SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Intelliact AG
Siewerdtstrasse 8
CH-8050 Zürich
Tel. +41 (44) 315 67 40
Mail mail@intelliact.ch
Web http://www.intelliact.ch
Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur
Servicestückliste
Christian Bacs, http://plmopenhours.net/, 07.07.2014
INTELLIACT AG
PLM OPEN HOURS
Kurzfassung
 «Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur
Servicestückliste» ist ein grosses Themengebiet und beschäftigt jedes
Unternehmen beinahe täglich. In dieser Open Hours wird kurz
beleuchtet, welches typische Anforderungen und Herausforderungen
im Umgang mit Strukturen sind und wie man trotz kontroversen
Aufgabenstellungen einen gemeinsamen Nenner resp. eine
gemeinsame Lösung finden kann.
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 2
OPEN HOURS
Inhalt
 Stücklisten
 Anforderungen und Herausforderungen
 Zwei Stücklistenszenarien
 Eine BOM
 Mehrere BOMs
 Strukturen und Konzepte
 Übergeordnete Struktur
 CAD-BOM Alignement
 Positionen synchronisieren
 Orthogonale Strukturen
 Zusammenfassung
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 3
OPEN HOURS
Stücklisten
 Konstruktionsstückliste
 Stückliste aus der Konstruktion/Entwicklung, beschreibt das Produkt
reproduzierbar, oft neutral gegenüber Logistik, Einkauf, Fertigungsstrategien,
Fertigungsanlagen und Betriebsmittel etc. Für ein Produkt gibt es oft nur eine
Konstruktionsstückliste (oder 150%) und wird aus der CAD Dokumentenstruktur
abgeleitet oder direkt erstellt.
 Fertigungsstückliste
 Stückliste zur Fertigung und Montage einer Produktes. Die Fertigungsstückliste
wird gem. Fertigungsanforderungen erstellt und enthält auch logistische
Aspekte.
 Servicestückliste
 Stückliste zu diversen Service-Fällen. Demontage-orientiert. Unter anderem
auch Definition von Service Kits. Oft orthogonal zur Fertigungsstückliste.
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 4
OPEN HOURS
Anforderungen und Herausforderungen
 Anforderungen  oft widersprüchlich
 Stücklisten sollen möglichst der eigenen Anforderungen bez. Verwendung
entsprechen (Sichten)
 Durchgängigkeit (Struktur, Prozess und Tool)
 Nachverfolgbarkeit muss gewährleistet sein (Verwendungsnachweis, Historie
etc.)
 Herausforderungen
 Definition der Struktur
 Hoheiten/Organisation
 Qualität
 Komplexität (Varianten und Optionen etc.)
 Stücklistentransformationen/lokale Sichten und Änderungen
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 5
OPEN HOURS
Stücklisten Szenario: eine BOM
6
OPEN HOURS
Konstruktions-
stückliste
Konstruktion Fertigung Service
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014
Fertigungs-
stückliste
Service-
stückliste
Änderung der Fertigungsstrategie
Änderung der Service-Strategie
Stücklisten Szenario: mehrere BOMs
7
OPEN HOURS
Konstruktions-
stückliste
Konstruktion Fertigung Service
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014
Fertigungs-
stückliste
Service-
stückliste
Änderung in der Entwicklung
? ?
Änderung in der Fertigung
Verbindungen schaffen…
 Diverse Sichten und Anforderungen an die Struktur in einer
übergeordneten Struktur verbinden
 Suche nach einer geeigneten Top-Down Struktur
– Ziel: keine Mutationen in der oberen Knoten notwendig
 Kommunikation
 Strukturtransformationen
 CAD-BOM Alignement
 Positionen synchronisieren
 Eigene Strukturen über…
 Orthogonal
 Klassifizierung
 …..
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 8
OPEN HOURS
Allgemeine Produktstruktur – Definition und Nutzen
 Gemeinsamer Nenner der Stückliste. Basis für die Kommunikation
mit der Technik, der Fertigung, Montage etc.
 Grundsatz
