HAPPINESS – TOP 10
WORAUF ES WIRKLICH ANKOMMT, UM
DIE BESTEN PLÄTZE ZU GEWINNEN!
BERNARD ZITZER
• SEO CONSULTANT @netspirits
• MARKETING MANAGEMENT
• BRANDING
• FOKUS AUF:
USER EXPERIENCE, BEDÜRFNISSEN,
...
„MARKETING- MANAGEMENT
KONZENTRIERT SICH DARAUF, DIE
WÜNSCHE DER KUNDEN ZU ERFÜLLEN,
INDEM ES DIESE WÜNSCHE UND
BEDÜRFNISS...
UNSERE AGENTUR
SEO
SEA
YOUTUBE
AGENDA
• KURZE VORSTELLUNG
• GOOGLES IDEOLOGIE
• DER HAPPINESS-FAKTOR
• USER SIGNALS
• CONTENT IST KING
• OPTIMIERUNG FÜR ...
„DAS FÜR DEN NUTZER BESTE
ERGEBNIS VERDIENT PLATZ 1“
DER RATTEN-EFFEKT
SCHON MAL GESEHEN?
https://www.google.com/intl/de_de/about/company/philosophy/
„IT‘S NOT ABOUT GAMING
THE SYSTEM ANYMORE“
„IT‘S ABOUT BEING
WORTHY!“
https://www.contentmanufaktur.net/blog/allgemein/ranking-faktoren-user-verhalten-
und-social-signals-wir-muessen-komplexer...
USER SIGNALS & ALGO
1
10
100
Position
Zeit
ALGO
USER
SIGNALS
RANKING FAKTOR UMFRAGE
SEARCH ENGINE OPTIMIZATION
SEARCH EXPERIENCE OPTIMIZATION
SEO?
„MONITORING ENGINE“
WER GERADE DEN LAPTOP OFFEN
HAT, TIPPE MAL EIN:
chrome://histograms/
Google’s client behavior data processor can
retrieve client-side behavior data associated
with a web page.
This client-sid...
ET_KEY_PRESSED
ET_MOUSEWHEEL
ET_MOUSE_DRAGGED
ET_MOUSE_EXITED
ET_MOUSE_MOVED
ET_MOUSE_PRESSED
ET_MOUSE_RELEASED
MouseDown
...
IMPACT ON SEO
„The fact that behaviour signals are on Google's
radar stresses the rising importance of user
experience opt...
MARKT- UND/ODER
KEYWORDANALYSEN
BEDÜRFNIS (SUCHABFRAGE)
LÖSUNG (SUCHERGEBNIS)
https://moz.com/beginners-guide-to-
seo/how-usability-experience-and-
content-affect-search-engine-rankings
Don’t hide important content
using mechanisms such as
tabs and accordions
If it must be hidden then use
a common framework...
WO FANGE ICH AN?
DIE OFFENSICHTLICHEN
CLICK-THROUGH-RATE
BOUNCE RATE
TIME ON SITE
KOPIEREN BRINGT DICH
NICHT WEITER!
OPTIMIERUNG CTR
„RESULT ATTRACTIVENESS“
https://dejanseo.com.au/behaviour-signal/
TARGETING / PROBLEM-
ANSWER FIT
Wieso ich iphone Emojis
benutze!
Problem-Answer-Fit
Alleinstellungsmerkmale
Brand
Aufmerksamkeit
Positive Emotionen
Keywor...
Wer kennt das? Google generiert selbst eine Meta
Description?
Da heute “themenbasiert“, ist es schwieirig eine
„individuel...
Check mal deine mobile Suche! Doppelt so langer Title
möglich. Nutzt kaum jemand aus.
Beispiel „Müslibecher“ – Desktop & M...
SNIPPETS!
http://www.seokratie.de/erfolgskontrolle-titles-descriptions
Die etwas andere Art zu bewerten.
Choice-Overload vermeiden
Wer klickt schon diese doofen Sterne an?
Ja/Nein – viel einfac...
http://www.talkabout.de/das-fish-modell-und-der-content-radar-
zwei-geniale-tools-fuer-content-marketing/
EMOTIONEN + TEIL...
BOUNCE RATE
MINIMIEREN
Pagespeed
DESIGN
Vertrauen schaffen
Dem Nutzer zeigen, dass er
richtig ist & schnell zum
Punkt kommen
Keyword- oder “Answe...
