SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Datum
Umfrageergebnisse:
Open Educational
Resources (OER)
20,0%
45,8%
34,2%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Stimmt überhaupt
nicht") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll
und ganz")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 120)
OER: Einschätzungen und Meinungen
„Zum Thema OER bin ich
auf dem aktuellen Stand der Diskussionen.“
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
N
1 (Stimmt überhaupt
nicht) oder 2
5 oder 6 (Stimmt voll
und ganz)
3 oder 4
OER: Einschätzungen und Meinungen
„Zum Thema […] bin ich
auf dem aktuellen Stand der Diskussionen.“
– Vergleich mit Umfragen zu anderen Themen –
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Stimmt überhaupt nicht") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll und ganz")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Learning Analytics MOOCs Mobile Learning Open Educational Resources Vorlesungsaufzeichnungen
1 (Stimmt überhaupt nicht) oder 2 5 oder 6 (Stimmt voll und ganz)3 oder 4
2,8%
27,5%
69,7%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Stimmt überhaupt
nicht") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll
und ganz")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 109)
OER: Einschätzungen und Meinungen
„Wenn dies durch geeignete Rahmenbedingungen abgesichert wäre,
dann würde ich als Lehrende/r noch stärker auf OER setzen.“
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
N
1 (Stimmt überhaupt
nicht) oder 2
5 oder 6 (Stimmt voll
und ganz)
3 oder 4
OER: Einschätzungen und Meinungen
„Wenn dies durch geeignete Rahmenbedingungen abgesichert wäre,
dann würde ich als Lehrende/r noch stärker auf […] setzen.“
– Vergleich mit Umfragen zu anderen Themen –
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Stimmt überhaupt nicht") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll und ganz")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Learning Analytics MOOCs Mobile Learning Open Educational Resources Vorlesungsaufzeichnungen
1 (Stimmt überhaupt nicht) oder 2 5 oder 6 (Stimmt voll und ganz)3 oder 4
36,5%
47,1%
16,5%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Überhaupt nicht
überzeugend") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark
überzeugend")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 85)
OER: Bewertung Argument 1 (---)
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
„Kritisch für OER ist die Gewährleistung und Überprüfung der inhaltlichen,
didaktischen und formal-rechtlichen Materialqualität. Lehrende und Lernende
wären damit wahrscheinlich überfordert. Prozesse der Qualitätssicherung und
institutionalisierte Zertifizierungen kosten aber nicht nur Geld, sondern auch Zeit.
Dies würde dem OER-Prinzip der freien Verfügbarkeit und Bearbeitbarkeit
widersprechen.“
N
* Aufgrund der gerundeten Prozentangaben ergibt die Gesamtsumme nicht exakt 100%.
*
1 (Überhaupt nicht
überzeugend) oder 2
5 oder 6 (Sehr stark
überzeugend)
3 oder 4
18,3%
51,2%
30,5%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Überhaupt nicht
überzeugend") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark
überzeugend")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 82)
OER: Bewertung Argument 2 (--)
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
„Die mit OER assoziierten offenen Lizenztypen (z. B. Creative-Commons-
Lizenztypen) sind nicht unproblematisch. Verschiedene Materialien können
unterschiedlich frei lizenziert sein, so dass Materialkombinationen wegen
lizenzbezogenen Inkompatibilitäten schwierig bzw. unmöglich werden. Und
spätestens wenn Betriebsinterna tangiert werden (z. B. in der beruflichen
