SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
INTELLIACT
PLM Open Hours | http://plmopenhours.net/
Konfigurierung als wichtiges Element in der Auftragsabwicklung




Christian Bacs, 07.03.2012
Version 3, Freigegeben
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Inhalt

   Konfigurierung – Eine Definition
   Digitales Produkt
   Produkttypen
   Auftragsabwicklungsprozesse
   In welchem System wird konfiguriert
   Diskussion




    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012   2
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Abstract

   Konfigurierung‐ ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung
   In der Auftragsabwicklung ist die Konfigurierung‐ ein wichtiges 
    Element, das in Abhängigkeit verschiedener Produkttypen, zur 
    Kommunikation vom Kunden zur Entwicklung, in die Produktion und 
    bis hin zum Service eingesetzt wird. In diesem Open Hour werden 
    verschiedene Aspekte aufgezeigt, die bei der Gestaltung der 
    Konfigurierung zu berücksichtigen sind, um eine effiziente 
    Auftragsabwicklung erreichen zu können. 

   Die Herausforderungen und die Vorgehensweise können danach 
    unter den Teilnehmern diskutiert werden.




    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                       3
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Definitionen

   Konfigurator, Selector: 
         Computerprogramme, welche eine Konfigurierung unterstützen 
   Konfiguration, «Effectivity»:
         Herleitung einer Stückliste mittels bestimmter Kriterien, z.B. Status, Datum oder 
          Reifegrad
   Konfigurierung, Variantenkonfiguration:
         Kundenindividuelle Spezifikation von Produkten für Angebote oder Bestellungen 
          und Aufträge




    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                           4
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Das Dreieck des „Digitalen Produktes“

                             Produkt                        Unternehmens‐
                                                               Prozess


                                           Konfigurierung


                                             Strategische
                                                 IT Tools

Das Konzept des Digitalen Produktes schafft die Voraussetzung, dieses 
Potential zu nutzen, indem es die 3 folgenden Erfolgsfaktoren vereint:
P klar strukturierte Produkte
U daraus angepasste Unternehmensprozesse und
T geeignete IT‐Tools
Die Konfigurierung ist ein Element des digitalen Produktes


  PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                              5
PRODUKT


PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012   6
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Produkttypen
 Standardprodukt
 MTS (Make to Stock) (PTO)
 (CD-Player, Waschmaschine)

 Standardprodukt mit
 herstellerspezifizierten Varianten
 ATO (Assemble to Order)
 (Computer, Auto)


 Standardprodukt mit
 kundenspezifizierten Varianten
 MTO (Make to Order) (DTO)
 (Werkzeugmaschine)

 Einzelprodukt
 ETO (Engineer to Order)
 (Anlage, Spezialgetriebe)



  PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012   7
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
   Produkttypen
                                    MTS                  ATO          MTO   ETO


Standard                             x                     x           x     x
                                   Vordefinierbar (Inkl. Fertigung und Lager)
Struktur                                                   x           x     x


Parametrisiert                                                         x     x
                      a
                                                           Unvorsehbar
Konstruktion                                                           x     x
                      a



                                Selektion            Konfigurierung

      PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                8
PROZESS


PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012   9
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Vertriebskomplexität


                                                 Anteil Engineering




                                                  ATO                 MTO   ETO




  PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                    10
PLM OPEN HOURS_ STRUKTUREN IN DER AUFTRAGSABWICKLUNG
Standardprodukt (MTS)

   1 Katalogvariante = Artikel = 1 Fertigungsstückliste

                                                             Verkauf
                                                     Katalogvarianten
                                                      0815    0816   0817




                          0815   0816   0817         0815     0816   0817




                          Stückliste                 Stückliste

            Technik                                 Fertigung



    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                            11
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Standardprodukt mit HS Varianten (ATO)                                      Anteil Engineering


   Das Produkt ist vollständig konfigurierbar

                                                        Verkauf

                                                   Merkmalsbeschreibung




     Variantenstückliste                                 Konfigu‐ die Merkmalsbeschreibung
                                                                  steuert die Auswahl 
                                                         rierung der Komponenten

            Technik
                                                               Aufgelöste Variantenstückliste

                                                                    Fertigung


    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                                 12
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Standardprodukt mit KS Varianten (MTO 1)                                        Anteil Engineering


   Das Produkt ist teilweise konfigurierbar

                                                           Verkauf

                                                     Merkmalsbeschreibung
                                                                             Zusatzspezifikationen



