SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
2GOOGLE = MUSS
Google spielt ebenfalls eine zentrale
Rolle in Ihrem Online-Marketing. Denn
ohne Google werden Sie nicht gefunden.
Vor allem Suchmaschinenoptimierung,
aber auch Suchmaschinenmarketing
sind wichtige Instrumente, um die Auf­
findbarkeit Ihres Betriebs zu fördern
oder Angebote gezielt zu verkaufen.
SUCHMASCHINEN-
OPTIMIERUNG (SEO/SMO)
SEO ist eine Grundlagen-Investition
in die Auffindbarkeit Ihrer Webseite.
Dafür müssen die Texte, Bilder und
andere Inhalte Ihrer Webseite entspre­
chend strukturiert und mit Keywords
versehen werden, damit Google einfach
erkennen kann, für welche Suchanfra­
gen Ihre Seite angezeigt werden sollte.
Zur Suchmaschinenoptimierung im
Gastronomiebereich gehört zusätzlich
auch zwingend ein gepflegter Eintrag
bei Google My Business. Dieser gibt
Google-Nutzern, welche Sie mit Name
und Adresse suchen, schon erste Infor­
mationen in Form von Bildern, Kontakt­
angaben, Öffnungszeiten etc. Ein My-
Business-­Eintrag kann und sollte auch
1.4 TAT-SACHE T ECH NOLOGY
In diesem Artikel stelle ich Ihnen ein
paar der wichtigsten Online-Marketing-
Massnahmen vor, zusammen mit den
Aspekten für eine erfolgreiche Umset­
zung.
1WEBSEITE = MUSS
Ihre Webseite ist das Herzstück
Ihres Online-Marketings und vor allem
die einzige Internet-Präsenz, über deren
Aussehen und Nutzung Sie völlig frei
entscheiden können. Um Ihr Marketing
wirkungsvoll zu unterstützen, muss Ihre
Webseite einerseits attraktiv und vor al­
lem «appetitlich» aussehen. Andererseits
muss sie alle Funktionen und Informa­
tionen bieten, die moderne Gäste erwar­
ten – vor allem natürlich Ihr Angebot,
Ihre Location und Ihre Kontaktdaten
an prominenter Stelle. Eine Gastro­
nomie-Webseite muss nicht besonders
komplex oder teuer sein.
BESONDERS WICHTIGE
ASPEKTE FÜR IHRE WEBSEITE
CMS! Sprich: ein Content-Manage­
ment-System. Das CMS erlaubt Ihnen,
Inhalte Ihrer Webseite selbst zu aktua­
lisieren und so z. B. Bilder oder Speise­
1.4 TAT-SACHE TECHNOLOGY
karten auszuwechseln. Ein CMS sollte
«open source» sein, damit Sie möglichst
unabhängig von der erstellenden Agen­
tur sind (und Anpassungen selber vor­
nehmen können). Beispiele dafür sind
TYPO3, WordPress, Joomla, Drupal
etc. Diese Tools bieten auch fixfertige
Design-­Vorlagen, die nur noch ange­
passt werden müssen. Für internetaffine
Gastgeber mit genug Zeit und Nerven
gibt es auch CMS, mit denen man sei­
ne eigene Webseite sehr kostengünstig
selbst erstellen kann, z. B. Jimdo oder
Wordpress. Dabei sollten Sie darauf ach­
ten, dass Sie genug Seiten und Speicher­
platz bekommen und Ihre Seite auch für
die Google-Suche optimierbar ist.
Responsive Design: ist zwingend, denn
viele Ihrer Gäste sind unterwegs und
suchen JETZT auf ihrem Handy nach
einem Restaurant, einem Café oder
einer Bar – nicht am Schreibtisch oder
vom Sofa aus. Neue Webseiten wer­
den deshalb heute standardmässig re­
sponsiv entwickelt, damit sie auf allen
End­geräten vom Smartphone bis zum
Desktop-PC oder Smart-TV optimal
angezeigt werden.
Online sein oder
nicht sein – das ent­
scheidet heute über
Existenzen.
Gabriele Bryant ist Inhaberin
der Digital-Marketing-Firma
­Blumbryant GmbH. Sie lebte ­lange
in den USA und Japan, wo sie
­Psychologie und Marketing studier-
te. Sie verfügt über spezialisiertes
Knowhow sowie langjährige prak-
tische Erfahrung in verschiedenen
Bereichen des Digital-, Social- und
Content-Marketings.
› www.blumbryant.ch
Mehr Inhalt auf chef-sache.ch:
Möchten Sie die wichtigsten