Weiterbildung), ist eine freie Lizenzierung ggf. ausgeschlossen.“
N
1 (Überhaupt nicht
überzeugend) oder 2
5 oder 6 (Sehr stark
überzeugend)
3 oder 4
51,2%
30,5%
18,3%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Überhaupt nicht
überzeugend") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark
überzeugend")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 82)
OER: Bewertung Argument 3 (-)
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
„Es ist fraglich, ob OER über eine ergänzende Funktion hinaus das klassische
Angebot von spezialisierten Bildungsverlagen langfristig maßgeblich ersetzen
können. Fraglich ist dabei insbesondere, ob inhaltliche, didaktische, redaktionelle
und formal-rechtliche Aspekte und Erfordernisse bei Produktion, Qualitätssicherung
und Distribution auf reiner OER-Basis ausreichend berücksichtigt werden können.“
N
1 (Überhaupt nicht
überzeugend) oder 2
5 oder 6 (Sehr stark
überzeugend)
3 oder 4
4,9%
22,0%
73,2%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Überhaupt nicht
überzeugend") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark
überzeugend")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 82)
OER: Bewertung Argument 4 (+)
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
„OER ermöglichen Institutionen, mit OER-Angeboten für sich zu werben. Durch
eine hohe Reichweite und den hohen Verbreitungsgrad bieten OER aber auch den
Lehrenden die Möglichkeit, Anerkennung, Reputation und Bekanntheit zu erlangen.
Diese Marketingfunktionen sollten nicht unterschätzt werden, da sie wichtige
Anreize im OER-Kontext darstellen können.“
N
* Aufgrund der gerundeten Prozentangaben ergibt die Gesamtsumme nicht exakt 100%.
*
1 (Überhaupt nicht
überzeugend) oder 2
5 oder 6 (Sehr stark
überzeugend)
3 oder 4
11,4%
35,4%
53,2%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Überhaupt nicht
überzeugend") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark
überzeugend")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 79)
OER: Bewertung Argument 5 (++)
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
„OER ermöglichen nicht nur die Erstellung, sondern auch freie Weitergabe,
Verbreitung, Nachnutzung, Bearbeitung und Weiterentwicklung durch andere
Lehrende und Lernende. Damit verbunden ist eine zeitliche Entlastung der
Lehrenden, da das Material unmittelbar abgerufen und auf rechtlich unkomplizierte
Weise im Lehr- und Lernkontext genutzt werden kann.“
N
1 (Überhaupt nicht
überzeugend) oder 2
5 oder 6 (Sehr stark
überzeugend)
3 oder 4
11,5%
37,2%
51,3%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
100%
1 ("Überhaupt nicht
überzeugend") oder 2
3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark
überzeugend")
Relative
Antworthäufigkeiten(%)
Antwortkategorien
e-teaching.org-Nutzende (N = 78)
OER: Bewertung Argument 6 (+++)
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
„OER verbessern durch offene Lizenzen die unsichere Lage von Lehrenden und
Lernenden, da die freien Nutzungsrechte und deren Umfang klar geregelt sind. Im
digitalen Zeitalter ermöglichen OER den Lehrenden und Lernenden, das Potential
des Internet zu nutzen, ohne sich in rechtlichen Grauzonen bewegen zu müssen.“
N
1 (Überhaupt nicht
überzeugend) oder 2
5 oder 6 (Sehr stark
überzeugend)
3 oder 4
OER: Zusammenfassung
Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER)
Bewertung der Argumente durch e-teaching.org-Nutzende
0% 20% 40% 60% 80% 100%
(+ + +) Argument 6
(+ +) Argument 5
(+) Argument 4
(–) Argument 3
(– –) Argument 2
(– – –) Argument 1
Relative Antworthäufigkeiten (%)
1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend")1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 3 oder 4 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend)

