SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Network your
                          Business

               Beziehungen 2.0


Robert Beer, Country Manager XING Schweiz und Österreich,
                                      Bern, 4. März 2013
Übersicht

                                                              Internet und Social
                                                              Media in der Schweiz

                                                           Philosophie des Netzwerkens

                                                          Social Media in Unternehmen

                                                            Netzwerke sind
                                                            entscheidend!

Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                  2
Internetnutzung in der Schweiz
 Grosse Verbreitung über alle Altersklassen und Bildungsstufen

                                          95.6




             in %
                                73.1                                                                                                                95.3

                                                                    85.2
                                                                                                                            85.5




                                                                                                                                                    Hochschule
                                        14-19
                                        Jahre




                                                                                                                             Höhere Berufsbildung
                                                                                                         77.0
                95.6        95.6
                             14-19      92.8
                                                     85.5




                                                                                                         Sekundarstufe II
                             Jahre
                                                             78.2
                                                                                            58.6
                                                                      61.9




                                                                                        Obligatorische
                                                                                            Schule
                                                                              27.3
               14-19       20-29       30-39       40-49    50-59    60-69   ab 70
               Jahre       Jahre       Jahre       Jahre    Jahre    Jahre   Jahre


                                                                                     Quellen: MA-Net; Net-Metrix-Base und 2012 OFS-BFS-UST / SUKO


Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                                                                                          3
Die Social Media Landschaft
 Viele Dienste für unterschiedliche Dienstleistungen und Zielgruppen




                                                          72%
                     der Internetnutzer in der Schweiz
                    zwischen 15 und 29 Jahren pflegen
                   ein Profil in einem sozialen Netzwerk


Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                4
Übersicht

                                                              Internet und Social Media
                                                              in der Schweiz
                                                           Philosophie des
                                                           Netzwerkens

                                                          Social Media in Unternehmen

                                                            Netzwerke sind
                                                            entscheidend!

Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                   5
Philosophie des Netzwerkens

1. Nicht alles was gut ist, ist auch teuer. Viele Social Media Automatismen (auch
   XING Funktionen) für Privatpersonen und Firmen sind kostenlos.
2. Der Aufbau einer Fangemeinde (oder followers etc.) wird immer schwieriger und
   daher teurer. Der grösste Fehler bei Social Media ist daher ein (zu) spätes
   Einsteigen.
3. Netzwerke sind für Landwirte, nicht für Jäger. Der Erfolg kommt nicht unmittelbar,
   ist aber dafür nachhaltig.
4. Die Netzwerke der Mitarbeitenden sind wertvoll – für Firmen gilt daher: aktivieren
   statt kontrollieren!




Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                 6
XING in der Schweiz
 XING ist im deutschsprachigen Raum mit grossem Abstand Marktführer




                                12 Millionen Nutzer weltweit

                                Über 6 Millionen Nutzer in DACH

                                Über 500‘000 Nutzer in der Schweiz

                                Jeder 4. berufstätige Grossstädter ist XING-Mitglied

                                40% der Zugriffe erfolgen mobil (Schweiz)
                                                                         Stand: Dezember 2012




                                                                    Quelle: Eigene Erhebung der XING AG, Stand: Dezember 2012


Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                                                     7
Übersicht

                                                              Internet und Social Media
                                                              in der Schweiz

                                                           Philosophie des Netzwerkens

                                                          Social Media in Unternehmen

                                                            Netzwerke sind
                                                            entscheidend!

Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                   8
Einsatz von Social Media in Unternehmen
Jede vierte Internet-Minute wird in sozialen Netzwerken verbracht


Gutes Marketing heisst u.a., dorthin zu gehen, wo sich der Kunde aufhält.
Location, Location, Location! Im Internet: dort wo die Zielgruppe die meiste Zeit
verbringt…..
                                           Anteil der Online-Zeit in Prozent. Quelle:
                                           BITKOM / ComScore Februar 2012




Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                 9
Einsatz von Social Media in Unternehmen
 Umfrage unter 5’400 Unternehmen, Organisationen und Behörden


 Die Nutzung von Social Media durch Schweizer Unternehmen ist die
 Regel und nicht mehr die Ausnahme




                                                                                     *und ähnliche




                                                          Quelle: Umfrage Social Media Schweiz/ Bernet ZHAW, März 2012


Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                                             10
Business Netzwerke und HR
 Business-Netzwerke und HR
   Latent Stellensuchende erreicht man nur über Business Netzwerke




                                                          Quelle: Studie Prospective, Juni 2011
Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                           11
Übersicht

                                                              Internet und Social Media
                                                              in der Schweiz

                                                           Philosophie des Netzwerkens

                                                          Social Media in Unternehmen

                                                            Netzwerke sind
                                                            entscheidend!

Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                   12
Netzwerke sind entscheidend. Heute mehr denn je!
 Vernetzung lohnt sich


    Vernetzung
    •Netzwerke gab es schon immer
    •„Vitamin B“ reicht alleine nicht
    •50% Aufträge über Beziehungen
    •50% Jobs über Beziehungen




Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013   13
Netzwerke sind entscheidend!
 Digitale Netzwerke gehen weiter.

Soziologie
•The Strength of Weak Ties (Mark
Granovetter), 1973, American Journal of
Sociology
•Kombination von starken und
schwachen Verbindungen halten die
Gesellschaft zusammen
•Die meisten Jobs werden über „weak“
ties gefunden
•Weak ties verbinden Netzwerke und
bringen Einzelpersonen weiter – viel
stärker als zusätzliche starke
Verbindungen (strong ties)




Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013   14
Netzwerke sind entscheidend!
 Bessere Entscheidungen dank digitalen Netzwerken.
 New ways of doing (old) business:

 Bessere Entscheidungen dank professionellen Netzwerken


                                                           Trans-
                                                           parenz
                                                                             Äusserer Ring: Infrastruktur
                                                                             (die Basis) // Innerer Ring:
                                                                             Erfolg (das Ziel)


                                                           Besser            Verbindung (der Weg):
                                                                             Kommunikation, Dialog – sein
                                                            ent-             Netzwerk mit Leben füllen
                                                          scheiden
                              Netz-
                                                                     Daten
                              werke




Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013                                                     15
Vielen Dank
 für Ihre
 Aufmerksamkeit!
E-Mail: robert.beer@xing.com
   XING: xing.to/robert_beer
            Twitter: beersocial
                                  Das professionelle Netzwerk
                                               www.xing.com
                                                           16

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2
Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2
Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2Marc Rosenfeld
 
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationImuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationimmer-uptodate
 
Social Media für Personalentwickler
Social Media für PersonalentwicklerSocial Media für Personalentwickler
Social Media für PersonalentwicklerManuel Jans
 
Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...
Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...
Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...Dada_Lin
 
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010INM AG
 
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...Unic
 
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenSocial Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenProf. Dr. Manfred Leisenberg
 

Was ist angesagt? (8)

Web20 Lehrerkurs
Web20 LehrerkursWeb20 Lehrerkurs
Web20 Lehrerkurs
 
Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2
Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2
Social Media in der Verbandskommunikation_IntrWorlds Forum 2
 
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationImuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
 
Social Media für Personalentwickler
Social Media für PersonalentwicklerSocial Media für Personalentwickler
Social Media für Personalentwickler
 
Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...
Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...
Flexibilität vs. Struktur - Vorteile und Grenzen des Einsatzes von Social Sof...
 
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
Web1.0 VS Web2.0 - 27. Januar 2010
 
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
 
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenSocial Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
 

Ähnlich wie SeEF 2013 | Network your Business (Robert Beer)

Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...
Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...
Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...NETBAES
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett
 
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der WeiterbildungProf. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der WeiterbildungDIM Marketing
 
Prof. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für Weiterbildner
Prof. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für WeiterbildnerProf. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für Weiterbildner
Prof. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für WeiterbildnerProf. Dr. Michael Bernecker
 
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921Logica Munich
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media ManaKarin Hohn
 
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingOnline Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingTim Bruysten
 
nextcc11 | Social Media & Banking
nextcc11 | Social Media & Bankingnextcc11 | Social Media & Banking
nextcc11 | Social Media & BankingAlexander Rossmann
 
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxCci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxPatrick Cotting
 
Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...
Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...
Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...Dominik Schlaak
 
Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...
Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...
Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...Raabe Verlag
 
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012Terney73
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Global Services GmbH
 
Erfolgspotenzial von Social Media in der Energiewirtschaft
Erfolgspotenzial von Social Media in der EnergiewirtschaftErfolgspotenzial von Social Media in der Energiewirtschaft
Erfolgspotenzial von Social Media in der EnergiewirtschaftProf. Dr. Heike Simmet
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Virtual Identity AG
 

