SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bloggen für New
Media Producer
und Online-
Redakteure
Köln, 05.11.2010
medialdigital.de
gestartet Nov. 2008
durchschnittlich 4 neue
Einträge pro Woche
derzeit ca. 800 Abonnenten
19.000 Besucher pro Monat
30.000 Seitenaufrufe
Zielgruppe:
Journalisten
Journalistikstudenten
Volontäre
Journalistikausbilder
Medienschaffende
„Webszene“
Warum sich Journalisten und
Medienunternehmen neu
erfinden müssen
The Social Media
Revolution
Titelstory
Time Magazin
Weihnachten 2006
Übergang vom Web 1.0
zum Web 2.0
Gary‘s Social Media Count
• Social Networks und die neue Partizipationskultur im Internet
verlangen von Medienunternehmen umfassende Änderungen ihres
traditionellen Einbahnstraßen-Status
• Aus passiven Zuschauern und Lesern werden aktiv partizipierende
Nutzer
• Nutzer vertrauen und folgen vor allem den Empfehlungen aus ihren
persönlichen Netzwerken. In den USA führen mittlerweile mehr Links
von Facebook als von Google News auf Nachrichten-Websites
• Facebook: 550 Mio. Mitglieder weltweit, rund 12,5 Mio. in Deutschland
(vor einem Jahr erst 2,5 Mio deutsche Nutzer)
• Das Echtzeitnetz (Twitter) weckt Erwartungen, die auf klassische
Medien übertragen werden
Wave 5
Studie
Zunahme
aller
Aktivitäten
im sozialen
netz
Internetnutzung in Deutschland
Bedeutung klassischer Medien sinkt,
Internet als Informationsquelle wird immer wichtiger
State of the Blogosphere
Quelle:Techcrunch
Warum bloggen?
Chancen:
• Blogs wirken lebendig und aktuell
• schaffen Gesprächsstoff
• Zwei-Wege-Kommunikation
• mehr Traffic durch bessere Einbindung ins Netz
• Themenvielfalt / Gestaltungsmöglichkeiten
• einfach zu bedienendes CMS
Risiken:
• unter Umständen hoher Aufwand
• man muss regelmäßig etwas zu sagen haben
• Kritikfähigkeit muss erlernt werden
• Kommentare nicht immer unproblematisch
• OneVoice Policy, Top Down Freigaben
vertragen sich schlecht mit Authentizität
Zu unterscheiden sind:
• private Blogs (Webtagebücher)
• Fachblogs zu spezifischen Themenfeldern
• Unternehmensblogs (Marketing- und
Feedbacktool)
• Autorenblogs als Ableger von
Medienportalen
Daimler: ErfolgreichesUnternehmensblog
Linktipps:
Uwe Knaus (Daimler Blog) über positive
Diskussionskultur in Corporate Blogs
(UDL Digital)
Interview mit Uwe Knaus, Manager des Daimler-Blogs:
“Dialog ist das Salz in der Suppe!”
Berufebilder.de
Start im Okt. 2007
bisher 220 Autoren und 350 Beiträge
bis zu 40.000 Besucher im Monat, davon
rund 40 % Mitarbeiter
Blog eines
mittelständischen
Unternehmens:
Saftblog der
Kellerei Walther‘s
Die mehr als 50 Blogs der NewYork Times
Gradmesser für die
Bedeutung eines Blogs
Wie erfolgreich ist mein Blog?
Einige Metriken:
• Zahl der Feed-Abonnenten
• Zugriff-Statistiken (Wordpress Stats, Google Analytics)
• Rang in Blog-Rankings
• Engagement: Zahl der Kommentare, Facebook-“Likes“
• Vernetzung: Links aus anderen Blogs und Social Media-
Plattformen
• Bedeutung außerhalb der Blogosphäre:Aufnahme als Quelle in
Newsletter, Erwähnungen und Links aus klassischen Websites
• monetäre Anerkennung: Sponsoren, Mikropayments
Deutsche
Blogcharts
wöchentlich aktualisierte
Charts der 100 am meisten
verlinkten deutschen Blogs
Rivva
Leitmedien
Index
Gewichtung
nach einem
Algorithmus aus Twitter-
und Bloglinks
In den einzelnen Ressorts
ist es unterschiedlich
schwer auf die Titelseite zu
kommen
hart umkämpft:
Ressort Medien
Wikio
Blogranking
Traffic-Ranking mit
begrenzter
Aussagekraft
Blogs müssen sich
selbst anmelden
Medienlese (Rang 3
Media) gibt es seit
über einem Jahr
