SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

SeHF 2013 | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Stratege (David Voltz & Jean-Bernard Cichocki)

Swiss eHealth Forum | 8. März 2013 | Referat Dr. David Voltz & Jean-Bernhard Cichocki Seit 50 Jahren arbeitet die Genossenschaft Ofac im Dienste der Schweizer Apothekerinnen und Apotheker und entlastet sie von ihren Verwaltungsaufgaben, insbesondere der Rechnungsstellung an die Versicherer. Bereits seit 1999 garantiert das von Ofac entwickelte Netzwerk OVAN (Ofac Value Added Network) den gesicherten Datenaustausch zwischen Leistungserbringern aus dem Gesundheitswesen. Seit 2009 verfügt es über die Zertifizierungen ISO 27001 und GoodPriv@cy/VDSZ. Gestützt auf ihr Know-how beteiligt sich Ofac sowohl auf Bundes- als auch auf Kantonsebene aktiv an den derzeitigen Entwicklungen im eHealth-Bereich. Das von den Schweizer Apotheken eingeführte Pharmazeutische Dossier (PD) mit der Medikamenten-History der Patienten ist ein wichtiger Bestandteil der vom Bund festgelegten Strategie.

1 von 31
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Die Berufsgenossenschaft
                       der Schweizer Apotheker



OVAN (Ofac Value Added Network)
Das Netzwerk der Apotheken
im Rahmen der eHealth-Strategie


InfoSocietyDays 2013                              8. März 2013
Agenda | Präsentation

 1. Ofac Präsentation

 2. Die eHealth-Strategie der Apotheken

 3. OVAN Präsentation

 4. Schlussfolgerungen


Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie   | S.2
Vorstellungsrunde | Personen

                         Dr. David Voltz
                         Direktor Informationssysteme,
                         Ofac Genossenschaft
                         Tätig seit 2002




                        Jean-Bernard Cichocki
                        Prokurist, Koordinator IT,
                        Ofac Genossenschaft
                        Tätig seit 1994




Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie   | S.3
Firma | Allgemeine Informationen

 Ofac Genossenschaft,
 Dienstleistungsunternehmen im schweizerischen
 Gesundheitswesen
 Gründung: 1963
 Sitz: Rue Pedro-Meylan 7, 1208 Genf
 Zweigniederlassungen: Bern, Zürich und Lausanne




Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie   | S.4
Facts | Einige Zahlen

•     + 5’000 Kunden
      •     Apotheken
      •     Ärzte, Physiotherapeuten, Laboratorien und Pflegepersonal
      •     Krankenkassen, Versicherer (IV, UV, MV, usw.)
      •     Spitäler, Kliniken, usw.

•     15 Mio Rechnungen pro Jahr
•     Digitalisierung von 50 Mio Belegen pro Jahr und Archivierung
      von 500 Mio Dokumenten
•     90 Mio Datenabfragen pro Jahr

Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie   | S.5
Fokus | Tätigkeitsbereiche

•    Schweizerisches Gesundheitswesen

•    E-Healthcare

•    Online Dienste „Private Cloud“

•    Zertifizierungen ISO 27001 und Goodpriv@cy/VDSZ




Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie   | S.6

Recomendados

Connected "Durchschnitt"
Connected "Durchschnitt"Connected "Durchschnitt"
Connected "Durchschnitt"Jonas Kiefer
 
Seminario 3 Responsabilidad ética
Seminario 3 Responsabilidad éticaSeminario 3 Responsabilidad ética
Seminario 3 Responsabilidad éticaPablo Ordenes
 
Campaña Publicitaria
Campaña PublicitariaCampaña Publicitaria
Campaña PublicitariaEmmale
 
Manuales prezi y blogger
Manuales prezi y bloggerManuales prezi y blogger
Manuales prezi y bloggertabatha96
 
Trabajo final redes sociales
Trabajo final redes socialesTrabajo final redes sociales
Trabajo final redes socialesClaudia Veiga
 
Brutboxen jhv april 2012
Brutboxen jhv april 2012Brutboxen jhv april 2012
Brutboxen jhv april 2012fv1880
 

Más contenido relacionado

Destacado

Graficas y estadistcas [Berni y paula]
Graficas y estadistcas [Berni y paula]Graficas y estadistcas [Berni y paula]
Graficas y estadistcas [Berni y paula]ProyectoHistoriaDomus
 
HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]
HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]
HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]Oliver Scherrer
 
Rib Veranstaltung
Rib VeranstaltungRib Veranstaltung
Rib Veranstaltungmed-lenhard
 
Mindes
MindesMindes
MindesMyVifa
 
El impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revés
El impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revésEl impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revés
El impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revésOER Hub
 