Ähnlich wie SeEF 2013 | Network your Business (Robert Beer) (20)

Social Media Marketing - GABAL 30.01.2011
Social Media Marketing - GABAL 30.01.2011Social Media Marketing - GABAL 30.01.2011
Social Media Marketing - GABAL 30.01.2011
 
Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...
Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...
Networking oder Netzwerk-Organisation ist es das Gleiche oder bestehen Unters...
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12
 
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der WeiterbildungProf. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
 
Prof. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für Weiterbildner
Prof. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für WeiterbildnerProf. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für Weiterbildner
Prof. Dr. Bernecker - Vortrag Social Media Marketing für Weiterbildner
 
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
Logica web solutions_social-crm-kundenevent_20100921
 
Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe
Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe
Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media Mana
 
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media MarketingOnline Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
Online Marketing Manager 2013 - Social Media Marketing
 
nextcc11 | Social Media & Banking
nextcc11 | Social Media & Bankingnextcc11 | Social Media & Banking
nextcc11 | Social Media & Banking
 
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxCci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
 
Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...
Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...
Seminararbeit Entwicklung einer Storytelling-Konzeption für das Social Web im...
 
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
 
Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...
Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...
Claudia Wagner: Kultur-PR 2.0 Die interaktive Kulturinstitution am Beispiel R...
 
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
Social media marketing-whitepaper_smb_01_2012
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Erfolgspotenzial von Social Media in der Energiewirtschaft
Erfolgspotenzial von Social Media in der EnergiewirtschaftErfolgspotenzial von Social Media in der Energiewirtschaft
Erfolgspotenzial von Social Media in der Energiewirtschaft
 
dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020dapr.programm 2019/2020
dapr.programm 2019/2020
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12
 

Mehr von Swiss eEconomy Forum

SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)
SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)
SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)
SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)
SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)
SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)
SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)
SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)
SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...
SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...
SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)
SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)
SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)
SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)
SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)
SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)
SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)
SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)
SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)
SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)
SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)Swiss eEconomy Forum
 
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...Swiss eEconomy Forum
 

Mehr von Swiss eEconomy Forum (12)

SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)
SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)
SeEF 2013 | Büro 2.0 - Intelligente Lösungen für unterwegs (Olivier Kofler)
 
SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)
SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)
SeEF 2013 | Bring your own device (Andreas Spichiger)
 
SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)
SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)
SeEF 2013 | Digitale Agenda 2020 (Pascal Gentinetta)
 
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
 
SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)
SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)
SeEF 2013 | Intelligent vernetzt: mobil, sozial und lokal (Gerd Leonhard)
 
SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...
SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...
SeEF 2013 | Kostengünstige Prozesse dank elektronischem Dokumentenaustausch (...
 
SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)
SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)
SeEF 2013 | Mobile ID von Swisscom (Roland Odermatt)
 
SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)
SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)
SeEF 2013 | Mobilität mit ERP Software (Raffaelle Grillo)
 
SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)
SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)
SeEF 2013 | Network your business (Dieter Peltzer)
 
SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)
SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)
SeEF 2013 | Online-Payment leicht gemacht (Matthias Känel & Ivan Schmid)
 
SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)
SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)
SeEF 2013 | Use IT as a service (Claudio Hintermann)
 
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
SeEF 2013 | Sichere und effiziente Anbindung von iPhones und iPads (Melkon To...
 

SeEF 2013 | Network your Business (Robert Beer)

