Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
pixelfreund. <br />SocialMedia.<br />Schnickschnack und Habakuk<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter...
pixelfreund. <br />Social Media<br />Best Practices und Jumpstart<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutt...
Vorstellung<br />Ralph Hutter<br />Leiter Marketing / Kommunikation, Namics AG<br />Eidg. Dipl. Informatiker / Executive M...
Agenda<br />Prolog Web 2.0<br />Web 2.0 Instrumente<br />Jumpstart in Social Media<br />Diskussion<br />
Prolog Web 2.0<br />
Web 2.0 Merkmale<br />
Web 2.0 Merkmale<br />Profil<br />Community<br />User GeneratedContent<br />Folksonomy<br />Sharing<br />
Community<br />Gemeinsame Plattform<br />Eigenes Profil<br />„Freunde“ sammeln<br />Content veröffentlichen (Bilder, Gedan...
User GeneratedContent<br />Digitalfotos<br />Videos<br />Podcasts<br />Blogbeiträge<br />Kommentare<br />Statusmeldungen<b...
Folksonomy<br />Taggen (Verschlagworten)<br />Neu: Leute auf Fotos markieren<br />
Sharing<br />Know-how teilen<br />Veröffentlichen<br />Verlinken<br />Crossplattform Publikation<br />
TheWisdom of Crowds<br />Die Weisheit der Vielen – Warum Gruppen klüger sind als Einzelne Buch von James Surowiecki<br />a...
Web 2.0 Instrumente<br />
Web 2.0 und die Public Website<br />Blog<br />Microsite<br />Public Website<br />
Web 2.0 und die Public Website<br />Blog<br />Microsite<br />Public Website<br />
Web 2.0 und die Public Website<br />Blog<br />Microsite<br />Public Website<br />
Push vs. Pull vs. Mashup<br />Welches sind die Leadplattformen?<br />Welche Inhalte werden wohin gepusht?<br />Welche Inha...
Im Detail.<br />
Web 2.0 Instrumente<br />Social Media Netzwerke<br />Social Video Plattformen  <br />Social Bookmarks<br />e-Paper<br />Sl...
Social Networks / XING<br />Beschreibung<br />Social Business Network<br />www.xing.com<br />Einsatzgebiete<br />Personal ...
Social Networks / Facebook<br />Beschreibung<br />SocialNetwork Privater<br />www.facebook.com<br />Einsatzgebiete<br />Co...
Social Networks / Flickr<br />Beschreibung<br />Foto Community mit Bildergallerien und Gruppen<br />www.flickr.com<br />Ei...
Social Networks / Twitter<br />Beschreibung<br />Microblogging Plattform mit Statusmeldungen von 140 Zeichen<br />www.twit...
Videoplattformen<br />Beschreibung<br />Online Plattform für Videomaterial<br />www.youtube.com<br />www.vimeo.com<br />Ei...
Social Bookmarks<br />Beschreibung<br />Kategorisiertes Online Archiv von Links<br />www.delicious.com<br />www.misterwong...
E-Paper<br />Beschreibung<br />E-Paper Reader für qualitativ hochstehende Abbildung von Printerzeugnissen<br />www.issuu.c...
Slideshare<br />Beschreibung<br />Online Plattform für Powerpoint Präsentationen (und Videos)<br />Einsatzgebiete<br />Onl...
Webcasts<br />Beschreibung<br />Übertragung von Video. Live oder on Demand<br />www.ustream.com<br />Einsatzgebiete<br />L...
Podcasts<br />Beschreibung<br />Podcasting bezeichnet das Produzieren und Anbieten von abonnierbaren Audio oder Videodatei...
Blogs<br />Beschreibung<br />Website in Journalform<br />Geführt von Einzelperson aus ICH Perspektive<br />Dialog- / Komme...
Wikipedia<br />Beschreibung<br />Online Enzyklopädie die durch Internet Benutzer gepflegt wird<br />Einsatzgebiete<br />Un...
Hohe Suchmaschinen Relevanz</li></li></ul><li>
Google Places<br />Beschreibung<br />Branchencenter<br />„Gelbe Seiten“<br />Einsatzgebiete<br />Unternehmensstandorte<br ...
