SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
Virtuelle Güter in Social Networks Matthias Rademacher
Agenda Funktionalitäten  Social Networks Definition  virtuelle Güter Markt für virtuelle Güter in Social Networks
Wer sind wir? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Wer sind wir?
Der einsame Surfer
Was ist sozial? ,[object Object],[object Object]
Bedürfnispyramide Identitäts-management Networking Kommunikation
Konsum Soziale Beziehungen Soziale Anerkennung Selbstverwirklichung
Konsum im Allgemeinen ,[object Object],[object Object]
Agenda Funktionalitäten  Social Networks Definition  virtuelle Güter
Der Unterschied Digitale Inhalte Virtuelle Güter Kopplung an ein Medium Kopplung an eine Plattform Kontext irrelevant Kontext relevant Beliebige Verfügbarkeit Meist limitiert Grundsätzlich kopierbar Nicht kopierbar Kopien ohne Identität Unikate mit Geschichte Unverkäuflich Wiederverkäuflich
Drei Seiten einer Box ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Virtuelle Güter Identität durch  Exklusivität Vorteile durch  Funktionalität Kommunikation durch  Interaktion
Implikationen virtueller Güter Trophy Effekt Rivalität Virtuellen Handel
Agenda Funktionalitäten  Social Networks Definition  virtuelle Güter Markt für virtuelle Güter in Social Networks
Markt für Online-Werbung
Werbekrise Social Networks CTR: ca. 0,04%  CTR:  ca. 0,1%
Monetarisierungspotential  Virtuelle Güter Reale Güter
Marktpotential für virtuelle Güter 2006: 1,5 Milliarden US-Dollar     2011: 5 Milliarden US-Dollar  WhatsYourPlace.de Vir. Grundstücke 6 Monate: 50.000 € Facebook.com Vir. Geschenke 2007: 15 Mio. US$ 2008: 30 Mio. US$ Habbo.com Vir. Möbelstücke 2006: 54 Mio. US$ Gaiaonline.com Vir. Gegenstände 1 Mio US$ pro Monat
Allheilmittel Attraktion Klebstoff Standbein
Sell something ,[object Object],[object Object]
www.paidcontentisback.com paid content is back.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Twittwoch: Klaas Kramer - Souveräne Markenfuehrung
Twittwoch: Klaas Kramer - Souveräne MarkenfuehrungTwittwoch: Klaas Kramer - Souveräne Markenfuehrung
Twittwoch: Klaas Kramer - Souveräne Markenfuehrung
Twittwoch e.V.
 
160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016
160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016
160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016
Sabine Kohler
 
GRAZIA NOVEMBER 2013
GRAZIA NOVEMBER 2013GRAZIA NOVEMBER 2013
GRAZIA NOVEMBER 2013
Donnay Torr
 
ENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONS
ENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONSENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONS
ENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONS
Robert Brewton Ryals
 
Ejercicioviernes Juanrojas
Ejercicioviernes JuanrojasEjercicioviernes Juanrojas
Ejercicioviernes Juanrojas
d42roosj
 
Peter-DSGN-PF
Peter-DSGN-PFPeter-DSGN-PF
Peter-DSGN-PF
predrage
 

Andere mochten auch (18)

Motivaciones de-la-migracion (1)
Motivaciones de-la-migracion (1)Motivaciones de-la-migracion (1)
Motivaciones de-la-migracion (1)
 
Scrum en el proyecto
Scrum en el proyectoScrum en el proyecto
Scrum en el proyecto
 
el amor
el amor el amor
el amor
 
presentacion de quimica I
presentacion de quimica Ipresentacion de quimica I
presentacion de quimica I
 
Suig
SuigSuig
Suig
 
Kunze
KunzeKunze
Kunze
 
Twittwoch: Klaas Kramer - Souveräne Markenfuehrung
Twittwoch: Klaas Kramer - Souveräne MarkenfuehrungTwittwoch: Klaas Kramer - Souveräne Markenfuehrung
Twittwoch: Klaas Kramer - Souveräne Markenfuehrung
 
160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016
160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016
160307_Kurzpräsentation_Alumni Konferenz 2016
 
Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...
Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...
Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...
 
OS adv
OS advOS adv
OS adv
 
GRAZIA NOVEMBER 2013
GRAZIA NOVEMBER 2013GRAZIA NOVEMBER 2013
GRAZIA NOVEMBER 2013
 
Actemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AGActemium Schweiz AG
Actemium Schweiz AG
 
107 firme nas promessas
107   firme nas promessas107   firme nas promessas
107 firme nas promessas
 
Manual terminacion de_pozos
Manual terminacion de_pozosManual terminacion de_pozos
Manual terminacion de_pozos
 
ENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONS
ENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONSENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONS
ENVIRONMENTAL MONITORING PROGRAM RECOMMENDATIONS
 
Event: Berlin Open Data Day 18 May 2011
Event: Berlin Open Data Day 18 May 2011Event: Berlin Open Data Day 18 May 2011
Event: Berlin Open Data Day 18 May 2011
 
Ejercicioviernes Juanrojas
Ejercicioviernes JuanrojasEjercicioviernes Juanrojas
Ejercicioviernes Juanrojas
 
Peter-DSGN-PF
Peter-DSGN-PFPeter-DSGN-PF
Peter-DSGN-PF
 

Ähnlich wie Virtuelle Güter in Social Networks

Einführung Web2.0
Einführung Web2.0Einführung Web2.0
Einführung Web2.0
Martin Hahn
 