nicht mehr
Lesercharts
Zahl der
Feedabonnenten
Selbsteintrag nötig
Wieviele Blogs gibt es in Deutschland?
Etwa 70% der Deutschen ab 14 Jahren sind Onliner, das sind
49 Mio Personen (Quelle:ARD/ZDF Onlinestudie)
• 7 Prozent der deutschen Onliner nutzen zumindest ab und
zu Blogs, das sind etwa 3,5 Millionen.
• 40 Prozent der Weblognutzer haben auch schon einmal
Inhalte selbst verfasst, das sind etwa 1,4 Millionen (inklusive
Kommentare auf fremden Blogs?)
• eine Million Deutsche ab 14 Jahren, die schon mal ein Blog
geführt haben oder noch führen.
• Da manche Menschen mehrere Blogs führen, nehmen wir das
mal 1,5, landen also bei 1,5 Mio Blogs (aktive und ruhende).
Berechnung: Schmidt mit Dete, 27.8.2010
ca. 1 Million Blogs laut ACTA
(5% von 50 Millionen Onlinern)
Häufige Anfängerfehler beim Bloggen
• Posts erscheinen zu unregelmäßig
• kein Themenfokus
• keine „Über Mich“ Info, kein Motiv für das Bloggen, keine Persönlichkeit
• Design von der Stange
• keine Orientierung für neue Leser
• kein RSS-Feed-Button sichtbar
• keine Reaktion auf Kommentare
• Kommentare zu lange in der Moderationswarteschleife
• keine Permalinks („sprechende Links“)
• kaputte oder bedeutungslose externe Links
• mangelndeVernetzung zu anderen Blogs und Webseiten (Inseldenken)
Zahl der Feedabonnenten der laut Lesercharts
meistabonnierten deutschen Blogs
via neunetz
Praktischer Teil
Überschrift
text, text text
optional:Vorspann
URLs der verlinkten Blogs Stichworte (Tags)
Kategorien
Realansicht
Praktische Übung
1.Aufgabe
• Legen Sie in Wordpress einen Blogpost an
• Wählen Sie eine Überschrift
• Setzen Sie einen Text ein
• Taggen Sie (aussagekräftige Stichworte)
ZitatBild einfügen Textdatei oder pdf hochladen
Link setzen Link auflösen
Setzen Sie 3 Links zu anderen
Webseiten
2. Aufgabe
Fotos einfügen
1. Bild auswählen
2. Bildgröße und
Position festlegen
3. In derVorschau überprüfen
3. Aufgabe
Fügen Sie ein Foto ein
Video einbetten
1. Größe und
Farbgebung
auswählen
2. Code kopieren
4.Aufgabe
Betten Sie einYouTubeVideo ein
Wer bloggt, muss auch
twittern und facebooken
Warum?
„Wenn die Nachricht wichtig ist,
dann wird sie mich finden“
(ein US-Student, zitiert in der NewYork Times, März 2008)
Den persönlichen
Nachrichtenstrom
gibt es aber auch in
ansprechender
Gestaltung ...
paper.li
Verlinkte Beiträge inkl. Fotos und
Videos der über 1000 Twitter-Nutzer,
denen ich folge
Twitter Times
Flipboard
Demovideo
Twitter:
• Echtzeitkommunikation
• Empfehlungsmaschine
• Microkommunikation in wechselnden Gruppen
• „privates Sonderkorrespondenten-Netzwerk“
• Die Menschen hinter den Unternehmen und
Redaktionen werden sichtbar
Im April 2010 wurden weltweit 1,65 Mrd.Tweets verbreitet
Quelle: Royal Pingdom
Wieviel wird getwittert?
Twitter-Nutzerzahlen D/A/CH
Quelle: web evangelisten
Zahl der aktiven
deutschsprachigen
Twitterer:
April 2009: 60.000
Okt. 2010: 350.000
aktiver Account =
mind. ein Tweet pro
WocheAugust
Oktober
An 550 Millionen Nutzern
(12,5 Millionen in Deutschland)
kommt keiner vorbei
Facebook hat die deutschen Konkurrenten abgehängt
Nach Facebook wird in Deutschland wesentlich
häufiger gesucht als nach Spiegel.de oder Bild.de
Inhalte verteilen: Spiegel online
Twitter:
24 Feeds
Spiegel Eilmeldungen:
59.000 Follower
Inhalte verteilen:
Spiegel online
Facebook-Seite:
98.000 Fans
(Stand 4.11.2010)
http://www.facebook.com/
spiegelonline
Beispiele für Share Funktionen
Nutzer die eigenen Inhalte über Social Media verteilen lassen
Business Insider:
„Embed this post“
62
Quelle: business insider