AUCH FÜR SEO (!)
DESIGN MATTERS
„75 % der Besucher leiten
die Glaubwürdigkeit eines
Unternehmens von dessen
Webdesign ab.“
„94 % der ersten Eindrücke
sind designbezogen.“
NEED-ANSWER-FIT ist essentiell – früh signalisieren, dass er
richtig ist.
Gute Hx-Deklaration (wer liest denn schon noch d...
FÜR WEN SIND DIE TEXTE?
TEXT NEU AUFARBEITEN
LIVE!
MODAL / POP-UP
LIVE!
HYPOTEXT
https://moz.com/blog/how-to-write-for-the-web-a-new-approach-for-increased-engagement-whiteboard-friday
BILDQUALITÄT
WEG VON STOCK
RESPONSIVE
Viele Shops gehen nur den
ersten Schritt. Sie helfen
Google die Seite zu
verstehen, platzieren unten,
vor dem Footer einen...
Produktportfolio
Darstellung der Produkte?
Produktbilder, besondere Features
o.ä.? 360* etc. Videos?
Größenvergleich.
Desi...
„IT HAS TO FIT!“
Wenn ein Nutzer etwas kaufen
möchte und dein Kunde nur ein
kleines, austauschbares
Sortiment hat – dann kannst du
optimier...
DER NUTZER HAT DIE WAHL
VERWEILDAUER ERHÖHEN
MORE TIME! MORE QUALITY!
ALLGEMEINE
EMPFEHLUNGEN
NAVIGATION
MOBILE CONTENT
Müssen nicht immer hässlich aussehen
Können ein “Trustsignal“ sein, wenn richtig eingesetzt! „Total
Shares“ unterstützt!
S...
SOCIAL SHARING BEISPIELE
GAMIFICATION
UMFRAGEN / POLLS– Nutzer
wollen wissen wie die
Mehrheit reagiert – der
Mensch ist neugierig bei
gleichzeitige...
GLÜCKLICHE NUTZER TEILEN
ES MIT!
WIE KANN MAN
HAPPINESS MESSEN?
Vermutete Indikatoren:
Verweildauer
CTR
Wiederkehrer
Direct Search (Keyword +
Marke)
Click-Stream:
Sites/Visit(Deep Click)...
ES GEHT NOCH MEHR!
PAGE ANALYTICS
YANDEX METRICA
USER SIGNALS MESSEN
Tracking Tools:
(Page) Analytics
Yandex Metrika
HotJar
Etc.
http://www.seokratie.de/yan
dex-metrica/
YANDEX METRICA
SITES PER VISIT
Gute BEISPIELE
Content-Vorschläge,
(Connox?), Aus “transactional“
zu „informational“ Content,
der hilft! – ruhig auch mal
...
INTERNE & EXTERNE VERLINKUNG und die Auswirkung
auf die jeweilige Zielseite aus der Suchmaschine
Google-Patent: „time labe...
Common User Choices:
A link on which users click more
within a page can carry more
weight than the one with less
clicks.
P...
A link on which users click more
within a page can carry more
weight than the one with less
clicks.
Google in particular m...
URL data can include whether a user types a URL into an
address field of a web browser, or whether a user accesses a
URL b...
SITES PER VISIT
SCHLECHTE UX / NO TASK
COMPLETION
OLDSCHOOL SEO
NEWSCHOOL SEO
NEWSCHOOL SEO
SEARCH EXPERIENCE
OPTIMIZATION
DER NUTZER MUSS ZUFRIEDEN
SEIN - AUF ALLEN EBEN.
DER NUTZER BESTIMMT!
MEINE MESSAGE FÜR EUCH
MEINE MESSAGE
Wenn ihr an einzelnen Variablen rumschrauben und immer dem
stärksten Ranking-Faktor hinterhereilen wollt, da...
BERNARD
ZITZER
www.netspirits.de
SEO Manager &
Online Marketing Consultant
VIELEN DANK FÜR EURE
AUFMERKSAMKEIT!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

