SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
TEST REPORT                      Card Sharing




Wireless SmartWi
PayTV Empfang                                                                       Plastikabdeckung      geschützt.
                                                                                    Dank der neuen Antenne kommt
                                                                                                                                In der Nahaufnahme und mit
                                                                                                                                entfernter Abdeckung ist die


im ganzen Haus
                                                                                    es kaum noch zu Störungen, da
                                                                                    keine Antennenstrahlung mehr in         Antenne zu erkennen: das ist die
                                                                                    den Receiver eindringen kann.                   Leiterbahn in U-Form an
                                                                                                                                 der rechten Seite, die in der
                                                                                       Das Steuergerät für die Origi-             Version 8 jetzt die gesamte
                                                                                    nalkarte ist äußerlich unverändert                 Kartenbreite ausnutzt
Um im gesamten Haus oder Wohnung Pay-TV Programme empfangen                         geblieben, hier wurde lediglich
zu können, gab es bis jetzt drei mehr oder weniger praktische Lösungs-              das Innenleben angepasst. Einer-
ansätze: Entweder man verlegt Koax-Kabel quer durch das ganze Haus                  seits wurde die Einheit USB 2.0        der SmartWi Box funktioniert in
und baute sein eigenes kleines Kabelnetz auf, oder man verwendet kleine             tauglich gemacht, andererseits         gewohnter Plug&Play Manier, und
Funksender, die das Bild auf alle Zimmer verteilen. Problem bei diesen              hat man auch hier an einer star-       somit ist es ein Kinderspiel, den
Lösungen ist aber immer noch, dass nur ein Programm gesehen werden                  ken Verbesserung der Sende- und        notwendigen Treiber zu instal-
kann, und das an allen Endgeräten. Für die etwas wohlhabenderen bleibt              Empfangsleistung        gearbeitet.    lieren und das Programmiertool
noch die dritte Möglichkeit, nämlich mehrere PayTV Abos abzuschließen;              Die Stromversorgung erfolgt wie        aufzurufen.
das ist für die meisten aber keine wirkliche Alternative.                           bisher entweder über die USB
                                                                                    Schnittstelle eines PC, zusätzlich        Innerhalb von Sekunden ist die
                                                                                    liegt aber auch ein externes Netz-     Box mit neuester Software aus-
                                                                                    teil bei.                              gestattet und der Benutzer kann
                                                                                                                           damit beginnen, seine Karten zu
                                                            Bei der alten
                                                                                       Die Verarbeitungsqualität hin-      personalisieren. Dies ist deshalb
                                                            SmartWi-Karte führte
                                                                                    terlässt einen sehr positiven          besonders wichtig, da sonst jeder
                                                            die Antenne teilweise   Eindruck, im Vergleich zum Vor-        im Umkreis der Steuerbox theore-
                                                            in den Satelliten-      gängermodell wirken die Empfän-        tisch Zugriff auf die eigene PayTV
                                                            Receiver hinein.        gerkarten nun äußerst robust und       Karte hätte, ähnlich wie bei einem
                                                            Bei manchen Recei-      nicht mehr so filigran. Auf seiner      ungesicherten WLAN Netzwerk.
                                                            ver-Modellen konnte     Internet Seite www.smartwi.net         Um die Karte an das Steuerge-
                                                            das Störungen           bietet der Hersteller die gesamte      rät anzupassen, wird diese kurz
                                                            verursachen.            Palette    benötigter    Software,     eingesteckt und beide Geräte
