SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Soziale Medien und Nutzung von ICT im
Comenius Netzwerk VoiceS
Heiko Vogl
about.me/heiko.vogl
Inhalt
• VoiceS
• Forschungsfrage
• Forschungsdesign
• Theoretischer Rahmen
• Aktueller Stand
VOICE of European TeacherS (VoiceS)
is a network, which connects students as future
teachers, teachers, teacher trainers, researchers
and persons of other institutes (connected to
the educational field) in Europe.
The overall aim are
• to implement European Teacher competences
• an the European key-competences for lifelong
learning in the curricula of schools and
teacher training institutes.
Forschungsfrage
• Wie kollaborieren Pädagoginnen und
Pädagogen online im Rahmen des EU
Netzwerkes VoiceS?
Kollaboration im Netzwerk
Forschungsdesign
Grounded Theory
Qualitative Inhaltsanalyse
Logfileanalyse, (Facebook Netzwerkanalyse)
Datenerhebung
Interviews mit Hochschullehrenden
Fragebögen und Interviews mit Lehrer/innen
Logfiles (Webpage, LMS, Facebook)
Theoretischer Rahmen
Aktuelle Konzepte
• Entwicklungsaufgaben
https://cmapscloud.ihmc.us/viewer/cmap/KP
N2R3NJ-CMGYZ93-1
• Sozialkapital
https://cmapscloud.ihmc.us/viewer/cmap/1P
6PP1J2T-10RXBG-VD
UNESCO ICT Competency Framework for
Teachers 2.0
Creative Classrooms Framework
Grounded Theory
Datenerhebung, Auswertung
• 6 Interviews geführt (2 BE, 2 AT, 1 IT, 1 UK; 2m,
4f; Hochschullehrende, 4 Lehre, 2 Forschung)
• Offenes und axiales Kodieren durchgeführt
(3 Interviews)
• Aktuell überarbeiten des Codesystems
Memo: Welches Medium
Unterscheidung der Auswahl der Medien
• persönlich, beruflich
• informell, formell
• fertiges Produkt, am Produkt wird noch
gearbeitet
Memo: Nutzung ist Gewohnheit
Mögliches Konzept oder Theorie wäre die
"Standardsituationen Der Technologiekritik"
• Passig, Kathrin. “Standardsituationen Der
Technologiekritik.” MERKUR. Deutsche
Zeitschrift Für Europäisches Denken, no. 727
(2009): 1144.
Memo: Aufrechterhalten der
Bindung/Beziehung
• Sozialkapital
• schwache Bindung, weak tie
• Nachhaltigkeit
Memo: Bindung
• Erst face2face dann online
• Begriff „Vertrauen“ (trust) überprüfen
Memo: Facebook
• Scheint das bevorzugtes SON zu sein
Qualitative Inhaltsanalyse
(In-service Kurse)
Datenerhebung
• 3 Interviews AT
• 17 beantwortete Fragebögen
• 9 eBooks
Auswertung
• Qualitative Inhaltsanalyse (nach Mayring)
• Induktive Kategorienbildung (Strukturierung)
• 10.7.2015 Online-Multicoder-Session (5 Coder,
1 TR, 2 AT, 2PT)
• 24.07.2015 Überarbeiten des Code-Systems
(Rückmeldung kritische Freundin 1 BE)
Quantitative Daten
Logfiles
Logfiles
• Webpage - Joomla  Google Analytics
• LMS Moodle  Systemlog, Statistik
• SON Facebook  Insights
Webpage
Logfile Moodle
Facebook Insights
Facebook Page Likes
Danke für die Aufmerksamkeit
http://www.mylearning.at/
http://www.erasmus-journal.eu/
http://www.european-teachers.eu/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und AusblickMoodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Robert Schrenk
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
e-teaching.org
 
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)
e-teaching.org
 
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
e-teaching.org
 
eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...
eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...
eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...
Robert Schrenk
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
e-teaching.org
 
Are MOOCs the chance to open-up Education?
Are MOOCs the chance to open-up Education?Are MOOCs the chance to open-up Education?
Are MOOCs the chance to open-up Education?
Martin Ebner
 
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
e-teaching.org
 
Die Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Die Moodle Community Austria und aktuelle EntwicklungenDie Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Die Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Robert Schrenk
 
OER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgen
OER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgenOER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgen
OER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgen
Martin Ebner
 
e-Learning an der TUG
e-Learning an der TUGe-Learning an der TUG
e-Learning an der TUG
Martin Ebner
 
Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?
Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?
Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?
Martin Ebner
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
e-teaching.org
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Rudolf Mumenthaler
 
Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...
Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...
Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...
Univention GmbH
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Rudolf Mumenthaler
 
Freie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale Zeitalter
Freie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale ZeitalterFreie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale Zeitalter
Freie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale Zeitalter
Martin Ebner
 
Von offenen Lernressourcen zu offenen Lernprozessen
Von offenen Lernressourcen zu offenen LernprozessenVon offenen Lernressourcen zu offenen Lernprozessen
Von offenen Lernressourcen zu offenen Lernprozessen
Marco Kalz
 
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
e-teaching.org
 

Was ist angesagt? (20)

Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und AusblickMoodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
Moodle in Österreich - aktuelle Entwicklungen und Ausblick
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
 
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
 
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)
Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter (Slides: Dr. Barbara Getto)
 
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
Contentproduktion - wie entstehen digitale Bildungsmaterialien an Hochschulen...
 
eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...
eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...
eEducation Fachtagung eduvidual - learning management in a multi-school moodl...
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
 
Are MOOCs the chance to open-up Education?
Are MOOCs the chance to open-up Education?Are MOOCs the chance to open-up Education?
Are MOOCs the chance to open-up Education?
 
