Warum	
  und	
  wie?	
  
Wissenscha0liche	
  und	
  
Projektpublika9onen	
  	
  
mit	
  Crea9ve-­‐Commons-­‐Lizenz	
  
Dr....
Einschränkungen	
  von	
  	
  
(nicht-­‐lizenzierten)	
  Online-­‐Publika9onen	
  
	
  
	
  
	
  
	
  
	
  
	
  
...	
  gi...
Einschränkungen	
  von	
  	
  
(nicht-­‐lizenzierten)	
  Online-­‐Publika9onen	
  
Wer	
  nicht	
  Urheber	
  ist,	
  darf...
Einschränkungen	
  von	
  	
  
(nicht-­‐lizenzierten)	
  Online-­‐Publika9onen	
  
Wer	
  nicht	
  Urheber	
  ist,	
  darf...
Idee	
  von	
  Lizenzen	
  
Das	
  Urheberrecht	
  gilt	
  weiterhin,	
  aber:	
  die	
  Lizenzierung	
  
stellt	
  einen	...
Poten9al	
  von	
  CC-­‐lizenziertem	
  Material:	
  
größere	
  Verbreitung,	
  höhere	
  Nutzung,	
  
Nachhal9gkeit	
  
...
Wer	
  lizenziert?	
  
Die	
  UrheberInnen!	
  	
  
(=AutorInnen,	
  GrafikerInnen,	
  	
  
FotografInnen	
  etc.)	
  
	
  
Achtung,	
  das	
  heißt	
  auch:	
  
•  Projekte/Herausgeber/Journals	
  etc.	
  müssen	
  mit	
  
Urheber/innen	
  entsp...
Die	
  Crea9ve-­‐Commons-­‐Lizenzen	
  
Logos	
  -­‐	
  Quelle:	
  Crea9ve	
  Commons,	
  URL:	
  hNp://crea9vecommons.org...
Crea9ve	
  Commons	
  –	
  	
  
Mögliche	
  Bestandteile	
  
Logos	
  -­‐	
  Quelle:	
  Crea9ve	
  Commons,	
  URL:	
  hNp...
Crea9ve	
  Commons	
  	
  
Logo	
  -­‐	
  Quelle:	
  Crea9ve	
  Commons,	
  URL:	
  hNp://crea9vecommons.org/about/downloa...
CC	
  BY	
  (Namensnennung)	
  
•  erlaubt	
  am	
  meisten	
  (Modifizierung,	
  Wiederveröffentlichung,	
  auch	
  
unter	...
CC	
  BY-­‐SA	
  
(Namensnennung	
  –	
  Weitergabe	
  unter	
  
gleichen	
  Bedingungen)	
  
•  Veränderungen	
  sind	
  ...
CC	
  BY-­‐ND	
  	
  
(Namensnennung	
  –	
  	
  
Keine	
  Bearbeitungen)	
  
	
  
•  Die	
  Publika9on	
  kann	
  nur	
  ...
CC	
  BY-­‐NC	
  
(Namensnennung	
  -­‐	
  Nicht-­‐kommerziell)	
  
•  Schließt	
  die	
  kommerzielle	
  Nutzung	
  aus!	...
CC	
  BY-­‐NC-­‐SA	
  
(Namensnennung	
  –	
  Nicht-­‐kommerziell	
  
–	
  Weitergabe	
  unter	
  gleichen	
  
Bedingungen...
CC	
  BY-­‐NC-­‐ND	
  
(Namensnennung	
  -­‐	
  Nicht-­‐kommerziell	
  
-­‐	
  Keine	
  Bearbeitung)	
  
•  Ist	
  die	
  ...
3-­‐Schichtenmodell	
  
•  Juris9scher	
  Text	
  
•  Maschinenlesbarer	
  Text	
  
•  Verständliche	
  Kurzbeschreibung	
...
Publika9onen	
  lizenzieren	
  
Nutzung	
  Lizenzgenerator	
  -­‐	
  
hNps://crea9vecommons.org/choose/?lang=de	
  	
  
Sc...
Literatur/Weiteres	
  
•  Kreutzer,	
  Till	
  (2011),	
  Open	
  Content	
  Lizenzen.	
  Ein	
  Leivaden	
  für	
  die	
 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Warum und wie? Wissenschaftliche und Projektpublikationen mit Creative-Commons-Lizenz