                                                                                    vom Firmwareupdate des Steu-           tauschen dann einen eindeutigen
                                                                                    ergeräts, über das notwendige          Identifizierungscode aus. Weiters
   Aber    die   dänische    Firma         Das System arbeitet nach dem             PC Programm bis zum Download           verhindert das personalisieren
SmartWi hat sich eine Lösung für           ISO 7816 Standard, innerhalb von         des Handbuchs als pdf kostenlos        der Karten, dass es zu ungewoll-
dieses Problem überlegt, und die           geschlossenen Räumen gibt der            an. In einem eigens eingerichte-       ten Störungen von zwei SmartWi
ist ebenso einfach wie genial. Die         Hersteller eine Reichweite von           ten Support Forum können sich          Systemen kommen kann.
PayTV Karte wird in einen exter-           mindestens 15m an, im Freien             Anwender untereinander austau-
nen Kartenleser gesteckt, der              gibt es keine Angabe, von 150m           schen bzw. stehen ihnen Support           Sollte das Verschlüsselungssy-
gleichzeitig auch als Funksender           und mehr kann man aber durch-            Mitarbeiter von SmartWi mit Rat        stem bzw. der Empfangsreceiver
dient. In die Receiver werden nun          aus ausgehen.                            und Tat zur Seite.                     es erfordern, dass der richtige
spezielle Smartcards gesteckt, die                                                                                         ATR Code auf der Karte vorhan-
wiederum über einen Funkemp-                  Dieses clevere System wurde
fänger verfügen. Möchte man nun            von uns bereits vor einiger Zeit           In der Praxis                        den ist, kann dieser mit Hilfe der
                                                                                                                           Steuerbox zuerst von der Origi-
einen PayTV Sender sehen, wird             erstmals in der TELE-satellit vor-         Bevor die SmartWi Box über-          nalkarte ausgelesen und dann
der dafür notwendige Schlüssel             gestellt, doch SmartWi hat sich          haupt verwendet werden kann,           einzeln auf alle Funkkarten über-
durch den Receiver von der Karte           nicht auf seinen Lorbeeren und           muss sie mit der richtigen Firm-       tragen werden. Dazu genügt es,
abgefragt. Per Funk leitet die             dem äußerst positiven Feed-              ware ausgestattet werden. Auf          die Originalkarte kurz in den Kar-
Karte die Anfrage an den Karten-           back, das damals sowohl der              seiner Internetseite bietet der Her-   tenleser zu stecken und danach
leser mit der Originalkarte weiter         Hersteller als auch wir bei der          steller zwei verschiedene Typen        jeweils kurz die Empfängerkarten
und     bekommt      Millisekunden         TELE-satellit von unseren Lesern         an und kann somit Support für die      einzuschieben, den Rest erledigt
später vom Kartenleser den gül-            bekamen, ausgeruht, sondern              Verschlüsselungssysteme Irdeto,        die Box selbstständig.
tigen Schlüssel zurückgeschickt            hat stetig an der Weiterentwick-         Viaccess, Conax, Cryptoworks,
und voila, der PayTV Kanal kann            lung des Systems gearbeitet. Als         Nagravision und Seca Mediaguard           Für unseren Praxistest haben
empfangen werden.                          offensichtlichste Veränderung in         anbieten. An der etwa zigaretten-      wir die PayTV Karte eines deut-
                                           der neuen Version 8 wurde die            schachtelgroßen Steuerbox befin-        schen    Anbieters   mit   einem
  Das Ganze funktioniert nicht nur         Sende/Empfangseinheit auf den            den sich der USB Anschluss zur         Alphacrypt CI, eine Cryptoworks
mit einer oder zwei Karten, son-           Karten verbessert, der Hersteller        Verbindung mit dem PC bzw. zum         ORF Karte mit Cryptoworks CI
dern kann mit bis zu 7 verschiede-         verwendet nun eine PCB Antenne           Anschluss des externen Netzteils,      und eine Viaccess Erotik Karte
nen Empfängerkarten gleichzeitig           und hat die sensible Elektronik          eine Status LED und natürlich der      im Viaccess CI verwendet. In
gemacht werden (4 davon aktiv).            zusätzlich durch eine schwarze           Kartenleser. Das Programmieren         allen drei Fällen wurden die Ori-



                                                                                                                Im Lieferumfang enthalten sind das Netz-
                                                                                                                teil, die Steuerbox, und drei SmartWi-
                                                                                                                Karten (im Bild nur eine)




    TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com
ginalkarten vom Steuergerät pro-              es bei internen Kartenlesern aus,
blemlos eingelesen und innerhalb              diese werden zwar auch größten-
kürzester Zeit konnten wir auf                teils unterstützt, allerdings nicht
mehreren Receivern in der Redak-              so perfekt wie CI Module.
tion alle möglichen PayTV Sender
gleichzeitig empfangen, und das                  Für ambitionierte Anwender und
mit nur jeweils einer Karte.                  Experten bietet der Hersteller auf
                                              seiner Internetseite ein kleines
   Natürlich ist dieses Testsze-              Programm, das Informationen
nario eher selten, wer hat schon              zur aktuell verwendeten PayTV
dutzende Digitalreceiver in einem             Karte bzw. zum gesamten Sende/
Raum verteilt stehen und deshalb              Empfangssystem bietet, eventu-
haben wir unseren Test rasch in               ell auftretende Probleme können
das Einfamilienhaus eines Redak-              so rasch lokalisiert und beseitigt
tionsmitarbeiters verlegt. Vom                werden. Weiters steht ein kosten-
Bastelraum im Keller bis zum                  loses Tool für einen Timing Test
Jugendzimmer unter dem Dach                   zur Verfügung. In der Regel muss
haben wir an verschiedenen Stel-              der interne Kartenleser eines
len im Haus das SmartWi System                Receivers oder das CI Modul alle
getestet und die Ergebnisse haben             10 Sekunden auf die Smartcard
uns überzeugt: Mit Hilfe der im               zugreifen, um das laufende Pro-
Wohnzimmer aufgestellten Steu-                gramm reibungslos darstellen zu
erbox konnten wir das gesamte                 können. Die Berechnung des Keys
Haus mühelos mit PayTV versor-                im CI Modul anhand der über
gen, die vom Hersteller ange-                 Satellit erhaltenen Informationen
gebenen 15m Distanz sind eine                 dauert abhängig vom verwende-
vorsichtige Schätzung am unte-                ten Verschlüsselungssystem bis
ren Ende des möglichen Maximal-               zu 2 Sekunden. Sind nun meh-
abstands zwischen Steuerbox und               rere Empfängerkarten im Einsatz
Empfängerkarten, selbst Stahlbe-              wird rasch klar, dass das System
tonwände haben keine Probleme                 an seine Grenzen stößt, insbe-
bereitet.                                     sondere wenn der Digitalreceiver
                                              dem System nicht die üblichen
   Laut Herstellerangaben können              10 Sekunden sondern z.B. nur 4
bis zu 4 Empfängerkarten gleich-              Sekunden Zeit lässt.
zeitig verwendet werden, da unse-
rem Testgerät aber nur 3 Karten                  Mit Hilfe des Timing Tools
beigelegt waren, können wir nur               können     genau   diese  Zeiten
bestätigen, dass diese drei Karten            gemessen und angezeigt werden,
problemlos gleichzeitig verwendet             je nach Dauer des Vorgangs
werden konnten.                               lässt sich so erkennen, ob wirk-
   Das System arbeitet mit allen              lich bis zu 4 Karten gleichzeitig
gängigen CI Module zusammen                   eingesetzt werden können, oder
und unser Test hat das durchaus               ob sich der Benutzer eventuell
bestätigt. Etwas schlechter sieht             mit zwei Karten zufrieden geben
                                              muss, da es ansonsten auf allen 4
                                              Empfangsgeräten zu Entschlüsse-
          TECHNIC                             lungsproblemen kommen kann.
                DATA
Hersteller                               SmartWi, Dänemark
Fax                                      +45 86406622
E-Mail                                   http://www.smartwi.net/contactus.html
Modell                                   Wireless SmartWi, Version 8
Funktion                                 Cardsplitter mit drahtloser Funkübertragung
Sendefrequenz                            ISO 7816 Standard
Reichweite                               Innen >15m, Außen k.A.
Maximale Anzahl an Empfängern            7 (4 davon aktiv)
Maximal gleichzeitig verfügbare Kanäle   4
Stromaufnahme                            Master max. 100mA, Clients max. 50mA
Firmware Upgrade möglich                 ja
Größe                                    90x57x23mm


