SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 36
Der Wiki-Weg des
          Lernens
           Nach dem gleichnamigen Buch, das ‘demnächst’ im   Verlag
                                erscheinen wird
                       Notari Michele
                       Institut für Sekundarstufe I
                       Pädagogische Hochschule Bern
                       michele.notari@phber.ch




Hansjörgen Mosimann, Richard Vetterli und Michele Notari     06.06.2012
http://wikiweg.tk
Wiki ?-> Weg -> Lernen ?
Lernen ? -> Weg ->? Wiki ->?
Kollaboration möglich?
Belohnung?
Weg.. Aber wie?
Eigenschaften von Wikis
• Alle können
   – Inhalte erstellen
   – Inhalte verändern
   – Inhalte verlinken
• Ist von überall zugänglich
• Kann ohne zusätzliche Werkzeuge gebraucht werden
10 Gründe für den Erfolg von Wikis




                         1. Geht schnell
                         2. Ist nonproprietär und
                            ubiquitär
                         3. Ist sicher
10 Gründe für den Erfolg von Wikis
 4. Flache Hierarchien
 5. Gewinnt durch Kooperation
10 Gründe für den Erfolg von Wikis
6. Ist multimedial




                                06.06.2012   16
10 Gründe für den Erfolg von Wikis

7. Ist grenzenlos und dokumentiert den Prozess
8. Ist offen für alle
9. Lehrt Kooperation
10. Entwickelt Kompetenzen
Geförderte Kompetenzen durch den Einsatz von Wikis


1.   Fachliche Kompetenz
2.   Medienkompetenz
3.   Kommunikative Kompetenz
4.   Soziale Kompetenz
5.   Prozess bezogene,
     kooperative Kompetenz
Einfache     LehrerIn
                        Bedienung    wird zum Coach
Wikis im Unterricht?
                       Technik im    Teamarbeit
                       Hintergrund   wird gefördert
Wikis im Unterricht?
Arbeiten von Lernenden ‘von aussen’ sichtbar
Wiki legt nicht fest, wie es benutzt wird.
Der Strukturierungsprozess selbst ist ein wesentlicher
Anteil des Lernens
Wikis im Unterricht- aber wie?
        Web                               Web - Wiki
‚Traditionelles eLearning‘   Kollaborative, konstruktivistische Lernformen
Die Rolle der Lehrkraft
           Wiki…
Welche Unterrichtsszenarien eignen
     sich für den Wiki-Weg?
Bsp. 1: Gruppenarbeiten Sek II


      3d Modelle




       Literatur



                         Lernen in 2 –er
                              Gruppen      Interaktion mit
                                           der Klasse




 Interaktionen mit dem
 Lernpartner
Bsp. 1: Gruppenarbeiten Sek II
Beispiel 2: Kollaboratives Glossar
Bsp. 2: Kollaboratives Glossar
Einführung
Begriffsdefinition / Revision
Vergleichen / Verlinken
Uebersicht
Zu bedenken – ‚Gefahren‘

    • Kontrolle / Kontrollverlust
    • Überforderung der Lehrkraft
    • Qualität der Einträge
Tipps für Leherinnen und Lehrer, den Wiki-Weg
                    gehen möchten

• Wiki Arbeitsweise kurz einführen
• Einstiegsseite klar strukturieren
• Hauptinputs vorbereiten
• Einführen und erhalten einer ‘feed-back Kultur’
• Editierkonflikte vermeiden
• Immer wieder darauf hinweisen, dass Quellen
  angegeben werden müssen
• Formative Evaluation der Lernenden fördern
Woher soll ich das Wiki für
meinen Unterricht hernehmen?
Vorgeschmack auf das Buch
• Wikis in Collaborative Learning: Exploring the Role of
  Authority and Invention
• Wissenskonstruktion mit Wikis aus konstruktivistischer und
  systemtheoretischer Sicht
• Lernen im Spannungsfeld von Öffentlichkeit, Öffnung und
  Offenheit. Überlegungen am Beispiel des Wikieinsatzes
  in Schulen
• Ist ein Wiki oder hat ein Wiki. Zur Wahl eines geeigneten
  Wikis für das eigene Unterrichtsprojekt
Vorgeschmack auf das Buch
• Wiki in der Fachdidaktik des Sachunterrichts
  (Lehrerbildung)
• Projektbasiertes Lernen mit einer Gruppe von über 100
  Personen mit Hilfe von Wikis (Lehrerbildung)
• Wiki an der Kantonsschule Freudenberg (Schulwiki)
• Wiki im Geschichtsunterricht (Sek II)
• How to use a wiki in primary education to support
  collaborative learning processes
• Using Wiki for learning in primary school
Interesse am Buch?




