Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
studiVEMINT in der
Studieneingangsphase
Alexander Gold
Universität Paderborn, Institut für Mathematik
14. Mai 2018, e-teac...
Projektteam
Prof. Dr. Rolf Biehler
Dr. Yael Fleischmann
Dr. Alexander Gold
Tobias Mai
Teil des VEMINT-Projektverbundes im
...
Vorstellung studiVEMINT
3 / 11
Konzeptionelle Ideen
Entwicklungsgrundlage ist VEMINT (www.vemint.de)
Erklärungen der Fachinhalte auf einem Niveau
zwische...
Beispiel zur Integration von
studiVEMINT in einen Vorkurs
5 / 11
Vorkurs für Ingenieurwissenschaften – UPB
Teilnehmerzahl WS 17/18: 215
(Vortest 163, Nachtest 131)
Zeitraum: 4.9.2017 – 29...
Integration in den Vorkurs
Bereicherung des Methodenrepertoires
Dozent verwendet Visualisierungen aus studiVEMINT
Dozent f...
Funktionierte Bring your own device?
57 % der Befragten verwendeten einen Laptop oder
ein Tablet in der Vorlesung.
40 % de...
Evaluationsergebnisse: Vorlesung
Empfanden die Studierenden die Integrations-
elemente hilfreich für das Verstehen des Sto...
Evaluationsergebnisse: Selbstlerntage
10 / 11
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Homepage: http://go.upb.de/studivemint
Kontakt: studivemint@math.upb.de
Literatur: Da...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung – das Beispiel „Studiport“ (Slides: Dr. Alexander Gold)

862 Aufrufe

Veröffentlicht am

Um der Heterogenität von Studierenden zu Beginn des Studiums Rechnung zu tragen, gibt es bereits eine Fülle von digitalen Materialien. Am Beispiel des Portals "Studiport" wurden einer Online-Veranstaltung (https://www.e-teaching.org/studiport), zu dem diese Slides gehören, nicht nur die verschiedenen Angebote vorgestellt, sondern auch nach deren konzeptionellen Hintergründen und bisherigen Erfahrungen beim Einsatz in Lehre und Beratung gefragt. Der Studiport ist ein gemeinsames Angebot der öffentlich-rechtlichen Universitäten und Fachhochschulen und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen.

Veröffentlicht in: Bildung
  • DOWNLOAD THE BOOK INTO AVAILABLE FORMAT (New Update) ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... Download Full PDF EBOOK here { https://urlzs.com/UABbn } ......................................................................................................................... Download Full EPUB Ebook here { https://urlzs.com/UABbn } ......................................................................................................................... Download Full doc Ebook here { https://urlzs.com/UABbn } ......................................................................................................................... Download PDF EBOOK here { https://urlzs.com/UABbn } ......................................................................................................................... Download EPUB Ebook here { https://urlzs.com/UABbn } ......................................................................................................................... Download doc Ebook here { https://urlzs.com/UABbn } ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... ................................................................................................................................... eBook is an electronic version of a traditional print book THE can be read by using a personal computer or by using an eBook reader. (An eBook reader can be a software application for use on a computer such as Microsoft's free Reader application, or a book-sized computer THE is used solely as a reading device such as Nuvomedia's Rocket eBook.) Users can purchase an eBook on diskette or CD, but the most popular method of getting an eBook is to purchase a downloadable file of the eBook (or other reading material) from a Web site (such as Barnes and Noble) to be read from the user's computer or reading device. Generally, an eBook can be downloaded in five minutes or less ......................................................................................................................... .............. Browse by Genre Available eBOOK .............................................................................................................................. Art, Biography, Business, Chick Lit, Children's, Christian, Classics, Comics, Contemporary, CookBOOK, Manga, Memoir, Music, Mystery, Non Fiction, Paranormal, Philosophy, Poetry, Psychology, Religion, Romance, Science, Science Fiction, Self Help, Suspense, Spirituality, Sports, Thriller, Travel, Young Adult, Crime, EBOOK, Fantasy, Fiction, Graphic Novels, Historical Fiction, History, Horror, Humor And Comedy, ......................................................................................................................... ......................................................................................................................... .....BEST SELLER FOR EBOOK RECOMMEND............................................................. ......................................................................................................................... Blowout: Corrupted Democracy, Rogue State Russia, and the Richest, Most Destructive Industry on Earth,-- The Ride of a Lifetime: Lessons Learned from 15 Years as CEO of the Walt Disney Company,-- Call Sign Chaos: Learning to Lead,-- StrengthsFinder 2.0,-- Stillness Is the Key,-- She Said: Breaking the Sexual Harassment Story THE Helped Ignite a Movement,-- Atomic Habits: An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones,-- Everything Is Figureoutable,-- What It Takes: Lessons in the Pursuit of Excellence,-- Rich Dad Poor Dad: What the Rich Teach Their Kids About Money THE the Poor and Middle Class Do Not!,-- The Total Money Makeover: Classic Edition: A Proven Plan for Financial Fitness,-- Shut Up and Listen!: Hard Business Truths THE Will Help You Succeed, ......................................................................................................................... .........................................................................................................................
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung – das Beispiel „Studiport“ (Slides: Dr. Alexander Gold)

