SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Was heißt schon KulturVERMITTLUNG?
social inclusion :: participation :: emotional intelligence
www.kulturvermittlung.net
Anne BAMFORD, Großbritannien
:: Emotional Intelligence ::
Vortrag inkl. Diskussion
:: Samstag, 11. Mai, 9.30 Uhr
BIOGRAFIE
Prof. Anne Bamford ist Direktorin des
International Research Agency und
Direktorin der Education Commission in
London.
Anne Bamford hat national und
international hohe Reputation für ihre
Forschung in Kunsterziehung, zum Thema
der Entstehung der Schriftkundigkeit und
zu visueller Kommunikation erlangt. Sie hat sich v.a. mit der internationalen Dimension von
Kunst und kultureller Bildung beschäftigt. Im Zuge ihrer Forschung hat sie Fragen der
Innovation, des sozialen Einflusses, der Gerechtigkeit sowie der Vielfalt untersucht.
Anne Bamford hat als world scholar im Auftrag der UNESCO wichtige nationale
Evaluierungsstudien für die Regierungen von Dänemark, der Niederlande, Belgien, Island,
Hong Kong, Irland und Norwegen durchgeführt. Abgesehen von ihren zahlreichen Artikeln
und Buchbeiträgen ist Anne Bamford Autorin des Bandes „Der Wow-Faktor: Eine weltweite
Analyse der Qualität künstlerischer Bildung", der in fünf Sprachen veröffentlicht wurde und
in mehr als 40 Ländern Verbreitung fand.
Anne Bamford ist ehemalige Professorin an der University of the Arts London, Professorin an
der St. Mary University College, London und dem Institute of Education, Hong Kong.
Was heißt schon KulturVERMITTLUNG?
social inclusion :: participation :: emotional intelligence
www.kulturvermittlung.net
ABSTRACT
Mit dem Herzen sehen: Der Zusammenhang zwischen emotionaler Intelligenz und Kultur
Das Kind ist ein Besitzer von Kultur, Vorstellungskraft und Sprache, ein Weltenschöpfer, ein
Co-Forscher und ein kritischer Spiegel.
Das Kind ist nicht nur eine Ergänzung zum Erwachsenen Projekt „Erziehung“, sondern ist
Mitglied einer existenzfähigen Gruppe: Kinder, die verstanden und gewürdigt werden
müssen, wenn Bildung Erfolg haben soll.
Wenn wir das als Ausgangspunkt nehmen, dann brauchen Lehrerinnen und Lehrer die Zeit,
den Raum und die Einstellung, um eine Form der Bildung zu fördern, die weniger nach
Zeitplänen und Ergebnissen ausgerichtet ist, sondern mehr den Aufbau von Beziehungen
und den Austausch von Wissen in den Mittelpunkt stellt.
Das heißt, wir müssen transformative Praktiken für neue Formen des Denkens und Arbeitens
suchen.
LINKS
Waxmann Verlag
http://www.waxmann.com/index.php?id=buecher&no_cache=1&L=0&tx_p2waxmann_pi1%
5Bbuch%5D=BUC120418&cHash=9af13da308&no_cache=1&sword_list%5B0%5D=wow
Education Commission
http://www.educationcommission.org.uk/

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch (8)

Modesto tamez the right question at the right time
Modesto tamez   the right question at the right timeModesto tamez   the right question at the right time
Modesto tamez the right question at the right time
 
Christoph Lang Bio + Abstract
Christoph Lang Bio + AbstractChristoph Lang Bio + Abstract
Christoph Lang Bio + Abstract
 
Birgit Mandel Interkulturelles Audience Development
Birgit Mandel Interkulturelles Audience DevelopmentBirgit Mandel Interkulturelles Audience Development
Birgit Mandel Interkulturelles Audience Development
 
Blanka Siška Bio + Abstract
Blanka Siška Bio + AbstractBlanka Siška Bio + Abstract
Blanka Siška Bio + Abstract
 
Romy Kolb Bio + Abstract
Romy Kolb Bio + AbstractRomy Kolb Bio + Abstract
Romy Kolb Bio + Abstract
 
Markus Hengstschläger Bio + Abstract
Markus Hengstschläger Bio + AbstractMarkus Hengstschläger Bio + Abstract
Markus Hengstschläger Bio + Abstract
 
