SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das lebendige Web
                   Grundlagen, Zusammenhänge und Möglichkeiten
                                 des Social Webs




                                            frank tentler
                    www.digital-me.info | dynamische konzepte für das social web

Mittwoch, 15. September 2010
WEB 1.0
                               Vom elektonischen Nachschlagewerk...




                                • Einbahnstrassen-Kommunikation
                                • Geschlossene Web-Anwendungen
                                • Medial eingeschränkt
                                • Relevanz-Suchmaschinen




Mittwoch, 15. September 2010
WEB 1.0
                               Vom elektonischen Nachschlagewerk...




                                • Einbahnstrassen-Kommunikation
                                • Geschlossene Web-Anwendungen
                                • Medial eingeschränkt
                                • Relevanz-Suchmaschinen




Mittwoch, 15. September 2010
WEB 2.0
                               ...zum virtuellen Lebensraum




                                 •Multimediale Kommunikation
                                 •Vernetzte Kommunikation
                                 •Anwendungsübergreifend
                                 •Nutzer wird zum Produzenten
                                 •Echtzeitsuche
                                 •Mobile Web/Apps
Mittwoch, 15. September 2010
WEB 2.0
                               ...zum virtuellen Lebensraum




                                 •Multimediale Kommunikation
                                 •Vernetzte Kommunikation
                                 •Anwendungsübergreifend
                                 •Nutzer wird zum Produzenten
                                 •Echtzeitsuche
                                 •Mobile Web/Apps
Mittwoch, 15. September 2010
Social Networks
                           Der Web-Nutzer ist der heimliche Herrscher



                               • Web 2.0 Tools:
                                 - Social Networks
                                 - Social Media Plattformen
                               • Viele Nutzer = hoher Wert
                               • Basis: Individualisierungsmöglichkeiten
                               • Communinities leben vom Content
                               • Offene Netzwerkzugänge

Mittwoch, 15. September 2010
Social Networks
                           Der Web-Nutzer ist der heimliche Herrscher



                               • Web 2.0 Tools:
                                 - Social Networks
                                 - Social Media Plattformen
                               • Viele Nutzer = hoher Wert
                               • Basis: Individualisierungsmöglichkeiten
                               • Communinities leben vom Content
                               • Offene Netzwerkzugänge

Mittwoch, 15. September 2010
Mensch 2.0
                               Warum macht Mensch das?!?

                                    •Attention Economy
                                    •Kommunikation
                                    •Unterhaltung
                                    •Information




Mittwoch, 15. September 2010
Mensch 2.0
                               Warum macht Mensch das?!?

                                    •Attention Economy
                                    •Kommunikation
                                    •Unterhaltung
                                    •Information




Mittwoch, 15. September 2010
Mensch 2.0
                               Warum macht Mensch das?!?

                                    •Attention Economy
                                    •Kommunikation
                                    •Unterhaltung
                                    •Information




Mittwoch, 15. September 2010
Das Blog als Schnittstelle
                        zum Social Web




Mittwoch, 15. September 2010
Das Blog als Schnittstelle
                        zum Social Web




Mittwoch, 15. September 2010
Das Blog als Schnittstelle
                        zum Social Web




Mittwoch, 15. September 2010
Das Blog als Schnittstelle
                        zum Social Web




Mittwoch, 15. September 2010
Das Blog als Schnittstelle
                        zum Social Web




Mittwoch, 15. September 2010
Das Blog als Schnittstelle
                        zum Social Web




                                 Social Bookmarks
                               sind die neuen Flyer!
Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
www.   CloudCommunities.de




            Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities:
                    Social Media und Social Networks


Mittwoch, 15. September 2010
Social Marketing | Eins
     Warum Twitter, Facebook und Co. so wichtig sind



                                Filterung
   Vernetzung                               Empfehlung




                                            Viral
      Mobil
                                 Freunde
Mittwoch, 15. September 2010
Social Marketing | Eins
     Warum Twitter, Facebook und Co. so wichtig sind



                                  Filterung
   Vernetzung                                 Empfehlung




                               ERFOLG         Viral
      Mobil
                                   Freunde
Mittwoch, 15. September 2010
Social Marketing | Zwei
                  Wie ein Social-Web-Auftritt geplant wird