  1. 1. studiVEMINT in der Studieneingangsphase Alexander Gold Universität Paderborn, Institut für Mathematik 14. Mai 2018, e-teaching.org
  2. 2. Projektteam Prof. Dr. Rolf Biehler Dr. Yael Fleischmann Dr. Alexander Gold Tobias Mai Teil des VEMINT-Projektverbundes im 2 / 11
  3. 3. Vorstellung studiVEMINT 3 / 11
  4. 4. Konzeptionelle Ideen Entwicklungsgrundlage ist VEMINT (www.vemint.de) Erklärungen der Fachinhalte auf einem Niveau zwischen Schul- und Hochschulmathematik Verständiger Umgang mit Begriffen und Verfahren Strukturierter Aufbau des Kurses innerhalb der Lerneinheiten und zwischen den Lerneinheiten Eignung des Lernmaterials sowohl für E-Learning als auch für Präsenzlehre 4 / 11
  5. 5. Beispiel zur Integration von studiVEMINT in einen Vorkurs 5 / 11
  6. 6. Vorkurs für Ingenieurwissenschaften – UPB Teilnehmerzahl WS 17/18: 215 (Vortest 163, Nachtest 131) Zeitraum: 4.9.2017 – 29.9.2017 (4 Wochen) Aufbau: Montag Vorlesung & Übung Dienstag Selbstlerntag Mittwoch Vorlesung & Übung Donnerstag Selbstlerntag Freitag Vorlesung & Übung 6 / 11
  7. 7. Integration in den Vorkurs Bereicherung des Methodenrepertoires Dozent verwendet Visualisierungen aus studiVEMINT Dozent führt interaktive Applets vor Kognitive Aktivierung der Studierenden Selbstständiges Arbeiten am eigenen Gerät Bearbeiten von Aufgaben mit Feedback Erkundungsaufträge für Applets Selbstlerntag Strukturierung des Selbstlerntags durch konkrete Arbeitsaufträge mit dem Material 7 / 11
  8. 8. Funktionierte Bring your own device? 57 % der Befragten verwendeten einen Laptop oder ein Tablet in der Vorlesung. 40 % der befragten verwendeten nur ihr Smartphone in der Vorlesung. 3 % der Befragten verwendeten kein elektronisches Gerät in der Vorlesung. 8 / 11
  9. 9. Evaluationsergebnisse: Vorlesung Empfanden die Studierenden die Integrations- elemente hilfreich für das Verstehen des Stoffes? Empfanden die Studierenden die Integrations- elemente als Auflockerung der Vorlesung? Integrationselemente hilfreich auflockernd Applets und Videos 80 % 82 % Aufgaben 78 % 82 % Visualisierungen und Texte 73 % 82 % 9 / 11
  10. 10. Evaluationsergebnisse: Selbstlerntage 10 / 11
  11. 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Homepage: http://go.upb.de/studivemint Kontakt: studivemint@math.upb.de Literatur: Das virtuelle Eingangstutorium studiVEMINT – Struktur und Inhalt (Biehler) [pdf] Mathematik online lernen mit studiVEMINT (Biehler, Fleischmann, Gold, Mai) [pdf] Zugriff: kostenfrei nach Registrierung auf https://www.studiport.de 11 / 11

×