Beispiele Learning 2.0

1.237 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zusammenstellungen von Beispielen in denen Learning 2.0 Ansätze probiert werden.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Eine interessante und gelungene Präsentation. Erklärt das Verständnis des kollaborativen Lernens mit anderen Teilnehmern.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.237
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Beispiele Learning 2.0

  1. 1. Beispiele Blog, Wiki, NetVibes , Twitter und co. LEARNING 2.0 – BEISPIELE von MAIKE DUBSKY, JULI 2009
  2. 2. E-Learningszenarien für Learning 2.0 Zusatzinformationen, Material über Blog, Wiki, Social Bookmarking z.B. Blended- Zusammenspiel Learning-Szenarien mehrerer Tools die mit mehreren Tools Lehre und Lernen im Zusammenspiel virtuell ermöglichen Nach Prof. Schulmeister
  3. 3. Learning 2.0 – virtuelle Szenarien Wird gekennzeichnet u.a.: • Einsatz diverser Social-Media-Tools • Offene Inhalte (Angebote und Inhalte TN) • Selbstorganisation, Content-Erstellung , Kollaboration in persönlicher Lernumgebung • Auflösung Rolle Lehrer – Studierender, • Kommunikation jeder mit jedem • auch losgelöst von Institution möglich, Eigeninitiative und Entstehung von Interessensgruppen
  4. 4. Blended-Learning 2.0 Gekennzeichnet durch: • Einsatz Social Media (mit starken mobilen Trend) • Mischung aus realen Angeboten Veranstaltungen (Workshops, Events) und Virtuellen Angeboten • Selbstlernen – selbstgesetzte Theme • Lernen/Lehren unter Gleichgesinnten und auf einer Augenhöhe
  5. 5. Top -Web 2.0 Tools für Learning 2.0 Tools (Social Software) für die Kursorganisation sowie das Personal Learning Environment, die folgende Aktivitäten ermöglichen: 1. Collaboration 2. Communication 3. Collection 4. Creation 5. Aggregation
  6. 6. Massive Open Online Course BEISPIELE FÜR VIRTUELLE KURSE
  7. 7. Beispiel (2): Connectivism & Connective Knowledge 2008 von Stephen Downes und George Siemens #cck08 Angebot Nutzung • Materialien und Organsiation • TN: ca. 1402 weltweit • Blog allgemeinere Themen • Selbstorganisation • Wiki und Moodle • Blogbeiträge mit cck08, Blogrolle • Daily –Newsletter mit einer • Kollaboration und Kommunikation Zusammenfassung und • Gruppen im Wiki und im Forum hervorgehoben Blogbeiträgen von Moodle, Blogkommentare • Vorträge • Aggregation • Ustream.tv, Elluminate (Virtual • Netvibes, Googlereader, Classroom) Bloglines, Pageflake • Kollaboration • Collection • Wiki • Delicious.com, diigo.com mit • Aggregation #cck08 • Pageflake, Archive Neuer Kurs ab Sep. 2009, cck09 http://ltc.umanitoba.ca/connectivism/
  8. 8. Personal Learnin Environmet mit Blog, Social Bookmarking, Netvibes Teilnahme durch Blogbeiträge mit Tag cck08 ausgezeichnet, Social Bookmarking, Aggregation über Netvibes Delicious.com alle Links mit CCK08 auszeichnen 1-Click mit Link in der Browserleister zu Netvibes