Pflege nicht vergessen</li></li></ul><li>
Google Earth<br />Beschreibung<br />3D Darstellung der Welt<br />Der moderne Atlas<br />Einsatzgebiete<br />3D Modelle von...
Und jetzt?<br />
Media Assets und Plattformen<br />
Wrap up.<br />Dorthin gegen wo die Kunden sind<br />Klare Kommunikationsziele haben<br />Standard Web 2.0 Angebote nutzen ...
Social Media für Business versteht nur, wer es selbst lebt.<br />
Persönliche Social Media Strategie<br />
Übermut übrigens auch.<br />
Das Ruder in die Hand nehmen.<br />Eigene Domain. www.ralphhutter.ch<br />FacebookVanity URLwww.facebook.de/ralphhutter<br...
Authentisch bleiben.<br />Real Avatar vs. MangaAvatars<br />Stringent auf FB, XING, Twitter etc.<br />Ein Thema besetzen. ...
Eigene Leitplanken definieren.<br />Keine Bilder von Kindern, Familie<br />Keine Aussagen zu Politik, Religion, Gesundheit...
Zuerst geben, dann nehmen.<br />Mitlesen und Kultur lernen<br />Know-how teilen<br />Dialog eingehen<br />Beziehungen auch...
Online Demo.<br />
pixelfreund. <br />Fragen zu<br />Schnickschnack und Habakuk?<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter<b...
pixelfreund. <br />Danke!<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter<br />www.pixelfreund.ch <br />www.twi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich

3.621 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist drin in Social Media?
Social Media. Schnickschnack und Habakuk.

xingZ Event vom 08.12.2010 bei Digicomp Academy, Zürich.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Social Media. Schnickschnack und Habakuk - xingZ Event Zürich

  1. 1. pixelfreund. <br />SocialMedia.<br />Schnickschnack und Habakuk<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter<br />www.pixelfreund.ch <br />www.twitter.com/pixelfreund<br />
  2. 2. pixelfreund. <br />Social Media<br />Best Practices und Jumpstart<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter<br />www.pixelfreund.ch <br />www.twitter.com/pixelfreund<br />
  3. 3. Vorstellung<br />Ralph Hutter<br />Leiter Marketing / Kommunikation, Namics AG<br />Eidg. Dipl. Informatiker / Executive MBA<br />www.pixelfreund.ch<br />www.twitter.com/pixelfreund<br />
  4. 4. Agenda<br />Prolog Web 2.0<br />Web 2.0 Instrumente<br />Jumpstart in Social Media<br />Diskussion<br />
  5. 5. Prolog Web 2.0<br />
  6. 6. Web 2.0 Merkmale<br />
  7. 7. Web 2.0 Merkmale<br />Profil<br />Community<br />User GeneratedContent<br />Folksonomy<br />Sharing<br />
  8. 8. Community<br />Gemeinsame Plattform<br />Eigenes Profil<br />„Freunde“ sammeln<br />Content veröffentlichen (Bilder, Gedanken, Links, Videos)<br />Diskussion / Meinungen austauschen<br />Empfehlungen abgeben<br />
  9. 9. User GeneratedContent<br />Digitalfotos<br />Videos<br />Podcasts<br />Blogbeiträge<br />Kommentare<br />Statusmeldungen<br /> Mehr oder weniger elaboriert<br />
  10. 10. Folksonomy<br />Taggen (Verschlagworten)<br />Neu: Leute auf Fotos markieren<br />
  11. 11. Sharing<br />Know-how teilen<br />Veröffentlichen<br />Verlinken<br />Crossplattform Publikation<br />
  12. 12. TheWisdom of Crowds<br />Die Weisheit der Vielen – Warum Gruppen klüger sind als Einzelne Buch von James Surowiecki<br />argumentiert darin, dass die Kumulation von Informationen in Gruppen zu gemeinsamen Gruppenentscheidungen führen, die oft besser sind als Lösungsansätze einzelner Teilnehmer. <br />
  13. 13. Web 2.0 Instrumente<br />
  14. 14. Web 2.0 und die Public Website<br />Blog<br />Microsite<br />Public Website<br />
  15. 15. Web 2.0 und die Public Website<br />Blog<br />Microsite<br />Public Website<br />
  16. 16. Web 2.0 und die Public Website<br />Blog<br />Microsite<br />Public Website<br />
  17. 17. Push vs. Pull vs. Mashup<br />Welches sind die Leadplattformen?<br />Welche Inhalte werden wohin gepusht?<br />Welche Inhalte werden eingebunden (Mashup)?<br />Standard Technologien nutzen  RSS<br />
  18. 18. Im Detail.<br />
  19. 19. Web 2.0 Instrumente<br />Social Media Netzwerke<br />Social Video Plattformen <br />Social Bookmarks<br />e-Paper<br />Slideshare<br />Podcasts<br />Livestreams / Webcasts<br />Blogs <br />
  20. 20. Social Networks / XING<br />Beschreibung<br />Social Business Network<br />www.xing.com<br />Einsatzgebiete<br />Personal Reputation<br />Unternehmensprofile<br />„Networking“<br />Stellenangebote<br />Fach- Communities<br />
  21. 21.