Über welche Plattformen verteilen
Nutzer Inhalte im Netz?
Erhebung von Juli 2009, Facebook ist seitdem noch dominanter geworden
Facebook als
zusätzliche
Vernetzungsplattform
Was bringt‘s?
Blick ins Backend
Auswertung Google
Analytics
16.4. bis 15.5.2010
Fazit:
Verlinkung aus Blogs
und Facebook insg.
viel bedeutender als
Google-Suchanfragen
(Facebook)
incl.Twitter-Clients und Newsletter
mehr als 80% Zugriffe aus dem sozialen Netz
Social Media Werkzeuge
Recherchieren, Publizieren, Monitoring
Foto: freefoto
Blogsuche / Blogrecherche:
relevante Blogs und Einträge finden
http://blogsearch.google.com/
http://www.icerocket.com/
http://www.wikio.de/blogs
http://rivva.de/ http://rivva.de/leitmedien
außerdem: Blogrolls von thematisch verwandten Blogs
Die Informationsflut sinnvoll
filtern und verwalten
Social Bookmarking
delicious Mister Wong
RSS-Reader
Netvibes
iGoogle Startseite
Google Reader
Aggregatoren
Rivva Social:
Echtzeit-Auflistung der Tweets, die
von meinem Twitternetzwerk am
häufigsten retweetet werden
auch:Twitter Times, paper.li, Flipboard
Fachaggregatoren
http://twittertim.es/
die aktuell am häufigsten
retweeteten Links aus
meinen Netzwerk von
knapp 1000 Twitter-
Nutzern, denen ich folge,
ansprechend aufbereitet
im Webportal-Layout
Twitter Times: Das eigene Netzwerk filtern lassen
Twitter-Tools für Journalisten
Kommunikationszentrale mit zeitsparenden Funktionen: Retweet-Button,Antwort-Button, Gruppen,
automatisierte Linkverkürzung, eigene Spalten für Nachrichten aus Facebook oder MySpace
Tweetdeck
außerdem empfehlenswert: Hootsuite
Tweetranking
Ranking nicht nach Zahl der Follower, sondern nach
persönlicher Wertschätzung = Relevanzfaktor
socialmention
Tools zum Social Media Monitoring
Addictomatic: Aggregiert neue Einträge zuThemen von
Twitter, Friendfeed, Blogs,YouTube, Flickr etc.
Kanäle wählbar
Blogpulse: erfasst Themen-Hypekurven in Blogs
How Sociable: misst die soziale
Vernetzung von Marken
Klout: misst den Einfluss von Social Web Nutzern
(Vernetzungsgrad, Retweethäufigkeit etc.)
• 2010 State of the Blogosphere (techcrunch)
• How to Set UpYour First Blog (Problogger)
• Blogstart-Serie für Einsteiger (Blogprojekt)
• The Journalist’s Guide to Maximizing Personal Social Media ROI (Mashable)
• 20 Essential Social Media ResourcesYou May Have Missed (Mashable)
• 21 Essential Social Media ResourcesYou May Have Missed (Mashable)
• A Wiki of Social Media Monitoring Solutions (Ken Burbary)
• Zehn Werkzeuge für Online-Monitoring und Reputationsmanagement (czylansky)
• How to make the most of your Twitter profile page (Mashable)
• How journalists can master Twitter (online journalism blog)
• Twitter-Splitter (meine Twitter-Tipp-Serie für Journalisten im mediummagazin)
• Ten tips for more effective Tweets
• Mindy McAdams Multimedia-Tutorial auf deutsch (E-Book bei medialdigital)
Infomationsquellen:
Noch mehr Informationsquellen:
• Links für Journalisten (lab)
• 10,000 words
• mashable (Trends im social web)
• journalism 2.0 - How to Survive and Thrive
• Online Journalism Handbook
• Journalistopia Free Multimedia Tools list (Link zum pdf-Download)
• Deutsche Twittercharts (Top 100)
• Einführung in die Grundlagen von Facebook (Annette Schwindt)
• facebookmarketing.de (Blog mit jede Menge Tipps und Statistiken)
• medialdigital.de
• Mindy McAdams Multimedia-Tutorial RGMP als E-Book auf deutsch
Vernetzung? Auf eine Plattform klicken:
medialdigital.de
mail@medialdigital.de
medialdigital Facebook-Seite
@mauisurfer25 (Twitter)
Xing, LinkedIn
Friendfeed, Vimeo

