SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 29
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Michael Zachrau
ant marketing GmbH
LeanAroundTheClock 25.2.2016, Mannheim
Follow me
@michaelzachrau
© ant marketing GmbH 2016 2
Michael Zachrau
§  Inhaber ant marketing, Köln
§  Gründer 5 Fehlversuche, 2 Treffer
§  Dozent Technische Akademie Wuppertal
Akademie am Butzweiler Hof, Köln
§  Netzwerker
§  Online Marketing Berater
§  Jahrgang 1962
Ich verspreche
Keine Buzzwords
Keine Flickr / Stockphoto Bildchen
Keine Haustiere
Keine Witze
Keine Kurvendiagramme
Keine bahnbrechenden Befragungen
Kurze Erklärungen
Senior Praxissicht – nicht Junior-Beratersicht
Ich verspreche
Kaum Buzzwords
Keine Flickr / Stockphoto Bildchen
Keine Haustiere
Keine Witze
Keine Kurvendiagramme
Keine bahnbrechenden Befragungen
Kurze Erklärungen
Senior Praxissicht – nicht Junior-Beratersicht
Dafür bekomme ich bitte
Keine Unterbrechungen
Keine Fragen zwischendurch (am Ende gern)
Ungeteilte Aufmerksamkeit
Smartphone auf Flugzeug
WHY LEAN STARTUP?
WHY LEAN STARTUP?
Hypotheses
Was machen Lean Start-ups anders?
Agile is Key
We follow these principles:
Our highest priority is to satisfy the customer
through early and continuous delivery
of valuable software.
Welcome changing requirements, even late in
development. Agile processes harness change for
the customer's competitive advantage.
Deliver working software frequently, from a
couple of weeks to a couple of months, with a
preference to the shorter timescale.
Business people and developers must work
together daily throughout the project.
Build projects around motivated individuals.
Give them the environment and support they
need,
and trust them to get the job done.
The most efficient and effective method of
conveying information to and within a development
team is face-to-face conversation.
Working software is the primary measure of
progress.
Agile processes promote sustainable
development.
The sponsors, developers, and users should be
able
to maintain a constant pace indefinitely.
Continuous attention to technical excellence
and good design enhances agility.
Simplicity--the art of maximizing the amount
of work not done--is essential.
The best architectures, requirements, and
designs
emerge from self-organizing teams.
At regular intervals, the team reflects on how
to become more effective, then tunes and
adjusts
its behavior accordingly.
Principles behind the Agile Manifesto
Reizüberflutung
Content Shock
Geschwindigkeit
Barrieren
PainErwartungen
Verpflichtungen
Spezialisierung
Risiko 1-nKontrollverlust
Wettbewerb
Ablenkungen, Prokrastinierungs-Hilfen,
Zerstreuungen und Zeitdiebe
Messen
Kongresse/Symposien
Workshops
Weitere Ablenkungen, Zeitdiebe und
Prokrastinierungs-Hilfen
Messen
Kongresse/Symposien
Workshops
Barcamps
Gründer-Seminare
Banken/Industrie/Politik-Werbe-Veranstaltungen
Networking Events
Seminare / Kurse
Wettbewerbe
Business Pläne
Produktivität, Effektivität und Wertbeitrag
konvergieren gegen Null
Business Pläne
Beschaffungsfragen
Autos
Smartphones
Büromöbel
Software
Tools
Infrastruktur
Produktivität, Effektivität und Wertbeitrag
konvergieren gegen Null
Business Pläne
Beschaffungsfragen
Autos
Smartphones
Büromöbel
Software
Tools
Infrastruktur
Do It Yourself bei
Rechtlichen Fragen
PR
Social Media
SEO
Software-Entwicklung im Konzern
Produktivität, Effektivität und Wertbeitrag
konvergieren gegen Null
Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)?
Ist Produkt/Service marktreif?
Was ist in Phase I wichtig?
Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)?
Ist Produkt/Service marktreif?
Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren?
Wie verkürzen wir time to market?
Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen?
Was sagen die Kunden?
Wo steht die Liquidität?
Wer nimmt uns Arbeit ab?
Wer/was kann uns gefährlich werden?
Wer hält uns auf / ist nicht produktiv / trägt nicht bei?
Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert?
Heimatfront / Fronturlaub
Was ist in Phase I wichtig?
Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)?
Ist Produkt/Service marktreif?
Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren?
Wie verkürzen wir time to market?
Was ist in Phase I wichtig?
Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)?
Ist Produkt/Service marktreif?
Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren?
Wie verkürzen wir time to market?
Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen?
Was sagen die Kunden?
Was ist in Phase I wichtig?
Wo steht die Liquidität?
Was ist in Phase I wichtig?
Wer nimmt uns Arbeit ab?
Wer/was kann uns gefährlich werden?
Wer hält uns auf / ist nicht produktiv / trägt nicht bei?
Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert?
Heimatfront / Fronturlaub
Was ist in Phase I wichtig?
Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)?
Ist Produkt/Service marktreif?
Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren?
Wie verkürzen wir time to market?
Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen?
Was sagen die Kunden?
Wo steht die Liquidität?
Wer nimmt uns Arbeit ab?
Wer/was kann uns gefährlich werden?
Wer hält uns auf / ist nicht produktiv / trägt nicht bei?
Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert?
Heimatfront / Fronturlaub
Was ist in Phase I wichtig?
Wie wachsen wir schnell(er)?
Welche Kunden-Probleme lösen wir als nächste (besser/billiger/schneller)?
Differenzieren wir uns deutlich?
Können wir die Leistungen noch besser skalieren/multiplizieren?
Wie verkürzen wir time to market noch weiter?
Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen?
Was sagen die Kunden?
Wo steht die Liquidität?
Wer bezahlt das Wachstum?
Wer nimmt uns Arbeit ab?
Wer/was kann uns gefährlich werden?
Wer ist nicht produktiv / trägt nicht bei?
Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert?
Was ist in Phase II wichtig?
Wie wachsen wir profitabel?
Welche Kunden-Probleme lösen wir nicht mehr)?
Differenzieren wir uns deutlich? Was machen andere besser?
Können wir die Leistungen noch viel besser skalieren/multiplizieren?
Wie verkürzen wir time to market noch viel weiter?
Wie rollen wir schnellstmöglich aus und übernehmen den Markt?
Was sagen die Kunden?
Wo steht die Liquidität?
Wer bezahlt das Wachstum?
Wie ist das Gewinnwachstum?
Wer nimmt uns Arbeit ab?
Wer/was kann uns gefährlich werden?
Wer ist nicht produktiv / trägt nicht bei?
Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert?
Was ist in Phase III wichtig?
Also doch nur für Start-Ups?
Also doch nur für Start-Ups?
„US-Konzerne wie GE, Intuit und
Qualcomm setzen es bereits seit
Jahren erfolgreich ein“
Wie ging nochmal Wachstum?
Viral un so...weiss schon
Growth Hacking à
Next Big Thing
Wie ging nochmal Wachstum?
Viral un so...weiss schon

