AK Alleinerziehende               Social Media               Einblicke & Strategiedebatte
Andrea Mayer-Edoloeyi   Social Media Managerin im K-Büro und    für die KA OÖ.   „Spätberufene“ Theologiestudentin.   D...
   Mein Name   Ich und die kfb   Meine Erfahrungen mit Social Media   Meine Wünsche für heute
14.00 – 15.45 Einblick in Social Media15.45 – 16.15 Pause16.15 – 18.00 Strategiedebatte   ●   Ideen & Chancen für den AK A...
Social Media   Interaktive Kommunikation.   „usergenerated Content“   „Mitmach“-Internet   Person. Person. Person.   ...
Der neue Netz
Persönliche Öffentlichkeiten   (J. Schmidt)Im Social Web passiert●   Identitätsmanagement●   Beziehungsmanagement●   Infor...
Social Media Kanäle   Facebook   YouTube   Blogs   Wikipedia   Twitter   Praktische kollaborative Tools wie Doodle, ...
NutzerInnen              Basis:              Katholik-              Innen in der              BRD, 2010
NutzerInnen
NutzerInnen
NutzerInnen              Basis:              Österreich,              Internet-              nutzerInnen,              2010
NutzerInnen    Im Internet, erst recht in Social Media,     ist nicht der kirchliche Mainstream     (A-Segment der Sinuss...
Heute, morgen und übermorgen    Alle Handys haben Internet. Überall     gibt’s Internetzugang. „Was nicht im     Internet...
kfb im Social WebFacebook-Page212 Fans, stetig wachsendLebendige Community aktiver kfb-lerinnenFacebook Privat aktive kfb-...
Social Media StrategieErst das Ziel, dann die Fahrkarte!    Wo ist sowieso schon was los?    Welche Zielgruppe?    Welc...
Einsteigen ins GesprächDort hin gehen, wo die Menschen sind.Auch im Internet.Das geht am besten als Person. DerOrganisatio...
Alleinerziehende im WebWo sind die sowieso schon aktiv?- auf Facebook (als Teil der 2,6 Mio.ÖsterreicherInnen dort)- in Fo...
Was suche ich - als Alleinerziehende -im (Social) Web?Identität - Information - Beziehung
Meine Vision:Der AK Alleinerziehende im(Social) Web in drei Jahren.
Welche Ressourcen, Kompetenzen,Materialien, ... kann der AKAlleinerziehende anbieten?Was gibt es sowieso schon?Was könnten...
Was sind die nächstenkonkreten Schritte?was / wer / bis wann
Feedbackrunde:●   Was nehme ich mit?●   Was trage ich weiter?●   Was lasse ich da?
Kirche 2.0●   Beratungsangebot Kirche 2.0●   Die Folien und alle Links finden sich ab    heute Abend im Netz:    http://ki...
Credits●   Bild Uhr, CC by BenJTsunami●   Bild Kaffee, CC by dongga BS●   Bild Internet, CC by-nc transCam●   Grafik Ants:...
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media

1.101 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im Social Media Workshop mit der Arbeitskreis Alleinerziehende der Katholischen Frauenbewegung OÖ ging im ersten Teil um einen Überblick zum Thema. Im zweiten Teil ging es um die Entwicklung konkreter Ideen für die Umsetzung. Die Ergebnisse sind im Pad dokumentiert: https://piratenpad.de/p/az

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.101
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
94
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media

