Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
DHBW Mannheim                  Studiengang Wirtschaftsinformatik                              Studienrichtung ‚Sales & Con...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06               Gliederung – Inhalt...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06               Gliederung – Inhalt...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                 Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Vorlesung – Themenstruktur, Th...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                            Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06                         ...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06               Gliederung – Inhalt...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                 Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06   Einstieg – Wiederaufnahme, Servic...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06               Gliederung – Inhalt...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Service-Preismodelle – Einordnu...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                    Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Service-Preismodelle – Service-Qu...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06  Service-Preismodelle – Servicialisi...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘               Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Bezugseinheit – Service-Umsatz, Servic...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘               Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06  Bezugseinheit – Service-Preis, Servi...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Bezugseinheit – Service-Qualität, S...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Aufwand, Ref...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Bezugseinheit – Service-Trilemma, S...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                 Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06   Bezugseinheit – Service-Trilemma,...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                 Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06    Bezugseinheit – Service Provider...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06     Bezugseinheit – Service-Kun...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06     Bezugseinheit – Service-Spe...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                       Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Bezugseinheit – Service-...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06       Grundstruktur – Preisanteile...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Grundstruktur – Service-Konsument, ...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                    Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06       Basismodelle - Verbrauchsp...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06        Basismodelle - Verbrauch...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Basismodelle - Verbrauchspre...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Basismodelle – Übersicht, Zu...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                 Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06       Service-Preismodelle – Repeti...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06               Gliederung – Inhalt...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06          Service-Umsatz – Einordnu...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Grunddaten – Service-Konsumen...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Grunddaten – Service-Konsumentenanzah...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Grunddaten - Konsumentenanzahl,...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                      Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzaspekte – Service-K...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06       Umsatzaspekte – Erfüllungsz...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                    Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzaspekte – Service-Erb...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                         Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06             Umsatzaspekte –...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                        Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06              Umsatzaspekte –...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                   Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06  Umsatzaspekte – Service Level Br...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                      Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzaspekte – Service L...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                      Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzaspekte – Service L...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                         Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06             Umsatzaspekte –...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzparameter – Service-...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzparameter – Service-...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Umsatzparameter – Konsumentenanzahl...