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...
Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...
Von der Geschäftsidee zum tragfähigen Geschäftsmodell, Entrepreneurship Summi...
 
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
 
Lean Startup - Wie Lernkultur und frühzeitiger Richtungswechsel das Riskio se...
Lean Startup - Wie Lernkultur und frühzeitiger Richtungswechsel das Riskio se...Lean Startup - Wie Lernkultur und frühzeitiger Richtungswechsel das Riskio se...
Lean Startup - Wie Lernkultur und frühzeitiger Richtungswechsel das Riskio se...
 
Lean Innovation Workshop - Lean UX Prototyping at StartupCon 2015
Lean Innovation Workshop - Lean UX Prototyping at StartupCon 2015Lean Innovation Workshop - Lean UX Prototyping at StartupCon 2015
Lean Innovation Workshop - Lean UX Prototyping at StartupCon 2015
 
Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?
 
Mit was selbständig machen?
Mit was selbständig machen?Mit was selbständig machen?
Mit was selbständig machen?
 
Die Kraft des Internets - Warum Transparenz und eine kundenzentrierte Innova...
Die Kraft des Internets - Warum Transparenz  und eine kundenzentrierte Innova...Die Kraft des Internets - Warum Transparenz  und eine kundenzentrierte Innova...
Die Kraft des Internets - Warum Transparenz und eine kundenzentrierte Innova...
 
The Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - EinführungThe Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - Einführung
 
Customer Development Manifest (Deutsch)
Customer Development  Manifest (Deutsch)Customer Development  Manifest (Deutsch)
Customer Development Manifest (Deutsch)
 
Rethinking Business oder Was ist mein Geschäftsmodell
Rethinking Business oder Was ist mein GeschäftsmodellRethinking Business oder Was ist mein Geschäftsmodell
Rethinking Business oder Was ist mein Geschäftsmodell
 
Geschäftsmodellinnovationen oder die Magie des Andersseins
Geschäftsmodellinnovationen oder die Magie des AndersseinsGeschäftsmodellinnovationen oder die Magie des Andersseins
Geschäftsmodellinnovationen oder die Magie des Andersseins
 
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und HürdenCorporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
Corporate Startup - neue Möglichkeiten und Hürden
 
Value Proposition Design - Deutsche Einführung
Value Proposition Design - Deutsche EinführungValue Proposition Design - Deutsche Einführung
Value Proposition Design - Deutsche Einführung
 
MINIMUM VIABLE BURGER - Lean Thinking im klassischen Projektalltag
MINIMUM VIABLE BURGER - Lean Thinking im klassischen ProjektalltagMINIMUM VIABLE BURGER - Lean Thinking im klassischen Projektalltag
MINIMUM VIABLE BURGER - Lean Thinking im klassischen Projektalltag
 
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für UnternehmenInnovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
 
MVP (Minimum Viable Product)
MVP (Minimum Viable Product)MVP (Minimum Viable Product)
MVP (Minimum Viable Product)
 
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
 
PRETOTYPING – KOSTENGÜNSTIGES ÜBERPRÜFEN UND MARKTBEWEIS, ProductCamp Nürnber...
PRETOTYPING – KOSTENGÜNSTIGES ÜBERPRÜFEN UND MARKTBEWEIS, ProductCamp Nürnber...PRETOTYPING – KOSTENGÜNSTIGES ÜBERPRÜFEN UND MARKTBEWEIS, ProductCamp Nürnber...
PRETOTYPING – KOSTENGÜNSTIGES ÜBERPRÜFEN UND MARKTBEWEIS, ProductCamp Nürnber...
 
Lean Startup
Lean StartupLean Startup
Lean Startup
 
Warum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere Technik
Warum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere TechnikWarum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere Technik
Warum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere Technik
 

Andere mochten auch (6)

Lightening Talk: Lean start up
Lightening Talk: Lean start upLightening Talk: Lean start up
Lightening Talk: Lean start up
 
Management de l'innovation par karim bouassem
Management de l'innovation par karim bouassemManagement de l'innovation par karim bouassem
Management de l'innovation par karim bouassem
 
Meetup #2 - L'innovation continue grace au lean startup
Meetup #2 - L'innovation continue grace au lean startupMeetup #2 - L'innovation continue grace au lean startup
Meetup #2 - L'innovation continue grace au lean startup
 
Lean Start-up and Outsourcing - Janis Brix, University of Strathclyde
Lean Start-up and Outsourcing - Janis Brix, University of StrathclydeLean Start-up and Outsourcing - Janis Brix, University of Strathclyde
Lean Start-up and Outsourcing - Janis Brix, University of Strathclyde
 
Lean Startup - ekito - agile tour toulouse 2012
Lean Startup - ekito - agile tour toulouse 2012Lean Startup - ekito - agile tour toulouse 2012
Lean Startup - ekito - agile tour toulouse 2012
 
Ppt conference mourad-zeroukhi -atelierinnovationfr1-211114
Ppt conference mourad-zeroukhi -atelierinnovationfr1-211114Ppt conference mourad-zeroukhi -atelierinnovationfr1-211114
Ppt conference mourad-zeroukhi -atelierinnovationfr1-211114
 

Ähnlich wie Lean Start-Up

Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...
Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...
Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...
Stephan Heinrich
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH
 

Ähnlich wie Lean Start-Up (20)

Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen solltenDie Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
 
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
Erfolgreicher agieren durch Systematik in Marketing & Vertrieb am 8. Juli 2014
 
Rockstar Sales Workshop
Rockstar Sales WorkshopRockstar Sales Workshop
Rockstar Sales Workshop
 
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
Kapitel 8 Raising Venture Capital Michael Altendorf FH Salzburg SS2010
 
Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...
Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...
Beratung erfolgreich verkaufen - 4 Prinzipien für betriebswirtschaftlichen Er...
 