Tipps von Gabriele Bryant für ein
gelungenes Onlinemarketing?
Dann besuchen Sie uns online.
ÜBERDIEPERSON
mit aktuellen Angeboten und Events
ergänzt werden, um effektiv zum Ver­
kauf beizutragen.
SUCHMASCHINEN-
MARKETING (SEM/SMM)
SEM ist eine eher kurzfristige Möglich­
keit, mit bezahlten AdWords-­Anzeigen
gezielt Angebote zu verkaufen – z. B.
für saisonale Angebote. Solange die
Anzeige läuft, kommen die Klicks auf
Ihre Webseite. Sobald sie abgeschaltet
wird, ist es wieder vorbei. Hier ist ein
Spezialist zu empfehlen, denn nur mit
learning by doing kann viel Geld ver­
schwendet werden.
3NEWSLETTER-
MARKETING = KANN
Auch wenn Sie selbst keine News­
letter lesen, bedeutet das nicht, dass
E-Mail-Marketing nicht funktioniert.
Studien beweisen seit Jahren immer
wieder, dass Newsletter eine der besten
Massnahmen sind, um Gäste zu binden
und gezielt Angebote zu verkaufen. Vo­
rausgesetzt, sie sehen attraktiv aus, sind
relevant für die Empfänger und kurz,
knackig und übersichtlich. Übrigens:
Auch beliebte Messenger-Dienste wie
Whatsapp können für Newsletter und
darüber hinaus für die Gästekommuni­
kation eingesetzt werden.
4SOCIAL MEDIA = MUSS
Lassen Sie sich in der Wahl Ih­
rer Social-Media-Präsenzen nicht von
Schlagzeilen leiten oder von dem, was
man heute macht. Social Media sind
zwar nicht so schwer zu handhaben,
wenn man ihre Regeln und die Grund­
sätze des Storytellings verstanden hat.
Aber es gibt sehr viele Plattformen
mit sehr unterschiedlichen Einsatz­
zwecken. Man kann sich sehr schnell
verzetteln. Für die Gastronomie bietet
sich einerseits Facebook als Möglich­
keit, die lokale und regionale Commu­
nity zu pflegen. Andererseits Instag­
ram, um mit appetitlichen Food- oder
coolen Party-Bildern Sichtbarkeit im
Internet zu erlangen. Entscheiden Sie
sich für eine oder zwei Plattformen und
lernen Sie, diese optimal zu bespielen
und zu nutzen. Auch kostenpflichtige
Werbeanzeigen können übrigens mit
viel Erfolg auf Social Media geschaltet
werden.
Auch in der Gastronomie bieten sich heute sehr viele
Möglichkeiten, für relativ wenig Geld effektives Marketing
zu betreiben. Die meisten Gastgeber und Gastgeberinnen
fühlen sich dadurch jedoch auch überfordert. Welche Mass-
nahmen machen wirklich Sinn? Was ist ein Muss und was
ist nice to have? Worauf kommt es an in der Umsetzung?
DIGITALER
OVERKILL?
FACHBEITRAG
393938
5BEWERTUNGSMANAGEMENT
UND -MARKETING = KANN
Bewertungen sind in der Gastronomie
nach Angebot und Location das mass­
geblichste Entscheidungskriterium für
Gäste. Sorgen Sie dafür, dass Sie vie­
le Bewertungen bekommen, indem Sie
Ihre Gäste zum Bewerten auffordern.
Beweisen Sie Offenheit und Kritikfä­
higkeit, indem Sie Bewertungen kom­
mentieren. Nutzen Sie Bewertungen
aktiv für Ihre Produktentwicklung, die
Mitarbeitermotivation und Ihr Mar­
keting, indem Sie das Gäste-Feedback
z. B. auf Ihrer Webseite anzeigen.
6APPS = KANN
Je nach Grösse und Ausrichtung Ih­
res Betriebs können Smartphone-Apps
eine sinnvolle Möglichkeit sein, z. B.
die Bestellung und Bezahlung schneller
abzuwickeln und damit Personalzeit zu
sparen. Oder Sie können Gäste schnel­
ler bedienen, sodass die Plätze schnel­
ler wieder frei werden. Hier gibt es eine
Vielzahl an möglichen Apps, mit denen
Sie Ihr Angebot kommunizieren und
verkaufen können, z. B. MENU, ORDA,
Gastronovi etc.
Wenn schon schön
gekocht wird, darf
man das seiner
Community auch
zeigen.
HANDY RAUS, KAMERA DRAUF
UND ONLINE LESEN.
1.4 TAT-SACHE TECHNOLOGY40
WEEK
INNOVATION
BUSINESS
Management GmbH