Avaty Tourism Intro
Avaty Tourism IntroAvaty Tourism Intro
Avaty Tourism Intro
danielfuture
 
Hessischer Bibliothekstag 2010
Hessischer Bibliothekstag  2010Hessischer Bibliothekstag  2010
Hessischer Bibliothekstag 2010
Zukunftswerkstatt
 
Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...
Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...
Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...
Benjamin Jörissen
 
Netzwelten internetversion
Netzwelten internetversionNetzwelten internetversion
Netzwelten internetversion
ichmedjul
 

Ähnlich wie Virtuelle Güter in Social Networks (20)

Virtuelle Güter als Monetarisierungs- und Werbemodell für Musiker
Virtuelle Güter als Monetarisierungs- und Werbemodell für MusikerVirtuelle Güter als Monetarisierungs- und Werbemodell für Musiker
Virtuelle Güter als Monetarisierungs- und Werbemodell für Musiker
 
Branded Goods, Social Gifts und Social Games im Vergleich hinsichtlich Moneta...
Branded Goods, Social Gifts und Social Games im Vergleich hinsichtlich Moneta...Branded Goods, Social Gifts und Social Games im Vergleich hinsichtlich Moneta...
Branded Goods, Social Gifts und Social Games im Vergleich hinsichtlich Moneta...
 
Einführung Web2.0
Einführung Web2.0Einführung Web2.0
Einführung Web2.0
 
Web 2.0: Einstieg und Überblick
Web 2.0: Einstieg und ÜberblickWeb 2.0: Einstieg und Überblick
Web 2.0: Einstieg und Überblick
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
 
Digitale Transformation: Auswirkungen auf Alltagskultur, Kulturgüter und sozi...
Digitale Transformation: Auswirkungen auf Alltagskultur, Kulturgüter und sozi...Digitale Transformation: Auswirkungen auf Alltagskultur, Kulturgüter und sozi...
Digitale Transformation: Auswirkungen auf Alltagskultur, Kulturgüter und sozi...
 
Avaty Tourism Intro
Avaty Tourism IntroAvaty Tourism Intro
Avaty Tourism Intro
 
Hessischer Bibliothekstag 2010
Hessischer Bibliothekstag  2010Hessischer Bibliothekstag  2010
Hessischer Bibliothekstag 2010
 
2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.2012 03-01-social media, facebook und co.
2012 03-01-social media, facebook und co.
 
Ökonomie des Internets
Ökonomie des InternetsÖkonomie des Internets
Ökonomie des Internets
 
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum KundendialogWeb 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
Web 2.0 - Vom virtuellen Schaufenster zum Kundendialog
 
Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...
Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...
Neue digitale Bildungs- und Kulturräume: Überlegungen zur Bildungsqualität de...
 
solution10_mobile_Marketing
solution10_mobile_Marketingsolution10_mobile_Marketing
solution10_mobile_Marketing
 
Commerce Communities 2009
Commerce Communities 2009Commerce Communities 2009
Commerce Communities 2009
 
FWR-HSG Virtuelle Urbanität 09/2000
FWR-HSG Virtuelle Urbanität 09/2000FWR-HSG Virtuelle Urbanität 09/2000
FWR-HSG Virtuelle Urbanität 09/2000
 
Zur Zukunft Der Bibliotheken
Zur Zukunft Der BibliothekenZur Zukunft Der Bibliotheken
Zur Zukunft Der Bibliotheken
 
Gesellschaft im web_neue_akteure_und_rollen
Gesellschaft im web_neue_akteure_und_rollenGesellschaft im web_neue_akteure_und_rollen
Gesellschaft im web_neue_akteure_und_rollen
 
Netzwelten internetversion
Netzwelten internetversionNetzwelten internetversion
Netzwelten internetversion
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
 
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberNeue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
 

Mehr von Martin Szugat

Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Martin Szugat
 
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Martin Szugat
 
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
Martin Szugat
 
Referentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin SzugatReferentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin Szugat
Martin Szugat
 

Mehr von Martin Szugat (20)

Self-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS Startups
Self-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS StartupsSelf-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS Startups
Self-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS Startups
 
MENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People Analytics
MENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People AnalyticsMENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People Analytics
MENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People Analytics
 
Pylba: App-as-a-Service für Mobile Content Marketing
Pylba: App-as-a-Service für Mobile Content MarketingPylba: App-as-a-Service für Mobile Content Marketing
Pylba: App-as-a-Service für Mobile Content Marketing
 
Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.
Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.
Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.
 
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mirFacebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
 
German CRM Forum 2014: Social Data für Customer Intelligence
German CRM Forum 2014: Social Data für Customer IntelligenceGerman CRM Forum 2014: Social Data für Customer Intelligence
German CRM Forum 2014: Social Data für Customer Intelligence
 
LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?
LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?
LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?
 
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
 
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social CommerceDaumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
 
Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.
Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.
Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.
 
Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...
Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...
Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...
 
What will Facebook do?
What will Facebook do?What will Facebook do?
What will Facebook do?
 
Social Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfen
Social Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfenSocial Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfen
Social Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfen
 
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013Referenten martin szugat_snip_clip 2013
Referenten martin szugat_snip_clip 2013
 
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
 
Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook
Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook
Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook
 
Referentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin SzugatReferentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin Szugat
 
Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
 
So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing
So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing
So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing
 
Ein bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media Marketing
Ein bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media MarketingEin bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media Marketing
Ein bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media Marketing
 

Virtuelle Güter in Social Networks