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
LMS – wohin geht die Entwicklung? Slides Susanne Glaeser (TH Köln)
 
Die Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Die Moodle Community Austria und aktuelle EntwicklungenDie Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
Die Moodle Community Austria und aktuelle Entwicklungen
 
OER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgen
OER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgenOER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgen
OER - eine Notwendigkeit für unser Bildungssystem von morgen
 
e-Learning an der TUG
e-Learning an der TUGe-Learning an der TUG
e-Learning an der TUG
 
Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?
Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?
Sind Schulbücher in Zukunft noch zwinged Bücher?
 
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterst...
 
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter TrendreportDer Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
Der Horizon Report Library Edition - ein kollaborativ entwickelter Trendreport
 
Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...
Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...
Umsetzung von Medienentwicklungsplänen - Thomas Sachs KSM - Univention Summit...
 
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und HochschulentwicklungBibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
Bibliotheken: Digitalisierung und Hochschulentwicklung
 
Freie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale Zeitalter
Freie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale ZeitalterFreie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale Zeitalter
Freie Bildungsressourcen - der Weg der Bildung ins digitale Zeitalter
 
Von offenen Lernressourcen zu offenen Lernprozessen
Von offenen Lernressourcen zu offenen LernprozessenVon offenen Lernressourcen zu offenen Lernprozessen
Von offenen Lernressourcen zu offenen Lernprozessen
 
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
Bildungsressourcen werden digital - was bedeutet das für Lehrende und Studier...
 

Andere mochten auch

Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)
Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)
Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)
Daniel Faria Jr.
 
JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015
JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015
JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015
David Rose
 
Intestinal Transplantation: UK perspective & NASIT
Intestinal Transplantation: UK perspective & NASITIntestinal Transplantation: UK perspective & NASIT
Intestinal Transplantation: UK perspective & NASIT
St Mark's Academic Institute
 
Approaches
ApproachesApproaches
Approaches
Angelito Pera
 
Ramesh cv
Ramesh cvRamesh cv
Ramesh cv
Ramesh V.U
 
A semestral break(gre)
A semestral break(gre)A semestral break(gre)
A semestral break(gre)
Angelito Pera
 
Intestinal transplant
Intestinal transplantIntestinal transplant
Intestinal transplant
Fanny Yeh
 
Matomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukai
Matomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukaiMatomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukai
Matomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukai
Badgecraft
 
SharePoint 2013
SharePoint 2013SharePoint 2013
SharePoint 2013
Jonathan Le Guellec
 
Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)
Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)
Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)
Waters Corporation
 
About Sage France
About Sage FranceAbout Sage France
About Sage France
Sage france
 
Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay)
 Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay) Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay)
Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay)
Rigino Macunay Jr.
 

Andere mochten auch (12)

Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)
Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)
Descobrindo um Novo Tempo (Parte II)
 
JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015
JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015
JVs and Teams Teaming and JVs Chicago 2015
 
Intestinal Transplantation: UK perspective & NASIT
Intestinal Transplantation: UK perspective & NASITIntestinal Transplantation: UK perspective & NASIT
Intestinal Transplantation: UK perspective & NASIT
 
Approaches
ApproachesApproaches
Approaches
 
Ramesh cv
Ramesh cvRamesh cv
Ramesh cv
 
A semestral break(gre)
A semestral break(gre)A semestral break(gre)
A semestral break(gre)
 
Intestinal transplant
Intestinal transplantIntestinal transplant
Intestinal transplant
 
Matomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukai
Matomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukaiMatomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukai
Matomas mokymasis. Atviri skaitmeniniai ženkliukai
 
SharePoint 2013
SharePoint 2013SharePoint 2013
SharePoint 2013
 
Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)
Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)
Waters UltraPerformance Convergence Chromatography, UPC-Squared (UPC2)
 
About Sage France
About Sage FranceAbout Sage France
About Sage France
 
Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay)
 Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay) Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay)
Anchoring Script for coronation (Macunay & Caagbay)
 

Ähnlich wie Internationales Doktorantenseminar Dresden 2015

Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Isabell Grundschober
 
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Johannes Moskaliuk
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Dominic Orr
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Jochen Robes
 
MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014
MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014
MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014davidroethler
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013davidroethler
 
Kooperation und social media in der forschung
Kooperation und social media in der forschungKooperation und social media in der forschung
Kooperation und social media in der forschung
dpscheida
 
MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?
davidroethler
 
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und BeispieleWeb Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Thomas Pleil
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
Ines Kreitlein
 
