Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
itSMF-Regionalforum Rhein/Main
Forumsveranstaltung März 2015
servicEvolution – Schöne Aussicht 41 – 65396 Walluf - Deutsch...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell‘
Service-Trilemma – Service-Konsument, Service...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell‘
Service-Trilemma – Servuktionskunde, Service-...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell‘
Service-Trilemma – Service-Preis, Service-Kos...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Managementbereiche – Geschäft, Service & Syste...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Managementbereiche– Geschäftsprozesse, Service...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Managementbereiche – GPM, Servuktionsmanagemen...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Managementbereiche – Geschäftsordnung, Servici...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Managementbereiche – Service-Konsument, ICTBSS...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Managementbereiche – ITIL/SMPL, SPML & BVML
13...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM-Reifegrad 1 – etabliert: ITIL-Prozes...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM-Reifegrad 1 – etabliert: Bezeichnung...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM-Reifegrad 2 – spezifiziert: Service-...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM–Reifegrad 2 – spezifiziert: Bezeichn...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM-Reifegrad 2 – spezifiziert: Service-...
Service-Identifizierung
Service-Spezifizierung
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM–Reifegrad 3 – konzipiert: Bezeichnun...
Service-Identifizierung
Service-Spezifizierung
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell...
Service-Konzipierung
Service-Orchestrierung
Service-Identifizierung
Service-Spezifizierung
Vortrag
Service Providing Manag...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM-Reifegrad 4 – dirigiert: Abrufaufkom...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM–Reifegrad 4 – dirigiert: Bezeichnung...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM-Reifegrad 4 – dirigiert: Servuktion ...
Service-Identifizierung
Service-Spezifizierung
Service-Konzipierung
Service-Orchestrierung
Service-Katalogisierung
Service...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
ServProMM–Reifegrad 5 – optimiert: Bezeichnung...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Begriff zusammengezogen aus ‚Service‘ & ‚Landscape‘
geprägt von Mary Jo Bitner, bereits 1981,
in „Marketing Strategies and...
Mehrwertschöpfung
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Konsument – Wertschö...
Mehrwertschöpfung
Geschäftsprozess
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Kon...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Ob...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Ob...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Ob...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Service-Konzertierung
SERVICESCAPE
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Erb...
Service-Konsumierung
SERVICESCAPE
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Erbr...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Grundstruk...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Service-Ko...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Service-Ko...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Servuktion...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Service-Ko...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Ertragsmod...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service Provider – Geschäftsmodell, Ertragsmod...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Inhalte & Abschnitte
Intro
• Serv...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Ha...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsversprechen – Service Provider, Hau...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Er...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Er...
Service-Katalog
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsversprechen – Servi...
1 SLA-Identifikation
1.1 SLA-ID
1.2 Gültigkeitszeitraum SLA
1.3 Servuktionskunde
1.4 Service-Konsumenten
1.5 Service Provi...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsversprechen – Servuktionsbereitscha...
Service-Abrufrate
pro Service-
Konsument
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servu...
Service-
Abrufaufkommen
aller Service-
Konsumenten
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmo...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Inhalte & Abschnitte
Intro
• Serv...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Service Provider, Geschäf...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Service-Konsument, Erford...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Service-Erbringung, Vorbe...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Service-Angebote, S.-Kata...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Servuktion, Service-Abruf...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Methodik, S.-Identifizier...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Methodik, S.-Konzipierung...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Methodik, S.-Katalogisier...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionskonzept – Methodik, Objekte & Ergeb...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Inhalte & Abschnitte
Intro
• Serv...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Servuk...
E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten
Bezugs-
zeitraum
...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Service-Qualität, S...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Service-Spezifikati...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Kosten...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Grunddaten, S.-Kons...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – S.-Konsumenten, Zei...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Abrufaufkommen, Erf...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Ausrichtung, Kostab...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Ausrichtung, Rentab...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Servuktionsertragsmodell – Ausrichtung, Profit...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Inhalte & Abschnitte
Intro
• Serv...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 01, Servuktionsstrate...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 02, Servuktionssystem...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 03, Service Feeding N...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 04, Servuktionskunden...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 05, Servuktionsangebo...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 06, Servuktionserlöse...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 07, Hauptrollen & Ser...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 08, Service-Konzepte ...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Teilmodelle – Teilmodell 09, Service-Umsatz & ...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Diskussion – Leitsatz, Revision & Argumentatio...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Wortherkunft, Herleitung & B...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Begriffsklärung, Abgrenzung ...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Wort, Herkunft & Bedeutung
9...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Basisdefinition, Essenz & Nu...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Nutzeffekt, Bezug & Einordnu...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Nutzeffekt, Service-Identifi...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Basisdefinition, Erweiterung...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Service Provider, Rechenscha...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Service-relevante Elemente, ...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Bedarfsträger, Beauftragung ...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Service-Konsument, Auslöser ...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Bewerkstelligung, Nutzeffekt...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Nutzeffekt, Bewerkstelligung...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Konsumierung, Verwendung & W...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Nutzeffekt, Konsumierung & S...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Definition, Kern & Erläuteru...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Synonym, Dienst & Dienst-Def...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Definition, Englisch & Franz...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Eindeutigkeit, Vollständigke...
Vortrag
Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell
Service-Begriff – Fundament, Essenz & Begriffs...
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00

1.051 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bei dem Vortragsabend des itSMF-Regionalforums Rhein/Main
- am 19.03.2015
- in Frankfurt am Main, Voltastraße 1
werden in kurzen Impulsvorträgen Grundlagen, Hauptelemente & Teilmodelle aus dem Geschäftsmodell eines rechenschaftspflichtigen & rechenschaftsfähigen ICTility Service Providers vor- & zur Diskussion gestellt.

