Elektronisches Patientendossierim Kanton St. GallenDr. Ralf Brandner01.03.2013   Elektronisches Patientendossier im Kanton...
ICW in KürzeDaten und Fakten   Gründung                                                         Standort   • 1998         ...
Unsere Visionconnect. manage. personalize.Zukunftsfähige, integrierte IT-Lösungen für bessere Qualität undKosteneffizienz ...
Einordnung Strategie eHealth Schweiz        Dezentraler Patienten-Index                               Dezentrales Register...
Master Patient Index im Kanton St. Gallen   Projektverlauf                     Altdatenanalyse                            ...
Master Patient Index im Kanton St. GallenArchitekturüberblick                                                             ...
Master Patient Index im Kanton St. GallenErfahrungen• In allen eHealth Projekten mit systemübergreifendem Datenaustausch i...
ICW Master Patient Index Basis für eine patientenzentrierte Versorgung    ICW Master Patient Index…                       ...
ICW Master Patient IndexZukunftsfähige, modulare Lösung zur sicherenPatientenidentifikation                               ...
Einordnung Strategie eHealth Schweiz        Dezentraler Patienten-Index                               Dezentrales Register...
Elektronisches PatientendossierAktuelle Aktivitäten• Aufbau einer kantonalen, IHE konformen Document Registry mit dezentra...
ICW Professional Exchange ServerMedizinischer Datenaustausch und Einrichtungsüber-greifende Patientenakte basierend auf St...
ICW Professional Exchange ServerPassgenaue, flexible Lösungen fürVernetzungsprojekte                                    IH...
connect. manage. personalize.Das Erfolgsrezept für ein vernetztes Gesundheitswesen                                        ...
Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitInterComponentWare AGAltrottstraße 31 / Partner-Port69190 Walldorf, GermanyTel.: +49 (0...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeHF 2013 | Elektronisches Patientendossiert im Kanton St. Gallen (Ralf Brandner)

1.093 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eHealth Forum | 7. März 2013 | Referat Dr. Ralf Brandner

Der Kanton St. Gallen engagiert sich aktiv an der Umsetzung der «Strategie eHealth Schweiz» und verfügt über mehrere strategiekonforme eHealth-Projekte. Dadurch existiert bereits ein kantonaler Patientenindex, welcher über IHE-konforme Schnittstellen in die Patientenmanagementsysteme integriert ist. Aktuell wird das Dokumentenregister auf Basis des ICW Professional Exchange Server aufgebaut, um Dokumente und Bilder im elektronischen Patientendossier zur Verfügung zu stellen.

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.093
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
45
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SeHF 2013 | Elektronisches Patientendossiert im Kanton St. Gallen (Ralf Brandner)

