Erster Weltkrieg

5.699 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.699
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
204
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
54
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Erster Weltkrieg

  1. 1. Erster Weltkrieg
  2. 2. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>Deutsch-Französischer Krieg 1870/71 </li></ul><ul><li>Kriegsursache: Frankreich fühlt sich von Preussen bedroht </li></ul><ul><li>Ergebnis: Sieg Preussens, Frankreich muss Elsass-Lothringen abtreten </li></ul><ul><li>►►► die deutsch-französischen Beziehungen sind belastet, „Erbfeindschaft“ </li></ul>
  3. 3. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>Gründung des </li></ul><ul><li>Deutschen Reiches </li></ul><ul><li>1871 im Spiegelsaal </li></ul><ul><li>von Versailles </li></ul><ul><li>preussischer König </li></ul><ul><li>Wilhelm I. </li></ul><ul><li>von den deutschen Fürsten </li></ul><ul><li>zum deutschen Kaiser </li></ul><ul><li>proklamiert (Reichsgründung </li></ul><ul><li>von oben) </li></ul><ul><li>►►► Demütigung Frankreichs </li></ul>
  4. 4. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>erster Reichskanzler: Fürst Otto von </li></ul><ul><li>Bismarck (1871-1890) </li></ul><ul><li>Gründung des Deutschen </li></ul><ul><li>Reiches hatte unter Nachbarn </li></ul><ul><li>Misstrauen geweckt </li></ul><ul><li>Seit 1871 gab es </li></ul><ul><li>5 Grossmächte in Europa : </li></ul><ul><li>Grossbritannien, Frankreich </li></ul><ul><li>Deutschland, Österreich-Ungarn, </li></ul><ul><li>Russland </li></ul>
  5. 5. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>Politik Bismarcks: </li></ul><ul><li>ausgeklügelte Bündnispolitik: Ziel: Frieden in Europa, Absicherung Ds und Isolierung Fs </li></ul><ul><li>„ das Bild, welches mir vorschwebt: nicht das irgendeines Ländererwerbs </li></ul><ul><li>sondern das einer politischen Gesamtsituation, </li></ul><ul><li>in welcher alle Mächte ausser </li></ul><ul><li>Frankreich unser bedürfen </li></ul><ul><li>und von Koalitionen gegen </li></ul><ul><li>uns durch Beziehungen </li></ul><ul><li>zueinander nach </li></ul><ul><li>Möglichkeiten </li></ul><ul><li>abgehalten werden.“ </li></ul>
  6. 6. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>1890: „Der Lotse geht von Bord“: Entlassung Bismarcks </li></ul><ul><li>Neuorientierung der deutschen Aussenpolitik: </li></ul><ul><li>Abkehr von Bündnispolitik zu Gunsten </li></ul><ul><li>risikobereiter, imperialistischer Politik: </li></ul><ul><li>-> keine Erneuerung des Bündnisses </li></ul><ul><li>mit Russland (Annäherung F+R) </li></ul><ul><li>-> 1904: entente cordiale E+F </li></ul><ul><li>-> enge Beziehungen zwischen E, F, R </li></ul><ul><li>-> Zweibund: D + Ö-U </li></ul>
  7. 7. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>Veränderung in den Bündnissystemen </li></ul><ul><li>Bismarck (1871-1890) </li></ul><ul><li>Deutschland ist überall direkt oder indirekt beteiligt </li></ul><ul><li>Frankreich ist isoliert </li></ul><ul><li>Wilhelm II (ab 1890) </li></ul><ul><li>Deutschland hat nur noch einen Verbündeten: </li></ul><ul><li>Österreich-Ungarn </li></ul><ul><li>Deutschland hat den wichtigen </li></ul><ul><li>Rückversicherungsvertrag mit Russland </li></ul><ul><li>aufgelöst </li></ul><ul><li>Deutschland ist isoliert </li></ul>
  8. 8. Europa vor dem 1. Weltkrieg <ul><li>Krisenherd Balkan </li></ul><ul><li>Nationale Forderungen vieler kleiner Völker auf dem Balkan </li></ul><ul><li>2 Vielvölkerstaaten: </li></ul><ul><li>Österreich-Ungarn </li></ul><ul><li>Osmanische Reich </li></ul><ul><li>Russland: Panslawismus </li></ul>

×