Agenda
- Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten
- Managementbereiche – Geschäft, Service & System
- Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte
- Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer
- Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt
- Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen
- Service Provider - Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung
- Servuktionsversprechen – Service-Konsument, S.-Abruf & Service-Erbringung
- Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse
- Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand
- Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse
- Service Providing Maturity Model – Reifegrade, Reifekriterien & Reifungsschritte

s. Ausschreibung des Vortragsabends
https://www.itsmf.de/arbeitskreise-projekte/regionale-foren/rf-rheinmain/veranstaltungen/agenda-rm-19032015.html

Veröffentlicht in: Serviceleistungen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vortrag 'Service Providing Management - Versprechen, Konzept & Ertragsmodell' - 2015-03-19 V01.04.00

  1. 1. itSMF-Regionalforum Rhein/Main Forumsveranstaltung März 2015 servicEvolution – Schöne Aussicht 41 – 65396 Walluf - Deutschland | E-Mail: Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com | Mobile +49-1520-9 84 59 62 Vortrag Service Providing Management Versprechen, Konzept & Ertragsmodell 19.03.2015, 18:00 – 20:30 Uhr Frankfurt am Main, Voltastraße 1, HDP Management Consulting GmbH bei & mit dem itSMF-Regionalforum Rhein/Main https://www.itsmf.de/arbeitskreise-projekte/regionale-foren/rf-rheinmain/veranstaltungen/agenda-rm-19032015.html 1 E-Mail-Adresse Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com Festnetztelefon +49-1520-9 84 59 62 Mobilfunktelefon +49-6123-74 04 16 XING https://www.xing.com/profile/PaulG_Huppertz LinkedIn http://www.linkedin.com/in/paulghuppertz SlideShare http://www.slideshare.net/PaulGHz Paul G. Huppertz genannt Servísophos Servicing Consultant & System Architect Service Composer & Meta Service Provider
  2. 2. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 2 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  3. 3. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 3 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  4. 4. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell‘ Service-Trilemma – Service-Konsument, Service-Qualität & Erfordernisse 4 Service- Erbrin- gungs- kosten Service- Erbrin- gungs- Preis Service- Erbrin- gungs- qualität angemessen? verlässlich? Service- Konsu- ment Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  5. 5. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell‘ Service-Trilemma – Servuktionskunde, Service-Preis & Service-Qualität 5 Service- Erbrin- gungs- kosten Service- Erbrin- gungs- preis Service- Erbrin- gungs- qualität angemessen? verlässlich? Service- Konsu- ment erschwinglich? profitabel? Servuktions kunde Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  6. 6. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell‘ Service-Trilemma – Service-Preis, Service-Kosten & Servuktionsrentabilität 6 Servuktionsrentabilität Service- Erbrin- gungs- kosten Service- Erbrin- gungs- preis Service- Erbrin- gungs- qualität angemessen? verlässlich? Service- Konsu- ment erschwinglich? profitabel? Servuktions kunde rentable Kosten? rentabler Preis? Service Provider Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  7. 7. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 7 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  8. 8. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Managementbereiche – Geschäft, Service & System Geschäft 8 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  9. 9. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Managementbereiche– Geschäftsprozesse, Service-Erbringung & SysOps Geschäfts- prozesse Service- Erbringung • ausführen • disponieren • vorbereiten • dirigieren • kommittieren • konzipieren • durchführen • vorbereiten • planen 9 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  10. 10. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Managementbereiche – GPM, Servuktionsmanagement & SysOpsMgmt Geschäfts- prozess- management • abschließen & auswerten • ausführen & steuern • disponieren & anstoßen • vorbereiten & organisieren • praktizieren & abrechnen • dirigieren & steuern • kommittieren & orchestrieren • konzipieren & vorbereiten • steuern & anpassen • praktizieren & überwachen • etablieren & testen • planen & vorbereiten 10 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  11. 11. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Managementbereiche – Geschäftsordnung, Servicialisierung & ITILisierung 11 Geschäfts- prozess- management • abschließen & abrechnen • ausführen & steuern • disponieren & anstoßen • vorbereiten & organisieren • praktizieren & abrechnen • dirigieren & steuern • kommittieren & orchestrieren • konzipieren & vorbereiten • steuern & anpassen • praktizieren & überwachen • etablieren & testen • planen & vorbereiten Geschäfts- führungs- strategie System- management- strategie Service- Erbringungs- strategie Chief Information Officer Chief Servuction Officer Chief Executive Officer Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  12. 12. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Managementbereiche – Service-Konsument, ICTBSS & Service-Beiträge 12 Service Feeding Netword Wertschöpfung System- management strategie Service- Erbringungs- strategie Geschäfts- führungs- strategie Geschäftsprozess Business Value Network System Supply Network Service-relevantes System 2 Service-relevantes System 1 Service-relevante Organisation(en) Akteur Sachgut Sachgut SachgutSachgut Sachgut Service- Beitrag Service- Beitrag Service- Beitrag Service (ICTBSS) ICTBSS = ICT-systembasierender Business Support Service Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  13. 13. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Managementbereiche – ITIL/SMPL, SPML & BVML 13 Service Feeding Network ICT-basierender Business Support Service-Typ (ICTBSS-Typ) service-spezifische Nutzeffekte Wertschöpfung System- management Strategie Service- Erbringungs- strategie Geschäfts- führungs- strategie Geschäftsprozess I T I L S P M L Business Value Network System Supply Network B V M L service-(beitrags)relevante ICT-Systeme (Applikations-, Middleware- & Infrastruktursysteme), Ressourcen, Prozesse & weitere Mittel ITIL = Information Technology Infrastructure Library  SMPL (System Management Process Library) BVML = Business Value Management Library Plan – Build – Run (ICT systems) Service-Aggregierung aus Service-Beiträgen Compose – Commit – Conduct (service providing) SPML = Service Providing Management Library  Methodik der Servicialisierung Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  14. 14. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 14 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  15. 15. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 1 – etabliert: ITIL-Prozesse & Anwendung 15 1: etabliert Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  16. 16. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 1 – etabliert: Bezeichnung & Erläuterung Reifegrad Bezeichnung Erläuterung 1 etabliert • Service-Erbringung faktisch etabliert & regelmäßig praktiziert • Vorgehen eher intuitiv bzw. subjektiv sowie nach bestem Wissen & Können • systematische Grundlagen & Vorgehensweisen schwach ausgeprägt oder gar nicht vorhanden sowie nicht gezielt ausgerichtet 16 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  17. 17. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 2 – spezifiziert: Service-Spezifikation & S.-Angebot 17 2: spezifiziert 1: etabliert Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Service-Identifizierung Service-Spezifizierung