Business Model Design
Business Model DesignBusiness Model Design
Business Model Design
 
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
8 Kundenbezogene Fragen - Was sich jeder CEO eines B2B-Unternehmen fragen sollte
 
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
Ihr Kundenstimme-Programm bringts nicht - und Sie wissen es!
 
Von-uns-Helden - How To Analyse - Teil 1
Von-uns-Helden - How To Analyse - Teil 1Von-uns-Helden - How To Analyse - Teil 1
Von-uns-Helden - How To Analyse - Teil 1
 
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktikerSocial media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
Social media-audit-5-tipps-fuer-praktiker
 
Programmatic & Inbound Marketing, media BROS. insights, 5. Juni 2014
Programmatic & Inbound Marketing, media BROS. insights, 5. Juni 2014Programmatic & Inbound Marketing, media BROS. insights, 5. Juni 2014
Programmatic & Inbound Marketing, media BROS. insights, 5. Juni 2014
 
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching ProgrammLeitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
Leitfaden Cold Calling des Sales Coaching Programm
 
WISE Introduction DE
WISE Introduction DE WISE Introduction DE
WISE Introduction DE
 
Echtzeit- und Video Marketing: Sinnvolle Use Cases für Shopbetreiber
Echtzeit- und Video Marketing: Sinnvolle Use Cases für ShopbetreiberEchtzeit- und Video Marketing: Sinnvolle Use Cases für Shopbetreiber
Echtzeit- und Video Marketing: Sinnvolle Use Cases für Shopbetreiber
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
 
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018
 
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
SOM Campus Talk: Social. Driving, Stringent. Von 0 auf 100 im B2B Online-Mark...
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
 
Trust and Authority online
Trust and Authority onlineTrust and Authority online
Trust and Authority online
 
Sales Workshop Salesidiary für BayStartup 15 Apr 2015 Steffen Ritter
Sales Workshop Salesidiary für BayStartup 15 Apr 2015 Steffen RitterSales Workshop Salesidiary für BayStartup 15 Apr 2015 Steffen Ritter
Sales Workshop Salesidiary für BayStartup 15 Apr 2015 Steffen Ritter
 