User Hapiness - der entscheidende SEO-Faktor in den Top10 Rankings

816 Aufrufe

Veröffentlicht am

Los geht's: Ich zeige, dass es bei SEO eigentlich um den Nutzer geht, sowohl um seine Bedürfnisse als auch um sein Erlebnis auf deiner Seite. Nur wer den User glücklich machen kann, hat ein Ranking in den Top10 verdient. Es wird auf Googles Ideologie, die Messbarkeit von "Happiness" - sowohl für SEOs als auch für Google - eingegangen und erklärt, warum man heute nicht mehr von SEO als Search Engine Optimization, sondern von Search Experience Optimization sprechen sollte! Das erläutere ich anhand von konkreten Beispielen und Handlungsempfehlungen.

Die Präsentation wurde im Rahmen der SEO-Campixx 2016 Berlin im Namen der Agentur @netspirits.de vorgestellt, wo ich als SEO Manager und Online Marketing Consultant tätig bin.

Die wichtigsten Inhalte und Erkenntnisse gab's wie üblich auf der Tonspur! ;)

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
816
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
56
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Grün hinter den Ohren? Wir werden sehen, ob ich euch heute überzeugen kann.
  • Der eine oder andere mag das bereits auf Keywords und Websites übertragen haben. Ich tue das jedenfalls und sehe da einige Synergien.
  • Ich will nicht bei Adam & Eva beginnen, aber es lohnt sich noch mal einen Blick auf die Anfänge zu werfen. Als Google noch „nur“ eine Suchmaschine war und nicht an der Unsterblichkeit oder Militär-Robotern geforscht hat. Was war das Ziel von „Larry“ und „Sergey“ – wozu dienten diese „Links“? Sie waren der zum damaligen Zeitpunkt beste Indikator dafür, dass eine Seite relevant zu sein scheint. Der PageRank war erfunden. Man hatte entdeckt, dass dadurch bessere Ergebnisse zu liefern seien, als mit den damals gängigen Methoden, denn diese hatten nur die Häufigkeit des Suchterms einbezogen.

    Doch zunächst eine kleine Geschichte.

  • In Vietnam gab es eine große Rattenplage. Man fürchtete, dass die Rattenplage noch weiter ausufere und zahlreiche Krankheiten dadurch übertragen würden. Also beschloss die Regierung, für jede rote Rate eine Belohnung auszuzahlen. Es schien zu helfen, denn zahlreiche Ratten wurden abgegeben. Doch der Effekt war nur kurzweilig. Wieso? Die Leute begannen Ratten zu züchten. Und als die Belohnung nicht mehr ausgezahlt wurde, ließen die Züchter ihre Ratten einfach frei. Das Ende vom Lied: Es gab mehr Ratten als zuvor.

    Jetzt geht mal tief in euch. Kommt euch das irgendwie bekannt vor? Zum Beispiel im Kontext von Backlinks. Oder von Keyword-Stuffing. – man erinnere sich an „Pagerank“ Google ist der Statt, der helfen möchte. Er macht die Spielregeln, mal mehr mal weniger sinnvoll, doch mit der richtigen Intention – zu helfen. Ich bin SEO und ich bin kein Rattenzüchter. Ich setze auch da an, wo Hilfe gebraucht wird und unterstützte den Statt beim helfen. Ich bin einfach nur ein Verbesserer.

    Lasst uns keine Rattenzüchter sein, sondern Verbesserer.

    Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich auch unter „Kobra-Effekt“ weiter informieren.
  • Ob das alles so stimmt, ist natürlich eine andere Frage.
  • ERIC Kubitz von der Content Manufaktur
  • Umfrage von tausenden SEOs und deren Einschätzung hinsichtlich der Ranking-Faktoren
  • Ich muss das Bedürfnis erkennen, die tatsächliche Suchintention. Das ist auch der Job, den Google einnimmt, in dem es gewisse Ergebnisse präsentiert. Curry Wurst von mobil, Curry Wurst von Desktop, etc. basierend auf der Suchhistorie usw.

    Jeder, wirkliches jedes Keyword wird deshalb ein mal von mir bei Google eingegeben. Wer Keywords einfach nach Suchvolumen aus dem Keywordplaner nimmt ist ein Amateuer.

