Fachberatung Geschichte im Schulaufsichtsbezirk Koblenz                                   RFB Daniel BernsenLehrerfortbild...
These 1Es kommt nicht auf die Technik, sondern auf den  didaktisch und methodisch geplanten Einsatz      des Boards und se...
These 2Medienintegration ist der hauptsächliche Mehrwert bei der Arbeit mit interaktiven       Whiteboards im Unterricht.
These 3Interaktive Whiteboards sind eine notwendigeErgänzung für die Arbeit mit digitalen Medien im                  Unter...
These 4Es gilt das “Primat der Didaktik”: Nicht die Medien bestimmen die Inhalte, sondern die Inhalte (inkl.   Lernziele u...
These 5Das IWB ist genauso wie die Kreidetafel in allen Phasen des Unterrichts und für alle Aktivitäten       historischen...
These 6Die analytische Trennung von medialer Form und       Inhalt verändert die Gestaltung von  Geschichtsunterricht auf ...
These 7Die Nutzung von interaktiven Whiteboardserweitert die im Unterricht sinnvoll nutzbaren    medialen Formen und ermög...
These 8 Quellen und Darstellungen in digitaler Formvereinfachen die Durchführung von schüler- und        produktorientiert...
Abschlussrunde                   Haben Sie Fragen?Daniel BernsenGeschichte :http://geschichte.bildung-rp.de/Fachberater:ht...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Impulsvortrag iwb gu

2.173 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.173
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.592
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Impulsvortrag iwb gu

  1. 1. Fachberatung Geschichte im Schulaufsichtsbezirk Koblenz RFB Daniel BernsenLehrerfortbildung: „Der Einsatz des interaktiven (?!) Whiteboards im Geschichtsunterricht“ Impulsvortrag: 8 Thesen zum Arbeiten mit Interaktiven Whiteboards im Geschichtsunterricht
  2. 2. These 1Es kommt nicht auf die Technik, sondern auf den didaktisch und methodisch geplanten Einsatz des Boards und seiner Software an.
  3. 3. These 2Medienintegration ist der hauptsächliche Mehrwert bei der Arbeit mit interaktiven Whiteboards im Unterricht.
  4. 4. These 3Interaktive Whiteboards sind eine notwendigeErgänzung für die Arbeit mit digitalen Medien im Unterricht.
  5. 5. These 4Es gilt das “Primat der Didaktik”: Nicht die Medien bestimmen die Inhalte, sondern die Inhalte (inkl. Lernziele und Kompetenzen) bestimmen die Mediennutzung.
  6. 6. These 5Das IWB ist genauso wie die Kreidetafel in allen Phasen des Unterrichts und für alle Aktivitäten historischen Lernens einsetzbar.
  7. 7. These 6Die analytische Trennung von medialer Form und Inhalt verändert die Gestaltung von Geschichtsunterricht auf methodischer Ebene.
  8. 8. These 7Die Nutzung von interaktiven Whiteboardserweitert die im Unterricht sinnvoll nutzbaren medialen Formen und ermöglicht die Einbindung von aktuellen Zeugnissen der Geschichtskultur.
  9. 9. These 8 Quellen und Darstellungen in digitaler Formvereinfachen die Durchführung von schüler- und produktorientierten Lernformen.
  10. 10. Abschlussrunde Haben Sie Fragen?Daniel BernsenGeschichte :http://geschichte.bildung-rp.de/Fachberater:http://rfb.bildung-rp.de/rfb/bernsen-daniel.html

×