Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Fachberatung Geschichte im Schulaufsichtsbezirk Koblenz                RFB Daniel Bernsen    Zeitzeugen und  historisches ...
Überblick Workshop    Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde    Erfahrungen mit Zeitzeugengesprächen    Geschichtsdidakt...
Erfahrungsaustausch    Haben Sie bereits Zeitzeugengespräche in der    Schule durchgeführt?       −   Wer hat diese organ...
Geschichtsdidaktische PerspektiveZeitzeugengespräche zugleichQuelle und Darstellung→ Erfahrungen ausschnitthaft→ Erinnerun...
Geschichtsdidaktische PerspektiveUnterscheiden derEbenen von       Vergangenheit                 Geschichte               ...
Methode: ZeitzeugengesprächUnterschiedliche Formen:- organisiert klassenübergreifend in der Schule- in einer Klasse- organ...
Methode: ZeitzeugengesprächMethode historischen Lernens & Forschens (Oral history)Vorbereitung, Durchführung und Nachberei...
Medien: ZeitzeugenaussagenUnterschiedliche Formen:- vollständig oder in Auszügen- mündliche (Begegnung, Telefoninterview)-...
Medien: Zeitzeugenaussagen- Gefahr: fehlende Sachkenntnis und kritische Distanz  unkritische Identifikation, Alltagsvorst...
Vermittlung von Zeitzeugen- persönliche Kontakte- Anzeigen/Aufrufe- ZeitzeugenbürosFür RLP: Koordinierungsstelle für Zeitz...
Arbeit mit Online-PortalenEinsatzmöglichkeiten:- Unterrichtsvorbereitung → Lehrkraft sucht Video  für Unterricht- Recherch...
Zeitzeugen-InternetportaleAuswahl: http://www.zwangsarbeit-archiv.de/         http://www.zeitzeugengeschichte.de/        h...
Abschlussrunde                   Haben Sie Fragen?Daniel BernsenInternetseite des Fachs:http://geschichte.bildung-rp.de/Fa...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Workshop zeitzeugen geschichtsunterricht

1.707 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Workshop zeitzeugen geschichtsunterricht

  1. 1. Fachberatung Geschichte im Schulaufsichtsbezirk Koblenz RFB Daniel Bernsen Zeitzeugen und historisches Lernen
  2. 2. Überblick Workshop Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde Erfahrungen mit Zeitzeugengesprächen Geschichtsdidaktische Perspektive Methode: Zeitzeugengespräch Medien: Zeitzeugenaussagen Vermittlung von Zeitzeugen Arbeit mit Online-Portalen Abschlussrunde
  3. 3. Erfahrungsaustausch Haben Sie bereits Zeitzeugengespräche in der Schule durchgeführt? − Wer hat diese organisiert? Wer hat daran teilgenommen? Zu welchen Themen? − Waren Sie zufrieden mit der Durchführung? − Wie wurden sie von den Schülern aufgenommen? Arbeiten Sie sonst mit Zeitzeugenaussagen im Geschichtsunterricht?
  4. 4. Geschichtsdidaktische PerspektiveZeitzeugengespräche zugleichQuelle und Darstellung→ Erfahrungen ausschnitthaft→ Erinnerungen selektiv, subjektiv und perspektivisch
  5. 5. Geschichtsdidaktische PerspektiveUnterscheiden derEbenen von Vergangenheit Geschichte Gegenwart/Zukunftsowie vona) Methode: Zeitzeugengesprächundb) Medien: Zeitzeugenaussagen
  6. 6. Methode: ZeitzeugengesprächUnterschiedliche Formen:- organisiert klassenübergreifend in der Schule- in einer Klasse- organisiert von Lehrkraft oder Schülern- in Projektarbeit Einzel-/Gruppenarbeit, evtl. auch außerhalb der Schule
  7. 7. Methode: ZeitzeugengesprächMethode historischen Lernens & Forschens (Oral history)Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung verlangt hohen Zeitaufwand und Engagement Abwechslung, Öffnung, Lebendigkeit Wandel der ThemenEmpfehlung:„Praktische Hinweise zur historischen Projektarbeit“http://www.koerber-stiftung.de/bildung/geschichtswettbewerb/tipps.html
  8. 8. Medien: ZeitzeugenaussagenUnterschiedliche Formen:- vollständig oder in Auszügen- mündliche (Begegnung, Telefoninterview)- gedruckt (Zeitung, Bücher, Schulbuch)- als Audio-Datei (Radio, Podcast)- als Video (in TV-Doku, Internetportal)
  9. 9. Medien: Zeitzeugenaussagen- Gefahr: fehlende Sachkenntnis und kritische Distanz unkritische Identifikation, Alltagsvorstellungen von „Wahrheit“ und „Authentizität“ der Darstellung- keine Medienproduktion zur Geschichte ohne Zeitzeugen- und Expertenstatements- Lernen diese einzuordnen, ihre Reichweite und Zustandekommen zu kennen zentral für kompetenten Zugang zu, kritischen Umgang mit und eigene Kreation von geschichtskulturellen Produkten
  10. 10. Vermittlung von Zeitzeugen- persönliche Kontakte- Anzeigen/Aufrufe- ZeitzeugenbürosFür RLP: Koordinierungsstelle für Zeitzeugen- gespräche im Unterricht in Rheinland-Pfalz http://zeitzeugen.bildung-rp.de/ Weitere Angebote siehe: http://geschichtsunterricht.titanpad.com/2
  11. 11. Arbeit mit Online-PortalenEinsatzmöglichkeiten:- Unterrichtsvorbereitung → Lehrkraft sucht Video für Unterricht- Recherche/Analyse durch Schüler: z.B. Referat oder Arbeitsauftrag innerhalb des Unterrichts/Hausaufgabe- Kreatives Bearbeiten der Materialien durch Lernende- Veröffentlichen von selbst erstellten Videos
  12. 12. Zeitzeugen-InternetportaleAuswahl: http://www.zwangsarbeit-archiv.de/ http://www.zeitzeugengeschichte.de/ http://www.gedaechtnis-der-nation.de/ http://www.zeitzeugen-tv.com/ http://the-unwanted.com/theunwanted.html http://www.centropastudent.org/ http://www.zeitmaschine.tv/ http://www.mein-herbst-89.de/ http://www.bpb.de/geschichte/ deutsche-geschichte-nach-1945/weltfestspiele-73/
  13. 13. Abschlussrunde Haben Sie Fragen?Daniel BernsenInternetseite des Fachs:http://geschichte.bildung-rp.de/Fachberater:http://rfb.bildung-rp.de/rfb/bernsen-daniel.html

×