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Fortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferentenFortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferentenJens Albers
 
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteKerstin Nägler
 
PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13
PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13
PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13andreasgnann
 
Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...
Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...
Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...Jens Albers
 
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur WeimarWeb 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur WeimarKarin Janner
 
Facebook in Kultureinrichtungen
Facebook in KultureinrichtungenFacebook in Kultureinrichtungen
Facebook in KultureinrichtungenAlexander Stocker
 
Einführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicEinführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicdavidroethler
 
Blogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING posten
Blogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING postenBlogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING posten
Blogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING postenADENION GmbH
 
Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010
Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010
Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010Ulrike Langer
 
Social Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine Einführung
Social Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine EinführungSocial Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine Einführung
Social Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine EinführungFelix Hosner
 
120523 social media klausur
120523 social media klausur120523 social media klausur
120523 social media klausurHarryman7
 
Social Media auf Schiene
Social Media auf SchieneSocial Media auf Schiene
Social Media auf SchieneClaudia Riegler
 
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Karin Janner
 
Facebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseitenFacebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseitenslubritz
 
Twitter für Medienunternehmen als pdf
Twitter für Medienunternehmen als pdfTwitter für Medienunternehmen als pdf
Twitter für Medienunternehmen als pdfUlrike Langer
 
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?Prof. Dr. Heike Simmet
 
noble praxis-tipps: social media teil 2
noble praxis-tipps: social media teil 2noble praxis-tipps: social media teil 2
noble praxis-tipps: social media teil 2noble kommunikation
 

Was ist angesagt? (20)

Fortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferentenFortbildung gemeindereferenten
Fortbildung gemeindereferenten
 
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
 
PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13
PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13
PR im Internet_GK2_ABP-Fortbildung_Dr Andreas Gnann_2011-05-13
 
Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...
Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...
Fortbildung "Facebook, Twitter und Co." für Gemeindetreferentinnen und -refer...
 
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur WeimarWeb 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
Web 2.0 im Kulturbereich - LAG Soziokultur Weimar
 
Grundlagen: Social Media im Journalismus
Grundlagen: Social Media im JournalismusGrundlagen: Social Media im Journalismus
Grundlagen: Social Media im Journalismus
 
Facebook in Kultureinrichtungen
Facebook in KultureinrichtungenFacebook in Kultureinrichtungen
Facebook in Kultureinrichtungen
 
Einführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublicEinführung Social ;edia_gopublic
Einführung Social ;edia_gopublic
 
Blogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING posten
Blogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING postenBlogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING posten
Blogbeiträge individuell optimiert und zeitversetzt auf XING posten
 
Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010
Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010
Twitter für Medienunternehmen : Social Media Forum 2010
 
Social Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine Einführung
Social Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine EinführungSocial Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine Einführung
Social Media - Schulung für Institute und KMU's / Eine Einführung
 
Social media newsroom
Social media newsroomSocial media newsroom
Social media newsroom
 
120523 social media klausur
120523 social media klausur120523 social media klausur
120523 social media klausur
 
Social Media auf Schiene
Social Media auf SchieneSocial Media auf Schiene
Social Media auf Schiene
 
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
Kulturmarketing im Rahmen der E-Video Weiterbildung Marketing 2.0 HTW Berlin ...
 