    Variantenstückliste                                       Konfigu‐
                                                              rierung
                                            Spezifikationen
            Technik
                                                                   Aufgelöste Variantenstückliste

                                                                         Fertigung

                                    +/‐ Stückliste                           Kundenauftragsstückliste

    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                                     13
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
  Standardprodukt mit KS Varianten (MTO 2)                                         Anteil Engineering


     Das Produkt ist teilweise konfigurierbar

                                                             Verkauf

                                                     Merkmalsbeschreibung
                                                                                Zusatzspezifikationen



Variantenstückliste                                             Konfigu‐
                                                                rierung
                                              Spezifikationen         Aufgelöste
              Technik                                                 Variantenstückliste
                                                                      mit Platzhaltern

                                                                           Fertigung
                                  Kundenauftragsstückliste             Kundenauftragsstückliste

      PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                                      14
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Standardprodukt mit KS Varianten (MTO 3)                                          Anteil Engineering


   Das Produkt ist teilweise konfigurierbar

                               Verkauf

                      Merkmalsbeschreibung
                                                   Zusatzspezifikationen

Variantenstückliste
                                Konfigu‐
                                rierung

                                           Aufgelöste
                Technik                    Variantenstückliste



                                                                             Fertigung
                           Kundenauftragsstückliste              Kundenauftragsstückliste
    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                                       15
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Einzelprodukt                                                                 Anteil Engineering


   Das Produkt ist teilweise konfigurierbar

        Verkauf

                   Produkt‐
                   spezifikationen




                                                   Kundenauftragsstückliste

               Technik                                                    Fertigung

                        Kundenauftragsstückliste



    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                                   16
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
Zusammenfassung
                                Auftragsabwicklung                                                  Tools




                                                              Produktion /



                                                                               Konfigurator
                                                Engineering
                                      Verkauf




                                                              Logistik
                            Kunde




                                                                                                            PDM


                                                                                                                  ERP
                                                                                                  CAx
                                                                             Selektor
             MTS

                                                                                              Visualisierung
              ATO
 Produkt




             MTO


              ETO



     PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                                                                       17
TOOLS


PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012   18
PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG
In welchem System wird konfiguriert?

   Unterscheidung Konfiguration und Konfigurierung
   Von einer Konfigurierung kann man klassischerweise nur sprechen, wenn die 
    Lösungsmenge bereits definiert ist, d.h. man schon weiss, was der Kunde 
    morgen bestellen möchte
   Daher ist die Konfigurierung ein rein logistischer Verkaufs‐
    /Auftragsabwicklungsprozess und von der Entwicklung unabhängig
   Konfigurierung wird daher typischerweise in einem ERP‐System eingesetzt
   Technisches Konfigurierungswissen entsteht in der Technik/Entwicklung und 
    könnte somit auch in einem PDM‐System erfasst werden 
    Herausforderung Synchronisierung

                                   Konfigurierungswissen   Konfigurierung



                                            PDM               ERP
    PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012                            19
http://plmopenhours.net/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der VariantenvielfaltPLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLMPLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
Intelliact AG
 
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringen
PLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringenPLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringen
PLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringen
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und OberflächenPLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
Intelliact AG
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer KlassifizierungPLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit ImplementierungsanteilPLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der DokumentationPLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - MehrsprachigkeitPLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem SystemPLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM TrendsPLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
Intelliact AG
 

Was ist angesagt? (20)

PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der VariantenvielfaltPLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
PLM Open Hours - Beherrschen der Variantenvielfalt
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
 
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLMPLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
PLM Open Hours - Reifegrad-Modelle als Mittel zur Standortbestimmung im PLM
 
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
Plm Open Hours - Detailkonzepte welcher Art führen zu erfolgreichen Implement...
 
PLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringen
PLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringenPLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringen
PLM Open Hours - Was kann PDM in kleinen Entwicklungsteams bringen
 
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und OberflächenPLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
PLM Open Hours - Definition von Farben und Oberflächen
 
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
PLM Open Hours - Fertigungsfeinplanung (Shopfloor Management)
 
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
PLM Open Hours - Evaluation von Tools oder Apps im PLM (Product Lifecycle Man...
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
 
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer KlassifizierungPLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
PLM Open Hours - Best Practices für den Aufbau einer Klassifizierung
 
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
PLM Open Hours - Integrierte Entwicklung von Systemen (Mechatronik)
 
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und KonfigurationsmerkmalenPLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
PLM Open Hours - Abbilden von Variantenstrukturen und Konfigurationsmerkmalen
 