Mittwoch, 15. September 2010
BITTE BEACHTEN:
                 DAS IST IHRE ZIELGRUPPE




                                   ...und es sind MENSCHEN,
                               die auch so behandelt werden wollen!
                               VERGESSEN SIE DAS NIE!
Mittwoch, 15. September 2010
Social Marketing | Zwei
                  Wie ein Social-Web-Auftritt geplant wird

      PLANUNG                  UMSETZUNG EVALUIERUNG




       Analyse      Website 2.0                       ROI
       Strategie     Networks                    Return Of Invest
      Projektplan CloudCommunity                 Risk Of Ignoring
Mittwoch, 15. September 2010
Warum es der größte Marketing-
     Fehler überhaupt ist, nicht so schnell
      wie möglich im Social Web aktiv zu
                   werden...
                       • Sichtbar im mächtigsten und am schnellsten
                         wachsenden Medium
                       • Neue Marketing-Zielgruppen
                       • Preiswerte, unabhängige und effektive
                         Selbstvermarktung
                       • Branding
                       • Unabhängigkeit von klassischen Medien
                         und Agenturen
                       • Internationale Aufmerksamkeit
                       • Neue Geschäftsmodelle (Content Marketing)
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
Content Marketing




(
Mittwoch, 15. September 2010
                                                   )
...und wie Sie dabei vorgehen sollten:
                       • Ermitteln und fördern Sie die Web-2.0-
                        Fähigkeit Ihrer Mitarbeiter
                       • Sichern Sie Ihren Namen in Social
                        Networks und Social-Media-Plattformen
                       • Listen, Learn, Lead
                       • Entwickeln Sie eine „Corporate Media
                         Policy“, eine Strategie & einen Projektplan
                       • Prüfen Sie die „Social Web Skills“ Ihrer
                         Agenturen (s. bit.ly/sws)
                       • Integrieren Sie einen Blog in Ihre Website
                       • Berichten Sie von Ihrem Evolutionsprozess
                         und bieten Sie unikaten Inhalt
                       • Holen Sie sich professionelle Hilfe, geben
                         Sie aber nicht das Heft aus der Hand
                       • Und vor allem...
Mittwoch, 15. September 2010
RUHE BEWAHREN!

                                   Vielen Dank für Ihre
                                   Aufmerksamkeit!

                                          franktentler.com
                               [dynamische konzepte für das social web]

                                            frank tentler
                                        social web strategist
                                        www.franktentler.com
                                      contact@franktentler.com
                                       +49 (0) 173 444 444 6


Mittwoch, 15. September 2010
                                  www.digital-me.info

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wiki-Vortrag 2012-06-13
Wiki-Vortrag 2012-06-13Wiki-Vortrag 2012-06-13
Wiki-Vortrag 2012-06-13
medien+bildung.com
 
web2.0
web2.0web2.0
web2.0
Uwe Klemm
 
YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)
YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)
YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)
Matthias Krebs
 
Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?
Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?
Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?
Hagen Management
 
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...Monika Steinberg
 
Social Media Instrumente
Social Media Instrumente Social Media Instrumente
Digitale Gesellschaft
Digitale Gesellschaft Digitale Gesellschaft
Digitale Gesellschaft
Ilona Buchem
 
Gastvorlesung Web2 0 2010
Gastvorlesung Web2 0 2010Gastvorlesung Web2 0 2010
Gastvorlesung Web2 0 2010
herwig Danzer
 
Divide20
Divide20Divide20
Divide20
wruge
 
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Ulrike Langer
 
Social Media - ein Muss für die Reisebranche?
Social Media - ein Muss für die Reisebranche?Social Media - ein Muss für die Reisebranche?
Social Media - ein Muss für die Reisebranche?
PKzweinull
 
090511 Orf Web20 Praesi2
090511 Orf Web20 Praesi2090511 Orf Web20 Praesi2
090511 Orf Web20 Praesi2
Frank Weber
 
Wpvinnova 110124.ppt
Wpvinnova 110124.pptWpvinnova 110124.ppt
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Joachim Niemeier
 
Workshop zf l_web_20_ceb_100326_final
Workshop zf l_web_20_ceb_100326_finalWorkshop zf l_web_20_ceb_100326_final
Workshop zf l_web_20_ceb_100326_finalGreen-Institut e.V.
 