Erfolg Ausgabe 04/2013
Erfolg Ausgabe 04/2013Erfolg Ausgabe 04/2013
Erfolg Ausgabe 04/2013Roland Rupp
 
Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...
Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...
Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...Provinhood
 
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...Peter Metzinger
 
08 finanzkrise
08   finanzkrise08   finanzkrise
08 finanzkriseICV_eV
 
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSwiss eHealth Forum
 
Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine BestandsaufnahmeFacebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine BestandsaufnahmeHochschule der Medien
 
Muerte 2
Muerte 2Muerte 2
Muerte 2fomtv
 

Destacado (17)

Fuentes del Derecho
Fuentes del DerechoFuentes del Derecho
Fuentes del Derecho
 
QUE ES IVA
QUE ES IVAQUE ES IVA
QUE ES IVA
 
Producto
ProductoProducto
Producto
 
Graficas y estadistcas [Berni y paula]
Graficas y estadistcas [Berni y paula]Graficas y estadistcas [Berni y paula]
Graficas y estadistcas [Berni y paula]
 
HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]
HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]
HWZ «Mit Content Qualität sichern» | scherrers büro [k]
 
Rib Veranstaltung
Rib VeranstaltungRib Veranstaltung
Rib Veranstaltung
 
Mindes
MindesMindes
Mindes
 
El impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revés
El impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revésEl impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revés
El impacto del uso de recursos educativos abiertos en la clase al revés
 
Das honigkuchenherz
Das honigkuchenherzDas honigkuchenherz
Das honigkuchenherz
 
Erfolg Ausgabe 04/2013
Erfolg Ausgabe 04/2013Erfolg Ausgabe 04/2013
Erfolg Ausgabe 04/2013
 
Evaluación tarea
Evaluación tarea Evaluación tarea
Evaluación tarea
 
Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...
Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...
Portafolio diagnóstico. Innovación Educativa con Recursos Abiertos. Tecnológi...
 
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...business campaigning®  – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
business campaigning® – Über den Tellerrand schauen, querdenken und Menschen...
 
08 finanzkrise
08   finanzkrise08   finanzkrise
08 finanzkrise
 
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
 
Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine BestandsaufnahmeFacebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
Facebook und Redmine in der Lehre - eine Bestandsaufnahme
 
Muerte 2
Muerte 2Muerte 2
Muerte 2
 

Mehr von Swiss eHealth Forum

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSwiss eHealth Forum
 

Mehr von Swiss eHealth Forum (20)

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
 

SeHF 2013 | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Stratege (David Voltz & Jean-Bernard Cichocki)