Social Media Workshop
Social Media WorkshopSocial Media Workshop
Social Media Workshop
 
Facebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseitenFacebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseiten
 
Twitter für Medienunternehmen als pdf
Twitter für Medienunternehmen als pdfTwitter für Medienunternehmen als pdf
Twitter für Medienunternehmen als pdf
 
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
Quo vadis deli? Mit Twitter, Facebook und Co?
 
noble praxis-tipps: social media teil 2
noble praxis-tipps: social media teil 2noble praxis-tipps: social media teil 2
noble praxis-tipps: social media teil 2
 

Andere mochten auch

Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011
Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011
Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011Ulrike Langer
 
App-Store, Stiftungen und Micropayments
App-Store, Stiftungen und MicropaymentsApp-Store, Stiftungen und Micropayments
App-Store, Stiftungen und MicropaymentsUlrike Langer
 
Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010
Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010
Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010Ulrike Langer
 
Crowdsourcing speedlab
Crowdsourcing speedlabCrowdsourcing speedlab
Crowdsourcing speedlabUlrike Langer
 
Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11
Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11
Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11Ulrike Langer
 
Geld verdienen im Netz - Teil 4
Geld verdienen im Netz - Teil 4Geld verdienen im Netz - Teil 4
Geld verdienen im Netz - Teil 4Ulrike Langer
 

Andere mochten auch (7)

Cellity PM
Cellity PMCellity PM
Cellity PM
 
Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011
Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011
Digitale Selbstvermarktung Scoopcamp 2011
 
App-Store, Stiftungen und Micropayments
App-Store, Stiftungen und MicropaymentsApp-Store, Stiftungen und Micropayments
App-Store, Stiftungen und Micropayments
 
Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010
Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010
Open data und Lokaljournalismus scoopcamp 2010
 
Crowdsourcing speedlab
Crowdsourcing speedlabCrowdsourcing speedlab
Crowdsourcing speedlab
 
Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11
Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11
Journalismus 2.0 - Seminar am MAZ 18.01.11
 
Geld verdienen im Netz - Teil 4
Geld verdienen im Netz - Teil 4Geld verdienen im Netz - Teil 4
Geld verdienen im Netz - Teil 4
 

Ähnlich wie mibeg-Seminar Grundlagen des Bloggens

Bloggen und die journalistische Selbstvermarktung im Netz
Bloggen und die journalistische Selbstvermarktung im NetzBloggen und die journalistische Selbstvermarktung im Netz
Bloggen und die journalistische Selbstvermarktung im NetzUlrike Langer
 
Trends im Onlinejournalismus - Seminar RTL Journalistenschule
Trends im Onlinejournalismus - Seminar RTL JournalistenschuleTrends im Onlinejournalismus - Seminar RTL Journalistenschule
Trends im Onlinejournalismus - Seminar RTL JournalistenschuleUlrike Langer
 
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse ErfurtSocial Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse ErfurtUlrike Langer
 
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Ulrike Langer
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioWalter Visuelle PR GmbH
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Karin Janner
 
Social media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremenSocial media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremenUlrike Langer
 
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionGratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionEduvision Ausbildungen
 
Wie und warum twittern?
Wie und warum twittern?Wie und warum twittern?
Wie und warum twittern?IHK Wiesbaden
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationStephan Rockinger
 
Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...
Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...
Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...Andrea Mayer-Grenu
 
Blogger Relations vs Public Relations
Blogger Relations vs Public RelationsBlogger Relations vs Public Relations
Blogger Relations vs Public RelationsJoker76
 

Ähnlich wie mibeg-Seminar Grundlagen des Bloggens (20)

Bloggen und die journalistische Selbstvermarktung im Netz
Bloggen und die journalistische Selbstvermarktung im NetzBloggen und die journalistische Selbstvermarktung im Netz
Bloggen und die journalistische Selbstvermarktung im Netz
 
Trends im Onlinejournalismus - Seminar RTL Journalistenschule
Trends im Onlinejournalismus - Seminar RTL JournalistenschuleTrends im Onlinejournalismus - Seminar RTL Journalistenschule
Trends im Onlinejournalismus - Seminar RTL Journalistenschule
 
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse ErfurtSocial Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
Social Media Seminar Handwerkspresse Erfurt
 
Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1Geld verdienen im Netz - Teil 1
Geld verdienen im Netz - Teil 1
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Social Media Tools
Social Media ToolsSocial Media Tools
Social Media Tools
 
Micro blogging antunovic
Micro blogging   antunovicMicro blogging   antunovic
Micro blogging antunovic
 
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, VerioSocial Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
Social Media, Webinar, Content Generierung, Markus Walter, Verio
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
 