DigiMediaL - Social Networks
DigiMediaL - Social NetworksDigiMediaL - Social Networks
DigiMediaL - Social Networks
DigiMediaL_musik
 
Web20 Bildung Jan08
Web20 Bildung Jan08Web20 Bildung Jan08
Web20 Bildung Jan08
davidroethler
 

Was ist angesagt? (18)

Wiki-Vortrag 2012-06-13
Wiki-Vortrag 2012-06-13Wiki-Vortrag 2012-06-13
Wiki-Vortrag 2012-06-13
 
web2.0
web2.0web2.0
web2.0
 
YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)
YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)
YouTube-Tutor - Startveranstaltung (MLDM: Musiklernen mit Digitalen Medien)
 
Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?
Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?
Social Media in der öffentlichen Verwaltung - geht das überhaupt?
 
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
 
Social Media Instrumente
Social Media Instrumente Social Media Instrumente
Social Media Instrumente
 
Digitale Gesellschaft
Digitale Gesellschaft Digitale Gesellschaft
Digitale Gesellschaft
 
Gastvorlesung Web2 0 2010
Gastvorlesung Web2 0 2010Gastvorlesung Web2 0 2010
Gastvorlesung Web2 0 2010
 
Divide20
Divide20Divide20
Divide20
 
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1
 
Social Media - ein Muss für die Reisebranche?
Social Media - ein Muss für die Reisebranche?Social Media - ein Muss für die Reisebranche?
Social Media - ein Muss für die Reisebranche?
 
090511 Orf Web20 Praesi2
090511 Orf Web20 Praesi2090511 Orf Web20 Praesi2
090511 Orf Web20 Praesi2
 
Wpvinnova 110124.ppt
Wpvinnova 110124.pptWpvinnova 110124.ppt
Wpvinnova 110124.ppt
 
Wissensarbeit20 131101
Wissensarbeit20 131101Wissensarbeit20 131101
Wissensarbeit20 131101
 
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
 
Workshop zf l_web_20_ceb_100326_final
Workshop zf l_web_20_ceb_100326_finalWorkshop zf l_web_20_ceb_100326_final
Workshop zf l_web_20_ceb_100326_final
 
DigiMediaL - Social Networks
DigiMediaL - Social NetworksDigiMediaL - Social Networks
DigiMediaL - Social Networks
 
Web20 Bildung Jan08
Web20 Bildung Jan08Web20 Bildung Jan08
Web20 Bildung Jan08
 

Andere mochten auch

Estefa
Estefa Estefa
Estefa
stefysc
 
Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010
Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010
Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010
Elena Acín
 
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
AllFacebook.de
 
Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells.
Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells. Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells.
Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells.
Daniel Hidalgo
 
Apoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantil
Apoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantilApoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantil
Apoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantilLicentiare
 
Proyecto final de ept
Proyecto final de eptProyecto final de ept
Proyecto final de ept
Edy Anthony Ramirez Chosec
 
600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...
600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...
600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...
Max Kaiser
 
Pascua
Pascua Pascua
Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...
Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...
Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...
ponencias2011
 
Comunidades
ComunidadesComunidades
Comunidades
goreobssesed
 
Herramientas colaborativas
Herramientas colaborativasHerramientas colaborativas
Herramientas colaborativas
katitaflorecita
 
Venus
VenusVenus
Venus
Arrels
 
Redes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo Gutiérrez
Redes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo GutiérrezRedes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo Gutiérrez
Redes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo Gutiérrez
CIFF Fundación
 
Presentación de tecnologia
Presentación de tecnologiaPresentación de tecnologia
Presentación de tecnologia
albamancebo
 
Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)
Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)
Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)
Ruben Rodriguez Gonzalez
 
Presentación3 bildervonderküche
Presentación3 bildervonderküchePresentación3 bildervonderküche
Presentación3 bildervonderküche
Universidad Nacional de Colombia
 