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzparameter – Erfüllun...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, S...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                 Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Se...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, ...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                      Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzparameter – Erfüllu...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                     Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzparameter – Erfüllun...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                    Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06      Umsatzparameter – Erfüllung...
Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘                  Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzgestaltung – S.-Konsumenten,...
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00

791 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Präsentationsunterlagen enthalten das Vorlesungsskript
- zur Blockvorlesung 06 zu 'Servicemanagement I'
- am 15.01.2013
- an der DHBW Mannheim
mit der folgenden Agenda
- Vorlesung - Themenstruktur, Themenfolge & Themenblöcke
- Einstieg - Service-Konzipierung, Service-Konzept & Service-Orchester
- Service-Preismodelle - Bezugseinheit, Grundstruktur & Basismodelle
- Service-Umsatz - Grunddaten, Umsatzparameter & Umsatzermittlung

Die Vorlesung 'Servicemanagement I' wird durchgeführt
- an der DHBW Mannheim in der Fakultät Wirtschaft
- im Studiengang Wirtschaftsinformatik
- zur Studienrichtung Sales & Consulting
http://www.sc.dhbw-mannheim.de/
- in der Zeit vom 13.11.2012 - 29.01.2013, jeweils 09:00 - 13.00 Uhr

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vorlesung Servicemanagement I - Blockvorlesung 06 - 2013-01-15 V01.00.00

  1. 1. DHBW Mannheim Studiengang Wirtschaftsinformatik Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‚Servicemanagement I‘, Blockvorlesung 06 (BV06) Wintersemester 2012-2013, 15.01.2013, 09:00 – 13:00 Uhr Mannheim, Coblitzallee 9, DHBW Mannheim, Kursraum 256 B E-Mail Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com Mobile +49-1520-9 84 59 62 XING https://www.xing.com/profile/PaulG_Huppertz SlideShare http://www.slideshare.net/PaulGHz Paul G. Huppertz CIO Netzwerk http://netzwerk.cio.de/profil/paul_g__huppertz ICT-Consultant & System Architect yasni http://person.yasni.de/paul-g.-huppertz-251032.htm Service Composer & Meta Service Provider LinkedIn http://www.linkedin.com/in/paulghuppertz 1servicEvolution – Schöne Aussicht 41 – 65396 Walluf - Deutschland | E-Mail: Paul.G.Huppertz@servicEvolution.com | Mobile +49-1520-9 84 59 62
  2. 2. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Gliederung – Inhalte, Abschnitte & Themen • Vorlesung – Themenstruktur, Themenfolge & ThemenblöckeIntro • Einstieg – Service-Konzipierung, Service-Konzept & Service-Orchester • Service-Preismodelle – Bezugseinheit, Grundstruktur & BasismodelleCentro • Service-Umsatz – Grunddaten, Umsatzparameter & Umsatzermittlung • Diskussion – Repetition, Reflexion & RevisionExtro • Anhang – Begriffsglossar, Quellenangaben & Ergänzungen 2 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  3. 3. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Gliederung – Inhalte, Abschnitte & Themen • Vorlesung – Themenstruktur, Themenfolge & ThemenblöckeIntro • Einstieg – Service-Konzipierung, Service-Konzept & Service-Orchester • Service-Preismodelle – Bezugseinheit, Grundstruktur & BasismodelleCentro • Service-Umsatz – Grunddaten, Umsatzparameter & Umsatzermittlung • Diskussion – Repetition, Reflexion & RevisionExtro • Anhang – Begriffsglossar, Quellenangaben & Ergänzungen 3 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  4. 4. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Vorlesung – Themenstruktur, Themenfolge & Themenblöcke   01 Service- 02 10 Begriff Service- Service- Konsu- Umsatz ment  09 03  Start- Service- Servicia- Abschluss-vorlesung Konzept lisierung vorlesung ‚Ein- Service- ‚Rückblick,führung & Erbringung 04 Fazit &  Überblick‘ 08 Ausblick‘ Service- Service- Erbring. Vertrag -modell 05    07 Service- Service- 06 Identifi- Katalog Service- zierung Spezifi- zierung 4 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  5. 5. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Vorlesung – Terminplan, Titel & Themen BV-Termin Uhrzeit Titel & Themen Status Nr.13.11.2012 09 – 13 h 01 Überblick, Service-Begriff & Service-Konsument 27.11.2012 09 – 13 h 02 Servicialisierung & Service-Erbringungsmodell 11.12.2012 09 – 13 h 03 Service-Identifizierung & Service-Spezifizierung 18.12.2012 09 – 13 h 04 Service-Katalogisierung & Service-Kommittierung      Weihnachtspause  08.01.2013 09 – 13 h 05 Service-Konzipierung & Service-Orchestrierung 15.01.2013 09 – 13 h 06 Service-Preismodelle & Service-Umsatz live22.01.2013 09 – 13 h 07 Service-Konzertierung & Service-Triathlon29.01.2013 09 – 13 h 08 Repetition, Revision & ReflexionBV = Blockvorlesung 5 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  6. 6. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Gliederung – Inhalte, Abschnitte & Themen • Vorlesung – Themenstruktur, Themenfolge & ThemenblöckeIntro • Einstieg – Service-Konzipierung, Service-Konzept & Service-Orchester • Service-Preismodelle – Bezugseinheit, Grundstruktur & BasismodelleCentro • Service-Umsatz – Grunddaten, Umsatzparameter & Umsatzermittlung • Diskussion – Repetition, Reflexion & RevisionExtro • Anhang – Begriffsglossar, Quellenangaben & Ergänzungen 6 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  7. 7. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Einstieg – Wiederaufnahme, Service-Konzept & Service-Orchester Service-Konzept:Erarbeiten Sie ein Service-Konzeptfür einen Service-Typ Ihrer Wahl! Service-Orchester: Bestimmen Sie das Service- Orchester für einen Service-Typ! 7 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  8. 8. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Gliederung – Inhalte, Abschnitte & Themen • Vorlesung – Themenstruktur, Themenfolge & ThemenblöckeIntro • Einstieg – Service-Konzipierung, Service-Konzept & Service-Orchester • Service-Preismodelle – Bezugseinheit, Grundstruktur & BasismodelleCentro • Service-Umsatz – Grunddaten, Umsatzparameter & Umsatzermittlung • Diskussion – Repetition, Reflexion & RevisionExtro • Anhang – Begriffsglossar, Quellenangaben & Ergänzungen 8 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  9. 9. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Service-Preismodelle – Einordnung, Inhalte & ErgebnisseEinordnung Inhalte Ergebnisse Anforderungen an Ausgangsbasis Verständnis der Service-Preise Preisgrundstruktur Preisgrundstruktur Abstimmung zwischen Service-Partnern Kenntnis der Bezugsgröße für Preise Preisanforderungen Attribut 12 der Service-Spezifikation Basismodelle für Preise Beherrschung der Grundlage für Preisbeispiele Preisbildung Service-Abrechnung 9 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  10. 10. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Service-Preismodelle – Service-Qualität, Service-Preis & Service-Preisstruktur a. Service-Zugangspreis 5 € fix • bezogen auf Service-Zugang(ssystem) pro Monat • fester Betrag pro Service-Konsument & Monat pro Service-Konsument b. Service-Verbrauchspreis • flatrate-basiert • bezogen auf konsumierte Service-Mengen • mengenbasiert • variierender Anteil am Gesamtpreis • einheitenbasiert 10 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  11. 11. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Service-Preismodelle – Servicialisierung, Einordnung & MotivationService-Identifizierung Service-Konsument, Service-Objekt, Nutzeffekte Service-Konsumentennutzen & primärer NutzeffektService-Spezifizierung erforderliche Service-Qualität 12 Standard-Service-Attribute Service-Typ & Service-Spezifikation Service-Konzipierung Service Map & Service-Drehbuch Service-Typ & Service-KonzeptService-Orchestrierung Service Supplier & Service Supply Chain Operation Level Agreement Underpinning ContractService-Katalogisierung Service-Spezifikationen = Service-Katalogeinträge Service-Angebote & Service-KatalogService-Kommittierung Service-Bedarf & Service Level-Spezifikation Service-Zusage & Service Level AgreementService-Konzertierung Erbringungsbereitschaft & Erbringungskapazität Service-Abruf & Service-Erbringung Service-Fakturierung Service-Preis x Service-Menge Service-Abrechnung & Service-Umsatz 11 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  12. 12. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Bezugseinheit – Service-Umsatz, Service-Aufwand & Service-Balance Service- Service- Umsatz Aufwand x Service- spezieller Aufwand Erbringungs- für Erbringung preis einzelner Services Aufwand Service- effektives Service- Erbringungs- Abrufaufkommen kapazität Service-Abrufrate Aufwand Service- berechtigter Service- Erbringungs- Konsumenten bereitschaft 12 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  13. 13. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Preis, Service-Kosten & Service-Balance Service- Service- Umsatz Aufwand x Service- spezieller Aufwand Erbringungs- für Erbringung preis einzelner Services Aufwand Service- effektives Service- Erbringungs- Abrufaufkommen kapazität Service- Service-Abrufrate Aufwand Service- Service-Erbringungs- berechtigter Service- Erbringungs- Gestehungs- Konsumenten bereitschaft kosten preis 13 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  14. 14. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Bezugseinheit – Service-Qualität, Service-Erbringungseinheit & Bindeglied Service- Service- Umsatz Aufwand x Service- spezieller Aufwand Erbringungs- für Erbringung preis einzelner Services Aufwand Service- effektives Service- Erbringungs- Abrufaufkommen kapazität Service- Service-Abrufrate Aufwand Service- Service- Erbringungs- berechtigter Service- Erbringungs- Gestehungs- Konsumenten bereitschaft kosten preis Gemeinsame Bezugsgröße: Service-Erbringungseinheit 14 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  15. 15. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Aufwand, Refinanzierung & Service-Umsatz Service- Service- Umsatz Aufwand x Service- spezieller Aufwand Erbringungs- für Erbringung preis einzelner Services Aufwand Service- effektives Service- Erbringungs- Abrufaufkommen kapazität Service- Service-Abrufrate Aufwand Service- Service-Erbringungs- berechtigter Service- Erbringungs- Gestehungs- Konsumenten bereitschaft kosten preis Gemeinsame Bezugsgröße: Service-Erbringungseinheit Service-Umsatz muss Service-Erbringungsaufwand refinanzieren& kostable oder rentable oder profitable Service-Erbringung ermöglichen 15 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  16. 16. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Bezugseinheit – Service-Trilemma, Service-Konsument & Service-Qualität Service- angemessen? Service- Service- Qualität Konsu- Preis verlässlich? ment Service- Kosten 16 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  17. 17. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Trilemma, Service-Kunde & Service-Preis erschwinglich? Service-Service- Service- Service- angemessen? Qualität Konsu- Kunde Preis wirtschaftlich? verlässlich? ment Service- Kosten 17 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  18. 18. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service Provider, Service-Preis & Service-Kosten erschwinglich? Service-Service- Service- Service- angemessen? Qualität Konsu- Kunde Preis wirtschaftlich? verlässlich? ment rentabler Preis? Service Service-Provider Kosten rentable Kosten? Service-Rentabilität 18 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  19. 19. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Kunde, Service-Spezifikation & Service-Preis Bezeichnung des Service-Typs Attributname Attributwert Service-Konsumentennutzen Aufzählung Nutzeffekte Service-spezifische funktionale Parameter Aufzählung Parameter Service-Erbringungspunkt Aufenthaltsort Konsument Service-Kunde Service-Konsumentenanzahl 1 Service-Erbringungsbereitschaftszeiten Arbeitszeiten von – bis Service-Konsumenten-Support-Zeiten Arbeitszeiten von – bis Service-Konsumenten-Support-Sprachen bestimmte Sprache(n) Service-Beeinträchtigungsdauer maximal zulässige Dauer Service-Erbringungsdauer maximal zulässige Dauer Service-Erbringungseinheit Basisportion Nutzeffekte12 Service-Erbringungspreis verbindliche Preisangabe Preis 19 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  20. 20. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Spezifikation, Service-Qualität & Service-Preis Bezeichnung des Service-TypsNo. Attributname Attributwert01 Service-Konsumentennutzen Aufzählung Nutzeffekte02 Service-spezifische funktionale Parameter Aufzählung Parameter03 Service-Erbringungspunkt Aufenthaltsort Konsument Service-Qualität04 Service-Konsumentenanzahl 105 Service-Erbringungsbereitschaftszeiten Arbeitszeiten von – bis06 Service-Konsumenten-Support-Zeiten Arbeitszeiten von – bis07 Service-Konsumenten-Support-Sprachen bestimmte Sprache(n)08 Service-Beeinträchtigungsdauer maximal zulässige Dauer09 Service-Erfüllungszielwert Mindestprozentsatz10 Service-Erbringungsdauer maximal zulässige Dauer11 Service-Erbringungseinheit Basisportion Nutzeffekte12 Service-Erbringungspreis verbindliche Preisangabe Preis Service-Erbringungseinheit als Bezugseinheit für Service-Erbringungspreis 20 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  21. 21. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Bezugseinheit – Service-Preis, Service-Kosten & Service-Ertragsspanne Bezeichnung des ServiceNo. Attributname Attributwert 01 Service-Konsumentennutzen Aufzählung Nutzeffekte … … … 11 Service-Erbringungseinheit Basisportion Nutzeffekte service-spezifisch 12 Service-Erbringungspreis verbindliche Preisangabe Betrag in €Service-Erbringungseinheit • Bezugsgröße für Service-Verbrauch(spreis)Service-Erbringungspreis • ??,?? € pro Service-ErbringungseinheitService-Gestehungskosten • ??,?? € pro Service-Erbringungseinheit Service-Ertragsspanne • ??,?? € pro Service-Erbringungseinheit 21 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  22. 22. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Grundstruktur – Preisanteile, Zugangspreis & Verbrauchspreis1. Service-Zugangspreis • pro Service-Konsument • bezogen auf Service-Zugang(ssystem) • pro Monat • alle Voraussetzungen für Service-Abruf • Fixbetrag2. Service-Verbrauchspreis • flatrate-basierend • bezogen auf Service-Erbringungseinheit • volumenbasierend • abhängig von konsumierter Service-Menge • einheitenbasierend 22 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  23. 23. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Grundstruktur – Service-Konsument, Service-Abrufrate & Service-Konsum Geschäftsprozess Service-Konsumierung Service-Konsum pro Service-Konsument Service- Konsument Service-Konsum = Anzahl konsumierte Services Service Bezugszeitraum: Tag, Woche oder Monat konstitutiver konstitutiver konstitutiver Service-Beitrag Service-Beitrag Service-Beitrag Service-relevante Service-relevantes Service-relevantes Organisation(en) System 1 System 2 Akteur Sachgut Sachgut Sachgut Sachgut Sachgut 23 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  24. 24. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Basismodelle - Verbrauchspreis 1, Flatrate & unbegrenzte Menge Service-Konsumierung 30 € fix Service-pro Service-Konsument/Anschluss Konsument Unbegrenzte Service-Menge ServiceVerbrauchspreisoption 1: flatrate-basierender Preis • einheitlicher Bezugs- & Abrechungszeitraum, z.B. Monat • fester Betrag pro Service-Konsument & Bezugszeitraum • beliebig große Service-Menge & beliebig große Service-Abrufrate • jeder einzelne abgerufene Service vertrags- & spezifikationsgemäß erbracht • Optionen • Service-Zugangspreis enthalten oder separat • Service-Zugangssystem abgedeckt oder separat zu bezahlen 24 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  25. 25. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Basismodelle - Verbrauchspreis 2, Staffelpreise & Staffelmengen Service-Konsumierungbis 100 Einheiten: 1,50 €/Einheit Service-bis 300 Einheiten: 1,20 €/Einheit Konsumentbis 500 Einheiten: 1,10 €/Einheit ServiceVerbrauchspreisoption 2: staffelmengenbasierender Preis • einheitlicher Bezugs- & Abrechnungszeitraum, z.B. Monat • Staffelbetrag pro Service-Konsument & Service-Menge • gestaffelte Service-Mengen, z.B. bis n Service-Erbringungseinheiten • jeder einzelne abgerufene Service vertrags- & spezifikationsgemäß erbracht • Optionen • Service-Zugangspreis enthalten oder separat • Service-Zugangssystem abgedeckt oder separat zu bezahlen 25 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  26. 26. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Basismodelle - Verbrauchspreis 3, Einheitenpreis & Basisportion Service-Konsumierung Service- 1,00 €/Einheit Konsument ServiceVerbrauchspreisoption 3: einheitenbasierender Preis • einheitlicher Bezugs- & Abrechnungszeitraum, z.B. Monat • Festbetrag pro Service-Erbringungseinheit • Zählung & Abrechnung jeder einzelnen Service-Erbringungseinheit • jeder einzelne abgerufene Service vertrags- & spezifikationsgemäß erbracht • Service-Zugangspreis separat • Option • Service-Zugangssystem integriert oder separat 26 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  27. 27. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Basismodelle – Übersicht, Zugangspreis & Verbrauchspreisoption1. Service-Zugangspreis • pro Service-Konsument • bezogen auf Service-Zugang(ssystem) • 5 €/Monat • alle Voraussetzungen für Service-Abruf • Fixbetrag2. Service-Verbrauchspreis (alternativ) 30 € fix pro Monat pro Service-Konsument/Anschluss a. flatrate-basierender Verbrauchspreis unbegrenzte Service-Menge bis 100 Einheiten: 1,50 €/Einheit b. staffelmengenbasierender Verbrauchspreis bis 300 Einheiten: 1,20 €/Einheit bis 500 Einheiten: 1,10 €/Einheit c. einheitenbasierender Verbrauchspreis 1,00 €/Einheit 27 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  28. 28. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Service-Preismodelle – Repetition, Reflektion & RevisionEinordnung Inhalte Ergebnisse Anforderungen an Ausgangsbasis Verständnis der Service-Preise Preisgrundstruktur Preisgrundstruktur Abstimmung zwischen Service-Partnern Kenntnis der Bezugsgröße für Preise Preisanforderungen Attribut 12 der Service-Spezifikation Basismodelle für Preise Beherrschung der Grundlage für Preisbeispiele Preisbildung Service-Abrechnung 28 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  29. 29. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Gliederung – Inhalte, Abschnitte & Themen • Vorlesung – Themenstruktur, Themenfolge & ThemenblöckeIntro • Einstieg – Service-Konzipierung, Service-Konzept & Service-Orchester • Service-Preismodelle – Bezugseinheit , Grundstruktur, BasismodelleCentro • Service-Umsatz – Grunddaten, Umsatzparameter & Umsatzermittlung • Diskussion – Repetition, Reflexion & RevisionExtro • Anhang – Begriffsglossar, Quellenangaben & Ergänzungen 29 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  30. 30. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Service-Umsatz – Einordnung, Inhalte & ErgebnisseEinordnung Inhalte Ergebnisse Ableitung aus Umsatzgrunddaten Kenntnis der Service-Verträgen Umsatzgrunddaten Umsatzaspekte Darstellung derumsatzrelevanten Daten Kenntnis der Umsatzparameter Umsatzermittlung Methode der Umsatzermittlung Umsatzausrichtung Kenntnis der Grundlage für Umsatzgestaltung Umsatzgestaltung Rentabilitätsermittlung 30 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  31. 31. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Grunddaten – Service-Konsument, Service-Abrufe & Autonomie Geschäftsprozess Service-Konsumierung Mehrwertschöpfung Service- KonsumentDer (abruf)berechtigte Service-Konsument ist autonom bezüglich • Service-Abruf, d.h. Abrufzeitpunkt & Abrufort • Service-Abrufrate, d.h. wie oft pro Zeitabschnitt er einen Service abruft • Service-Zugangssystem, z.B. Desktop oder Notebook oder PDA für E-Mailing-Services • Service-Konfigurierung nach situativ-individuellen Erfordernissen • Konsumierung & Verwendung der service-spezifischen Nutzeffekte • geschäftlicher Wertschöpfung aus den Nutzeffekten 31 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  32. 32. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Grunddaten – Service-Konsumentenanzahl, Zuordnung & Berechtigung Geschäftsprozess Service-Konsumierung Mehrwertschöpfung Service- Konsument Service-Abrufratepro Service-KonsumentIn3 E-Mailing-Services/Stunde Service-Vertrag/SLA Service Level Bronze Berechtigte Service-Konsumenten 32 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  33. 33. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Grunddaten - Konsumentenanzahl, Abrufrate & Aufkommen Geschäftsprozess Service-Konsumierung Mehrwertschöpfung Service- Konsument Service-Abrufratepro Service-KonsumentIn3 E-Mailing-Services/Stunde E-Mailing-Services für 100 Service-KonsumentInnen Bezugs- Service- Service- potenzielles zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen Service-Abrufaufkommen Stunde 3 300für 100 Service-KonsumentInnen 100 x 3 E-Mailing-Services/Stunde Tag 24 2.400 = 300 E-Mailing-Services/Stunde Woche 120 12.000 1 (Arbeits)Tag = 8 (Arbeits)Stunden Monat 480 48.000 1 (Arbeits)Monat = 20 (Arbeits)Tage 1 (Arbeits)Jahr = 200 (Arbeits)Tage Jahr 4.800 480.000 33 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  34. 34. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Service-Konsument, Bezugsreitraum & Erfüllungsquote Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro % berechtigter Service-KonsumentService-Erfüllung betrifft• für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten• für einen bestimmten Betrachtungszeitraumdas Verhältnis• von spezifikationsgemäß an ihn erbrachten E-Mailing-Services• zu den von ihm abgerufenen E-Mailing-Services 34 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  35. 35. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Erfüllungszielwert, Mindestwert & Service Level Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-KonsumentService-Erfüllung betrifft• für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten• für einen bestimmten Betrachtungszeitraumdas Verhältnis• von spezifikationsgemäß an ihn erbrachten E-Mailing-Services• zu von ihm abgerufenen E-Mailing-ServicesService-Erfüllungszielwert ist der Mindestwert für dieses Verhältnis in Attribut 08• der Service-Spezifikation im Service-Katalog des Service Providers• der Service-Spezifikation im beauftragten Service-Vertrag/SLAIm obigen Beispiel für jeden bestimmten berechtigten Service-Konsumenten• Bronze: 95% der abgerufenen E-Mailing-Services werden spezifikationsgemäß erbracht• Silber: 97% der abgerufenen E-Mailing-Services werden spezifikationsgemäß erbracht• Gold: 98% der abgerufenen E-Mailing-Services werden spezifikationsgemäß erbracht. 35 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  36. 36. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Service-Erbringung, Erfüllungsgrad & Effektivwert Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro % berechtigter Service-KonsumentService-Erfüllung betrifft• für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten• für einen bestimmten Betrachtungszeitraumdas Verhältnis• von spezifikationsgemäß an ihn erbrachten E-Mailing-Services• zu von ihm abgerufenen E-Mailing-ServicesService-Erfüllungszielwert ist der Mindestwert für dieses Verhältnis in Attribut 08• der Service-Spezifikation im Service-Katalog des Service Providers• der Service-Spezifikation im beauftragten Service-Vertrag/SLAService-Erfüllungsgrad ist der effektiv erreichte Wert für dieses Verhältnis• für jeden einzelnen berechtigten Service-Konsumenten• für einen bestimmten Bezugszeitraum (Stunde, Tag, Monat, Woche, Jahr) 36 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  37. 37. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Erfüllungsgrad, Optimalfall & Optimalpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-Konsument Service-Erfüllungsgrad = 100% (Optimalfall)  jeder abgerufene Service spezifikationsgemäß erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugs- Service- Potenzielles Service-zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 potenzieller Woche 120 12.000 Service-Umsatz Monat 480 48.000 100% Jahr 4.800 480.000 100 berechtigte Service-Konsumenten 37 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  38. 38. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Erfüllungszielwert, Realfall & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-Konsument Service-Erfüllungszielwert = vk,nk % (Realfall)  spezifikationsgemäß erbrachte Service-Menge E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Faktor Bezugs- Service- Potenzielles Service- Reelle Service-Menge = Mindestanzahl Ver-zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services sagungen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 reeller Woche 120 12.000 Service-Umsatz Monat 480 48.000 Jahr 4.800 480.000 100 berechtigte Service-Konsumenten 38 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  39. 39. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Service Level Bronze, Erfüllungszielwert & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-Konsument Service-Erfüllungszielwert = 95,00 %  mindestens 95 von 100 abgerufenen Services erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,95 Faktor Bezugs- Service- Potenzielles Service- Reelle Service-Menge = Mindestanzahl Ver-zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services sagungen Stunde 3 300 285 15 Tag 24 2.400 2.280 reeller 120 Woche 120 12.000 11.400 Service-Umsatz 600 Monat 480 48.000 45.600 95% 2.400 Jahr 4.800 480.000 456.000 24.000 100 berechtigte Service-Konsumenten 39 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  40. 40. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Service Level Silber, Erfüllungszielwert & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-Konsument Service-Erfüllungszielwert = 97,00 %  mindestens 97 von 100 abgerufenen Services erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,97 Faktor Bezugs- Service- Potenzielles Service- Reelle Service-Menge = Mindestanzahl Ver-zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services sagungen Stunde 3 300 291 9 Tag 24 2.400 2.328 reeller 72 Woche 120 12.000 11.640 Service-Umsatz 360 Monat 480 48.000 46.560 97% 1.440 Jahr 4.800 480.000 465.600 14.400 100 berechtigte Service-Konsumenten 40 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  41. 41. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Service Level Silber, Erfüllungszielwert & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-Konsument Service-Erfüllungszielwert = 98,00 %  mindestens 98 von 100 abgerufenen Service erbracht E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,98 Faktor Bezugs- Service- Potenzielles Service- Reelle Service-Menge = Mindestanzahl Ver-zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services sagungen Stunde 3 300 294 6 Tag 24 2.400 reeller 2.352 48 Woche 120 12.000 Service-Umsatz 11.760 240 Monat 480 48.000 98% 47.040 960 Jahr 4.800 480.000 470.400 9.600 100 berechtigte Service-Konsumenten 41 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  42. 42. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzaspekte – Service-Abrufaufkommen, potenziell & effektiv Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services pro 95,00 97,00 98,00 % berechtigter Service-Konsument Effektives Service-Abrufaufkommen kleiner als potenzielles Service-Abrufaufkommen E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum 0,95 0,97 0,98 Faktor Bezugs- Service- Effektives Service- Effektive Service-Menge = Mindestanzahl Ver-zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen spezifikationsgemäß erbrachter E-Mailing Services sagungen Stunde 3 [300]  250 237 242 245 Rest Tag 24 [2.400]  2.200 2.090 2.134 2.156 Rest Woche 120 [12.000]  11.000 10.450 effekiver 10.670 10.780 Rest Service-Umsatz Monat 480 [48.000]  46.200 43.890 44.814 45.276 Rest Jahr 4.800 [480.000]  450.000 427.500 436.500 441.000 Rest 100 berechtigte Service-Konsumenten 42 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  43. 43. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Service-Spezifikation, Service Level & Service-Preise Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument Service-Beeinträchtigungsdauer pro Incident09 00:40 00:30 00:20 hh:mm undService-Konsument Service-Erbringungsdauer Maximal zulässige Dauer für die abschließende Erbringung10 01:00 00:40 00:30 hh:mm eines abgerufenen E-Mailing Service explizit an den abrufenden Service-Konsumenten Service-Erbringungseinheit vollzählige Je eine Kopie des Original-E-Mails ist in die E-Mailbox jedes Adressaten11 Basisportion der Service-Erbringung zugestellt, den der abrufende Service-Konsument vorgegeben hat Zustellung der an einen abrufenden Service-Konsumenten E-Mail-Kopien12 Service-Erbringungspreis € Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 Service-Verbrauchspreis 1: flatrate-basiert12.02 Festpreis pro berechtigter Service-Konsument und 200 300 500 € Kalenderjahr für jegliches konsumierte Service-Volumen Service-Verbrauchspreis 2: volumenbasiert 1 – 5.000 : tbd 1 – 7.000 : tbd 1 – 8.000 : tbd12.03 Festpreise für gestaffelte Service-Volumina pro Service- 5.001 – 10.000 : tbd 7.001 – 12.000 : tbd 8.001 – 15.000 : tbd € Konsument und Kalenderjahr > 10.000 : tbd > 12.000 : tbd > 15.000 : tbd Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit 43 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  44. 44. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Service-Qualität, Erfüllungszielwert & Service-Preise Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 € Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit 44 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  45. 45. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Umsatzparameter – Konsumentenanzahl, Abrufaufkommen & Bezugszeitraum Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 Service-Konsument und Kalendermonat 5,00 7,50 10,00 € Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Bezugs- Service- Potenzielles Service- zeitraum Abrufrate Abrufaufkommen Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 für 100 berechtigte Service-Konsumenten1 (Arbeits)Tag = 8 (Arbeits)Stunden1 (Arbeits)Monat = 20 (Arbeits)Tage 45 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  46. 46. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Levels & Kalkulationsraster Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Idealfall: Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 € Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 100% Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz für n berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze Silber Gold Summezeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten Stunde 3 300 Tag 24 2.400 Monat 480 48.000 + Service-Zugangspreise fix pro Monat Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 46 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  47. 47. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Level Bronze & Optimalpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Idealfall: Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 € Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 100% Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz f. 50 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze Silber Gold Summezeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten Stunde 3 300 15 € 15 € Tag 24 2.400 120 € 120 € Monat 480 48.000 2.400 € 2.400 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 250 € 250 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.650 € 2.650 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 2.650 € (für 50 Service-Konsumenten) 47 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  48. 48. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Level Silber & Optimalpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Idealfall: Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 € Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 100% Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz f. 90 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze Silber Gold Summezeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten Stunde 3 300 15 € 36 € 51 € Tag 24 2.400 120 € 288 € 408 € Monat 480 48.000 2.400 € 5.760 € 8.160 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € 800 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € 8.960 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 8.960 € (für 90 Service-Konsumenten) 48 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  49. 49. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Level Gold & Optimalpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Idealfall: Service- Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 € Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 100% Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Potenzieller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze Silber Gold Summezeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten Stunde 3 300 15 € 36 € 30 € 81 € Tag 24 2.400 120 € 288 € 240 € 648 € Monat 480 48.000 2.400 € 5.760 € 4.800 € 12.960 € + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500 € + 300 € + 100 € 900 € Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.900 € = 6.060 € = 4.900 € 13.860 € Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat 13.860 € (für 100 Service-Konsumenten) 49 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  50. 50. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Level Bronze & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Realfall: Service- € Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 Festpreis pro konsumierte Service-% Bronze: 95 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Reeller Service-Umsatz f. 50 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze (x 0,95) Silber Gold Σ Deltazeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten [€] Stunde 3 300 14,25 € 0,75 Tag 24 2.400 114,00 € 6,00 Monat 480 48.000 2.280,00 € 120,00 + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500,00 € 0,00 Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.780,00 € 120,00 Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat [2.900,00 €] 2.780,00 € 120,00 50 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  51. 51. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Level Silber & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Realfall: Service- € Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 Silber: 97 % Festpreis pro konsumierte Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Reeller Service-Umsatz f. 90 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze (x 0,95) Silber (x 0,97) Gold Σ Deltazeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten [€] Stunde 3 300 14,25 € 34,92 € 1,83 Tag 24 2.400 114,00 € 279,36 € 14,64 Monat 480 48.000 2.280,00 € 5.587,20 € 292,80 + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500,00 € + 300,00 € 0,00 Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.780,00 € = 5.887,20 € 292,80 Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat [8.960,00 €] 8.667,20 € 292,80 51 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  52. 52. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzparameter – Erfüllungsgrad, Service Level Gold & Realpotenzial Basisspezifikation für E-Mailing-Service Attributwert für Service Level DatentypNo. Attributname & Kurzbeschreibung Bronze Silber Gold Maßeinheit Service-Erfüllungszielwert Verhältnis von spezifikationsgemäß erbrachten E-Mailing-08 Services zu abgerufenen E-Mailing-Services 95,00 97,00 98,00 % pro berechtigter Service-Konsument12 Service-Erbringungspreis Realfall: Service- € Pflicht: Service-Zugangspreis pro berechtigter12.01 5,00 7,50 10,00 Erfüllungsgrad Service-Konsument und Kalendermonat Service-Verbrauchspreis 3: einheitenbasiert12.04 Festpreis pro konsumierte 98 % Gold: Service- 0,10 0,30 1,00 € Erbringungseinheit E-Mailing-Services pro Bezugszeitraum Reeller Service-Umsatz f. 100 berechtigte Service-Konsumenten Bezugs- Service- Potenzielles Service- Bronze (x 0,95) Silber (x 0,97) Gold (x 0,98) Σ Deltazeitraum Abrufrate Abrufaufkommen 50 Konsumenten 40 Konsumenten 10 Konsumenten [€] Stunde 3 300 14,25 € 34,92 € 29,40 € 2,43 Tag 24 2.400 114,00 € 279,36 € 235,20 € 19,44 Monat 480 48.000 2.280,00 € 5.587,20 € 4.704,00 € 388,80 + Service-Zugangspreise fix pro Monat + 500,00 € + 300,00 € + 100,00 € 0,00 Teilbetrag Service-Umsatz pro Monat = 2.780,00 € = 5.887,20 € = 4.804,00 € 388,80 Gesamtbetrag Service-Umsatz pro Monat [13.860,00 €] 13.471,20 € 388,80 52 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro
  53. 53. Studienrichtung ‚Sales & Consulting‘ Modul ‘Servicemanagement I‘, BV06 Umsatzgestaltung – S.-Konsumenten, S.-Abrufrate & S.-Abrufaufkommen Geschäftsprozess Service-Konsumierung Mehrwertschöpfung Service- Konsument Service-Abrufrate pro Service-KonsumentIn 3 E-Mailing-Services/Stunde 5 E-Mailing- Services/Stunde 10 E-Mailing- Services/Stunde 15 E-Mailing-Der (abruf)berechtigte Service-Konsument ist autonom bezüglich Services/Stunde• Service-Abruf, d.h. Abrufzeitpunkt & Abrufort• Service-Abrufrate, d.h. wie oft pro Zeitabschnitt er einen Service abruft 53 Intro | Service-Preismodelle | Service-Umsatz | Extro

×