SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
EPD-Demoumgebung - Zentrale Abfradedienste
eHealth Forum 2015
Serge Bignens BFH
Hansjörg Looser IHE-Suisse
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
Dezentraler Ansatz und Architektur
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
Dezentraler MPI, Portale, Dok. Register/Ablage
SG
VS
BE
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
1)  Wie findet Frau Brönnimann, aus Bern, das Kt. Spital SG?
2)  Wie findet Frau Brönnimann, aus Bern, Dr. Pulmonis vom Kt. Spital
SG?
3)  Nach welchen Spezialitäten kann Frau Brönnimann einen Arzt einer
anderen Gemeinschaft suchen?
4)  Welche Zugriffsstufen gelten schweizweit?
5)  In welchen anderen zertifizierten Gemeinschaften könnten
Dokumente von Frau Brönnimann zur Verfügung stehen?
Zentrale Fragen und Zentrale Dienste
4
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
▶  Für eine reibungslose Kommunikation zwischen Gemeinschaften
werden „zentrale" Verzeichnisservices benötigt.
▶  Verzeichnis der Gemeinschaften und externe Zugangsportale:
Community / Portal Index (CPI-S);
▶  Verzeichnis der Behandelnden:
Healthcare Professional Index-Service (HPI-S);
▶  Verzeichnis der Gesundheitsorganisationen:
Healthcare Organisation Index-Service (HOI-S);
▶  Verzeichnis der Zugriffstufen:
Zugriffstufen Index-Service (ZSI-S);
▶  Verzeichnis der Dokumenten-Metadaten:
Metadaten Index-Service (DMI-S).
eHealth Suisse Empfehlungen IV
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
eHealth Suisse Empfehlungen IV
Anwendung
der IHE Profile
HPD (health prof. directory)
SVS (shared value set)
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
Standards bilden Basis
Quelle: http://wiki.ihe.net/
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
Projektauftrag von eHealth Suisse an die BFH
8
Community A
Community B
Primary
system:
Hospita
l
Primary
system:
Practise
GW
XDS
Rep
Com-IT
XDS
R/R
RADB
MPI
IAM
GW
IAM=IdentityAccessManagement
GW=Gateway
Com-IT=central IT components in
Community
Demo environment
with Central services
HPI-S HOI-S
RI-SMDI-S
CPI-S
Portal
Portal
Portal
= right-attribute-set
realisieren undbetreiben
IHEProfileHPD,
SVS
IHE Profile HPD, SVS
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
▶  Ermöglichen von ersten „cross-community“ Tests für existierende
oder zukünftige Gemeinschaften
▶  Erster Fokus: Anfragen an zentrale Abfragedienste durch
Gemeinschaften (Thema „download“)
▶  Zweiter Fokus: Hochladen von notwendigen Informationen in die
zentralen Abfragedienste (Thema „upload“)
▶  Erfahrungssammlung für die konkreten Festlegungen im
Ausführungsrecht des EPDG
▶  Evaluation und erste Erfahrungen mit Terminologie-Server, insbes. In
Zusammenarbeit mit DACH-Projekt
Motivation für Phase 1
9
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
Gemeinschaften, Health Organisations und
Professionals
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
▶  Einleitung und Spezifikationspräsentationen
▶  Dokumentation (wird auf BFH/EPD Wiki)
▶  Spezifikationen
▶  Links zu IHE Dokumentationen, inkl DSLMv2
▶  Link zu Index Server Dokumentation
▶  Support
▶  Workshop in Biel
▶  Implementation
▶  Drehbuch mit Anwendungsfällen
▶  Soap query Beispiele
▶  .xsd Dateien
▶  (optional LDIF Dateien)
▶  Tests
▶  Test-Drehbuch (mit richitigen Fällen und Fehlermeldung-Generierung)
▶  Erwartete Testresultate (Prüfbar mit BAG Portal GUI und/oder Logfiles)
▶  ZD-Testumgebung bei der BFH
▶  ZD-Demoumgebung bei der BFH
▶  Support Integrationstests
Vorgehen für die Integration der Gemeinschaften
Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences
Danke für Ihre Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Paisatges prehistòrics
Paisatges prehistòricsPaisatges prehistòrics
Paisatges prehistòrics
 
CLASICO DE LA GALLINA INFLABLE
CLASICO DE LA GALLINA INFLABLE CLASICO DE LA GALLINA INFLABLE
CLASICO DE LA GALLINA INFLABLE
 
Sage CRM 7.1 Versionshinweise
Sage CRM 7.1 VersionshinweiseSage CRM 7.1 Versionshinweise
Sage CRM 7.1 Versionshinweise
 
Broschüre der Agentur Leven
Broschüre der Agentur LevenBroschüre der Agentur Leven
Broschüre der Agentur Leven
 
Sun Tsu The art of war
Sun Tsu The art of warSun Tsu The art of war
Sun Tsu The art of war
 