  18. 18. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM–Reifegrad 2 – spezifiziert: Bezeichnung & Erläuterung Reifegrad Bezeichnung Erläuterung 1 etabliert • Service-Erbringung faktisch etabliert & regelmäßig praktiziert • Vorgehen eher intuitiv bzw. subjektiv sowie nach bestem Wissen & Können • systematische Grundlagen & Vorgehensweisen schwach ausgeprägt oder gar nicht vorhanden sowie nicht gezielt ausgerichtet 2 spezifiziert • erforderliche bzw. geschäftsprozessrelevante Service-Typen werden präzise & prägnant identifiziert o an Hand ihre 3 wesensbestimmenden Service-Identifikatoren o aus der Sicht & Wahrnehmung von adressierten Service-Konsumenten • identifizierte Service-Typen werden eindeutig & vollständig spezifiziert o auf Basis der 12 Standard-Service-Attribute o gemäß den Erfordernissen & Erwartungen von adressierten bzw. berechtigten Service-Konsumenten • Service Provider verfügt über einen einheitlich strukturierten, attraktiven & aussagekräftigen Service-Katalog mit adressaten- & anforderungsgerechten Servuktionsangeboten • Service-Spezifikationen aus dem Service-Katalog dienen als die einzige Grundlage für die verbindliche Kommittierung, abrufgemäße Erbringung & konsumbasierte Abrechnung von abgerufenen Services 18 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  19. 19. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 2 – spezifiziert: Service-Konsument & Servuktion 19 2: spezifiziert 1: etabliert • verlässliche & spezifikationsgemäße, sichere & geschützte Erbringung • eines jeden explizit abgerufenen, einzelnen & einmaligen Service • jeweils explizit an den abrufenden Service-Konsumenten Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Servuktions- versprechen Service-Identifizierung Service-Spezifizierung
  20. 20. Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 3 – konzipiert: Service-Konzept & Service-Beiträge 20 3: orchestriert 2: spezifiziert 1: etabliert Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Service-Konzipierung Service-Orchestrierung
  21. 21. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM–Reifegrad 3 – konzipiert: Bezeichnung & Erläuterung Reifegrad Bezeichnung Erläuterung 3 orchestriert • Service-Erbringung wird von vorneherein durchgängig & konsistent konzipiert sowie rationell & stringent orchestriert • vollständig ausgearbeitete Service-Konzepte als Grundlage • Service-Spezifikation im jeweils gültigen Service Level Agreement ist alleinzige Grundlage für objektive Prüfung der Service-Erbringung 21 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  22. 22. Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 3 – konzipiert: Servuktionsversprechen & -konzept 22 3: orchestriert 2: spezifiziert 1: etabliert Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Servuktions- versprechen Servuktions- konzept Service-Konzipierung Service-Orchestrierung
  23. 23. Service-Konzipierung Service-Orchestrierung Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 3 – kommittiert: Beauftragung & Zusage 23 3: orchestriert 2: spezifiziert 1: etabliert Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Servuktions- versprechen Servuktions- konzept Service-Katalogisierung Service-Kommittierung Service-Konzertierung
  24. 24. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 4 – dirigiert: Abrufaufkommen & Erbringgskapazität 24 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Service-Konzipierung Service-Orchestrierung Service-Katalogisierung Service-Kommittierung 4: dirigiert 3: orchestriert 2: spezifiziert 1: etabliert Service-Konzertierung
  25. 25. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM–Reifegrad 4 – dirigiert: Bezeichnung & Erläuterung Reifegrad Bezeichnung Erläuterung 3 orchestriert • Service-Erbringung von vorneherein systematisch & durchgängig geplant & vorbereitet • vollständig ausgearbeitete Service-Konzepte als Grundlage • Service-Spezifikation im gültigen Service Level Agreements ist alleinzige Grundlage für objektive Prüfung der Service-Erbringung 4 dirigiert • Service-Erbringung erfolgt auf Basis der ausgearbeiteten & ausgewerteten Service-Konzepte • Service Provider orchestriert & dirigiert die beauftragten Service Feeder im Rahmen von echtzeitfähigen Service Feeding Channels bzw. im Rahmen seines Service Feeding Networks • vorausschauende Dirigierung der Service-Erbringung gemäß dem aktuellen Service-Abrufaufkommen aller berechtigten Service-Konsumenten • verlässliche & spezifikationsgemäße sowie sichere & geschützte Erbringung eines jeden explizit abgerufenen, jeweils einzelnen & einmaligen Service jeweils explizit an den abrufenden Service-Konsumenten 25 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  26. 26. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 4 – dirigiert: Servuktion & Servuktionsertragsmodell 26 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Service-Fakturierung Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Service-Konzipierung Service-Orchestrierung Service-Katalogisierung Service-Kommittierung Service-Konzertierung 4: dirigiert 3: orchestriert 2: spezifiziert 1: etabliert Servuktions- versprechen Servuktions- konzept Servuktions- ertragsmodell
  27. 27. Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Service-Konzipierung Service-Orchestrierung Service-Katalogisierung Service-Kommittierung Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM-Reifegrad 5 – optimiert: Ressourceneinsatz & Regelgrößen 27 5: optimiert 4: dirigiert 3: orchestriert 2: spezifiziert 1: etabliert Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Service-Fakturierung Service-Konzertierung
  28. 28. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell ServProMM–Reifegrad 5 – optimiert: Bezeichnung & Erläuterung Reifegrad Bezeichnung Erläuterung 5 optimiert • jegliches Service-Abrufaufkommen wird SLA- bzw. spezifikationsgemäß erbracht • vorgehaltene Service-Erbringungskapazitäten werde optimal ausgelastet (800 bis 900 MilliServicErlang) • service-relevante Sachgüter & Systeme, Mittel & Ressourcen werden • optimal entworfen & dimensioniert • optimal überwacht & gemanagt • optimal genutzt & ausgelastet • Service-Erbringungskosten pro Service-Erbringungseinheit (= ServEx = Service Expenditures) werden fundiert & konkret ermittelt sowie gezielt & dauerhaft optimiert • laufende Service-Erbringung ist durchgehend rentabel, d.h. der rechenschaftspflichtige Service Provider (re)finanziert alle investiven & delegativen, administrativen & operativen Aufwendungen für die Service- Erbringung ausschließlich aus seinen laufenden Service-Umsätzen, die er mit seinen auftraggebenden Servuktionskunden fakturiert bzw. verrechnet für die tatsächlich konsumierten Service-Mengen 28 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  29. 29. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 29 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  30. 30. Begriff zusammengezogen aus ‚Service‘ & ‚Landscape‘ geprägt von Mary Jo Bitner, bereits 1981, in „Marketing Strategies and Organization Structures for service firms” in “Marketing of Services” der American Marketing Association http://en.wikipedia.org/wiki/Servicescape Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Konsument – Servicescape, Begriff & Bedeutung SERVICESCAPE 30 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  31. 31. Mehrwertschöpfung Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Konsument – Wertschöpfer, Erfolgsfaktor & Provider-Externer Geschäftsprozess Service-Konsumierung Service- Konsument • Der Service-Konsument ist der absolut kritische Erfolgsfaktor für Service-Erbringung • Er ruft bei Bedarf einen einzelnen Service ab & konfiguriert ihn situativ-individuell. • Er ist immer zu 100% in die Service-Erbringung involviert. • Er verspürt jegliche Service-Beeinträchtigung sofort & unausweichlich. • Er braucht & verwendet die Nutzeffekte des Service für seine anstehende Arbeit. • Er schöpft den geschäftlichen Mehrwert durch Verwendung der Nutzeffekte. • Er ist aus Sicht des Service Providers ein externer Faktor. • Der Service-Konsument erspart sich servicerelevante Ausrüstung & Ausbildung. Service 31 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  32. 32. Mehrwertschöpfung Geschäftsprozess Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Konsument – Service-Abruf, Autonomie & Wertschöpfung Service-Konsumierung Service- Konsument Der (abruf)berechtigte Service-Konsument ist autonom bezüglich • Service-Abruf, d.h. Abrufzeitpunkt & Abrufort • Service-Abrufrate, d.h. wie oft pro Zeitabschnitt er einen Service abruft • Service-Zugangssystem, z.B. Desktop oder Notebook oder PDA für E-Mailing-Services • Service-Konfigurierung nach situativ-individuellen Erfordernissen • Konsumierung & Verwendung der service-spezifischen Nutzeffekte • geschäftlicher Wertschöpfung aus den Nutzeffekten Service 32 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  33. 33. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 33 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  34. 34. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt 34 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Geschäftsprozess Service-Konsumierung Service- Konsument konstitutiver Service-Beitrag konstitutiver Service-Beitrag konstitutiver Service-Beitrag Abruf Service- Beiträge erforderliche Service- Beiträge Echtzeit- transaktion Service Service-Abruf Service-relevantes System 2 Service-relevantes System 1 Service-relevante Organisation(en) Akteur Sachgut Sachgut SachgutSachgut Sachgut Konni Sument Kategorien von Service-Objekten Übergabe Service- Objket