Lean Start-Up

  • 1. Michael Zachrau ant marketing GmbH LeanAroundTheClock 25.2.2016, Mannheim
  • 2. Follow me @michaelzachrau © ant marketing GmbH 2016 2 Michael Zachrau §  Inhaber ant marketing, Köln §  Gründer 5 Fehlversuche, 2 Treffer §  Dozent Technische Akademie Wuppertal Akademie am Butzweiler Hof, Köln §  Netzwerker §  Online Marketing Berater §  Jahrgang 1962
  • 3. Ich verspreche Keine Buzzwords Keine Flickr / Stockphoto Bildchen Keine Haustiere Keine Witze Keine Kurvendiagramme Keine bahnbrechenden Befragungen Kurze Erklärungen Senior Praxissicht – nicht Junior-Beratersicht
  • 4. Ich verspreche Kaum Buzzwords Keine Flickr / Stockphoto Bildchen Keine Haustiere Keine Witze Keine Kurvendiagramme Keine bahnbrechenden Befragungen Kurze Erklärungen Senior Praxissicht – nicht Junior-Beratersicht Dafür bekomme ich bitte Keine Unterbrechungen Keine Fragen zwischendurch (am Ende gern) Ungeteilte Aufmerksamkeit Smartphone auf Flugzeug
  • 8. Was machen Lean Start-ups anders?
  • 10. We follow these principles: Our highest priority is to satisfy the customer through early and continuous delivery of valuable software. Welcome changing requirements, even late in development. Agile processes harness change for the customer's competitive advantage. Deliver working software frequently, from a couple of weeks to a couple of months, with a preference to the shorter timescale. Business people and developers must work together daily throughout the project. Build projects around motivated individuals. Give them the environment and support they need, and trust them to get the job done. The most efficient and effective method of conveying information to and within a development team is face-to-face conversation. Working software is the primary measure of progress. Agile processes promote sustainable development. The sponsors, developers, and users should be able to maintain a constant pace indefinitely. Continuous attention to technical excellence and good design enhances agility. Simplicity--the art of maximizing the amount of work not done--is essential. The best architectures, requirements, and designs emerge from self-organizing teams. At regular intervals, the team reflects on how to become more effective, then tunes and adjusts its behavior accordingly. Principles behind the Agile Manifesto
  • 12. Ablenkungen, Prokrastinierungs-Hilfen, Zerstreuungen und Zeitdiebe Messen Kongresse/Symposien Workshops
  • 13. Weitere Ablenkungen, Zeitdiebe und Prokrastinierungs-Hilfen Messen Kongresse/Symposien Workshops Barcamps Gründer-Seminare Banken/Industrie/Politik-Werbe-Veranstaltungen Networking Events Seminare / Kurse Wettbewerbe
  • 14. Business Pläne Produktivität, Effektivität und Wertbeitrag konvergieren gegen Null
  • 16. Business Pläne Beschaffungsfragen Autos Smartphones Büromöbel Software Tools Infrastruktur Do It Yourself bei Rechtlichen Fragen PR Social Media SEO Software-Entwicklung im Konzern Produktivität, Effektivität und Wertbeitrag konvergieren gegen Null
  • 17. Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)? Ist Produkt/Service marktreif? Was ist in Phase I wichtig?
  • 18. Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)? Ist Produkt/Service marktreif? Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren? Wie verkürzen wir time to market? Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen? Was sagen die Kunden? Wo steht die Liquidität? Wer nimmt uns Arbeit ab? Wer/was kann uns gefährlich werden? Wer hält uns auf / ist nicht produktiv / trägt nicht bei? Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert? Heimatfront / Fronturlaub Was ist in Phase I wichtig?
  • 19. Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)? Ist Produkt/Service marktreif? Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren? Wie verkürzen wir time to market? Was ist in Phase I wichtig?
  • 20. Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)? Ist Produkt/Service marktreif? Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren? Wie verkürzen wir time to market? Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen? Was sagen die Kunden? Was ist in Phase I wichtig?
  • 21. Wo steht die Liquidität? Was ist in Phase I wichtig?
  • 22. Wer nimmt uns Arbeit ab? Wer/was kann uns gefährlich werden? Wer hält uns auf / ist nicht produktiv / trägt nicht bei? Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert? Heimatfront / Fronturlaub Was ist in Phase I wichtig?
  • 23. Welches Kunden-Problem lösen wir (besser/billiger/schneller)? Ist Produkt/Service marktreif? Können wir die Leistungen skalieren/multiplizieren? Wie verkürzen wir time to market? Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen? Was sagen die Kunden? Wo steht die Liquidität? Wer nimmt uns Arbeit ab? Wer/was kann uns gefährlich werden? Wer hält uns auf / ist nicht produktiv / trägt nicht bei? Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert? Heimatfront / Fronturlaub Was ist in Phase I wichtig?
  • 24. Wie wachsen wir schnell(er)? Welche Kunden-Probleme lösen wir als nächste (besser/billiger/schneller)? Differenzieren wir uns deutlich? Können wir die Leistungen noch besser skalieren/multiplizieren? Wie verkürzen wir time to market noch weiter? Wie validieren und verifizieren wir unsere Annahmen? Was sagen die Kunden? Wo steht die Liquidität? Wer bezahlt das Wachstum? Wer nimmt uns Arbeit ab? Wer/was kann uns gefährlich werden? Wer ist nicht produktiv / trägt nicht bei? Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert? Was ist in Phase II wichtig?
  • 25. Wie wachsen wir profitabel? Welche Kunden-Probleme lösen wir nicht mehr)? Differenzieren wir uns deutlich? Was machen andere besser? Können wir die Leistungen noch viel besser skalieren/multiplizieren? Wie verkürzen wir time to market noch viel weiter? Wie rollen wir schnellstmöglich aus und übernehmen den Markt? Was sagen die Kunden? Wo steht die Liquidität? Wer bezahlt das Wachstum? Wie ist das Gewinnwachstum? Wer nimmt uns Arbeit ab? Wer/was kann uns gefährlich werden? Wer ist nicht produktiv / trägt nicht bei? Wie bleiben wir gesund/fit/konzentriert? Was ist in Phase III wichtig?
  • 26. Also doch nur für Start-Ups?
  • 27. Also doch nur für Start-Ups? „US-Konzerne wie GE, Intuit und Qualcomm setzen es bereits seit Jahren erfolgreich ein“
  • 28. Wie ging nochmal Wachstum? Viral un so...weiss schon Growth Hacking à Next Big Thing
  • 29. Wie ging nochmal Wachstum? Viral un so...weiss schon