    Deswegen fange ich viel lieber mit der Erstellung einer Seite an, als der nachträglich Optimierung (denn dann muss ich die Website der Suchabfrage anpassen).
  • Nun kann man das Oberflächlich angehen und nimmt ein Keyword und baut das in seine Website ein. Man schreibt einen Text, der das Keyword beinhaltet und hofft, dass man damit rankt.
    Schuhe kaufen – recht simpel
    Schwieriger wird’s bei Erklärungsbedürftigen Produkten, Lösungen, Dienstleistungen.

    Ich muss das Bedürfnis erkennen, die tatsächliche Suchintention. Das ist auch der Job, den Google einnimmt, in dem es gewisse Ergebnisse präsentiert. Curry Wurst von mobil, Curry Wurst von Desktop, etc. basierend auf der Suchhistorie usw.

    Deswegen fange ich viel lieber mit der Erstellung einer Seite an, als der nachträglich Optimierung (denn dann muss ich die Website der Suchabfrage anpassen).
  • Der Trick mit der doppelten Meta Description.
    Satz 1 und Satz 2 mit unterschiedlichen Main-Keywords. „Trick zeigen“
  • Einheitsbrei? Muss das sein?
    Auffallen durch Inhalt, Sprache oder Optik
  • computerbild
  • http://www.textschoepfung.de/so-sehen-user-website151301/

    Da kannst du so viel SEO machen wie du willst, noch so schöne Texte haben. Wenn die Seite einen unseriösen Eindruck macht, bounct jemand
  • http://www.textschoepfung.de/so-sehen-user-website151301/

    Da kannst du so viel SEO machen wie du willst, noch so schöne Texte haben. Wenn die Seite einen unseriösen Eindruck macht, bounct jemand
  • Ein mal zu Zalando und zurück. Ein mal zu den Bergfreunden und zurück.
    Ein mal zu Moz und zurück. Hypotext und Text in Shops zeigen.

  • Zalando

    Bergfreunde als Beispiel
  • Bergfreunde als Beispiel
  • Wieso Slideshare cooler als Videos sind. Slideshare perfekt für B2B.
  • Sowas wie „Backlinks“ kommen dann automatisch!
  • Was interessiert die Nutzer? Mehr davon! Was interessiert die Nutzer nicht? Weniger davon! Entfernen oder vereinfachen. Wo klicken Nutzer, obwohl nichts dort ist?
  • Erschaffe Inhalte, die den Nutzer interessieren, sodass er sie alle aufsuagt wie ein Schwamm oder sich darin verliert. Dass er sagt: wow, ich komme wieder!
  • https://moz.com/blog/user-behaviour-data-as-a-ranking-signal
  • https://moz.com/blog/user-behaviour-data-as-a-ranking-signal
  • Manch einer hat‘s schon gehört. Ein geklickter Link ist sehr viel wertvoller als der Anchor-Text oder ein toter Link allein.
  • Erschaffe Inhalte, die den Nutzer interessieren, sodass er sie alle aufsaugt wie ein Schwamm oder sich darin verliert. Dass er sagt: wow, dass ist ja auch geil! Und das erst! Wahnsinn!

  • Wir haben immer beim Algorithmus begonnen. Wie oft kann ich ein Keyword maximal im Text verwenden. Wie viele Links kann ich von extern drauflenken, bevor Google etwas merkt. Wie kann ich den aktuell am meisten gepushten Algorithmusfaktor bis zur Grenze ausnutzen! Wie? Wie?! Wie?!
  • Gib dem Nutzer genau das, was er sucht. Erfüll ihm seinen Wunsch! Nimm ihn an die Hand. Lass ihn nicht genug von dir kriegen! Begeistere ihn! Verzaubere ihn!
  • Gib dem Nutzer genau das, was er sucht. Erfüll ihm seinen Wunsch! Lass ihn nicht genug von dir kriegen! Begeistere ihn! Verzaubere ihn!
  • Gib dem Nutzer genau das, was er sucht. Erfüll ihm seinen Wunsch! Nimm ihn an die Hand. Lass ihn nicht genug von dir kriegen! Begeistere ihn! Verzaubere ihn!
  • Gib dem Nutzer genau das, was er sucht. Erfüll ihm seinen Wunsch! Nimm ihn an die Hand. Lass ihn nicht genug von dir kriegen! Begeistere ihn! Verzaubere ihn!
  • User Hapiness - der entscheidende SEO-Faktor in den Top10 Rankings