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015121WATT GmbH
 
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des HandelsmarketingsTrendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des HandelsmarketingsWerbeboten Media
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Stefan Godulla
 
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUsVortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUsJan Heinemann
 
Eine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und Gastronomen
Eine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und GastronomenEine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und Gastronomen
Eine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und Gastronomenblumbryant gmbh
 
10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.
10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.
10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.eMBIS GmbH - Akademie für Online Marketing
 
Facebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer MarketingkanalFacebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer MarketingkanalIMAOS Online Marketing
 
[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst
[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst
[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierstUnbounce
 
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...CS2 AG
 
Skillshare - Social Media Strategie
Skillshare - Social Media StrategieSkillshare - Social Media Strategie
Skillshare - Social Media StrategieFriedemann Schuetz
 
Weihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten MediaWeihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten MediaWerbeboten Media
 
Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»
Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»
Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»Yourposition AG
 
Instagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.de
Instagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.deInstagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.de
Instagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.deFuturebiz
 
Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...
Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...
Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...AllFacebook.de
 
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound MarketingOMT GmbH
 
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel TrackingWerbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel TrackingWerbeboten Media
 
Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»
Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»
Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»Yourposition AG
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Namics – A Merkle Company
 

Was ist angesagt? (20)

Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015
 
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des HandelsmarketingsTrendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
 
Die 4 Säulen einer erfolgreichen Content Strategie
Die 4 Säulen einer erfolgreichen Content StrategieDie 4 Säulen einer erfolgreichen Content Strategie
Die 4 Säulen einer erfolgreichen Content Strategie
 
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUsVortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
 
Eine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und Gastronomen
Eine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und GastronomenEine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und Gastronomen
Eine neue Webseite muss her - Hilfestellung für Hoteliers und Gastronomen
 
10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.
10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.
10 Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit guten Webseiten-Texten erfolgreich ansprechen.
 
Facebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer MarketingkanalFacebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer Marketingkanal
 
[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst
[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst
[Webinar] Wie du mit Social Media Ads tonnenweise Leads generierst
 
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
 
Skillshare - Social Media Strategie
Skillshare - Social Media StrategieSkillshare - Social Media Strategie
Skillshare - Social Media Strategie
 
Weihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten MediaWeihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten Media
 
Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»
Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»
Y Academy «Content Marketing im E-Commerce»
 
Instagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.de
Instagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.deInstagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.de
Instagram Marketing Leitfaden. - Futurebiz.de
 
Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...
Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...
Social Retail Marketing: So wird Facebook zum Social Hub für den POS @ AllFac...
 