Prva
PrvaPrva
Prva
 
Social media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremenSocial media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremen
 
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionGratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
 
FrageAntwort1
FrageAntwort1FrageAntwort1
FrageAntwort1
 
Social Media Tools für Künstler
Social Media Tools für KünstlerSocial Media Tools für Künstler
Social Media Tools für Künstler
 
Wie und warum twittern?
Wie und warum twittern?Wie und warum twittern?
Wie und warum twittern?
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der UnternehmenskommunikationSocial Media in der Unternehmenskommunikation
Social Media in der Unternehmenskommunikation
 
Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...
Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...
Crossmediale PR für Industrieunternehmen - Wie Sie Pressearbeit und soziale M...
 
Blog Seminar
Blog Seminar Blog Seminar
Blog Seminar
 
Blogger Relations vs Public Relations
Blogger Relations vs Public RelationsBlogger Relations vs Public Relations
Blogger Relations vs Public Relations
 

Mehr von Ulrike Langer

Geld verdienen im Netz - Teil 3
Geld verdienen im Netz - Teil 3Geld verdienen im Netz - Teil 3
Geld verdienen im Netz - Teil 3Ulrike Langer
 
Geld verdienen im Netz Teil 2
Geld verdienen im Netz Teil 2Geld verdienen im Netz Teil 2
Geld verdienen im Netz Teil 2Ulrike Langer
 
Kreisjugendring Workshop
Kreisjugendring WorkshopKreisjugendring Workshop
Kreisjugendring WorkshopUlrike Langer
 
Datenjournalismus Workshop am fjum
Datenjournalismus Workshop am fjumDatenjournalismus Workshop am fjum
Datenjournalismus Workshop am fjumUlrike Langer
 
Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover 2011
Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover  2011Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover  2011
Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover 2011Ulrike Langer
 
5 stufen nr jahrestagung
5 stufen nr jahrestagung5 stufen nr jahrestagung
5 stufen nr jahrestagungUlrike Langer
 
Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit
Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit
Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit Ulrike Langer
 
Erneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-Treffen
Erneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-TreffenErneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-Treffen
Erneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-TreffenUlrike Langer
 
Medientage multimedial panel
Medientage multimedial panelMedientage multimedial panel
Medientage multimedial panelUlrike Langer
 
Seminar R T L Journalistenschule Aktualisiert
Seminar  R T L  Journalistenschule AktualisiertSeminar  R T L  Journalistenschule Aktualisiert
Seminar R T L Journalistenschule AktualisiertUlrike Langer
 
Cellity text intern Interview
Cellity text intern InterviewCellity text intern Interview
Cellity text intern InterviewUlrike Langer
 

Mehr von Ulrike Langer (11)

Geld verdienen im Netz - Teil 3
Geld verdienen im Netz - Teil 3Geld verdienen im Netz - Teil 3
Geld verdienen im Netz - Teil 3
 
Geld verdienen im Netz Teil 2
Geld verdienen im Netz Teil 2Geld verdienen im Netz Teil 2
Geld verdienen im Netz Teil 2
 
Kreisjugendring Workshop
Kreisjugendring WorkshopKreisjugendring Workshop
Kreisjugendring Workshop
 
Datenjournalismus Workshop am fjum
Datenjournalismus Workshop am fjumDatenjournalismus Workshop am fjum
Datenjournalismus Workshop am fjum
 
Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover 2011
Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover  2011Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover  2011
Zukunft des Journalismus - Convention Camp Hannover 2011
 
5 stufen nr jahrestagung
5 stufen nr jahrestagung5 stufen nr jahrestagung
5 stufen nr jahrestagung
 
Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit
Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit
Start in den freien Journalismus - Seminar Selbstständigkeit
 
Erneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-Treffen
Erneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-TreffenErneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-Treffen
Erneuerung des Journalismus - Gautinger Internet-Treffen
 
Medientage multimedial panel
Medientage multimedial panelMedientage multimedial panel
Medientage multimedial panel
 
Seminar R T L Journalistenschule Aktualisiert
Seminar  R T L  Journalistenschule AktualisiertSeminar  R T L  Journalistenschule Aktualisiert
Seminar R T L Journalistenschule Aktualisiert
 
Cellity text intern Interview
Cellity text intern InterviewCellity text intern Interview
Cellity text intern Interview
 

mibeg-Seminar Grundlagen des Bloggens