    1. 1. HAPPINESS – TOP 10 WORAUF ES WIRKLICH ANKOMMT, UM DIE BESTEN PLÄTZE ZU GEWINNEN!
    2. 2. BERNARD ZITZER • SEO CONSULTANT @netspirits • MARKETING MANAGEMENT • BRANDING • FOKUS AUF: USER EXPERIENCE, BEDÜRFNISSEN, LÖSUNGEN, USER-HAPPINESS
    3. 3. „MARKETING- MANAGEMENT KONZENTRIERT SICH DARAUF, DIE WÜNSCHE DER KUNDEN ZU ERFÜLLEN, INDEM ES DIESE WÜNSCHE UND BEDÜRFNISSE IDENTIFIZIERT UND PRODUKTE ODER DIENSTLEISTUNGEN ENTWICKELT, DIE DEN WÜNSCHEN ENTSPRECHEN.“
    4. 4. UNSERE AGENTUR SEO SEA YOUTUBE
    5. 5. AGENDA • KURZE VORSTELLUNG • GOOGLES IDEOLOGIE • DER HAPPINESS-FAKTOR • USER SIGNALS • CONTENT IST KING • OPTIMIERUNG FÜR DEN NUTZER
    6. 6. „DAS FÜR DEN NUTZER BESTE ERGEBNIS VERDIENT PLATZ 1“
    7. 7. DER RATTEN-EFFEKT
    8. 8. SCHON MAL GESEHEN? https://www.google.com/intl/de_de/about/company/philosophy/
    9. 9. „IT‘S NOT ABOUT GAMING THE SYSTEM ANYMORE“ „IT‘S ABOUT BEING WORTHY!“
    10. 10. https://www.contentmanufaktur.net/blog/allgemein/ranking-faktoren-user-verhalten- und-social-signals-wir-muessen-komplexer-denken USER SIGNALS & ALGO
    11. 11. USER SIGNALS & ALGO 1 10 100 Position Zeit ALGO USER SIGNALS
    12. 12. RANKING FAKTOR UMFRAGE
    13. 13. SEARCH ENGINE OPTIMIZATION SEARCH EXPERIENCE OPTIMIZATION SEO?
    14. 14. „MONITORING ENGINE“
    15. 15. WER GERADE DEN LAPTOP OFFEN HAT, TIPPE MAL EIN: chrome://histograms/
    16. 16. Google’s client behavior data processor can retrieve client-side behavior data associated with a web page. This client-side behavior data can then be used to help formulate a ranking score for the article. The monitoringengine can: Distinguish whether the user is actually viewing an article, such as a web page, or whether the web page has merely been left active on the client device while the user is away from the client. Monitor a plurality of articles associated with one or more applications and create client- side behavior data associated with each article individually. Determine client-side behavior data for multiple user articles and ensure that the client-side behavior data associated with an article can be identified with that particular article. Transmit the client-side behavior data, together with identifying information that associates the data with a particular article to which it relates, to the data store for storage in a manner that preserves associations between the article and the client behaviors. CHROME IN ACTION https://dejanseo.com.au/behaviour-signal/ http://www.google.com/patents/US7716225 Google, 2010
    17. 17. ET_KEY_PRESSED ET_MOUSEWHEEL ET_MOUSE_DRAGGED ET_MOUSE_EXITED ET_MOUSE_MOVED ET_MOUSE_PRESSED ET_MOUSE_RELEASED MouseDown MouseMove MouseUp BrowsingSessionDuration NewTabPage.NumberOfMouseOvers NewTabPage.SuggestionsType NewTabPage.URLState Omnibox.SaveStateForTabSwitch.UserInp utInProgress SessionRestore.TabClosedPeriod SessionStorageDatabase.Commit History.InMemoryTypedUrlVisitCount Sync.FreqTypedUrls Autofill. METRIKEN https://dejanseo.com.au/behaviour-signal/ http://www.google.com/patents/US7716225 Google, 2010
    18. 18. IMPACT ON SEO „The fact that behaviour signals are on Google's radar stresses the rising importance of user experience optimisation. Our job is to incentivise users to click, engage, convert, and keep coming back. This complex task requires a multidisciplinary mix, including technical, strategic, and creative skills. We're being evaluated by both users and search engines, and everything users do on our pages counts. The evaluation starts at the SERP level and follows users during the whole journey throughout your site.“