  35. 35. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt 35 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Leib & Leben Hab & Gut Daten & Dokument(e) Recht & Anspruch Service- Konsument S e r v i c e - O b j e k t k a t e g o r i e n
  36. 36. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt 36 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro konkreter Service- Bedarf Service- Konsumenten integrierung Service- Konfigurie- rung & -abruf Service- Erbringung & -Konsumie- rung Service- Konsumenten extegrierung reibungslos in die Servuktions- umgebung verzugslos & verlässlich! Der Service-Konsument muss durch Umgebung & Ablauf der Service-Erbringung geführt werden (Navigation/Menü, Anleitung, Anweisung, …, Support) reibungslos! wegen aktuell anstehender Aktivität Übergabe Service- Objekt situativ- individuell
  37. 37. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 37 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  38. 38. Service-Konzertierung SERVICESCAPE Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Erbringungsmodell – Servicescape, Sphären & Rollen Service-Orchestrierung Service-KonsumierungService-Kommittierung Servuktions kunde Service- Konsument Service Provider in-/externe Service- Zubringer (S. Feeder) Service 38 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  39. 39. Service-Konsumierung SERVICESCAPE Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Erbringungsmodell – Rollen, Zusammenhänge & Abhängigkeiten in-/externe Service- Zubringer (S. Feeder) Service-Kommittierung 39 • Stellvertreter & Fürsprecher der Service-Konsumenten • Auftraggeber des Service Providers • Auftragnehmer der Servuktionskunden • Rechenschaftspflichtig für Service-Erbringung • Fokussierung auf Service-Konsumenten • Komponist & Dirigent der Service-Erbringung (= Servuktion) • Auftragnehmer des Service Providers • „Service-Orchester“ • Service-Beitragskonzipierer • Manager der service-relevanten Systeme Service- Konsument Primäre Hauptrolle • Auslöser & Adressat • Erfolgsfaktor & Wertschöpfer Servuktions kunde Service Provider Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  40. 40. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 40 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  41. 41. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Grundstruktur & 3 Hauptelemente 41 Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 02 03 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  42. 42. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Service-Konsument & Versprechen 42 Service- Erbrin- gungs- kosten Service- Erbrin- gungs- Preis Service- Erbrin- gungs- qualität angemessen? verlässlich? Service- Konsu- ment Servuktions- versprechen Servuktions- konzept Servuktions- ertragsmodell • verlässliche & spezifikationsgemäße, sichere & geschützte Erbringung • eines jeden explizit abgerufenen einmaligen ICTility Service • jeweils explizit an den abrufenden ICTility Service-Konsumenten Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  43. 43. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Service-Konsument & Hauptelement 1 43 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Servuktions- versprechen Jedem berechtigten Service-Konsumenten wird • jeder von ihm explizit abgerufene, • jeweils einzelne & einmalige Service verzugs-, naht- & reibungslos, sicher & geschützt, verlässlich & vereinbarungs- gemäß, spezifikations- & konfigurierungsgemäß sowie vollständig & abschließend erbracht.
  44. 44. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Servuktionskunde & Servuktionskonzpt 44 Service- Erbrin- gungs- kosten Service- Erbrin- gungs- preis Service- Erbrin- gungs- qualität angemessen? verlässlich? Service- Konsu- ment erschwinglich? profitabel? Servuktions kunde Servuktions- versprechen Servuktions- konzept Servuktions- ertragsmodell Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  45. 45. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Service-Konzept & Hauptelement 2 45 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Servuktions- versprechen Jedem berechtigten Service-Konsumenten wird • jeder von ihm explizit abgerufene, • jeweils einzelne & einmalige Service verzugs-, naht- & reibungslos, sicher & geschützt, verlässlich & vereinbarungs- gemäß, spezifikations- & konfigurierungsgemäß sowie vollständig & abschließend erbracht. 02 Servuktions- konzept • Service-Terminologie • Service-Taxonomie • Service Providing Governance (= Servuction Governance) • Service-Erbringungsstrategie (= Servuktionsstrategie) • Methodik von Service-Identifizierung bis Service-Fakturierung • Reifegradmodell ServProMM (Service Providing Maturity Model)
  46. 46. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Ertragsmodell & Hauptelement 3 46 Servuktions- versprechen Servuktions- konzept Servuktions- ertragsmodell • verlässliche & spezifikationsgemäße, sichere & geschützte Erbringung • eines jeden explizit abgerufenen einmaligen ICTility Service • jeweils explizit an den abrufenden ICTility Service-Konsumenten Service Provider Servuktions kunde Service- Konsu- ment Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  47. 47. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service Provider – Geschäftsmodell, Ertragsmodell & Hauptelement 3 47 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Servuktions- versprechen Jedem berechtigten Service-Konsumenten wird • jeder von ihm explizit abgerufene, • jeweils einzelne & einmalige Service verzugs-, naht- & reibungslos, sicher & geschützt, verlässlich & vereinbarungs- gemäß, spezifikations- & konfigurierungsgemäß sowie vollständig & abschließend erbracht. 02 Servuktions- konzept • Service-Terminologie • Service-Taxonomie • Service Providing Governance (= Servuction Governance) • Service-Erbringungsstrategie (= Servuktionsstrategie) • Methodik von Service-Identifizierung bis Service-Fakturierung • Reifegradmodell ServProMM (Service Providing Maturity Model) 03 Servuktions- ertragsmodell • Abdeckung aller Aufwendungen für Service-Erbringung durch die Beträge, die bei auftraggebenden Servuktionskunden fakturiert werden für konsumierte Service-Mengen der beauftragten Service-Typen • Optimierung Service-Erbringungskosten (= Servuktionskosten) pro Service-Erbringungseinheit pro Service-Typ
  48. 48. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Servicialisierung – Begriffsprägung, Herleitung & Abgrenzung • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Service-Begriff – Wortherkunft, Definierung & Erläuterung Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Service Providing Maturity Model – Reifegrade, Reifekriterien & Reifungsschritte • Diskussion – Revision & Argumentation • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 48 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  49. 49. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Hauptrolle & Fokus 49 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Servuktions- versprechen Jedem berechtigten Service-Konsumenten wird • jeder von ihm explizit abgerufene, • jeweils einzelne & einmalige Service verzugs-, naht- & reibungslos, sicher & geschützt, verlässlich & vereinbarungs- gemäß, spezifikations- & konfigurierungsgemäß sowie vollständig & abschließend erbracht.