 Erste Levels konsistent für alle Abteilungen
 Nur in gemeinsamer Absprache zu ändern
 Keine strategischen Einflüsse einbringen (Einkauf, Montage, Make or Buy etc)
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014
OPEN HOURS
Chassis
Achsen
Antrieb
Kabine
Beladeeinheit
Fahrzeug
?
9
Aufbau der Struktur
 Variabilität (Konfigurierbarkeit)
 Logik (funktional - Aufbau-orientiert)
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014
OPEN HOURS
Hauptmodul
Variante 1
Variante 2
Baugruppe
Einzelteil
Einzelteil
Einzelteil
Baugruppe
Einzelteil
Übergeordnete Sicht Variabilitäts-Sicht Aufbau-Sicht
Modul 1
Modul 2
Modul 3
10
Funktionen
 Haupttreiber sind die
Hauptfunktionen
 2. Stufe können Bauräume sein
Bauraum
 Haupttreiber sind die
Hauptmodule
 2. Stufe können Unterfunktionen
sein
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 11
Strukturansätze
OPEN HOURS
http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%A4hmaschine
 Oft hybrider Ansatz
Top-Down Struktur
12
OPEN HOURS
Konstruktion Fertigung Service
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014
Konstruktions-
stückliste
Fertigungs-
stückliste
Service-
stückliste
CAD-BOM Alignement
OPEN HOURS
0001
0004
0005
CAD PDM ERP
0001
0002 (H)
0003 (Ph)
0004
0005
0006
0006
Folgende Sonderfälle beim Anlegen der
Artikelstruktur werden unterschieden:
- 0002 Hilfsteil(Skelett o.ä.): kein Artikel
- 0003 Phantom: Hilfsbaugruppe die nur in
CAD benutzt wird (Bsp.
Schraubenverbindungen)
- 0007 Pseudo: Unterteile die keinen Artikel
erzeugen (Zukaufteile/Fremdbaugruppen)
- 0011 Referenzteil: Erzeugt nur in dieser
Struktur keinen Artikel/Artikel wird der
Struktur nicht hinzugefügt
- 0009 Manuelles Zufügen von Artikel, diese
müssen bei erneuerter BOM Ableitung
erhalten werden
0010
0007 (Ps)
0008
0009
0007
0001
0004
0005
0006
0007
Stammdaten
0011 (R)
0011 0011
0009 (M)
0009
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 13
Positionen synchronisieren
 Semi-automastische Synchronisierung über Merkmale, Positionen,
Nummern
 Schweres Handling bei Ausnahmefällen
 Immer Kommunikation notwendig im Änderungsfall (da nur
Änderungsanzeige vorhanden)
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 14
OPEN HOURS
Konstruktion Fertigung
Konstruktions-
stückliste
Fertigungs-
stückliste
60
60 60
Positionen synchronisieren
 Markierung von Ersatzteilen/Baugruppen in der Konstruktionsstückliste
(Bsp.)
 Markierung findet auf der BOM statt (Anwendungsspezifisch), nicht auf dem
Artikel (Global)
 Immer Kommunikation notwendig im Änderungsfall (da nur
Änderungsanzeige vorhanden)
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 15
OPEN HOURS
Konstruktion Service
Konstruktions-
stückliste
Service-
stückliste
Ersatzteil = True
Orthogonale Strukturen
16
OPEN HOURS
Konstruktions-
stückliste
Konstruktion Fertigung Service
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014
Konstruktions-
stückliste
Fertigungs-
stückliste
Service-
stückliste
 Änderungen müssen selbstständig gepflegt werden, können aber
nachverfolgt werden
Zusammenfassung
 Es gibt kein 0815 Rezept bez. Aussehen und Funktionen der
Strukturen
 Es gibt aber zahlreiche Möglichkeiten, die verschiedenen Sichten und
Anforderungen näher zusammenzubringen, so wie über:
 Suche nach einer geeigneten Top-Down Struktur
 Strukturtransformationen
 Orthogonal
 Klassifizierung
 …..
 Kommunikation und gemeinsames Erarbeiten einer gemeinsamen
Lösung ist unabdingbar
 Kompromisse sollen stattfinden
  Es gibt keine Struktur die alle Bedürfnisse befriedigt
  Nicht alles muss in der Struktur abgebildet werden
PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 17
OPEN HOURS