    http://wikibuchinfo.tk

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (10)

Selbstbestimmtes Geschichtslernen mit Weblogs in der Schule
Selbstbestimmtes Geschichtslernen mit Weblogs in der SchuleSelbstbestimmtes Geschichtslernen mit Weblogs in der Schule
Selbstbestimmtes Geschichtslernen mit Weblogs in der Schule
 
Wissensmanagement mit Wikis
Wissensmanagement mit WikisWissensmanagement mit Wikis
Wissensmanagement mit Wikis
 
MOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
MOOCs – Risiken und NebenwirkungenMOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
MOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
 
#Hands On - Lernen und Studieren mit Wikis, Wikipedia & Co.
#Hands On - Lernen und Studieren mit Wikis, Wikipedia & Co.#Hands On - Lernen und Studieren mit Wikis, Wikipedia & Co.
#Hands On - Lernen und Studieren mit Wikis, Wikipedia & Co.
 
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
Wikipedia in der Lehre und die Frage des Plagiarismus.
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 
Ich und die anderen: Erfolgreich lernen in Massive Open Online Courses?
Ich und die anderen: Erfolgreich lernen in Massive Open Online Courses?Ich und die anderen: Erfolgreich lernen in Massive Open Online Courses?
Ich und die anderen: Erfolgreich lernen in Massive Open Online Courses?
 
Wikipedia macht schule
Wikipedia macht schuleWikipedia macht schule
Wikipedia macht schule
 
Wiki15 Wiki Präsenzlehre
Wiki15 Wiki PräsenzlehreWiki15 Wiki Präsenzlehre
Wiki15 Wiki Präsenzlehre
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 

Andere mochten auch

Ucsc graduate profile
Ucsc graduate profileUcsc graduate profile
Ucsc graduate profile
ingridbelloa
 
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acostaOscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
CHRISTIAN QUINTUÑA
 
Manual del e.a._para_padres_1era._edición
Manual del e.a._para_padres_1era._ediciónManual del e.a._para_padres_1era._edición
Manual del e.a._para_padres_1era._edición
piruca1
 
Breve informe de la coca
Breve informe de la cocaBreve informe de la coca
Breve informe de la coca
rudyabel0987
 
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acostaOscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
CHRISTIAN QUINTUÑA
 
Pobreza en chile
Pobreza en chilePobreza en chile
Pobreza en chile
carbrito
 
Módulo exposición recycling mumbai
Módulo exposición recycling mumbaiMódulo exposición recycling mumbai
Módulo exposición recycling mumbai
malejandramayor
 
Verano sin polera
Verano sin poleraVerano sin polera
Verano sin polera
Licentiare
 
Computación
ComputaciónComputación
Computación
natie
 

Andere mochten auch (20)

Troya
TroyaTroya
Troya
 
Boletin opinion 57 unido
Boletin opinion 57 unidoBoletin opinion 57 unido
Boletin opinion 57 unido
 
Ucsc graduate profile
Ucsc graduate profileUcsc graduate profile
Ucsc graduate profile
 
Presentación E-PSICOLOGOS
Presentación E-PSICOLOGOSPresentación E-PSICOLOGOS
Presentación E-PSICOLOGOS
 
MSC Fischereikatalog 2015
MSC Fischereikatalog 2015MSC Fischereikatalog 2015
MSC Fischereikatalog 2015
 
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acostaOscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
 
Manual del e.a._para_padres_1era._edición
Manual del e.a._para_padres_1era._ediciónManual del e.a._para_padres_1era._edición
Manual del e.a._para_padres_1era._edición
 
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
INTERGEO 2012: Presentation of the FOSS GIS aspects of the TRIDEC Project (ge...
 