Material didactivo 3er avance
Material didactivo 3er avanceMaterial didactivo 3er avance
Material didactivo 3er avance
jose mendez
 
Examen de computacion
Examen de computacionExamen de computacion
Examen de computacion
Lolit Cristin Correa
 
RX rayos x
RX rayos xRX rayos x
RX rayos x
Blankis Bonni
 

Andere mochten auch (20)

Estefa
Estefa Estefa
Estefa
 
Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010
Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010
Cap 3/6. Principios del proceso participativo.Caso Starbucks 2008-2010
 
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
Social Mut statt E-Mail Wut @ AllFacebook Marketing Conference
 
Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells.
Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells. Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells.
Tensiones de la sociedad red de Manuel Castells.
 
Apoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantil
Apoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantilApoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantil
Apoyo de padres y apoderados al movimiento estudiantil
 
Proyecto final de ept
Proyecto final de eptProyecto final de ept
Proyecto final de ept
 
600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...
600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...
600.000 Bücher im Netz: Zur Kooperation der Österreichischen Nationalbiblioth...
 
Pascua
Pascua Pascua
Pascua
 
Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...
Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...
Xavier Casanovas - RehabiMed y Montada. Una trayectoria hacia la preservación...
 
Comunidades
ComunidadesComunidades
Comunidades
 
Herramientas colaborativas
Herramientas colaborativasHerramientas colaborativas
Herramientas colaborativas
 
Venus
VenusVenus
Venus
 
Redes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo Gutiérrez
Redes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo GutiérrezRedes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo Gutiérrez
Redes Sociales: Presente y Futuro. Iziar de Pablo Gutiérrez
 
Presentación de tecnologia
Presentación de tecnologiaPresentación de tecnologia
Presentación de tecnologia
 
Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)
Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)
Práctica 2(rubén rodriguez gonzález)
 
Presentación3 bildervonderküche
Presentación3 bildervonderküchePresentación3 bildervonderküche
Presentación3 bildervonderküche
 
Straflagerrussland
StraflagerrusslandStraflagerrussland
Straflagerrussland
 
Material didactivo 3er avance
Material didactivo 3er avanceMaterial didactivo 3er avance
Material didactivo 3er avance
 
Examen de computacion
Examen de computacionExamen de computacion
Examen de computacion
 
RX rayos x
RX rayos xRX rayos x
RX rayos x
 

Ähnlich wie Das lebendige Web

"Teilen, statt Herrschen"
"Teilen, statt Herrschen""Teilen, statt Herrschen"
"Teilen, statt Herrschen"
hheuermann
 
Social Media für Verlage
Social Media für VerlageSocial Media für Verlage
Social Media für Verlage
Ibrahim Evsan
 
Prof. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRI
Prof. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRIProf. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRI
Prof. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRIMichael Gebert
 
Social Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenSocial Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum Kunden
ArianeCRedder
 
Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...
Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...
Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...
Karin Janner
 
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und EinstiegSocial Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Bernet Relations
 
Web2.0 - Innovativ kommunizieren
Web2.0 - Innovativ kommunizierenWeb2.0 - Innovativ kommunizieren
Web2.0 - Innovativ kommunizieren
davidroethler
 
Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)
Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)
Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)Matthias Krebs
 
Startups & Selbständigkeit leicht gemacht
Startups & Selbständigkeit leicht gemachtStartups & Selbständigkeit leicht gemacht
Startups & Selbständigkeit leicht gemacht
Andreas Lenz
 
Die Social Web Strategie
Die Social Web StrategieDie Social Web Strategie
Die Social Web Strategie
KMTO
 
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft CustomerTrack Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customeratwork
 
Social Media Im Fachverlag
Social Media Im FachverlagSocial Media Im Fachverlag
Social Media Im Fachverlag
Roland Riethmüller
 
Wien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbwWien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbw
Salzburger Bildungswerk
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Karin Janner
 
Einführung Social Media
Einführung Social MediaEinführung Social Media
Einführung Social Media
sozialinfo
 
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und KommunikationsarbeitSocial Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Blogwerk AG
 