1.205 Aufrufe

Veröffentlicht am

Dieser Foliensatz steht unter der Lizenz CC BY Sandra Schön | http://sandra-schoen.de, Januar 2015
Lizenztext: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/
Ausgenommen davon sind die beiden Screentshots von Google auf S. 6

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.205
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
249
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Warum und wie? Wissenschaftliche und Projektpublikationen mit Creative-Commons-Lizenz

  1. 1. Warum  und  wie?   Wissenscha0liche  und   Projektpublika9onen     mit  Crea9ve-­‐Commons-­‐Lizenz   Dr.  Sandra  Schön   Salzburg  Research   Januar  2015   Logos  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve   Commons  ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  Dieser  Foliensatz  steht  unter  der  Lizenz  CC  BY  Sandra  Schön  |   hNp://sandra-­‐schoen.de,  Januar  2015   Lizenztext:  hNps://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/de/     Ausgenommen  davon  sind  die  beiden  Screentshots  von  Google  auf  S.  6    
  2. 2. Einschränkungen  von     (nicht-­‐lizenzierten)  Online-­‐Publika9onen               ...  gibt‘s  da  denn   welche?  
  3. 3. Einschränkungen  von     (nicht-­‐lizenzierten)  Online-­‐Publika9onen   Wer  nicht  Urheber  ist,  darf  nicht:   •  per  E-­‐Mail  versenden  (oder  in  soziale   Netzwerken  teilen)   •  wiederveröffentlichen  (online  oder  gedruckt)   •  Digitalkopien  im  Unterricht  vorführen   •  Teile  des  Textes  wiederverwenden  (z.B.  in  der   Lehre)   •  Kopien  in  Online-­‐Archiven  anlegen    
  4. 4. Einschränkungen  von     (nicht-­‐lizenzierten)  Online-­‐Publika9onen   Wer  nicht  Urheber  ist,  darf:     •  Die  Publika9on  anschauen,   ausdrucken  (für  privaten   Gebrauch),  die  URL  teilen/verlinken  
  5. 5. Idee  von  Lizenzen   Das  Urheberrecht  gilt  weiterhin,  aber:  die  Lizenzierung   stellt  einen  „Vertrag“  her,  der  bes9mmte   Nutzungsmöglichkeiten  unter  bes9mmten   Bedingungen  erlaubt.  Es  wird  also  mehr  erlaubt,  als  das   Urheberrecht  herkömmlich  gestaNet.     Logos  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,   Lizenz:  Crea9ve  Commons  ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp:// crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  6. 6. Poten9al  von  CC-­‐lizenziertem  Material:   größere  Verbreitung,  höhere  Nutzung,   Nachhal9gkeit   Bild:  Fleischatlas.  Der    FLEISCHATLAS  2014  ist  ein  Koopera9onsprojekt  von    Heinrich-­‐Böll-­‐ S90ung,  Bund  für  Umwelt-­‐  und  Naturschutz  Deutschland    und  Le  Monde  diploma9que;   Crea9ve-­‐Commons-­‐Lizenz  „Namensnennung  –     Weitergabe  unter  gleichen  Bedingungen  3.0  Deutschland“  (CC  BY-­‐SA  3.0  DE).  Der  Text     der  Lizenz  ist  unter  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by-­‐sa/3.0/de/legalcode     abruqar.  Eine  Zusammenfassung  (kein  Ersatz)  ist  unter     hNp://crea9vecommons.org/licenses/by-­‐sa/3.0/de/  nachzulesen.         Abb:  Screenshot   Google.de,  Suche;   20.1.2015        
  7. 7. Wer  lizenziert?   Die  UrheberInnen!     (=AutorInnen,  GrafikerInnen,     FotografInnen  etc.)    
  8. 8. Achtung,  das  heißt  auch:   •  Projekte/Herausgeber/Journals  etc.  müssen  mit   Urheber/innen  entsprechende  Vereinbarungen   mit  ihnen  treffen,  bevor  sie  eine  Lizenzierung   vornehmen!     •  Zweitveröffentlichungen  sind  o0  schwierig   (Rechte  bereits  an  Vertrag  abgetreten)!   •  Material  aus  kommerziellen  Fotoarchiven  kann   i.d.R.  nicht  genutzt  werden!   •  Problema9sch  sind  ggf.  Abbildungen/ Darstellungen  („Bildzitate“)  von  anderen!    