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und ErsatzteilmanagementPLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
PLM Open Hours - Service- und Ersatzteilmanagement
 
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit ImplementierungsanteilPLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
PLM Open Hours - Dokumentation von Projekten mit Implementierungsanteil
 
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der DokumentationPLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
PLM Open Hours - Projektfortschrittsübersicht anhand der Dokumentation
 
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - MehrsprachigkeitPLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
PLM Open Hours - Mehrsprachigkeit
 
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLMPLM Open Hours - Nutzen von PLM
PLM Open Hours - Nutzen von PLM
 
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem SystemPLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
PLM Open Hours - PDM vs ERP - Was in welchem System
 
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM TrendsPLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
PLM Open Hours - Cloud PLM und PLM Trends
 
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heutePLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
PLM Open Hours - Industrie 4.0 – so beginnen sie heute
 

Ähnlich wie PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung

PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten LebenszyklusPLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Softwareentwicklung im Innovationsprozess
PLM Open Hours - Softwareentwicklung im InnovationsprozessPLM Open Hours - Softwareentwicklung im Innovationsprozess
PLM Open Hours - Softwareentwicklung im Innovationsprozess
Intelliact AG
 
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
Intelliact AG
 
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter FischerAnlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
tecom
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
Intelliact AG
 
Elstr Anwendungsfall Engineering Change Board
Elstr Anwendungsfall Engineering Change BoardElstr Anwendungsfall Engineering Change Board
Elstr Anwendungsfall Engineering Change Board
Intelliact AG
 
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und ProduktdokumentationPlm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Intelliact AG
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Intelliact AG
 
Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...
Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...
Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...
GFU Cyrus AG
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Intelliact AG
 
Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)
Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)
Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)
Johannes Diemke
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Intelliact AG
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Intelliact AG
 
Feature Modelling Techniques
Feature Modelling TechniquesFeature Modelling Techniques
Feature Modelling Techniques
Helko Glathe
 
Verschleissteile im Maschinenbau
Verschleissteile im MaschinenbauVerschleissteile im Maschinenbau
Verschleissteile im Maschinenbau
no-stop.de
 
Technologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende ProgrammierungTechnologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende Programmierung
Falk Hartmann
 
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture LösungAndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
Eduard Hildebrandt
 
Elstr Anwendungsfall Stücklistenvergleich
Elstr Anwendungsfall StücklistenvergleichElstr Anwendungsfall Stücklistenvergleich
Elstr Anwendungsfall Stücklistenvergleich
Intelliact AG
 
Medizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUE
Medizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUEMedizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUE
Medizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUE
microTOOL GmbH
 

Ähnlich wie PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung (20)

PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten LebenszyklusPLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
PLM Open Hours - Nachverfolgung von Artikeln über den gesamten Lebenszyklus
 
PLM Open Hours - Softwareentwicklung im Innovationsprozess
PLM Open Hours - Softwareentwicklung im InnovationsprozessPLM Open Hours - Softwareentwicklung im Innovationsprozess
PLM Open Hours - Softwareentwicklung im Innovationsprozess
 
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
PLM Open Hours - Durchgängige Produktstrukturen als zentrales Element der Dig...
 
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter FischerAnlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
 
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von VeränderungenPLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
PLM Open Hours - Visualisieren von Veränderungen
 
2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits
2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits
2011 05 11 12-15 untersee_11.24 monitore und cockpits
 
Elstr Anwendungsfall Engineering Change Board
Elstr Anwendungsfall Engineering Change BoardElstr Anwendungsfall Engineering Change Board
Elstr Anwendungsfall Engineering Change Board
 
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und ProduktdokumentationPlm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
Plm Open Hours - Ersatzteilkataloge und Produktdokumentation
 
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellenWie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
Wie Sie durchgängige Produktdaten über den Prozess sicherstellen
 
Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...
Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...
Professionelle Anforderungsanalyse am Beispiel einer Java-Anwendung zur Betri...
 
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
Requirements-Management: Nutzen im Kontext PLM und wie es sich ins PLM integr...
 
Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)
Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)
Software Produktlinien: Einführung und Überblick (Vortrag)
 
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
Einflussfaktoren auf das E2E BOM Management (Sales, Produktion, Entwicklung/PM)
 
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für CompliancethemenWerkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
Werkstoffmanagement als Basis für Compliancethemen
 
Feature Modelling Techniques
Feature Modelling TechniquesFeature Modelling Techniques
Feature Modelling Techniques
 
Verschleissteile im Maschinenbau
Verschleissteile im MaschinenbauVerschleissteile im Maschinenbau
Verschleissteile im Maschinenbau
 
Technologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende ProgrammierungTechnologieraum übergreifende Programmierung
Technologieraum übergreifende Programmierung
 
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture LösungAndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
AndroMDA - Einführung in eine Open Source Model Driven Architecture Lösung
 
Elstr Anwendungsfall Stücklistenvergleich
Elstr Anwendungsfall StücklistenvergleichElstr Anwendungsfall Stücklistenvergleich
Elstr Anwendungsfall Stücklistenvergleich
 
Medizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUE
Medizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUEMedizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUE
Medizinproduktentwicklung mit in-STEP BLUE
 

Mehr von Intelliact AG

Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für SieSaasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Intelliact AG
 
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Intelliact AG
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Intelliact AG
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Intelliact AG
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Intelliact AG
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Intelliact AG
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Intelliact AG
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Intelliact AG
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
Intelliact AG
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Intelliact AG
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
Intelliact AG
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
Intelliact AG
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Intelliact AG
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Intelliact AG
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Intelliact AG
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
Intelliact AG
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
Intelliact AG
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
Intelliact AG
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
Intelliact AG
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
Intelliact AG
 

Mehr von Intelliact AG (20)

Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für SieSaasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
Saasifizierung im PLM: Ein Ausblick für Sie
 
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der ProduktentwicklungKünstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung
 
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - WebinarEffizientes Change Management im PLM - Webinar
Effizientes Change Management im PLM - Webinar
 
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
Wie Sie mit einer Sales-App Ihren B2B-Bestellprozess optimieren und Produkte ...
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-DatenMehrwert mit 3D-CAD-Daten
Mehrwert mit 3D-CAD-Daten
 
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM ProjektenQuantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
Quantitativer und qualitativer Nutzen von PLM Projekten
 
Compliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-KontextCompliance-Themen im PLM-Kontext
Compliance-Themen im PLM-Kontext
 
PLM-Zukunftsthemen
PLM-ZukunftsthemenPLM-Zukunftsthemen
PLM-Zukunftsthemen
 
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales JourneyProduktkataloge als Teil der Sales Journey
Produktkataloge als Teil der Sales Journey
 
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante AspektePDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
PDM-Datenmigration: erfolgs- und aufwandsrelevante Aspekte
 
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)CommerceSo verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
So verbinden Sie PLM mit (e)Commerce
 
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, ChancenLow-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
Low-Code- und No-Code-Apps im PLM: Einordnung, Nutzen, Risiken, Chancen
 
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden könnenMehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
Mehrwert aus CAD Daten und wo diese noch überall verwendet werden können
 
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen InterfacesCloud-PLM mit modernen Interfaces
Cloud-PLM mit modernen Interfaces
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-WechselPDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
PDM-Datenmigration mit CAD-Wechsel
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der Zukunft
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
 

PLM Open Hours - Konfigurierung, ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung

  • 2. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Inhalt  Konfigurierung – Eine Definition  Digitales Produkt  Produkttypen  Auftragsabwicklungsprozesse  In welchem System wird konfiguriert  Diskussion PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 2
  • 3. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Abstract  Konfigurierung‐ ein zentrales Element in der Auftragsabwicklung  In der Auftragsabwicklung ist die Konfigurierung‐ ein wichtiges  Element, das in Abhängigkeit verschiedener Produkttypen, zur  Kommunikation vom Kunden zur Entwicklung, in die Produktion und  bis hin zum Service eingesetzt wird. In diesem Open Hour werden  verschiedene Aspekte aufgezeigt, die bei der Gestaltung der  Konfigurierung zu berücksichtigen sind, um eine effiziente  Auftragsabwicklung erreichen zu können.   Die Herausforderungen und die Vorgehensweise können danach  unter den Teilnehmern diskutiert werden. PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 3
  • 4. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Definitionen  Konfigurator, Selector:   Computerprogramme, welche eine Konfigurierung unterstützen   Konfiguration, «Effectivity»:  Herleitung einer Stückliste mittels bestimmter Kriterien, z.B. Status, Datum oder  Reifegrad  Konfigurierung, Variantenkonfiguration:  Kundenindividuelle Spezifikation von Produkten für Angebote oder Bestellungen  und Aufträge PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 4
  • 5. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Das Dreieck des „Digitalen Produktes“ Produkt Unternehmens‐ Prozess Konfigurierung Strategische IT Tools Das Konzept des Digitalen Produktes schafft die Voraussetzung, dieses  Potential zu nutzen, indem es die 3 folgenden Erfolgsfaktoren vereint: P klar strukturierte Produkte U daraus angepasste Unternehmensprozesse und T geeignete IT‐Tools Die Konfigurierung ist ein Element des digitalen Produktes PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 5
  • 7. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Produkttypen Standardprodukt MTS (Make to Stock) (PTO) (CD-Player, Waschmaschine) Standardprodukt mit herstellerspezifizierten Varianten ATO (Assemble to Order) (Computer, Auto) Standardprodukt mit kundenspezifizierten Varianten MTO (Make to Order) (DTO) (Werkzeugmaschine) Einzelprodukt ETO (Engineer to Order) (Anlage, Spezialgetriebe) PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 7
  • 8. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Produkttypen MTS ATO MTO ETO Standard x x x x Vordefinierbar (Inkl. Fertigung und Lager) Struktur x x x Parametrisiert x x a Unvorsehbar Konstruktion x x a Selektion Konfigurierung PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 8
  • 10. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Vertriebskomplexität Anteil Engineering ATO                 MTO ETO PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 10
  • 11. PLM OPEN HOURS_ STRUKTUREN IN DER AUFTRAGSABWICKLUNG Standardprodukt (MTS)  1 Katalogvariante = Artikel = 1 Fertigungsstückliste Verkauf Katalogvarianten 0815 0816 0817 0815 0816 0817 0815 0816 0817 Stückliste Stückliste Technik Fertigung PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 11
  • 12. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Standardprodukt mit HS Varianten (ATO) Anteil Engineering  Das Produkt ist vollständig konfigurierbar Verkauf Merkmalsbeschreibung Variantenstückliste Konfigu‐ die Merkmalsbeschreibung steuert die Auswahl  rierung der Komponenten Technik Aufgelöste Variantenstückliste Fertigung PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 12
  • 13. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Standardprodukt mit KS Varianten (MTO 1) Anteil Engineering  Das Produkt ist teilweise konfigurierbar Verkauf Merkmalsbeschreibung Zusatzspezifikationen Variantenstückliste Konfigu‐ rierung Spezifikationen Technik Aufgelöste Variantenstückliste Fertigung +/‐ Stückliste Kundenauftragsstückliste PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 13
  • 14. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Standardprodukt mit KS Varianten (MTO 2) Anteil Engineering  Das Produkt ist teilweise konfigurierbar Verkauf Merkmalsbeschreibung Zusatzspezifikationen Variantenstückliste Konfigu‐ rierung Spezifikationen Aufgelöste Technik Variantenstückliste mit Platzhaltern Fertigung Kundenauftragsstückliste Kundenauftragsstückliste PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 14
  • 15. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Standardprodukt mit KS Varianten (MTO 3) Anteil Engineering  Das Produkt ist teilweise konfigurierbar Verkauf Merkmalsbeschreibung Zusatzspezifikationen Variantenstückliste Konfigu‐ rierung Aufgelöste Technik Variantenstückliste Fertigung Kundenauftragsstückliste Kundenauftragsstückliste PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 15
  • 16. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Einzelprodukt Anteil Engineering  Das Produkt ist teilweise konfigurierbar Verkauf Produkt‐ spezifikationen Kundenauftragsstückliste Technik Fertigung Kundenauftragsstückliste PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 16
  • 17. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG Zusammenfassung Auftragsabwicklung Tools Produktion / Konfigurator Engineering Verkauf Logistik Kunde PDM ERP CAx Selektor MTS Visualisierung ATO Produkt MTO ETO PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 17
  • 19. PLM OPEN HOURS_ KONFIGURIERUNG In welchem System wird konfiguriert?  Unterscheidung Konfiguration und Konfigurierung  Von einer Konfigurierung kann man klassischerweise nur sprechen, wenn die  Lösungsmenge bereits definiert ist, d.h. man schon weiss, was der Kunde  morgen bestellen möchte  Daher ist die Konfigurierung ein rein logistischer Verkaufs‐ /Auftragsabwicklungsprozess und von der Entwicklung unabhängig  Konfigurierung wird daher typischerweise in einem ERP‐System eingesetzt  Technisches Konfigurierungswissen entsteht in der Technik/Entwicklung und  könnte somit auch in einem PDM‐System erfasst werden  Herausforderung Synchronisierung Konfigurierungswissen Konfigurierung PDM ERP PLM OPEN HOURS _ KONFIGURIERUNG _ 07.03.2012 19