                   Expertenmeinung
      +
    Die Funkverbindung zwischen Kartenleser und
  Empfängerkarten funktioniert auch über größere
  Distanzen absolut problemlos. Innerhalb eines
  Hauses lässt sich so ohne weiteres eine Verbindung
  zwischen mehreren Receivern und der Sendeeinheit
  herstellen. Durch die auf den Kartenleser program-
  mierten Karten kann man sicher sein, dass es keine              Thomas Haring
                                                                     TELE-satellit
  Fremdzugriffe von außen gibt. Die Verarbeitung von                  Test Center
  Kartenleser und Empfängerkarten ist sehr gut.                        Österreich


      -
     Einige Receiver mit integriertem Kartenleser haben teilweise noch
  Probleme mit den Empfängerkarten. Durch ein Softwareupdate sollte
  sich das aber ohne weiteres beheben lassen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt? (20)

Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
 
Content
ContentContent
Content
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Dvbshop
DvbshopDvbshop
Dvbshop
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Skyworth
SkyworthSkyworth
Skyworth
 
Googletv
GoogletvGoogletv
Googletv
 
Spaun lte-filter
Spaun lte-filterSpaun lte-filter
Spaun lte-filter
 
Tevii
TeviiTevii
Tevii
 
Satcatcher
SatcatcherSatcatcher
Satcatcher
 
Tevii
TeviiTevii
Tevii
 
Promax
PromaxPromax
Promax
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Technisat
TechnisatTechnisat
Technisat
 
Panodic
PanodicPanodic
Panodic
 
Tenow
TenowTenow
Tenow
 

Ähnlich wie Smartwi (20)

Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Netup
NetupNetup
Netup
 
Eycos
EycosEycos
Eycos
 
Kathrein
KathreinKathrein
Kathrein
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
Dvbshop
DvbshopDvbshop
Dvbshop
 
Netup2
Netup2Netup2
Netup2
 
Netup
NetupNetup
Netup
 
Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Starsat
StarsatStarsat
Starsat
 
Vantage
VantageVantage
Vantage
 
Prodig5
Prodig5Prodig5
Prodig5
 
Vantage
VantageVantage
Vantage
 
Dvbshop
DvbshopDvbshop
Dvbshop
 
Satcatcher
SatcatcherSatcatcher
Satcatcher
 
8dtek
8dtek8dtek
8dtek
 
Azbox me
Azbox meAzbox me
Azbox me
 
Abcom
AbcomAbcom
Abcom
 
Technotrend
TechnotrendTechnotrend
Technotrend
 
Goldenmedia
GoldenmediaGoldenmedia
Goldenmedia
 

Mehr von TELE-satellite deu

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
TELE-satellite deu
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
TELE-satellite deu
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
TELE-satellite deu
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
TELE-satellite deu
 

Mehr von TELE-satellite deu (20)

deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311deu TELE-audiovision-1311
deu TELE-audiovision-1311
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mfc
MfcMfc
Mfc
 
Icecrypt
IcecryptIcecrypt
Icecrypt
 
Globalinvacom
GlobalinvacomGlobalinvacom
Globalinvacom
 
Feature satip4
Feature satip4Feature satip4
Feature satip4
 
Feature dvbs3
Feature dvbs3Feature dvbs3
Feature dvbs3
 
Elnet
ElnetElnet
Elnet
 
Editorial
EditorialEditorial
Editorial
 
Deviser2
Deviser2Deviser2
Deviser2
 
Bsd
BsdBsd
Bsd
 
Amiko
AmikoAmiko
Amiko
 
Abipbox
AbipboxAbipbox
Abipbox
 
Work microwave
Work microwaveWork microwave
Work microwave
 
deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309deu TELE-audiovision-1309
deu TELE-audiovision-1309
 