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
 
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel TrackingWerbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
 
Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»
Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»
Y Academy «Automatisierte Kampagnen mit Google»
 
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
Fachveranstaltung Digital Marketing – Agil, flexibel und adaptiv – das sind n...
 
Was Sie über SEO wissen müssen und was Sie am besten schnell wieder vergessen
Was Sie über SEO wissen müssen und was Sie am besten  schnell wieder vergessenWas Sie über SEO wissen müssen und was Sie am besten  schnell wieder vergessen
Was Sie über SEO wissen müssen und was Sie am besten schnell wieder vergessen
 

Ähnlich wie Digitaler Overkill in der Gastronomie?

Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015TechDivision GmbH
 
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können WM-Pool Pressedienst
 
WAS IST YOUTUBE SEO?
WAS IST YOUTUBE SEO?WAS IST YOUTUBE SEO?
WAS IST YOUTUBE SEO?gerton6708
 
Google AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein ÜberblickGoogle AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein Überblickfair4business
 
SEO OPTIMIERUNG WIE?
SEO OPTIMIERUNG WIE?SEO OPTIMIERUNG WIE?
SEO OPTIMIERUNG WIE?eblicig2sp
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltestWerbeboten Media
 
Marketing Suide für KMU Inbound Marketing-Übersicht
Marketing Suide für KMU Inbound Marketing-ÜbersichtMarketing Suide für KMU Inbound Marketing-Übersicht
Marketing Suide für KMU Inbound Marketing-ÜbersichtAstrid von Schoenebeck
 
Z3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapZ3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapmanik jolly
 
Clevere werbung
Clevere werbungClevere werbung
Clevere werbungkiwide
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingClaudia Dieterle
 
Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?
Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?
Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?Verlag/Management Publishing
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Klaus Oberholzer
 
24 Digital Marketing Strategien
24 Digital Marketing Strategien24 Digital Marketing Strategien
24 Digital Marketing StrategienSimon Flück
 
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt FinalEuregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt FinalAngelika Röck
 
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-PressemitteilungenADENION GmbH
 
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-PressemitteilungenADENION GmbH
 

Ähnlich wie Digitaler Overkill in der Gastronomie? (20)

Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
Leseprobe e strategy-magazin-ausgabe-04-2015
 
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
Näher bei der Zielgruppe – Wie auch Sie sich Marketing leisten können
 
WAS IST YOUTUBE SEO?
WAS IST YOUTUBE SEO?WAS IST YOUTUBE SEO?
WAS IST YOUTUBE SEO?
 
Google AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein ÜberblickGoogle AdWords - ein Überblick
Google AdWords - ein Überblick
 
SEO OPTIMIERUNG WIE?
SEO OPTIMIERUNG WIE?SEO OPTIMIERUNG WIE?
SEO OPTIMIERUNG WIE?
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
 
Marketing Suide für KMU Inbound Marketing-Übersicht
Marketing Suide für KMU Inbound Marketing-ÜbersichtMarketing Suide für KMU Inbound Marketing-Übersicht
Marketing Suide für KMU Inbound Marketing-Übersicht
 
Z3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapZ3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmap
 
Clevere werbung
Clevere werbungClevere werbung
Clevere werbung
 
OMT 2017 | Ingo Kamps: "Einführung ins Programmatic Advertising"
OMT 2017 | Ingo Kamps: "Einführung ins Programmatic Advertising"OMT 2017 | Ingo Kamps: "Einführung ins Programmatic Advertising"
OMT 2017 | Ingo Kamps: "Einführung ins Programmatic Advertising"
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-Marketing
 
Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?
Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?
Contentmarketing - funktioniert das auch für Onlineshops?
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
24 Digital Marketing Strategien
24 Digital Marketing Strategien24 Digital Marketing Strategien
24 Digital Marketing Strategien
 