Social Guidelines & Netiquette der blue herring GmbH
Social Guidelines & Netiquette der blue herring GmbHSocial Guidelines & Netiquette der blue herring GmbH
Social Guidelines & Netiquette der blue herring GmbH
 
Breve informe de la coca
Breve informe de la cocaBreve informe de la coca
Breve informe de la coca
 
Pecha kucha
Pecha kuchaPecha kucha
Pecha kucha
 
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acostaOscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
Oscar jerez,cristian quintuña, javier villacres, alex acosta
 
Creación de perfiles en redes sociales: LinkedIn
Creación de perfiles en redes sociales: LinkedInCreación de perfiles en redes sociales: LinkedIn
Creación de perfiles en redes sociales: LinkedIn
 
Pensamiento modificado
Pensamiento modificadoPensamiento modificado
Pensamiento modificado
 
trabajo practico 4
trabajo practico 4trabajo practico 4
trabajo practico 4
 
Pobreza en chile
Pobreza en chilePobreza en chile
Pobreza en chile
 
Módulo exposición recycling mumbai
Módulo exposición recycling mumbaiMódulo exposición recycling mumbai
Módulo exposición recycling mumbai
 
Verano sin polera
Verano sin poleraVerano sin polera
Verano sin polera
 
Las tic´s en la enseñanza
Las tic´s en la enseñanzaLas tic´s en la enseñanza
Las tic´s en la enseñanza
 
Computación
ComputaciónComputación
Computación
 

Ähnlich wie Der wiki - Weg des Lernens

Web 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und GeschichteWeb 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und Geschichte
e-teaching.org
 
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen
Medienkompetenz und Wikipedia an HochschulenMedienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen
redsys
 
Knowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildungKnowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildung
Data Farms GmbH
 
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshareWeb 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Petra Grell
 
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
Melanie Unbekannt
 
Social Software in der Hochschullehre Entfesselung oder Zumutung
Social Software in der Hochschullehre Entfesselung oder ZumutungSocial Software in der Hochschullehre Entfesselung oder Zumutung
Social Software in der Hochschullehre Entfesselung oder Zumutung
Petra Grell
 

Ähnlich wie Der wiki - Weg des Lernens (20)

Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives LernenWikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moisesKollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
 
Web 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und GeschichteWeb 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und Geschichte
 
Neue Medien in der Lehre
Neue Medien in der LehreNeue Medien in der Lehre
Neue Medien in der Lehre
 
WikiSkills project leaflet in German
WikiSkills project leaflet in GermanWikiSkills project leaflet in German
WikiSkills project leaflet in German
 
Wiki skills leaflet_de
Wiki skills leaflet_deWiki skills leaflet_de
Wiki skills leaflet_de
 
Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *
 
Beispiele Learning 2.0
Beispiele Learning 2.0Beispiele Learning 2.0
Beispiele Learning 2.0
 
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen
Medienkompetenz und Wikipedia an HochschulenMedienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen
 
Knowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildungKnowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildung
 
Wikipedia in der Schule
Wikipedia in der SchuleWikipedia in der Schule
Wikipedia in der Schule
 
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshareWeb 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
Web 2.0 in der Hochschullehre version slideshare
 
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
 
Möglichkeiten und Grenzen von Social Media in Hochschullehre und Forschung
Möglichkeiten und Grenzen von Social Media in Hochschullehre und ForschungMöglichkeiten und Grenzen von Social Media in Hochschullehre und Forschung
Möglichkeiten und Grenzen von Social Media in Hochschullehre und Forschung
 
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
Prof. Sabine Seufert: Social Media und Web 2.0 als Instrumente des Blended Le...
 
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen.
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen.Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen.
Medienkompetenz und Wikipedia an Hochschulen.
 
Social Software in der Hochschullehre Entfesselung oder Zumutung
Social Software in der Hochschullehre Entfesselung oder ZumutungSocial Software in der Hochschullehre Entfesselung oder Zumutung
Social Software in der Hochschullehre Entfesselung oder Zumutung
 
Lernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und WebLernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und Web
 
2015 moskaliuk wiki-eteaching
2015 moskaliuk wiki-eteaching2015 moskaliuk wiki-eteaching
2015 moskaliuk wiki-eteaching
 

