Teilen ist das bessere
Finden
Social Media – Online Marketing –
Content Strategie im Tourismus
• Was ist heute online relevant?
• Methoden und Tools
• Strategieentwicklung
Es geht schneller als eine
Diashow ...
Tourismusdestinationen haben
einen großen Vorteil ...
... sie sind real
Mobile, Social, Location
Based
• gefunden werden
• ins Gespräch kommen/andere reden
lassen
• vor Ort sein
Was muss eine Webseite
dabei leisten?
• Anknüpfungspunkte schaffen – wie findet
mich jemand?
• Zweck erkennen lassen – was...
Vor Ort sein –
Location Based Marketing
• Google Business -> Google Maps, viele
andere Kartendienste
• Facebook Places -> ...
Facebook Places
„Wo bist du gerade?“
- in Karten erscheinen
- Funktion „in der Nähe“ nutzen
- getagged werden
- Check-ins
Google Maps, Google
Business
https://www.google.com/business/
- Google Suche
- Google Maps, Routenplaner
- Google Plus
Foursquare, Swarm,
Yelp, ...
- Check-Ins (gesehen werden)
- Vorschläge (was ist in der Nähe?)
- Ratings (was empfehlen mei...
Ins Gespräch kommen,
andere reden lassen
• digitale Orte, Check-In Möglichkeiten
anlegen
• Check-Ins vermarkten
• Kunden f...
Orte anlegen
• am besten mobil
• Fotos, Links
• keine Angst vor Bewertungen
Check-Ins vermarkten
• Angebote, Wettbewerbe
Kunden für sich arbeiten
lassen
Für Bastler:
Augmented Reality
• Navigation/Storytelling
über die Kamera
• „was ist hier?“
Geschichten erzählen
• Inhalte sollen dorthin, wo User sind
• Inhalte sollen Ziele unterstützen
• Inhalte sollen für den U...
Webseiten sind nur noch
nice-to-have
... aber trotzdem unverzichtbar: sie
garantieren Unabhängigkeit.
Content Strategie
• viele Kanäle online – Aufwände optimieren
• genaue Zieldefinition – konkrete
Maßnahmen
• wo sind die U...
Ziele
- Unternehmensziele
- welche davon werden durch
Kommunikation unterstützt?
Zielgruppen
- wen will ich erreichen?
- m...
Inhalte nützlich machen
• was hat der User davon?
• wie finden Inhalt in den digitalen Alltag der
User?
Vielen Dank!
Michael Hafner
www.digitale-strategie.at
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Basics: Content Strategie im Tourismus
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Basics: Content Strategie im Tourismus

254 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einsteigerpräsentation: digitale Kommunikation, Onlinemarketing und Content Strategie im Tourismus für Kleinbetriebe

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
254
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Basics: Content Strategie im Tourismus

  1. 1. Teilen ist das bessere Finden Social Media – Online Marketing – Content Strategie im Tourismus
  2. 2. • Was ist heute online relevant? • Methoden und Tools • Strategieentwicklung
  3. 3. Es geht schneller als eine Diashow ...
  4. 4. Tourismusdestinationen haben einen großen Vorteil ...
  5. 5. ... sie sind real
  6. 6. Mobile, Social, Location Based • gefunden werden • ins Gespräch kommen/andere reden lassen • vor Ort sein
  7. 7. Was muss eine Webseite dabei leisten? • Anknüpfungspunkte schaffen – wie findet mich jemand? • Zweck erkennen lassen – was gibt’s hier? • Geschäft unterstützen – Buchungsmöglichkeiten, Termine etc. • mobile Nutzung! • nicht zu viel Aufwand machen ...
  8. 8. Vor Ort sein – Location Based Marketing • Google Business -> Google Maps, viele andere Kartendienste • Facebook Places -> Facebook-Karten, als Ort taggen, in der Nähe finden • Foursquare, Swarm, Yelp, ... -> Checkin, Ratings, Quelle für andere Kartendienste
  9. 9. Facebook Places „Wo bist du gerade?“ - in Karten erscheinen - Funktion „in der Nähe“ nutzen - getagged werden - Check-ins
  10. 10. Google Maps, Google Business https://www.google.com/business/ - Google Suche - Google Maps, Routenplaner - Google Plus
  11. 11. Foursquare, Swarm, Yelp, ... - Check-Ins (gesehen werden) - Vorschläge (was ist in der Nähe?) - Ratings (was empfehlen meine Freunde?) - Quelle für andere Kartendienste (Apple Maps, Reiseführer, Offline-Maps)
  12. 12. Ins Gespräch kommen, andere reden lassen • digitale Orte, Check-In Möglichkeiten anlegen • Check-Ins vermarkten • Kunden für sich arbeiten lassen • für Bastler: Augmented Reality
  13. 13. Orte anlegen • am besten mobil • Fotos, Links • keine Angst vor Bewertungen
  14. 14. Check-Ins vermarkten • Angebote, Wettbewerbe
  15. 15. Kunden für sich arbeiten lassen
  16. 16. Für Bastler: Augmented Reality • Navigation/Storytelling über die Kamera • „was ist hier?“
  17. 17. Geschichten erzählen • Inhalte sollen dorthin, wo User sind • Inhalte sollen Ziele unterstützen • Inhalte sollen für den User nützlich sein • Inhalte sollen machbar und messbar sein
  18. 18. Webseiten sind nur noch nice-to-have ... aber trotzdem unverzichtbar: sie garantieren Unabhängigkeit.
  19. 19. Content Strategie • viele Kanäle online – Aufwände optimieren • genaue Zieldefinition – konkrete Maßnahmen • wo sind die User? welche User? • ... und was sollen sie dann tun?
  20. 20. Ziele - Unternehmensziele - welche davon werden durch Kommunikation unterstützt? Zielgruppen - wen will ich erreichen? - mit welchen Inhalten und Angeboten? - Was soll dann passieren? Inhalte - welche Inhalte/Angebote/Funktionen habe ich? - welche Ziele unterstützen sie? - welche brauche ich noch? Organisation - wer soll das alles machen? - Redaktionsprozesse, -vorgaben - alle Wege nutzen http://digitale-strategie.at/content-strategie/
  21. 21. Inhalte nützlich machen • was hat der User davon? • wie finden Inhalt in den digitalen Alltag der User?
  22. 22. Vielen Dank! Michael Hafner www.digitale-strategie.at

×