Muerte 2
Muerte 2Muerte 2
Muerte 2
 
September
SeptemberSeptember
September
 
marken führen heißt marken aktuell halten
marken führen heißt marken aktuell haltenmarken führen heißt marken aktuell halten
marken führen heißt marken aktuell halten
 
Das honigkuchenherz
Das honigkuchenherzDas honigkuchenherz
Das honigkuchenherz
 
vg
vgvg
vg
 
HOMENAJE A MAMÁ
HOMENAJE A MAMÁHOMENAJE A MAMÁ
HOMENAJE A MAMÁ
 
Ocupación
OcupaciónOcupación
Ocupación
 
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014 Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
 
Alimentación y nutrición
Alimentación y nutriciónAlimentación y nutrición
Alimentación y nutrición
 
Bumerán chávez los fraudes que emili blasco
Bumerán chávez los fraudes que   emili blascoBumerán chávez los fraudes que   emili blasco
Bumerán chávez los fraudes que emili blasco
 
Proyecto selfies y fuhesa
Proyecto selfies y fuhesaProyecto selfies y fuhesa
Proyecto selfies y fuhesa
 
Rèptils terrestres no dinosaures 2
Rèptils terrestres no dinosaures 2Rèptils terrestres no dinosaures 2
Rèptils terrestres no dinosaures 2
 
Tomar las riendas_de_la_vida-051021
Tomar las riendas_de_la_vida-051021Tomar las riendas_de_la_vida-051021
Tomar las riendas_de_la_vida-051021
 
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
SeHF 2014 | COBEDIAS® - die Patientendokumentation für den Arzt , die eKG für...
 
Videojuego
VideojuegoVideojuego
Videojuego
 

Ähnlich wie SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikation zwischen Gemeinschaften

SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...Swiss eHealth Forum
 
Open Access an der Fachhochschule Hannover
Open Access an der Fachhochschule HannoverOpen Access an der Fachhochschule Hannover
Open Access an der Fachhochschule HannoverChristian Hauschke
 
Open Access an der FH Hannover
Open Access an der FH Hannover Open Access an der FH Hannover
Open Access an der FH Hannover Christian Hauschke
 
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.e-teaching.org
 
Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...
Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...
Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...lernet
 
Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612
Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612
Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612Beat Estermann
 
Presentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibe
Presentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibePresentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibe
Presentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibeBeat Estermann
 
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)Agenda Europe 2035
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...Swiss eHealth Forum
 
Content Syndication zwischen Hessen und e-teaching.org
Content Syndication zwischen Hessen und e-teaching.orgContent Syndication zwischen Hessen und e-teaching.org
Content Syndication zwischen Hessen und e-teaching.orgChristoph Rensing
 
Online Marketing vhs
Online Marketing vhsOnline Marketing vhs
Online Marketing vhsKlotmann
 
Icnp2.0
Icnp2.0Icnp2.0
Icnp2.0tbnext
 
www – was wirkt weiter? Hochschule virtuell
www – was wirkt weiter? Hochschule virtuellwww – was wirkt weiter? Hochschule virtuell
www – was wirkt weiter? Hochschule virtuellMartin Ebner
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des BerichtswesenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des BerichtswesenSwiss eHealth Forum
 
Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu BerlinForschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu BerlinElena Simukovic
 

Ähnlich wie SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikation zwischen Gemeinschaften (20)

SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
 
Open Access an der Fachhochschule Hannover
Open Access an der Fachhochschule HannoverOpen Access an der Fachhochschule Hannover
Open Access an der Fachhochschule Hannover
 
Open Access an der FH Hannover
Open Access an der FH Hannover Open Access an der FH Hannover
Open Access an der FH Hannover
 
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.
 
Hftl - Ulrike Planert
Hftl - Ulrike PlanertHftl - Ulrike Planert
Hftl - Ulrike Planert
 
Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...
Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...
Dr. Lutz P. Michel: Vernetzung und Aktivierung als Strategie – Lessons Learnt...
 
AQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdfAQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdf
 
Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612
Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612
Presentation open glam_juni2015_htw_alumni_event_20150612
 
AQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdfAQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdf
 
Presentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibe
Presentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibePresentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibe
Presentation open glam_sept2014_weiterbildung_unibe
 
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)
Prof. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Stefan Sauermann (Fachhochschule Technikum Wien)
 
Fit2 procure 2016
Fit2 procure 2016Fit2 procure 2016
Fit2 procure 2016
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
 
Content Syndication zwischen Hessen und e-teaching.org
Content Syndication zwischen Hessen und e-teaching.orgContent Syndication zwischen Hessen und e-teaching.org
Content Syndication zwischen Hessen und e-teaching.org
 
Online Marketing vhs
Online Marketing vhsOnline Marketing vhs
Online Marketing vhs
 