Tivi+
Tivi+Tivi+
Tivi+
 
Speedcast
SpeedcastSpeedcast
Speedcast
 
Spaun
SpaunSpaun
Spaun
 
Mktech
MktechMktech
Mktech
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 

Smartwi

  • 1. TEST REPORT Card Sharing Wireless SmartWi PayTV Empfang Plastikabdeckung geschützt. Dank der neuen Antenne kommt In der Nahaufnahme und mit entfernter Abdeckung ist die im ganzen Haus es kaum noch zu Störungen, da keine Antennenstrahlung mehr in Antenne zu erkennen: das ist die den Receiver eindringen kann. Leiterbahn in U-Form an der rechten Seite, die in der Das Steuergerät für die Origi- Version 8 jetzt die gesamte nalkarte ist äußerlich unverändert Kartenbreite ausnutzt Um im gesamten Haus oder Wohnung Pay-TV Programme empfangen geblieben, hier wurde lediglich zu können, gab es bis jetzt drei mehr oder weniger praktische Lösungs- das Innenleben angepasst. Einer- ansätze: Entweder man verlegt Koax-Kabel quer durch das ganze Haus seits wurde die Einheit USB 2.0 der SmartWi Box funktioniert in und baute sein eigenes kleines Kabelnetz auf, oder man verwendet kleine tauglich gemacht, andererseits gewohnter Plug&Play Manier, und Funksender, die das Bild auf alle Zimmer verteilen. Problem bei diesen hat man auch hier an einer star- somit ist es ein Kinderspiel, den Lösungen ist aber immer noch, dass nur ein Programm gesehen werden ken Verbesserung der Sende- und notwendigen Treiber zu instal- kann, und das an allen Endgeräten. Für die etwas wohlhabenderen bleibt Empfangsleistung gearbeitet. lieren und das Programmiertool noch die dritte Möglichkeit, nämlich mehrere PayTV Abos abzuschließen; Die Stromversorgung erfolgt wie aufzurufen. das ist für die meisten aber keine wirkliche Alternative. bisher entweder über die USB Schnittstelle eines PC, zusätzlich Innerhalb von Sekunden ist die liegt aber auch ein externes Netz- Box mit neuester Software aus- teil bei. gestattet und der Benutzer kann damit beginnen, seine Karten zu Bei der alten Die Verarbeitungsqualität hin- personalisieren. Dies ist deshalb SmartWi-Karte führte terlässt einen sehr positiven besonders wichtig, da sonst jeder die Antenne teilweise Eindruck, im Vergleich zum Vor- im Umkreis der Steuerbox theore- in den Satelliten- gängermodell wirken die Empfän- tisch Zugriff auf die eigene PayTV Receiver hinein. gerkarten nun äußerst robust und Karte hätte, ähnlich wie bei einem Bei manchen Recei- nicht mehr so filigran. Auf seiner ungesicherten WLAN Netzwerk. ver-Modellen konnte Internet Seite www.smartwi.net Um die Karte an das Steuerge- das Störungen bietet der Hersteller die gesamte rät anzupassen, wird diese kurz verursachen. Palette benötigter Software, eingesteckt und beide Geräte vom Firmwareupdate des Steu- tauschen dann einen eindeutigen ergeräts, über das notwendige Identifizierungscode aus. Weiters Aber die dänische Firma Das System arbeitet nach dem PC Programm bis zum Download verhindert das personalisieren SmartWi hat sich eine Lösung für ISO 7816 Standard, innerhalb von des Handbuchs als pdf kostenlos der Karten, dass es zu ungewoll- dieses Problem überlegt, und die geschlossenen Räumen gibt der an. In einem eigens eingerichte- ten Störungen von zwei SmartWi ist ebenso einfach wie genial. Die Hersteller eine Reichweite von ten Support Forum können sich Systemen kommen kann. PayTV Karte wird in einen exter- mindestens 15m an, im Freien Anwender untereinander