  9. 9. Beispiel (2): Game Design Concepts von Ian Schreiber Angebot Nutzung • Organisation • TN: 1402 aus 45 US-Staaten und • Lektionen im Blog insgesamt 47 (Wiki in 6 Sprachen u.a. Esperanto) • Diskussion und Fragen • Selbstorganisation • Wiki • Twitter #GDCU • Blog, Twitter #GDCU (saved Search) evtl. Desktop-Software • Forum • Kollaboration und Kommunikation • Kollaboration und Material • Gruppen im Wiki und im Forum, • Wiki Twitter, • Kommunikation • Aggregation • mit Betreuer Per Email • Netvibes (Kursblog, Wiki, Forum, Twittersearch #GDCU ) Seit Juli 2009, GDCU http://gamedesignconcepts.wordpress.com/
  10. 10. PLE: Aggregation und Selbstorganisation z.B. Personalisierte Seite mit Netvibes Nur Kursressourcen abonniert zum Mitlesen, sowie die Twittersuche mit dem Tag #GDCU 1-Click mit Link in der Browserleister
  11. 11. BEISPIELE FÜR BLENDED-LEARNING 2.0
  12. 12. Beispiele (1) in Institution: Weiterbildung eVideo „Gaming 2.0“ an der HTW Berlin durch ESF -gefördert Angebot Nutzung • Wöchentliche Vorträge und Aufgaben • 27 TN aus Berlin • Virtual Classroom (Adobe Connect) • Selbstorganisiertes Lernen • Per Facebook Nachricht und im • Blog (die durch die TN via friendfeed, Wiki netvibes o. googlereader abonniert • Monatliche Präsenztreffen werden) • Kommunikation und Organisation • Erweiterung der Linksammlung in diigo.com mit Tag „evideo“ • Facebook-Gruppe, Friendfeed • Diskussion u. Kommunikation • Materialien und Zusammenarbeit • Blog-Review, Slideshare (Folien), • Twitter, Facebook, Virtuell Classroom Videobeiträge, Textbeiträge im • Gruppenarbeit (präsenz, virtuell) Wiki • Wiki, Googledoc, (Skype-Telefonie) • Linksammlung in Diigogruppe • Aggregation • Aggregation • Netvibes, Googlereader, … • Web 2.0 Grundlagen auf Netvibes. Neuer Kurs: Okt. 2009, Marketing 2.0 http://evideo.htw-berlin.de/weblog/evideo-20
  13. 13. Beispiel (2) Barcamps: Social Media Barcamp 2009 Barcamp Angebot für TN Nutzung durch TN • Themenumschreibung • TN virtuell ca. 270, präsent 150(?) • Organisation • Selbstorganisiertes Lernen • Social Network: Mixxt .de (Wiki, • Blog (Nachlese, Weiterbearbeitung Location, TN-Profile und der Themen, Taggen mit -Netzwerke Veranstaltungstag) • Kommunikation • Diskussion u. Kommunikation • Twitter, Mail über Netzwerk, • Twitter (parallel zur Veranstaltung) Facebook-Gruppe, • Netzwerken (real und virtuell) • Präsenzevent • Mixxt: Wiki, Profil im Netzwerk • Vor Ort Festlegung der Vorträge • Gruppenarbeit – im PräsenzWorkshop durch die TN • Aggregation: • Materialien • Twittersuche, Monitter zum Event- • Vom Vortragen auf Slideshare Tag oder Prezi.com zur Verfügung gestellt Juni 2009 in Berlin, http://socialmedia-camp.mixxt.de/
  14. 14. Beispiel (3): Beitrag zu Podiumsdiskussion von C.Spannagel Angebot Lerner als Referent • Organisation • Selbstorganisation • Einladung zur • Blogbeitrag Podiumsdiskussion „ Wie • Diskussionsbeitrag auf aktiviere ich meine Wikiversity.de Community? „ im Rahmen eines eLearning-Tages an der • Kommunikation PH Ludwigsburg • Twitter – Bericht, Fragen, Netzwerken • Materialien • Video-Stream auf der • Diskussion Veranstalter-Seite • Im Präsenzevent, mgl. Auch über Blogkommentar und Wiki Juli 2009 http://cspannagel.wordpress.com/
  15. 15. Zusammenfassung Alle Links unter: http://www.diigo.com/list/maikeonline/learning20_beispiele Kontakt: http://twitter.com/maikeonline

×