Frei zugängliche Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe
Frei zugängliche Bildungsmaterialien für die SekundarstufeFrei zugängliche Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe
Frei zugängliche Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe
Martin Ebner
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
MFG Innovationsagentur
 
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshareWeb 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slidesharePetra Grell
 
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
Isa Jahnke
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosgroissboeck
 
Workshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRWWorkshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRW
Christian Friedrich
 
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Martin Ebner
 
Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
Nina Rebele
 
Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Schneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzen
Schneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzenSchneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzen
Schneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzen
Marion R. Gruber
 

Ähnlich wie Internationales Doktorantenseminar Dresden 2015 (20)

Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
 
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
Was sind die großen Fragen im Bildungsbereich und welchen Beitrag kann OER da...
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
 
MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014
MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014
MOOCs _ Präsentation Campus Osttirol, 29. September 2014
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013
 
Kooperation und social media in der forschung
Kooperation und social media in der forschungKooperation und social media in der forschung
Kooperation und social media in der forschung
 
MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?
 
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und BeispieleWeb Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
 
Frei zugängliche Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe
Frei zugängliche Bildungsmaterialien für die SekundarstufeFrei zugängliche Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe
Frei zugängliche Bildungsmaterialien für die Sekundarstufe
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshareWeb 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
 
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR2014-DGfE_Design-based-research-DBR
2014-DGfE_Design-based-research-DBR
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
 
Workshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRWWorkshop OER, Medienberatung NRW
Workshop OER, Medienberatung NRW
 
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
Freie Bildungsmaterialien - warum sind diese auch in Österreich relevant?
 
Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
 
Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0
 
Schneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzen
Schneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzenSchneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzen
Schneller, Besser, Weiter - Social Media in der Forschung nutzen
 

Internationales Doktorantenseminar Dresden 2015

Hinweis der Redaktion

  1. 11 Hochschulen (members) KHLim Odisee University College Palacký University of Olomouc Saxion University of Applied Sciences Hengelo Schwyz University of Teacher Education The University of Derby Uludag University Universidade do Minho Universitat Autonoma de Barcelona (UAB) University of Milano-Bicocca University of Teacher Education Styria 90 Schulen (Partner)
  2. Wir arbeiten in 7 thematischen Feldern: European Citizenship European Diversity European Identity European Professionalism Plurilingualism Early Years Development New Teacher Education In den thematischen Feldern gibt es Untergruppen. Diese entwickeln E-Learning Material Sammeln Good practices Beispiele Forschungsberichte 12 Nationalen Gruppen Tschechien Niederlande Belgien Spanien Italien Vereinigtes Königreich Türkei Schweiz Österreich Deutschland Finland Portugal Die nationalen Gruppen versuchen die Ergebnisse der thematischen Felder in das eigene nationale Netzwerk zurück bringen. Angeboten werden und wurden: 3 große Konferenzen 9 in-service Kurse für Lehrer/innen (Blended Learning Kurs: Start mit einer kurzen E-Leaning-Phase, 5 Tage Präsenzphase mit Input, Schulbesuchen, Projektstart (min drei Länder ein Projekt, Projektdurchführung, Dokumentation des Projekts in einem E-Book)
  3. Formales Zusammenarbtein
  4. Warum: *) Methodische Begründung –> Triangulation *) Unterschiedliche Tiefe der Auswertung *) Grounded Theory: Erstes theoretisches und axiales Codieren von drei Interviews erfolgt –> Einfluss auf das theoretisches Konzept *) Qualitatives Inhaltsanalyse: aktuelle wird das Code-System gemeinsam (Sehnaz TR, Eleine und Paulo PT, Nadine AT, Heiko AT) erstellt. Start war mit einer 1h Multicodersession, jetzt wird einzeln das Codesystem entwickelt, 24 Juli bekommen das Coding Team Feedback von einer kritischen Freundin (Patricia, BE) *) Start der Analyse der Logfiles für Webpage, Moodle und Facebook im September für den schriftlichen Enbericht. *) Facebook Netzwerkanalyse mit Netvizz und Gephi wäre interessant da die Interviews auf eine sehr hohe Nutzung von FB im Netzwerk hinweisen.
  5. Aktuell *) 6 Interviews mit Hochschullehrenden *) 4 Interviews und ca. 20 Fragebögen und Protokolle in 9 e-Books *) GoogleAnalytics, Moodle Logfile, Facebook Logfile, Netvizz gdf-File
  6. EU Schlüsselkompetenzen fehlen
  7. The CCR multi-dimensional concept (8 key dimensions and 28 reference parameters) intends to capture the essential elements of Creative Classrooms which can be seen as 'live ecosystems' that constantly evolve over the time, mainly depending on the context and the culture to which they pertain. Focus is on the innovative pedagogical practices and on the systemic approach that is needed for the sustainable implementation and progressively scaling up of ICT-enabled innovative learning environments. See more at the related journal paper and report.
  8. Strukturierung: Ziel der Analyse ist es, bestimmte Aspekte aus dem Material heruaszufiltern, unter vorher festgelegten Or