  50. 50. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service Provider, Hauptregel & Ableitungen 50 Regeln für den Service Provider Fokus auf die Service-Konsumenten Ermitteln Service-Abrufrate Ermitteln Service-Abrufaufkommen Vorhalten Service- Erbringungskapazität Gezieltes Herstellen & aktives Aufrechterhalten Service-Erbringungsbereitschaft jeweils gleiche Service-Qualität Auf Abruf: Service! Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  51. 51. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Erfordernisse & Erwartung 51 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Abstimmung der erforderlichen bzw. gewünschten Service-Erbringungsangebote mit adressierten Service-Konsumenten Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für identifizierte & spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  52. 52. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Erfordernisse & Erfassung 52 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Abstimmung der erforderlichen bzw. gewünschten Service-Erbringungsangebote mit adressierten Service-Konsumenten Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für identifizierte & spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  53. 53. Service-Katalog Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service-Katalog, Service Level & SLA-Vorlage SLA-Vorlage Berechtigte Service- Konsumenten Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Service-Konzipierung Service-Orchestrierung Service-Katalogisierung Service-Kommittierung 53 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  54. 54. 1 SLA-Identifikation 1.1 SLA-ID 1.2 Gültigkeitszeitraum SLA 1.3 Servuktionskunde 1.4 Service-Konsumenten 1.5 Service Provider 1.6 Kurzbeschreibung Service-Typ 1.7 Verantwortlichkeiten 1.8 Bestätigung und Unterschriften 1.8.1 Service-Kunde 1.8.2 Service Provider 1.9 Bezugsdokumente 2 Service-Spezifikation 3 Anhang 3.1 Liste berechtigte Service-Konsumenten 3.2 Erklärung 12 Standard-Service-Attribute 3.4 ARCI-Modell für Verantwortlichkeiten Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service-Konsumenten, Verantwortliche & SLA Servuktions kunde Service- Konsument Service Provider 54 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  55. 55. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Servuktionsbereitschaft, S.-Typ & S.-Konsument 55 Service-Konzertierung & Service-Triathlon in-/externe Service- Zubringer (S. Feeder) 1. Service-Erbringungsbereitschaft herstellen & aufrechterhalten Service Provider CIO = Chief Information Officer CSO = Chief Servuction Officer geschäftsprozessrelevanter, präzise identifizierter & eindeutig spezifizierter ICTility Service-Typ Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  56. 56. Service-Abrufrate pro Service- Konsument Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – S.-Konsumenten, S.-Abrufe & Servuktionskapaz. 56 Service-Konzertierung & Service-Triathlon in-/externe Service- Zubringer (S. Feeder) 1. Service-Erbringungsbereitschaft herstellen & aufrechterhalten 2. Service-Erbringungskapazität vorhalten & anpassen Service Provider CIO = Chief Information Officer CSO = Chief Servuction Officer Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  57. 57. Service- Abrufaufkommen aller Service- Konsumenten Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsversprechen – Service-Konsument, S.-Abruf & S.-Erbringung 57 Service-Konzertierung & Service-Triathlon in-/externe Service- Zubringer (S. Feeder) 1. Service-Erbringungsbereitschaft herstellen & aufrechterhalten 2. Service-Erbringungskapazität vorhalten & anpassen Service-Konsumierung 3. Service 3. Service 3. Service 3. Service 3. Service Service Provider CIO = Chief Information Officer CSO = Chief Servuction Officer Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  58. 58. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Servicialisierung – Begriffsprägung, Herleitung & Abgrenzung • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Service-Begriff – Wortherkunft, Definierung & Erläuterung Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Service Providing Maturity Model – Reifegrade, Reifekriterien & Reifungsschritte • Diskussion – Revision & Argumentation • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 58 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  59. 59. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Service Provider, Geschäftsmodell & Hauptelement 2 59 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Servuktions- versprechen Jedem berechtigten Service-Konsumenten wird • jeder von ihm explizit abgerufene, • jeweils einzelne & einmalige Service verzugs-, naht- & reibungslos, sicher & geschützt, verlässlich & vereinbarungs- gemäß, spezifikations- & konfigurierungsgemäß sowie vollständig & abschließend erbracht. 02 Servuktions- konzept • Service-Terminologie • Service-Taxonomie • Service Providing Governance (= Servuction Governance) • Service-Erbringungsstrategie (= Servuktionsstrategie) • Methodik von Service-Identifizierung bis Service-Fakturierung • Reifegradmodell ServProMM (Service Providing Maturity Model)
  60. 60. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Service-Konsument, Erfordernisse & Aufnahme 60 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Abstimmung der erforderlichen bzw. gewünschten Service-Erbringungs-/Servuktionsangebote mit adressierten Service-Konsumenten Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für präzise identifizierte & eindeutig spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  61. 61. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Service-Erbringung, Vorbereitung & Service-Typen 61 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Abstimmung der erforderlichen bzw. gewünschten Service-Erbringungs-/Servuktionsangebote mit adressierten Service-Konsumenten Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für präzise identifizierte & eindeutig spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  62. 62. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Service-Angebote, S.-Katalog & Beauftragung 62 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Abstimmung der erforderlichen bzw. gewünschten Service-Erbringungs-/Servuktionsangebote mit adressierten Service-Konsumenten Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für präzise identifizierte & eindeutig spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog auf Basis der bestätigten & freigegebenen Service-Spezifikationen laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  63. 63. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Servuktion, Service-Abrufe & Service-Erbringungen 63 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Abstimmung der erforderlichen bzw. gewünschten Service-Erbringungs-/Servuktionsangebote mit adressierten Service-Konsumenten Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für präzise identifizierte & eindeutig spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog auf Basis der bestätigten & freigegebenen Service-Spezifikationen laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  64. 64. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Methodik, S.-Identifizierung & S.-Spezifizierung 64 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung Service-Erbringungsqualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Vorbereitung der Service-Erbringung (= Servuktion) für präzise identifizierte & eindeutig spezifizierte Service-Typen Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog auf Basis der bestätigten & freigegebenen Service-Spezifikationen laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  65. 65. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Methodik, S.-Konzipierung & S.-Orchestrierung 65 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung Service-Erbringungsqualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Contribution Feeder & Service Feeding Network Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Erbringungsangebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Erbringungsbedarf & Service Level-Spezifikation Service-Erbringungszusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Beauftragung der Service-Erbringung (= Servuktion) für Service-Typen aus dem Service-Katalog auf Basis der bestätigten & freigegebenen Service-Spezifikationen Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  66. 66. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Methodik, S.-Katalogisierung & S.