  • 1. Network your Business Beziehungen 2.0 Robert Beer, Country Manager XING Schweiz und Österreich, Bern, 4. März 2013
  • 2. Übersicht Internet und Social Media in der Schweiz Philosophie des Netzwerkens Social Media in Unternehmen Netzwerke sind entscheidend! Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 2
  • 3. Internetnutzung in der Schweiz Grosse Verbreitung über alle Altersklassen und Bildungsstufen 95.6 in % 73.1 95.3 85.2 85.5 Hochschule 14-19 Jahre Höhere Berufsbildung 77.0 95.6 95.6 14-19 92.8 85.5 Sekundarstufe II Jahre 78.2 58.6 61.9 Obligatorische Schule 27.3 14-19 20-29 30-39 40-49 50-59 60-69 ab 70 Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Quellen: MA-Net; Net-Metrix-Base und 2012 OFS-BFS-UST / SUKO Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 3
  • 4. Die Social Media Landschaft Viele Dienste für unterschiedliche Dienstleistungen und Zielgruppen 72% der Internetnutzer in der Schweiz zwischen 15 und 29 Jahren pflegen ein Profil in einem sozialen Netzwerk Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 4
  • 5. Übersicht Internet und Social Media in der Schweiz Philosophie des Netzwerkens Social Media in Unternehmen Netzwerke sind entscheidend! Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 5
  • 6. Philosophie des Netzwerkens 1. Nicht alles was gut ist, ist auch teuer. Viele Social Media Automatismen (auch XING Funktionen) für Privatpersonen und Firmen sind kostenlos. 2. Der Aufbau einer Fangemeinde (oder followers etc.) wird immer schwieriger und daher teurer. Der grösste Fehler bei Social Media ist daher ein (zu) spätes Einsteigen. 3. Netzwerke sind für Landwirte, nicht für Jäger. Der Erfolg kommt nicht unmittelbar, ist aber dafür nachhaltig. 4. Die Netzwerke der Mitarbeitenden sind wertvoll – für Firmen gilt daher: aktivieren statt kontrollieren! Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 6
  • 7. XING in der Schweiz XING ist im deutschsprachigen Raum mit grossem Abstand Marktführer  12 Millionen Nutzer weltweit  Über 6 Millionen Nutzer in DACH  Über 500‘000 Nutzer in der Schweiz  Jeder 4. berufstätige Grossstädter ist XING-Mitglied  40% der Zugriffe erfolgen mobil (Schweiz) Stand: Dezember 2012 Quelle: Eigene Erhebung der XING AG, Stand: Dezember 2012 Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 7
  • 8. Übersicht Internet und Social Media in der Schweiz Philosophie des Netzwerkens Social Media in Unternehmen Netzwerke sind entscheidend! Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 8
  • 9. Einsatz von Social Media in Unternehmen Jede vierte Internet-Minute wird in sozialen Netzwerken verbracht Gutes Marketing heisst u.a., dorthin zu gehen, wo sich der Kunde aufhält. Location, Location, Location! Im Internet: dort wo die Zielgruppe die meiste Zeit verbringt….. Anteil der Online-Zeit in Prozent. Quelle: BITKOM / ComScore Februar 2012 Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 9
  • 10. Einsatz von Social Media in Unternehmen Umfrage unter 5’400 Unternehmen, Organisationen und Behörden Die Nutzung von Social Media durch Schweizer Unternehmen ist die Regel und nicht mehr die Ausnahme *und ähnliche Quelle: Umfrage Social Media Schweiz/ Bernet ZHAW, März 2012 Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 10
  • 11. Business Netzwerke und HR Business-Netzwerke und HR Latent Stellensuchende erreicht man nur über Business Netzwerke Quelle: Studie Prospective, Juni 2011 Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 11
  • 12. Übersicht Internet und Social Media in der Schweiz Philosophie des Netzwerkens Social Media in Unternehmen Netzwerke sind entscheidend! Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 12
  • 13. Netzwerke sind entscheidend. Heute mehr denn je! Vernetzung lohnt sich Vernetzung •Netzwerke gab es schon immer •„Vitamin B“ reicht alleine nicht •50% Aufträge über Beziehungen •50% Jobs über Beziehungen Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 13
  • 14. Netzwerke sind entscheidend! Digitale Netzwerke gehen weiter. Soziologie •The Strength of Weak Ties (Mark Granovetter), 1973, American Journal of Sociology •Kombination von starken und schwachen Verbindungen halten die Gesellschaft zusammen •Die meisten Jobs werden über „weak“ ties gefunden •Weak ties verbinden Netzwerke und bringen Einzelpersonen weiter – viel stärker als zusätzliche starke Verbindungen (strong ties) Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 14
  • 15. Netzwerke sind entscheidend! Bessere Entscheidungen dank digitalen Netzwerken. New ways of doing (old) business: Bessere Entscheidungen dank professionellen Netzwerken Trans- parenz Äusserer Ring: Infrastruktur (die Basis) // Innerer Ring: Erfolg (das Ziel) Besser Verbindung (der Weg): Kommunikation, Dialog – sein ent- Netzwerk mit Leben füllen scheiden Netz- Daten werke Swiss eEconomy Forum | Robert Beer | Bern, 4. März 2013 15
  • 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! E-Mail: robert.beer@xing.com XING: xing.to/robert_beer Twitter: beersocial Das professionelle Netzwerk www.xing.com 16