  • 1. Die Berufsgenossenschaft der Schweizer Apotheker OVAN (Ofac Value Added Network) Das Netzwerk der Apotheken im Rahmen der eHealth-Strategie InfoSocietyDays 2013 8. März 2013
  • 2. Agenda | Präsentation 1. Ofac Präsentation 2. Die eHealth-Strategie der Apotheken 3. OVAN Präsentation 4. Schlussfolgerungen Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.2
  • 3. Vorstellungsrunde | Personen Dr. David Voltz Direktor Informationssysteme, Ofac Genossenschaft Tätig seit 2002 Jean-Bernard Cichocki Prokurist, Koordinator IT, Ofac Genossenschaft Tätig seit 1994 Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.3
  • 4. Firma | Allgemeine Informationen Ofac Genossenschaft, Dienstleistungsunternehmen im schweizerischen Gesundheitswesen Gründung: 1963 Sitz: Rue Pedro-Meylan 7, 1208 Genf Zweigniederlassungen: Bern, Zürich und Lausanne Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.4
  • 5. Facts | Einige Zahlen • + 5’000 Kunden • Apotheken • Ärzte, Physiotherapeuten, Laboratorien und Pflegepersonal • Krankenkassen, Versicherer (IV, UV, MV, usw.) • Spitäler, Kliniken, usw. • 15 Mio Rechnungen pro Jahr • Digitalisierung von 50 Mio Belegen pro Jahr und Archivierung von 500 Mio Dokumenten • 90 Mio Datenabfragen pro Jahr Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.5
  • 6. Fokus | Tätigkeitsbereiche • Schweizerisches Gesundheitswesen • E-Healthcare • Online Dienste „Private Cloud“ • Zertifizierungen ISO 27001 und Goodpriv@cy/VDSZ Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.6
  • 7. Dienstleistungen | Lösungen IT-Branchenlösungen Hosting Projektmanagement Contact Center Telekommunikation Business Process Outsourcing Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.7
  • 8. Agenda | Präsentation 1. Ofac Präsentation 2. Die eHealth-Strategie der Apotheken 3. OVAN Präsentation 4. Schlussfolgerungen Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.8
  • 9. e-Healthcare | Strategie der Apotheken • Aktive Teilnahme an den aktuellen und künftigen Projekten • Verarbeitung und Validierung der Medikamentendaten der Patienten • Strukturierte Darstellung der Daten, inklusive History • Sicherer Austausch mit anderen Leistungserbringern • Bereitstellung von kompatiblen und leicht vernetzbaren Lösungen • Zugriff auf zusätzliche Informationen für eine bessere Behandlung und Betreuung der Patienten Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.9
  • 10. Agenda | Präsentation 1. Ofac Präsentation 2. Die eHealth-Strategie der Apotheken 3. OVAN Präsentation 4. Schlussfolgerungen Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.10
  • 11. OVAN | Apothekennetz OVAN (Ofac Value Added Network) Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.11
  • 12. OVAN | Technologie & Standards Authentifizierung: Protokolle und • HPC System, HPC FMH, Verschlüsselung: SuisseID usw. • HTTPS, S-FTP, S-MIME • Digitale Zertifikate X.509 • SSL/TLS, IPSec, 3DES, AES usw. OVAN Online-Dienstleistungsplattform Right Management: Fachanwendungen: • Zugriffskontrolle • XML - Forum Datenaustauch • SSO, basierend auf SAML- 4.x Standards • Web Services, Web Sites • IHE connectors • Master Patient Index (MPI) • Secure e-mail @ovan.ch Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.12
  • 13. OVAN | Global Architektur Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.13
  • 14. OVAN | B2B-Partner HIN H-NET AeK Medidata Versicherungen Authentifizierung OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Exclusive Access Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.14
  • 15. B2B-Partner | Covercard System Ärzte Authentifizierung HIN Online-Dienstleistungsplattform Right Management OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.15
  • 16. B2B-Partner | Covercard System Ärzte Authentifizierung HIN Online-Dienstleistungsplattform Right Management OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.16
  • 17. B2B-Partner | Covercard System Ärzte Authentifizierung HIN Online-Dienstleistungsplattform Right Management OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.17
  • 18. B2B-Partner | Exclusive Access Versicherung Right Management Authentifizierung OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Exclusive Access Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.18
  • 19. B2B-Partner | Exclusive Access Versicherung Right Management Authentifizierung OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Exclusive Access Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.19
  • 20. B2B-Partner | Exclusive Access Versicherung Right Management Authentifizierung OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Exclusive Access Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.20
  • 21. OVAN | Kantonale Projekte e-toile Regio Freiburg Andere Genf Basel Starke Authentifikation (HPC) OVAN Online- Dienstleistungsplattform Daten gemäss IHE-Standard MedRx Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.21
  • 22. Kantonale Projekte | Medikamentengeschichte Leistungserbringer Authentifizierung e-toile Medizinisches Gemeinschaftsnetz Right Management OVAN Online-Dienstleistungsplattform Sichere Übermittlung validierter Daten Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.22
  • 23. Medikamentengeschichte | e-toile Arzt Spital Repository DB Dokumente Pharmazeutische e-toile Patient Apothekensoftware Informationen Portal e-toile IHE-Dokumente Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.23
  • 24. Kantonale Projekte | MedRx Ärzte Apotheker Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.24
  • 25. MedRx | e-toile < <line> <product line-id="2"> <other label="ANDREAFOL Tabl 30 Stk" vat-code="1" /> <posology> <text>1 cpr. / jour avant un repas</text> </posology> </product> </line> Arzt OVAN OVAN < <line> <product line-id="2"> <other label="ANDREAFOL Tabl 30 Stk" vat-code="1" /> <posology> Pool RX <text>1 cpr. / jour avant un Apothekensoftware repas</text> </posology> </product> e-toile </line> Spital Patient Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.25
  • 26. OVAN | Patienten - B2C Patienten Authentifizierung OVAN Online-Dienstleistungsplattform Persönliche Daten Medikamenten-History Rechnungskopien Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.26
  • 27. Patienten - B2C | Startseite Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.27
  • 28. Patienten - B2C | Medikamentengeschichte Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.28
  • 29. Agenda | Präsentation 1. Ofac Präsentation 2. Die eHealth-Strategie der Apotheken 3. OVAN Präsentation 4. Schlussfolgerungen Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.29
  • 30. Schlussfolgerungen 1. Die Apotheken haben bereits in eHealth investiert 2. Viele positive Erfahrungen 3. OVAN - Die Dienstleistungsplattform für die Verbindung der Apotheken mit anderen Akteuren aus dem Gesundheitswesen 4. Anwendungen und Daten bereits IHE-kompatibel für eHealth-Netzwerke des Bundes 5. Ofac ist offen für Partnerschaften Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.30
  • 31. Beantwortung von Fragen Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ofac | Das Apothekennetz OVAN im Rahmen der eHealth-Strategie | S.31