Broschüre Die Konzepter Marketing online offline
Broschüre Die Konzepter Marketing online offlineBroschüre Die Konzepter Marketing online offline
Broschüre Die Konzepter Marketing online offline
 
Arbeitgeber Zukunft - Arbeitgebermarketing / Employer Branding für Ihr Untern...
Arbeitgeber Zukunft - Arbeitgebermarketing / Employer Branding für Ihr Untern...Arbeitgeber Zukunft - Arbeitgebermarketing / Employer Branding für Ihr Untern...
Arbeitgeber Zukunft - Arbeitgebermarketing / Employer Branding für Ihr Untern...
 
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt FinalEuregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
 
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre KommunikationsstrategieWegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
Wegweiser für Ihre Kommunikationsstrategie
 
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
 
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
7 Tipps für lesenswerte Online-Pressemitteilungen
 

Mehr von blumbryant gmbh

Tour de tools II: Webseite und Social Media
Tour de tools II: Webseite und Social Media Tour de tools II: Webseite und Social Media
Tour de tools II: Webseite und Social Media blumbryant gmbh
 
Tour de tools I: Digital Marketing
Tour de tools I: Digital MarketingTour de tools I: Digital Marketing
Tour de tools I: Digital Marketingblumbryant gmbh
 
Social Media Policy und Guidelines
Social Media Policy und GuidelinesSocial Media Policy und Guidelines
Social Media Policy und Guidelinesblumbryant gmbh
 
Nach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit Corona
Nach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit CoronaNach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit Corona
Nach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit Coronablumbryant gmbh
 
Messbarer Facebook Erfolg
Messbarer Facebook ErfolgMessbarer Facebook Erfolg
Messbarer Facebook Erfolgblumbryant gmbh
 
Instagram Checkliste (nicht nur) für Hotels
Instagram Checkliste (nicht nur) für HotelsInstagram Checkliste (nicht nur) für Hotels
Instagram Checkliste (nicht nur) für Hotelsblumbryant gmbh
 
Digitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und Newsletter
Digitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und NewsletterDigitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und Newsletter
Digitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und Newsletterblumbryant gmbh
 
Hotel- und Restaurantmarketing in der Coronakrise
Hotel- und Restaurantmarketing in der CoronakriseHotel- und Restaurantmarketing in der Coronakrise
Hotel- und Restaurantmarketing in der Coronakriseblumbryant gmbh
 
Google Analytics für Hoteliers
Google Analytics für HoteliersGoogle Analytics für Hoteliers
Google Analytics für Hoteliersblumbryant gmbh
 
Marketing in Zeiten des Coronavirus
Marketing in Zeiten des CoronavirusMarketing in Zeiten des Coronavirus
Marketing in Zeiten des Coronavirusblumbryant gmbh
 
Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.
Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.
Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.blumbryant gmbh
 
Authentisches Social Media Storytelling
Authentisches Social Media StorytellingAuthentisches Social Media Storytelling
Authentisches Social Media Storytellingblumbryant gmbh
 
Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.
Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.
Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.blumbryant gmbh
 
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 SchrittenHotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schrittenblumbryant gmbh
 
Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?blumbryant gmbh
 
Praxistipp: Content mehrfach verwenden
Praxistipp: Content mehrfach verwendenPraxistipp: Content mehrfach verwenden
Praxistipp: Content mehrfach verwendenblumbryant gmbh
 
10 gebote-social-media-marketing
10 gebote-social-media-marketing10 gebote-social-media-marketing
10 gebote-social-media-marketingblumbryant gmbh
 
Facebook oder Instagram – oder beides?
Facebook oder Instagram – oder beides?Facebook oder Instagram – oder beides?
Facebook oder Instagram – oder beides?blumbryant gmbh
 

Mehr von blumbryant gmbh (20)

Tour de tools II: Webseite und Social Media
Tour de tools II: Webseite und Social Media Tour de tools II: Webseite und Social Media
Tour de tools II: Webseite und Social Media
 