austau- nen Kartenleser gesteckt, der gibt es keine Angabe, von 150m schen bzw. stehen ihnen Support Sollte das Verschlüsselungssy- gleichzeitig auch als Funksender und mehr kann man aber durch- Mitarbeiter von SmartWi mit Rat stem bzw. der Empfangsreceiver dient. In die Receiver werden nun aus ausgehen. und Tat zur Seite. es erfordern, dass der richtige spezielle Smartcards gesteckt, die ATR Code auf der Karte vorhan- wiederum über einen Funkemp- Dieses clevere System wurde fänger verfügen. Möchte man nun von uns bereits vor einiger Zeit In der Praxis den ist, kann dieser mit Hilfe der Steuerbox zuerst von der Origi- einen PayTV Sender sehen, wird erstmals in der TELE-satellit vor- Bevor die SmartWi Box über- nalkarte ausgelesen und dann der dafür notwendige Schlüssel gestellt, doch SmartWi hat sich haupt verwendet werden kann, einzeln auf alle Funkkarten über- durch den Receiver von der Karte nicht auf seinen Lorbeeren und muss sie mit der richtigen Firm- tragen werden. Dazu genügt es, abgefragt. Per Funk leitet die dem äußerst positiven Feed- ware ausgestattet werden. Auf die Originalkarte kurz in den Kar- Karte die Anfrage an den Karten- back, das damals sowohl der seiner Internetseite bietet der Her- tenleser zu stecken und danach leser mit der Originalkarte weiter Hersteller als auch wir bei der steller zwei verschiedene Typen jeweils kurz die Empfängerkarten und bekommt Millisekunden TELE-satellit von unseren Lesern an und kann somit Support für die einzuschieben, den Rest erledigt später vom Kartenleser den gül- bekamen, ausgeruht, sondern Verschlüsselungssysteme Irdeto, die Box selbstständig. tigen Schlüssel zurückgeschickt hat stetig an der Weiterentwick- Viaccess, Conax, Cryptoworks, und voila, der PayTV Kanal kann lung des Systems gearbeitet. Als Nagravision und Seca Mediaguard Für unseren Praxistest haben empfangen werden. offensichtlichste Veränderung in anbieten. An der etwa zigaretten- wir die PayTV Karte eines deut- der neuen Version 8 wurde die schachtelgroßen Steuerbox befin- schen Anbieters mit einem Das Ganze funktioniert nicht nur Sende/Empfangseinheit auf den den sich der USB Anschluss zur Alphacrypt CI, eine Cryptoworks mit einer oder zwei Karten, son- Karten verbessert, der Hersteller Verbindung mit dem PC bzw. zum ORF Karte mit Cryptoworks CI dern kann mit bis zu 7 verschiede- verwendet nun eine PCB Antenne Anschluss des externen Netzteils, und eine Viaccess Erotik Karte nen Empfängerkarten gleichzeitig und hat die sensible Elektronik eine Status LED und natürlich der im Viaccess CI verwendet. In gemacht werden (4 davon aktiv). zusätzlich durch eine schwarze Kartenleser. Das Programmieren allen drei Fällen wurden die Ori- Im Lieferumfang enthalten sind das Netz- teil, die Steuerbox, und drei SmartWi- Karten (im Bild nur eine) TELE-satellite International — www.TELE-satellite.com
  • 2. ginalkarten vom Steuergerät pro- es bei internen Kartenlesern aus, blemlos eingelesen und innerhalb diese werden zwar auch größten- kürzester Zeit konnten wir auf teils unterstützt, allerdings nicht mehreren Receivern in der Redak- so perfekt wie CI Module. tion alle möglichen PayTV Sender gleichzeitig empfangen, und das Für ambitionierte Anwender und mit nur jeweils einer Karte. Experten bietet der Hersteller auf seiner Internetseite ein kleines Natürlich ist dieses Testsze- Programm, das Informationen