-Kommittierung 66 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung Service-Erbringungsqualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Contribution Feeder & Service Feeding Network Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Erbringungsangebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Erbringungsbedarf & Service Level-Spezifikation Service-Erbringungszusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz laufende Servuktion (= Service-Abrufe, Service-Erbringungen & Service-Konsumierungen) & Abrechnung der Servuktion Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  67. 67. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionskonzept – Methodik, Objekte & Ergebnisse 67 Service-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekt Service-Konsumentennutzen & primärer Nutzeffekt Service-Spezifizierung Service-Erbringungsqualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-Konzept Service-Orchestrierung Service Contribution Feeder & Service Feeding Network Service Contribution Agreement Service Contribution Contract Service-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Erbringungsangebote & Service-Katalog Service-Kommittierung Service-Erbringungsbedarf & Service Level-Spezifikation Service-Erbringungszusage & Service Level Agreement Service-Konzertierung Service-Erbringungsbereitschaft & Service-Erbringungskapazität Service-Abrufe & Service-Erbringungen Service-Fakturierung Service-Erbringungspreis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  68. 68. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Servicialisierung – Begriffsprägung, Herleitung & Abgrenzung • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Service-Begriff – Wortherkunft, Definierung & Erläuterung Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Service Providing Maturity Model – Reifegrade, Reifekriterien & Reifungsschritte • Diskussion – Revision & Argumentation • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 68 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  69. 69. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Servuktionsumsatz & -aufwand 69 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Nr. Hauptelement Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Servuktions- versprechen Jedem berechtigten Service-Konsumenten wird • jeder von ihm explizit abgerufene, • jeweils einzelne & einmalige Service verzugs-, naht- & reibungslos, sicher & geschützt, verlässlich & vereinbarungs- gemäß, spezifikations- & konfigurierungsgemäß sowie vollständig & abschließend erbracht. 02 Servuktions- konzept • Service-Terminologie • Service-Taxonomie • Service Providing Governance (= Servuction Governance) • Service-Erbringungsstrategie (= Servuktionsstrategie) • Methodik von Service-Identifizierung bis Service-Fakturierung • Reifegradmodell ServProMM (Service Providing Maturity Model) 03 Servuktions- ertragsmodell • Abdeckung aller Aufwendungen für Service-Erbringung durch die Beträge, die bei auftraggebenden Servuktionskunden fakturiert werden für konsumierte Service-Mengen der beauftragten Service-Typen • Optimierung Service-Erbringungskosten (= Servuktionskosten) pro Service-Erbringungseinheit pro Service-Typ
  70. 70. E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- zeitraum Service- Abrufrate Potenzielles Service- Abrufaufkommen Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten Summe Stunde 3 300 15 € 36 € 30 € 81 € Tag 24 2.400 120 € 288 € 240 € 648 € Monat 480 48.000 2.400 € 5.760 € 4.800 € 12.960 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € + 100 € 900 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € = 4.900 € 13.860 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat (für 100 Service-Konsumenten) 13.860 € Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Service-Qualität, S.-Preis & S.-Mengen 70 Service-Identifizierung Service-Spezifizierung Service-Konzipierung Service-Orchestrierung Service-Katalogisierung Service-Kommittierung Service-Konzertierung Service-Fakturierung Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  71. 71. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Service-Qualität, S.-Preis & Ertragsspanne 71 Service-Rentabilität Service- Kosten Service- Preis Service- Qualität Utility Service Energieversorgg Bezugseinheit kWh Strompreis 0,20 €/kWh Stromgestehungs- kosten 0,04 €/kWh Ertragsspanne 0,16 €/kWh ICTility Service-Typ Bezugseinheit ?????????? Service-Preis ? / ?Einheit? Service- Erbringungskosten ? / ?Einheit? Ertragsspanne ? / ?Einheit? Utility Service Provider kennt Bezugseinheit & Ertragsspanne ICTility Service Provider kennt weder Bezugseinheit noch Ertragsspanne! Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  72. 72. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Service-Spezifikation, S.-Qualität & S.-Preis 72 Bezeichnung des präzise & prägnant identifizierten Service-Typs No. Attributname Bronze Silber Gold Datentyp/Maßeinheit 01 Service-Konsumentennutzen freie Beschreibung 02 Service-spezifische funktionale Parameter service-spezifisch 03 Service-Erbringungspunkte physischer Ort, Interface 04 Service-Konsumentenanzahl Anzahl 05 Service-Erbringungsbereitschaftszeiten Wochentagesuhrzeiten 06 Service-Konsumenten-Support-Zeiten Wochentagesuhrzeiten 07 Service-Konsumenten-Support-Sprachen Landessprachen 08 Service-Erfüllungszielwert % 09 Service-Beeinträchtigungsdauer hh:mm 10 Service-Erbringungsdauer hh:mm:ss 11 Service-Erbringungseinheit service-spezifisch 12 Service-Erbringungspreis € Attribute 01 – 11 für Service-Qualität & Attribut 12 mit Service-Preis Service-Qualität Service-Preis Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  73. 73. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Kosten & Ertragsspanne 73 • Bezugsgröße für Service-Verbrauch(spreis)Service-Erbringungseinheit • ??,?? € pro Service-ErbringungseinheitService-Erbringungspreis • ??,?? € pro Service-ErbringungseinheitService-Gestehungskosten • ??,?? € pro Service-ErbringungseinheitService-Ertragsspanne Bezeichnung des präzise & prägnant identifizierten Service-Typs No. Attributname Attributwert 01 Service-Konsumentennutzen Aufzählung Nutzeffekte … … … 11 Service-Erbringungseinheit Basisportion Nutzeffekte service-spezifisch 12 Service-Erbringungspreis verbindliche Preisangabe Betrag in € Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  74. 74. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Grunddaten, S.-Konsumenten & S.-Abrufrate 74 Mehrwertschöpfung Geschäftsprozess Service-Konsumierung Service- Konsument Service-Abrufrate pro Service-KonsumentIn 3 E-Mailing-Services/Stunde Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze Berechtigte Service-Konsumenten Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  75. 75. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – S.-Konsumenten, Zeitraum & Aufkommen 75 Mehrwertschöpfung Geschäftsprozess Service-Konsumierung Service- Konsument potenzielles Service-Abrufaufkommen für 100 Service-KonsumentInnen 100 x 3 E-Mailing-Services/Stunde = 300 E-Mailing-Services/Stunde Service-Abrufrate pro Service-KonsumentIn 3 E-Mailing-Services/Stunde E-Mailing-Services für 100 Service-KonsumentInnen Bezugs- zeitraum Service- Abrufrate Service- Abrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Woche 120 12.000 Monat 480 48.000 Jahr 4.800 480.000 1 (Arbeits)Tag = 8 (Arbeits)Stunden 1 (Arbeits)Monat = 20 (Arbeits)Tage 1 (Arbeits)Jahr = 200 (Arbeits)Tage Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  76. 76. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Abrufaufkommen, Erfüllungsgrad & S.-Umsatz 76 Basisspezifikation für den Service-Typ E-Mailing-Service (= E-Mail-Zustellungs-Service) No. Attributname & Kurzbeschreibung Attributwert für Service Level Datentyp MaßeinheitBronze Silber Gold 08 Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing- Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro berechtigter Service-Konsument 95,00 97,00 98,00 % 12 Service-Erbringungspreis 12.01 Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 € 12.04 Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert Festpreis pro konsumierte Service- Erbringungseinheit 0,10 0,30 1,00 € E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- zeitraum Service- Abrufrate Potenzielles Service- Abrufaufkommen Bronze 50 Konsumenten Silber 40 Konsumenten Gold 10 Konsumenten Summe Stunde 3 300 15 € 36 € 30 € 81 € Tag 24 2.400 120 € 288 € 240 € 648 € Monat 480 48.000 2.400 € 5.760 € 4.800 € 12.960 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € + 100 € 900 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € = 4.900 € 13.860 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 13.860 € (für 100 Service-Konsumenten) Idealfall: Service- Erfüllungsgrad 100% Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  77. 77. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Ausrichtung, Kostabilität & Kostendeckung 77 Service- Umsatz Service- Aufwand Aufwand Service- Erbringungs- bereitschaft Aufwand Service- Erbringungs- kapazität spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services Service-Abrufrate berechtigter Service- Konsumenten effektives Service- Abrufaufkommen x Service- Erbringungs- preis Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  78. 78. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Ausrichtung, Rentabilität & Überschuss 78 Service- Umsatz Service- Aufwand Aufwand Service- Erbringungs- bereitschaft Aufwand Service- Erbringungs- kapazität spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services Service-Abrufrate berechtigter Service- Konsumenten effektives Service- Abrufaufkommen + Überschuss x Service- Erbringungspreis > Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  79. 79. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Servuktionsertragsmodell – Ausrichtung, Profitabilität & Marge 79 Service- Umsatz Service- Aufwand Aufwand Service- Erbringungs- bereitschaft Aufwand Service- Erbringungs- kapazität spezieller Aufwand für Erbringung einzelner Services Service-Abrufrate berechtigter Service- Konsumenten effektives Service- Abrufaufkommen + Marge x Service- Erbringungspreis > Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  80. 80. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Inhalte & Abschnitte Intro • Servicialisierung – Begriffsprägung, Herleitung & Abgrenzung • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Service-Begriff – Wortherkunft, Definierung & Erläuterung Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Service Providing Maturity Model – Reifegrade, Reifekriterien & Reifungsschritte • Diskussion – Revision & Argumentation • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 80 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  81. 81. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 01, Servuktionsstrategie, & Servuction Governance 81 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  82. 82. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 02, Servuktionssysteme & Service-Akteure 82 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  83. 83. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 03, Service Feeding Network & Service Feeder 83 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  84. 84. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 04, Servuktionskunden & Service-Konsumenten 84 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern 04 Kundenmodell Servuktionskunden mit ihren berechtigten Service-Konsumenten Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  85. 85. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 05, Servuktionsangebote & Service-Katalog 85 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern 04 Kundenmodell Servuktionskunden mit ihren berechtigten Service-Konsumenten 05 Angebotsmodell adressaten- & anforderungsgerechte Servuktionsangebote im S.-Katalog Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  86. 86. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 06, Servuktionserlöse & Servuktionspreise 86 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern 04 Kundenmodell Servuktionskunden mit ihren berechtigten Service-Konsumenten 05 Angebotsmodell adressaten- & anforderungsgerechte Servuktionsangebote im S.-Katalog 06 Erlösmodell Servuktionspreise mit Grundstruktur & Basispreismodellen Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  87. 87. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 07, Hauptrollen & Servuktionsumgebung 87 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern 04 Kundenmodell Servuktionskunden mit ihren berechtigten Service-Konsumenten 05 Angebotsmodell adressaten- & anforderungsgerechte Servuktionsangebote im S.-Katalog 06 Erlösmodell Servuktionspreise mit Grundstruktur & Basispreismodellen 07 Servuktionsmodell 4 Hauptrollen der Service-Erbringung & Servuktionsumgebung Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  88. 88. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 08, Service-Konzepte & Service-Beitragstypen 88 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern 04 Kundenmodell Servuktionskunden mit ihren berechtigten Service-Konsumenten 05 Angebotsmodell adressaten- & anforderungsgerechte Servuktionsangebote im S.-Katalog 06 Erlösmodell Servuktionspreise mit Grundstruktur & Basispreismodellen 07 Servuktionsmodell 4 Hauptrollen der Service-Erbringung & Servuktionsumgebung 08 Einspeisemodell Service-Konzepte für Service-Typen, Service-Beitragstypen, Servuktionstiefe Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  89. 89. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Teilmodelle – Teilmodell 09, Service-Umsatz & Servuktionsertragsmodell 89 Nr. Teilmodell Themen, Objekte, Inhalte, Ergebnisse 01 Strategiemodell Service-Erbringungs-/Servuktionsstrategie & Service Providing Governance 02 Ressourcenmodell Service-relevante Sachgüter/Systeme & Mittel sowie Service-Akteure 03 Netzwerkmodell Service Feeding Network mit in- & externen Service Contribution Feedern 04 Kundenmodell Servuktionskunden mit ihren berechtigten Service-Konsumenten 05 Angebotsmodell adressaten- & anforderungsgerechte Servuktionsangebote im S.-Katalog 06 Erlösmodell Servuktionspreise mit Grundstruktur & Basispreismodellen 07 Servuktionsmodell 4 Hauptrollen der Service-Erbringung & Servuktionsumgebung 08 Einspeisemodell Service-Konzepte für Service-Typen, Service-Beitragstypen, Servuktionstiefe 09 Finanzmodell Refinanzierung aus Servuktionsumsatz für konsumierte Service-Mengen Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  90. 90. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 90 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  91. 91. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Diskussion – Leitsatz, Revision & Argumentation Ihre Fragen? Meine Antworten … Leitsatz: „Die Wissenschaft der Planung besteht darin, den Schwierigkeiten der Ausführung zuvorzukommen." [Luc Clapier de Vauvenargues] servicEvolution – Schöne Aussicht 41 – 65396 Walluf - Deutschland | E-Mail: Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com | Mobile +49-1520-9 84 59 62 91 E-Mail-Adresse Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com Festnetztelefon +49-1520-9 84 59 62 Mobilfunktelefon +49-6123-74 04 16 XING https://www.xing.com/profile/PaulG_Huppertz LinkedIn http://www.linkedin.com/in/paulghuppertz SlideShare http://www.slideshare.net/PaulGHz Paul G. Huppertz genannt Servísophos Servicing Consultant & System Architect Service Composer & Meta Service Provider
  92. 92. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Gliederung – Dreiteilung, Inhalte & Abschnitte Intro • Service-Trilemma – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Kosten • Managementbereiche – Geschäft, Service & System • Reifegradmodell – ServProMM, Reifekriterien & Reifungsschritte Centro • Service-Konsument – Auslöser, Erfolgsfaktor & Wertschöpfer • Service-Erbringung – Service-Abruf, Service-Objekt & Nutzeffekt • Service-Erbringungsmodell – Hauptrollen, Beziehungen & Interaktionen • Service Provider- Geschäftsmodell, Hauptelemente & Verknüpfung • Servuktionsversprechen – Service-Konsument, Service-Abruf & Service-Erbringung • Servuktionskonzept – Methoden, Objekte & Ergebnisse • Servuktionsertragsmodell – Bezugsgröße, Umsatz & Aufwand • Teilmodelle – Themen, Inhalte & Ergebnisse Extro • Diskussion – Repetition, Revision & Reflexion • Anhang – Begriffsglossar & Quellenangaben 92 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  93. 93. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Wortherkunft, Herleitung & Bedeutung 93 Das Wort Service • ist aus dem Französischen und Englischen übernommen worden in den deutschen Wortschatz mit der Grundbedeutung ‚Dienst‘ • ist entstanden aus dem Partizip Perfekt Passiv ‚servitum‘ – ‚gedient, bedient‘ • stammt ab von dem lateinischen Verb ‚servire [servio, servivi, servitum] – ‚(be)dienen, Sklave sein‘ http://www.frag-caesar.de/lateinwoerterbuch/servire-uebersetzung.html Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  94. 94. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Begriffsklärung, Abgrenzung & Beispiele 94 Service ≡ Dienst Nutz- effekt für Nutz- nießer „Öffent- licher Dienst“ Seefahrt -route Nach- richten- über- tragung Archi- tektur- element Kaffee- geschirr Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  95. 95. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Wort, Herkunft & Bedeutung 95 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Das Wort Service • ist aus dem Französischen und Englischen übernommen worden in den deutschen Wortschatz mit der Grundbedeutung ‚Dienst‘ • ist entstanden aus dem Partizip Perfekt Passiv ‚servitum‘ – ‚gedient, bedient‘ • stammt ab von dem lateinischen Verb ‚servire [servio, servivi, servitum] – ‚(be)dienen, Sklave sein‘ http://www.frag-caesar.de/lateinwoerterbuch/servire-uebersetzung.html