    19. 19. MARKT- UND/ODER KEYWORDANALYSEN
    20. 20. BEDÜRFNIS (SUCHABFRAGE)
    21. 21. LÖSUNG (SUCHERGEBNIS)
    22. 22. https://moz.com/beginners-guide-to- seo/how-usability-experience-and- content-affect-search-engine-rankings
    23. 23. Don’t hide important content using mechanisms such as tabs and accordions If it must be hidden then use a common framework to hide content Avoid custom-made, unusual ways of hiding and revealing content Click-to-expand element must not be invisible or tiny Avoid large ratio of hidden to visible content on your pages Google kommt damit noch nicht klar. Ich finde es aus der Nutzersicht aber eine super Sache! Die Inhalte werden sekundär behandelt, die Nutzersignale für die Main-Keywords sind aber deutlich besser! Daher auch weiterhin von mir ein absolutes „GO!“ HIDDEN CONTENT
    24. 24. WO FANGE ICH AN?
    25. 25. DIE OFFENSICHTLICHEN
    26. 26. CLICK-THROUGH-RATE
    27. 27. BOUNCE RATE
    28. 28. TIME ON SITE
    29. 29. KOPIEREN BRINGT DICH NICHT WEITER!
    30. 30. OPTIMIERUNG CTR „RESULT ATTRACTIVENESS“
    31. 31. https://dejanseo.com.au/behaviour-signal/
    32. 32. TARGETING / PROBLEM- ANSWER FIT
    33. 33. Wieso ich iphone Emojis benutze! Problem-Answer-Fit Alleinstellungsmerkmale Brand Aufmerksamkeit Positive Emotionen Keyword-Match META DESCRIPTION „FIT“
    34. 34. Wer kennt das? Google generiert selbst eine Meta Description? Da heute “themenbasiert“, ist es schwieirig eine „individuelles“ Snippet für alle Themen zu finden: Google zieht sich deshalb immer häufiger die Meta Description selbst. Das kann gut sein, kann aber auch „nerven“. Der Tipp, die „Meta Description“ erstmal wegzulassen, damit Google sich die wichtigsten Parts raussucht. Keyword-Match im Body! KEYWORD-MATCH
    35. 35. Check mal deine mobile Suche! Doppelt so langer Title möglich. Nutzt kaum jemand aus. Beispiel „Müslibecher“ – Desktop & Mobil – die „...“ in der Desktop-Version sind mir egal, über mobil kommt heute eh mehr traffic. DEUTLICH LÄNGERER TITLE
    36. 36. SNIPPETS! http://www.seokratie.de/erfolgskontrolle-titles-descriptions
    37. 37. Die etwas andere Art zu bewerten. Choice-Overload vermeiden Wer klickt schon diese doofen Sterne an? Ja/Nein – viel einfacher Live sehen? RICH SNIPPETS
    38. 38. http://www.talkabout.de/das-fish-modell-und-der-content-radar- zwei-geniale-tools-fuer-content-marketing/ EMOTIONEN + TEILEN
    39. 39. BOUNCE RATE MINIMIEREN
    40. 40. Pagespeed DESIGN Vertrauen schaffen Dem Nutzer zeigen, dass er richtig ist & schnell zum Punkt kommen Keyword- oder “Answer-Fit“- Match Übersichtlichkeit Umfang EMOTIONEN Ähnliche Inhalte anbieten (gute interne Verlinkung – Click-Through) BOUNCE RATE VERRINGERN
    41. 41. AUCH FÜR SEO (!) DESIGN MATTERS
    42. 42. „75 % der Besucher leiten die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens von dessen Webdesign ab.“
    43. 43. „94 % der ersten Eindrücke sind designbezogen.“
    44. 44. NEED-ANSWER-FIT ist essentiell – früh signalisieren, dass er richtig ist. Gute Hx-Deklaration (wer liest denn schon noch den ganzen Text) - BOUNCE RATE