Der wiki - Weg des Lernens

  • 1. Der Wiki-Weg des Lernens Nach dem gleichnamigen Buch, das ‘demnächst’ im Verlag erscheinen wird Notari Michele Institut für Sekundarstufe I Pädagogische Hochschule Bern michele.notari@phber.ch Hansjörgen Mosimann, Richard Vetterli und Michele Notari 06.06.2012
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 6.
  • 7. Wiki ?-> Weg -> Lernen ?
  • 8. Lernen ? -> Weg ->? Wiki ->?
  • 12.
  • 13. Eigenschaften von Wikis • Alle können – Inhalte erstellen – Inhalte verändern – Inhalte verlinken • Ist von überall zugänglich • Kann ohne zusätzliche Werkzeuge gebraucht werden
  • 14. 10 Gründe für den Erfolg von Wikis 1. Geht schnell 2. Ist nonproprietär und ubiquitär 3. Ist sicher
  • 15. 10 Gründe für den Erfolg von Wikis 4. Flache Hierarchien 5. Gewinnt durch Kooperation
  • 16. 10 Gründe für den Erfolg von Wikis 6. Ist multimedial 06.06.2012 16
  • 17. 10 Gründe für den Erfolg von Wikis 7. Ist grenzenlos und dokumentiert den Prozess 8. Ist offen für alle 9. Lehrt Kooperation 10. Entwickelt Kompetenzen
  • 18. Geförderte Kompetenzen durch den Einsatz von Wikis 1. Fachliche Kompetenz 2. Medienkompetenz 3. Kommunikative Kompetenz 4. Soziale Kompetenz 5. Prozess bezogene, kooperative Kompetenz
  • 19. Einfache LehrerIn Bedienung wird zum Coach Wikis im Unterricht? Technik im Teamarbeit Hintergrund wird gefördert
  • 20. Wikis im Unterricht? Arbeiten von Lernenden ‘von aussen’ sichtbar Wiki legt nicht fest, wie es benutzt wird. Der Strukturierungsprozess selbst ist ein wesentlicher Anteil des Lernens
  • 21. Wikis im Unterricht- aber wie? Web Web - Wiki ‚Traditionelles eLearning‘ Kollaborative, konstruktivistische Lernformen
  • 22. Die Rolle der Lehrkraft Wiki…
  • 23. Welche Unterrichtsszenarien eignen sich für den Wiki-Weg?
  • 24. Bsp. 1: Gruppenarbeiten Sek II 3d Modelle Literatur Lernen in 2 –er Gruppen Interaktion mit der Klasse Interaktionen mit dem Lernpartner
  • 27. Bsp. 2: Kollaboratives Glossar Einführung
  • 31. Zu bedenken – ‚Gefahren‘ • Kontrolle / Kontrollverlust • Überforderung der Lehrkraft • Qualität der Einträge
  • 32. Tipps für Leherinnen und Lehrer, den Wiki-Weg gehen möchten • Wiki Arbeitsweise kurz einführen • Einstiegsseite klar strukturieren • Hauptinputs vorbereiten • Einführen und erhalten einer ‘feed-back Kultur’ • Editierkonflikte vermeiden • Immer wieder darauf hinweisen, dass Quellen angegeben werden müssen • Formative Evaluation der Lernenden fördern
  • 33. Woher soll ich das Wiki für meinen Unterricht hernehmen?
  • 34. Vorgeschmack auf das Buch • Wikis in Collaborative Learning: Exploring the Role of Authority and Invention • Wissenskonstruktion mit Wikis aus konstruktivistischer und systemtheoretischer Sicht • Lernen im Spannungsfeld von Öffentlichkeit, Öffnung und Offenheit. Überlegungen am Beispiel des Wikieinsatzes in Schulen • Ist ein Wiki oder hat ein Wiki. Zur Wahl eines geeigneten Wikis für das eigene Unterrichtsprojekt
  • 35. Vorgeschmack auf das Buch • Wiki in der Fachdidaktik des Sachunterrichts (Lehrerbildung) • Projektbasiertes Lernen mit einer Gruppe von über 100 Personen mit Hilfe von Wikis (Lehrerbildung) • Wiki an der Kantonsschule Freudenberg (Schulwiki) • Wiki im Geschichtsunterricht (Sek II) • How to use a wiki in primary education to support collaborative learning processes • Using Wiki for learning in primary school
  • 36. Interesse am Buch? http://wikibuchinfo.tk