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
jekel & team
 
Webinare in der (Basis)bildung
Webinare in der (Basis)bildungWebinare in der (Basis)bildung
Webinare in der (Basis)bildungdavidroethler
 

Ähnlich wie Das lebendige Web (20)

"Teilen, statt Herrschen"
"Teilen, statt Herrschen""Teilen, statt Herrschen"
"Teilen, statt Herrschen"
 
Social Media für Verlage
Social Media für VerlageSocial Media für Verlage
Social Media für Verlage
 
Prof. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRI
Prof. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRIProf. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRI
Prof. Dr. Skibicki - Präsentation der aktuellsten Studie des DIKRI
 
Social Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenSocial Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum Kunden
 
Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...
Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...
Handout Workshop Web2 0 im Kulturbetrieb, Karin Janner + Frank Tentler für ne...
 
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und EinstiegSocial Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
Social Media in der Medienarbeit - Inhalt und Einstieg
 
Web2.0 Wieselburg
Web2.0 WieselburgWeb2.0 Wieselburg
Web2.0 Wieselburg
 
Web2.0 - Innovativ kommunizieren
Web2.0 - Innovativ kommunizierenWeb2.0 - Innovativ kommunizieren
Web2.0 - Innovativ kommunizieren
 
Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)
Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)
Musikmachen im Web 2.0 (AMPF 2010)
 
Startups & Selbständigkeit leicht gemacht
Startups & Selbständigkeit leicht gemachtStartups & Selbständigkeit leicht gemacht
Startups & Selbständigkeit leicht gemacht
 
Die Social Web Strategie
Die Social Web StrategieDie Social Web Strategie
Die Social Web Strategie
 
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft CustomerTrack Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
 
Social Media Im Fachverlag
Social Media Im FachverlagSocial Media Im Fachverlag
Social Media Im Fachverlag
 
2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.
 
Wien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbwWien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbw
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
 
Einführung Social Media
Einführung Social MediaEinführung Social Media
Einführung Social Media
 
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und KommunikationsarbeitSocial Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit
 
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
Vortrag Anette Brandt Socialmedia13 4 1
 
Webinare in der (Basis)bildung
Webinare in der (Basis)bildungWebinare in der (Basis)bildung
Webinare in der (Basis)bildung
 