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Ergebnisse zum Thema Open Educational Resources (OER)

Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
e-teaching.org
 
Ausbildungsqualität in der Lehre
Ausbildungsqualität in der LehreAusbildungsqualität in der Lehre
Ausbildungsqualität in der Lehre
FESD GKr
 
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience DesignBayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Isa Jahnke
 
(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...
(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...
(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...Linda Kleemann
 
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - KurzberichtEvaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Andrea Lißner
 
Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...
Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...
Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...
Martin Ebner
 
Wozu OER?
Wozu OER?Wozu OER?
Wozu OER?
Martin Ebner
 
Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...
Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...
Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...
Thomas Jenewein
 
Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...
Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...
Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Schul und Qualitätsentwicklung
Schul  und QualitätsentwicklungSchul  und Qualitätsentwicklung
Schul und Qualitätsentwicklung
ericheiden
 
Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?
Martin Ebner
 
Feedback im Praxisunterricht
Feedback im PraxisunterrichtFeedback im Praxisunterricht
Feedback im Praxisunterrichteuros123
 
Präsentation
PräsentationPräsentation
PräsentationIngo15
 
Online-Assessment. Fragen und Antworten
Online-Assessment. Fragen und AntwortenOnline-Assessment. Fragen und Antworten
Online-Assessment. Fragen und AntwortenJoachim Diercks
 
Learning Analytics mit Daten mathematischer Tests
Learning Analytics mit Daten mathematischer TestsLearning Analytics mit Daten mathematischer Tests
Learning Analytics mit Daten mathematischer Tests
i_dahn
 
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
Martin Ebner
 
Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...
Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...
Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...
studiumdigitale
 
Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"
Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"
Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"
beta - Die Beteiligungsagentur
 
Freie Bildungsressourcen
Freie BildungsressourcenFreie Bildungsressourcen
Freie Bildungsressourcen
Martin Ebner
 
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Martin Ebner
 

Ähnlich wie Ergebnisse zum Thema Open Educational Resources (OER) (20)

Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
Umfrageergebnisse: Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir ...
 
Ausbildungsqualität in der Lehre
Ausbildungsqualität in der LehreAusbildungsqualität in der Lehre
Ausbildungsqualität in der Lehre
 
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience DesignBayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
Bayreuth-isajahnke-V4-short Learning Experience Design
 
(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...
(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...
(Un)glücklich unkooperativ? Ignorieren Entwicklungsforschung und-praxis sich ...
 
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - KurzberichtEvaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
 
Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...
Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...
Freie Bildungsmaterialien - wesentlicher Bestandteil der Bildungseinrichtunge...
 
Wozu OER?
Wozu OER?Wozu OER?
Wozu OER?
 
Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...
Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...
Workplace Learning Support (WLS) – Design erste Ergebnisse und Diskussion der...
 
Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...
Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...
Qualitätssicherung im E-Learning - Veränderungen durch derzeitige Technologie...
 
Schul und Qualitätsentwicklung
Schul  und QualitätsentwicklungSchul  und Qualitätsentwicklung
Schul und Qualitätsentwicklung
 
Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?Warum Open Educational Resources?
Warum Open Educational Resources?
 
Feedback im Praxisunterricht
Feedback im PraxisunterrichtFeedback im Praxisunterricht
Feedback im Praxisunterricht
 
Präsentation
PräsentationPräsentation
Präsentation
 
Online-Assessment. Fragen und Antworten
Online-Assessment. Fragen und AntwortenOnline-Assessment. Fragen und Antworten
Online-Assessment. Fragen und Antworten
 
Learning Analytics mit Daten mathematischer Tests
Learning Analytics mit Daten mathematischer TestsLearning Analytics mit Daten mathematischer Tests
Learning Analytics mit Daten mathematischer Tests
 
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
RFDZI2013 - Warum Open Educational Resources?
 
Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...
Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...
Michael Eichhorn: Elektronische Abstimmungssysteme in der Hochschullehre - Er...
 
Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"
Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"
Evaluation der Initiative "Der Klassenrat"
 
Freie Bildungsressourcen
Freie BildungsressourcenFreie Bildungsressourcen
Freie Bildungsressourcen
 
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
Freie Bildungsressourcen - wesentlicher Bestandteil des Bildungssystems von m...
 