Modesto Tamez Bio + Abstract
Modesto Tamez Bio + AbstractModesto Tamez Bio + Abstract
Modesto Tamez Bio + Abstract
 
Susanne C. Jost Bio + Abstract
Susanne C. Jost Bio + AbstractSusanne C. Jost Bio + Abstract
Susanne C. Jost Bio + Abstract
 

Ähnlich wie Anne Bamford Bio + Abstract

Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...
Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...
Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...
Archive20
 
Informelles Lernen im Social Web
Informelles Lernen im Social WebInformelles Lernen im Social Web
Informelles Lernen im Social Web
e-teaching.org
 
Riding the Waves of Culture
Riding the Waves of CultureRiding the Waves of Culture
Riding the Waves of Culture
Janik Kühn
 
Dr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbst
Dr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbstDr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbst
Dr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbst
Raabe Verlag
 

Ähnlich wie Anne Bamford Bio + Abstract (20)

bildungsforschung: 2016 (01) Appel à contribution/Aufruf für Einreichungen
bildungsforschung: 2016 (01) Appel à contribution/Aufruf für Einreichungenbildungsforschung: 2016 (01) Appel à contribution/Aufruf für Einreichungen
bildungsforschung: 2016 (01) Appel à contribution/Aufruf für Einreichungen
 
Jornadas Hispánicas 2016 - Universität Greifswald - Germany
Jornadas Hispánicas 2016 - Universität Greifswald - GermanyJornadas Hispánicas 2016 - Universität Greifswald - Germany
Jornadas Hispánicas 2016 - Universität Greifswald - Germany
 
Lacina Yeo: Die „pasch“-INITIATIVE - Ein deutsches kulturdiplomatisches Instr...
Lacina Yeo: Die „pasch“-INITIATIVE - Ein deutsches kulturdiplomatisches Instr...Lacina Yeo: Die „pasch“-INITIATIVE - Ein deutsches kulturdiplomatisches Instr...
Lacina Yeo: Die „pasch“-INITIATIVE - Ein deutsches kulturdiplomatisches Instr...
 
Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...
Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...
Archivpädagogik 2.0 – erste schritte, jens murken (landeskirchliches archiv, ...
 
Informelles Lernen im Social Web
Informelles Lernen im Social WebInformelles Lernen im Social Web
Informelles Lernen im Social Web
 
Das Konzept der Lernergenerierten Contexte und mögliche Anknüpfungspunkte an ...
Das Konzept der Lernergenerierten Contexte und mögliche Anknüpfungspunkte an ...Das Konzept der Lernergenerierten Contexte und mögliche Anknüpfungspunkte an ...
Das Konzept der Lernergenerierten Contexte und mögliche Anknüpfungspunkte an ...
 
Auftakt - Lebenswege erkunden - Frankfurt 2018
Auftakt - Lebenswege erkunden - Frankfurt 2018Auftakt - Lebenswege erkunden - Frankfurt 2018
Auftakt - Lebenswege erkunden - Frankfurt 2018
 
Kulturvermittlung im internationalen Kontext
Kulturvermittlung im internationalen KontextKulturvermittlung im internationalen Kontext
Kulturvermittlung im internationalen Kontext
 
Kulturelle Bildung und das Bürgerrecht auf Kultur
Kulturelle Bildung und das Bürgerrecht auf KulturKulturelle Bildung und das Bürgerrecht auf Kultur
Kulturelle Bildung und das Bürgerrecht auf Kultur
 
ergovia Fachtag Kita 2016 - Handout - Partizipation am Portfolio
ergovia Fachtag Kita 2016 - Handout - Partizipation am Portfolioergovia Fachtag Kita 2016 - Handout - Partizipation am Portfolio
ergovia Fachtag Kita 2016 - Handout - Partizipation am Portfolio
 
Transkulturelle Haltung: Vision & Methode
Transkulturelle Haltung: Vision & MethodeTranskulturelle Haltung: Vision & Methode
Transkulturelle Haltung: Vision & Methode
 
Nachtschicht 2015 - Gottesdienstreihe
Nachtschicht 2015 - GottesdienstreiheNachtschicht 2015 - Gottesdienstreihe
Nachtschicht 2015 - Gottesdienstreihe
 
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der MediatisierungFragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
 
Riding the Waves of Culture
Riding the Waves of CultureRiding the Waves of Culture
Riding the Waves of Culture
 
Leitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
Leitfaden Interkulturelle SchulentwicklungLeitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
Leitfaden Interkulturelle Schulentwicklung
 
Ecosofia: apresentação do projeto (Ökosophie: Projektsvorstellung
Ecosofia: apresentação do projeto (Ökosophie: ProjektsvorstellungEcosofia: apresentação do projeto (Ökosophie: Projektsvorstellung
Ecosofia: apresentação do projeto (Ökosophie: Projektsvorstellung
 
Dr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbst
Dr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbstDr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbst
Dr. Susanne Keuchel: Anregungen einer Generation für sich selbst
 
Strategisch-konzeptive Ausrichtung und Entwicklung des Diskurses um kulturell...
Strategisch-konzeptive Ausrichtung und Entwicklung des Diskurses um kulturell...Strategisch-konzeptive Ausrichtung und Entwicklung des Diskurses um kulturell...
Strategisch-konzeptive Ausrichtung und Entwicklung des Diskurses um kulturell...
 
wundersam - Ort für Natur und Kunst
wundersam - Ort für Natur und Kunstwundersam - Ort für Natur und Kunst
wundersam - Ort für Natur und Kunst
 
MaCdays2010
MaCdays2010MaCdays2010
MaCdays2010
 

Anne Bamford Bio + Abstract

  • 1. Was heißt schon KulturVERMITTLUNG? social inclusion :: participation :: emotional intelligence www.kulturvermittlung.net Anne BAMFORD, Großbritannien :: Emotional Intelligence :: Vortrag inkl. Diskussion :: Samstag, 11. Mai, 9.30 Uhr BIOGRAFIE Prof. Anne Bamford ist Direktorin des International Research Agency und Direktorin der Education Commission in London. Anne Bamford hat national und international hohe Reputation für ihre Forschung in Kunsterziehung, zum Thema der Entstehung der Schriftkundigkeit und zu visueller Kommunikation erlangt. Sie hat sich v.a. mit der internationalen Dimension von Kunst und kultureller Bildung beschäftigt. Im Zuge ihrer Forschung hat sie Fragen der Innovation, des sozialen Einflusses, der Gerechtigkeit sowie der Vielfalt untersucht. Anne Bamford hat als world scholar im Auftrag der UNESCO wichtige nationale Evaluierungsstudien für die Regierungen von Dänemark, der Niederlande, Belgien, Island, Hong Kong, Irland und Norwegen durchgeführt. Abgesehen von ihren zahlreichen Artikeln und Buchbeiträgen ist Anne Bamford Autorin des Bandes „Der Wow-Faktor: Eine weltweite Analyse der Qualität künstlerischer Bildung", der in fünf Sprachen veröffentlicht wurde und in mehr als 40 Ländern Verbreitung fand. Anne Bamford ist ehemalige Professorin an der University of the Arts London, Professorin an der St. Mary University College, London und dem Institute of Education, Hong Kong.
  • 2. Was heißt schon KulturVERMITTLUNG? social inclusion :: participation :: emotional intelligence www.kulturvermittlung.net ABSTRACT Mit dem Herzen sehen: Der Zusammenhang zwischen emotionaler Intelligenz und Kultur Das Kind ist ein Besitzer von Kultur, Vorstellungskraft und Sprache, ein Weltenschöpfer, ein Co-Forscher und ein kritischer Spiegel. Das Kind ist nicht nur eine Ergänzung zum Erwachsenen Projekt „Erziehung“, sondern ist Mitglied einer existenzfähigen Gruppe: Kinder, die verstanden und gewürdigt werden müssen, wenn Bildung Erfolg haben soll. Wenn wir das als Ausgangspunkt nehmen, dann brauchen Lehrerinnen und Lehrer die Zeit, den Raum und die Einstellung, um eine Form der Bildung zu fördern, die weniger nach Zeitplänen und Ergebnissen ausgerichtet ist, sondern mehr den Aufbau von Beziehungen und den Austausch von Wissen in den Mittelpunkt stellt. Das heißt, wir müssen transformative Praktiken für neue Formen des Denkens und Arbeitens suchen. LINKS Waxmann Verlag http://www.waxmann.com/index.php?id=buecher&no_cache=1&L=0&tx_p2waxmann_pi1% 5Bbuch%5D=BUC120418&cHash=9af13da308&no_cache=1&sword_list%5B0%5D=wow Education Commission http://www.educationcommission.org.uk/