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

CAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLE
CAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLECAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLE
CAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLEGeorge Dumitrache
 
CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804
CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804
CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804George Dumitrache
 
Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.
Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.
Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.Пётр Ситник
 
Komposita in der deutschen Gegenwartssprache
Komposita in der deutschen GegenwartsspracheKomposita in der deutschen Gegenwartssprache
Komposita in der deutschen GegenwartsspracheJelena Kostic-Tomovic
 
6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego
6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego
6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiegoPatryk Patryk
 
Wykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowych
Wykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowychWykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowych
Wykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowychSebastian Bończyk
 
CAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTION
CAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTIONCAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTION
CAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTIONGeorge Dumitrache
 

Was ist angesagt? (8)

CAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLE
CAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLECAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLE
CAMBRIDGE A2 HISTORY: THE FUHRER PRINCIPLE
 
CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804
CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804
CAMBRIDGE AS HISTORY: FRANCE REVOLUTION MODULE. NAPOLEON DOMESTIC AIMS 1799-1804
 
Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.
Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.
Общественно-политическая жизнь во второй половине XIX - начале XX в.
 
Komposita in der deutschen Gegenwartssprache
Komposita in der deutschen GegenwartsspracheKomposita in der deutschen Gegenwartssprache
Komposita in der deutschen Gegenwartssprache
 
6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego
6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego
6. Eksploatowanie maszyn do drukowania płaskiego
 
Wykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowych
Wykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowychWykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowych
Wykonywanie wybranych części mechanizmów zegarowych
 
Z2.04
Z2.04Z2.04
Z2.04
 
CAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTION
CAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTIONCAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTION
CAMBRIDGE AS HISTORY: REVISION INDUSTRIAL REVOLUTION
 

Ähnlich wie PLM Open Hours - Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur Servicestückliste

PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenIntelliact AG
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemePLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemeIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer ProdukstrukturenPLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer ProdukstrukturenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei ÄnderungenPLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei ÄnderungenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementIntelliact AG
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarIntelliact AG
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der VariantenvielfaltPLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der VariantenvielfaltIntelliact AG
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglichPLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglichIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im AuftragsabwicklungsprozessPLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im AuftragsabwicklungsprozessIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heuteIntelliact AG
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationIntelliact AG
 
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der AuftragsabwicklungPLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der AuftragsabwicklungIntelliact AG
 

Ähnlich wie PLM Open Hours - Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur Servicestückliste (20)

PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
 
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-SystemePLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
PLM Open Hours - Unterscheidungsmerkmale der verschiedenen CAD-Systeme
 
PLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer ProdukstrukturenPLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
PLM Open Hours - Das Potential generischer Produkstrukturen
 
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei ÄnderungenPLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
PLM Open Hours - Fortschrittsübersicht bei Änderungen
 
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
 
PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der VariantenvielfaltPLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglichPLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
PLM Open Hours - Änderungsmanagement so einfach und transparent wie möglich
 
PLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im AuftragsabwicklungsprozessPLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
PLM Open Hours - Produktstrukturen im Auftragsabwicklungsprozess
 
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
PLM Open Hours - Effizienzsteiguerung durch Erkennen von Abhängigkeiten zwis...
 
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
 
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der AuftragsabwicklungPLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
 

Mehr von Intelliact AG

Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungIntelliact AG
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Intelliact AG
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenIntelliact AG
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenIntelliact AG
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenIntelliact AG
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Intelliact AG
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextIntelliact AG
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyIntelliact AG
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspekteIntelliact AG
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceIntelliact AG
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenIntelliact AG
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenIntelliact AG
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesIntelliact AG
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...Intelliact AG
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselIntelliact AG
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftIntelliact AG
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityIntelliact AG
 
PLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommercePLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommerceIntelliact AG
 

Mehr von Intelliact AG (20)

Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
 
PLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommercePLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital Commerce
 

PLM Open Hours - Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur Servicestückliste