Mehr von e-teaching.org

Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
e-teaching.org
 
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
e-teaching.org
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
e-teaching.org
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
e-teaching.org
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
e-teaching.org
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
e-teaching.org
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
e-teaching.org
 
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereitenPublication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
e-teaching.org
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
 Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli... Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
e-teaching.org
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
e-teaching.org
 
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
e-teaching.org
 
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
e-teaching.org
 
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
e-teaching.org
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
e-teaching.org
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
e-teaching.org
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
e-teaching.org
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
e-teaching.org
 
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen MedienSoziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
e-teaching.org
 
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
e-teaching.org
 
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
e-teaching.org
 

Mehr von e-teaching.org (20)

Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
Förderung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Proje...
 
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
Hybride Lehrszenarien gestalten (Slides: Claudia Bremer)
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
 
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
Gfhf2020 - Welche Rolle spielt das Hochschul- und Wissenschaftsmanagement bei...
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Linklis...
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Poster ...
 
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
Hochschulbildung und Corona: Was wir jetzt tun - was sonst noch geht (Slides:...
 
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereitenPublication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
 Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli... Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Sli...
 
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Slid...
 
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
Digitale fachspezifische Lehre an der Ruhr-Universität Bochum – Strategie und...
 
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
Was ist Hochschulbildung (im digitalen Zeitalter)? - Slides Prof. Dr. Sönke K...
 
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
 
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung –...
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
 
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
Wie können politische Rahmenbedingungen erfolgreiches Lernen begünstigen? (Sl...
 
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen MedienSoziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
Soziale Interaktion als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien
 
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
 
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
Unterstützung kognitiver Prozesse als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen...
 

Ergebnisse zum Thema Open Educational Resources (OER)