  22. 22. Social Networks / Facebook<br />Beschreibung<br />SocialNetwork Privater<br />www.facebook.com<br />Einsatzgebiete<br />Corporate FB Page<br />Gruppen<br />Marke<br />Produkte<br />Labels<br />Events<br />Veranstaltungen<br />Dialog<br />Wettbewerbe<br /> „Nur“ weiterer Channel<br />
  23. 23.
  24. 24.
  25. 25. Social Networks / Flickr<br />Beschreibung<br />Foto Community mit Bildergallerien und Gruppen<br />www.flickr.com<br />Einsatzgebiete<br />Corporate Bildgallerie<br />Für Medien<br />Historische Bilder<br />Events<br />Sponsorings<br />Gebäude und Standorte<br /> Mashups für Website, Blog, Facebook etc.<br />
  26. 26.
  27. 27.
  28. 28. Social Networks / Twitter<br />Beschreibung<br />Microblogging Plattform mit Statusmeldungen von 140 Zeichen<br />www.twitter.com<br />Einsatzgebiete<br />Corporate Account; Kurzinfos mit Links auf<br />News<br />Medienmitteilungen<br />Stellenangebote<br />Events<br />Präsentationen<br />Live Streams<br />Wichtiger sind Aktivitäten mit privaten TwitterAccounts!<br />
  29. 29.
  30. 30. Videoplattformen<br />Beschreibung<br />Online Plattform für Videomaterial<br />www.youtube.com<br />www.vimeo.com<br />Einsatzgebiete<br />Video Archiv für:<br />Unternehmensfilm<br />Werbespots<br />Referate<br />Pressekonferenzen<br />Hohe Suchmaschinen Relevanz!<br />
  31. 31.
  32. 32. Social Bookmarks<br />Beschreibung<br />Kategorisiertes Online Archiv von Links<br />www.delicious.com<br />www.misterwong.de<br />Einsatzgebiete<br />Links teilen<br />Links kategorisieren<br />Linkarchiv aufbauen<br />Links abonnieren<br />
  33. 33.
  34. 34.
  35. 35. E-Paper<br />Beschreibung<br />E-Paper Reader für qualitativ hochstehende Abbildung von Printerzeugnissen<br />www.issuu.com<br />Einsatzgebiete<br />Unternehmensportrait<br />Geschäftsbericht<br />Broschüren<br />Kataloge<br />Kundenzeitschriften<br />Magazine<br /> Alles was gedruckt wurde und in CD/CI Layout bleiben soll<br />
  36. 36.
  37. 37. Slideshare<br />Beschreibung<br />Online Plattform für Powerpoint Präsentationen (und Videos)<br />Einsatzgebiete<br />Online Archive für Präsentationen von<br />Referaten<br />Pressekonferenzen<br />Schulungen<br />Events<br />
  38. 38.
  39. 39. Webcasts<br />Beschreibung<br />Übertragung von Video. Live oder on Demand<br />www.ustream.com<br />Einsatzgebiete<br />Live Übertragungen<br />Aufzeichnung von Referaten<br />Online Archiv von „Sendungen“<br />
  40. 40.