  • 1. Intelliact AG Siewerdtstrasse 8 CH-8050 Zürich Tel. +41 (44) 315 67 40 Mail mail@intelliact.ch Web http://www.intelliact.ch Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur Servicestückliste Christian Bacs, http://plmopenhours.net/, 07.07.2014 INTELLIACT AG PLM OPEN HOURS
  • 2. Kurzfassung  «Von der Konstruktionsstückliste zur Fertigungsstückliste zur Servicestückliste» ist ein grosses Themengebiet und beschäftigt jedes Unternehmen beinahe täglich. In dieser Open Hours wird kurz beleuchtet, welches typische Anforderungen und Herausforderungen im Umgang mit Strukturen sind und wie man trotz kontroversen Aufgabenstellungen einen gemeinsamen Nenner resp. eine gemeinsame Lösung finden kann. PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 2 OPEN HOURS
  • 3. Inhalt  Stücklisten  Anforderungen und Herausforderungen  Zwei Stücklistenszenarien  Eine BOM  Mehrere BOMs  Strukturen und Konzepte  Übergeordnete Struktur  CAD-BOM Alignement  Positionen synchronisieren  Orthogonale Strukturen  Zusammenfassung PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 3 OPEN HOURS
  • 4. Stücklisten  Konstruktionsstückliste  Stückliste aus der Konstruktion/Entwicklung, beschreibt das Produkt reproduzierbar, oft neutral gegenüber Logistik, Einkauf, Fertigungsstrategien, Fertigungsanlagen und Betriebsmittel etc. Für ein Produkt gibt es oft nur eine Konstruktionsstückliste (oder 150%) und wird aus der CAD Dokumentenstruktur abgeleitet oder direkt erstellt.  Fertigungsstückliste  Stückliste zur Fertigung und Montage einer Produktes. Die Fertigungsstückliste wird gem. Fertigungsanforderungen erstellt und enthält auch logistische Aspekte.  Servicestückliste  Stückliste zu diversen Service-Fällen. Demontage-orientiert. Unter anderem auch Definition von Service Kits. Oft orthogonal zur Fertigungsstückliste. PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 4 OPEN HOURS
  • 5. Anforderungen und Herausforderungen  Anforderungen  oft widersprüchlich  Stücklisten sollen möglichst der eigenen Anforderungen bez. Verwendung entsprechen (Sichten)  Durchgängigkeit (Struktur, Prozess und Tool)  Nachverfolgbarkeit muss gewährleistet sein (Verwendungsnachweis, Historie etc.)  Herausforderungen  Definition der Struktur  Hoheiten/Organisation  Qualität  Komplexität (Varianten und Optionen etc.)  Stücklistentransformationen/lokale Sichten und Änderungen PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 5 OPEN HOURS
  • 6. Stücklisten Szenario: eine BOM 6 OPEN HOURS Konstruktions- stückliste Konstruktion Fertigung Service PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 Fertigungs- stückliste Service- stückliste Änderung der Fertigungsstrategie Änderung der Service-Strategie
  • 7. Stücklisten Szenario: mehrere BOMs 7 OPEN HOURS Konstruktions- stückliste Konstruktion Fertigung Service PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 Fertigungs- stückliste Service- stückliste Änderung in der Entwicklung ? ? Änderung in der Fertigung
  • 8. Verbindungen schaffen…  Diverse Sichten und Anforderungen an die Struktur in einer übergeordneten Struktur verbinden  Suche nach einer geeigneten Top-Down Struktur – Ziel: keine Mutationen in der oberen Knoten notwendig  Kommunikation  Strukturtransformationen  CAD-BOM Alignement  Positionen synchronisieren  Eigene Strukturen über…  Orthogonal  Klassifizierung  ….. PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 8 OPEN HOURS