    45. 45. FÜR WEN SIND DIE TEXTE?
    46. 46. TEXT NEU AUFARBEITEN LIVE!
    47. 47. MODAL / POP-UP LIVE!
    48. 48. HYPOTEXT https://moz.com/blog/how-to-write-for-the-web-a-new-approach-for-increased-engagement-whiteboard-friday
    49. 49. BILDQUALITÄT WEG VON STOCK RESPONSIVE
    50. 50. Viele Shops gehen nur den ersten Schritt. Sie helfen Google die Seite zu verstehen, platzieren unten, vor dem Footer einen Keywordoptimierten Text. Das war‘s. Dann entscheidet das Sortiment, die Produktbilder etc. – Content ist da keiner. Texte werden nicht gelesen. Beispiel: Bergfreunde: http://www.bergfreunde.de/ou tdoor-hosen/fuer--maenner/ Mir wird tatsächlich geholfen! Ich habe Fragen, sie werden beantwortet. Reziprozität etc. Erschaffe eine tolle Nutzererfahrung! Ordne den Text den Produkte nicht gleich unter. Blogartikel gut intern verlinken etc. – Anleitungen? Berichte? http://www.manufactum.de/bu erobedarf-online-c175242/ MEHRWERT IM SHOP
    51. 51. Produktportfolio Darstellung der Produkte? Produktbilder, besondere Features o.ä.? 360* etc. Videos? Größenvergleich. Design & Layout? Hierarchie? Navigation + Filter Content? Hilft er? Verlinkung zu interessanten Themen? Anderen Mehrwert? Besonders beliebt? Empfehlungen? Bestseller? Kundenbewertungen? UP- & Cross-Selling Bezahlmethoden Alleinstellungsmerkmale (Versand, Bezahlung, Rückgabe etc.) Snippet? https://www.otto.de/moebel/ tische/couchtische/ https://www.cnouch.de/wohn moebel/couchtische/ https://www.moebel- akut.de/wohnen/wohnzimme rmoebel/couchtische.html http://www.home24.de/wohn zimmermoebel/couch-und- beistelltische/couchtische/ Denk an den Kunden! AUSTAUSCHBARKEIT
    52. 52. „IT HAS TO FIT!“
    53. 53. Wenn ein Nutzer etwas kaufen möchte und dein Kunde nur ein kleines, austauschbares Sortiment hat – dann kannst du optimieren so viel du willst – die anderen sind einfach besser! Tolle Inhalte können ködern, ihn verweilen lassen, aber die „Task Completion“ wird woanders stattfinden. Daher vergleiche ich auch immer das Sortiment meiner Kunden. Kann mein Kunde überhaupt mithalten? Kann er die Suchintention bspw. Im transactional Bereich tatsächlich besser befriedigen? Wenn nein, sind die Produkte spezifisch? Bedient er eine passendere Nische? Wenn nein, dann „tu dein bestes“, aber wundere dich nicht, wenn du nicht weiter nach oben kommst! „IT HAS TO FIT“
    54. 54. DER NUTZER HAT DIE WAHL
    55. 55. VERWEILDAUER ERHÖHEN
    56. 56. MORE TIME! MORE QUALITY!
    57. 57. ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN
    58. 58. NAVIGATION
    59. 59. MOBILE CONTENT
    60. 60. Müssen nicht immer hässlich aussehen Können ein “Trustsignal“ sein, wenn richtig eingesetzt! „Total Shares“ unterstützt! Statisch, Pop-Up, Slide-In – „go catch them all!“ SOCIAL SIGNALS
    61. 61. SOCIAL SHARING BEISPIELE
    62. 62. GAMIFICATION UMFRAGEN / POLLS– Nutzer wollen wissen wie die Mehrheit reagiert – der Mensch ist neugierig bei gleichzeitiger Marktforschung ENVIRONMENT FOR FEEDBACK – Kommentare, (Facebook Comments) etc. EINBINDUNG VON Slideshare Einbindung von Videos (Beispiel Zalando, Beispiel Marke (Image) oder Produkt Nutzung von Infografiken (sharable) Podcasts Chat? USER INTERACTION
    63. 63. GLÜCKLICHE NUTZER TEILEN ES MIT!
    64. 64. WIE KANN MAN HAPPINESS MESSEN?