Tour de tools I: Digital Marketing
Tour de tools I: Digital MarketingTour de tools I: Digital Marketing
Tour de tools I: Digital Marketing
 
Social Media Policy und Guidelines
Social Media Policy und GuidelinesSocial Media Policy und Guidelines
Social Media Policy und Guidelines
 
Nach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit Corona
Nach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit CoronaNach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit Corona
Nach der Krise ist vor der Sommersaison: Hotelmarketing mit Corona
 
Messbarer Facebook Erfolg
Messbarer Facebook ErfolgMessbarer Facebook Erfolg
Messbarer Facebook Erfolg
 
Instagram Checkliste (nicht nur) für Hotels
Instagram Checkliste (nicht nur) für HotelsInstagram Checkliste (nicht nur) für Hotels
Instagram Checkliste (nicht nur) für Hotels
 
Digitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und Newsletter
Digitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und NewsletterDigitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und Newsletter
Digitale Erfolgsmessung: Kennzahlen für Social Media und Newsletter
 
Bullshit SEO
Bullshit SEOBullshit SEO
Bullshit SEO
 
Hotel- und Restaurantmarketing in der Coronakrise
Hotel- und Restaurantmarketing in der CoronakriseHotel- und Restaurantmarketing in der Coronakrise
Hotel- und Restaurantmarketing in der Coronakrise
 
Google Analytics für Hoteliers
Google Analytics für HoteliersGoogle Analytics für Hoteliers
Google Analytics für Hoteliers
 
Marketing in Zeiten des Coronavirus
Marketing in Zeiten des CoronavirusMarketing in Zeiten des Coronavirus
Marketing in Zeiten des Coronavirus
 
Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.
Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.
Der Teufel und die Details: 4 Tipps für Ihre Hotel-Webseitenbilder.
 
Authentisches Social Media Storytelling
Authentisches Social Media StorytellingAuthentisches Social Media Storytelling
Authentisches Social Media Storytelling
 
Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.
Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.
Der Instagram Algorithmus – und wie Sie trotzdem auf Instagram punkten.
 
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 SchrittenHotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
Hotelmarketing mit Youtube in 8 Schritten
 
How to instagram
How to instagramHow to instagram
How to instagram
 
Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?Sprechen Sie Influencer?
Sprechen Sie Influencer?
 
Praxistipp: Content mehrfach verwenden
Praxistipp: Content mehrfach verwendenPraxistipp: Content mehrfach verwenden
Praxistipp: Content mehrfach verwenden
 
10 gebote-social-media-marketing
10 gebote-social-media-marketing10 gebote-social-media-marketing
10 gebote-social-media-marketing
 
Facebook oder Instagram – oder beides?
Facebook oder Instagram – oder beides?Facebook oder Instagram – oder beides?
Facebook oder Instagram – oder beides?
 

Digitaler Overkill in der Gastronomie?