  96. 96. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Basisdefinition, Essenz & Nutzeffekt Ein Service ist ein Bündel von NUTZEFFEKTEN. 96 Nutzeffekte sind die Essenz eines jeden Service. {‘ousia’ – ‘das Wesen(tliche)’ gemäß der Kategorienlehre des Aristoteles, lateinisch ‘quidditas’ – ‘was es ist’} s. Wikipedia-Beitrag ’Essenz’ - http://de.wikipedia.org/wiki/Wesen_(Philosophie) Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  97. 97. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Nutzeffekt, Bezug & Einordnung 97 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro ist Essenz eines Service • konstitutives Service-Merkmal • Kern der Service-Definition
  98. 98. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Nutzeffekt, Service-Identifikatoren & Service-Typ 98 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro primärer Service-Identifikator … neben Service-Konsument … … und Service-Objekt … … pro Service-Typ. ist Essenz, Wesen eines Service • konstitutives Service-Merkmal • Kern der Service-Definition
  99. 99. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Basisdefinition, Erweiterung & Charakteristika Ein Service ist ein Bündel von EINMALIG KONSUMIERBAREN & FLÜCHTIGEN Nutzeffekten. 99 Service-Charakteristika, hauptsächlich • Intangibilität (= Unberührbarkeit) • Immaterialität (= Materielosigkeit) • Substanzlosigkeit (= Fehlen von physischer oder logischer Substanz) • Vergänglichkeit (= Flüchtigkeit) sind das Akzidenz eines jeden Service, d.h. seine sekundären Merkmale. {‘symbebêkos’ – ‘ das Unwesentliche’ gemäß der Kategorienlehre des Aristoteles, lateinisch ‘qualitas’ – ‘wie es ist’} s. Wikipedia-Beitrag ‘Akzidenz’ - http://de.wikipedia.org/wiki/Akzidenz_(Philosophie) Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  100. 100. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Service Provider, Rechenschaftspflicht & Aufgabe Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den RECHENSCHAFTSPFLICHTIGEN SERVICE PROVIDER. 100 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  101. 101. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Service-relevante Elemente, Systeme & Akteure Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch SYSTEMFUNKTIONEN bzw. AKTIVITÄTEN. 101 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  102. 102. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Bedarfsträger, Beauftragung & Zusage Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom AUFTRAGGEBENDEN SERVICE-KUNDEN • für BERECHTIGTE SERVICE-KONSUMENTEN • beim RECHENSCHAFTSPFLICHTIGEN SERVICE PROVIDER.. 102 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  103. 103. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Service-Konsument, Auslöser & Adressat Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom auftraggebenden Service-Kunden • für berechtigte Service-Konsumenten • beim rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erbracht • explizit an den BERECHTIGTEN SERVICE-KONSUMENTEN • auf dessen EINZELNEN & EXPLIZITEN SERVICE-ABRUF. 103 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  104. 104. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Bewerkstelligung, Nutzeffekt & Service-Objekt Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom auftraggebenden Service-Kunden • für berechtigte Service-Konsumenten • beim rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erbracht • explizit an den berechtigten Service-Konsumenten • auf dessen einzelnen & expliziten Service-Abruf • durch Bewerkstelligen der NUTZEFFEKTE AM SERVICE- OBJEKT. 104 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  105. 105. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Nutzeffekt, Bewerkstelligung & Service-Objekt 105 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro .. wird exklusiv bewerkstelligt … für einen Service-Konsumenten … … auf seinen expliziten Service-Abruf … an seinem Service-Objekt. primärer Service-Identifikator … neben Service-Konsument … … und Service-Objekt … … pro Service-Typ. ist Essenz, Wesen eines Service • konstitutives Service-Merkmal • Kern der Service-Definition
  106. 106. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Konsumierung, Verwendung & Wertschöpfung Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom auftraggebenden Service-Kunden • für berechtigte Service-Konsumenten • beim rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erbracht • explizit an den berechtigten Service-Konsumenten • auf dessen einzelnen & expliziten Service-Abruf • durch Bewerkstelligen der Nutzeffekte am Service-Objekt, • konsumiert • vom ABRUFENDEN SERVICE-KONSUMENTEN • für die effiziente Ausführung seiner AKTUELL ANSTEHENDEN AKTIVITÄT. 106 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  107. 107. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Nutzeffekt, Konsumierung & Service-Konsument 107 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro … wird simultan konsumiert … … vom Service-Konsumenten, … … während Service erbracht wird … … an dessen Service-Objekt. ... wird exklusiv bewerkstelligt …. für einen Service-Konsumenten … … auf seinen expliziten Service-Abruf … an seinem Service-Objekt. primärer Service-Identifikator … neben Service-Konsument … … und Service-Objekt … … pro Service-Typ. ist Essenz, Wesen eines Service • konstitutives Service-Merkmal • Kern der Service-Definition
  108. 108. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Definition, Kern & Erläuterung Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom auftraggebenden Service-Kunden • für berechtigte Service-Konsumenten • beim rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erbracht • explizit an den berechtigten Service-Konsumenten • auf dessen einzelnen & expliziten Service-Abruf • durch Bewerkstelligen der Nutzeffekte am Service-Objekt, • konsumiert • vom abrufenden Service-Konsumenten • für die effiziente Ausführung seiner aktuell anstehenden Aktivität. 108 generische Definition Erläuterung zu • Hauptrollen • Ablauf der Service- Erbringung Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  109. 109. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Synonym, Dienst & Dienst-Definition Ein Service (= Dienst) ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider (= Dienst-Leister), • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom auftraggebenden Service-Kunden (= Dienst-Kunden) • für berechtigte Service-Konsumenten (= Dienst-Konsumenten) • beim rechenschaftspflichtigen Service Provider (= Dienst-Leister), • erbracht • explizit an den berechtigten Service-Konsumenten (= Dienst-Konsumenten) • auf dessen einzelnen & expliziten Service-Abruf (= Dienst-Abruf) • durch Bewerkstelligen der Nutzeffekte am Service-Objekt (= Dienst-Objekt), • konsumiert • vom abrufenden Service-Konsumenten (= Dienst-Konsumenten) • für die effiziente Ausführung seiner aktuell anstehenden Aktivität. 109 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  110. 110. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Definition, Englisch & Französisch Ein Service (= Dienst) ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen Nutzeffekten, A service is a set of one-time consumable and perishable benefits. Un service est un faisceau de rendements consommables une seule fois et fugitifs. 110 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro
  111. 111. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Eindeutigkeit, Vollständigkeit & Service-Identifikatoren Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren und flüchtigen NUTZEFFEKTen, • gewährleistet durch den rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erwirkt durch Systemfunktionen bzw. Aktivitäten, • kommittiert • vom auftraggebenden Service-Kunden • für berechtigte Service-Konsumenten • beim rechenschaftspflichtigen Service Provider, • erbracht • explizit an den berechtigten Service-Konsumenten • auf dessen einzelnen & expliziten Service-Abruf • durch Bewerkstelligen der Nutzeffekte am SERVICE-OBJEKT, • konsumiert • vom abrufenden SERVICE-KONSUMENTen • für die effiziente Ausführung seiner aktuell anstehenden geschäftlichen Aktivität. 111 Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro Essenz Auslöser & Adressat Zielobjekt übergibt das Service-Objekt Nutzeffekt muss am Service-Objekt bewerkstelligt werden
  112. 112. Vortrag Service Providing Management – Versprechen, Konzept & Ertragsmodell Service-Begriff – Fundament, Essenz & Begriffsdefinition 112 Elemente Ausprägung Merkmale, Ausrichtung Service- Definition Ein Service ist ein Bündel von einmalig konsumierbaren & flüchtigen Nutzeffekten • einfach & schlüssig • generisch & eindeutig, • vollständig & konsistent Intro | S.-Konsument | S.-Erbringung | S.-Erbringungsmodell | S. Provider | Versprechen | Konzept | Ertragsmodell | Teilmodelle | Extro

×