nario eher selten, wer hat schon zur aktuell verwendeten PayTV dutzende Digitalreceiver in einem Karte bzw. zum gesamten Sende/ Raum verteilt stehen und deshalb Empfangssystem bietet, eventu- haben wir unseren Test rasch in ell auftretende Probleme können das Einfamilienhaus eines Redak- so rasch lokalisiert und beseitigt tionsmitarbeiters verlegt. Vom werden. Weiters steht ein kosten- Bastelraum im Keller bis zum loses Tool für einen Timing Test Jugendzimmer unter dem Dach zur Verfügung. In der Regel muss haben wir an verschiedenen Stel- der interne Kartenleser eines len im Haus das SmartWi System Receivers oder das CI Modul alle getestet und die Ergebnisse haben 10 Sekunden auf die Smartcard uns überzeugt: Mit Hilfe der im zugreifen, um das laufende Pro- Wohnzimmer aufgestellten Steu- gramm reibungslos darstellen zu erbox konnten wir das gesamte können. Die Berechnung des Keys Haus mühelos mit PayTV versor- im CI Modul anhand der über gen, die vom Hersteller ange- Satellit erhaltenen Informationen gebenen 15m Distanz sind eine dauert abhängig vom verwende- vorsichtige Schätzung am unte- ten Verschlüsselungssystem bis ren Ende des möglichen Maximal- zu 2 Sekunden. Sind nun meh- abstands zwischen Steuerbox und rere Empfängerkarten im Einsatz Empfängerkarten, selbst Stahlbe- wird rasch klar, dass das System tonwände haben keine Probleme an seine Grenzen stößt, insbe- bereitet. sondere wenn der Digitalreceiver dem System nicht die üblichen Laut Herstellerangaben können 10 Sekunden sondern z.B. nur 4 bis zu 4 Empfängerkarten gleich- Sekunden Zeit lässt. zeitig verwendet werden, da unse- rem Testgerät aber nur 3 Karten Mit Hilfe des Timing Tools beigelegt waren, können wir nur können genau diese Zeiten bestätigen, dass diese drei Karten gemessen und angezeigt werden, problemlos gleichzeitig verwendet je nach Dauer des Vorgangs werden konnten. lässt sich so erkennen, ob wirk- Das System arbeitet mit allen lich bis zu 4 Karten gleichzeitig gängigen CI Module zusammen eingesetzt werden können, oder und unser Test hat das durchaus ob sich der Benutzer eventuell bestätigt. Etwas schlechter sieht mit zwei Karten zufrieden geben muss, da es ansonsten auf allen 4 Empfangsgeräten zu Entschlüsse- TECHNIC lungsproblemen kommen kann. DATA Hersteller SmartWi, Dänemark Fax +45 86406622 E-Mail http://www.smartwi.net/contactus.html Modell Wireless SmartWi, Version 8 Funktion Cardsplitter mit drahtloser Funkübertragung Sendefrequenz ISO 7816 Standard Reichweite Innen >15m, Außen k.A. Maximale Anzahl an Empfängern 7 (4 davon aktiv) Maximal gleichzeitig verfügbare Kanäle 4 Stromaufnahme Master max. 100mA, Clients max. 50mA Firmware Upgrade möglich ja Größe 90x57x23mm Expertenmeinung + Die Funkverbindung zwischen Kartenleser und Empfängerkarten funktioniert auch über größere Distanzen absolut problemlos. Innerhalb eines Hauses lässt sich so ohne weiteres eine Verbindung zwischen mehreren Receivern und der Sendeeinheit herstellen. Durch die auf den Kartenleser program- mierten Karten kann man sicher sein, dass es keine Thomas Haring TELE-satellit Fremdzugriffe von außen gibt. Die Verarbeitung von Test Center Kartenleser und Empfängerkarten ist sehr gut. Österreich - Einige Receiver mit integriertem Kartenleser haben teilweise noch Probleme mit den Empfängerkarten. Durch ein Softwareupdate sollte sich das aber ohne weiteres beheben lassen.