  41. 41. Podcasts<br />Beschreibung<br />Podcasting bezeichnet das Produzieren und Anbieten von abonnierbaren Audio oder Videodateien<br />Einsatzgebiete<br />Radio- und Fernsehsendungen<br />Fremdsprachen Untericht<br />Kommentare<br />Referate / Reden<br />Hörbücher<br /> Regelmässig und abonnierbar<br />
  42. 42.
  43. 43. Blogs<br />Beschreibung<br />Website in Journalform<br />Geführt von Einzelperson aus ICH Perspektive<br />Dialog- / Kommentarfunktion<br />Inhalte abonnierbar (RSS)<br />Meinungen vs. Fakten<br />Einsatzgebiete<br />Corporate Blog<br />CEO Blog<br />Krisenblog<br />Themenblog<br />Campaignblog<br />Know-legde Blog<br />
  44. 44.
  45. 45.
  46. 46.
  47. 47. Wikipedia<br />Beschreibung<br />Online Enzyklopädie die durch Internet Benutzer gepflegt wird<br />Einsatzgebiete<br />Unternehmensportrait<br /><ul><li>Achtung: Die User pflegen den Eintrag und mögen keine PR
  48. 48. Hohe Suchmaschinen Relevanz</li></li></ul><li>
  49. 49. Google Places<br />Beschreibung<br />Branchencenter<br />„Gelbe Seiten“<br />Einsatzgebiete<br />Unternehmensstandorte<br />Standorte<br />Bilder<br />Branche<br />Öffnungszeiten<br /><ul><li>Wird in Google, Google Maps und Google Earth gefunden
  50. 50. Pflege nicht vergessen</li></li></ul><li>
  51. 51. Google Earth<br />Beschreibung<br />3D Darstellung der Welt<br />Der moderne Atlas<br />Einsatzgebiete<br />3D Modelle von Gebäuden<br />Filialen via Google Branchen Center<br />
  52. 52.
  53. 53. Und jetzt?<br />
  54. 54. Media Assets und Plattformen<br />
  55. 55. Wrap up.<br />Dorthin gegen wo die Kunden sind<br />Klare Kommunikationsziele haben<br />Standard Web 2.0 Angebote nutzen (diese sind meist kostenlos)<br />Klasse statt Masse. Nur wenige Plattformen und nur wenige (relevante) Inhalte<br />EarlyMover Bonus gibt’s noch zu holen<br />
  56. 56. Social Media für Business versteht nur, wer es selbst lebt.<br />
  57. 57. Persönliche Social Media Strategie<br />
  58. 58. Übermut übrigens auch.<br />
  59. 59. Das Ruder in die Hand nehmen.<br />Eigene Domain. www.ralphhutter.ch<br />FacebookVanity URLwww.facebook.de/ralphhutter<br />TwitterAccount@rhutter / @pixelfreund<br />XING Profil<br />Ein Blog<br />
  60. 60. Authentisch bleiben.<br />Real Avatar vs. MangaAvatars<br />Stringent auf FB, XING, Twitter etc.<br />Ein Thema besetzen. Fachgebiet oder Hobby<br />"Etwas zu sagen haben"<br />
  61. 61. Eigene Leitplanken definieren.<br />Keine Bilder von Kindern, Familie<br />Keine Aussagen zu Politik, Religion, Gesundheit<br />Nur publizieren, was man am nächsten Tag als Blick-Headline erträgt<br />Und: Mutter liest mit ;-)<br />
  62. 62. Zuerst geben, dann nehmen.<br />Mitlesen und Kultur lernen<br />Know-how teilen<br />Dialog eingehen<br />Beziehungen auch offline pflegen<br />
  63. 63. Online Demo.<br />
  64. 64. pixelfreund. <br />Fragen zu<br />Schnickschnack und Habakuk?<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter<br />www.pixelfreund.ch <br />www.twitter.com/pixelfreund<br />
  65. 65. pixelfreund. <br />Danke!<br />XINGz / DigicompAcademy 08.12.2010 <br />Ralph Hutter<br />www.pixelfreund.ch <br />www.twitter.com/pixelfreund<br />

×