Das lebendige Web

  • 1. Das lebendige Web Grundlagen, Zusammenhänge und Möglichkeiten des Social Webs frank tentler www.digital-me.info | dynamische konzepte für das social web Mittwoch, 15. September 2010
  • 2. WEB 1.0 Vom elektonischen Nachschlagewerk... • Einbahnstrassen-Kommunikation • Geschlossene Web-Anwendungen • Medial eingeschränkt • Relevanz-Suchmaschinen Mittwoch, 15. September 2010
  • 3. WEB 1.0 Vom elektonischen Nachschlagewerk... • Einbahnstrassen-Kommunikation • Geschlossene Web-Anwendungen • Medial eingeschränkt • Relevanz-Suchmaschinen Mittwoch, 15. September 2010
  • 4. WEB 2.0 ...zum virtuellen Lebensraum •Multimediale Kommunikation •Vernetzte Kommunikation •Anwendungsübergreifend •Nutzer wird zum Produzenten •Echtzeitsuche •Mobile Web/Apps Mittwoch, 15. September 2010
  • 5. WEB 2.0 ...zum virtuellen Lebensraum •Multimediale Kommunikation •Vernetzte Kommunikation •Anwendungsübergreifend •Nutzer wird zum Produzenten •Echtzeitsuche •Mobile Web/Apps Mittwoch, 15. September 2010
  • 6. Social Networks Der Web-Nutzer ist der heimliche Herrscher • Web 2.0 Tools: - Social Networks - Social Media Plattformen • Viele Nutzer = hoher Wert • Basis: Individualisierungsmöglichkeiten • Communinities leben vom Content • Offene Netzwerkzugänge Mittwoch, 15. September 2010
  • 7. Social Networks Der Web-Nutzer ist der heimliche Herrscher • Web 2.0 Tools: - Social Networks - Social Media Plattformen • Viele Nutzer = hoher Wert • Basis: Individualisierungsmöglichkeiten • Communinities leben vom Content • Offene Netzwerkzugänge Mittwoch, 15. September 2010
  • 8. Mensch 2.0 Warum macht Mensch das?!? •Attention Economy •Kommunikation •Unterhaltung •Information Mittwoch, 15. September 2010
  • 9. Mensch 2.0 Warum macht Mensch das?!? •Attention Economy •Kommunikation •Unterhaltung •Information Mittwoch, 15. September 2010
  • 10. Mensch 2.0 Warum macht Mensch das?!? •Attention Economy •Kommunikation •Unterhaltung •Information Mittwoch, 15. September 2010
  • 11. Das Blog als Schnittstelle zum Social Web Mittwoch, 15. September 2010
  • 12. Das Blog als Schnittstelle zum Social Web Mittwoch, 15. September 2010
  • 13. Das Blog als Schnittstelle zum Social Web Mittwoch, 15. September 2010
  • 14. Das Blog als Schnittstelle zum Social Web Mittwoch, 15. September 2010
  • 15. Das Blog als Schnittstelle zum Social Web Mittwoch, 15. September 2010
  • 16. Das Blog als Schnittstelle zum Social Web Social Bookmarks sind die neuen Flyer! Mittwoch, 15. September 2010
  • 17. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 18. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 19. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 20. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 21. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 22. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 23. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 24. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 25. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 26. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 27. www. CloudCommunities.de Das Web vernetzt sich quer durch alle Communities: Social Media und Social Networks Mittwoch, 15. September 2010
  • 28. Social Marketing | Eins Warum Twitter, Facebook und Co. so wichtig sind Filterung Vernetzung Empfehlung Viral Mobil Freunde Mittwoch, 15. September 2010
  • 29. Social Marketing | Eins Warum Twitter, Facebook und Co. so wichtig sind Filterung Vernetzung Empfehlung ERFOLG Viral Mobil Freunde Mittwoch, 15. September 2010
  • 30. Social Marketing | Zwei Wie ein Social-Web-Auftritt geplant wird Mittwoch, 15. September 2010
  • 31. BITTE BEACHTEN: DAS IST IHRE ZIELGRUPPE ...und es sind MENSCHEN, die auch so behandelt werden wollen! VERGESSEN SIE DAS NIE! Mittwoch, 15. September 2010
  • 32. Social Marketing | Zwei Wie ein Social-Web-Auftritt geplant wird PLANUNG UMSETZUNG EVALUIERUNG Analyse Website 2.0 ROI Strategie Networks Return Of Invest Projektplan CloudCommunity Risk Of Ignoring Mittwoch, 15. September 2010
  • 33. Warum es der größte Marketing- Fehler überhaupt ist, nicht so schnell wie möglich im Social Web aktiv zu werden... • Sichtbar im mächtigsten und am schnellsten wachsenden Medium • Neue Marketing-Zielgruppen • Preiswerte, unabhängige und effektive Selbstvermarktung • Branding • Unabhängigkeit von klassischen Medien und Agenturen • Internationale Aufmerksamkeit • Neue Geschäftsmodelle (Content Marketing) Mittwoch, 15. September 2010
  • 41. ...und wie Sie dabei vorgehen sollten: • Ermitteln und fördern Sie die Web-2.0- Fähigkeit Ihrer Mitarbeiter • Sichern Sie Ihren Namen in Social Networks und Social-Media-Plattformen • Listen, Learn, Lead • Entwickeln Sie eine „Corporate Media Policy“, eine Strategie & einen Projektplan • Prüfen Sie die „Social Web Skills“ Ihrer Agenturen (s. bit.ly/sws) • Integrieren Sie einen Blog in Ihre Website • Berichten Sie von Ihrem Evolutionsprozess und bieten Sie unikaten Inhalt • Holen Sie sich professionelle Hilfe, geben Sie aber nicht das Heft aus der Hand • Und vor allem... Mittwoch, 15. September 2010
  • 42. RUHE BEWAHREN! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! franktentler.com [dynamische konzepte für das social web] frank tentler social web strategist www.franktentler.com contact@franktentler.com +49 (0) 173 444 444 6 Mittwoch, 15. September 2010 www.digital-me.info