Icnp2.0
Icnp2.0Icnp2.0
Icnp2.0
 
Gesundheit Simme Saane / 15. Oktober
Gesundheit Simme Saane / 15. OktoberGesundheit Simme Saane / 15. Oktober
Gesundheit Simme Saane / 15. Oktober
 
www – was wirkt weiter? Hochschule virtuell
www – was wirkt weiter? Hochschule virtuellwww – was wirkt weiter? Hochschule virtuell
www – was wirkt weiter? Hochschule virtuell
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des BerichtswesenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
 
Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu BerlinForschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin
 

Mehr von Swiss eHealth Forum

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante VernetzungSeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante VernetzungSwiss eHealth Forum
 

Mehr von Swiss eHealth Forum (20)

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
 
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante VernetzungSeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
SeHF 2015 | Mobile Patientendokumentation als Basis für ambulante Vernetzung
 

SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikation zwischen Gemeinschaften

  • 1. EPD-Demoumgebung - Zentrale Abfradedienste eHealth Forum 2015 Serge Bignens BFH Hansjörg Looser IHE-Suisse
  • 2. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences Dezentraler Ansatz und Architektur
  • 3. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences Dezentraler MPI, Portale, Dok. Register/Ablage SG VS BE
  • 4. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences 1)  Wie findet Frau Brönnimann, aus Bern, das Kt. Spital SG? 2)  Wie findet Frau Brönnimann, aus Bern, Dr. Pulmonis vom Kt. Spital SG? 3)  Nach welchen Spezialitäten kann Frau Brönnimann einen Arzt einer anderen Gemeinschaft suchen? 4)  Welche Zugriffsstufen gelten schweizweit? 5)  In welchen anderen zertifizierten Gemeinschaften könnten Dokumente von Frau Brönnimann zur Verfügung stehen? Zentrale Fragen und Zentrale Dienste 4
  • 5. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences ▶  Für eine reibungslose Kommunikation zwischen Gemeinschaften werden „zentrale" Verzeichnisservices benötigt. ▶  Verzeichnis der Gemeinschaften und externe Zugangsportale: Community / Portal Index (CPI-S); ▶  Verzeichnis der Behandelnden: Healthcare Professional Index-Service (HPI-S); ▶  Verzeichnis der Gesundheitsorganisationen: Healthcare Organisation Index-Service (HOI-S); ▶  Verzeichnis der Zugriffstufen: Zugriffstufen Index-Service (ZSI-S); ▶  Verzeichnis der Dokumenten-Metadaten: Metadaten Index-Service (DMI-S). eHealth Suisse Empfehlungen IV
  • 6. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences eHealth Suisse Empfehlungen IV Anwendung der IHE Profile HPD (health prof. directory) SVS (shared value set)
  • 7. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences Standards bilden Basis Quelle: http://wiki.ihe.net/
  • 8. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences Projektauftrag von eHealth Suisse an die BFH 8 Community A Community B Primary system: Hospita l Primary system: Practise GW XDS Rep Com-IT XDS R/R RADB MPI IAM GW IAM=IdentityAccessManagement GW=Gateway Com-IT=central IT components in Community Demo environment with Central services HPI-S HOI-S RI-SMDI-S CPI-S Portal Portal Portal = right-attribute-set realisieren undbetreiben IHEProfileHPD, SVS IHE Profile HPD, SVS
  • 9. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences ▶  Ermöglichen von ersten „cross-community“ Tests für existierende oder zukünftige Gemeinschaften ▶  Erster Fokus: Anfragen an zentrale Abfragedienste durch Gemeinschaften (Thema „download“) ▶  Zweiter Fokus: Hochladen von notwendigen Informationen in die zentralen Abfragedienste (Thema „upload“) ▶  Erfahrungssammlung für die konkreten Festlegungen im Ausführungsrecht des EPDG ▶  Evaluation und erste Erfahrungen mit Terminologie-Server, insbes. In Zusammenarbeit mit DACH-Projekt Motivation für Phase 1 9
  • 10. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences Gemeinschaften, Health Organisations und Professionals
  • 11. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences ▶  Einleitung und Spezifikationspräsentationen ▶  Dokumentation (wird auf BFH/EPD Wiki) ▶  Spezifikationen ▶  Links zu IHE Dokumentationen, inkl DSLMv2 ▶  Link zu Index Server Dokumentation ▶  Support ▶  Workshop in Biel ▶  Implementation ▶  Drehbuch mit Anwendungsfällen ▶  Soap query Beispiele ▶  .xsd Dateien ▶  (optional LDIF Dateien) ▶  Tests ▶  Test-Drehbuch (mit richitigen Fällen und Fehlermeldung-Generierung) ▶  Erwartete Testresultate (Prüfbar mit BAG Portal GUI und/oder Logfiles) ▶  ZD-Testumgebung bei der BFH ▶  ZD-Demoumgebung bei der BFH ▶  Support Integrationstests Vorgehen für die Integration der Gemeinschaften
  • 12. Berner Fachhochschule | Haute école spécialisée bernoise | Bern University of Applied Sciences Danke für Ihre Aufmerksamkeit