  • 1. 2GOOGLE = MUSS Google spielt ebenfalls eine zentrale Rolle in Ihrem Online-Marketing. Denn ohne Google werden Sie nicht gefunden. Vor allem Suchmaschinenoptimierung, aber auch Suchmaschinenmarketing sind wichtige Instrumente, um die Auf­ findbarkeit Ihres Betriebs zu fördern oder Angebote gezielt zu verkaufen. SUCHMASCHINEN- OPTIMIERUNG (SEO/SMO) SEO ist eine Grundlagen-Investition in die Auffindbarkeit Ihrer Webseite. Dafür müssen die Texte, Bilder und andere Inhalte Ihrer Webseite entspre­ chend strukturiert und mit Keywords versehen werden, damit Google einfach erkennen kann, für welche Suchanfra­ gen Ihre Seite angezeigt werden sollte. Zur Suchmaschinenoptimierung im Gastronomiebereich gehört zusätzlich auch zwingend ein gepflegter Eintrag bei Google My Business. Dieser gibt Google-Nutzern, welche Sie mit Name und Adresse suchen, schon erste Infor­ mationen in Form von Bildern, Kontakt­ angaben, Öffnungszeiten etc. Ein My- Business-­Eintrag kann und sollte auch 1.4 TAT-SACHE T ECH NOLOGY In diesem Artikel stelle ich Ihnen ein paar der wichtigsten Online-Marketing- Massnahmen vor, zusammen mit den Aspekten für eine erfolgreiche Umset­ zung. 1WEBSEITE = MUSS Ihre Webseite ist das Herzstück Ihres Online-Marketings und vor allem die einzige Internet-Präsenz, über deren Aussehen und Nutzung Sie völlig frei entscheiden können. Um Ihr Marketing wirkungsvoll zu unterstützen, muss Ihre Webseite einerseits attraktiv und vor al­ lem «appetitlich» aussehen. Andererseits muss sie alle Funktionen und Informa­ tionen bieten, die moderne Gäste erwar­ ten – vor allem natürlich Ihr Angebot, Ihre Location und Ihre Kontaktdaten an prominenter Stelle. Eine Gastro­ nomie-Webseite muss nicht besonders komplex oder teuer sein. BESONDERS WICHTIGE ASPEKTE FÜR IHRE WEBSEITE CMS! Sprich: ein Content-Manage­ ment-System. Das CMS erlaubt Ihnen, Inhalte Ihrer Webseite selbst zu aktua­ lisieren und so z. B. Bilder oder Speise­ 1.4 TAT-SACHE TECHNOLOGY karten auszuwechseln. Ein CMS sollte «open source» sein, damit Sie möglichst unabhängig von der erstellenden Agen­ tur sind (und Anpassungen selber vor­ nehmen können). Beispiele dafür sind TYPO3, WordPress, Joomla, Drupal etc. Diese Tools bieten auch fixfertige Design-­Vorlagen, die nur noch ange­ passt werden müssen. Für internetaffine Gastgeber mit genug Zeit und Nerven gibt es auch CMS, mit denen man sei­ ne eigene Webseite sehr kostengünstig selbst erstellen kann, z. B. Jimdo oder Wordpress. Dabei sollten Sie darauf ach­ ten, dass Sie genug Seiten und Speicher­ platz bekommen und Ihre Seite auch für die Google-Suche optimierbar ist. Responsive Design: ist zwingend, denn viele Ihrer Gäste sind unterwegs und suchen JETZT auf ihrem Handy nach einem Restaurant, einem Café oder einer Bar – nicht am Schreibtisch oder vom Sofa aus. Neue Webseiten wer­ den deshalb heute standardmässig re­ sponsiv entwickelt, damit sie auf allen End­geräten vom Smartphone bis zum Desktop-PC oder Smart-TV optimal angezeigt werden. Online sein oder nicht sein – das ent­ scheidet heute über Existenzen. Gabriele Bryant ist Inhaberin der Digital-Marketing-Firma ­Blumbryant GmbH. Sie lebte ­lange in den USA und Japan, wo sie ­Psychologie und Marketing studier- te. Sie verfügt über spezialisiertes Knowhow sowie langjährige prak- tische Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Digital-, Social- und Content-Marketings. › www.blumbryant.ch Mehr Inhalt auf chef-sache.ch: Möchten Sie die wichtigsten Tipps von Gabriele