 25. Korrelation von Link Metrics vs. Social Signals Facebook Shares korrelierte stark mit guten Google Rankings Quelle: SEOmoz Googgle´s Ranking Factors, April 2011
  • 27. Neukundengewinnung durch Social Media Kanäle B2B vs. B2C B2C 67,0% 63,0% B2B 61,0% 55,0% 53,0% 41,0% 39,0% 39,0% LinkedIn Company Blog Facebook Twitter Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report 2011
  • 28. Blogs, YouTube, Facebook und Twitter sind immer wichtiger für Unternehmen 70% 62,0% 60% 52,0% 2011 50% 44,0% 44,0% 2009 40% 38,0% 30% 26,0% 25,0% 24,0% 21,0% 21,0% 20% 14,0% 13,0% 11,0% 9,0% 10% 6,0% 4,0% 0% Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report 2011
  • 29. Weltweit nutzen immer mehr Internet-User Social Media Verbrachte Online Tätigkeit Stunden pro Woche weltweit Quelle: TNS, Oktober 2010
  • 30. Die Web 2.0 Nutzung ist in Deutschland von 2009 zu 2010 stark angestiegen 80% 73,0% 70% 58,0% 60% Web 2.0 Nutzung 2010 in gelegentlich 50% 39,0% Deutschland ab 14 J. in % regelmäßig 40% 34,0% 31,0% 30,0% 30% 19,0% 20% 7,0% 7,0% 10% 5,0% 2,0% 1,0% 3,0% 1,0% 2,0% 2,0% 0% Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 31. Web-2.0 Nutzung 2010 nach Geschlecht und Alter Web 2.0 Nutzung 2010 in 100% Deutschland ab 14 J. in % 90% Wikipedia 80% 70% Videoportale (z.B. YouTube) 60% private Netzwerke u. Communitys 50% 40% Fotosammlungen, Communitys 30% 20% berufliche Netzwerke u. 10% Communitys 0% Weblogs Lesezeichensammlungen Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 32. Gespräche in den sozialen Medien beeinflussen stark die Kauf- entscheidung von Konsumenten 60% 55,0% 55,0% 51,0% Die Top Influencer 50% für Kaufentscheidungen 39,0% 38,0% 40% 35,0% 30% 26,0% 20% 10% 0% Freunde Leute die Experten Online Marken Händler Influence mich Freunde Blogger mögen Quelle: eMarketer, Mai 2010
  • 33. Durch die Nutzung von Social Media hat sich die Marketing-Effektivität bei 63% der Unternehmen erhöht Erhöhung der Einnahmen 24,0% Steigerung der Produkt/Service Innovationen 24,0% Reduzierung von Zeit bei Markteinführungen 26,0% Reduzierung der Supportkosten 35,0% Reduzierung von Marketing Kosten 45,0% Erhöhung der Kundenzufriedenheit 50,0% Erhöhung der Effektivität für das Marketing 63,0% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Quelle: McKinsey Global Institute, Oktober 2010
  • 34. Social Media hilft B2B Marketer bei der Verbesserung der Suchergebnisse Einfluß auf Keyword Käufe 26,0% Einfluß auf Organic SEO 40,0% Erhöhen des Page Rank 45,0% Inbound Links erhalten 48,0% Quelle: BtoB Magazine, Juli 2010
  • 36. Jeder 4. Deutsche ist in 2011 in Facebook angemeldet 82 Millionen 19 Millionen Deutsche Facebook Deutsche Einwohner User Quelle: Facebook, Juni 2010
  • 37. Wenn Facebook Deutschland ein Land wäre, dann hätten wir so viele Einwohner wie…. = zusammen.