  1. 1. AK Alleinerziehende Social Media Einblicke & Strategiedebatte
  2. 2. Andrea Mayer-Edoloeyi Social Media Managerin im K-Büro und für die KA OÖ. „Spätberufene“ Theologiestudentin. Digital Resident. http://kirche20.at http://andreame.at
  3. 3.  Mein Name Ich und die kfb Meine Erfahrungen mit Social Media Meine Wünsche für heute
  4. 4. 14.00 – 15.45 Einblick in Social Media15.45 – 16.15 Pause16.15 – 18.00 Strategiedebatte ● Ideen & Chancen für den AK Alleinerziehende ● Vereinbarung nächster SchritteGemeinsame Notizen: http://piratenpad.de/az
  5. 5. Social Media Interaktive Kommunikation. „usergenerated Content“ „Mitmach“-Internet Person. Person. Person. Human2Human statt Institution2Human.
  6. 6. Der neue Netz
  7. 7. Persönliche Öffentlichkeiten (J. Schmidt)Im Social Web passiert● Identitätsmanagement● Beziehungsmanagement● Informationsmanagement
  8. 8. Social Media Kanäle Facebook YouTube Blogs Wikipedia Twitter Praktische kollaborative Tools wie Doodle, Google Docs, Dropbox, … ......
  9. 9. NutzerInnen Basis: Katholik- Innen in der BRD, 2010
  10. 10. NutzerInnen
  11. 11. NutzerInnen
  12. 12. NutzerInnen Basis: Österreich, Internet- nutzerInnen, 2010
  13. 13. NutzerInnen  Im Internet, erst recht in Social Media, ist nicht der kirchliche Mainstream (A-Segment der Sinusstudie) unterwegs.  Inhalt, Design und der Stil der Kommunikation muss sich an postmodernen Milieus orientieren.
  14. 14. Heute, morgen und übermorgen  Alle Handys haben Internet. Überall gibt’s Internetzugang. „Was nicht im Internet steht, gibt es nicht“.  „Wenn die Nachricht wichtig ist, erreicht sie mich sowieso“ - US-Student, 2008  Die „Digital Natives“ (geb. nach 1990) von heute die Eltern / Alleinerziehenden von morgen und übermorgen.
  15. 15. kfb im Social WebFacebook-Page212 Fans, stetig wachsendLebendige Community aktiver kfb-lerinnenFacebook Privat aktive kfb-lerinnenWorkshop-Angebote2010 stark nachgefragtHerbst 2011 nicht mehr
  16. 16. Social Media StrategieErst das Ziel, dann die Fahrkarte!  Wo ist sowieso schon was los?  Welche Zielgruppe?  Welche Inhalte passen?  Was fördert Community-Building?  Wieviele Ressourcen?  Wie wird evaluiert?
  17. 17. Einsteigen ins GesprächDort hin gehen, wo die Menschen sind.Auch im Internet.Das geht am besten als Person. DerOrganisationsbezug kommt erst dann dazu.Beispiel:Facebook-Privatprofile ↔ Facebook-PageWerbeschilder im Social Web
  18. 18. Alleinerziehende im WebWo sind die sowieso schon aktiv?- auf Facebook (als Teil der 2,6 Mio.ÖsterreicherInnen dort)- in Foren wie forum.alleinerziehend.at- alleinerziehende BloggerInnen- Webpages von NGOs zum Thema
  19. 19. Was suche ich - als Alleinerziehende -im (Social) Web?Identität - Information - Beziehung
  20. 20. Meine Vision:Der AK Alleinerziehende im(Social) Web in drei Jahren.
  21. 21. Welche Ressourcen, Kompetenzen,Materialien, ... kann der AKAlleinerziehende anbieten?Was gibt es sowieso schon?Was könnten wir entwickeln?
  22. 22. Was sind die nächstenkonkreten Schritte?was / wer / bis wann
  23. 23. Feedbackrunde:● Was nehme ich mit?● Was trage ich weiter?● Was lasse ich da?
  24. 24. Kirche 2.0● Beratungsangebot Kirche 2.0● Die Folien und alle Links finden sich ab heute Abend im Netz: http://kirche20.at
  25. 25. Credits● Bild Uhr, CC by BenJTsunami● Bild Kaffee, CC by dongga BS● Bild Internet, CC by-nc transCam● Grafik Ants: CC by Helge Fahrnberger● 2 Facebook-Statistiken: CC by Georg Holzer● Sinus-Grafiken: ● MDG-Trendmonitor 2010 ● Austrian Internet Monitor ● Berlin Institut

×