Michael Wimmer:   The Art of Stepping Aside - Vorstellung der EDUCULT-Forschungsprojekte  Beitrag zur Bundestagung Ganzhei...
Kulturelle Bildung als kultur- & bildungspolitisches Thema ©  UNESCO World Conference on Arts Education
EDUCULT Studien und Evaluierungen <ul><li>Schule als kulturelles Zentrum </li></ul><ul><li>Vielfalt und Kooperationen </li...
Begleitende Evaluationen © EDUCULT Prozessbegleitung Wissensgenerierung http://www.kultur-forscher.de/fileadmin/system/dok...
Leitidee &quot;Kultur.Forscher!“ <ul><li>&quot;Kern Ästhetischer Forschung ist die Vernetzung vorwissenschaftlicher, an Al...
Kultur.Forscher! – Ein Projekt der deutschen Kinder- und Jugendstiftung zusammen mit der PwC-Stifung <ul><li>Schülerinnen ...
Kulturelle Bildung als Motor für eine neue Lehr – und Lernkultur Neue Rolle für Lehrkräfte! ©  www.kultur-forscher.de
Elliot Eisner: What Education can Learn from the Arts <ul><li>There is more than one answer to a problem </li></ul><ul><li...
Zwischen Anleitung und Freiheit „ Am Anfang ist der Prozess schwierig: ein Thema finden, ins Thema reinkommen. Dafür ist e...
Öffnung der Schule nach innen – Interdisziplinarität Neue Rolle für Lehrkräfte!
Die Bedeutung von Kooperationen mit Kunst- und Kultureinrichtungen Neue Rolle für Lehrkräfte! ©  www.kultur-forscher.de
Und wie geht’s weiter?  oder  Was bedeuten diese Befunde für die LehrerInnenaus- und Fortbildung? ©  ohneski/Photocase, da...
Danke für die Aufmerksamkeit! www.educult.at [email_address] „ sich über kluge Fragen zu freuen, statt über Antworten.“ Le...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

The art of stepping aside

663 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beitrag zur Bundestagung Ganzheitlich-kreative Lernkultur an der Sekundarstufe 1 Wimmer, September 2010

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

The art of stepping aside

  1. 1. Michael Wimmer: The Art of Stepping Aside - Vorstellung der EDUCULT-Forschungsprojekte Beitrag zur Bundestagung Ganzheitlich-kreative Lernkultur an der Sekundarstufe 1 27. September 2010, Wien © ohneski/Photocase, daniel.schoenen/Photocase © Eva Lausegger
  2. 2. Kulturelle Bildung als kultur- & bildungspolitisches Thema © UNESCO World Conference on Arts Education
  3. 3. EDUCULT Studien und Evaluierungen <ul><li>Schule als kulturelles Zentrum </li></ul><ul><li>Vielfalt und Kooperationen </li></ul><ul><li>Kulturelle Bildung zählt – inklusive einer Sonderauswertung </li></ul><ul><li>für den berufsbildenden Schulbereich </li></ul><ul><li>Arts Education in Europe </li></ul><ul><li>European Arts Education Fact Finding Mission – Arts Education Monitoring System </li></ul><ul><li>Macht Schule Theater </li></ul><ul><li>Kultur.Forscher! </li></ul><ul><li>Kooperationsprojekt Schulen mit Bibliotheken Wien </li></ul>
  4. 4. Begleitende Evaluationen © EDUCULT Prozessbegleitung Wissensgenerierung http://www.kultur-forscher.de/fileadmin/system/dokumente/pdf/100301_Evaluationsbericht.pdf
  5. 5. Leitidee &quot;Kultur.Forscher!“ <ul><li>&quot;Kern Ästhetischer Forschung ist die Vernetzung vorwissenschaftlicher, an Alltagserfahrungen orientierter Verfahren, künstlerischer Strategien und wissenschaftlicher Methoden.&quot;     </li></ul>
  6. 6. Kultur.Forscher! – Ein Projekt der deutschen Kinder- und Jugendstiftung zusammen mit der PwC-Stifung <ul><li>Schülerinnen und Schüler an Kultur heranführen Eigene Zugänge zu Kultur aktiv entdecken. Herausfinden, wie diese Zugänge </li></ul><ul><li>aussehen und welche Wege funktionieren. </li></ul><ul><li>Forschendes Lernen im kulturellen Bereich Möglichkeiten erkunden; Kompetenzen fördern, Unterschiede in den einzelnen </li></ul><ul><li>Kunstsparten herausarbeiten; interdisziplinäre Herangehensweise erproben. </li></ul><ul><li>Über Kultur.Forscher! Schulentwicklung unterstützen </li></ul><ul><li>Herausfinden, wie kulturelle Bildung und forschendes Lernen sich auf </li></ul><ul><li>Schülerinnen und Schüler, Kollegium und Eltern auswirkt. </li></ul><ul><li>Forschendes Lernen an außerschulischen Lernorten unterstützen Herausfinden, ob forschendes Lernen einen neuen Zugang schafft. </li></ul><ul><li>Modellwissen aus dem Programm generieren Geeignete Formen finden, Modellwissen aus dem Programm an weitere Schulen, </li></ul><ul><li>außerschulische kulturelle Partner, Lehrer sowie Aus- und Weiterbildner und die </li></ul><ul><li>Bildungsadministration weiterzugeben. </li></ul>
  7. 7. Kulturelle Bildung als Motor für eine neue Lehr – und Lernkultur Neue Rolle für Lehrkräfte! © www.kultur-forscher.de
  8. 8. Elliot Eisner: What Education can Learn from the Arts <ul><li>There is more than one answer to a problem </li></ul><ul><li>Form and content interpenetrate </li></ul><ul><li>The importance of imagination </li></ul><ul><li>The importance of relationships </li></ul><ul><li>The importance of intrinsic satisfaction </li></ul><ul><li>Learning is not just about literal language and quantification </li></ul><ul><li>The importance of being flexibly purposive </li></ul><ul><li>The importance of a flexible time regime to relish the </li></ul><ul><li>experience that one seeks </li></ul>
  9. 9. Zwischen Anleitung und Freiheit „ Am Anfang ist der Prozess schwierig: ein Thema finden, ins Thema reinkommen. Dafür ist es aber auch später mein Thema. Da bin ich selbst verantwortlich. Ich mache das nicht für irgendeinen Lehrer, sondern weil ich mir das ausgesucht habe.“ SchülerIn Neue Rolle für Lehrkräfte!
  10. 10. Öffnung der Schule nach innen – Interdisziplinarität Neue Rolle für Lehrkräfte!
  11. 11. Die Bedeutung von Kooperationen mit Kunst- und Kultureinrichtungen Neue Rolle für Lehrkräfte! © www.kultur-forscher.de
  12. 12. Und wie geht’s weiter? oder Was bedeuten diese Befunde für die LehrerInnenaus- und Fortbildung? © ohneski/Photocase, daniel.schoenen/Photocase
  13. 13. Danke für die Aufmerksamkeit! www.educult.at [email_address] „ sich über kluge Fragen zu freuen, statt über Antworten.“ LehrerIn © Mages/Photocase

×