    65. 65. Vermutete Indikatoren: Verweildauer CTR Wiederkehrer Direct Search (Keyword + Marke) Click-Stream: Sites/Visit(Deep Click) Bounce Rate Task-Completion Alle Werte sind relativ! Dafür notwendig: Bomben Snippet (CTR) Passende Search Intent (Content) Gute Hierarchie / Gliederung Attraktive Navi Wertvolle Medien, die zum Verweilen einladen HAPPINESS ONLINE MESSEN
    66. 66. ES GEHT NOCH MEHR!
    67. 67. PAGE ANALYTICS
    68. 68. YANDEX METRICA
    69. 69. USER SIGNALS MESSEN Tracking Tools: (Page) Analytics Yandex Metrika HotJar Etc.
    70. 70. http://www.seokratie.de/yan dex-metrica/ YANDEX METRICA
    71. 71. SITES PER VISIT
    72. 72. Gute BEISPIELE Content-Vorschläge, (Connox?), Aus “transactional“ zu „informational“ Content, der hilft! – ruhig auch mal extern, wenn informational. (Link Credit) „Trending“ Arcticles “Most recent“ Tag-basiert „Das könnte dich auch interessieren“ INTERNE VERLINKUNG
    73. 73. INTERNE & EXTERNE VERLINKUNG und die Auswirkung auf die jeweilige Zielseite aus der Suchmaschine Google-Patent: „time label credit“ TIME LABEL CREDIT
    74. 74. Common User Choices: A link on which users click more within a page can carry more weight than the one with less clicks. Position of the link on the page (top, bottom, above/below fold) Location of the link on the page (menu, sidebar, footer, content area, list) Size of anchor text Font size, style, and colour Topical cluster match URL characteristics (external/internal, hyphenation, TLD, length, redirect, host) Image link, size, and aspect ratio Number of links on page Words around the link, in title, or headings Commerciality of anchor text LINK WEIGHT
    75. 75. A link on which users click more within a page can carry more weight than the one with less clicks. Google in particular mentions user click behaviour monitoring in the context of balancing out traditional, more manipulative signals (e.g. links). CLICK BEHAVIOUR ANALYSIS
    76. 76. URL data can include whether a user types a URL into an address field of a web browser, or whether a user accesses a URL by clicking on a hyperlink to another web page or a hyperlink in an email message. So, for example, if users type in the exact URL and hit enter to reach a page, that represents a stronger signal than when visiting the same page after a browser autofill/suggest or clicking on a link. Typing in full URL (full significance) Typing in partial URL with auto-fill completion (medium significance) Following a hyperlink (low significance) ADDRESS BAR
    77. 77. SITES PER VISIT
    78. 78. SCHLECHTE UX / NO TASK COMPLETION
    79. 79. OLDSCHOOL SEO
    80. 80. NEWSCHOOL SEO
    81. 81. NEWSCHOOL SEO
    82. 82. SEARCH EXPERIENCE OPTIMIZATION
    83. 83. DER NUTZER MUSS ZUFRIEDEN SEIN - AUF ALLEN EBEN.
    84. 84. DER NUTZER BESTIMMT!
    85. 85. MEINE MESSAGE FÜR EUCH
    86. 86. MEINE MESSAGE Wenn ihr an einzelnen Variablen rumschrauben und immer dem stärksten Ranking-Faktor hinterhereilen wollt, dann nennt euch weiterhin „Search Engine Optimizer“ oder wie ich sagen würde „Rattenzüchter“ Wenn ihr erfolgreiche Website haben wollt, dann liefert euren Kunden ein fantastisches Sucherlebnis, baut eure Marketingkenntnisse aus und schimpft euch von nun an gerne „Search Experience Optimizer“!
    87. 87. BERNARD ZITZER www.netspirits.de SEO Manager & Online Marketing Consultant VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT!

    ×