  • 38. User verbrachten 2010 mehr Zeit in Facebook als in Google & Yahoo Facebook Google Seiten Yahoo! Seiten Quelle: comScore, August 2010
  • 39. Weiteres weltweites Wachstum von Facebook.com in 2011 +38% März 2011 +26% März 2010 +62% +63% +55% 170,281 234,635 163,928 121,678 130,18 75,009 55,517 90,304 53,219 82,452 Europa Nord Amerika Asia-Pacific Mittlere Osten, Lateinamerika Afrika Quelle: comScore, Mai 2011
  • 40. Der durchschnittliche User verbringt mehr als 11 Stunden im Monat in Facebook * * 13500 13500 8450* 5040 * * Minuten/Monat 2010 * 700 * Facebook Essen TV Nutzung Andere Arbeiten Schlafen Nutzung Quelle: Bureau of Labor Statistics, June 2010 & Facebook Press Room
  • 41. Facebook ist das 2. beliebteste Instrument, um Informationen zu teilen 8,0% Print 5,0% männlich 10,0% weiblich Post 7,0% 31,0% Telefon 18,0% 54,0% Facebook 44,0% 88,0% E-Mail 84,0% Quelle: Chadwick Martin Bailey, September 2010
  • 42. Die Wichtigkeit von Facebook stieg aus Marketer-Sicht um 83% an 44% 83% 24% 2009 2010 Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
  • 43. B2B & B2C Marketer akquirieren Kunden über Facebook 67% 41% B2B B2C Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
  • 45. In 2011 gibt es 31% mehr Blogger als vor 3 Jahren Internet User, welche ihren Blog mindestens einmal monatlich updaten (in Millionen) 28,1% 26,2% 24,0% 22,9% Jahr 2008 Jahr 2009 Jahr 2010 Jahr 2011 Quelle: eMarketer, August 2010
  • 46. Blogs werden auch in Deutschland immer beliebter Deutsche Online User die gelegentlich 7% Blogs nutzen Deutsche Blognutzer die schon selbst Inhalt 40% verfasst haben Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 47. Die Anzahl an Blog-Lesern stieg weltweit weiter an Jahr 2010 65,0% Jahr 2009 61,0% Tägliche Internet User in % Jahr 2008 55,0% die Blogs lesen Quelle: UM, Oktober 2010
  • 48. Blogartikel beeinflussen die Kaufentscheidung von Konsumenten Einkauf durchführen 7,0% Einkauf inspirieren 13,0% Absichern 14,0% Produkte und Dienstleistungen finden 17,0% Unterstützung und Antworten bekommen 19,0% Verfeinert Auswahl 19,0% Entscheidung für ein Produkt/Dienstleistung 21,0% Quelle: JupiterResearch, Oktober 2008
  • 49. B2B Unternehmen, die bloggen, generieren 67% mehr Leads pro Monat als Nicht-Blogger Nicht bloggen 9 67% bloggen 15 Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
  • 50. B2C Unternehmen, die bloggen, generieren 88% mehr Leads pro Monat als Nicht-Blogger Nicht bloggen 8 88% bloggen 15 Quelle: HubSpot, State of Inbound Marketing Report, 2010
  • 51. Morgens werden am häufigsten Blogs gelesen 90% 79,0% 80% 70% 64,0% % Blog-Leser 60% 51,0% 50% 40,0% 40% 30% 20% 10% 0% Morgens Nachmittags Abends Nachts Quelle: HubSpot, The Science of Blogging 2010
  • 52. Die meisten Blogs werden gegen 10 Uhr morgens gelesen % Blog-Leser Quelle: HubSpot, The Science of Blogging 2010
  • 54. Twitter wird in Deutschland von der Altersklasse der 14-19 J. mit 9% am häufigsten genutzt 9,0% 4,0% 4,0% 4,0% 3,0% 2,0% 2,0% 2,0% 0,0% Gesamt Männer Frauen 14-19 J. 20-29 J. 30-39 J. 40-49 J. 50-59 J. ab 60 J. Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2010
  • 55. Durchschnittlich hat jeder Twitter Nutzer 27 Follower = 27 Follower Quelle: RJMetrics, Januar 2010
  • 56. 18% der Twitter Nutzer tweeten mehrfach täglich weniger als einmal pro Monat 15,0% einmal pro Monat 22,0% einmal pro Woche 30,0% einmal am Tag 15,0% mehrfach täglich 18,0% Quelle: RJMetrics, Januar 2010
  • 57. Twitter User verbringen viel Zeit im Internet 4:00* 3:25* 3:22* 2:41* * 2:05* 1:56 * Std:Min 0:28* 0:26 * Internet TV Radio Zeitung Quelle: Edison Research, 2010
  • 58. Unternehmen, die Social Media anwenden, nutzen zu 57% auch Twitter Nutzen Twitter Nutzen kein Twitter 43,0% 57,0% Quelle: Business.com, September 2009
  • 59. B2B Unternehmen nutzen eher Twitter als B2C Unternehmen 49% 75% B2C B2B Quelle: Business.com, September 2009
  • 60.
  • 61. Wollen Sie mehr über Kommunikationskampagnen in den sozialen Medien erfahren? Wenn ja, dann kontaktieren Sie die Social Media Marketing Agentur tobesocial. tobesocial.de info@tobesocial.de facebook.com/tobesocial twitter.com/tobesocialDE youtube.de/tobesocial skype.com/tobesocial