Bryant für ein gelungenes Onlinemarketing? Dann besuchen Sie uns online. ÜBERDIEPERSON mit aktuellen Angeboten und Events ergänzt werden, um effektiv zum Ver­ kauf beizutragen. SUCHMASCHINEN- MARKETING (SEM/SMM) SEM ist eine eher kurzfristige Möglich­ keit, mit bezahlten AdWords-­Anzeigen gezielt Angebote zu verkaufen – z. B. für saisonale Angebote. Solange die Anzeige läuft, kommen die Klicks auf Ihre Webseite. Sobald sie abgeschaltet wird, ist es wieder vorbei. Hier ist ein Spezialist zu empfehlen, denn nur mit learning by doing kann viel Geld ver­ schwendet werden. 3NEWSLETTER- MARKETING = KANN Auch wenn Sie selbst keine News­ letter lesen, bedeutet das nicht, dass E-Mail-Marketing nicht funktioniert. Studien beweisen seit Jahren immer wieder, dass Newsletter eine der besten Massnahmen sind, um Gäste zu binden und gezielt Angebote zu verkaufen. Vo­ rausgesetzt, sie sehen attraktiv aus, sind relevant für die Empfänger und kurz, knackig und übersichtlich. Übrigens: Auch beliebte Messenger-Dienste wie Whatsapp können für Newsletter und darüber hinaus für die Gästekommuni­ kation eingesetzt werden. 4SOCIAL MEDIA = MUSS Lassen Sie sich in der Wahl Ih­ rer Social-Media-Präsenzen nicht von Schlagzeilen leiten oder von dem, was man heute macht. Social Media sind zwar nicht so schwer zu handhaben, wenn man ihre Regeln und die Grund­ sätze des Storytellings verstanden hat. Aber es gibt sehr viele Plattformen mit sehr unterschiedlichen Einsatz­ zwecken. Man kann sich sehr schnell verzetteln. Für die Gastronomie bietet sich einerseits Facebook als Möglich­ keit, die lokale und regionale Commu­ nity zu pflegen. Andererseits Instag­ ram, um mit appetitlichen Food- oder coolen Party-Bildern Sichtbarkeit im Internet zu erlangen. Entscheiden Sie sich für eine oder zwei Plattformen und lernen Sie, diese optimal zu bespielen und zu nutzen. Auch kostenpflichtige Werbeanzeigen können übrigens mit viel Erfolg auf Social Media geschaltet werden. Auch in der Gastronomie bieten sich heute sehr viele Möglichkeiten, für relativ wenig Geld effektives Marketing zu betreiben. Die meisten Gastgeber und Gastgeberinnen fühlen sich dadurch jedoch auch überfordert. Welche Mass- nahmen machen wirklich Sinn? Was ist ein Muss und was ist nice to have? Worauf kommt es an in der Umsetzung? DIGITALER OVERKILL? FACHBEITRAG 393938
  • 2. 5BEWERTUNGSMANAGEMENT UND -MARKETING = KANN Bewertungen sind in der Gastronomie nach Angebot und Location das mass­ geblichste Entscheidungskriterium für Gäste. Sorgen Sie dafür, dass Sie vie­ le Bewertungen bekommen, indem Sie Ihre Gäste zum Bewerten auffordern. Beweisen Sie Offenheit und Kritikfä­ higkeit, indem Sie Bewertungen kom­ mentieren. Nutzen Sie Bewertungen aktiv für Ihre Produktentwicklung, die Mitarbeitermotivation und Ihr Mar­ keting, indem Sie das Gäste-Feedback z. B. auf Ihrer Webseite anzeigen. 6APPS = KANN Je nach Grösse und Ausrichtung Ih­ res Betriebs können Smartphone-Apps eine sinnvolle Möglichkeit sein, z. B. die Bestellung und Bezahlung schneller abzuwickeln und damit Personalzeit zu sparen. Oder Sie können Gäste schnel­ ler bedienen, sodass die Plätze schnel­ ler wieder frei werden. Hier gibt es eine Vielzahl an möglichen Apps, mit denen Sie Ihr Angebot kommunizieren und verkaufen können, z. B. MENU, ORDA, Gastronovi etc. Wenn schon schön gekocht wird, darf man das seiner Community auch zeigen. HANDY RAUS, KAMERA DRAUF UND ONLINE LESEN. 1.4 TAT-SACHE TECHNOLOGY40 WEEK INNOVATION BUSINESS Management GmbH