  9. 9. Die  Crea9ve-­‐Commons-­‐Lizenzen   Logos  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,   Lizenz:  Crea9ve  Commons  ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp:// crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  10. 10. Crea9ve  Commons  –     Mögliche  Bestandteile   Logos  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  11. 11. Crea9ve  Commons     Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/   •  Es  gibt  6  Kombina9onen   •  Achtung:  Einige  Varianten  gelten  nicht  als   „Open  Content“/  „Open  Access“!  
  12. 12. CC  BY  (Namensnennung)   •  erlaubt  am  meisten  (Modifizierung,  Wiederveröffentlichung,  auch   unter  anderen  CC-­‐Lizenzen,  z.B.  CC  BY-­‐SA,  CC  BY-­‐NC)   •  Schreibt  Namensnennung  vor   •  Entspricht  der  Open  Access  /  Open  Culture  Defini9on   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  13. 13. CC  BY-­‐SA   (Namensnennung  –  Weitergabe  unter   gleichen  Bedingungen)   •  Veränderungen  sind  möglich,  wenn  die  Publika9on  (oder   Teile)  wiederveröffentlicht  wird  (werden),  muss  dies  unter   genau  dieser  Lizenzierung  geschehen   •  Entspricht  der  Open  Access  /  Open  Culture  Defini9on   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  14. 14. CC  BY-­‐ND     (Namensnennung  –     Keine  Bearbeitungen)     •  Die  Publika9on  kann  nur  unverändert   wiederveröffentlicht  werden  (gedruckt,   archiviert  etc.)   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  15. 15. CC  BY-­‐NC   (Namensnennung  -­‐  Nicht-­‐kommerziell)   •  Schließt  die  kommerzielle  Nutzung  aus!   (und  damit  sehr  o0  viele  „eigentlich“  gewünschten   Nutzungen)   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  16. 16. CC  BY-­‐NC-­‐SA   (Namensnennung  –  Nicht-­‐kommerziell   –  Weitergabe  unter  gleichen   Bedingungen)   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  17. 17. CC  BY-­‐NC-­‐ND   (Namensnennung  -­‐  Nicht-­‐kommerziell   -­‐  Keine  Bearbeitung)   •  Ist  die  restrik9vste  CC-­‐Lizenz!   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  18. 18. 3-­‐Schichtenmodell   •  Juris9scher  Text   •  Maschinenlesbarer  Text   •  Verständliche  Kurzbeschreibung   Logo  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  hNp://crea9vecommons.org/about/downloads/,  Lizenz:  Crea9ve  Commons   ANribu9on  3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  19. 19. Publika9onen  lizenzieren   Nutzung  Lizenzgenerator  -­‐   hNps://crea9vecommons.org/choose/?lang=de     Screenshot  -­‐  Quelle:  Crea9ve  Commons,  URL:  s.o.  Lizenz:  Crea9ve  Commons  ANribu9on   3.0  License,  siehe  hierzu  hNp://crea9vecommons.org/licenses/by/3.0/  
  20. 20. Literatur/Weiteres   •  Kreutzer,  Till  (2011),  Open  Content  Lizenzen.  Ein  Leivaden  für  die  Praxis,   hNp://unesco.de/fileadmin/medien/Dokumente/Kommunika9on/ DUK_opencontent_FINAL.pdf   •  Klimpel,  Paul  (2012),  Folgen,  Risiken  und  Nebenwirkungen  der  Bedingung   'nicht-­‐kommerziell  -­‐  NC',   hNp://irights.info/userfiles/CC-­‐NC_Leivaden_web.pdf   •  hNp://coer13.de  (Materialien  rund  um  offene  Bildungsressourcen  und  CC-­‐ Lizenzen,  insbesondere  hNp://www.coer13.de/unit2.html  )  

×