  • 2. 20,0% 45,8% 34,2% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Stimmt überhaupt nicht") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll und ganz") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 120) OER: Einschätzungen und Meinungen „Zum Thema OER bin ich auf dem aktuellen Stand der Diskussionen.“ Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) N 1 (Stimmt überhaupt nicht) oder 2 5 oder 6 (Stimmt voll und ganz) 3 oder 4
  • 3. OER: Einschätzungen und Meinungen „Zum Thema […] bin ich auf dem aktuellen Stand der Diskussionen.“ – Vergleich mit Umfragen zu anderen Themen – Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Stimmt überhaupt nicht") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll und ganz") Relative Antworthäufigkeiten(%) Learning Analytics MOOCs Mobile Learning Open Educational Resources Vorlesungsaufzeichnungen 1 (Stimmt überhaupt nicht) oder 2 5 oder 6 (Stimmt voll und ganz)3 oder 4
  • 4. 2,8% 27,5% 69,7% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Stimmt überhaupt nicht") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll und ganz") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 109) OER: Einschätzungen und Meinungen „Wenn dies durch geeignete Rahmenbedingungen abgesichert wäre, dann würde ich als Lehrende/r noch stärker auf OER setzen.“ Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) N 1 (Stimmt überhaupt nicht) oder 2 5 oder 6 (Stimmt voll und ganz) 3 oder 4
  • 5. OER: Einschätzungen und Meinungen „Wenn dies durch geeignete Rahmenbedingungen abgesichert wäre, dann würde ich als Lehrende/r noch stärker auf […] setzen.“ – Vergleich mit Umfragen zu anderen Themen – Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Stimmt überhaupt nicht") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Stimmt voll und ganz") Relative Antworthäufigkeiten(%) Learning Analytics MOOCs Mobile Learning Open Educational Resources Vorlesungsaufzeichnungen 1 (Stimmt überhaupt nicht) oder 2 5 oder 6 (Stimmt voll und ganz)3 oder 4
  • 6. 36,5% 47,1% 16,5% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 85) OER: Bewertung Argument 1 (---) Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) „Kritisch für OER ist die Gewährleistung und Überprüfung der inhaltlichen, didaktischen und formal-rechtlichen Materialqualität. Lehrende und Lernende wären damit wahrscheinlich überfordert. Prozesse der Qualitätssicherung und institutionalisierte Zertifizierungen kosten aber nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Dies würde dem OER-Prinzip der freien Verfügbarkeit und Bearbeitbarkeit widersprechen.“ N * Aufgrund der gerundeten Prozentangaben ergibt die Gesamtsumme nicht exakt 100%. * 1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend) 3 oder 4
  • 7. 18,3% 51,2% 30,5% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 82) OER: Bewertung Argument 2 (--) Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) „Die mit OER assoziierten offenen Lizenztypen (z. B. Creative-Commons- Lizenztypen) sind nicht unproblematisch. Verschiedene Materialien können unterschiedlich frei lizenziert sein, so dass Materialkombinationen wegen lizenzbezogenen Inkompatibilitäten schwierig bzw. unmöglich werden. Und spätestens wenn Betriebsinterna tangiert werden (z. B. in der beruflichen Weiterbildung), ist eine freie Lizenzierung ggf. ausgeschlossen.“ N 1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend) 3 oder 4
  • 8. 51,2% 30,5% 18,3% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 82) OER: Bewertung Argument 3 (-) Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) „Es ist fraglich, ob OER über eine ergänzende Funktion hinaus das klassische Angebot von spezialisierten Bildungsverlagen langfristig maßgeblich ersetzen können. Fraglich ist dabei insbesondere, ob inhaltliche, didaktische, redaktionelle und formal-rechtliche Aspekte und Erfordernisse bei Produktion, Qualitätssicherung und Distribution auf reiner OER-Basis ausreichend berücksichtigt werden können.“ N 1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend) 3 oder 4
  • 9. 4,9% 22,0% 73,2% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 82) OER: Bewertung Argument 4 (+) Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) „OER ermöglichen Institutionen, mit OER-Angeboten für sich zu werben. Durch eine hohe Reichweite und den hohen Verbreitungsgrad bieten OER aber auch den Lehrenden die Möglichkeit, Anerkennung, Reputation und Bekanntheit zu erlangen. Diese Marketingfunktionen sollten nicht unterschätzt werden, da sie wichtige Anreize im OER-Kontext darstellen können.“ N * Aufgrund der gerundeten Prozentangaben ergibt die Gesamtsumme nicht exakt 100%. * 1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend) 3 oder 4
  • 10. 11,4% 35,4% 53,2% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 79) OER: Bewertung Argument 5 (++) Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) „OER ermöglichen nicht nur die Erstellung, sondern auch freie Weitergabe, Verbreitung, Nachnutzung, Bearbeitung und Weiterentwicklung durch andere Lehrende und Lernende. Damit verbunden ist eine zeitliche Entlastung der Lehrenden, da das Material unmittelbar abgerufen und auf rechtlich unkomplizierte Weise im Lehr- und Lernkontext genutzt werden kann.“ N 1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend) 3 oder 4
  • 11. 11,5% 37,2% 51,3% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend") Relative Antworthäufigkeiten(%) Antwortkategorien e-teaching.org-Nutzende (N = 78) OER: Bewertung Argument 6 (+++) Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) „OER verbessern durch offene Lizenzen die unsichere Lage von Lehrenden und Lernenden, da die freien Nutzungsrechte und deren Umfang klar geregelt sind. Im digitalen Zeitalter ermöglichen OER den Lehrenden und Lernenden, das Potential des Internet zu nutzen, ohne sich in rechtlichen Grauzonen bewegen zu müssen.“ N 1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend) 3 oder 4
  • 12. OER: Zusammenfassung Umfrageergebnisse: Open Educational Resources (OER) Bewertung der Argumente durch e-teaching.org-Nutzende 0% 20% 40% 60% 80% 100% (+ + +) Argument 6 (+ +) Argument 5 (+) Argument 4 (–) Argument 3 (– –) Argument 2 (– – –) Argument 1 Relative Antworthäufigkeiten (%) 1 ("Überhaupt nicht überzeugend") oder 2 3 oder 4 5 oder 6 ("Sehr stark überzeugend")1 (Überhaupt nicht überzeugend) oder 2 3 oder 4 5 oder 6 (Sehr stark überzeugend)