  1. 1. Elektronisches Patientendossierim Kanton St. GallenDr. Ralf Brandner01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen
  2. 2. ICW in KürzeDaten und Fakten Gründung Standort • 1998 • Hauptsitz in Walldorf (Baden) • 2000 – Umwandlung in eine AG (nicht börsenorientiert) Mitarbeiter Hauptaktionär • 110 • Dietmar Hopp, Mitbegründer SAP AG CEO • Peter J. Kirschbauer01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 2
  3. 3. Unsere Visionconnect. manage. personalize.Zukunftsfähige, integrierte IT-Lösungen für bessere Qualität undKosteneffizienz in der Gesundheitsversorgungconnect.ICW Lösungen vernetzen unterschiedliche Akteure, integrieren bisherisolierte Systeme im Gesundheitswesen und ermöglichen den sicherenZugriff auf relevante administrative und medizinische Daten.manage.Unsere Lösungen erlauben Versorgungsprozesse vorausschauend zusteuern, um die Effizienz und Qualität der medizinischen Versorgungzu verbessern.personalize.Wir machen persönliche Gesundheitsdaten für Patienten sicherverfügbar und stärken sie damit in ihrer Rolle als aktive und mündigePatienten.01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 3
  4. 4. Einordnung Strategie eHealth Schweiz Dezentraler Patienten-Index Dezentrales Register Dokumente Dezentraler Index Behandelnde P–I R–D I–B I–B Kanton A Ärztenetz Ärzte Spitex P–I P–I R–D R–D I–B Drehscheibe Org. 1 Kanton Drehscheibe Drehscheibe Master Patient Index P–I R–D I–B I–B Kanton B Spitalverbund Spitäler Apotheker Identifikation Identifikation Behandelnde Bevölkerung / Patienten eHealth Grundsätze und Richtlinien z.B. Health Professional Card z.B. Versichertenkarte IT-Infrastruktur für sicheren Datenaustausch und Systemanbindung - lesen - lesen - schreiben Berechtigungssystem - schreiben - Rechte vergeben Schnittstelle administrative und medizinische Prozesse Klinik Spitex Ärztenetz Apotheke Zugangsportal für A B C D Bevölkerung / Patienten Dezentrale Dokumentenablage Administrative Prozesse mit Kostenträgern, Index Kostenträger, kommerzielle Gesundheitsakten, etc.01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 4
  5. 5. Master Patient Index im Kanton St. Gallen Projektverlauf Altdatenanalyse Altdatenübernahme Erstellung Fachkonzept Schulungen Beschaffen und Aufsetzen Betriebsumgebung Tests Installation und Konfiguration Okt Nov Dez Jan Feb Mär AprProjekt Verabschiedung AufnahmeKick-off Fachkonzept Realbetrieb 24.10.2008 03.02.2009 27.04.2009 01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 5
  6. 6. Master Patient Index im Kanton St. GallenArchitekturüberblick MPI Management und Administration Kantonsspital St.Gallen Spital Flawil ICW MPI ICW MPI Spital Rorschach IHE PIX Applikationsserver Datenbank Server IHE XDS.b IHE XDS-I.b Spital Altstätten Spital Grabs Spital Walenstadt HL7 ADT Kommunikationsserver IHE PIX Spital Linth SAP (KSIN100) ICW PXS ICW PXS Applikationsserver Datenbank Server IHE PIX Spital Wattwil Spital Wil IHE XDS.b IHE XDS-I.b Geriatrische Klinik St. Gallen Physician Portal01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 6
  7. 7. Master Patient Index im Kanton St. GallenErfahrungen• In allen eHealth Projekten mit systemübergreifendem Datenaustausch ist eine eindeutige Patientenidentifikation notwendig• IHE Konformität schafft die Voraussetzung für die Einbindung in entstehende Strukturen der „Strategie eHealth Schweiz“• Eindeutige Personenidentifikatoren (bspw. AHV Nummer) ersetzen nicht den Master Patient Index, sondern helfen bei der Indentifikation• Umfangreiche Analyse der Stammdatenqualität ermöglicht eine optimale Konfiguration des MPI Algorithmus − Optimierung der Zuordnungsqualität − Minimierung der manuellen Clearingarbeiten• Altdatenübernahme nur unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll• Softwarehersteller setzen immer mehr auf IHE konforme Lösungen• Ein MPI Projekt ist ein strategisches Vorhaben zur Erhöhung der Stammdaten-qualität mit organisatorischen Auswirkungen auf die Patientenaufnahmen in den Institutionen01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 7
  8. 8. ICW Master Patient Index Basis für eine patientenzentrierte Versorgung ICW Master Patient Index… Anwendungsszenarien …verwendet einen leistungsfähigen • Zusammenführung von Patientenakten Matching Algorithmus zur Anlage eines ein- zum Aufbau regionaler und nationaler deutigen Patientenidentifikators für die Gesundheitsversorgungsnetze Zusammenführung von Patientendaten. Bei • Erhöhung der Stammdatenqualität in unklaren Zuordnungen unterstützt der ICW Krankenhäusern und Klinikgruppen MPI durch administrative Dashboards, Workflows und Korrekturwerkzeuge. • Unterstützung von radiologischen Kooperationen und Dienstleistern • Konsolidierung von IT Landschaften in Krankenhausverbünden und Klinik- gruppen • Zusammenführung von Mitgliederinfor- mationen bei Krankenversicherungen Kanton St. GallenBlue Cross and Blue Shield 01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 8