  • 9. Allgemeine Produktstruktur – Definition und Nutzen  Gemeinsamer Nenner der Stückliste. Basis für die Kommunikation mit der Technik, der Fertigung, Montage etc.  Grundsatz  Erste Levels konsistent für alle Abteilungen  Nur in gemeinsamer Absprache zu ändern  Keine strategischen Einflüsse einbringen (Einkauf, Montage, Make or Buy etc) PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 OPEN HOURS Chassis Achsen Antrieb Kabine Beladeeinheit Fahrzeug ? 9
  • 10. Aufbau der Struktur  Variabilität (Konfigurierbarkeit)  Logik (funktional - Aufbau-orientiert) PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 OPEN HOURS Hauptmodul Variante 1 Variante 2 Baugruppe Einzelteil Einzelteil Einzelteil Baugruppe Einzelteil Übergeordnete Sicht Variabilitäts-Sicht Aufbau-Sicht Modul 1 Modul 2 Modul 3 10
  • 11. Funktionen  Haupttreiber sind die Hauptfunktionen  2. Stufe können Bauräume sein Bauraum  Haupttreiber sind die Hauptmodule  2. Stufe können Unterfunktionen sein PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 11 Strukturansätze OPEN HOURS http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%A4hmaschine  Oft hybrider Ansatz
  • 12. Top-Down Struktur 12 OPEN HOURS Konstruktion Fertigung Service PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 Konstruktions- stückliste Fertigungs- stückliste Service- stückliste
  • 13. CAD-BOM Alignement OPEN HOURS 0001 0004 0005 CAD PDM ERP 0001 0002 (H) 0003 (Ph) 0004 0005 0006 0006 Folgende Sonderfälle beim Anlegen der Artikelstruktur werden unterschieden: - 0002 Hilfsteil(Skelett o.ä.): kein Artikel - 0003 Phantom: Hilfsbaugruppe die nur in CAD benutzt wird (Bsp. Schraubenverbindungen) - 0007 Pseudo: Unterteile die keinen Artikel erzeugen (Zukaufteile/Fremdbaugruppen) - 0011 Referenzteil: Erzeugt nur in dieser Struktur keinen Artikel/Artikel wird der Struktur nicht hinzugefügt - 0009 Manuelles Zufügen von Artikel, diese müssen bei erneuerter BOM Ableitung erhalten werden 0010 0007 (Ps) 0008 0009 0007 0001 0004 0005 0006 0007 Stammdaten 0011 (R) 0011 0011 0009 (M) 0009 PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 13
  • 14. Positionen synchronisieren  Semi-automastische Synchronisierung über Merkmale, Positionen, Nummern  Schweres Handling bei Ausnahmefällen  Immer Kommunikation notwendig im Änderungsfall (da nur Änderungsanzeige vorhanden) PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 14 OPEN HOURS Konstruktion Fertigung Konstruktions- stückliste Fertigungs- stückliste 60 60 60
  • 15. Positionen synchronisieren  Markierung von Ersatzteilen/Baugruppen in der Konstruktionsstückliste (Bsp.)  Markierung findet auf der BOM statt (Anwendungsspezifisch), nicht auf dem Artikel (Global)  Immer Kommunikation notwendig im Änderungsfall (da nur Änderungsanzeige vorhanden) PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 15 OPEN HOURS Konstruktion Service Konstruktions- stückliste Service- stückliste Ersatzteil = True
  • 16. Orthogonale Strukturen 16 OPEN HOURS Konstruktions- stückliste Konstruktion Fertigung Service PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 Konstruktions- stückliste Fertigungs- stückliste Service- stückliste  Änderungen müssen selbstständig gepflegt werden, können aber nachverfolgt werden
  • 17. Zusammenfassung  Es gibt kein 0815 Rezept bez. Aussehen und Funktionen der Strukturen  Es gibt aber zahlreiche Möglichkeiten, die verschiedenen Sichten und Anforderungen näher zusammenzubringen, so wie über:  Suche nach einer geeigneten Top-Down Struktur  Strukturtransformationen  Orthogonal  Klassifizierung  …..  Kommunikation und gemeinsames Erarbeiten einer gemeinsamen Lösung ist unabdingbar  Kompromisse sollen stattfinden   Es gibt keine Struktur die alle Bedürfnisse befriedigt   Nicht alles muss in der Struktur abgebildet werden PLM OPEN HOURS _ 07.07.2014 17 OPEN HOURS