  9. 9. ICW Master Patient IndexZukunftsfähige, modulare Lösung zur sicherenPatientenidentifikation Leistungsfähiger Matching Algorithmus zur automatischen Zuordnung lokaler Match Engine Patientenstammdaten zu einem übergeordneten, eindeutigen Referenzpatienten Erhöhung der Datenqualität durch manuelle Bearbeitung von komplexen Quality Manager Zuordnungsaufgaben Statistics Kontinuierliche Kontrolle der Daten- und Zuordnungsqualität Grafische Oberfläche für die kundenspezifische, feingranularen Anpassung des Configurator Matching Algorithmus IHE Connectivity Aufbau von regionalen und nationalen Gesundheitsversorgungsnetzen durch die Unterstützung aller relevanten IHE Profile (PIX, PDQ, XCPD etc.)01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 9
  10. 10. Einordnung Strategie eHealth Schweiz Dezentraler Patienten-Index Dezentrales Register Dokumente Dezentraler Index Behandelnde P–I R–D I–B I–B Kanton A Ärztenetz Ärzte Spitex P–I P–I R–D R–D I–B Drehscheibe Org. 1 Kanton Professional Exchange Server Drehscheibe Drehscheibe Master Patient Index P–I R–D I–B I–B Kanton B Spitalverbund Spitäler Apotheker Identifikation Identifikation Behandelnde Bevölkerung / Patienten eHealth Grundsätze und Richtlinien z.B. Health Professional Card z.B. Versichertenkarte IT-Infrastruktur für sicheren Datenaustausch und Systemanbindung - lesen - lesen - schreiben Berechtigungssystem - schreiben - Rechte vergeben Schnittstelle administrative und medizinische Prozesse Klinik Spitex Ärztenetz Apotheke Zugangsportal für A B C D Bevölkerung / Patienten Dezentrale Dokumentenablage Administrative Prozesse mit Kostenträgern, Index Kostenträger, kommerzielle Gesundheitsakten, etc.01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 10
  11. 11. Elektronisches PatientendossierAktuelle Aktivitäten• Aufbau einer kantonalen, IHE konformen Document Registry mit dezentralen Repositories• Zentrales Register für Dokumente und radiologische Bilddaten − Anbindung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) und Registrierung von Austrittsberichten − Anbindung eines medizinischen Bildarchivs und Registrierung von Bild- und Befunddaten• Festlegung von XDS Metadaten zum Austausch von Dokumenten im Kanton St. Gallen• Erarbeitung eines Sicherheitskonzepts auf Basis der Empfehlungen der eHealth Suiss − Authentisierung von Benutzer und Systeme − Autorisierung auf Basis von Patientenzustimmungen − Rollenbasiertes Zugriffssystem• Testintegration zum Austausch von Dokumenten zwischen dem Kantonsspital St. Gallen und niedergelassenen Ärzten − Community-übergreifend − Unter Verwendung von IHE Profilen (XUA, XCPD und XCA)01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 11
  12. 12. ICW Professional Exchange ServerMedizinischer Datenaustausch und Einrichtungsüber-greifende Patientenakte basierend auf Standardtechnologien ICW Professional Exchange Server… Anwendungsszenarien …ermöglicht den Standard-basierten, • Austausch von medizinischen Daten sicheren Austausch von medizinischen über eine einrichtungsübergreifende Daten. ICW PXS bietet eine einrichtungs- Patientenakte im Rahmen regionaler übergreifende Aktensicht auf Dokumente, oder nationaler Gesundheits- Bilder und andere medizinische Daten wie versorgungsnetze Diagnosen, Labordaten und Medikationen. • Austausch von radiologischen Bildern und Befunden in radiologischen Netzwerken • Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Leistungs- erbringern unterschiedlicher Sektoren Universitätsklinikum • Medizinische Datendrehscheibe für Heidelberg Business Intelligents (BI) Lösungen und Kanton St. Gallen Auswertungswerkzeuge01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 12
  13. 13. ICW Professional Exchange ServerPassgenaue, flexible Lösungen fürVernetzungsprojekte IHE basiertes Dokumentenverzeichnis mit zentraler und dezentralerDocument Sharing Dokumentenspeicherung und Zugriffskontrolle durch Patientenzustimmung Sichere, E-Mail-basierte Kommunikation und Benachrichtigung bei neuenCollaboration PatientendatenPhysician Portal Webzugriff auf PatientenakteCross Community Überregionale Kommunikation zwischen VersorgungsnetzenExchange Erweitert die Patientenakte um medizinische Daten wie Diagnosen, Labordaten,Clinical Record Medikationen Zentrale Verwaltung von Bildreferenzen mit Integration von DICOM-Viewern zurImage Integration Anzeige01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 13
  14. 14. connect. manage. personalize.Das Erfolgsrezept für ein vernetztes Gesundheitswesen ICW Master Patient Index Eindeutige Patientenidentifikation ICW Professional ICW Care Manager Exchange Server Einrichtungsübergreifende Aktive Steuerung von Patientenakte Versorgungsprozessen Export Export Business Intelligence / Reporting – KPIs, Erfolgsbewertung, Datenbasis für Versorgungsforschung01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 14
  15. 15. Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitInterComponentWare AGAltrottstraße 31 / Partner-Port69190 Walldorf, GermanyTel.: +49 (0) 6227 385 100Fax: +49 (0) 6227 385 199E-mail: info@icw-global.comwww.icw-global.com01.03.2013 Elektronisches Patientendossier im Kanton St. Gallen 15

×